User Tag List

Seite 61 von 61 ErsteErste ... 115152535455565758596061
Ergebnis 1.501 bis 1.523 von 1523

Thema: Lob & Tadel [ Kritik-Thread ]

  1. #1501
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2011
    Beiträge
    510
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Puh, ich hab ja schon gedacht, dass ich drüber bin, weil ich gebrauchte Manga feucht abwische, wenn sie bei mir eintreffen, aber bei euch ist das ja noch mal eine ganz andere Dimension. Dagegen bin ich ja richtig unempfindlich.

  2. #1502
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.764
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    98
    Zitat Zitat von keisuke Beitrag anzeigen
    Puh, ich hab ja schon gedacht, dass ich drüber bin, weil ich gebrauchte Manga feucht abwische, wenn sie bei mir eintreffen, aber bei euch ist das ja noch mal eine ganz andere Dimension. Dagegen bin ich ja richtig unempfindlich.
    Es gibt wirklich Leute, die gebrauchte Bücher nicht abwischen, bevor sie diese in den Schrank stellen / lesen?

    Ich kaufe ja (notgedrungen, wenn es keine neuen Exemplare mehr gibt) ab und an mal gebrauchte Bücher (keine Mangas, sondern Romane etc.), und die werden bei mir immer mit Zewa und Glasklar außen gereinigt, in der Regel mehrmals. (Ich würde sie auch innen säubern, wenn dies möglich wäre.)

    Der Gedanke, dass jemand ein gebrauchtes Buch nicht säubern könnte (insbesondere eingedenk dessen, dass die eben oft durch sehr sehr viele Hände gegangen sind, zig mal verkauft, vertauscht etc.) ist mir nie gekommen. Das ist für mich eigentlich so selbstverständlich wie dass man sich die Hände wäscht wenn man nach Hause kommt.
    Meine Mangawünsche:

    Jormungand - Lucky Dog Blast



  3. #1503
    Mitglied Avatar von B4ion
    Registriert seit
    02.2016
    Beiträge
    1.985
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wenn nichts eingeschweißt ist, hat man aber in der Bücherei den Vorteil in ein Buch zu schauen, und kann sich, wenn das Buch schon derart schlimm aussieht, sich ein neuen Bestellen lassen oder es selbst zu Hause online bestellen. Anders herum funktioniert das aber nicht. Wenn alles eingeschweißt ist, kann man es sich gleich online bestellen. Der stationäre Handel ist dann überflüssig und man möge sich nur mal eine Bücherei vorstellen, wo das gesamte Angebot eingeschweißt wäre.

    Bei Neuerscheinungen kann ein Blick ins Buch schon mal zum Kauf bewegen. Hat es zumindest bei mir schon, welche eigentlich auf der Nichtkaufliste standen. Das man in einer Bücherei nicht mehr in die Manga schauen kann, ist ja auch erst seit ein paar Jahren so und auch nur durch die Extras. Vorher konnte man nochmal nachfragen, ob ein eingeschweißter Band (meist ja nur die ab 16 Titel) aufgemacht werden kann, da ja nichts drinnen war, aber mittlerweile machen das auch die Verkäufer nicht mehr.

    Wie gesagt, wer auf keine Bücher steht, die schon angefasst wurden, der kann ja einfach sich im Buchladen ein neues bestellen lassen oder selbst online bestellen. Wenn aber alles eingeschweißt ist, kann jemand, der an dem Titel interessiert ist nicht mehr reinschauen und die Online-Leseproben sind mit Verlaub kein echter Ersatz dafür. Halte ich im englischen nicht anders. Was ich nicht kenne oder mir sofort zusagt, wird nicht gekauft, wobei mich vielleicht einiges überzeugen könnte, wenn ich die Chance hätte es mir näher anzuschauen.

  4. #1504
    Mitglied Avatar von Shiho Akai
    Registriert seit
    05.2015
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    516
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Es gibt wirklich Leute, die gebrauchte Bücher nicht abwischen, bevor sie diese in den Schrank stellen / lesen?
    Ja, mich zum Beispiel. Ich kaufe nicht oft gebrauchte Bücher oder Mangas, aber wenn dann wische ich sie höchstens kurz ab, wenn sie nicht offensichtlich dreckig sind. Vielleicht kommt das daher dass ich als Kind sehr viele Bücher aus der Bibliothek gelesen habe und da sehr viel schlimmeres gewohnt war.

    Ich mag es eigentlich nicht besonders wenn Mangas eingeschweißt sind, zum einen weil ich doch bei einigen gern mal reinblättere, zum anderen weil ich den ganzen Plastikmüll nicht unbedingt haben muss.
    Manga- und Novelwünsche:
    Gisèle Alain von Kasai Sui | Umi no cradle (cradle of the sea) von Nagano Mei | Gunka no Baltzar von Nakajima Michitsune | Aoi Horus no Hitomi - Dansou no Joou no Monogatari von Chi Inudou | Boku to Kimi no Taisetsu na Hanashi von Robiko | Sayonara no Asa ni Yakusoku no Hana wo Kazarou von Okada Mari & Satou Mito | Gohyakunenme no Marion von Hikasa Yu

  5. #1505
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Kronach
    Beiträge
    29.764
    Mentioned
    45 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Sujen
    Es gibt wirklich Leute, die gebrauchte Bücher nicht abwischen, bevor sie diese in den Schrank stellen / lesen?
    Ich habe keine Probleme damit, finde das eher maßlos übertrieben. Ihr habt vielleicht Probleme, wenn man bedenkt, wo überall Bakterien und Viren sind, dann ist ein gebrauchtes Buch absolut harmlos dagegen. Oder wischt ihr jedes Mal beim Einkaufen auch den Einkaufswagen ab? Touchscreens sind auch regelrechte Magneten dafür, ob nun das eigene Handy oder dem Bankautomaten.

    Zitat Zitat von B4ion
    Wenn aber alles eingeschweißt ist, kann jemand, der an dem Titel interessiert ist nicht mehr reinschauen und die Online-Leseproben sind mit Verlaub kein echter Ersatz dafür.
    Von mir aus kann jeder Band eingeschweißt werden, denn die Online-Leseproben reichen in der Regel aus, um sich ein Bild vom Innenleben zu machen. Denn ob die Story einem zusagt oder nicht, kann man sowieso nur dann wissen, wenn man den ganzen Band gelesen hat und selbst nach dem 1. Band kann ein Urteil verfrüht sein. Ansonsten gibt es noch das liebe Internet, welches Reviews anbietet und andere weniger legale Quellen. Wer sich über einen Manga informieren will, der schöpft bei weitem mehr aus als nur mal durchblättern. Man muss sich auch an neue Situationen anpassen können.

    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Funouhan/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ Musashi #9/ Ouroboros/ Pumpkin Night/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

  6. #1506
    Mitglied Avatar von Amy-chan
    Registriert seit
    07.2017
    Beiträge
    396
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Shiho Akai Beitrag anzeigen
    Ja, mich zum Beispiel.
    Same here ^^
    Ganz ehrlich bin ich bis heute nicht mal auf die Idee gekommen, ich müsste die gebrauchten Manga irgendwie säubern - aber es soll natürlich jeder so halten, wie er mag.
    Kaufe allerdings auch keine Bibliotheksexemplare o.ä.

  7. #1507
    Annerose
    Gast
    Ich habe noch nie gebrauchte Manga abgewischt bzw. gesäubert und lebe immer noch

  8. #1508
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    24.153
    Mentioned
    141 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    128
    Die wenigsten Viren und Bakterien leben auf Papier ewig lange. Darum braucht man da auch meist keine Sorge haben das man da was sich einfängt, auch wenn es sicher trotzdem nicht schadet es anders zu machen.

    Viel gefährlicher sind da schon erwähnte Gegenstände und Orte von Aya-tan.
    Und am schlimmsten sind öffentliche Fahrzeuge und Toiletten.
    Gab dazu auch schon häufiger Tests.

  9. #1509
    Mitglied Avatar von B4ion
    Registriert seit
    02.2016
    Beiträge
    1.985
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Aya-tan Beitrag anzeigen
    Man muss sich auch an neue Situationen anpassen können.
    Nicht, wenn diese vor allem Nachteile als Vorteile bieten. Gerade Extras wie die Würmer oder diese komischen Masken, verursachen in den Buchläden Beschädigungen, da man sie gar nicht vernünftig neben andere Bücher platzieren kann und die Kunden da nicht gerade zurückhaltend beim zurückstellen sind.

    Warum ich mir vor einem Kauf von Leuten, die ich nicht kenne und zu einem Titel der mich auf den ersten Blick nicht anspricht, Reviews durchlesen sollte, erschließt sich mir auch nicht, mal abgesehen von der verschwendeten Zeit zur Suche und dem Durchlesen selbiger, wenn ich einfach in einer Buchhandlung kurz reinschauen könnte...
    Die weniger illegalen Möglichkeiten erübrigen sich von selbst. Wären wir wieder bei den Online-Leseproben, die es auf deutsch nicht mal zu jedem Buch gibt und wenn auch nur meist eine kleine Passage beinhalten...

    Hygiene und Schutz wären da noch die einzigen relevanten Argumente und bei der Hygiene ist mir das hier Geschriebene auch schon etwas over the top. Zum Schutz kann ich nur sagen, dass ich in meinen über 10 Jahren Online/Buchhandelkäufen noch nie ein von äußeren Einflüssen beschädigtes unverschweißtes deutsches Exemplar bekommen hätte, was ich hätte zurückgeben wollen.

  10. #1510
    Mitglied Avatar von Silver Kitsune
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    17.018
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Es gibt wirklich Leute, die gebrauchte Bücher nicht abwischen, bevor sie diese in den Schrank stellen / lesen?
    Storytime: nach dem letzten Book Off Besuch wollte mein Mann den loot doch tatsächlich direkt ins Regal aufräume und ich musste laut kreischen - die Stapel blieben schlussendlich 2 Tage auf dem Schreibtisch weil ich sie zuerst säubern wollte (und die verfluchten Etiketten wegmachen musste -womit kleben die eigentlich? Kommt ja nicht mal mit Nagellackentferner weg, ich musste zum industriellen Mittel greifen um das Cover nicht gleich zu verunstalten).
    Manchmal kommt man eben nicht ums second Hand kaufen: vergriffene Bände, zu spät entdeckte Serie etc.

    Eigentlich mag ich es, wenn Bücher eingeschweisst sind, ich hatte noch nie Probleme damit. Lediglich bei "Vielleicht-Kauf"-Titeln muss ich mir die extra Mühe machen, die Online Vorschau ausfindig zu machen, um zuerst reinlesen zu können. Passiert aber nicht so oft muss ich sagen.
    Mangas zu verkaufen (50% vom NP):

    Gravitation 1-12, Cowboy Bebop Der Film (DVD),
    TRC/xxxHolic Der Film, Candidate for Goddess 1-5
    Ein melancholischer Morgen 1-5

    Bein Interesse bitte eine PN!

  11. #1511
    Mitglied Avatar von Nemsengelchen
    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    4.201
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Same here.

    Abgesehen davon, dass hier bei mir auf dem Land eh kein Mangaladen ist, möchte ich bei einem neuen Buch ein Exemplar, das außer den an der Produktion und dem Verkauf und Transport Beteiligten niemand in der Hand hatte oder gar vor mir schon drin rum geblättert hat. Daher kaufe ich meine Manga online und wenn sie (warum auch immer) eingeschweißt sind, feiere ich das.

    Mir genügen Online Leseproben, und wenn ein Verlag keine anbietet, kaufe ich entweder nicht oder kaufe blind (weil ich z.B. die Mangaka bereits kenne)
    Sehe ich auch so. In meinem Laden sind zum Glück alle Manga ohne Ausnahme eingeschweißt. Was mich wirklich freut, da der Zustand so besser geschützt ist. Auch wenn es manchmal trotzdem beschädigt ist, weil zb Tokyopop unheimlich schlecht verpackt, wie die Mitarbeiter schon öfter sagten. Aber ich weiß ja was ich kaufen möchte, daher brauche ich auch kein Blick vorher rein bis auf eine Leseprobe.
    Zuviel Fan-Girl.


    ??? Wünsche E o. D : Ace 20th Anniversary Manga, Special Episode of Luff, Novel Straw Hat Crew ???
    Tokyo Crazy Paradise, Hanasakeru Seishounen, Skip Beat Novel, Nanatsu no Taizai: Seven Days, Kimi to Kore kara, Honto Yajuu, Gakuen Babysitters, Dororo to Hyakkimaru-den, Trash of the Count's Family Manhwa & Novel, Who made me a Princess M&N usw.

  12. #1512
    Mitglied Avatar von Sakuya
    Registriert seit
    05.2013
    Beiträge
    12.730
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    und die werden bei mir immer mit Zewa und Glasklar außen gereinigt, in der Regel mehrmals.
    Aber riechen die da dann nicht komisch? o.o
    Ich wische meine Manga immer vorsichtig mit Desinfektionsmittel ab.


  13. #1513
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Kronach
    Beiträge
    29.764
    Mentioned
    45 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von B4ion
    Nicht, wenn diese vor allem Nachteile als Vorteile bieten.
    Es gibt keine derartigen Nachteile, die erschafft man sich selbst, weil man zu unflexibel ist.

    Gerade Extras wie die Würmer oder diese komischen Masken, verursachen in den Buchläden Beschädigungen, da man sie gar nicht vernünftig neben andere Bücher platzieren kann und die Kunden da nicht gerade zurückhaltend beim zurückstellen sind.
    Das ist aber dann auch eine Sache des Buchhandels, denn, dass man die nicht normal ins Regal stellen kann, ist klar. Hierfür müssten sie dann ausliegen. Allerdings finde ich auch nicht jedes Extra sinnvoll.

    Warum ich mir vor einem Kauf von Leuten, die ich nicht kenne und zu einem Titel der mich auf den ersten Blick nicht anspricht, Reviews durchlesen sollte, erschließt sich mir auch nicht, mal abgesehen von der verschwendeten Zeit zur Suche und dem Durchlesen selbiger, wenn ich einfach in einer Buchhandlung kurz reinschauen könnte...
    Weil die Leute auf den kompletten Band eingehen, was du mit einem kurzen Reinschauen nicht mal erfassen kannst. Reviews dienen nämlich dazu, dass man sich vorab ein Bild machen kann. Denn man kann nicht immer in einen Band reinschauen, was du ja selbst hier beklagst. Solange dauert es auch nicht eine Review durchzulesen und das Suchen einer Seite, die solche anbieten, ist jetzt auch kein Ding. Besonders gibt es so etwas wie Lesezeichen im Browser. Ganz ehrlich, du machst aus einer Mücke einen Blauwal, denn was sollen die Leute sagen, die überhaupt nicht die Möglichkeit haben, vor Ort in einen Band zu gucken? Es ist schlichtweg deine eigene Bequemlichkeit, die zu den von dir aufgeführten "Nachteilen" führt.

    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Funouhan/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ Musashi #9/ Ouroboros/ Pumpkin Night/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

  14. #1514
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2011
    Beiträge
    510
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Es gibt wirklich Leute, die gebrauchte Bücher nicht abwischen, bevor sie diese in den Schrank stellen / lesen?
    Habe ich früher auch nicht. Ist eine Marotte, die sich später entwickelt hat und wie man hier an den anderen Kommentaren sehen kann, ist es nicht der Normalzustand.^^ Genausowenig, wie sich an jeder kleinen Macke zu stören - da kann ich kaum mitlesen, wenn sich Leute darüber aufregen. Ist mir definitiv zu übetrieben.

    Zitat Zitat von Aya-tan Beitrag anzeigen
    Es gibt keine derartigen Nachteile, die erschafft man sich selbst, weil man zu unflexibel ist.
    Und diejenigen, die alles eingeschweißt haben wollen, weil man sonst mit der Lupe einen Kratzer finden könnten, sind flexibel? Abgesehen davon, dass unsere Umwelt nun mal definitiv nicht so flexibel sein muss, das mehr an unnötigem Plastik ab zu können.

    Und nein, die Informationen aus dem Netz reichen bei mir nicht für eine endgültige Entscheidung. Ich lese genau auf einer Seite jeweils ein Review zum Band, um einen besseren Überblick über die Story zu haben, wenn ich im Laden reinsehe, aber die Entscheidung fällt dort.
    Geändert von keisuke (31.12.2017 um 19:32 Uhr)

  15. #1515
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    17.407
    Mentioned
    63 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von keisuke Beitrag anzeigen
    Genausowenig, wie sich an jeder kleinen Macke zu stören - da kann ich kaum mitlesen, wenn sich Leute darüber aufregen. Ist mir definitiv zu übetrieben.
    Das ist nicht übertrieben wenn man etwas eben leidenschaftlich sammelt. Ich lese und sammel eben beispielsweise Comics und Mangas. Und das was du übertrieben nennst macht in dem Bereich schon mal tausende Euros aus. Ein Tim - Der pfiffige Reporter verkaufe ich eben in super Zustand für eine vierstellige Summe, bei leichten Beschädigungen eben nur noch in einem dreistelligen Bereich. So wird es im Manga Bereich später auch mal sein. Auch jetzt kann man für Top erhaltene Manga Bände schon mal dreistellige Summen einstreichen. Vielleicht hilft das beim Verständnis.
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  16. #1516
    Mitglied Avatar von B4ion
    Registriert seit
    02.2016
    Beiträge
    1.985
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Aya-tan Beitrag anzeigen
    Es gibt keine derartigen Nachteile, die erschafft man sich selbst, weil man zu unflexibel ist.
    Genau, ich stelle mir gerade die Welle an Empörung vor, wenn alle Bücher nur noch eingeschweißt im Buchladen stehen würden.


    Zitat Zitat von Aya-tan Beitrag anzeigen
    Das ist aber dann auch eine Sache des Buchhandels, denn, dass man die nicht normal ins Regal stellen kann, ist klar. Hierfür müssten sie dann ausliegen. Allerdings finde ich auch nicht jedes Extra sinnvoll.
    Dieses Kommentar disqualifiziert dich eigentlich schon, denn es zeigt, dass du nie in einem Buchgeschäft gearbeitet hast noch irgendwelches andere Praxiswissen diesbezüglich hast. Platz ist reiner Luxus.


    Zitat Zitat von Aya-tan Beitrag anzeigen
    Weil die Leute auf den kompletten Band eingehen, was du mit einem kurzen Reinschauen nicht mal erfassen kannst. Reviews dienen nämlich dazu, dass man sich vorab ein Bild machen kann. Denn man kann nicht immer in einen Band reinschauen, was du ja selbst hier beklagst. Solange dauert es auch nicht eine Review durchzulesen und das Suchen einer Seite, die solche anbieten, ist jetzt auch kein Ding. Besonders gibt es so etwas wie Lesezeichen im Browser. Ganz ehrlich, du machst aus einer Mücke einen Blauwal, denn was sollen die Leute sagen, die überhaupt nicht die Möglichkeit haben, vor Ort in einen Band zu gucken? Es ist schlichtweg deine eigene Bequemlichkeit, die zu den von dir aufgeführten "Nachteilen" führt.
    Genau, Bequemlichkeit. Man erwartet in einem Buchgeschäft in ein Buch zu schauen und bekommt dann als Antwort vom Verkäufer: "Also ehrlich sehr verehrter Kunde, heutzutage beschafft man sich Information über ein Buch aus dem Netz. Wir sind ein Buchgeschäft und nicht die Auskunft."

    Ok, Spaß beiseite. Ich habe für mich einen Weg gefunden, in dem ich die Manga-Ecke im Buchgeschäft einfach ignoriere, aber zum Glück sind das ja nicht die einzigen Bücher und hey, der Rest ist nicht eingeschweißt. Da haben die Verlage noch nicht mitbekommen, dass man keine Bücher mehr im Buchgeschäft offen rumliegen lassen sollte. ^^

  17. #1517
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2011
    Beiträge
    510
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    B4ion *daumenhoch*

    @Dekaranger Ich hatte nicht den Eindruck, dass es den anderen, die sich weiter oben so geäußert haben, um´s Geld ging. Und bei alten Manga habe ich bis jetzt zwar einige höhere Angebote gesehen, aber ob die jemand gekauft hat, ist die andere Frage.

  18. #1518
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    17.407
    Mentioned
    63 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von keisuke Beitrag anzeigen
    B4ion *daumenhoch* @Dekaranger Ich hatte nicht den Eindruck, dass es den anderen, die sich weiter oben so geäußert haben, um´s Geld ging. Und bei alten Manga habe ich bis jetzt zwar einige höhere Angebote gesehen, aber ob die jemand gekauft hat, ist die andere Frage.
    Vordergründig geht es das auch nicht. Ich wollte nur verdeutlichen, dass es früher oder später Menschen gibt, die viel Wert auf ein Top erhaltenes Produkt legen. Und das würden sie sich im Zweifel auch viel Geld kosten lassen. Das ist immer eine Mischung aus Nostalgie und das zurück gewinnen von Kindheitserinnerungen. Das sind dann eben oft Menschen die auch im Berufsleben stehen und über ganz andere finanzielle Mittel verfügen. In erster Linie geht es aber denke ich niemanden groß um Spekulationen. Reich wird man davon nicht. Aber ab und zu besitzt man eben etwas, dass jemand anderes Hände ringend sucht. Und dieser will es sicherlich in einem schönen Zustand.
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  19. #1519
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Kronach
    Beiträge
    29.764
    Mentioned
    45 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von keisuke
    Und diejenigen, die alles eingeschweißt haben wollen, weil man sonst mit der Lupe einen Kratzer finden könnten, sind flexibel?
    Ich finde das auch maßlos übertrieben wegen abgeklatzten Kanten den Aufstand zu üben. Aber die eigene Unflexibilität mit einer anderen vergleichen zu wollen, ist jetzt auch kein Weg etwas zu rechtfertigen.

    Und nein, die Informationen aus dem Netz reichen bei mir nicht für eine endgültige Entscheidung. Ich lese genau auf einer Seite jeweils ein Review zum Band, um einen besseren Überblick über die Story zu haben, wenn ich im Laden reinsehe, aber die Entscheidung fällt dort.
    Was würdest du machen, wenn du in keinem Laden reinsehen könntest, z.B. weil er dicht macht? Es ist immer gut, den stationären Handel zu unterstützen, aber man sollte nicht seine Entscheidung davon allein abhängig machen, ob man sich einen Titel kauft oder nicht. Wie ich schon sage, es ist eine Form der Bequemlichkeit, weil man das nutzen kann. Sobald etwas aber wegfällt, steht man dumm da, weil man sich nur auf eine Sache verlassen hat.

    Zitat Zitat von B4ion
    Dieses Kommentar disqualifiziert dich eigentlich schon, denn es zeigt, dass du nie in einem Buchgeschäft gearbeitet hast noch irgendwelches andere Praxiswissen diesbezüglich hast. Platz ist reiner Luxus.
    Nein, tut es mit Sicherheit nicht. Ich weiß, dass Platz ein Luxus ist, da braucht man nicht mal im Buchhandel gearbeitet zu haben, sondern einfach seine eigenen Regale anzugucken, die mehr umfassen als die meisten Buchgeschäfte je an Mangas haben werden. Dennoch ist auch Platzmangel ein Problem des Händlers und wie er damit umgeht. Außerdem wenn du schon mit "Arbeiten im Buchhandel" argumentierst, dann solltest du auch wissen, dass es nicht selten vorkommt, dass Bücher komplett gelesen und nicht immer sehr pfleglich behandelt werden von so manchen Jugendlichen, aber auch Erwachsenen. Da entstehen auch Unkosten, ein Einschweißen der Bände reduziert das aber.

    Genau, Bequemlichkeit. Man erwartet in einem Buchgeschäft in ein Buch zu schauen
    Weil es Bequemlichkeit ist, wenn man nicht umdenken kann und will. Außerdem hast du meine Frage nicht beantwortet. Was machen Leute, die keinen Buchhandel in der Nähe haben? Die schaffen es ja auch ohne ins physische Buch reinzusehen sich zu entscheiden. Das ist ja nach deinen Reden absolut unmöglich. Es geht aber, viele leben es hier sogar vor.

    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Funouhan/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ Musashi #9/ Ouroboros/ Pumpkin Night/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

  20. #1520
    Mitglied Avatar von B4ion
    Registriert seit
    02.2016
    Beiträge
    1.985
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Aya-tan Beitrag anzeigen
    Nein, tut es mit Sicherheit nicht. Ich weiß, dass Platz ein Luxus ist, da braucht man nicht mal im Buchhandel gearbeitet zu haben, sondern einfach seine eigenen Regale anzugucken, die mehr umfassen als die meisten Buchgeschäfte je an Mangas haben werden. Dennoch ist auch Platzmangel ein Problem des Händlers und wie er damit umgeht. Außerdem wenn du schon mit "Arbeiten im Buchhandel" argumentierst, dann solltest du auch wissen, dass es nicht selten vorkommt, dass Bücher komplett gelesen und nicht immer sehr pfleglich behandelt werden von so manchen Jugendlichen, aber auch Erwachsenen. Da entstehen auch Unkosten, ein Einschweißen der Bände reduziert das aber.
    Kam in den Läden in den ich gearbeitet habe nur äußerst selten vor. Manche Läden bieten aber auch direkt Lese-Ecken. Und wie gesagt, kann man einen abgegriffenen Band auch einfach nachbestellen... Der abgegriffene Band sieht meist auch nicht so schlimm aus und kann als Leselektüre meist weiter herhalten. Weiß jetzt nicht, welche Unkosten du meinst? Buchläden bekommen in der Regel ohnehin so gut wie jeden Tag Ware. Ein bestelltes Buch mehr oder weniger fällt da gar nicht auf.


    Zitat Zitat von Aya-tan Beitrag anzeigen
    Weil es Bequemlichkeit ist, wenn man nicht umdenken kann und will. Außerdem hast du meine Frage nicht beantwortet. Was machen Leute, die keinen Buchhandel in der Nähe haben? Die schaffen es ja auch ohne ins physische Buch reinzusehen sich zu entscheiden. Das ist ja nach deinen Reden absolut unmöglich. Es geht aber, viele leben es hier sogar vor.
    Gegenfrage. Wie haben es dann die Leute vor dem Online-Handel gemacht?

    Ich komme übrigens ursprünglich aus einer ländlichen Region, aber der Buchhandel ist immer noch so weit verbreitet, dass der Weg ins nächste Buchgeschäft keine Tagesreise in Anspruch nimmt. Viele Reisen auch mit der Bahn etc. und kommen an Buchgeschäften an Bahnhöfen vorbei, in der sicherlich auch mal Reiselektüre mitgenommen wird. Da sind die meisten schon nicht sonderlich begeistert, wenn die Aktionsbücher eingeschweißt sind. Man stelle sich vor auch alle Romane wären das. Aber du kannst Ihnen ja dann das mit den Reviews und dem Internet erklären. Sie wären sicherlich einsichtig. Vielleicht haben sie ja sogar ein Smartphone dabei und können sich schnell noch 'ne Review durchlesen bevor sie das Buch, welches genau vor Ihnen eingeschweißt liegen würde, mitnehmen.

    Übrigens ist der einzige hier der übertreibt du selbst. Ich habe nicht gesagt, dass man keine Bücher kaufen kann ohne Buchhandel, sondern, dass man wenn man in einen Buchladen geht, gerne in die Bücher rein sehen würde. ich bestelle alles was ich möchte und weiß, dass es mir gefallen wird selbst Online. Man kann sich in einem Buchladen aber durchaus inspirieren lassen oder auf Dinge stoßen, die einem sonst nicht ins Auge fielen. Wäre also schön, wenn du deine Mutmaßungen für dich behalten würdest...

    Ursprünglich ging es ja um den Plastikmüll, und die Extras, die zur Einschweißung führen. Das Problem dabei ist, dass Verkäufer einem keine Bände mehr öffnen, da sie selbst nicht wissen, ob ein Band ein Extra hat oder nur eingeschweißt ist, weil er z.B. ab 16 ist. Das war eben früher anders und die Verkäufer haben einen bereitwillig die Bände geöffnet. Das Einschweißen an sich ist gar nicht so unbedingt das Problem, nur in Kombination mit den ganzen (teils unnötigen) Extras führt es eben dazu. Wären die Bände nur eingeschweißt, würden einem die Verkäufer auch die Bände eher öffnen. Dann bliebe eigentlich nur noch das Problem mit dem Plastikmüll, was mich persönlich jetzt auch nicht so stört. Es ist aber schon leicht ironisch, dass man selbigen reduzieren möchte, aber an anderen Stellen wird es immer mehr.

  21. #1521
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2009
    Beiträge
    2.409
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Warum sollte ich gebrauchte Bücher abwischen - Bringt eh nichts - und feucht?!
    Das ist PAPIER! Es wird 100% einen Teil der Feuchtigkeit in sich aufsaugen.

    Alleine bei dem Gedanken kriege ich eine Krise.

    Zum Thema Extras: auch die rechtfertigen den Plasikdreck NICHT. Wenn man zB sagen würde: die Extras gibt es NUR im Buchhandel... dass man sich für die Extras an einen Verkäufer wendet. ...geht.

  22. #1522
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    17.407
    Mentioned
    63 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die Cover sind doch beschichtet und somit auch abwischbar. Da wird nix aufgesaugt. Beim Papier innen ist das natürlich was anderes.
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  23. #1523
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Kronach
    Beiträge
    29.764
    Mentioned
    45 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Loxagon
    Zum Thema Extras: auch die rechtfertigen den Plasikdreck NICHT. Wenn man zB sagen würde: die Extras gibt es NUR im Buchhandel... dass man sich für die Extras an einen Verkäufer wendet. ...geht.
    Doch tun sie. Nicht jeder kann in einen stationären Buchhandel einfach mal so gehen, weil dieser zu weit weg ist. Außerdem würde das noch eine zusätzliche Belastung für die Buchhändler sein. Denn die müssen sich dann auch noch darüber informieren, welches Extra wo beiliegen soll.

    Zitat Zitat von B4ion
    Weiß jetzt nicht, welche Unkosten du meinst? Buchläden bekommen in der Regel ohnehin so gut wie jeden Tag Ware. Ein bestelltes Buch mehr oder weniger fällt da gar nicht auf.
    Beschädigtes Buch, kann nicht mehr verkauft werden, muss zurück zum Verlag geschickt werden und der vernichtet es. Das kostet dem Verlag auch etwas, da das Buch produziert werden musste. Wenn man schon mit Natur und ähnliches argumentiert, ist es obendrein eine Papierverschwendung. Die unnötigen Transportkosten mal ganz außen vorgelassen.

    Gegenfrage. Wie haben es dann die Leute vor dem Online-Handel gemacht?
    Sie sind in den Buchhandel gegangen, allerdings war das früher und da waren die Zeiten noch ganz andere. Auch weil es selbst in kleineren Städten Buchhandlungen gegeben hat, die es eben jetzt nicht mehr gibt, weil sie sich nicht mehr rentieren. Deshalb kann man das auch nicht mehr hernehmen, weil veraltet. Besser wird es auch nicht, habe erst kürzlich einen Räumungsverkauf einer Buchhandlung gesehen.

    Ich komme übrigens ursprünglich aus einer ländlichen Region, aber der Buchhandel ist immer noch so weit verbreitet, dass der Weg ins nächste Buchgeschäft keine Tagesreise in Anspruch nimmt.
    Wenn man extra hinfahren muss, dann ist es ein Aufwand, da Benzinkosten anfallen oder halt der Ticketpreis für Bus/Bahn, wenn man nur in den Buchhandel fahren will. Wenn man anderweitig etwas erledigen muss und es auf den Weg liegt, ist es auch etwas anderes. Mache ich auch, wenn ich an einem vorbeilaufe oder ich mit dem Zug unterwegs bin. Aber ich fahre nicht extra 20km weit, nur um mal in einem Buch blättern zu können. Was ich eh nicht tue, weil ich vorher schon weiß, was ich will und es somit nicht benötige. Das Ding wird genommen, an die Kasse gegangen und bezahlt, dann gehe ich wieder. Da es mir letztendlich nichts bringt, wenn ich ein Buch kurz durchblättere, weil dann bin ich vorher genauso schlau wie nachher.

    Ursprünglich ging es ja um den Plastikmüll, und die Extras, die zur Einschweißung führen. Das Problem dabei ist, dass Verkäufer einem keine Bände mehr öffnen, da sie selbst nicht wissen, ob ein Band ein Extra hat oder nur eingeschweißt ist, weil er z.B. ab 16 ist.
    Es steht doch auf den Bänden drauf, ob ein Extra drin ist oder nicht. Zumindest bei den anderen Verlagen ist das normal, immerhin möchte man das anpreisen, um die Kunden zum schnellen Kauf zu animieren. Da wäre es ja eher kontraproduktiv, wenn man nicht darauf hinweisen würde.
    Geändert von Aya-tan (01.01.2023 um 00:27 Uhr)

    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Funouhan/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ Musashi #9/ Ouroboros/ Pumpkin Night/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

Seite 61 von 61 ErsteErste ... 115152535455565758596061

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: Splashp@ges - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Sammlerecke - Chinabooks - Salleck Publications - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher