User Tag List

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Fan-Serie TOM

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    687
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Fan-Serie TOM

    Ich weiß und bitte schon mal um Verzeihung, dass das folgende Thema keinen
    Hansrudi -Wäscher-Bezug hat, aber es geht hier auch um einen Weltraumfahrer,
    nämlich die Piccolo-Serie TOM von Heinrich Banemann. Ich finde, Banemann ist gar kein
    so schlechter Zeichner. Von TOM - Neue Abenteuer fehlen mir leider immer noch die
    Hefte aus dem 30er - Bereich, ich bin weiterhin auf der Suche.

    Weiß hier jemand evtl. etwas über den Verbleib von Christian Zeiser, den Herausgeber der
    Serie "TOM" (TOMs Kreuzfahrt, Neue Abenteuer etc.) ? Trotz intensiver Recherche konnte ich
    anhand eines mir vorliegenden Prospekt-Zettels nur herausfinden, dass er in einem Ort namens
    Oberteisendorf gewohnt hat. Alles Weitere liegt im Dunkeln.

  2. #2
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    3.562
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Fanserie TOM

    .
    Zitat Zitat von arno Beitrag anzeigen
    Ich weiß und bitte schon mal um Verzeihung, dass das folgende Thema keinen
    Hansrudi -Wäscher-Bezug hat, aber es geht hier auch um einen Weltraumfahrer,
    nämlich die Piccolo-Serie TOM von Heinrich Banemann. Ich finde, Banemann ist gar kein
    so schlechter Zeichner. Von TOM - Neue Abenteuer fehlen mir leider immer noch die
    Hefte aus dem 30er - Bereich, ich bin weiterhin auf der Suche.

    Weiß hier jemand evtl. etwas über den Verbleib von Christian Zeiser, den Herausgeber der
    Serie "TOM" (TOMs Kreuzfahrt, Neue Abenteuer etc.) ? Trotz intensiver Recherche konnte ich
    anhand eines mir vorliegenden Prospekt-Zettels nur herausfinden, dass er in einem Ort namens
    Oberteisendorf gewohnt hat. Alles Weitere liegt im Dunkeln.


    Hallo arno,


    wie mir einer meiner Informanten, die hier nur anonym mitlesen, aber im Forum nicht posten wollen, mitteilt, ist sogar schon mal ein leider inzwischen vergriffenes Buch mit allen Veröffentlichungen von Banemann erstellt worden. Keiner weiß, wo man dessen Hefte noch bekommen kann.

    In den 70er Jahren gab es sehr viele Fanhefte, die leider heutzutage ebenfalls kaum zu bekommen sind.

    Gerade erfahre ich von einem Fan, der früher sogar mit Christian Zeiser telefoniert hat und steinerzeit bei ihm Tom-Comics von Banemann abonniert hatte, dass der von Dir Gesuchte aus Oberteisendorf schon vor vielen Jahren verstorben ist.

    Ich lasse das Thema noch einige Tage stehen, bevor ich es in der Tafelrunde integriere. Vielleicht meldet sich ja noch jemand.


    Beste Grüße

    Neander
    Geändert von Neander (18.11.2022 um 21:55 Uhr) Grund: Ergänzung

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    687
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo Neander,

    für diese Informationen.

  4. #4
    Mitglied Avatar von Comiker
    Registriert seit
    04.2004
    Beiträge
    165
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von arno Beitrag anzeigen
    Ich finde, Banemann ist gar kein
    so schlechter Zeichner. Von TOM - Neue Abenteuer fehlen mir leider immer noch die
    Hefte aus dem 30er - Bereich, ich bin weiterhin auf der Suche.
    Ja, mir gefallen die Serien von Banemann - insbesondere TOM - auch ganz gut.

    Schwierig ist es eigentlich nicht Fehlnummern zu bekommen. Hier ein paar Beispiele:
    Piccolo Comics ,TOM 's Kreuzfahrt , Nr. 36 - 38 , Science Fiction Comic v. 1993 | eBay
    Sammlerecke Comics und Romane | Sammlerecke
    Angebot - Comicmafia

    Good Hunting!

  5. #5
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    01.2013
    Beiträge
    4
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Commander Moon und Bob Cody, die neben Neuzeichnungen teils noch einige frühere Einseiter aus diversen Magazinen enthalten, können Sie auf meinem ebay-Profil "sammelruebentreff" als Hefte im "Micky Maus-Format" erwerben. Bei anderen Titeln hatte ich noch keine Muße, diese neu aufzulegen, weil die Nachfrage zu gering und die Druckkosten zu hoch sind, um kostendeckend eine Neuauflage durchzuziehen. Leider ist Herr Banemann bzw. seine Vorverleger oft schludrig mit den Originalzeichnungen umgegangen: So z.B. wurden alle Commander Moon-Magazinseiten im Original zerschnitten, um daraus die Piccolo-Seiten zu konstruieren. Eigentlich macht man das dann mit Kopien und nicht umgedreht. Dies hatte zur Folge, daß ich für die eingangs erwähnten Auflagen nur die alten teils unsauberen Drucke zur Verfügung hatte, wobei die bei Zeiser publizierten letzten Seiten nur in DIN A 5 gezeichnet waren und mir anderer Strichbreite, so daß ich das alles erst zeitintensiv am PC reinigen mußte und für den Abschluß des Magazin-'open end' das nur als Piccolo gezeichnete Ende umbauen mußte. Die Originalzeichnungen von James Taylor hat mir um 2000 ein fanatischer bayrischer Kleinverleger in einer krimireifen Aktion in der Druckerei gestohlen und verweigert seitdem die Rückgabe. Davon habe ich nur noch ältere Scans als Vorlage. Es sollte damals als Heft 2 der eingangs erwähnten Serie gedruckt werden. Danach habe ich beschlossen, Originale nicht mehr aus der Hand zu geben. Dann mußte ich aber erleben, daß von Kopien, die Herr Banemann behielt, z.B. Hethke das Atombomben-Motiv sowie der Incos-Verein das Gehirne-Motiv und andere Seiten ohne Genehmigung abdruckten. Solche Raubdrucke machen es dann noch unwirtschaftlicher für mich, diese Heftserie fortzusetzen. Man muß hier auch die Konkurrenzsituation mit Comics insgesamt betrachten: Ich habe zuerst versucht, die Commander Moon als Heft für Comicshops druckkostendeckend etwas hochpreisiger zu machen, weil diese Händler im Schnitt nicht mehr wie 40% des Heftpreises im Einkauf zahlen wollen. Bei der ersten Angebotsaktion kamen aber über 300 von 500 versandten Briefen als unzustellbar zurück. Um 2011 war ein großes Comic-Laden-Sterben. Wer übrig blieb, setzte eher auf gängige
    Verlage und Serienfiguren. Die Hefte waren somit nicht in die Fanläden zu bekommen. Dann habe ich es niedrigpreisiger als Kiosk-Heft versucht, aber um einen Vertrieb zu finden, wird die Anlieferung zigtausender Stückzahl verlangt und die Abrechnung für das erste Hefte erfolgt meist erst mit Abgabe des vierten Heftes. Tja, mal eben 100.000 Euro auf Risiko des Totalverlusts an Druckkosten vorauszulegen, machen auch nur Leute, die Geld im Überfluß haben. Zusammengefaßt: Die Nachfrage nach Banemann ist einfach zu gering, was ich sehr bedaure, weil ich selbst wohl sein größter Fan bin. Ich habe mir aber für 2023 fest vorgenommen, endlich einige weitere Banemann-Hefte, teils mit unbekannten Material, zu publizieren. Falls das ebay-Profil für den Erwerb der aktuell vorliegenden Hefte nicht gefunden wird, geht es auch hier: [email protected]

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    687
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo, zunächst für Antworten, besonders für die sehr
    ausführliche von Herrn Staehr. Was ich hier nicht ganz verstehe, ist die Sache mit den "Originalzeichnungen von
    James Taylor". Was hat das mit Heinrich Banemann zu tun? Oder ging es hier um die Herausgabe eines neuen Magazins ("Open-end") ?

    "Sammlerecke" und "Comic-Mafia" habe ich natürlich schon nach der TOM-Serie abgesucht, leider, ohne bei den von
    mir gesuchten Nummern fündig zu werden. Werde aber ebay nach den Angeboten von Herrn Staehr noch durchsehen.
    Habe die beiden Kommentare gerade eben erst entdeckt, daher die etwas verspätete Antwort.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •