User Tag List

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Deviantart.com

  1. #1
    Mitglied Avatar von peter schaaff
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.406
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1

    Deviantart.com

    Ich reaktiviere aktuell meinen Account bei deviantart.com (https://www.deviantart.com/peter-schaaff) - heißt ich organiziere meine Submissions etwas und beabsichtige, neuere Werke nachzureichen.
    Hat von euch noch wer einen Account bei diesem Portfolio- Urgestein? Für 'Tipps zur besseren Sichtbarkeit' wäre ich sehr dankbar.
    Gibt es gute Gründe, sich vielleicht einen anderen Anbieter zu suchen?

  2. #2
    Mitglied Avatar von appomo
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.672
    Mentioned
    354 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich bin ja schon vor etlichen Jahren raus aus Deviantart da ich mit der Streichung diverser Features nicht so glücklich war.
    Das mit der Reichweite ist immer so ein Ding. Heutzutage reicht ja einfaches Bilder Posten leider nicht mehr...außer auf Reddit
    Ob das jetzt auf Insta besser laufen würde als auf Deviantart müsstest du einfach mal ausprobieren aber den Go to Ort gibt es meiner Meinung nach nicht wirklich.

  3. #3
    Mitglied Avatar von Remory
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Germany,10247 Berlin
    Beiträge
    2.811
    Mentioned
    23 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    So ein Deviantart-Account müsste ich auch noch haben. Habe ihn lange nicht mehr benutzt und werde ihn wohl löschen. Ich glaube, das bringt nicht wirklich was. Man muss auch nicht überall präsent sein.

  4. #4
    Premium-Benutzer Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Beiträge
    9.692
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Helfen kann ich dir leider nicht, aber danke für's Erinnern, habe gerade mal meinen Account gelöscht.

    Denke mal für gute Reichweite ist Instagram eine Idee, aber auch da geht man schnell unter und es ist auch betreuungsintensiv. Kannst ja mal testen.

  5. #5
    Mitglied Avatar von Vainamoinen
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    889
    Mentioned
    81 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich hatte einen Uraltaccount, den ich aber inzwischen gelöscht habe. Es war nur noch Werbegängelei für Leute, die eigentlich nur deine Kunst bekucken wollen.

    Inzwischen hat sich DA auch unumkehrbar zur KI bekannt. Damit wird das Portal komplett mit Maschinenkunst überschwemmt. Ich meide bei meiner Bilder- und Referenzsuche DeviantArt von jetzt an wie die Pest, weil du dort kaum mehr 'handgemachtes' findest. Die wenigen, die hier tatsächlich noch aus eigenem Kopf arbeiten, gehen in der Sichtbarkeit unter. Die einzigen Tipps wären, populäre Motive zu zeichnen (dafür ist mir meine Zeit zu schade) und den Prozess aufzuzeichnen (mühsam und selbstherrlich).

    Die Entwicklung hilft mir allerdings auch, "back to the roots" zu gehen und digitale Werkzeuge komplett auszuklammern. Eine Freundin hat mir angeboten, eine Webseite für meine Kunst aufzusetzen. Mal sehen.

  6. #6
    Mitglied Avatar von appomo
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.672
    Mentioned
    354 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Vainamoinen Beitrag anzeigen
    Ich hatte einen Uraltaccount, den ich aber inzwischen gelöscht habe. Es war nur noch Werbegängelei für Leute, die eigentlich nur deine Kunst bekucken wollen.

    Inzwischen hat sich DA auch unumkehrbar zur KI bekannt. Damit wird das Portal komplett mit Maschinenkunst überschwemmt. Ich meide bei meiner Bilder- und Referenzsuche DeviantArt von jetzt an wie die Pest, weil du dort kaum mehr 'handgemachtes' findest. Die wenigen, die hier tatsächlich noch aus eigenem Kopf arbeiten, gehen in der Sichtbarkeit unter. Die einzigen Tipps wären, populäre Motive zu zeichnen (dafür ist mir meine Zeit zu schade) und den Prozess aufzuzeichnen (mühsam und selbstherrlich).

    Die Entwicklung hilft mir allerdings auch, "back to the roots" zu gehen und digitale Werkzeuge komplett auszuklammern. Eine Freundin hat mir angeboten, eine Webseite für meine Kunst aufzusetzen. Mal sehen.
    Eine eigene Website ist sicherlich nicht verkehrt aber in Sachen Aufmerksamkeit erzeugen auch nur
    bedingt hilfreich, insofern du nicht irgendwie wiederum auf sie aufmerksam machst.


    Der einzige Künstler dem ich persönlich Folge und der es wirklich geschafft hat auf sich aufmerksam zu machen ist Melke1 aka "Der Künstler aus Berlin".

    Er fing auf Twitch an seine Malerei zu Streamen und hat damit langsam seine Community vergrößert.
    Insta und später Tiktok waren seine ersten Anlaufstellen und mittlerweile ist er auch auf Youtube/Short zu finden.
    Das einfache Bilder Posten hat ihm meines Wissens nach nicht wirklich viel gebracht, der große "Durchbruch" ist dann durch die Short Videos entstanden durch die er immer populärer wurde.
    Mittlerweile Streamed erauch nicht mehr auf Twitch und konzentriert sich eher auf die Short/Video Erstellung auf Youtube.
    Neben dem ganzen hat er sich auch darum gekümmert auf Ausstellungen gezeigt zu werden und via Webseite seine Bilderund Professionelle Kunstdrucke anzubieten.

    Meiner Meinung nach ist er ein gutes Beispiel wie man das heutzutage angehen sollte, insofern man dazu auch bereit ist.
    Da gehört heute halt leider mehr dazu als nur seine Bilder zu Kreiren. Er hat mit den verschiedenen Platformen Experimentiert und ist auch nicht davor zurückgeschreckt mal neues zu Probieren
    und "altes" nicht mehr zu tun, wie zb. das Streamen.

    Es geht bei dem ganzen letztendlich auch um den Künstler selber und er inzeniert sich auf sehr Charmante Art und weise....was natürlich auch nicht jeder kann oder will aber es hilft scheinbar doch sehr wenn Menschen auch die Person hinter den Bildern sehen und kennen lernen.
    Geändert von appomo (23.03.2024 um 15:23 Uhr)

  7. #7
    Mitglied Avatar von N-Dee
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.664
    Mentioned
    906 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Mir gehts da ähnlich wie appomo und Vainamoinen.
    Die Plattform ist inzwischen voll mit Leuten, die ausschließlich KI generierte Bilder teilen.
    Und niemand von den Leuten, denen ich folge, ist da noch aktiv.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: Splashp@ges - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Sammlerecke - Chinabooks - Salleck Publications - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher