User Tag List

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Ausstellung zum 100. Geburtstag von Erich Schmitt in Berlin

  1. #1
    Mitglied Avatar von alwin
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D, 17033 Neubrandenburg
    Beiträge
    785
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Ausstellung zum 100. Geburtstag von Erich Schmitt in Berlin

    Pressemitteilung "100 Jahre Erich Schmitt – Eine Hommage"

    Am 14. März 2024 öffnet das Café Impulse in Berlin-Pankow seine Türen für die beeindruckende Ausstellung "100 Jahre Erich Schmitt – Eine Hommage", organisiert vom Mosaik und Comic-Club Neubrandenburg unter der Leitung von Veranstalter Thomas Möller.

    Die Eröffnung um 19.30 Uhr verspricht nicht nur faszinierende Einblicke in das Schaffen des renommierten Berliner Cartoonisten Erich Schmitt, sondern auch eine musikalische Begleitung der besonderen Art. Die Gruppe MTS wird die Vernissage mit ihren Klängen untermalen und so für eine atmosphärische Einstimmung sorgen.

    Diese außergewöhnliche Ausstellung präsentiert neben Arbeiten von Erich Schmidt auch Werke namhafter Zeichner wie RIL, RABE, Uwe Krumbiegel, Steffen Jasnowski, Hans Koppelredder und Lexa, die sich kreativ an den Figuren von Erich Schmitt in ihrem eigenen Stil versucht haben. Einige der mitwirkenden Künstler werden persönlich anwesend sein.

    Die Veranstaltung verspricht eine Zeitreise durch 100 Jahre Erich Schmitts künstlerisches Erbe, vereint durch die vielfältigen Perspektiven und individuellen Stile der teilnehmenden Künstler. Die Werke im Anhang, bereitgestellt durch den Veranstalter, bieten bereits einen Vorgeschmack auf die beeindruckende Vielfalt, die die Besucher erwarten dürfen.

    Ort der Ausstellung:
    Café Impulse, Breite Str. 49, 13187 Berlin-Pankow

    Datum und Uhrzeit der Eröffnung:
    14. März 2024, 19.30 Uhr

    Wir laden Sie herzlich ein, an diesem kulturellen Highlight teilzunehmen und die Werke von Erich Schmitt in einer einzigartigen Hommage zu erleben.

    Für weitere Informationen und Presseanfragen wenden Sie sich bitte an:

    Mosaik und Comic-Club Neubrandenburg
    Thomas Möller
    01725954226

    Wir freuen uns auf Ihr Interesse und Ihren Besuch!

  2. #2
    Mitglied Avatar von alwin
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D, 17033 Neubrandenburg
    Beiträge
    785
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das Buch zur Ausstellung ist ab sofort unter mcc.moeller@t-online.de zu bestellen.
    Adresse und Kontaktdaten senden.
    Preis 15,00 € + Versand 2.95 €
    Auch bei Thalia gelistet.
    Thomas
    Geändert von alwin (03.03.2024 um 20:58 Uhr) Grund: re

  3. #3
    Mitglied Avatar von alwin
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D, 17033 Neubrandenburg
    Beiträge
    785
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Jan Kunz und Uwe Krumbiegel in einer Ausstellung in Flöha der Geburtsstadt der beiden Zeichner.

    https://www.floeha.de/nachricht?tx_n...e726cbec53c8f4

  4. #4
    Mitglied Avatar von alwin
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D, 17033 Neubrandenburg
    Beiträge
    785
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    https://www.nordkurier.de/regional/n...chmitt-2309512

    Presseartikelaus dem Nordkurier vom Sam.
    alwin

  5. #5
    Mitglied Avatar von alwin
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D, 17033 Neubrandenburg
    Beiträge
    785
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Erich Schmitt
    Vor genau 100 Jahren am 11.03.1924 wurde der Berliner Comiczeichner Erich Schmitt geboren.
    Wissen Sie noch, wer der Ritter Kuno Wimmerzahn, Schwester Monika, Nixi, Ede der Tierparklehrling, Kollege Blech oder Adam und Evchen waren?

    Der Berliner Zeichner ERICH SCHMITT, Schöpfer dieser und weiterer Figuren, soll nun etwas näher vorgestellt werden. Am 11.März 1924 wurde der Urberliner Erich Schmitt als Sohn eines Postschaffners geboren. Seine Eltern sollen jedoch etwas verstört gewesen sein, da der Knabe keineswegs durch Schönheit glänzte. Schon als Kind begann er zu zeichnen. Während seiner Lehre als Maschinenschlosser zeichnete Erich Schmitt z.B. einen Hochofen im Schnitt und mit fröhlich grinsendem Bedienungspersonal. Er war ebenfalls sehr sportlich und wurde auch Berliner Vizejuniorenfliegengewichtsmeister im Boxen. Später trat er im Theater als Komparse auf. Im Krieg gammelte der Matrose Schmitt mit seinem langsam verrostenden Dampfer in der Ostsee herum und traf dort auch eine Seejungfrau namens "Nixi".
    Seine ersten Zeichnungen erschienen in der Jugendzeitschrift "Start". Für die "Berliner Zeitung" zeichnete er von 1948 bis 1980 täglich Karikaturen. Die Seite 2 mit Erich Schmitts politischen Karikaturen zum Weltgeschehen wurde deshalb schon vor dem Frühstück gelesen. Mit Berliner Herz und Schnauze folgten weitere Bildserien, wie: "Schwester Monika" , "Ede der Tierparklehrling" , "Kollege Blech". Danach folgte die Ritterserie "Kuno Wimmerzahn" in 120 Bildgeschichten. Erich Schmitt entführte die Leser in die turbulente Zeit der Kreuzzüge, wo man bereits das Waschmittel "ATA" kannte oder verwitwete Schlosserinnen nach heiratswilligen Männern inserierten. :"Junge Kreuzzugswitwe bietet Ritter Einheirat in Eigenheim." Darauf Kuno zu seiner kaltblütigen Reitstute: "Junge Witwe-Eigenheim-was meinst du, Rosinante, wenn Madam noch einen fetten Rappen im Stall hat, sind wir beide versorgt."
    Für seine Arbeiten in der DDR-Presse wurde Erich Schmitt vielfach ausgezeichnet. Bei einer Auszeichnung brach der Künstler plötzlich in Tränen aus! "Aber das ist doch kein Anlass zum Weinen, das ist doch ein Grund zur Freude", sagte der Vorsitzende. "Det schon!" schluchzte Erich. "Aber dann hättest mir ooch die Nadel ans Jackett pieken müssen und nicht gleich bis in die nackte Brust." Da das Mikrophon eingeschaltet war, wurde die Würde der Feierlichkeit vorübergehend beeinträchtigt.
    Erich Schmitt war als "Berliner Original" auf vielen Veranstaltungen zu erleben und trat auch im Fernsehen auf. Seine große, fast sprichwörtliche Liebe zum Tier ließ ihn zu einem bekannten Freund und Förderer des Berliner Tierparks werden.
    Mit freundlichen Grüßen
    Thomas Möller
    01725954226
    www.comicmuseum-neubrandenburg.de
    Ausstellung ab 14.03.24 in der Breite Str. 49, im Cafe IMPULS .
    Vernissage um 19.30 Uhr , es spielt die Gruppe MTS.
    Geändert von alwin (10.03.2024 um 22:56 Uhr)

  6. #6
    Mitglied Avatar von alwin
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D, 17033 Neubrandenburg
    Beiträge
    785
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    cafeimpuls
    Breite Straße 49
    13187 Berlin

    Café-Tel.: 030 47531615
    Büro-Tel.: 030 91422017
    Die Ausstellung 100 Jahre Erich Schmitt ist am Samstag 16.03.24 in der Zeit von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr
    und am Sonntag 17.03.24 von 15.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet.
    Danke an alle die gestern bei der Vernissage waren. Über 90 Besucher, Zeichner , Reporter der SUPER illu und Berliner Zeitung waren in der Ausstellung.
    Thomas Möller

  7. #7
    Mitglied Avatar von alwin
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D, 17033 Neubrandenburg
    Beiträge
    785
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die Ausstellung ist am 6.4.24 in der Zeit von 12.00 Uhr bis 15.00 Uhr geöffnet.
    Rainer Rohr führt dankenswerter Weise durch die Ausstellung. Vielen DANK.
    alwin

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: Splashp@ges - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Sammlerecke - Chinabooks - Salleck Publications - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher