User Tag List

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 44 von 44

Thema: Savage Dragon bei Zauberstern

  1. #26
    Mitglied Avatar von Kabalix
    Registriert seit
    12.2021
    Beiträge
    228
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Vielen Dank!

  2. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2020
    Beiträge
    48
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Also, bei Verwendung von Suchmaschinen (bspw. Startpage, oder vielleicht bekannter: Google) würde man den mir bisher völlig unbekannten https://www.presseshop.at/ finden. Der hat derweil nur die Nummer 1 im Angebot - die aber zum Coverpreis bei inkludierten Versand. Keine Ahnung wie das geht.

  3. #28
    Mitglied Avatar von Kabalix
    Registriert seit
    12.2021
    Beiträge
    228
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Danke, den Presseshop hab ich auch schon gefunden als einziges. Schaut mir etwas dubios aus da ich mir auch nicht vorstellen kann wie das gehen soll ohne Versand. Ich werd mir nun einen der wenigen Comicshops aus Wien/Graz raussuchen und die mal anschreiben ob sie mir sowas zusenden können. Dann sollen sie mir gleich VanHelsing auch miteinpacken vom Zauberstern - schaut auch interessant aus.
    Dank Homeoffice, Teams, etc. entfallen die ganzen Kundentermine bei denen ich normalerweise in die nähe von diesen Geschäften komme.

    Keine Sorge - Google, DuckDuckGo, Bing, etc. sind mir geläufig. Ich hätte mich klarer ausdrücken sollen - es ging mir nur darum ob schon jemand eine gute Online-Anlaufstelle für eben solche Magazine hat und diese als zuverlässig empfehlen kann. Mein Fehler.

    Wir können nun wieder zum Comic selbst zurückkehren.
    Geändert von Kabalix (27.01.2024 um 10:24 Uhr)

  4. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2020
    Beiträge
    48
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ja, das war schon witzig, dass das >>was Google dazu sagt<< noch gefehlt hat

    Nein, du hattest eh geschrieben, was du wolltest, auch wenn es vielleicht umgangssprachlich auch anders zu verstehen sein kann. Ich hätte noch zusätzlich vorausschicken können "Es ist ..." - nein, Blödsinn - "Keine Empfehlung, aber:".

    Oder du machst doch den Testversuch mit dem Presseshop für alle speziell, weil sie jetzt die Nummer 2 auch anbieten.


    (PS: OT: Irgendwie ist es passiert, dass ich hier als Musik-"Rätselknacker" tätig geworden bin)

  5. #30
    Mitglied Avatar von Kabalix
    Registriert seit
    12.2021
    Beiträge
    228
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wenn ich mich durchringe den Presseshop-Test für die Landsmänner hier im Forum zu machen werde ich umgehend vom Ergebnis berichten.

    (Disclaimer: Mein Text spricht alle Geschlechter an. )
    Geändert von Kabalix (29.01.2024 um 08:19 Uhr)

  6. #31
    Mitglied Avatar von Diskomo
    Registriert seit
    10.2020
    Ort
    Pension Schöller
    Beiträge
    2.004
    Mentioned
    82 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wird lustig mit den Crossovers (Mars Attacks, Destroyer Duck) werden.
    Ein Leben ohne Roboter ist möglich, aber sinnlos.

  7. #32
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    421
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich würde Savage Dragon so gerne mögen, aber die Serie macht es mir echt nicht leicht. Aber an Zauberstern liegt es definitiv nicht, die Aufmachung, das Papier und das Preis-Leistungs-Verhältnis sind einwandfrei. Wenn ch eine Kleinigkeit zu meckern hätte, dann höchstens, dass die Cover Einzelcover nicht mit abgedruckt werden und dass sich Comicseiten auf der Rückseite der Poster befinden (auch wenn ich persönlich nicht vorhabe, diese aus dem Heft zu entfernen).

    Was mich aber nach wie vor stört, ist die Art wie Erik Larsen schreibt. Das ist alles wahnsinnig hektisch und komprimiert. Es wird sich überhaupt nicht die Zeit genommen, einzelne Figuren vernünftig einzuführen und sie dem Leser näher zu bringen. Auch die verschiedenen Handlungsstränge werden kaum mal vernünftig auserzählt oder aufgebaut. Stattdessen jagt eine Actionszene die nächste und die Figuren befinden sich fast durchgehend in emotionalen Extremzuständen ohne dass man da als Leser mal eine Entwicklung sieht.

    Zugegebenermaßen wurde es ab der Mitte des Heftes ein wenig besser, ich hoffe weiter, dass es da eine positive Entwicklung gibt und Larsen sich als Autor findet.

    Noch ein Lob: Das Cover fand ich diesmal richtig klasse. Hat Zauberstern gut ausgewählt.

  8. #33
    Mitglied Avatar von Kabalix
    Registriert seit
    12.2021
    Beiträge
    228
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    So... nochmal kurzer OT von mir:
    Ich habe nun bei Presseshop.at bestellt und die WebSeite ist zu 100% seriös. Musste sogar den Kundenservice in Anspruch nehmen da Paypal nicht sauber geklappt hat (=wurde einfach nicht geöffnet vom Bestellsystem) und hatte nach ca. 45 Sekunden Warteschleife eine sehr nette Dame am Telefon, welche die Bestellung dann auf normale Rechnung umgestellt hat.
    Die beiden Hefte sind bei mir auch schon angekommen in einem normalen Papierkuvert.

    Wieder zum Thema:
    Das erste Heft habe ich schon gelesen. Das Format ist ungewohnt, man muss bei den Doppelseitigen Splashpages teilweise das Heft etwas von einem weghalten damit man die ganze Pracht genießen kann.
    Die Story finde ich im ersten Heft schon etwas gehetzt. Da kann ich den vorigen Meinungen nur zustimmen. Bin gespannt was Heft 2 bereithält, ich hoffe ich komme diese Woche noch dazu.

    In den USA erscheint ja am 24.04 das Heft mit der Nummer 270 bei Image - ich bin gespannt ob Zauberstern dies durchzieht. Ich wünsche ihnen auf jeden Fall viel Erfolg.
    Das Magazin-Format erscheint mir für solch einen Umfang ganz gut gewählt. Ein Trade von Panini derselben Kategorie würde aktuell sicher um 17€+ kosten. Das braucht man denke ich hier nicht. Der Hardcore-Fan kann sich ja die Ultimate Editon von Image parallel ins Regal stellen - dann hat man beide Sprachen.

  9. #34
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    17.591
    Mentioned
    71 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Poch Beitrag anzeigen

    Was mich aber nach wie vor stört, ist die Art wie Erik Larsen schreibt. Das ist alles wahnsinnig hektisch und komprimiert. Es wird sich überhaupt nicht die Zeit genommen, einzelne Figuren vernünftig einzuführen und sie dem Leser näher zu bringen. Auch die verschiedenen Handlungsstränge werden kaum mal vernünftig auserzählt oder aufgebaut. Stattdessen jagt eine Actionszene die nächste und die Figuren befinden sich fast durchgehend in emotionalen Extremzuständen ohne dass man da als Leser mal eine Entwicklung sieht.
    Auch wenn es mich nicht ganz so stört, aber es war aus meiner Sicht damals recht typisch für die ganzen Image Comics im Vergleich zu Marvels Titeln. Bei Marvel gab es ja mehr Autoren "Aufpasser" die darauf geachtet haben, dass die Geschichten und Charactere vernünftigt erzählt werden. Bei Image gab es dies sicher nicht - die gingen ja von Marvel weg um mehr Freiheiten zu haben (und damit auch mehr Kohle zu verdienen) - und die sicher herausragenden Zeichner wirkten dann aber manchmal etwas überfordert auch eine vernünftige Geschichte zu ihren super Bildern dann auch aufs Papier zu bringen. Ich fand das Storytelling damals - aus meiner subjektiven Wahrnehmung - einfach immer ein wenig schwächer. Da Savage Dragon im Vergleich zu den vielen anderen Image Titeln aber so ein Langläufer ist, bin ich optimistisch, dass Herr Larsen es über die Dauer geschafft hat, die Geschichte und Charaktere vernünftig zu präsentieren.
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  10. #35
    Mitglied Avatar von El Duderino
    Registriert seit
    06.2003
    Beiträge
    1.573
    Mentioned
    29 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ja, das stimmt. In den Anfangstagen wurden ja quasi alle Serien von reinen Zeichnern auch geschrieben, da waren sehr wenige "richtige" Autoren dabei. Und das hat man auch gemerkt. Im Gegensatz zu Todd McFarlane, den ich als Zeichner liebe, aber der sich seit 30 Jahren keinen Millimeter weiter entwickelt hat, hat Larsen schon einen Sprung gemacht.
    Was die Dragon Serie ausmacht ist, vor allem wenn man länger am Ball bleibt, der herrlich bunte Support Cast aber auch die Tatsache, dass die Serie sich in Echtzeit abspielt(das bemerkt man erst nach ein paar Jahren). In den 270 Ausgaben seit Beginn, sind auch 31 Jahre vergangen. Das alleine macht die Serie schon etwas besonders.

    Und ich kann schon verraten, dass die Serie an Substanz gewinnt und auch tagesaktuelle Dinge immer wieder in die Serie einfliessen werden. Stichwort Covid oder Präsidentenwahlen. Irgendwie ist die Serie im Laufe der Jahre zum richtigen Zeitzeugen geworden.

  11. #36
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2020
    Beiträge
    48
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich bin auf alle Fälle gespannt, wie es weiter geht. Gründe dran zu bleiben:
    - comichistorische Komponente: dass es nach über 30 Jahren erscheint und dass nach wie vor Erik Larsen das Schreiben und Zeichnen in Personalunion macht (Liegt der "Rekord" hier noch bei den 300 Ausgaben von Dave Sims' Cerebus? Der dürfte jdf in Reichweite sein)
    - eine Geschichte/Universum von Null weg
    - klarerweise Unterstützung für den Verlag für ihre weiteren Vorhaben

    Bisher ist das Ganze sehr actionlastig, aber kleine Einsprengsel von anderen Themen merkt man schon ein wenig. Insgesamt bin ich positiver gestimmt, als was kürzlich an aktuellen Superhelden gesehen habe - trotz des Alters vom Material. Einer meiner Highlights aus Heft 2 ist der kleine Wicht, der offenbar auf den Namen "Lowblow" hört.

    Zu dem angesprochen Thema Schriftgröße: die könnte nach meinem Dafürhalten grundsätzlich auch etwas kleiner sein um ggf. mehr Text rein zu bekommen. Weiß aber nicht, ob dann Sprechblasen mit wenig Text vermeintlich "geflüstert" aussehen.

  12. #37
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    2.282
    Mentioned
    160 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Ccghtcgh Beitrag anzeigen
    - comichistorische Komponente: dass es nach über 30 Jahren erscheint und dass nach wie vor Erik Larsen das Schreiben und Zeichnen in Personalunion macht (Liegt der "Rekord" hier noch bei den 300 Ausgaben von Dave Sims' Cerebus? Der dürfte jdf in Reichweite sein)

    Stan Sakai ist jetzt bei 273 Heften ... seit 1984. Nummer 274 ist für kommenden Monat angekündigt.

    Mit 1000 Grüßen,
    JRN

  13. #38
    Mitglied Avatar von Kabalix
    Registriert seit
    12.2021
    Beiträge
    228
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich habe nun auch das zweite Magazin gelesen.
    Der Stil bleibt hektisch wie bei der ersten Ausgabe, es geht alles Schlag auf Schlag. Manche Seiten wirken wie Wimmelbilder, Walter habe ich aber nicht gefunden bisher.
    Gelegentlich wechselt die Szenerie so rasch, dass es mir vorkommt, als würden Seiten fehlen. Also mitten in der Story mit einem Nebencharakter und zack ist man z.B. auf einmal bei Dragon in New York. Kommt nur mir das so vor? Vielleicht war ich gestern auch schon zu müde.

    Alles in allem merkt man das nun etwas Inhalt dazukommt. Das dritte Magazin werde ich mir auch holen da ich sehen möchte ob schon eine weitere Entwicklung stattfindet.

    Spannend auf alle Fälle da es für mich ein ganz neues Material ist und man quasi bei der Entstehung nun "dabei" ist.
    Geändert von Kabalix (02.02.2024 um 09:24 Uhr)

  14. #39
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wild Wedding
    Beiträge
    8.579
    Mentioned
    23 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    77
    Zitat Zitat von Kabalix Beitrag anzeigen
    Der Stil bleibt hektisch wie bei der ersten Ausgabe, es geht alles Schlag auf Schlag. Manche Seiten wirken wie Wimmelbilder, Walter habe ich aber nicht gefunden bisher.
    Gelegentlich wechselt die Szenerie so rasch, dass es mir vorkommt, als würden Seiten fehlen. Also mitten in der Story mit einem Nebencharakter und zack ist man z.B. auf einmal bei Dragon in New York. Kommt nur mir das so vor? Vielleicht war ich gestern auch schon zu müde.
    Nö, ging mir auch so ;-)

    Insgesamt kann ich das Posting von Poch voll und ganz unterschreiben - spricht mir aus der Seele.
    Ich will SAVAGE DRAGON auch unbedingt mögen, aber bisher macht Erik Larsen es mir nicht leicht.
    Aber ich werde bis zur Ausgabe 3 auf jeden Fall am Ball bleibe, evtl. auch länger. Bin da also ganz bei dir, Kabalix!
    Bitte beachtet meinen neuen Verkaufsthread.
    Trinken mit der Linken, Fechten mit der Rechten.

  15. #40
    Mitglied Avatar von Kabalix
    Registriert seit
    12.2021
    Beiträge
    228
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Na dann bin ich etwas beruhigt - ich dachte schon das ich zu blöd bin den Comic zu verstehen.
    Ich muss allerdings anmerken das ich dieses Phänomen - speziell bei US-Comics - schon häufiger gehabt habe. *hm*
    Geändert von Kabalix (02.02.2024 um 11:36 Uhr)

  16. #41
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    421
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich bin auch etwas beruhigt, dass es noch mehr Leuten so geht wie mir. Dachte schon, ich übersehe bei der Serie irgendetwas. Bleibe aber auf jeden Fall auch erstmal noch am Ball. Denke Savage Dragon hätte es kaum auf mittlerweile fast 300 Ausgaben gebracht, wenn sich Larsens Stil nicht entwickelt hätte. Einige Sachen fand ich in der zweiten Ausgabe auch schon besser als in der ersten (wobei die Dragon-Serie aus der Nummer 1 tatsächlich ja später geschrieben wurde). Mir hat zum Beispiel der Handlungsstrang mit dem kleinen Drachenmädchen gefallen, der in jedem Heft auf 2-3 Seiten angeteasert und dann erst zum Schluss aufgeklärt wurde. Hat Larsen dann leider nur auch nicht konsequent zu Ende geführt. Denn nur wenige Seiten nachdem Savage Dragon massiv gegen eine Vereinnahmung durch die Polizei protestiert hat (sinngemäß: "Sie ist nur ein hilfloses Kind."), sieht man sie als neues Mitglied des Teams und keinen scheint es mehr zu stören.

    Selbst den Einstieg, den ich beim ersten Lesen extrem konfus fand, fand ich beim zweiten Lesen ganz amüsant. Diese sinnlose Prügelei ohne Zusammenhang, Dragons Frage, was denn gerade passiert sei und die Antwort, er habe einfach nicht die Sicherheitsfreigabe, das zu erfahren, sind zumindest auf der Meta-Ebene sehr witzig. Bin mir nur nicht zu 100% sicher, dass das geplant war.

  17. #42
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2020
    Beiträge
    48
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Der Start von Ausgabe 2 direkt in eine Backup-Story ist, denke ich, eine Wahl von Zauberstern gewesen. Meiner Recherche nach waren diese Stories in der US Ultimate Edition alle gegen Ende gesammelt. Was aber aufgrund der dadurch fehlenden Chronologie auch kritisiert werden konnte.

    An die fehlenden Covers, um die einzelnen Issues zu trennen, hab ich wären des Lesens auch gedacht. Im Endeffekt hätte es, glaube ich, nicht viel Unterschied gemacht - es wird einfach zwischen den Szenen etwas wild gesprungen. (Plus mit den Covers zwischen durch hätte es mit den double-page spreads wieder zusammen passen müssen)

    Insgesamt setze ich es in den damaligen Kontext: ohne der Miniserie aus Magazin 1, sind es gerade die ersten monatlichen Ausgaben einer völlig neuen Serie. Potential für weniger Konfusion ist vorhanden


    Zitat Zitat von Poch Beitrag anzeigen
    (wobei die Dragon-Serie aus der Nummer 1 tatsächlich ja später geschrieben wurde)
    Der Rerelease der Dragon Serie - mit der Neuanordnung der Seiten und dem zusätzlichen Material - ist 1996 passiert, ja. Ursprünglich ist es klarerweise vorher, also 1992 erschienen. (siehe https://imagecomics.fandom.com/wiki/...-series)_Vol_1)

    Zitat Zitat von JRN Beitrag anzeigen
    Stan Sakai ist jetzt bei 273 Heften ... seit 1984. Nummer 274 ist für kommenden Monat angekündigt.
    Danke für den Hinweis. Wobei sie in unterschiedlichen Kategorien Covernummer vs. Gesamtnummerierung wetteifern

  18. #43
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    716
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich kann die Bedenken ausräumen. Erik Larsen steigert sich im Laufe der Serie als Texter, auch wenn er kein zweiter Alan Moore ist. Ich hatte auch mit Heft 2 meinen Heidenspaß. Es wäre künftig wünschenswert, wenn auch die Cover der einzelnen Ausgaben veröffentlicht werden.

  19. #44
    Junior Mitglied Avatar von Thomas "Tom" Rippert
    Registriert seit
    04.2023
    Beiträge
    5
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Claus Bürvenich Beitrag anzeigen
    Es wäre künftig wünschenswert, wenn auch die Cover der einzelnen Ausgaben veröffentlicht werden.
    Wenn alles klappt und Platz dafür ist, ab #3 !

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: Splashp@ges - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Sammlerecke - Chinabooks - Salleck Publications - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher