Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 69

Thema: Ong-Bak

  1. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    718
    der Film is schon end gut gemacht...

    aber Under Control hat echt einige geile Kampf und Ausweichszenen...muss ich dir vollkommen recht geben

  2. #27
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    17
    die meißten haben nur noch nie Muay Thai gesehn deswegen finden sie es so geil naja das ist auch der erste film in dem es so geil dargestellt wurde.
    Aber ein film mit nem Teakwando kämpfer würde bestimmt viel besser sein.
    wenn ihr Drunken Master von Jackie Chan gesehen habt wißt ihr wo von ich rede^^

  3. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2003
    Beiträge
    173
    Original von Higashíkaze
    Ich weiß nicht wieso ihr so übertreibt
    wie schon gesagt story - existiert nicht
    die stunts waren nicht schlecht -
    aber eins ist klar nichts ist vergleichbar mit Jacki Chan oder Jet Li und wer gute Kampfszenen sehne will soll sich Under Control ansehen von Jackie Chan oder Once upon a time in china von Jet Li
    aber du musst doch zugeben aus tany ja wird mal was bald kommt auch sein neuer film

  4. #29
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    17
    Original von Neji
    Original von Higashíkaze
    Ich weiß nicht wieso ihr so übertreibt
    wie schon gesagt story - existiert nicht
    die stunts waren nicht schlecht -
    aber eins ist klar nichts ist vergleichbar mit Jacki Chan oder Jet Li und wer gute Kampfszenen sehne will soll sich Under Control ansehen von Jackie Chan oder Once upon a time in china von Jet Li
    aber du musst doch zugeben aus tany ja wird mal was bald kommt auch sein neuer film

    Guter Schauspieler - abgrundtief schlechter regisseur

  5. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    718
    Drunken Master is definitiv bei der Top 5 von Jackie Chans besten filmen dabei...
    aber ich finde Tony Jaa auch sehr sehr sehr gut..kann man nix sagen

    freu mich schon auf seinen nächsten film...wenn neue Kampsportarten-Filme rauskommen würde wäre es ziemlich geil

  6. #31

    Ong - Bak

    Hab mir heute die thailändische Martial-Arts Produktion Ong-Bak angeschaut und ich muss sagen der Film hat was die Kämpfe betrifft eine menge Portion Wucht zu bieten !!!
    Die Story ist einfach, die Rollen sind klar und zwischendurch gibts noch Humor, aber um nochmals auf die Kämpfe zurückzukommen da muss ich wirklich betonen das die Leute unter uns die diesem Kampfstil(Muay Thai) etwas abgewinnen können, besonders auf ihre Kosten kommen, garantiert !
    Der Film hat auch schwächen aber die übersteht man.

  7. #32

  8. #33
    Nein nicht schon wieder !! ich habe doch die Suche benutzt und habe Ongbak sogar zusammen geschrieben.
    könnte man nicht die ganze geschichte verschieben ?
    Sorry Team.

  9. #34
    Muss dir in dem Fall echt nicht leid tun - die Wörter sind halt zu kurz.

  10. #35
    Aah...schau an, die Threads sind wieder beisammen wies sein sollte. Cool.
    Dann gleich noch ein weiterer Kommentar zum Film:
    Für eine thailändische Produktion ist der Film überraschend gut geschnitten !!! Habe in soeben nochmals gesehen und bin mir sicher das da Profi-Cutter am Werk waren, möglicherweise sogar aus der chinesischen Filmbranche, denn die haben was das Schneiden betrifft ein sehr subtiles Händchen.
    Man kann aber auch annehmen das die Thailänder Fortschritte gemacht haben, denn wer sonst könnte diesen Kampfsport so authentisch darstellen wie die Thais, ich wüsste niemanden.
    Soll mir nun keiner mit Hollywood in die Quere kommen !
    Nicht was dieses Genre betrifft !!

  11. #36

    Re: Ong Bak (gnnhihihihi...)

    Original geschrieben von Marcus
    Bei den Dorfbewohnern zu Beginn hat man den Eindruck, daß die Filmcrew tatsächlich einfach 200 Meilen in die Pampa gefahren ist und die erstbeste Gemeinde mit vorgehaltener Waffe vor die Linse gezerrt hat.
    Nein, hätten sie ihnen Waffen vorn Kopf gehalten, hätte die alte Dame tausendmal realistischer gejammert
    Ne, also auch wenn die Darstellung jetzt nicht so klasse war, die Kampfszenen haben mich und meinen Kumpel die ganze Zeit über grandios unterhalten

  12. #37
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    718

    Tom Yum Goong (Ong Bak 2)

    Hat den Film schon jemand gesehen?
    hab jetzt so nen DVD-Rip davon und muss ganz ehrlich sagen wer Ong Bak mag wird den Film lieben

    empfehle euch die Trailer mal anzuschauen
    http://www.tomyumgoongmovie.com/html...er/index_e.asp
    lohnt sich

    also hoffe ich kann mich aufn paar posts freuen

  13. #38
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2003
    Beiträge
    1.096
    Und die restlichen Infos ?_?

  14. #39
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    718
    ähmm...ja wie Infos?
    is jetzt erst erschienen
    Story kannst du voll vergessen einfach nur gekloppe und Tony Jaa in Höchstform

    sonst noch irgendwas wissen?

  15. #40
    Dr. Jekyll
    Gast
    Joa, der Film soll so ziemlich abgeh'n.....Reviews zufolge soll der auch deutlich besser sein als Teil 1, was imo nicht schwer sein sollte, denn Teil 1 war eigentlich recht schlecht.

  16. #41
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    718
    was heisst recht schlecht?
    der Film lebt von seiner Action und wenns was an den Actionszenen auszusetzen gibt stimmt was nich mit dir

  17. #42
    Mitglied Avatar von Kayka
    Registriert seit
    11.2001
    Ort
    Metropolis
    Beiträge
    3.771
    Der film ist eine katastrophe. Und selbst die kampfszenen waren von der Choreographie her recht schwach. Lediglich die Szenen wo er von den Typen flüchtet war beeindruckend.

    Der Typ hats drauf, keine Frage, aber es braucht erstmal einen vernünftigen Plot, kamera, etc. damit aus dem was wird.

  18. #43
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    718
    ja Choreographie stimmt schon...

    dagegen ist Jackie Chan echt Gott

    aber bei ihm gehts halt mehr um Akrobatik und so
    und des schaut teilweise recht beeindruckend aus
    ....finde ich

    obwohl des Chris Mark mit seinen 17 Jahren von Team Ryouko auch schon drauf hat

  19. #44
    ich hab das jetzt nicht ganz mit verfolgt aber warum ong bak 1&>2< ?

  20. #45
    Dark Magic
    Gast
    Guckst du hier.

    Ist nur paar beiträge über deinem, aber hey, keine Sorge, würde doch niemals verlangen das jmd. mehr als den letzten Beitrag liest.

  21. #46
    Originally posted by Dark Magic
    Guckst du hier.

    Ist nur paar beiträge über deinem, aber hey, keine Sorge, würde doch niemals verlangen das jmd. mehr als den letzten Beitrag liest.
    hatte schnell durchgeschaut
    habsch wohl übersehen
    und wieso heist das ong bak 2
    das hat doch nix mit dem ersten teil zu tun

    Tom Yum Goong ist doch der richtige titel

  22. #47
    Dark Magic
    Gast
    Naja, heißt ja nicht wirklich "Ong Bak 2", sondern der echte Titel ist wie gesagt "Tom Yum Goong", allerdings wird dieser Film eben offiziel alös zweiter Teil von Ong Bak angesehen und da Ong Bak ja, warum auch immer, erfolgreich war, macht es sich natürlich gut den namen für die Vermarktung zu nutzen.

  23. #48
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    34.034
    [align=center]Hier habt ihr ne Review zu Tom Yum Goong:
    http://www.comicsinleipzig.de/Forum/...81#post4109181


    Jetzt zum inoffiziellen Ong Bak Nachfolger Chocolate von Prachya Pinkaew:




    Inhalt: In Chocolate zeigt Ong Bak und Tom yum goong Regisseur Prachya Pinkaew, daß nicht nur Männer ihre Knie und Ellenbogen kraftvoll einsetzen können. Hauptfigur des Films ist die junge Autistin Len (Nicharee “Jeeja” Vismistananda), die sich ihre Kampfkünste aus dem Fernsehen sowie dem Muay Thai Boxcamp von nebenan abgeschaut hat. Als ihre Mutter schwer erkrankt findet Len in ihrem Tagebuch eine Liste mit Schuldner, denen sie einen Besuch abstattet um die Schulden für Krankenhausrechnungen einzutreiben. Dummerweise gehören einige Schuldner zur berüchtigten No. 8 Gang, die mit den Eintreibermethoden der jungen Frau ganz und garnicht einverstanden sind. Zudem mischt sich auch noch Lens Vater, ein lange verschollener japanischer Yakuza in die Geschäfte seiner arschtretenden Tochter ein.

    Hier gibts den geilen Trailer: http://blog.affenheimtheater.de/2008...-aus-thailand/

    Quelle - Info, Bilder, Trailer: http://blog.affenheimtheater.de

    --------------------------------------------------------------------

    Ich liebe den Film schon jetzt, wer mich kennt der weiß warum....
    wer den Trailer gesehen hat erst recht [ Choreographien zum Zunge schnalzen ] [/align]

  24. #49

    ONG-BAK

    [align=center][/align]
    Don, ein junger Geschäftsmann aus Bangkok, reist in sein kleines abgelegenes thailändisches Heimatdorf Nong Pra-du, um dort ein wertvolles Amulett aus dem Gesicht der dort verehrten Buddha-Statue Ong-Bak für seinen Auftraggeber Komtuan zu kaufen. Nachdem ihm aber der Dorfvorsteher die Reliquie nicht verkaufen will, trennt der Geschäftsmann kurzerhand den Kopf des Heiligtums ab, um nicht mit leeren Händen zu seinem Chef zurückzukehren. Der in der „ältesten Kampfsportart der Welt“, Muay Thai, ausgebildete Ting wird von den Ältesten seines Dorfes beauftragt, das Heiligtum zurückzubringen, da man ohne den Schutz des Buddha eine Katastrophe für die gläubige Gemeinde befürchtet.

    Quelle. wikipedia

    Mein erster wirklicher fernöstlicher Film nach meinem Kauf von The Ring.
    Wie findet ihr den Film, was sind eure Meinungen diesbezüglich. Er hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel sicher, aber ONG-BAK ist so ein Film den ich immer mal wieder gerne in den DVD-Player schiebe, wenn ich Lust auf handgemachte Action habe.

  25. #50
    Mitglied Avatar von Kayka
    Registriert seit
    11.2001
    Ort
    Metropolis
    Beiträge
    3.771
    Die Action ist ansehnlich, der Rest ist sowas von für den Popo. Die Story so bescheuert wie beinahe nie zuvor(Beinahe, wegen "Versus").

    Was der Hauptdarsteller braucht ist einen Top Regisseur und ein Top Drehbuch. Dann könnte aus dem was werden.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •