User Tag List

Umfrageergebnis anzeigen: Was für Musik hört ihr??

Teilnehmer
160. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Rap und Hip Hop

    26 16,25%
  • Rock

    93 58,13%
  • Techno

    18 11,25%
  • Pop

    39 24,38%
  • (Heavy) metal

    75 46,88%
  • Jazz

    30 18,75%
  • Klassik

    38 23,75%
  • andere die hier nicht aufgezählt sind.....

    74 46,25%
  • gar keine

    2 1,25%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 101 bis 115 von 115

Thema: Was für Musik hört ihr so??

  1. #101
    Mitglied Avatar von thepigeon
    Registriert seit
    11.2019
    Beiträge
    219
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich höre von Klassik bis Pop aus allen Bereichen Sachen gerne. Hiphop oder Rap sind nicht so meins aber auch da gibt es Sachen, die mir gefallen.
    Ein Schwerpunkt ist bei mir aber schon Prog in allen seinen Varianten.

  2. #102
    Mitglied Avatar von LaLe
    Registriert seit
    03.2016
    Beiträge
    1.796
    Mentioned
    70 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Für Prog hast du "andere" gewählt, wie ich?

  3. #103
    Mitglied Avatar von thepigeon
    Registriert seit
    11.2019
    Beiträge
    219
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich hab das noch unter Rock bzw. Jazz gepackt. Andere wäre aber wohl auch nicht falsch gewesen.

  4. #104
    Mitglied Avatar von Spectaculus 1/4
    Registriert seit
    03.2017
    Ort
    Land der achteckigen Eier
    Beiträge
    2.297
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von thepigeon Beitrag anzeigen
    Ich hab das noch unter Rock bzw. Jazz gepackt. Andere wäre aber wohl auch nicht falsch gewesen.
    Prog ist ja eigentlich auch eine Unterart des Rock, auch wenn sich das für Progfans manchmal komisch anfühlen mag. Ich bin übrigens auch zumindest "Teilzeit-Proghörer" (habe fast alles von Yes, vieles von Genesis und dazu noch einiges von Bands aus dem Übergangsbereich hin zum simpleren Pop / Rock, sprich SAGA, Supertramp, Kansas, The Alan Parsons Project, Manfred Mann's Earth Band u.a.).

  5. #105
    Mitglied Avatar von LaLe
    Registriert seit
    03.2016
    Beiträge
    1.796
    Mentioned
    70 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    An proggigen Sachen höre ich aktuell gerne Sachen von Neal Morse, IQ oder auch Arena.

  6. #106
    Mitglied Avatar von Spectaculus 1/4
    Registriert seit
    03.2017
    Ort
    Land der achteckigen Eier
    Beiträge
    2.297
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von LaLe Beitrag anzeigen
    An proggigen Sachen höre ich aktuell gerne Sachen von Neal Morse, IQ oder auch Arena.
    IQ gehört zu den Bands, die ich mir wirklich mal genauer anschauen sollte. Was ich bislang gehört habe, klang eigentlich immer sehr ansprechend.

    In meiner obigen Auflistung habe ich doch tatsächlich Marillion vergessen

  7. #107
    Mitglied Avatar von LaLe
    Registriert seit
    03.2016
    Beiträge
    1.796
    Mentioned
    70 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    IQ ist Pflichtprogramm. Da musst du unbedingt bei.

  8. #108
    Mitglied Avatar von thepigeon
    Registriert seit
    11.2019
    Beiträge
    219
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    "Road Of Bones" ist mMn. ein schönes Einstiegsalbum zum Thema IQ.

  9. #109
    Mitglied Avatar von Toshi
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    228
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich höre am meisten Metal, besonders die schwedische Szene gefällt mir da sehr gut.(Katatonia/Opeth/Dissection/alte In Flames/Dark Tranquillity/Sacramentum/Dawn/Candlemass/Draconian...)
    ...aber natürlich haben andere Länder auch eine tolle Szene.
    Andere Musik wird natürlich zwischendurch auch gehört. (Rock, Pop, Rap...dürfte alles so ziemlich dabei sein...außer vielleicht Schlager)


    Thema Prog:

    Das "Genre" ist für mich relatives Neuland...außer Opeth und anderen Konsorten im Metalbereich, weiß ich noch nicht, wo ich ganz anfangen soll.
    Dank thepigeon habe ich mir am Wochenende Caligula's Horse zu Gemüte geführt und musste feststellen, dass mir die Band sehr gefällt.
    Zu Hause habe ich von den alten Schinken nur die Pink Floyd-The Dark Side of the Moon liegen, die ich aber auch sehr sehr sehr gut finde.
    Mein nächster Halt wird von King Crimson-In the Court of the Crimson King sein.
    Nun eine Frage an euch...da ich mit meinen frischen 24 Jahren noch nicht so den Überblick habe, könntet ihr mir essentielle Prog-Alben vorschlagen, die euch gefallen?
    Würde mich sehr über Rückmeldungen freuen.


  10. #110
    Mitglied Avatar von thepigeon
    Registriert seit
    11.2019
    Beiträge
    219
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Essentielle Prog-Alben? Da könnte ich wochenlang drüber fachsimpeln. Grundsätzlich würde ich dir einen Blick auf die Babyblauen Seiten empfehlen. Dort gibt es u.a. Leitfäden zu verschiedenen Subgenres im Prog mit Empfehlungen.

    Ich würde mal mit den großen Sechs der 70er anfangen. Meine Lieblingsalben (ganz subjektiv) wären da:

    Pink Floyd - Meddle
    Jethro Tull - Songs From The Wood
    King Crimson - Red
    Yes - Relayer
    Genesis - Selling England By The Pound
    Emerson, Lake and Palmer - Tarkus.

    Weiteres aus den 70ern:

    Kansas - Left Overture
    Van der Graaf Generator - World Record
    Gentle Giant - Octopus
    Renaisance - Sherezade And Other Stories

    Europäisches aus anderen Ländern außerhalb des englischen Bereiches wären ein Kapitel für sich (Eloy, Ange, Le Orme, PMF, Banco, Focus). Gleiches gilt für Elektronisches (Klaus Schulze, Tangerine Dream, Jean Michel Jarre) oder eher schräge Sonderdinge (Frank Zappa, Gong, Magma Caravan, Soft Machine).

    Die 80er dann wann anders.

  11. #111
    Mitglied Avatar von thepigeon
    Registriert seit
    11.2019
    Beiträge
    219
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ach ja, eine Band hatte ich noch für die 70er vergessen:

    Rush - Exit...Stage Left

    Ansonsten ist noch darauf hinzuweisen, dass es im Grenzbereich von Prog und "normalem" Rock/Pop auch noch sehr gute Bands gab. Als da wäre: ELO, Supertramp, Manfred Mann's Earth Band, Barclay James Harvest. Und es gab zwei sehr gute Jazzrock-Bands, die sich dem Thema vom Jazz her genähert haben, nämlich Return To Forever (mit Chick Corea, Al Di Meola und Stanley Clarke) und das Mahavisnu Orchstra (mit John McLaughlin, Jan Hammer und Billy Cobham).

  12. #112
    Mitglied Avatar von electrified
    Registriert seit
    08.2020
    Ort
    Spargelsteppe Nordbaden
    Beiträge
    139
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Rock, Metal, Jazz, Klassik. Viel Prog. Aus den 70ern kann ich da außer den genannten noch Camel und Nektar empfehlen. Von den aktuell aktiven ist Devin Townsend wohl mein Lieblingsprogger, wobei er auch alles mögliche andere macht und gemacht hat, sehr vielseitiger Musiker, einige bezeichnen ihn als Zappa der Neuzeit, nicht ganz zu Unrecht (was musikalische Bandbreite und Vision angeht), und wenn man das aus der Distanz überhaupt einschätzen kann, scheint er auch ein überaus angenehmer Zeitgenosse und interessanter Charakter zu sein. Der aktuell in seiner Band spielende Gitarrist Mike Keneally ist auch ein ganz hervorragender Progger, und er hat in den 80ern tatsächlich auch noch mit Frank Zappa gespielt. Progmetal finde ich die letzte Haken top, die hatten früher mehr Progrock gemacht, was ich in ihrem Fall aber langweiliger fand.

    @Toshi

    Dissection, eine meiner Lieblings Metal-Bands, das ist absolut zeitlos, was die in den 90ern gemacht haben.
    Geändert von electrified (10.10.2020 um 08:10 Uhr)

  13. #113
    Mitglied Avatar von Toshi
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    228
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @ thepigeon
    Nochmal danke für die Mühe. Habe jetzt etwas in den alten Prog-Rock reingehört und für mich steht fest, dass die alten Genesis-Sachen am besten bei mir zünden. (Die Selling England dürfte auch meine Lieblingsscheibe von Genesis sein, besonders bei dem Outro kriege ich eine Gänsepelle.)
    Bin dann über ein paar Foren-Einträge auf Big Big Train gestoßen. Mit der Band werde ich mich demnächst auseinander setzen.
    @electrified
    Defintiv...mag allerdings auch die Reinkaos!


  14. #114
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    05.2021
    Beiträge
    6
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Also ich bekomme immer mega gute Laune bei dem Opening von Fullmetal Alchemist Brotherhood. Da kommen bei mir immer sehr schöne Erinnerungen hoch. Rap und RnB sind meine Lieblingsgenre.

    Ich weiß nicht wie ihr das seht, aber damit meine Glückshormone so richtig aus mir herauskommen, brauche ich eine gute Musikanlage. Ich bin dabei vor kurzen auf den folgenden Artikel gestoßen. Ich fand diesen sehr aufschlussreich und wollte ihn deshalb gerne mit euch teilen: https://www.einrichtungsradar.de/musikanlage-test/

    Hört ihr gerne Musik über eine Musikanlage? Oder lieber klassisch über einfache Kopfhörer?

  15. #115
    Mitglied Avatar von Spectaculus 1/4
    Registriert seit
    03.2017
    Ort
    Land der achteckigen Eier
    Beiträge
    2.297
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    2


    ^^Mit dieser Gruppe befasse ich mich grade ausführlich. Großartiges, etwas ungewöhnliches Zeug.

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: [email protected] - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Carlsen Comics - Sammlerecke - Kazé - Chinabooks - Salleck Publications - Mosaik - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Frankfurter Buchmesse - Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher