User Tag List

Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Mitglied Avatar von lukian
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Rhld
    Beiträge
    3.651
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Arrow "Der lachende Vampir" von Suehiro Maruo

    Reprodukt veröffentlicht Horror-Manga (25.06.2003)
    (Serien: Der lachende Vampir, Midori - Shôjo Tsubaki)

    Nachdem lange kein Manga mehr bei einem anderen Verlag als den drei großen deutschen Manga-Verlagen erschienen ist, wagt sich im Sommer der renommierte Berliner Comic-Verlag Reprodukt http://www.reproduktcomics.de/ ins Manga-Business:

    Reprodukt kündigt zwei Manga von Suehiro Maruo an, einem der alternativen Manga-Szene zuzurechnenden Zeichner von Horror-Geschichten.

    Der Einzelband "Warau Kyûketsuki - Der lachende Vampir" erscheint August 2003 im großen Format 21x15 cm mit Schutzumschlag und enthält für 15 Euro auf 240 Seiten zusätzlich noch ein Nachwort der Manga-Expertin Jaqueline Berndt. Dieser Titel ist "Ab 18 Jahren" (Umschlagbild). http://animexx.4players.de/download/...nde-vampir.gif)

    Ein weiterer Horror-Manga "Midori - Shôjo Tsubaki" soll noch im Sommer folgen (Umschlagbild der ital. Ausgabe). http://www.coconinopress.com/autori/s_maruo/midori1.jpg

    Reprodukt ist das Werk von Dirk Rehm (39), der bis Januar diesen Jahres bei Carlsen Comics als Redaktionsleiter auch für das Manga-Programm tätig war und jetzt ein bisher kleines aber feines Manga-Programm für ein älteres Publikum bei seinem eigenem Verlag startet.

    Im Anhang der ausführliche Pressetext zu "Warau Kyûketsuki" und Suehiro Maruo von Reprodukt.

    --------------------

    NEUE BÜCHER BEI REPRODUKT

    - WARAU KYUKETSUKI - DER LACHENDE VAMPIR von Suehiro Maruo

    Ein hundertdreißig Jahre altes Dämonenweib sucht auf ihrer unstillbaren Lust nach Blut eine Mittelschule heim. Durch einen Biss macht sie den jungen Akinosuke Mori zum Vampir, der bald zu ihrem Schüler wird und ihr neue Opfer zuträgt. Unter dramatischen Umständen entwickelt sich eine Liebesgeschichte zwischen Mori und seiner Mitschülerin Luna, die weitere blutige Gräueltaten nach sich zieht. Suehiro Maruo gilt als einer der renommiertesten Zeichner Japans und wird bei Reprodukt erstmalig in deutscher Sprache präsentiert - mit einem modern in Szene gesetzten Manga, der Ende der neunziger Jahre für den japanischen Verlag Akita Shoten entstanden ist. "Warau Kyuketsuki _ - Der lachende Vampir" erscheint in japanischer Leserichtung.

    WARAU KYUKETSUKI - DER LACHENDE VAMPIR
    Mit einem Nachwort von Jaqueline Berndt
    ISBN 3-931377-87-3
    240 Seiten, schwarzweiß und zweifarbig, 21 x 15 cm, Softcover mit Schutzumschlag
    15 EUR
    Ab 18 Jahre!
    Erscheint im August 2003


    - SUEHIRO MARUO

    Suehiro Maruo (Jahrgang 1956) brach frühzeitig die Schule ab und hielt sich zunächst mit Ladendiebstählen über Wasser. Als Achtzehnjähriger entdeckte er sein Interesse fürs Zeichnen, das er sich selbst beibrachte. Seine frühesten Arbeiten, die er bei dem Magazin "Weekly Shonen Jump" des japanischen Verlagshauses Shueisha einreichte, wurden prompt abgelehnt, denn seine düsteren, phantastischen Geschichten wollten nicht in die Welt des kommerziellen Mainstream passen. Erst fünf Jahre später wagte er einen neuen Versuch, diesmal mit erotischen Manga, unablässig auf der Suche nach künstlerischen Freiheit. In der Tradition japanischer Holzschnittarbeiten des 19. Jahrhunderts schrieb und zeichnete er Geschichten über Axtmörder, Abtreibungen, Vergewaltigungen und Inzest - dargereicht mit gerade so viel graphischem Detail wie es die Zensur der siebziger Jahre erlaubte.

    Aber Maruo ist kein typischer Zeichner von Sex und Gewalt, er gilt heute als einer der bekanntesten Manga-Zeichner, der sich in seinen Arbeiten auch immer wieder mit dem frühen Nachkriegsjapan beschäftigt. Viele seiner Geschichten wurden zunächst in dem alternativen Magazin "Garo" veröffentlicht, bevor sie als Buch erschienen, und seine Arbeiten sind von einer Eleganz und Perfektion, deren Pendant vielleicht am ehesten in den Zeichnungen eines Charles Burns zu finden ist. Seine Themen umfassen ein weit größeres Spektrum als bei erotischen Manga üblich, seine Bücher werden in aufwändiger Ausstattung veröffentlicht und seine Lithographien verkaufen sich zu hohen Preisen. Zu Suehiro Maruos bekanntesten Arbeiten gehören "Midori - Shojo Tsubaki" (erscheint im Sommer 2003 bei Reprodukt) und "Planet of the Japs".

    Mit "Warau Kyuketsuki _ - Der lachende Vampir", vorabgedruckt im "Young Champion"-Magazin und als Buch bei Akita Shoten veröffentlicht, erscheint nun pünktlich zum Berliner Comicfestival ein erster Manga von Suehiro Maruo bei Reprodukt.

    --------------------

    Quelle: Reprodukt Presse-Mitteilung
    http://www.animexx.de/news.phtml?id=4490

  2. #2
    Moderator Mangaforum & Off Topic Avatar von Yagate
    Registriert seit
    10.2001
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.619
    Mentioned
    28 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    So inzwischen gibt es einen neuen Termin zu den Manga:
    Erscheinen soll er nun in Oktober also schon bald...
    Hier der link zur Infoseite von Reproduktcomic.de:
    http://www.reproduktcomics.de/kuenst...uo/vampir.html

  3. #3
    Moderator Mangaforum & Off Topic Avatar von Yagate
    Registriert seit
    10.2001
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.619
    Mentioned
    28 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    So der Manag befindet sich endlich in der Auslieferung.
    Es müsste also "bald" bei euren Händler eintreffen.

  4. #4
    Mitglied Avatar von graphicimpact
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    langen, hessen
    Beiträge
    363
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    großartig! ich bin schon lange ein fan von maruo, klasse(und unerwartet)das sich jemand an so klassischem stoff versucht!

  5. #5
    Mitglied Avatar von Manila
    Registriert seit
    08.2001
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.209
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Yo, Lukian, magste denm Thread nicht nen Namen geben, "Der Lachende Vampir" wär passend, so findet mans schneller, grad dieser Manga wird sicherlich auch von den nicht-so-oft-mangas-lesenden Konsumenten gekauft, hätt fast einen neuen Thread im Albenforum aufgemacht (wenns das noch gibt ).
    Ist ja arg garstig das Teil und damit natürlich fantastisch und erste Sahne, auch noch so schön gezeichnet. Ist der 2. Reprodukt-Band in meinem Leben nach Ghost World und entspricht gar nicht der Schublade, in der ich für mich persönlich Reprodukt eigentlich schon verschwinden sehen habe . Finde es ganz prima, dass sie diesen Schritt gewagt haben bzw. sowas schönes entdeckt haben.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.703
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    erst zwei reprodukte? nachholen, manila, denn da ist noch viel viel mehr!

  7. #7
    Mitglied Avatar von Manila
    Registriert seit
    08.2001
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.209
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ja, wie?! Kann ich nicht verstehen, das so eine Veröffentlichung nicht etwas mehr Aufsehen erregt...

  8. #8
    Mitglied Avatar von ami_ami
    Registriert seit
    01.2005
    Beiträge
    36
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    weiss jemand ob New York New York auch reproduktziert wird? Ich möchte gern dies manga haben

  9. #9
    Administrator und mehr Avatar von scribble
    Registriert seit
    07.2002
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    6.666
    Mentioned
    28 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Blog-Einträge
    3
    Ich fürchte, da hast Du etwas falsch verstanden: Reprodukt ist der Name des Verlags, bei dem "Der lachende Vampir" in Deutschland erscheint. Das hat also nicht mit dem "Reproduzieren" bereits anderswo auf Deutsch erschienener Serien zu tun. Mit "zwei Reprodukte" meinte der Herr Muhr einfach "zwei Comics aus dem Hause Reprodukt"

    Bis dann,

    scribble

  10. #10
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    2.223
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    In der neuesten Ausgabe von "Das Magazin" (Juni 2005) gibt es eine sehr gute Einführung von ATAK zum Werk von Suehiro Maruo: http://www.dasmagazin.de/content.php?schluessel=4 (leider nur in der Printversion erhältlich)

  11. #11
    Moderator Reprodukt Avatar von Christian Maiwald
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    429
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    ZÜNDER - das Online-Jugendmagazin der "Zeit" - stellt verschiedene Porno-Comics vor, unter anderem Suehiro Maruo:

    http://php.diezuender.de/gallery/gallery.php?gid=242

  12. #12
    Mitglied Avatar von Panthera
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    3.963
    Mentioned
    52 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Seit wenigen Tagen ist endlich die Neuauflage des 1. Bandes für 24 € da:

    https://www.reprodukt.com/Produkt/ma...chende-vampir/


  13. #13
    Ahornbaum Mitglied Avatar von Desty
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    8.882
    Mentioned
    118 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wäre es nicht sinnvoll für den guten Maruo ein Sammeltopic zu erstellen so wie Carlsen mit Junji Ito ?

    Vor allem wenn Reprodukt mehr von dem Gott bringen will ^^
    Suche verschiedene Fakku Titel KLICK

  14. #14
    Mitglied Avatar von Joshua Gray
    Registriert seit
    05.2015
    Beiträge
    1.093
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Gestern meinen Band gelesen und ich fand ihn gähnend langweilig.

    Vor ein paar Jahren bin ich auf den Titel durch Marco von EMA gestossen, der diesen auf Twitter sehr gelobt hat. Das Cover hatte mich auch sogleich fasziniert, so dass ich den Band unbedingt selbst lesen wollte, denn im Regelfall mag ich Vampirgeschichten sehr gerne. Allerdings war ich nicht bereit diese überteuerten Preise auf EBay & Co. zu bezahlen und hatte mich daher über den Nachdruck riesig gefreut.

    Der Zeichenstil hat mir soweit im Band auch ganz gut gefallen, vor allem die Augen auf manchen Bildern sind sehr ausdrucksstark. Schlecht hingegen fand ich, dass alle Charaktere ziemlich gleich aussehen und für mich schlecht auseinander zu halten waren. Daher finde ich gut, dass gleich am Anfang des Bandes alle Charaktere mit Namen und Bild aufgeführt sind. Das hilft ein klein wenig.

    Der Inhalt überzeugte mich dann allerdings weniger.

    Szenen wie




    das minderjährigen Mädchen, das alte Männer befriedigt in dem sie den erigierten Penis befummelt und sich später auf den Kopf des alten Mannes setzt und dann uriniert oder die toten Babies in der Badewanne, in deren Blut sich das Kamelweib badet



    hätte ich persönlich nicht gebraucht, aber wahrscheinlich braucht die Geschichte dies, um überhaupt ein wenig gruselig/eklig zu wirken und über die fehlende Tiefe der Charaktere hinweg zu trösten. Die Charaktere wirken auf mich allesamt sehr hölzern; mit keinem konnte ich irgendwie eine Bindung aufbauen. Lediglich vom Kamelweib weiß man ein wenig den Hintergrund.

    Wundert mich, dass der Band mit diesen Szenen so veröffentlicht werden konnte.

    Die Aufmachung des Bandes ist gut, für 24€ aber auch nicht gerade billig. Ich hätte lieber eine Hardcoverausgabe gehabt, aber das ist natürlich Geschmackssache. Die roten schwarz-weiß-Seiten am Anfang finde ich toll.

    Band 2 der Geschichte brauche ich, glaube ich, nicht mehr. Ich bin froh, dass ich vom Autor nicht noch das Kamelienmädchen bestellt habe.
    Geändert von Joshua Gray (14.05.2022 um 09:29 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •