User Tag List

Ergebnis 1 bis 25 von 25

Thema: Netflix Filme

  1. #1
    ni mirion-san - Mister Two Million Avatar von Ryo Saeba Fan
    Registriert seit
    04.2005
    Beiträge
    4.989
    Mentioned
    32 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Netflix Filme

    Beverly Hills Cop [IV]: Axel F kommt im Sommer 2024.

    Meine Comic & Cartoon Sammlung, Teil.2, Teil.3, Teil.4

    Meine Manga & Anime Sammlung, Teil.2

    Youtube Kommentar:
    City Hunter ist wirklich neben Dragonball/Z/GT eines der besten Animes


  2. #2
    ni mirion-san - Mister Two Million Avatar von Ryo Saeba Fan
    Registriert seit
    04.2005
    Beiträge
    4.989
    Mentioned
    32 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Der erste von beiden Teilen zu Rebel Moon "Kind des Feuers" startet jetzt bereits am 22 Dezember 2023 auf Netflix.

    Meine Comic & Cartoon Sammlung, Teil.2, Teil.3, Teil.4

    Meine Manga & Anime Sammlung, Teil.2

    Youtube Kommentar:
    City Hunter ist wirklich neben Dragonball/Z/GT eines der besten Animes


  3. #3
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chanta
    Beiträge
    10.791
    Mentioned
    27 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Den Film gerade gesehen :Zack Snyder hat sich ja in den letzten 20 Jahre mal in seiner Arbeit mal null komma null auch nur ein Stück weiter entwickelt in seiner Arbeit
    Ewig gleich benutzte Stärken und sichtbare Schwächen , mit seiner einst angesagten Bildsprache und Zeitlupen A Ästhetik stagniert er seitdem völlig, die Storyline samt Dialoge war ja eh noch nie sene Stärke
    Auch hier zusammengewüfelt aus zig Filmen und Erzählungen ohne jedes Gespür für Tiefe der Personen, ihres Verhalten und ihres handelns .
    Ein oberflächlicher holer Klischee Brei ohne Seele.
    Aufgemotztes B Movie Dirty Snyders Star Wars meets die 7 Samurai fürs TV sozusagen , aber ok wenn man weiss auf was man sich einlässt und erwarten kann.
    Geändert von Huckybear (23.12.2023 um 01:19 Uhr)
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  4. #4
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    6.415
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hat mich auch nicht vom Hocker gerissen. Ich fand seine ständigen Zeitlupen-Kampfszenen schon immer etwas kitschig, jetzt sind sie nur noch einfallslos. Die ständigen hohlen Monologe nerven auch.

    Leider auch völlig humor- oder ironiefrei, das hätte einen bei den ganzen Déjà-Vus vielleicht noch bei Laune gehalten.

    Am interessantesten finde ich noch das Märchen um die Roboter, bei denen kann man emotional etwas andocken.

  5. #5
    Premium-Benutzer Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    3.612
    Mentioned
    88 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Ich fand den super, bin aber auch Fan von Snyders Inszenierungsstil. Klar, ist das ein Film eines gealterten Fanboys, der insbesondere den ersten SW-Film zu oft gesehen hat, auch David Lynchs Dune super findet und Asimov gelesen hat. Dazu kommen dann noch die Sieben Samurai und ein Dutzend anderer Vorbilder. Originell ist daran nichts, hat man alles schon hundert Mal gesehen, aber eben noch nicht so inszeniert. Ich finde seine Art, Actionszenen aufzulösen, brillant. Die Bilder, der Score, die Soundeffekte, da passt einfach alles. Und dann passiert eben doch immer mal wieder was, das mich überrascht, weil es so schräg ist, dass ich nicht damit gerechnet hatte (mittendrin plötzlich diese Spinnenfrau, die sich mit der Samuraikämpferin duelliert, das wirkt wie aus einem anderen Film). Und ein paar poetische Szenen gelingen Snyder zwischendurch auch (die Prinzessin mit dem Vogel im Schnee). Wirklich interessant fände ich, wenn Lucasfilm ihm mal einen echten SW-Film anvertrauen würde.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chanta
    Beiträge
    10.791
    Mentioned
    27 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @HerrHase
    apropos David Lynch Dune
    Allein schon der Anfang , das ewig lange Info erklärende nicht gezeigte voice over über die Welt von Rebel Moon hat mich wirklich an die Dune Verfilmung von David Lynch erinnert was schon damals eher eine schlechte überfrachtende Idee war ( Am besten Stift und Zettel bereitlegen, aber eigentlich spielt es bei Rebel Moon auch gar keine Rolle wer warum überhaupt Böse oder sonstwie motiviert ist )
    Ich dnke mal die mesiten schalten innerlich dort schon ab udn erwarten wie woanders von den Figuren hineingezogen zu werden die sie irgendwie berühren
    Wobei Sofia Boutella dazu aber leider auch schaupielerisch nicht in der Lage ist
    Der Rest der es evtl. könnte wird ja von Snyder vom Potential nicht benutzt , ausser ein paar sinnentleerte Instagramm Post in den Raum zu schmeissen

    Solch einen Film hätte ich mich als Regisseur ehrlich ja nicht getraut so etwas stolz der Öffentlichkeit grossspurig abzuliefern und mit meinen Namen zu präsentieren
    Das wäre mir dann doch eher peinlich gewesen
    Am besten war Snyder immer noch, wenn er gar nicht wie ein 12 Jähriger am Drehbuch beteiligt war und es dazu schon eine konkrete Vorlage zum reinen technischen abfilmen gab (Dawn of The Dead, 300, Watchmen)

    Ewig gleich benutzte , vor 20 Jahren noch als neue erfrischende innovative Stärken wahrgenommen (heute nur noch öde) und dazu halt diese sichtbare kathastrophale Schnitt, Suspense, Handlungsmotivations, Drehbuch / Dialog / Charakterschwächen ,

    Mit seiner einst angesagten Bildsprache und Zeingeführten Zeitlupen Ästhetik , einst wirklich Style over Substanz ( heute eher peinliche Langezogene Langeweile ) stagniert er seitdem völlig, die Storyline samt Dialoge war ja dazu eh noch nie seine Stärke
    Auch hier Dutzende Versatzstücke zusammengewürfelt aus zig Filmen und Erzählungen , dazu ohne jedegliches Gespür für Tiefe , Lebendigkeit, Timing , Motivation, Überzeugung und handeln der Personen, samt eines fehlenden nützlichen SpannungsaufbauDie Figuren erreichen den Zuschauer nicht , es lässt sie nicht mitfühlen , alles ist von den Figuren so flach wie ein Bildschirm
    Erst wird ein großer Cast aufgebaut und dieser völlig verschwendet , ohne erkennbare Motivation einer Überzeugung sich einzeln der Gruppe anzuschiessen , meist nur ein Einzeiler , jawohl ich bin dabei auch wenn ich nicht weiss warum und wieso und mir das keiner überzeugend erklärt hat
    Der geniale startegische General tappt auch sofort wie alle anderen in die erste Falle, realy ?
    Der Harry Potter Greifreiter hat auch keine Funktion, sein Ausflug mit dem Greif kostete Laufzeit ohne Funktion usw., usw.
    Die meisten der 7 verschwinden unnützerweise und völlig sinnlos ungebraucht auch sofort wieder nach ihrer abgehandelten Checkliste von Snyder, was auch nur die Handlung von der Länge streckt ohne grundsätzlich was nützliche zu erzählen oder beizutragen.
    über 2 Stunden Laufzeit werden wirklich nicht sinnvoll für die vielen Figuren, Worldbuilding usw. eingestzt , sondern verschwendet für Slow Motion Szenen , überflüssige nicht genutzte Personeneinführungen, Planeten und Bewohner werden wie im Personennahverkehr ganz kurz permanennt abgeklappert und dazu zig Szenen die nicht zuende , zusammengeführt und ohne jegliche emotionalen berührenden Tiefgang eindimensional sind.
    Auch die Schauspieler werden nie gefodert und verschwendet
    Stereotyper Style, der aber ähnlich schon wie beim desaströsen Sucker Punch inzwischen auch nur noch langweilig und völlig motivtionslos von allen Personen oder Imperien und Welten ist .
    Cowboys , Samurai, Han Solo, Uruk-Hai, Hary Potter und Nazis im Weltall (wobei der Orbit ja kaum gezeigt wird, sondern es lungerten im Green Sreen Hinterhof immer nur max. 20 Personen auf einen Haufen herum, weil mehr da nicht hineinpassten weil anders als bei Lucas ja niccht bzw. in der Wüste gedreht wurde.
    Ob die fehlende Stunde , plus Teil 2 dann später im Direktors Cut noch was rausholen kann ?
    Bei dem Regisseur bezweifele ich das inzwischen sehr stark
    Auch technisch mit seiner neusten Milchglasrandoptik und Focus Unschärfe nicht gerade prickelnd , sein ganzes generisches Zeitlupen Zeug seit Dawn of the Dead , 300 bekommt er eh nicht mehr aus sich heraus, so wird das wohl bis zum Ende seiner Tage produzieren egal welches Thema, Genre usw.

    OK ist der Film schon , aber nur wenn man weiss auf was man sich von seiner Erwartungshaltung einlässt und vermutlich anspruchslos mit starken Getränken sich rein den exotischen Bildern und einigen Kampfszenen, Kostümen selektiv hingibt
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  7. #7
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    6.415
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Genau, ist nur was zum Gucken, nix fürs Hirn. Nicht gerade meine Erwartungshaltung an Sci-Fi.

    Die Story lässt einen gleichgültig zurück.

  8. #8
    Premium-Benutzer Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    3.612
    Mentioned
    88 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    @Huckybear: Mein Gott, der hat dich aber ganz schön aufgeregt. Wie gesagt, ich finde das rein optisch/stilistisch brillant, was Snyder so macht. Was stört dich denn am Schnitt? Im Gegensatz zu vielen modernen Actionfilmen konnte ich hier jederzeit nachvollziehen, welcher Schlag oder Schuss wo landet und wen ausschaltet. Das finde ich bei Actionszenen schon wichtig. Ob man jetzt diese Superzeitlzupen mag, ist halt Geschmackssache. In "Man of Steel" gab es die übrigens meiner Erinnerung nach gar nicht, das hat mich damals gewundert.

    Sucker Punch ist mein Lieblings-Snyder, quasi die Essenz seines Stils. Wobei ich da auch die Story (war ja nicht viel, eigentlich nur in der Rahmenhandlung) gut fand. Aber klar, auf die Storys kommt es in seinen Filmen eigentlich nicht an bzw. schafft er es meist nicht, die interessanten Ansätze, die da drin stecken, überzeugend zu verbinden. In Rebel Moon stecken aber nicht mal interessante erzählerische Ansätze, es sei denn man findet die x-te Variation des "Chancenlose Rebellen gegen übermächtiges Imperium"-Themas immer noch interessant. Ich bin überhaupt kein Anhänger von Actionfilmen, aber würde einen Snyder jederzeit einem x-beliebigen Marvel-Film vorziehen. Die sind doch inhaltlich genauso austauschbar (und dazu noch stilistisch), werden aber von Nerds immer so gehypt, als wären sie Shakespeare-Dramen.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chanta
    Beiträge
    10.791
    Mentioned
    27 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Tja, wir werden halt auf keinen gemeinsamen Nenner kommen , ausser das mit den X-te Marvelverfilmungen als evtl. kleinste Gemeinsamkeit , ist ja auch nicht weiter schlimm
    Schade für mich nur ums viele Geld das andere mit mehr Kretivität nicht bekommen.
    Jemanden wie Snyder der kein Neuling ist, kann ich seine starre technische Eingeschränktheit , mangelnde Kreativität, schlechte Schnitte samt massiver dramaturgischer Probleme (es ist immer schlecht hinterher alles noch erklären zu wollen in Teil 2 bzw. der Langfasung was vorher schon so gar nicht ansatzweise lebendig funktioniert) dann doch eher weniger als einen Jungfilmer mit seinen Erstlingswerken mit einem Minibudget verzeihen.
    ...und auch bei Actionfilme kann man erwarten , das wenn ich schon Schauspieler wie Charlie Hunnam oder Djimon Hounsou zur Verfügung habe usw. diese auch mal entsprechend eingesetzt werden, gerne auch mit mehr als nur 2 Sätzen oder Szenen oder das ich beim Spannungsaufbau bzw. die „Mutterwelt“ evtl. so zielführend emotional darstelle , dass sie mir als Zuschauer und allen Protagonisten und Planeten , anders als Mordor, Galaktischen Imperiums usw. nicht völlig blass , Motiv .-und Gesichtslos eigentlich am Allerwertesten emotional vorbeigeht
    Figuren und Thema , gut und Böse schaffen es alle so nicht jemanden in irgendeinerweise zu irgedneinem Zeitpunkt emotional zu berühren , man schaut halt zu wie jemand solo wie im Videospiel agiert, weil er gerade dran ist und auf Regie Kommando zu reagieren hatt, statt gemeinsam lebendig zu interagieren , bis dann wieder der nächste auf dem Snyder Spickzettel dran ist
    Snyder sollte meiner Meinung nach lieber weiter handwerklich bei seinen Filmen nach Zahlen , also das starre reine abverfilmen von bzw. irgendwelchen Comicbüchern Seite für Seite , Panel für Panel bleiben, dass kann er zumindest ganz gut, da benötigt es keine Kreativität und umsetzende emotionale Lebendigkeit
    Geändert von Huckybear (23.12.2023 um 15:52 Uhr)
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  10. #10
    Premium-Benutzer Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    3.612
    Mentioned
    88 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    Snyder sollte meiner Meinung nach lieber weiter handwerklich bei seinen Filmen nach Zahlen , also das starre reine abverfilmen von bzw. irgendwelchen Comicbüchern Seite für Seite , Panel für Panel bleiben, dass kann er zumindest ganz gut, da benötigt es keine Kreativität und umsetzende emotionale Lebendigkeit
    Auch hier würde ich widersprechen, da sein 300 eine der wenigen Comicverfilmungen ist, die ich besser fand als die Vorlage. Den Watchmen-Film fand ich hingegen relativ langweilig. So einfallslos Bild für Bild abgefilmt wie Herr Rodriguez bei Sin City hat er aber mEn in beiden Filmen nicht, und der wird ja immer als eine der besten Comicverfilmungen gefeiert (zumindest der erste Teil).

  11. #11
    ni mirion-san - Mister Two Million Avatar von Ryo Saeba Fan
    Registriert seit
    04.2005
    Beiträge
    4.989
    Mentioned
    32 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Meine Comic & Cartoon Sammlung, Teil.2, Teil.3, Teil.4

    Meine Manga & Anime Sammlung, Teil.2

    Youtube Kommentar:
    City Hunter ist wirklich neben Dragonball/Z/GT eines der besten Animes


  12. #12
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chanta
    Beiträge
    10.791
    Mentioned
    27 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Shot Caller

    von 2017 aktuell auf Netflix

    Regie : Ric Roman Waugh (Kandahar, Greenland, Felon)


    Nichts großes erwartet , eher das typische genremäige eher billig produzierte >Stereotxpische B Movie und dann wirklich sehr angenehm mit gehobener Qualität mit guter Ausarbeitung der Hauptfigur und seiner äusseren Umstände überascht worden

    Nikolaj Coster-Waldau sehr eindrucksvoll in seiner krassen psychischen wie physischen Verwandlung

    eines ganz normalen Familienvater der in einen Anzugsjob arbeitet ud ein perfektes Leben mit Haus, Frau, Kind und Freunden führt

    Bis er wegen eines Verkehrsunfalls mit Todesfolge im Gefängnis landet, mitten zwischen ganz schlimmen Gealtverbrechern in Gemeinschaftsunterkünften.

    Um dort zu überleben muss er ein Pakt mit dem Teufel eingehen ,der länger als seine ursprüngliche Haftzeit andauern wird und ihn von seinen normalen Leben entfernen wird

    Film wird teilweise in Rückblenden erzählt
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  13. #13
    ni mirion-san - Mister Two Million Avatar von Ryo Saeba Fan
    Registriert seit
    04.2005
    Beiträge
    4.989
    Mentioned
    32 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Einen attraktiven Prinzen zu heiraten, scheint für eine pflichtbewusste junge Frau kein allzu großes Opfer zu sein. Doch leider geht sie damit der königlichen Familie auf den Leim, die mit ihr eine alte Schuld begleichen will. Sie landet in der Höhle eines feuerspeienden Drachens, wo Köpfchen und Willenskraft gefragt sind, um zu überleben.
    Damsel ist seit dem 8 März 2024 auf Netflix zu sehen.
    Meine Comic & Cartoon Sammlung, Teil.2, Teil.3, Teil.4

    Meine Manga & Anime Sammlung, Teil.2

    Youtube Kommentar:
    City Hunter ist wirklich neben Dragonball/Z/GT eines der besten Animes


  14. #14
    ni mirion-san - Mister Two Million Avatar von Ryo Saeba Fan
    Registriert seit
    04.2005
    Beiträge
    4.989
    Mentioned
    32 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Meine Comic & Cartoon Sammlung, Teil.2, Teil.3, Teil.4

    Meine Manga & Anime Sammlung, Teil.2

    Youtube Kommentar:
    City Hunter ist wirklich neben Dragonball/Z/GT eines der besten Animes


  15. #15
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chanta
    Beiträge
    10.791
    Mentioned
    27 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Diese Sere ist ein echter Mindfuck (Spoilerfrei)
    https://www.youtube.com/watch?v=a95fI030bPo

    3 Body Problem Netflix Trailer
    https://www.youtube.com/watch?v=bXcsd9wpkeo
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  16. #16
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    6.415
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    3 Body Problem ist in der 1. Woche ganz ordentlich gestartet, da sollte die 2. Staffel dann doch kommen


    Platz 2
    -81,700,000 Stunden geguckt
    7:24 Std Laufzeit
    11,000,000 Views

    https://www.netflix.com/tudum/top10/tv
    Geändert von Simulacrum (26.03.2024 um 21:33 Uhr)

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    791
    Mentioned
    22 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Netflix Empfehlung :
    Prisoners - das ist Donnie Darko vs Wolverine aber Kommissar Wallander

  18. #18
    Ex-Exphilosoph Avatar von Jovis
    Registriert seit
    01.2023
    Beiträge
    5.196
    Mentioned
    187 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ein typischer Villeneuve. Hochgelobt, und doch bestenfalls Mittelmaß mit geringer Halbwertszeit. Habe ich gesehen, als ich noch grundsätzlich Filme mit Jake Gyllenhaal guckte. Heute gucke ich lieber die mit seiner Schwester. Da ist weniger Ausschuss dabei.

    *duck and cover*
    Art is a naked dream for consciousness.

    [QUOTE=Largo Beutlin;5890050]Im Gegensatz zu dir fördere ich das Comicwesen durch den Ankauf vieler Neuerscheinungen.[/QUOTE]

  19. #19
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chanta
    Beiträge
    10.791
    Mentioned
    27 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ja der gute Jake Gylenhall

    Gerade sein Road House Remake gesehen allerdings auf Prime
    Das hätte ich von Gyllenhaal jetzt aber nicht erwartet, dass der jetzt so künstlerisch dermassen in die B (oder soll man schon C Film Liga dazu sagen ?) , abgerutscht ist .
    Anfangs dachte ich noch das der in der Film Liga und Rollenauswahl eines E.Norton, C.Bale oder J. Phoenix mitspielen wird, aber so kann man sich täuschen .
    Was für ein übles Machwerk, das zudem weder Fisch noch Fleisch ist , auch wenn man es als reines Actionpopcornkino betrachten möchte, kann der Film sich nie zwischen Over the Top Comic Humor, Dramastudie und ernsthaft brutal richtig entscheiden.
    Also neben einer wirklich völlig sinnbefreiten unausgegorenen Story auch sonst zwischen allen Stühlen
    Einzig das Fittnessprogamm für den Job scheint gut bezahlt und angelegt zu sein
    Dann doch lieber einen ehrlicheren Jason Statham Film
    Geändert von Huckybear (02.04.2024 um 21:33 Uhr)
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  20. #20
    Mitglied Avatar von franque
    Registriert seit
    07.2011
    Beiträge
    4.548
    Mentioned
    13 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Habe ich noch nicht gesehen, aber der originale ROAD HOUSE ist natürlich ein totaler Klassiker. Ivo Ritzer in Splatting Image: ".... enthält alle gängigen Philosophie-Schulen" (sinngemäß).
    It's my way or the highway.

  21. #21
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    13.032
    Mentioned
    44 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Bis vor einigen Tagen wusste Ich nix von einem Remake. Gyllenhaal mag gegen seinen üblichen Kram besetzt sein. So ein Durchatmen tut ihm bestimmt gut. Das Original ist, zuerst geschmäht, in der Tat ein Klassiker geworden. Es macht soviel Spass, wenn Fettwanst und Frettchenfresse auf die Omme bekommen. Lediglich der Endboss verursacht ein leichtes Runzeln in manchen Körperregionen.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!


    Und alles mit Maschinenschrift und in Bunt!




    Dieser Beitrag wird sich in wenigen Sekunden selbst löschen.

  22. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    791
    Mentioned
    22 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von frank1960 Beitrag anzeigen
    Es macht soviel Spass, wenn Fettwanst und Frettchenfresse auf die Omme bekommen.
    Vorsicht Freundchen, du sprichst vom King of the Death-Matches Terry Funk!

  23. #23
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    13.032
    Mentioned
    44 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Ich funk dem Terry doch nicht in sein Death-Match. Die Rede ist von John Doe und Travis McKenna.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!


    Und alles mit Maschinenschrift und in Bunt!




    Dieser Beitrag wird sich in wenigen Sekunden selbst löschen.

  24. #24
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    6.415
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Suzume

    https://www.netflix.com/de/title/81696498

    Anime von Makoto Shinkai (Your Name). Einfach nur schön.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Suzume

  25. #25
    Mitglied Avatar von crowenhaft
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Scottish Highlands
    Beiträge
    856
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    BLUE EYE
    SAMURAI
    8-teilige Miniserie
    https://www.ofdb.de/film/374686,Blue-Eye-Samurai/



    Blutige Rache Action, wundervoll animiert (mit einigen Kill Bill-Verweisen) von den Drehbuchautoren Michael Green ('Logan') und Amber Noizumi.
    Geändert von crowenhaft (09.04.2024 um 19:45 Uhr)


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: Splashp@ges - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Sammlerecke - Chinabooks - Salleck Publications - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher