User Tag List

Seite 341 von 342 ErsteErste ... 241291331332333334335336337338339340341342 LetzteLetzte
Ergebnis 8.501 bis 8.525 von 8543

Thema: now listening....

  1. #8501
    Mitglied Avatar von Elena M
    Registriert seit
    10.2015
    Beiträge
    2.528
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Zitat Zitat von -Hardy- Beitrag anzeigen
    Hereinspaziert in den Raum der Unbekümmertheit. Die sieben
    Raben werden Dich zurückhaltend lautstark empfangen.

    https://www.youtube.com/watch?v=76XI0SFyA6I
    Toll. Hast n Lied erwischt, dass ich schon immer geliebt habe.
    Unsere Vollkommenheit besteht zum großen Teil darin, dass wir einander in unseren Unvollkommenheiten ertragen.

    Franz von Sales

  2. #8502
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    10.985
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Währenddessen in Florida

    https://youtu.be/SUhFKamoscA
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!




    Dieser Beitrag wird sich in wenigen Sekunden selbst löschen.

  3. #8503
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    729
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hardy, kurz da, dann wieder weg ...

    Ein Lied aus dem Jahr 1956, das Jahr, in dem ich geboren wurde. Schöne Sache ...

    frank tischt die harten Sachen auf, der Gesang ist gewöhnungsbedürftig, naja, in Florida ...

    Ich biete wieder einmal etwas aus der Progtruhe, die noch manche Perle beinhaltet ... auf nach Wales ...


    Man - "Keep on Crinting" ...




    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  4. #8504
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    34.486
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Paul Anka – Lonely Boy
    Terry Jacks – Seasons in the Sun
    The World Warrior (Hyper Fighting Club Mix)

  5. #8505
    Mitglied Avatar von thepigeon
    Registriert seit
    11.2019
    Beiträge
    218
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Insgesamt nicht so gut, wie es die Krtiken erhoffen liesen. Das soll ja öfter vorkommen. Immerhin einige Perlen sind dennoch vorhanden:

    https://www.youtube.com/watch?v=K4msiuYkXQw

  6. #8506
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    729
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    thepigeon, eine deutsche Band, die gute alte Gitarrensoundwände produziert. "Fürst von Metternich" kann ich mir gut anhören

    Nun ist auch unser sprachgewaltiger Samide dauerhaft gesperrt worden, keine Ahnung warum. Aus diesem Grund etwas Ruhiges ...

    Anthony Phillips - "Wise After The Event" ... (irgendwie höre ich bei ihm die frühen Genesis heraus) ...



    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  7. #8507
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    10.985
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Wo isser hin? Seine Beiträge hier sind auch weg.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!




    Dieser Beitrag wird sich in wenigen Sekunden selbst löschen.

  8. #8508
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    729
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von frank1960 Beitrag anzeigen
    Wo isser hin? Seine Beiträge hier sind auch weg.

    Ich weiß es nicht, ich denke nicht, daß er selbst die Beiträge gelöscht hat, was als dauerhaft Gesperrter wohl auch schlecht möglich ist.

    Wie auch immer, es ist ein herber Verlust für uns
    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  9. #8509
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    10.985
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Alles sehr mysteriös. Ich hab nix verwerfliches von ihm lesen können. Hier für ihn

    https://youtu.be/n3byHzGnGF4
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!




    Dieser Beitrag wird sich in wenigen Sekunden selbst löschen.

  10. #8510
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    729
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Aus gegebenem Anlaß verändere ich den Titel des folgenden Songs in "Sonnenuntergang im Comicforum", denn Samide wird dieses Forum nicht mehr mit seinen sprachvirtuosen Beiträgen erhellen.

    Wolfsmond -versus- The Wild Black Jets feat. Kai Stellmann - "Sonnenuntergang auf Hawaii" ...



    Wann ist hier der ausgewiesene Hansrudi Wäscher Freund Samide, der stets ein gutes Wort für Neander, Gerhard Förster und andere aus der Engagement- und Fleißfraktion einlegte ...

    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  11. #8511
    Mitglied Avatar von -Hardy-
    Registriert seit
    08.2017
    Beiträge
    347
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Merkwürdig. Samine ist ins schwarze Loch des Forums geraten?
    Ich habe mich auch an den Rand dieser gewaltigen Strömung gestellt, das haben die Wächter aber nicht mitbekommen. Das Spiel mit dem Feuer kostet hier nicht das Leben, erhält aber die Selbstachtung. Ob der folgende Song textlich passt, weiß ich nicht. Es flammt jedenfalls wunderhübsch auf.

    https://www.youtube.com/watch?v=0xBGSlnTino

    Freekamerad. Prima Wäscher Zeichnungen zum Ausdrucken. Die Songs der letzten Tage werden mich am späten Vormittag unterhalten. Franks Beitrag klicke ich zum Schluss an. Sonst fliegt mir womöglich der Honig vom Brötchen.

  12. #8512
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    729
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ein schönes Lied von den Stones ...

    Das "schwarze Loch" könnte man durchaus auch als "rotes Loch" bezeichnen

    Alexander Grau:


    Neue globale Eliten - Kulturkampf von oben

    ...

    Verkehrte Welt: An der Spitze der Gesellschaft, bei den Besserverdienenden und den neuen Eliten, gibt man sich fortschrittlich, international und weltoffen. Man surft auf den Wellen des Zeitgeistes, begrüßt den gesellschaftlichen und technischen Wandel, die Buntheit der Welt, ihre Diversität. Und natürlich ist man linksliberal und rümpft die Nase über all die angeblich Zurückgebliebenen, die nicht ebenfalls so denken oder fühlen.

    In Barcelona ebenso zu Hause wie in Sydney


    Diese eigenartige Situation ist das Produkt der sozialen, ökonomischen und kulturellen Entwicklung der vergangenen drei Jahrzehnte. Sie hat ein Milieu der gut Ausgebildeten und international Flexiblen hervorgebracht, derjenigen, die ein paar Semester im Ausland studiert haben und deren Karriere sie schon nach London oder Shanghai verschlagen hat. Man arbeitet für einen weltweit agierenden Konzern, besser noch für eine internationale Organisation oder in der Medien- und IT-Branche, also dort, wo es besonders leicht fällt, Wohlstand und linksliberale Gesinnung gleichzeitig zur Schau zu stellen und als Lifestyle zu präsentieren.
    Entsprechend kommt es zu einer auf den ersten Blick seltsamen Koalition dieser neuen Eliten mit der akademischen Linken, den Kulturschaffenden und Kreativen. Denn mit ihnen teilt man Lebensstil und Werte, man bewohnt gemeinsam die gentrifizierten Vierteln unserer Großstädte, nicht ohne die Gentrifizierung zu beklagen. Man hat ein Netflix-Abo, konsumiert mit Kennermiene den neuesten amerikanischen Serienhype im Original, bucht bei Airbnb und liest den New Yorker. Vor allem aber wähnt man sich als Träger einer neuen, globalen Kultur und Avantgarde, die in Barcelona ebenso zu Hause ist wie in Sydney. Man definiert sich nicht über lokale Verortung, sondern über die sozialen Netzwerke der Gleichgesinnten.

    Sehnsucht nach Bruch mit der eigenen Herkunft


    Getragen wird dieses Milieu im Kern von einem enormem Emanzipationsbedürfnis, der Sehnsucht nach einem möglichst radikalen kulturellen und intellektuellen Bruch mit der eigenen Herkunft, da die Welt der Eltern und Großeltern mit ihren Überlieferungen und lokalen Verortungen als einengend und selbstverwirklichungsfeindlich empfunden wird.
    Also befindet man sich in einem andauernden Krieg gegen die eigene Vergangenheit und Herkunft, die überhaupt kein Manko ist, aber als solches wahrgenommen wird.
    Da aber die Kontaminierung mit dem Gestrigen und Rückständigen an jeder Ecke lauert und die eigene Unsicherheit groß ist, schottet man sich ab und bewegt sich konsequent in einer Welt, die man für bunt hält und vielschichtig, in der aber letztlich alle gleich sind: konfektionierter Individualismus.
    Die kulturelle Abschottung dieser Offenen und Toleranten führt zu einer Verengung ihrer Perspektive: Man verfällt dem Irrtum, das eigene Leben sei der normative Goldstandard, man wähnt sich auf der Höhe der Zeit. Schlimmer noch: Aufgrund der Fehleinschätzung, dass das eigene Emanzipationsprojekt das einzig legitime und moderne sei, schaut man mit Verachtung auf jene, die an diesem Projekt und der ihm implantierten Ideologie nicht teilhaben können oder wollen.

    Offene Konfrontation zwischen Funktionsträgern


    Seitens der linken Intellektuellen, der Künstler und Kreativen führt das zu einem Verrat historischen Ausmaßes: man kritisiert nicht mehr die Herrschenden, sondern vielmehr die Beherrschten. Man macht sich gemein mit Silicon Valley und den Steve Jobs und Mark Zuckerbergs dieser Welt, da man hier instinktsicher nicht nur das Geld zur Verwirklichung eigener Projekte sieht, sondern zugleich die Ikonen des eigenen Lifestyles. Das man sich damit zum nützlichen Idioten macht, ist offensichtlich egal.
    ...

    Das Ergebnis ist eine offene Konfrontation zwischen den Funktionsträgern der Globalisierung und ihren linksliberalen Ideologielieferanten einerseits und den jeweiligen lokalen Gesellschaften andererseits. Da zudem die eine Seite im Zeichen ihrer persönlichen Emanzipation das Liberalismusmonopol für sich in Anspruch nimmt und damit Liberalität ad absurdum führt, bekommt diese Konfrontation eine unversöhnliche Schärfe.



    "Das Spiel mit dem Feuer kostet hier nicht das Leben, erhält aber die Selbstachtung." Richtig

    https://www.youtube.com/watch?v=MmzYK3o3HxI

    Pallas - "XXV - Part 1" ...




    Geändert von freeman17 (07.05.2021 um 03:18 Uhr)
    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  13. #8513
    Mitglied Avatar von -Hardy-
    Registriert seit
    08.2017
    Beiträge
    347
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Freeman, hat man Dir schon den Saft der Unabhängigkeit in den kräftigen Oberarm gedrückt? Er gehört doch zu Dir, oder?

    https://www.youtube.com/watch?v=yThP6xonkOQ
    Geändert von -Hardy- (08.05.2021 um 20:05 Uhr)

  14. #8514
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    2.746
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    https://www.youtube.com/watch?v=mOj3kJKy-_U

    Im Sommer '69 stand ich vor den Schallplattenladen und wollte diese LP kaufen.

    Musste aber leider - wegen mangels Masse - wieder von dannen ziehen.

    Werde mir das Teil aber noch zulegen.

    Übersetzt heißt es nicht "Ein salziger Hund", sondern ganz einfach "Ein alter Seemann".

  15. #8515
    Mitglied Avatar von Spiro Agnew
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    2.397
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Da empfehle ich die 2CD Ausgabe von 2015.

  16. #8516
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    10.985
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Was wir jetzt brauchen, ist ein reinigendes Gewitter

    https://youtu.be/pkSYiKHhp0E
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!




    Dieser Beitrag wird sich in wenigen Sekunden selbst löschen.

  17. #8517
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    729
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hardy, nein, ich bin nicht geimpft

    Procol Harum liebe ich, "The Salty Dog" ist ein großartiger Song. Ich bringe demnächst noch die Live Version (mit Orchester).

    frank1960, ja ein reinigendes Gewitter ist vonnöten, die von dir vorgestellte Band ist gut, der Gesang ohrenfreundlich.

    Jetzt kommt ein Geschenk ... noch hängen dunkle Wolken über diesem Forum ...

    The Gift - "Dark Clouds Gathering" ...



    Geändert von freeman17 (08.05.2021 um 21:52 Uhr)
    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  18. #8518
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    729
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Prog aus Italien ...

    Blacksmith Tales - "The Dark Presence"
    ...




    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  19. #8519
    Mitglied Avatar von -Hardy-
    Registriert seit
    08.2017
    Beiträge
    347
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Apache / Procol Harum:
    Wenn Dir so viel an dieser Scheibe liegt, begreife ich kaum, dass sie nach einem so gigantisch langen Zeitraum nicht längst Bestandteil Deiner Sammlung geworden ist.

    Dark Clouds Gathering, Freeman, zappelt im Raum der Unfertigkeit. Die Einspielung ist einfach zu kurz. Komplexe Klangmuster auf Singleniveau herunterschrauben zu wollen, muss scheitern und hinterlässt beim Hörer nur ein Gefühl der Ratlosigkeit.

    Ich nehme mir gerade einige verstaubte Stücke vor. Das vertreibt die dunklen Wolken. Mein Impfstoff muss das aushalten, sonst taugt er nix.

    https://www.youtube.com/watch?v=HvauPL3BRB8

    Freefreund hat gerade 'The Dark Presence' überraschend in das Musikkarussell hineinbugsiert. Eine außergewöhnliche Komposition , die begeistert.

  20. #8520
    Mitglied Avatar von -Hardy-
    Registriert seit
    08.2017
    Beiträge
    347
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Richard (Klaus Schulze) lief mir in der Bucht über den Weg. Kein Problem. Aber Pustekuchen. In meinem Rettungsarchiv ist er nicht auffindbar. In einer knappen Stunde weiß ich, ob mir die Platte gehören wird. Dem Blondschopf auf der Cover Rückseite wollte ich schon 1981 ein Eis spendieren. Ein prima Zeitdokument.

    https://www.youtube.com/watch?v=iN8QJj3NSo4

  21. #8521
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    729
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    "Tonwelle" von Richard Wahnfried ist, finde ich, das beste Album dieser Band. Die Titel "Druck" und "Schwung" werden genauso präsentiert.
    Ich hoffe du hattest Erfolg in der Bucht.
    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  22. #8522
    Mitglied Avatar von -Hardy-
    Registriert seit
    08.2017
    Beiträge
    347
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Es fand keine Bieterschlacht statt und so trudelte später eine "Sie haben den Artikel gekauft" Nachricht ein. Angeblich VG+. Optisch bewertet. Dann darf der Macker aber nicht VG+ schreiben, denn diese Form der Bewertung schließt ja ein Hörerlebnis mit ein. Was willste machen, man muss die Zeitgenossen so verbrauchen, wie sie sind.

  23. #8523
    Mitglied Avatar von -Hardy-
    Registriert seit
    08.2017
    Beiträge
    347
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Da konnte ich mich nicht zurückhalten, diese Flasche aufs Laufband zu befördern.

    https://ibb.co/rF4r5M8

  24. #8524
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    2.746
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von -Hardy- Beitrag anzeigen
    Apache / Procol Harum:
    Wenn Dir so viel an dieser Scheibe liegt, begreife ich kaum, dass sie nach einem so gigantisch langen Zeitraum nicht längst Bestandteil Deiner Sammlung geworden ist.
    Ha, das macht nix. Zeit ist relativ. Kommt Zeit, kommt Procol Harum.

    Konnte auch nach Jahrzehnten Tibor Großband Nr. 1 austauschen in 0/0-

    Alles nicht so verbissen sehen.

    Von der LP "A Salty Dog" werde ich mir nur die englische Originale Erstpressung zulegen.

    Aber Apropos Procol Harum:

    Konnte mir vor einigen Monaten "A Whiter Shade of Pale" die erste Pressung ungespielt/unplayed besorgen.

    Hier ist das Teil. Es ist wirklich so erschienen.




  25. #8525
    Mitglied Avatar von -Hardy-
    Registriert seit
    08.2017
    Beiträge
    347
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Apache, stets fröhlich pulsierendes Sammlerherz...
    Gratulation zu Deinen Erwerbungen. Sehr schön. Mitunter ist selbstverständlich Geduld gefragt, bis das Wild erlegt werden kann. Zu einem Jäger reicht es bei mir deshalb nicht. Ich bin einfach zu übereifrig, rastlos und zappelig.
    Diese hübsche Single besitze ich nicht. Die Klänge allerdings schon. Auf in die 60er mit Getöse.

    https://www.youtube.com/watch?v=2hEb2vOOaxI

    Pass gut auf Tibor auf. Einmal Draufniesen und er ist im Eimer.

Seite 341 von 342 ErsteErste ... 241291331332333334335336337338339340341342 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: [email protected] - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Carlsen Comics - Sammlerecke - Kazé - Chinabooks - Salleck Publications - Mosaik - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Frankfurter Buchmesse - Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher