User Tag List

Seite 15 von 28 ErsteErste ... 5678910111213141516171819202122232425 ... LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 375 von 690

Thema: Carlsen

  1. #351
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    17.386
    Mentioned
    37 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Vermutlich ist aber 2009 richtig. Copyrights werden hin und wieder erneuert. Es gab auch mal 20 Spirou-Bände mit dem Copyright 1977.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  2. #352
    Premium-Benutzer Avatar von Jovis
    Registriert seit
    01.2023
    Beiträge
    2.876
    Mentioned
    98 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ja, das ist nicht die Frage! Dass das Copyright einer Ausgabe gehört, die im Ursprungsland 2009 herausgegeben wurde, bezweifle ich nicht. Und dass diese Angabe aus rechtlichen Gründen ins Impressum gehört auch nicht. Trotzdem hätte ich gerne als Standardservice Angaben zur Publikationshistorie.

  3. #353
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    2.140
    Mentioned
    154 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @Jovis :

    Ein Impressum ist eine Art Vertrag zwischen dem Verlag und der Person, die ein Exemplar eines Werks erwirbt, aus dem hervorgeht, was diese Person tun darf und was nicht – und auf welcher rechtlichen Grundlage.
    Dafür ist es, wie Mick Baxter bereits geschrieben hat, wichtiger, das Jahr anzugeben, an dem der Lizenzgeber das Recht erworben hat, Lizenznehmern Vervielfältigungen des Werks erlauben zu dürfen.
    Für Comichistorikerinnen und -historiker sind diese Jahreszahlen eher uninteressant.
    Und selbst bei einem Verlag – wie dem, für den ich die letzten sieben Jahre hauptsächlich tätig gewesen bin –, der das Zahlensystem übernimmt, das der US-amerikanische Lizenzgeber ihm vorgibt, muss der interessierte Leser oder die interessierte Leserin immer noch selbst aufdröseln, welche der Jahreszahlen denn nun was bedeutet. Infrage kommen [zum Beispiel bei Usagi Yojimbo oder Sláine]: die Erstveröffentlichung der einzelnen Episoden; die Originalveröffentlichung der Sammlung, die als Vorlage der deutschen Veröffentlichung gedient hat; das Jahr, in dem der Lizenzgeber dem Lizenznehmer erlaubt hat, seine Ausgabe zu veröffentlichen.
    Die beiden Zahlen, die Dir vermutlich am wichtigsten wären, fehlen dabei ... nämlich das Jahr, in dem das Werk entstanden ist [schließlich kann eine Episode ja auch ein paar Jahre in der Schublade gelegen haben, bevor sie erstveröffentlicht wird], und das Veröffentlichungsdatum der Dir vorliegenden Ausgabe oder Auflage [das oft nicht mit dem Datum der Lizenzierung übereinstimmt]. Werke, die im Januar oder Februar eines Jahres erscheinen, sind regelhaft im Vorjahr lizenziert worden, so dass sich im Rechteteil des Impressums als jüngstes Datum dann das Jahr findet, das vor demjenigen liegt, das weiter unten im Impressum das Veröffentlichungsdatum der ersten Auflage der vorliegenden Ausgabe anzeigt.

    Und zu Valerian und Veronique verweise ich auf Volker Hamanns ausführliche Bibliografie in Reddition-Nummer 70, Seiten 66 bis 68. Die sollte bis zum Datum des Redaktionsschlusses [Juli 2019] keine Wünsche offen lassen.

    Mit 1000 Grüßen,
    JRN



    Edit:
    Cross-Posting mit Jovis' letztem Beitrag.
    Geändert von JRN (18.05.2023 um 21:27 Uhr)

  4. #354
    Premium-Benutzer Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    3.300
    Mentioned
    66 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Es ist doch eigentlich seit Aufkommen der Gesamtausgaben in heutiger Form allgemein üblich, dass darin vor jeder Geschichte bibliographische Angaben zu den vorherigen VÖ im Herkunftsland und in Deutschland abgedruckt werden. Das hat doch nun mit rechtlichen Vorgaben oder Jahreszahlen in Impressen (Impressums?) überhaupt nichts zu tun.

  5. #355
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    2.140
    Mentioned
    154 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @HerrHase :

    Genau. Das eine kann das andere nicht ersetzen.
    Wird aber wohl doch immer mal wieder versucht ... um Zeit oder Kosten zu sparen [oder aus welchen obskuren Gründen auch immer].



    Mit 1000 Grüßen,
    JRN

  6. #356
    Premium-Benutzer Avatar von Jovis
    Registriert seit
    01.2023
    Beiträge
    2.876
    Mentioned
    98 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Gibt es eigentlich einen Grund, warum eine Serie wie "Die Reise ans Ende der Welt", die nach 4 Bänden zu einem recht runden, wenngleich nicht glücklichen Ende fand und dann aber noch um 10 Bände(!) verlängert wurde, heutzutage vollkommen unnachgedruckt bleibt? Wo doch in den letzten Jahren in vergleichbaren Fällen die ersten Zyklen alter Klassiker in sehr schöner Aufmachung neu herausgegeben wurden? An mangelndem Erfolg der ersten 4 Bände kann es ja wohl kaum liegen.

    Und wo ich schon mal dabei bin: noch viel verschwundener ist ja der Ideenhändler, dessen 4 Bände ich in ganz ausgezeichneter Erinnerung habe, ich aber in meinen armen Studienjahren leider veräußert habe. Ich weiß, dass Kommunikation von Seiten der großen Verlage nicht deren Schokoladenseite ist und wir Käufer bei sowas nur spekulieren können, aber vielleicht hat es ja doch ,al eine Stellungnahme zu sowas gegeben?

  7. #357
    Mitglied Avatar von Mervyn
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    3.947
    Mentioned
    28 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    12
    Der erste Zyklus von "Die Reise ans Ende der Welt" war grandios.
    Der zweite war schon seltsam und danach ging es weiter bergab.

    Der 4. Zyklus ist bis heute auf Deutsch nicht abgeschlossen (im Original gibt es, glaube ich, sogar 17 Bände).
    Wenn ich mich recht entsinne, wurde alle 4 Bände der Zeichner ausgetauscht.

    Vielleicht kommen die fehlenden Bände irgendwann mal bei Finix.

  8. #358
    Mitglied Avatar von Grubert
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    646
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Der 1. Zyklus ist es sicherlich wert neu aufgelegt zu werden, um auch heute noch einmal für ein interessiertes Publikum erhältlich zu sein, für den Rest denke ich das eher nicht. Ich hatte damals ein paar der weiteren Bände gelesen, und es auch vor ein paar Jahren noch einmal versucht, aber ich fand es nicht gut, eigentlich fand ich es ziemlich öde, und es hatte ja auch nicht wirklich noch etwas mit Zyklus 1 zu tun.

  9. #359
    Premium-Benutzer Avatar von Jovis
    Registriert seit
    01.2023
    Beiträge
    2.876
    Mentioned
    98 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ja, ich hatte gehört, dass die Fortsetzungen nicht mehr so toll sein sollen. Sind es ja bei mehreren Serien nicht. Trotzdem sind die ersten 4 Bände ganz schön gut und sollten vorliegen, finde ich. Mir war das gar nicht klar, dass es da nie eine gesammelte Form gegeben hat und sogar die ersten 4 Bände ausschliesslich als Carlsen-Softcovers erschienen sind.

  10. #360
    Mitglied Avatar von Mervyn
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    3.947
    Mentioned
    28 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    12
    Den ersten Zyklus gab es sehr wohl als HC-Sammelband, ist aber schon über 25 Jahre her:
    https://www.comicguide.de/book/39232...-Ende-der-Welt

  11. #361
    Premium-Benutzer Avatar von Jovis
    Registriert seit
    01.2023
    Beiträge
    2.876
    Mentioned
    98 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Oh. I feel corrected. Aber auch ordentlich lange her. Nach Elektra: Assassin der nächste Klassiker, der eigentlich eine Verfügbarkeit verdient.

  12. #362
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2018
    Beiträge
    45
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Den alten Carlsen-Sammelband gibt es aber problemlos bei eBay. Im Moment sind ca. ein halbes Dutzend Exemplare im Angebot.

  13. #363
    Premium-Benutzer Avatar von Jovis
    Registriert seit
    01.2023
    Beiträge
    2.876
    Mentioned
    98 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kein Interesse an Gebraucht- oder Altware. Was immer da vor 25 Jahren veröffentlicht wurde, kann heute besser. Und als Alben habe ich die 4 Bände ja.

  14. #364
    Mitglied Avatar von FOX
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    32657 Lemgo
    Beiträge
    759
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @Jovis
    An den Ideenhändler kann ich mich auch noch gut erinnern.
    Da habe ich mal fehlende Bände nachgekauft und alles nochmal gelesen.
    Wenn ich mich recht erinnere, wurden die guten Ansätze aus Band 1 aber nicht weitergeführt,
    die Story ist dann irgendwie zerfasert.

    Die Bände müsste ich noch irgendwo haben, wenn ich sie finde (Ich räume gerade auf),
    schicke ich sie Dir leihweise zum Lesen....
    "Was alles Kunst ist!" W.W. Möhring als Kommissar Falke im Tatort

  15. #365
    Premium-Benutzer Avatar von Jovis
    Registriert seit
    01.2023
    Beiträge
    2.876
    Mentioned
    98 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das ist nett. Aber kein Stress. Ich würde sie gerne in neuer Buchform kaufen und dann ist es schöner, wenn ich das Gefühl habe die Geschichte ganz frisch wiederzulesen.

    Ich meine mich aber zu erinnern, dass das dann in einer Art Space Opera ausartete, was mir persönlich ausgezeichnet gefallen hat. Ein bisschen John Difool-mäßig. Erst Krimi, dann kosmisches Monumentalepos. Aber ich erinnere mich auch, dass die Meinungen gemischt waren. Aber woher erinnere ioch mich an sowas? Das CF gab es ja damals noch nicht. Vielleicht wurde da sehr viel später mal hier drüber diskutiert?
    Geändert von Jovis (23.05.2023 um 11:22 Uhr)

  16. #366
    Mitglied Avatar von Kickaha
    Registriert seit
    02.2023
    Beiträge
    108
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich habe bis jetzt die Gaston Alben 0-6 gelesen, bis jetzt taucht immer noch nicht der Streifen 74a-b (Band 1 der roten Ausgabe) auf, auch nicht unter einer anderen Nummer. Entweder kommt er noch, was ich nicht glaube, da Gaston inzwischen längere Haare hat, oder Gaston ist nicht so vollständig wie behauptet. Dann muss ich den Band 1 der roten Ausgabe doch behalten. Da die Farben und der Kontrast der Bilder besser sind, kaufe ich mir 7-21 auch noch. Aber das nervt mich jetzt doch schon, das der fehlt
    Die Zeichnung bei der Gaston einen Schottenrock an hat hätte auch schon kommen müssen, ist aber nicht so wichtig wie der fehlende Streifen. Ist das Gaston-Franquin Interview (Band 3 der roten Ausgabe) eigentlich auch irgendwo in der neuen Ausgabe?
    Geändert von Kickaha (25.05.2023 um 15:15 Uhr)

  17. #367
    Mitglied Avatar von Markus_1969
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    nähe Regensburg
    Beiträge
    853
    Mentioned
    13 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Man sollte unterscheiden:

    A) Illustrationen
    Im Bereich der Illustrationen gibt es ca. zwei Dutzend Zeichnungen (viele davon mit Sprechblasen, z. B. Gag 48 B/Gaston als Weihnachtsbaum), die in der aktuellen Ausgabe nicht enthalten sind, jedoch in vorangegangen Carlsen-Ausgaben enthalten waren. Aber im Bereich der Illustrationen gab es noch nie eine Ausgabe, die nur annähernd komplett war, da Franquin unzählige Vignetten und Illustrationen für das Spirou-Magazin oder auch für Werbearbeiten gemacht hat.

    B) Comics
    Hier fehlt tatsächlich der Gag 74 B (G. mit Sprungfedern). Warum dieser nicht enthalten ist, kann ich mir leider auch nicht erklären.
    Dann gibt es noch einen Pantomimen-Strip mit drei Panels von ca. 1960 (G. wird von einer Schildkröte überholt), der auch fehlt. Hier könnte es sich aber auch um etwas "spezielles" handeln, vielleicht eine Arbeit für ein Preisausschreiben oder etwas ähnliches.

    Wenn man alle vorherigen Gaston-Ausgaben vergleicht, würde ich trotz allem, die aktuelle Ausgabe, mit großem Abstand, als die schönste bezeichnen. Nicht zuletzt wegen der Ausstattung (Titelbilder, Backcover, Vorsatzblätter etc).

  18. #368
    Mitglied Avatar von Kickaha
    Registriert seit
    02.2023
    Beiträge
    108
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Tja, dann ist die Aussage auf der Verlagsseite definitiv falsch:
    Gaston ist zurück

    In dieser neuen Ausgabe erscheinen alle Comics in der Reihenfolge ihrer Entstehung.

    https://www.carlsen.de/hardcover/gas...-3-551-74458-6

    Schade, aber man soll die wahrscheinlich noch mal kaufen, dann aber wirklich alle Comics usw. usf.

  19. #369
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2001
    Beiträge
    829
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Kickaha Beitrag anzeigen
    Tja, dann ist die Aussage auf der Verlagsseite definitiv falsch:
    Gaston ist zurück

    In dieser neuen Ausgabe erscheinen alle Comics in der Reihenfolge ihrer Entstehung.

    https://www.carlsen.de/hardcover/gas...-3-551-74458-6

    Schade, aber man soll die wahrscheinlich noch mal kaufen, dann aber wirklich alle Comics usw. usf.
    Das habe ich bei der Carlsenwerbung für das Winnie Puh-Zeitungsstrips Buch auch schon bemängelt. Da reden sie auch von GESAMTausgabe. Entweder sie haben keine Ahnung oder sie hoffen, dass die Käufer keine Ahnung haben. Werbung ist leider zu oft Blöff für Blöde.

  20. #370
    Mitglied Avatar von Kickaha
    Registriert seit
    02.2023
    Beiträge
    108
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von niko Beitrag anzeigen
    Das habe ich bei der Carlsenwerbung für das Winnie Puh-Zeitungsstrips Buch auch schon bemängelt. Da reden sie auch von GESAMTausgabe. Entweder sie haben keine Ahnung oder sie hoffen, dass die Käufer keine Ahnung haben. Werbung ist leider zu oft Blöff für Blöde.
    Stimmt genau, ist im Grunde Kundentäuschung. Ich finde das einfach nur ärgerlich, hundertprozentig chronologisch sind die auch nicht, aber schlimmer ist das etwas fehlt. Hätte ich nicht, siebter Sinn oder was?, die rote Ausgabe nebenbei gelegt, hätte ich überhaupt nicht gemerkt das etwas fehlt und dann irgendwann die rote Ausgabe aussortiert.
    Das man die Farben usw. nicht schon vor 30 Jahren restauriert hat, habe ich dabei noch, in den Ärger, gar nicht eingerechnet.
    Geändert von Kickaha (27.05.2023 um 09:48 Uhr)

  21. #371
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Herne
    Beiträge
    875
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich wünsche mir von Gaston schon seit vielen Jahren einen Comicindex von allen Gags und sämtlichen Zeichnungen. Am besten in Tabellenform, wo man auf den ersten Blick erkennen kann, welcher Gag in welcher Edition fehlt.

    Das wäre ein Megaprojekt und wahrscheinlich könnte diese Bibliografie nur von richtigen Experten, wie dem Team der Reddition, erstellt werden.

    Ich selber besitze den Gaston-Schuber und das nachträglich erschienene 16-seitige Heft mit den dort vergessenen Gags.

  22. #372
    Mitglied Avatar von M.Hulot
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Pohlheim
    Beiträge
    1.722
    Mentioned
    13 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Gibt es irgendwo eine Angabe, welche Gags in der gelben Ausgabe fehlen?

    mobil gesendet mit tapatalk

  23. #373
    Mitglied Avatar von Örtliche Bücherei
    Registriert seit
    01.2021
    Ort
    Helvetien
    Beiträge
    4.085
    Mentioned
    82 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Milano Beitrag anzeigen
    Ich wünsche mir von Gaston schon seit vielen Jahren einen Comicindex von allen Gags und sämtlichen Zeichnungen. Am besten in Tabellenform, wo man auf den ersten Blick erkennen kann, welcher Gag in welcher Edition fehlt.

    Das wäre ein Megaprojekt und wahrscheinlich könnte diese Bibliografie nur von richtigen Experten, wie dem Team der Reddition, erstellt werden.

    Ich selber besitze den Gaston-Schuber und das nachträglich erschienene 16-seitige Heft mit den dort vergessenen Gags.
    Wäre ein prächtiges Projekt für ein Forum im Internet! Einer, der Initiator, fängt damit an und listet in einer Tabelle „seine“ Liste. Andere Teilnehmer dürfen dann Ergänzungen beifügen, welche der Initiator dann in diese Liste einfügt. Das ist Arbeit, ganz klar. Ein Megaprojekt!

    Vielleicht gibt es einen geeigneten Freiwilligen?

  24. #374
    Mitglied Avatar von Kickaha
    Registriert seit
    02.2023
    Beiträge
    108
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Örtliche Bücherei Beitrag anzeigen
    Wäre ein prächtiges Projekt für ein Forum im Internet! Einer, der Initiator, fängt damit an und listet in einer Tabelle „seine“ Liste. Andere Teilnehmer dürfen dann Ergänzungen beifügen, welche der Initiator dann in diese Liste einfügt. Das ist Arbeit, ganz klar. Ein Megaprojekt!

    Vielleicht gibt es einen geeigneten Freiwilligen?
    Zitat Zitat von Milano Beitrag anzeigen
    Ich wünsche mir von Gaston schon seit vielen Jahren einen Comicindex von allen Gags und sämtlichen Zeichnungen. Am besten in Tabellenform, wo man auf den ersten Blick erkennen kann, welcher Gag in welcher Edition fehlt.

    Das wäre ein Megaprojekt und wahrscheinlich könnte diese Bibliografie nur von richtigen Experten, wie dem Team der Reddition, erstellt werden.

    Ich selber besitze den Gaston-Schuber und das nachträglich erschienene 16-seitige Heft mit den dort vergessenen Gags.
    Gute Ideen. Ich würde gerne Wissen ob das in Frankreich/Belgien genauso ist, das man komplette chronologische Ausgaben ankündigt und dann stimmt es gar nicht.

    Eine Liste habe ich eben gefunden, hat aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

    http://www.bruender.de/gaston/
    Geändert von Kickaha (27.05.2023 um 22:15 Uhr)

  25. #375
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    7.315
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Eine Gastonausgabe mit Fehlern ist doch sowas von typisch Gaston...

Seite 15 von 28 ErsteErste ... 5678910111213141516171819202122232425 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: Splashp@ges - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Sammlerecke - Chinabooks - Salleck Publications - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher