User Tag List

Seite 336 von 340 ErsteErste ... 236286326327328329330331332333334335336337338339340 LetzteLetzte
Ergebnis 8.376 bis 8.400 von 8489

Thema: now listening....

  1. #8376
    Mitglied Avatar von -Hardy-
    Registriert seit
    08.2017
    Beiträge
    335
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Lady Gaga besucht Metallica. Da muss ja die Bühne in Flammen aufgehen. Wunderschön. Die knapp fünf Minuten spülen die Adern ordentlich durch. Doch warum trägt Lars ein Mützchen in dieser hitzigen Umgebung?

    https://www.youtube.com/watch?v=2Lvdci4dQos

  2. #8377
    Mitglied Avatar von thepigeon
    Registriert seit
    11.2019
    Beiträge
    213
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Mal was von der anderen großen Jazz-Fusion-Band der 70er:

    https://www.youtube.com/watch?v=gv_bkS5VVaA

  3. #8378
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    713
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    electrified, frag mich nicht, wieviel Geld ich seinerzeit verkifft habe, denn ich will es gar nicht so genau wissen und weg ist nun einmal weg.

    electrified und thepigeon, ich finde es klasse, daß ihr hier auch Jazz/Fusion/Rock vorstellt (oder wie immer man diese Musik nennen mag), auch wenn es diese Musik bei mir schwer hat zu gefallen.
    Hardy steht dieser Musik sicherlich näher als ich, dennoch schätze ich auch das eine oder andere (mehr am Rock ausgerichtete) Album dieser Gattung, z.B. Colloseum "Live" (insbesondere das Lied "Lost Angeles" gefällt mir sehr gut) oder

    The Greatest Show On Earth - "Borderline" ...



    Ein Bild aus den unvergleichlichen (und unvergessenen ) 70ern ... nach einem Fußballspiel ... (gegenwärtig undenkbar aufgrund der geringen Abstände ... Corona machts unmöglich) ... einige sind leider schon verstorben ...

    Geändert von freeman17 (26.02.2021 um 14:48 Uhr)
    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  4. #8379
    Mitglied Avatar von -Hardy-
    Registriert seit
    08.2017
    Beiträge
    335
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von freeman17 Beitrag anzeigen
    Hardy steht dieser Musik sicherlich näher als ich.
    So nahe, dass in meiner Sammlung nichts davon zu finden ist. Es laufen hier mehrere tausend musikalische Freunde herum. Songs natürlich. Keine Alben. Etwas Neues hat es schwer, bei mir eine Aufnahme zu finden. Deep Purples 'Whoosh!' 2020 konnte allerdings punkten. Jazz löst bei mir nix aus. Weder Gänsehaut, Übermut noch Hochdrehen der Lautstärke.
    Klassik - oder Jazzelemente in der Rockmusik waren dagegen stets willkommen. Lost Angeles von Colosseum gehört eh in den goldenen Tempel der unsterblichen Klänge. Transit Authority von Chicago enthält das gigantische I'm A Man. Doch Introduction ist auch ganz nett. Der Song bekam in einem Jazz Bottich seine eigentümliche Färbung.

    https://www.youtube.com/watch?v=19gCLq-Zmnw
    Geändert von -Hardy- (27.02.2021 um 11:19 Uhr)

  5. #8380
    Mitglied Avatar von -Hardy-
    Registriert seit
    08.2017
    Beiträge
    335
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Mein Tipp. Du stehst ganz rechts.
    Geändert von -Hardy- (27.02.2021 um 20:18 Uhr)

  6. #8381
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    713
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Knapp vorbei mein Freund , der mit dem grünen Pullover ist der "Hauptgewinn"

    Zu Jazz-/Fusion-/Rock, ich vermutete fälschlicherweise eine größere Nähe ...

    Vor vielen Monaten waren Wicht_IG und ich spätabends hier im Thread unterwegs und "diskutierten" über Frauen ...

    mit folgendem Lied (mit dem ich ausdrücken wollte, wie ich, als "alter Mann" dazu stehe ) brachte ich ihn zum Schmunzeln (eine Erinnerung an Wicht_IG) ...


    Manfred Mann - "Frog"
    ...



    Lyrics:


    Once upon a time,
    On a quiet summer's evening an old man
    Was rowing an old boat across an ancient lake
    A little frog jumped up onto the end of
    The boat, and the frog said to the old man:
    "Old man, if you kiss me,
    I will turn into a beautiful young
    Princess and you can do whatever you want with me."
    And the old man smiled at the frog and kept
    On rowing his old boat across the ancient lake
    And the frog said again:
    "Old man, if you kiss me I will turn into a beautiful
    Young princess and you can do whatever you want with me."

    And the old man smiled and looked at the frog and
    Carried on rowing his old boat across the ancient lake
    (You can make a dear friends, you can make a dear friends)
    And there was a long silence while the guitar played
    The frog said to the old man: "Old man, why won't you kiss me?"
    The old man looked at the frog and stopped rowing his old boat across
    The ancient lake, put his hands in the air and shrugged his
    Shoulders and said: "At my age I'd rather have a talking frog."
    You can make a dear friends, you can make a dear friends





    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  7. #8382
    Mitglied Avatar von -Hardy-
    Registriert seit
    08.2017
    Beiträge
    335
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Schade. Es hätte sich sonst eine hübsche Wortspielerei ergeben können. Ein Linker, der rechts steht.
    Geändert von -Hardy- (28.02.2021 um 20:31 Uhr)

  8. #8383
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    713
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ein Linker (u.a. von Kommunisten ausgebildet, aber in meinem explizit linken Studiengang gab es die ganze Palette linker Weltanschauungen/Ideologien) der rechts steht ... Sachen gibt es ... doch ...

    Rare Bird - "Turn it all around" ...

    https://www.youtube.com/watch?v=p2ujr87Oueg

    Lyrics:


    Turn it all around
    Turn it upside down, notice things
    I haven't seen before
    Walking through the door of change
    Trying to believe it
    I've opened up and broken through all my chains
    And I faint

    I'll let you talk to the queen
    But have a look at the team today, yeah

    It's time to lend a hand
    And time to understand, feeling things
    I haven't felt before
    Walking through the door of change
    Questions I can answer now
    The life I had is over now, nothing's strange
    And I faint





    Manfred Mann - "The History of Sexual Jealousy Pts. 17-24" ...



    Geändert von freeman17 (28.02.2021 um 03:27 Uhr)
    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  9. #8384
    Mitglied Avatar von electrified
    Registriert seit
    08.2020
    Ort
    Spargelsteppe Nordbaden
    Beiträge
    138
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    OK Buben, Jazz mögt ihr nicht so sehr. Gibt's halt bissle old-school epic hero metal. Selber schuld.



  10. #8385
    Mitglied Avatar von -Hardy-
    Registriert seit
    08.2017
    Beiträge
    335
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Mit dem Affengebrüll lassen sich leicht kleine Kinder und alte weiße Männer erschrecken. Leiden eigentlich die Stimmbänder darunter? Gesang ist als zusätzliches Instrument zu betrachten und darf nicht alles übertönen. In den Klängen von Bad Religion kann ich mich zum Beispiel 'auflösen'. Natürlich nur, wenn es gerade passt. Niemandem schmeckt jeden Tag Steak.

    https://www.youtube.com/watch?v=TEyJHmkTHQo

  11. #8386
    Mitglied Avatar von electrified
    Registriert seit
    08.2020
    Ort
    Spargelsteppe Nordbaden
    Beiträge
    138
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ja geh Dich mal auflösen.

  12. #8387
    Mitglied Avatar von -Hardy-
    Registriert seit
    08.2017
    Beiträge
    335
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Es gibt Tage, da bin ich sehr folgsam.

  13. #8388
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    713
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von electrified Beitrag anzeigen
    Ja geh Dich mal auflösen.
    Hardy hat das Wort auflösen in Anführungszeichen gesetzt, man könnte auch sagen "in der Musik 'aufgehen'" oder "in Klängen schwelgen", was du mit Sicherheit kennen wirst.

    Mir geht es z.B. mit dem folgenden Lied so (Hardy wird möglicherweise schreiben "zuviel Honig", aber ich bin ein "Bär" ) ...

    The Moody Blues - "Nights in white satin" ...



    Hardy, "My Little White Rabbit" ist eine interessante Band, scheinbar spielen sie durchweg selbstkomponierte Stücke. Manche Lieder gefallen mir

    Geändert von freeman17 (01.03.2021 um 17:01 Uhr)
    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  14. #8389
    Mitglied Avatar von -Hardy-
    Registriert seit
    08.2017
    Beiträge
    335
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    freefreund...
    Ach, da ist jemand verstimmt, weil ich den Kehlgesang treffend bezeichnet habe. Vermutlich werden bei einem Konzertbesuch von Metal Bands einige Stimmbänder zu Bruch gegangen sein, weil die Fans das Gegröle, ohne eine Gesangausbildung gehabt zu haben, naiv nachahmten. Auch wenn es visuell übertrieben wird, fällt es mir schwer, das Musikgeschehen konzentriert zu verfolgen (Rammstein). Die Welt ist in Unordnung, da brauche ich kein Blut auf der Bühne oder Zombiestimmen. Prima Klänge schon.

    Dein Moody Blues Stück lief damals im Radio hoch und runter. Wehren konnte sich dagegen kaum jemand. Ja, stimmt. Honig Rock. Der 'I Love You' Anteil ist überproportional hoch.

    'My Little White Rabbit' bastelt alles selber zusammen. Na ja, der Gruppenname klingt etwas verspielt. Er ist nicht unwichtig, wenn sich Erfolg einstellen soll. 'Tokio Hotel' war z.B. genial gewählt. Dabei kenne ich die Musik der Kaulitz Brüder gar nicht.

    37 Sekunden, so viel Zeit ist nicht verschenkt.

    https://www.youtube.com/watch?v=IcJPdH6aZ6I

  15. #8390
    Mitglied Avatar von thepigeon
    Registriert seit
    11.2019
    Beiträge
    213
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zwei letzte Beiträge zum Thema Jazz dann höre ich (erstmal) damit auf:

    McLaughlin und DiMeola habe ich in der Besetzung unten mal live gesehen. Am Ende fand ich in einem tollen Konzert Paco am besten.

    https://www.youtube.com/watch?v=FlAyEN07JjI

    Wie eng die Dinge manchmal beieinander liegen, zeigt sich hier. Da spielt u.a. Jon Hiseman von Colloseum mit:

    https://www.youtube.com/watch?v=oLau3mcfRfQ

  16. #8391
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    713
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Geschätzter thepigeon, da sind Virtuosen am Werk, das erste Lied geht mir durchaus gut ins Ohr, zudem macht es Spaß, diesen Musikern beim Spielen zuzuschauen. Ich denke mal, daß diese Musik Live besonders "wirkt".

    Dieser Thread eröffnet die Möglichkeit, die Musik vorzustellen, die wir gerade hören und selbst wenn es beispielsweise Lieder von Freddy sind, dann her damit ... Zensur findet hier nicht statt

    The Chameleons - "Home Is Where The Heart Is"
    ...



    Die Chameleons fragten seinerzeit "What Does Anything Mean? Basically"

    Johannes Eisleben versucht sich an einer Antwort ...

    "
    Die Voraussetzungen des neuen Herrschaftsmodells

    Das heutige, illegitim-usurpatorische Modell hat Voraussetzungen, die in den 1970er Jahren zu finden sind und dann, nach einem langen Vorlauf, Ende der 1990er Jahre voll zu wirken begannen, um sich zum derzeitigen Zustand zu entfalten. Es handelt sich um drei wesentliche Gruppen.

    Westmarxismus



    Der wichtigste kulturelle Voraussetzung war der Westmarxismus mit zwei Varianten, einer aufklärerisch-idealistischen und einer Heidegger’sch-dekonstruktivistischen. Die erste Variante findet man beispielsweise in der Frankfurter Schule bei Max Horkheimer, Theodor W. Adorno und Jürgen Habermas sowie bei John Rawls, die zweite vor allem bei Michel Foucault, Jacques Derrida, François Lyotard, Richard Rorty, Paul de Man, oder Judith Butler. Beide Strömungen sind sehr gut untersucht [4, 8] – sogar am Ende seines Lebens von Richard Rorty selbst, der zu merken begann, dass etwas nicht stimmte [9].

    Sehr verkürzt gesagt, dient diese Ideologie besonders in der dekonstruktivistischen Ausprägung dazu, dem Westen Selbstbewusstsein und Stolz auf die Errungenschaften der Zivilisation zu nehmen und diese als Geschichte von Unterdrückung und Ausbeutung im Inneren und nach Außen (Kolonialismus) umzudeuten, um so der freiheitlichen Gesellschaft das Substrat zu nehmen und eine kollektivistische Gesellschaftsform zu bahnen [2]. Beide Varianten sind in den 1980er Jahren eine Symbiose mit dem globalen Liberalismus eingegangen, viele der Vertreter beider Ideologien haben dessen Ideen aufgegriffen.

    ...


    Das neue Herrschaftsmodell soll die Trennung von Eigentum und politischer Macht, die mit dem Ende des Absolutismus zumindest formell und teilweise auch de facto erfolgte, rückgängig machen, und Oligopoleigentum wieder mit der vollständigen politischen Macht vereinigen – wie zur Zeit des Feudalismus, aber mit besseren Herrschaftstechniken. Das Modell hat folgende essenzielle Komponenten:



    1. Eine Schwächung des Nationalstaats mit dem mittelfristigen Ziel seiner Ablösung durch supranationale Regierungsformen ohne wirksame Gewaltenteilung und effektive demokratische Kontrolle – ein Verzicht auf die „veraltete“, aufklärerische Fiktion der Volkssouveränität.
    2. Eine Ablösung der traditionellen Rechtsstaatlichkeit des Common Law (USA, Commomwealth) und des römischen Rechtsprinzips (Kontinentaleuropa und Einflussgebiete) durch politisiertes Recht in Form einer Modifikation des klassischen Rechts mit Aufhebung der Isonomie und der Einführung eines Zuteilungsrechts.
    3. Eine möglichst umfassend Kontrolle von Medien, Kultur und politischer Willensbildung. Insbesondere eine hoheitliche Definition der Realität – was real ist, soll von den Eliten gesetzt werden.
    4. Eine Verwendung der großen Mehrheit derjenigen, die kein Eigentum an Produktionsmitteln haben, als passive Angestellte und Konsumenten der möglichst globalen Unternehmen.
    5. Eine umfassende Überwachung der Bevölkerung über die Nutzung des Internets.


    Dabei wird der dekonstruktivistische Westmarxismus eingesetzt, um die Reste des noch bestehenden, legitimen Modells zu diskreditieren, wie etwa bei Derrida oder Butler. Der aufklärerisch-liberale Westmarxismus wird hingegen verwendet, um das neue Herrschaftsmodell als Gipfel der Aufklärung zu idealisieren. So, wie es sich etwa in den politischen Schriften von Jürgen Habermas findet, wo er sich für den Europäischen Zentralstaat einsetzt. Die ideologische Begleitung der Herrschaftskomponenten ist ubiquitär und penetrant. Sie beruft sich nur scheinbar auf die Werte der Aufklärung.

    ..."

    Quellen:
    https://www.achgut.com/artikel/der_l...n_machtmodells

    https://www.achgut.com/artikel/der_l...machtmodells_2

    https://www.iablis.de/iablis/themen/...nd-rechtsstaat

    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  17. #8392
    Mitglied Avatar von electrified
    Registriert seit
    08.2020
    Ort
    Spargelsteppe Nordbaden
    Beiträge
    138
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    It's OK when Bill does it.

    Und wir brauchen mehr Affengebrüll, Affengebrüll, Affengebrüll.



  18. #8393
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    713
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Geschätzter electrified,

    Paul Joseph Watson ist gut ...

    "...
    Die Globalmafia verbirgt sich hinter einer kleinen, aber medial mächtig vergrößerten Fassade aus lauter Verrückten. Hinter den Antifa-Tagelöhnern tobt eine Prozession von zum Irrsinn 'erweckten' jungen Menschen.
    ..."
    (Thomas Hoof)

    Auch das von dir vorgestellte Lied finde ich gut, es ist abwechslungsreich mit ruhigen und energischen Passagen ... ich werde mich mal in das ganze Album reinhören
    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  19. #8394
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    10.906
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Wer hier 'Nights in white Satin' vorspielt, müsste eigentlich mit einem vierwöchigen Dauertinnitus 'Yesterday' gepeinigt werden. Okay, Gnade vor Recht. Ich ruiniere mir derweil lieber meine Stimmbänder.

    https://youtu.be/X5W1oLcMKyQ
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!




    Dieser Beitrag wird sich in wenigen Sekunden selbst löschen.

  20. #8395
    Mitglied Avatar von electrified
    Registriert seit
    08.2020
    Ort
    Spargelsteppe Nordbaden
    Beiträge
    138
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Bissle mehr Toleranz Buben. Zumindest in diesem Bereich hat doch alles irgendwie seine Berechtigung. OK, bis auf Punk und Hip-Hop vielleicht.

  21. #8396
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    713
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von frank1960 Beitrag anzeigen
    Wer hier 'Nights in white Satin' vorspielt, müsste eigentlich mit einem vierwöchigen Dauertinnitus 'Yesterday' gepeinigt werden. ...
    Der ist gut ...

    "Yesterday" ?

    Deep Purple - "No, No, No" ...



    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  22. #8397
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    10.906
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Yes, Yes, Yes. Mark II
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!




    Dieser Beitrag wird sich in wenigen Sekunden selbst löschen.

  23. #8398
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    713
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    frank1960, mein Freund, du hast es so gewollt ...

    Deep Purple - "Highway Star" ... (für alle Freunde der Verbrennermotoren )



    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  24. #8399
    Mitglied Avatar von -Hardy-
    Registriert seit
    08.2017
    Beiträge
    335
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Musik aus der Mongolei? Da wurde ich neugierig. Hier
    überraschen die prächtigen Bildsequenzen. Auch für
    electrified ist etwas dabei. Die Mongolen verstehen
    es niveauvolle Video Produktionen zu schaffen. Dafür
    gibt es:
    https://www.youtube.com/watch?v=QpxA_ZxGX_M

    Affengebrüll? Kann ich liefern.
    https://www.youtube.com/watch?v=p48sjBwGGOg

  25. #8400
    Mitglied Avatar von electrified
    Registriert seit
    08.2020
    Ort
    Spargelsteppe Nordbaden
    Beiträge
    138
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Tuvan throat singing hab ich auch was, aus dem El Dorado der Unterhaltungsmusik, Sibirien.





    Und nochmal Bugotak, diesmal komplett Oberton.
    Geändert von electrified (03.03.2021 um 00:46 Uhr)

Seite 336 von 340 ErsteErste ... 236286326327328329330331332333334335336337338339340 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: [email protected] - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Carlsen Comics - Sammlerecke - Kazé - Chinabooks - Salleck Publications - Mosaik - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Frankfurter Buchmesse - Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher