User Tag List

Seite 345 von 348 ErsteErste ... 245295335336337338339340341342343344345346347348 LetzteLetzte
Ergebnis 8.601 bis 8.625 von 8683

Thema: now listening....

  1. #8601
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    768
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Abel Ganz finde ich gut ...

    aus dem Jahr 1969 ...

    Golden Earring - "Landing" ...



    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  2. #8602
    Mitglied Avatar von -Hardy-
    Registriert seit
    08.2017
    Beiträge
    400
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Freefreund, ich muss noch einmal hervortreten.
    Ein nettes Wäscherbild könnte ich noch für einen Sampler gebrauchen. Wenn die Künstler wüssten, wie ich an ihren Werken herumschnippele,würden sie sicherlich hochblicken. Doch ich mag keine abfallenden Pausen in der musikalischen Darbietung. Meine Sennheiser sollen gefälligst durchgängigen Stoff abliefern. Ich habe keinen Bock auf Langeweile, wenn ich sie mir überstülpe.

    LIQUID - Pinkfloydmusterartig. Die Protagonisten verharren in zurückhaltender Schemenhaftigkeit. Die CD Version fächert das Klangbild wesentlich durchdringender ab.
    Zweimal Falk und dreimal Sigurd habe ich. Tibor wäre nett, oder ebenso Akim. Besten Dank vorab.

    https://www.youtube.com/watch?v=i-k-VFFT3ls

  3. #8603
    Mitglied Avatar von -Hardy-
    Registriert seit
    08.2017
    Beiträge
    400
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das Bildchen von Beitrag 8591 habe ich jetzt verwendet. Die Quelle ist mir allerdings rätselhaft. Falk 'Auf schmaler Brücke.' "Weg frei für den Ritter! Kehr um, Bursche!


    Elegante Riffs kommen stets gut an...
    https://www.youtube.com/watch?v=XBM6wdMq8CI

  4. #8604
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    11.410
    Mentioned
    25 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Bill Ramsey ist gestorben

    https://youtu.be/JuzIQUrJrJU
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!




    Dieser Beitrag wird sich in wenigen Sekunden selbst löschen.

  5. #8605
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    768
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hardy, 35007 beim Musizieren zuzusehen macht Spaß, Live Auftritte haben ihren besonderen Reiz, auch wenn Lieder manchmal darunter leiden.

    "Love Like A Man", insbesondere die von dir vorgestellte lange Version gehört seit Ewigkeiten zu meinen Lieblingssongs (ich hatte die Single ), ich liebe auch ...

    Ten Years After - "I'm Coming on" ...

    https://www.youtube.com/watch?v=8OG9npmsa1A



    Nun ist auch "Billy Boy" Ramsey gestorben.

    Traurig, wieder ist einer von uns gegangen, der Deutschlands große Zeit verkörperte. Es war die Zeit des Wirtschaftswunders, eines grandiosen wirtschaftlichen Aufstiegs, der Wohlstand für Alle brachte.
    Mit der Beerdigung der erfolgreichen Deutschland AG, des Rheinischen Kapitalismus durch Rot/Grün starb auch das Prinzip "Wohlstand für Alle".



    "Weltoffenheit, Antirassismus und Minderheitenschutz sind das Wohlfühl-Label, um die rüde Umverteilung von unten nach oben zu kaschieren und ihren Nutznießern ein gutes Gewissen zu bereiten" (Sarah Wagenknecht)



    Klaus der Geiger - "Müllers Kuh" (er hat bereits 1973 - unfreiwillig - die heutigen Verhältnisse beschrieben) ...






    © Hansrudi Wäscher / becker-illustrators

    Besitzer des Originals: Dieter Herold
    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  6. #8606
    Mitglied Avatar von -Hardy-
    Registriert seit
    08.2017
    Beiträge
    400
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Prima! Rasche Lieferungen erfreuen mich. Original Wäscher Zeichnungen, signiert vom Meister, sind übrigens gar nicht so teuer. Dein eingestelltes AKIM Bild ziert schon jetzt den 6. Sampler. So ist von außen sofort ersichtlich, aus welchem Stall die Klänge kommen. Comicleser, so meine Beobachtungen, sind meist auch leidenschaftliche Musikliebhaber. Umgekehrt scheint das nicht immer der Fall zu sein.

    'I'm Coming On' ist bei mir an Bord. Ebenso das halbverträumte 'I'd Love To Change The World'

    https://www.youtube.com/watch?v=lSYFJB7o9ZQ

    Nachtrag:
    2014 erfolgreich (grausig) nachgespielt von JETTA:

    https://www.youtube.com/watch?v=5hEh9LiSzow
    Geändert von -Hardy- (07.07.2021 um 17:49 Uhr)

  7. #8607
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    11.410
    Mentioned
    25 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Stöhn. Schon wieder Wochenende.

    https://youtu.be/CQKpyoztJn4
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!




    Dieser Beitrag wird sich in wenigen Sekunden selbst löschen.

  8. #8608
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    768
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Dave Edmunds, den hatte ich bereits vergessen ... schöne Sache . Als Rentner mache ich mir über Wochenenden keine Gedanken mehr ... auch ne schöne Sache .

    Hardy, ich schrieb ja bereits, daß ich Ten Years After einmal Live gesehen/gehört habe ... in der Bremer Stadthalle. Es war ein geiles Konzert, die Band in Hochform , die Stimmung Super. I Love Ten Years After

    "Wenn die Vergangenheit so war, daß sie es schafft, zu verklären, so soll sie mir recht sein, und ich glaube solcher Verklärung. Ich weiß, daß diese Zeit eine heilige war"

    (Peter Handke)

    The Crazy World Of Arthur Brown - "Fire" ...



    Annalena "ich greif den Zaster ab" Baerbock kennt den Beutewert des Staates ...



    Zum Thema:


    "Die „taz“ (nein, zu der linksextremen Fakeschleuder verlinke ich nicht) jammert, Baerbock wäre an ihrem Ehrgeiz gescheitert. Das kommt dabei raus, wenn blinde Verehrung an der Realität zerschellt. Baerbock ist an ihren Lügen gescheitert, am offensichtlichen Versuch sich hochzuschwindeln, sich die Taschen vollzustopfen und trotz (oder gar wegen) offen sichtbarer eigener kompletter Inkompetenz und Leistungslosigkeit alle Anderen präpotent verächtlich zu machen, also genau genommen an einem eher unappetitlichen Charakter.

    Aber noch besser ist der Vorschlag der sonst fröhlich gegen alte weiße Männer woke hetzenden „taz“, jetzt möge doch Habeck übernehmen. Ach, wenn der alte weiße Schweinemelker mit dem echten Doktortitel und den selbst geschriebenen Büchern von einer quirligen Dumpfbacke politkorrekt und quotengerecht ausgebootet wird, ist der Jubel groß, aber wenn die Realität über der Größenwahnsinnigen zusammenschwappt, dann soll der alte weiße Mann wieder den von woken jungen Feministinnen in den Dreck gesetzten Karren aus dem Schlamm ziehen. Wenn Habeck, mit dem mich keine Sympathie verbindet und mit dem ich auch kein Mitleid habe, wenn er sich dümmlich grinsend von einer offensichtlichen Hochstaplerin vor laufender Kamera als Hühnerscheißeputzer lächerlich machen lässt, auch nur eine einziges Molekül Rückgrat besitzt, lehnt er sich jetzt zurück und lässt die MS Annalena untergehen. Mal sehen, ob da noch ein Molekül ist."
    (Fragolin)


    Geändert von freeman17 (10.07.2021 um 21:38 Uhr)
    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  9. #8609
    Mitglied Avatar von -Hardy-
    Registriert seit
    08.2017
    Beiträge
    400
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Freekamerad...
    Du weißt, das letzte Wort hat stets der älteste Indianer zu sprechen. Dein köstliches Dudenbild habe ich mir kopiert. Natürlich soll es nicht als Samplercover Verwendung finden. Die Rohlinge heißen übrigens CD Vinyl und sehen überaus schick aus. Doch kaum jemand stellt noch Musikstücke zusammen, um sie, nach eigenem Geschmack, mit einem Laserstrahl zusammenzuschweißen. Tonband, Kassette, Betamax Video und Dat Recorder waren damals meine Werkzeuge für Musik. Der Wind der Zeit hat rasend schnell diese Technik weggepustet. Da bin ich doch recht zufrieden, dass jetzt ein Plattenspieler die verwehten Zeiten in mir noch lebendig werden lassen kann.

    Fire, von Arthur Brown, sorgte seinerzeit für Aufmerksamkeit. Auf jedem Best OF Sampler war dieses Stück vertreten. Aber gleichfalls:

    https://www.youtube.com/watch?v=X_OoEx9WOl8

    Einige Mint Platten konnte ich für geringe Euros ersteigern. Wunderherrlich diese Komposition von Rare Earth ist. Nett, wie sorgfältig diese Platte in Szene gesetzt wurde. Ein Juwel, das Stück ist.

    https://www.youtube.com/watch?v=Yan9WilVmEg

    Möglicherweise nicht so bekannt (?)

    https://www.youtube.com/watch?v=gh60_WEc4a4

    Das war ein letzter (?) Gruß von Hardy.

  10. #8610
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    768
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hardy, was kosten die CD Vinyl ?

    Die Technik rast voran, dennoch haben Plattenspieler (mehr) und auch Tonbänder (weniger) durchaus noch ihre Liebhaber.

    Tommy James Hit zierte damals meine Single Sammlung, "Get Ready" von Guess Who ist Rock-Geschichte, ein großartiges Stück. Die Band Paris kannte ich bislang nicht.

    Aus dem Jahr 1989 ... von der sicherlich zu den besten Progressiven Bands Frankreichs zählenden Band ...

    Pulsar - "Fin de voyage"



    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  11. #8611
    Mitglied Avatar von -Hardy-
    Registriert seit
    08.2017
    Beiträge
    400
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Get Ready ist nicht von 'Guess Who'. Konzentrieren Sie sich ein wenig, Mr. Freeman. Für zehn Vinyl CD-R Rohlinge habe ich gut sieben Euro bezahlt. Verbatin. Unterschiedliche Farben. Saturn Hansa.

    Hier der Knaller von 'Deiner' Guess Who Band:

    https://www.youtube.com/watch?v=gkqfpkTTy2w

    Zum Ende der Reise passt sogar das Cover. Sehr schön.

    Habe noch etwas nachzutragen. Von Paris gibt es nur zwei Alben. Bob Welch hat die Gruppe nach seinem Fleetwood Mac Abgang gegründet. Doch unbegreiflicherweise blieb der Erfolg aus. Anschließend brachte er beachtliche Solo Alben heraus. 2012 hat er sich erschossen. Sehr tragisch das Ganze.
    Geändert von -Hardy- (22.07.2021 um 20:12 Uhr)

  12. #8612
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    768
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hardy, vergib mir Rare Earth ... natürlich, wie kam ich auf Guess Who ? Ja "American Woman" ist von Guess Who, auch sehr gut.
    Seit dem Tod meines alten Freundes stehe ich etwas neben mir, du hast es erfasst: Konzentrationsprobleme.

    "Get Ready" von Rare Earth hat bei mir einen ähnlichen Status wie "Father was a Rolling Stone" von den Temptations ... echte Party Musik im Gegensatz zu dem Titel von Pulsar ... zum Thema Party, ich bin am Sonntag von einer alten Freundin zu einer Party eingeladen worden, sie feiert ihren 60ten Geburtstag. Es kommen einige Veteranen von früher, die ich lange nicht gesehen habe. Hoffentlich bin ich in angemessener Stimmung. Ich werde berichten.

    Ich habe mir kürzlich auch wieder eine Verbatim Spindel gekauft, 50 CD's für ca. 13 Euronen, 7 Euronen für 10 fein aussehende Vinyl-CD's finde ich akzeptabel.

    Zum Thema "Paris", Qualität setzt sich nicht zwangsläufig durch, wir haben uns hier bereits über Musikjournalisten etc.pp. und ihre Macht (im Guten, wie im Schlechten) geäußert. Kenne ich bestimmte Alben von bestimmten Bands nicht, kann ich sie auch nicht kaufen (eine Sackgasse für diese Bands). Sebastian Hardie war auch so eine Band, die damals kaum jemand kannte und auch heute nicht kennt (ausgenommen unser geschätzter Spiro Agnew, der mehr Prog Bands kennt als meine Person). Sehr bedauerlich.

    Ich will es heute einmal mit einem Party Lied versuchen ... kann Prog Party ?

    Mystery - "The Preacher's Fall" ...




    " ... Die Bürger suchen verzweifelt nach einer irgendwie vernünftigen Erklärung, warum der Wahnsinn galoppiert, unser Land so gezielt und konsequent kaputt gemacht werden soll. Eine Verschwörung ist dabei noch die tröstlichste Erklärung. Die anderen Optionen, dass unsere Politiker entweder alle dermaßen strunzdumm oder aber böswillig–sadistisch veranlagt sind, wären noch viel beunruhigender."

    (Annette Heinisch)

    "...
    Erstaunlich eigentlich, dass bei jedem Anschlag in Deutschland, bei dem ein Verwirrter, Hardcoregläubiger (pardon: Hardcoreglaubende Person) oder sonstwie Gestörter mal wieder ein paar Menschen abschlachtet, extrem schnell die Warnung davor aufkommt, das jetzt bloß nicht groß zu thematisieren, denn es könnte ja den Falschen nützen. Das Geschehen muss immer lokal betrachtet werden, womöglich nutzt es sonst noch der AfD, den Räächten oder gar Björn Höcke persönlich. Ereignet sich dagegen eine Wetter-katastrophe, so ist keine Theorie zu früh, keine Übertreibung verfehlt und keine Forderung nach Buße zu früh erhoben. Man muss das Eisen schmieden. Morgen wird möglicherweise eine neue Sau durchs Dorf getrieben, und dann wird man seinen Kram nicht mehr los.


    Deshalb: Klimawandel jetzt! Kohle abschalten, noch heute! Mehr Windmühlen, mehr Sonne, mehr Freibier und mehr Nutella auf dem Brot! Jetzt! Sofort! Wer jetzt noch wartet, dem ist einfach nicht zu helfen!"

    (Llarian)

    Geändert von freeman17 (23.07.2021 um 21:55 Uhr)
    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  13. #8613
    Mitglied Avatar von -Hardy-
    Registriert seit
    08.2017
    Beiträge
    400
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Freekumpel. Mit Deiner Frage hast Du mich wieder ins Boot gezerrt. Aber egal. Kostet ja wenig Nerven. Von Paris habe ich 'Big Towne 2061'. Ein prima Album. Deine anstehende Party wird eine Erfolgsnummer werden. Aufgelockert erscheinen und rasch die Bar aufsuchen. Platte Sprüche vermeiden. (Lange nicht gesehen; und doch wiedererkannt.)

    Na klar kann Prog Party. Doch die Partys von heute, sind nicht mehr die Partys von vorgestern.

    Day Blindness haue ich jetzt auf den Plattenteller. Ne, das geht ja nicht. Liegt leider nur digital vor. Aus dem Hause 1969. Still Life Girl ist ebenso nett von der Group. Mutt Du mal youtuben.

    https://www.youtube.com/watch?v=l1VBxYQ_mf8

    Papa Was A Rolling Stone muss es heißen. Freejunge, trink mal ne Tasse Jim Beam.

  14. #8614
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    768
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Papa ... da lag ich diesmal nur knapp daneben ...

    Day Blindness kannte ich bislang auch noch nicht ... gutes 60er Material.

    Auf der Party läuft es wohl auf folgendes hinaus (und damit kennen wir uns aus) ...

    The Doors - "Strange Days"
    ...





    ... einen habe ich noch ...

    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  15. #8615
    Mitglied Avatar von -Hardy-
    Registriert seit
    08.2017
    Beiträge
    400
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Text wurde stets stiefmütterlich von mir behandelt. Lass die Künstler doch singen, was sie wollen, die Hauptsache ist, dass die Sprachmelodie zur Musik passt. Doch wenn plötzlich eine Gruppe schwedisch daherkommt, ist eine Umorientierung unabdingbar. Als Vorgruppe von Fleetwood Mac, im November 1969, nannten sich die Schwedenboys 'November'. Einfach, aber cool. Wenn einem sonst nix einfällt....

    https://www.youtube.com/watch?v=r8bJIjQyl8Y

    Es lohnt sich, in ihren Schaffenszimmern herumzustöbern.

    Freepartyboy. Versinke am Sonntag, doch nicht abgrundtief.

  16. #8616
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    2.787
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ein alter, schöner amerikanischer Folksong zu Anfang des 19. Jahrhunderts ( damit mir keiner nachsagt, Apache macht nur immer einen auf Sixties ).

    https://www.youtube.com/watch?v=8k09G2A_vZ8

  17. #8617
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    768
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Geschätzter APACHE, das Lied ist schön, ich kenne es als "aufpolierte" Version von Achim Reichel.

    Wenn dir die 60er (nicht nur musikmäßig) gut gefallen, gibt es doch nichts daran auszusetzen, denn die 60er waren der "Dosenöffner" für all die damals entstandenen neuen Musikrichtungen. Zudem waren die 60er das goldene Jahrzehnt der Lehning Großbände

    Hardy, die Party war schön, zwar ohne Tanz, dafür ausgiebige Gespräche, mit Musik im Hintergrund (alle ohne Maske).

    Insbesondere mit einem alten Freund, der vor vier Jahren einen üblen Herzinfarkt hatte, aber erfreulicherweise dem Sensenmann von der Schippe gesprungen ist. Zuviel Arbeit und sehr viel Stress (unterschiedlichster Art) haben ihn fast umgebracht. Seitdem hat er sein Leben umgestellt, achtet auf sich, meidet, wenn irgend möglich, Stress und arbeitet weniger.
    Wir hatten uns ca. 30 Jahre nicht gesehen und gesprochen, es hat richtig Spaß gemacht, diesen Kontakt aufzufrischen.


    Comedy Of Errors - "Merry Dance" ...




    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  18. #8618
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    11.410
    Mentioned
    25 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Ich mag diese Version. Campbell ist mir zu sehr Country- Geheule

    https://youtu.be/khxx3sCVhtE
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!




    Dieser Beitrag wird sich in wenigen Sekunden selbst löschen.

  19. #8619
    Mitglied Avatar von -Hardy-
    Registriert seit
    08.2017
    Beiträge
    400
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Freefeiermann....
    Die frühen Freunde hängen nabelschnurähnlich an der eigenen Seele. Da können bequem dreißig Jahre zwischenliegen; es entsteht augenblicklich eine angenehme Vertrautheit bei einem Wiedersehen. Prima, dass es so abgelaufen ist.

    The Third Power brachten 1970 ein Album heraus. Doch dann trennten sich die Musikanten, weil der Erfolg ausgeblieben war. Ohne schweißtreibende Liveauftritte blieben halt die Trauben leider am Stock.

    https://www.youtube.com/watch?v=GQ4AwFhpLM8

    Freeman, Dein eingestelltes Klanggebäude gibt es für mich zum Frühstück. Ich höre im Moment Schwedenklänge. Die ungewöhnliche Sprache in Verbindung mit der Musik geht mir allmählich unter die Haut. Hier öffnet Hartnäckigkeit einige Türen.

    https://www.youtube.com/watch?v=YUixMYCgQQE

  20. #8620
    Mitglied Avatar von -Hardy-
    Registriert seit
    08.2017
    Beiträge
    400
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Gruppo Sportivo sind für Überraschungen stets gut. Sehr vielschichtig die Burschen daherkommen. Freeman, Dein Merry Dance Klangwunder ließ mich mit Beflissenheit ins Brödel beißen. Eine sehr harmonische Komposition. Tja, so kennt man Dich. Musikalisch eher sanft, doch politisch ein Vulkan kurz vor der Eruption. Aber es ist halt so, wie es ist. In einer Zeitschleife wir alle gefangen sind. Ein Ausweg ist nicht erkennbar. Mit ungezügelter Geschwindigkeit wählen wir durch unser Verhalten allfällige Abbruchkanten, die in eine Ratlosigkeit münden werden. Auf gehts, mit Getöse, in die unbestimmten Räumlichkeiten einer fernen Zeit. Ich denke mir, dass ich genug gesabbelt habe.

    www.youtube.com/watch?v=ow4QJnLgywg

  21. #8621
    Mitglied Avatar von -Hardy-
    Registriert seit
    08.2017
    Beiträge
    400
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Eine prima Interpretation einer Willie Dixon Komposition folgt nun. Foghat zauberte das Stück 1972 zusammen. Der Abschluss ist umwerfend. Schade, dass ihn die Jungs nicht noch ein wenig ausgedehnt haben.

    https://www.youtube.com/watch?v=RwsPeQ_tsGQ

    Meine Sortierarbeit ist abgeschlossen. Im Moment strömen noch Foghat Klänge durch meine Sennheiser, doch es ist nix berauschendes mehr dabei. Jetzt pausiert Hardy ein wenig. Macht es gut, Freunde allfälliger Tonwellen.

    Tonwellen? Da lege ich noch etwas auf den Plattenteller. Dafür muss die Geschwindigkeit auf 45 rpm angehoben werden. Der Klang ist überirdisch. Jedenfalls auf meiner LP.

    https://www.youtube.com/watch?v=iN8QJj3NSo4

  22. #8622
    Mitglied Avatar von Elena M
    Registriert seit
    10.2015
    Beiträge
    2.697
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Unsere Vollkommenheit besteht zum großen Teil darin, dass wir einander in unseren Unvollkommenheiten ertragen.

    Franz von Sales

  23. #8623
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    768
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Elena M. schön. daß du mal wieder reinschaust Ein schönes Lied hast du uns mitgebracht.

    Hardy, genug gesabbelt ? Niemals !!!

    Wer, wenn nicht wir.

    Foghead ? Die kannte ich nur vom Namen her.

    Schwung vom Album Tonwelle läuft auch bei mir auf dem Plattenteller (45 rpm) bzw. im CD Player.

    Daß du dich in die Band November "verliebt" hast, das freut mich Drei Mann Band's wie November und The Third Power Band gab es seinerzeit einige (u.a. Cream, Taste, Emerson/Lake/Palmer). Es ist immmer wieder schön, in die Zeiten des musikalischen Aufbruchs einzutauchen (waren wir doch "mittendrin statt nur dabei").
    Angesichts der immer wieder "neuen" Covid Varianten und beispielsweise dem Nena Konzert drängt sich folgender Gedanke auf: Musikkonzerte, wie wir sie kannten (im Gegensatz zu solchen "Events" wie dem Christopher Street Day - gleich und gleich ist eben nicht gleich in Merkelland), gehören der Vergangenheit an.

    Ich verfolge natürlich den Weg von Merkelland in einen "woken", (angeblich) klimaneutralen Totalitarismus, es ist ja das Land in dem ich lebe.

    Deadsoul Tribe - "Further Down" ...

    https://www.youtube.com/watch?v=lAtdH4FeRfo



    Ein Konzertmitschnitt aus dem Jahr 1973 (angesichts des Alters ein guter Sound) ...

    Wishbone Ash - "Warrior" ...



    Lyrics:


    I'm leaving to search for something new
    Leaving everything I ever knew
    A hundred years in the sunshine
    Hasn't taught me all there is to know

    The valley, we will gather there
    Helpless in our surrender
    Tomorrow the plow becomes the sword
    Make us stronger in our danger


    Time will pass away
    Time will guard our secret
    I'll return again
    To fight another day


    I'll have to be a warrior
    A slave I couldn't be
    A soldier and a conqueror
    Fighting to be free


    ...




    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  24. #8624
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2015
    Beiträge
    59
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von freeman17 Beitrag anzeigen
    Angesichts der immer wieder "neuen" Covid Varianten und beispielsweise dem Nena Konzert drängt sich folgender Gedanke auf: Musikkonzerte, wie wir sie kannten (im Gegensatz zu solchen "Events" wie dem Christopher Street Day - gleich und gleich ist eben nicht gleich in Merkelland), gehören der Vergangenheit an.

    Ich verfolge natürlich den Weg von Merkelland in einen "woken", (angeblich) klimaneutralen Totalitarismus, es ist ja das Land in dem ich lebe.




    Was soll dein geistiger Durchfall eigentlich hier in Musikbereich?

  25. #8625
    Mitglied Avatar von -Hardy-
    Registriert seit
    08.2017
    Beiträge
    400
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    bär1...

    Freeman17 und Hardy benutzen das Forum um geheime Informationen auszutauschen. Diese befinden sich eingebettet in den Bilddateien und werden nur mit einer Spezialsoftware sichtbar. Je provozierender die Fotos daherkommen, desto wichtiger ist der verborgene Text.

    Ist Dir schon einmal aufgefallen, dass Freeman17 die Bandnamen oft falsch schreibt? Jetzt kürzlich `Foghead` statt Foghat (Nebelhut). Das ist ein Hinweis, dass Koordinaten im Schlüsselzahlengeflecht berichtigt werden müssen. Ich selbst lade keine Bilder hoch, da ich nur Befehlsempfänger bin. Richtig ist, die Scheinwerfer etwas schläfriger erscheinen zu lassen.

    Im Übrigen ist das Zitieren von langen Texten oder großformatigen Bildern eine Unart.

Seite 345 von 348 ErsteErste ... 245295335336337338339340341342343344345346347348 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: [email protected] - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Carlsen Comics - Sammlerecke - Kazé - Chinabooks - Salleck Publications - Mosaik - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Frankfurter Buchmesse - Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher