User Tag List

Ergebnis 1 bis 25 von 25

Thema: HRW-, Comic-, Roman- und Nostalgiefreunde zum 87. Mal in Köln

  1. #1
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    3.454
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    HRW-, Comic-, Roman- und Nostalgiefreunde zum 87. Mal in Köln

    .
    Bastei-, HRW- und Comic-Nostalgie-Clubs auf der 87. Internationalen Comic- und Romanmesse am 7. Mai 2022 in Köln

    Zwei Jahre nach der 86. Internationalen Kölner Comic- und Romanmesse im November 2019 versucht Veranstalter Thomas Götze nach der durch Corona bedingten Zwangspause am Samstag, dem 07. Mai 2022, in der Köln-Mülheimer Stadthalle, Jan-Wellem-Straße 2, von 10 bis 16 Uhr mit der 87. Auflage der INTERCOMIC-Messe einen Neustart. Nach einer "gefühlten Ewigkeit" trifft sich dort neben dem Gros der klassischen Nostalgiefreunde wieder ein Potpourri aus "Jung und Alt", das sich aus dem großen Fandom nahezu aller Comic-Spielarten und -Stilrichtungen zusammensetzt, auch die zahlreichen Liebhaber des vielschichtigen Romanhefte-Genres kommen voll auf ihre Kosten. Wenn sich die Messepforten der INTERCOMIC zum 87. Male öffnen, hoffen die zahlreichen Aussteller neben den deutschen und internationalen Neuerscheinungen mit rund einer Million Heften und Alben wohl wieder eines der größten Comic-Antiquariate im deutschen Sprachraum zu bieten, auch den Freunden von Merchandising-Objekten, Figuren sowie Trading- und Telefonkarten wird wieder einiges geboten werden.

    Aufgewertet wird das Messeprogramm durch viele Signierstunden mit einem hohen Aufgebot zum Teil auch international sehr bekannter Comickünstler wie Hermann und Ersel, aber auch neuerer und jüngerer Comiczeichner, die sich auf der Kölner Comic-Messe präsentieren können. Die zahlreichen Roman-Interessenten haben die Gelegenheit, bei den Verlagen Romantruhe (Tische 14-16 im großen Saal links neben dem Bühnenaufgang) und dem Blitz-Verlag (Stand A7 im Foyer) etliche Autoren aus den Genres Science Ficton (speziell Perry Rhodan), Fantasy und Horror kennenzulernen.


    Mit dem HRW-Fanclub nostalgisch unterwegs in faszinierenden Comic- und Roman-Abenteuerwelten


    ... ...

    ... ...


    © Perry Rhodan Band 3164: © Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt, Titelbild-Illustration: Dirk Schulz, © Sprechblase 246: Bildschriftenverlag Hannover (bsv), Titelbild-Illustration: © Editions du Lombard 2022, © Perry Rhodan-NEO Band 274 © Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt - Titelbild-Illustration: Schulz/Gotta, Perry Rhodan-Atlantis 01/12: © Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt, Titelbild-Illustration: Arndt Drechsler-Zakrzewski, HRW-Fanclub-Bayern-Magazin Nr. 53: © Fenrir: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators, Titelbild Sammlerherz Nr. 28: © Pendulum-Press / Nestor Redondo/ Toni Rohmen.

    Comic-Nostalgiefreunde, Bastei-Freunde, HRW-Fanclub und befreundete Verlage präsentieren im Messevorfeld ihr nostalgisches Programm


    Beachtung findet nicht nur das direkte Umfeld des Hansrudi Wäscher Fanclubs Bayern, sondern auch - unabhängig von der Teilnahme - die vielen Produktionen befreundeter Verlage und Clubs sowie die gemeinsamen Präsentationen. Projekte und Verlagsprogramme der clubinternen Verleger werden im Vorfeld der Messe ebenfalls wieder ein Thema sein. Auch in Sachen Comic-Nostalgie-Magazine gibt es wieder Erfreuliches zu berichten, denn auch die neue Sprechblase Nr. 246 wird nach ihrem Erscheinen in Köln erhältlich sein.

    Wer sich nicht nur für die nostalgischen Aspekte der hier abgehandelten Spezialthemen interessiert, sondern für den gesamten Ablauf der Messe, die Highlights, die angekündigten Künstler, die Eintrittspreise oder z.B. den Hallenplan, dem sind die offiziellen Messe-Infos des Veranstalters Thomas Götze bestens zu empfehlen, die auf der sehr gut aufgemachten äußerst informativen Webseite der Comic-Messe zu finden sind. Wir wünschen dem Veranstalter beim Restart der Messe viel Erfolg!
    Geändert von Neander (13.05.2022 um 16:40 Uhr) Grund: Ergänzung

  2. #2
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    3.454
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .
    Für diejenigen, die sich um die Sicherheit vor Ort sorgen: Zum Corona-Thema liegen seitens des Veranstalters Tom Götze ganz klare Vorgaben vor:

    Zitat Zitat von Götze Beitrag anzeigen
    Hallo,

    noch sind es ja gut drei Wochen bis zur Veranstaltung, aber möchte ich gern noch einige Worte zum Corona-Thema sagen, damit die Vorgaben vor Ort ganz klar sind.

    Ich folge der allgemeinen Empfehlung des Landes NRW und der Stadt Köln (Stand: 19.04). Somit wird auf der Comicmesse lediglich auf die Beachtung der AHA-Regeln hingewiesen und ich empfehle eine Maske, besonders wenn es etwas enger wird. Eine Maskenpflicht gibt es jedoch nicht !

    Ich habe heute in einem Telefonat mit der Stadthalle die Situation vor Ort abgefragt. Seit letztem Jahr ist dort eine komplett neue, zertifizierte Lüftungsanlage im Einsatz, die mit zusätzlichen Filtern arbeitet und so auf einen 99,9% Reinigungsgrad kommt. Das sollte für die noch unsicheren Besucher eine zusätzliche Beruhigung darstellen.

    Natürlich werden wir am Veranstaltungstag auch einige Desinfektions-Servicepoints anbieten und ich werde an der Kasse ein begrenztes Kontingent an Masken bereithalten, dass wir dann gern an Kurzentschlossene abgeben. Außerdem werden wir die Tischreihen mit größeren Abständen aufbauen um einen weiteren Beitrag zum Sicherheitsgefühl zu leisten.

    Ich hoffe diese Vorab- Infos tragen zur weiteren Entspannung bei...
    Gruß TOM

  3. #3
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    3.454
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .

    Mehr als zwei Jahrzehnte übten sich die Flash Gordon-Fans in Geduld, dann erhörte sie gleich dreimal Hannibal Kult!


    Alex Raymonds grandiose Flash Gordon-Gesamtausgabe von Hannibal Kult


    Flash Gordon Band 3 - Der Untergang von Ming


    Band 3: Alex Raymonds Sonntagsseiten von 1941 bis 1944





    Flash Gordon Gesamtausgabe - Band 3: Der Untergang von Ming © Hannibal Kult




    Flash Gordon Band 3 bildet den Abschluss der Alex Raymond-Trilogie



    Zum Abschluss seiner Flash Gordon-Abenteuer befand sich Raymond auf seinem künstlerischen Höhepunkt, da die Story
    immer schneller und spannender wurden und sein Zeichenstil durch eine nahzu überwältigende Lebendigkeit bezauberte.




    Alex Raymond bei der Arbeit. Er inspirierte viele,die nach ihm kamen. © Foto: Hannibal Kult


    Der Hannibal Verlag bringt unter dem Label "Hannibal Kult" die lang erwartete ultimative Flash Gordon-Gesamtausgabe heraus

    Als Regisseur George Lucas Mitte der Siebziger Flash Gordon verfilmen wollte, erhielt er vom Rechteinhaber eine Absage. Inspiriert von dem Kult-Comic, gab er nicht auf und erschuf ein neues Science-Fiction-Opus, das als Star Wars in die Filmgeschichte einging. Allerdings konnte sich Lucas nicht von der anfänglich anvisierten Heldenfigur trennen und verarbeitete bei seinem neuen Werk zahlreiche Elemente des Comic-Klassikers. Aus Schwertkämpfen wurden Laserschwert-Duelle, aus dem schrecklichen Ming wurde der gefürchtete Darth Vader und auch die Liebesgeschichte von Flash Gordon setzte sich mit Prinzessin Leia fort.

    Der Zeichner und Autor Alex Raymond startete die Comic-Serie im Jahr 1934. Bis auf den schlicht gezeichneten Buck Rogers hatte er keine Vorlagen. Die fantastischen Welten des Planeten Mongo und seiner Bewohner entsprangen allein seiner grenzenlosen Vorstellungskraft. Zwar fanden sich Elemente des Abenteuerromans und der Rittersagen, doch gerade die Verknüpfung unterschiedlicher Genres, gewürzt mit einer Prise Science-Fiction, war neu. Die Geschichte um Flash Gordon, seine Geliebte Dale und dem Wissenschaftler Dr. Zarkov euphorisierte die Leser vom Erstveröffentlichungstermin 1934 bis Raymonds Abschied von der Serie 1944. Sie warteten gebannt auf jede neue Ausgabe der in den sogenannten Sonntagsseiten veröffentlichten Serie. Die Popularität war so groß, dass "Flash Gordon" ab 1936 mit Schwimmweltmeister Buster Crabbe in mehreren Teilen verfilmt wurde. 1980 kam dann eine Neuverfilmung in die Lichtspielhäuser, für die die Rockband Queen den Soundtrack schrieb und einspielte. Eine weitere Kinoversion ist für 2019 geplant.


    Flash Gordon-Gesamtausgabe Band 1, Flash Gordon - Auf dem Planeten Mongo: Die Sonntagsseiten 1934-1937

    Der erste Teil der aktuellen und neu übersetzten Hardcover-Edition dokumentiert die Jahre 1934 bis 1937, entspricht in der Farbgebung den in den Dreißigerjahren erschienenen Sonntagsseiten und wurde gefühlvoll restauriert. Mit den eleganten und fantasievollen Zeichnungen strahlt sie unverkennbar die Magie der Frühzeit der Comic-Geschichte aus. Im Gegensatz zu aktuellen Trends finden sich hier Liebe zum Detail, ausgeschmückte Erzählstränge und Bilder, die die Grenze zwischen Comic und Kunst verschwimmen lassen. Die Lektüre von Flash Gordon wird durch das hochwertige Papier und die Druckqualität zu einem kaum zu übertreffenden sinnlichen Genuss.

    Flash Gordon-Gesamtausgabe Band 1, Buch, Flash Gordon - Auf dem Planeten Mongo: Die Sonntagsseiten 1934-1937 Originaltitel: Flash Gordon, Übersetzung: Alan Tepper, Hannibal Verlag GmbH, EVT: 04.10.2018, Einband: Gebunden, Sprache: Deutsch, ISBN 9783854456599, Bestellnummer: 8289043, Umfang: 206 Seiten, Sonstiges: durchgehend farbig bebildert, Gewicht: 1276 g, Stärke: 25 mm, Preis: 35 Euro. Informationen und Bestelladresse: Robina Schütter, KOCH International GmbH, http://www.hannibal-verlag.de/, Telefon +43 5672 21303 - 13, E-Mail [email protected] und [email protected].


    Flash Gordon-Gesamtausgabe Band 2, Flash Gordon - Der Tyrann: Die Sonntagsseiten 1937-1941

    Nach dem großen Erfolg des ersten Teils der bibliophilen Flash Gordon-Serie erscheint mit Der Tyrann von Mongo nun der zweite Band. Erneut schließen sich Flash Gordon, seine Gefährtin Dale Arden und der geniale Wissenschaftler Dr. Zarkov zusammen, um spannende Abenteuer auf dem Planeten Mongo zu bestehen. Im Kampf gegen Ming, den Unbarmherzigen, bereisen sie exotische Welten, treffen auf fantastische Geschöpfe und diabolische Feinde. Hier wird der Einfluss der Reihe auf Star Wars noch deutlicher, denn viele der Schauplätze ähneln Szenen aus dem Blockbuster von George Lucas.

    Mit diesem Band erreichte Raymond seinen künstlerischen Höhepunkt, da die Story noch schneller und spannender wurde und der Zeichenstil durch eine überwältigende Lebendigkeit bezaubert. Eines wird offensichtlich: Sein Werk ist ein essenzielles popkulturelles Monument und besticht durch verblüffende Langlebigkeit.

    Der zweite Teil der neu übersetzten Hardcover-Ausgabe entspricht der Farbgebung der in den Dreißiger- und Vierzigerjahren erschienenen Sonntagsseiten und bietet Lesespaß auf höchstem Niveau sowie eine unübertreffliche Haptik.

    Flash Gordon-Gesamtausgabe Band 2, Hardcover, Flash Gordon - Der Tyrann: Die Sonntagsseiten 1937-1941 Originaltitel: Flash Gordon, Übersetzung: Alan Tepper, Hannibal Verlag GmbH, EVT: 15.10.2019, Einband: Gebunden, Sprache: Deutsch, ISBN 978-3-85445-676-6, Umfang: 206 Seiten, Sonstiges: durchgehend farbig bebildert, Gewicht: 1276 g, Stärke: 25 mm, Preis: 35 Euro. Infos und Bestelladresse: Robina Schütter, KOCH International GmbH, http://www.hannibal-verlag.de/, Telefon +43 5672 21303 - 13, E-Mail [email protected] und [email protected].


    Flash Gordon-Gesamtausgabe Band 3, Flash Gordon - Der Untergang von Ming: Die Sonntagsseiten 1941-1944

    Nach dem großen Erfolg der beiden ersten Teile der bibliophilen Flash-Gordon-Serie erscheint mit Der Untergang von Ming nun der dritte Band. Flash Gordon, seine Gefährtin Dale Arden und der geniale Wissenschaftler Dr. Zarkov vereinen sich hier zum letzten Kampf gegen Ming, den Unbarmherzigen. Nach einer kurzen Rückkehr zur Erde reisen die drei zurück zum Planeten Mongo. Dort begegnen sie atemberaubend schönen Frauen, archetypischen Bösewichten und fantastischen Fabelwesen. Auf jeder Seite lauert
    ein Abenteuer, dem sich Flash Gordon stellen muss.

    Der Einfluss auf Star Wars wird auch hier deutlich, denn viele der wunderschön gestalteten Schauplätze ähneln Szenen aus dem kultigen Blockbuster von George Lucas. Band 3 beschließt die Alex-Raymond-Ära, der seine »Künstlerfeder« an Austin Briggs weiterreichte, von dem die ersten 15 Sonntagsseiten in diesem Band als Bonus erscheinen.

    Die aktuelle und neu übersetzte Hardcover-Ausgabe lässt die Farbgebung der vom 19. Januar 1941 bis zum 13. August 1944 erschienenen Sonntagsseiten wieder aufleben, bietet Lesespaß auf höchstem Niveau und eine unübertreffliche Haptik. Band 3 erscheint im Oktober 2021.

    Flash Gordon-Gesamtausgabe Band 3, Hardcover, Flash Gordon - Der Untergang von Ming: Die Sonntagsseiten 1941-1944 Originaltitel: Flash Gordon, Übersetzung: Alan Tepper, Hannibal Verlag GmbH, erscheint im Oktober 2021, Einband: Gebunden, Sprache: Deutsch, ISBN 978-3-85445-714-5, Umfang: 208 Seiten, Sonstiges: durchgehend farbig bebildert, Gewicht: 1276 g, Stärke: 25 mm, Format 25 x 28 cm, Preis: 35 Euro. Infos und Bestelladresse: Robina Schütter, KOCH International GmbH, http://www.hannibal-verlag.de/, Telefon +43 5672 21303 - 13, E-Mail [email protected] und [email protected].






    Band 1: Alex Raymonds Sonntagsseiten von 1934 bis 1937




    Flash Gordon Gesamtausgabe - Band 1: Auf dem Planeten Mongo © Hannibal Kult



    Band 2: Alex Raymonds Sonntagsseiten von 1937 bis 1941




    Flash Gordon Gesamtausgabe - Band 2: Der Tyrann von Mongo © Hannibal Kult



    Band 3: Alex Raymonds Sonntagsseiten von 1941 bis 1944




    Flash Gordon Gesamtausgabe - Band 3: Der Untergang von Ming © Hannibal Kult



    Flash Gordon Band 3 - Präsentation am Romantruhe-Verlagsstand

    im großen Saal direkt links neben der Treppe zum Bühnenaufgang




    Zu Alan Tepper, dem Leiter des Flash Gordon-Projektes: Alan Tepper arbeitet als Übersetzer/Lektor sowie als Programmberater beim österreichischen Hannibal Verlag, ein weiteres Betätigungsfeld ist seine Arbeit als Musikjournalist. Im privaten Leben ist Alan Tepper Bandleader von Fantasyy Factoryy und spielt natürlich auch eine Fender Stratocaster!


    Die Forenredaktion hatte den Initiator/Projektleiter der Flash Gordon-Gesamtausgabe um eine Art Werkstattbericht gebeten. Diesem Wunsch ist Alan Tepper gerne nachgekommen. Im Anschluss folgt hier nun wie gewünscht Alans ausführlicher Bericht.


    Liebe Comic-Fans, Forenmoderator Neander hatte mich gebeten, einen kleinen Bericht zum ersten Teil der Flash-Gordon-Retrospektive zu verfassen, was ich als Projektleiter natürlich sehr gern mache. In den letzen Wochen nach dem Erscheinen wurde ich mehrmals nach den Beweggründen zur Publikation „so einer ollen“ Serie gefragt. Die wichtigste Motivation lautete: Uns gefiel das Thema (besonders mir!) und es fügte sich gut in das Hannibal-Programm ein. Der Hannibal-Verlag hat seit Beginn den Fokus überwiegend auf Musik-Biographien gelegt und von den Beatles über die Doors und Jimi Hendrix bis hin zu Frank Zappa zahlreiche Bücher verlegt. Allerdings gab es immer mal wieder „Lust-Projekte“ wie zum Beispiel einen Bildband zu Andy Warhol oder die auf fünf Bände angelegte Perry-Rhodan-Chronik, von der bislang vier Bände erschienen sind.

    Ein Kleinverlag, der circa 12 bis 14 Bücher im Jahr publiziert, bietet gegenüber den eher streng marktwirtschaftlich ausgerichteten Häusern eine weitaus größere Flexibilität, und somit kann man schon mal ein „unorthodoxes“ Projekt starten. Ich selbst habe als Kind Silberpfeil, Bessy und Buffalo Bill gelesen und bin dann schnell auf Zack umgeschwenkt, eine Zeitschrift, die mir immer noch gefällt.

    Ich habe die Titan-Ausgabe von Flash Gordon durch Zufall entdeckt und war sofort Feuer und Flamme, besonders wegen der den originalen Sonntagsseiten entsprechenden Kolorierung und dem fantastischen Zeichenstil Raymonds. Allerdings mussten meine Chefin Frau Dr. Monika Koch und ich in einigen Diskussionsrunden die Rahmenbedingungen klären, denn in der jetzigen Edition ist allein der Druck schon „verboten“ teuer, wenn man nicht ins Ausland abwandern will. Das wollten wir auf gar keinen Fall, da ich selbst einige in Polen oder Tschechien gedruckte Comic-Ausgaben erworben habe, die entweder von der Farbe her „stinken“ oder einfach billig aussehen und schlimmstenfalls sogar beides. Und so entschieden wir uns, das große wirtschaftliche Risiko zu wagen und unseren ersten Band zu veröffentlichen. Wenn nicht darüber hinaus alle Beteiligten so enthusiastisch mitgearbeitet und so viel Energie bei Flash Gordon investiert hätten, hätten wir das niemals geschafft.

    Glücklicherweise fällt die Resonanz bislang viel besser aus, als erwartet. Sogar jüngere Leser begeistern sich für die „kultigen“ Storys, die Haptik und generell die Qualität, denn viele kennen nur die – nach meinem Geschmack – maßlos überzeichneten, düsteren und brutalen aktuellen Comics und Raymond ist eindeutig eine Reise in eine ganz andere Welt. Der Sommer 2018 war unerträglich heiß, was die Arbeit nicht erleichtert hat, aber ich kam in den Genuss den Arbeitssommer meines Lebens genießen zu dürfen. Nach der Übersetzung der Autobiografie von Herbie Hancock („Möglichkeiten“) habe ich die Roger-Moore-Tagebücher vom Dreh von „Leben und sterben lassen“ übertragen (Roger Moore – „007 – Live And Let Die – Die Filmtagebücher“), ein unglaublich witziges Zeitdokument aus den Siebzigern, wonach ich mit Alex Raymond begann, was tatsächlich am anspruchsvollsten war.

    Früher herrschte die landläufige Meinung, dass Comics die deutsche Sprache zerstören würden, dass sie Schund seien und das hohe Bildungsideal untergraben würden. Ganz im Gegenteil! Schon während meines Anglistikstudiums wurden Comics in einigen Seminaren thematisiert. Abgesehen vom großen und nicht zu leugnenden kulturellen Einfluss ist dieses Medium durch das Wechselspiel von Bild und Text besonders dazu geeignet, die Phantasie anzuregen und zu inspirieren. Ein Leser schaut sich nicht nur die Bilder an, denn er muss die Kluft von Panel zum nächsten Panel durch seine eigene Phantasie überbrücken und das ist eine fordernde kognitive Leistung. Während einer meiner Vorlesungen stellte ein Professor die generelle Frage, was ein gutes Buch von einem schlechten unterscheiden würde. Daraufhin erhielt er als Antwort meist hochtrabende Theorien, die er mit einem müden Lächeln abtat. Er entgegnete: „Ein Buch ist nur dann gut, wenn es spannend ist.“ Das kann ich nur unterstreichen. Wenn man es als Autor, Übersetzer oder Lektor schafft, den Leser in eine Welt der Phantasie zu „entführen“, dann hat man einen guten Job gemacht.

    Ich hoffe, dass Ihnen die beiden ersten Flash Gordons gefallen haben bzw. werden und möchte mich für jegliche Unterstützung bedanken. Rühren Sie, sofern Sie möchten, ruhig die Werbetrommel, begeistern sie neue Generationen für das grandiose Medium Comic und haben Sie weiterhin Spaß mit der bunten Welt der Bilder, sodass wir unsere Tätigkeit als Verleger weiterführen dürfen.

    Mit herzlichen Grüßen
    Ihr Alan Tepper




    ... ...


    ...... . ...


    Alan Tepper (rechtes Bild unten) ist im privaten Leben Bandleader von Fantasyy Factoryy (rechtes Bild oben) und arbeitet beruflich als Übersetzer/Lektor (s. Buch-Motive auf restlichen Bildern: © Hannibal Kult) und Programmberater beim österreichischen Hannibal Verlag.
    Geändert von Neander (24.04.2022 um 23:10 Uhr) Grund: Ergänzung

  4. #4
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    3.454
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .

    Ab sofort beim Verlag bestellbar:

    Comic-Spezialitäten aus dem Ingraban Ewald Verlag

    Helden aus Fix und Foxi feiern ihre Wiederauferstehung!

    Mischa - Die geheimnisvolle Insel




    Mischa: © 2022 Rolf Kauka, lizensiert durch Rolf Kauka's Comicosmos Establishment



    Aus dem erweiterten Frühjahrsprogramm des Ingraban Ewald Verlages

    Falk und Bingo gegen den Großen Wolf!

    Der neueste Falk-Großband






    © Falk und Charaktere: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators .... Preis: 19,80 €



    Achtung! Geänderte IEV-Internet-Verlagsadresse:
    http://www.ingraban-ewald-verlag.com



    Bestelladresse und Ansprechpartner für die Publikationen des Ingraban Ewald Verlags:
    Dieter Kirchschlager, Kirschäckerstraße 4 a, 96120 Bischberg, Telefon: 0 95 49 / 84 07
    E-Mail: [email protected] - IEV-HP: . http://www.ingraban-ewald-verlag.com

    .
    .



    Weitere Highlights aus dem Ingraban Ewald Verlag


    Die Sigurd-Großband-Fortsetzungsvarianten laufen weiterhin voll nach Plan!






    © aller Sigurd-Abbildungen:.. Hansrudi Wäscher / becker-illustrators und Ingraban Ewald Verlag



    SIGURD-Großband Nr. 287 (Lehning-Variante), Preis:19,80 €




    SIGURD-Großband Nr. 325 (Ewald-Hethke-Variante), Preis: 19,80 €





    © aller Sigurd-Abbildungen:.. Hansrudi Wäscher / becker-illustrators und Ingraban Ewald Verlag



    SIGURD-Großband Nr. 288 (Lehning-Variante), Preis:19,80 €




    SIGURD-Großband Nr. 326 (Ewald-Hethke-Variante), Preis: 19,80 €



    Wäschers Sigurd - Die langlebigste Lehning-Kultreihe wird weiter originalgetreu fortgesetzt!

    Die legendäre Sigurd-Großbandserie musste im Jahr 1968 im Zuge des Konkurses des Walter Lehning Verlags eingestellt werden. Zu diesem Zeitpunkt hatte Hansrudi Wäscher bereits die Handlung für die nächsten vier Sigurd-Hefte getextet und vorskizziert. Von all diesen Vorlagen ist Sigurd-Großband Nr. 261 als einzige Ausgabe vollständig erhalten geblieben. Auf der Basis des Inhalts von Großband 261 hat Ingraban Ewald jetzt den Handlungsbogen zwischen den Sigurd-Großbänden 257 und 261 aus dem Jahr 1968 neu entworfen und getextet. Gezeichnet werden die Sigurd-Abenteuer nun von dem bewährten Künstler Angel B. Mitkov, die Kolorierung liefert Rolf Schumann. Für die Sammler der Sigurd-Lehning-Originalhefte erschien die Ausgabe Sigurd Band 258 mit einer blauen Titelleiste. Die Sammler der Hethke-Ausgaben konten im Sigurd-Band 296 mit gelber Leiste weiterlesen. Die beiden Varianten haben jeweils unterschiedliche Titelbilder und sind wie früher vierfarbig gedruckt.

    Mittlerweile ist die SIGURD-Lehning-Variante bei Band 288 angekommen, die Ewald-Hethke-Variante analog dazu bei Band 326.

    Der Preis pro Großband beträgt 19,80 €. Erscheinungsweise: Zweimonatlich mit je einem Heft von beiden Varianten! Von Seiten des Ingraban Ewald Verlages wird eine rechtzeitige Vorbestellung beziehungsweise Reservierung empfohlen. Ausführliche Infos zum IEV-Verlagsprogramm gibt es unter diesem Link http://www.ingraban-ewald-verlag.com zu erfahren.



    .


    Highlights aus dem IEV-Piccolo-Programm



    SIGURD 3. Piccoloserie - Nr. 539-541




    © SIGURD: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators



    Falk 3. Piccoloserie - Nr. 49-51




    © FALK: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators




    Aktuelle Bestell- und Verlagsadresse:
    http://www.ingraban-ewald-verlag.com



    Bestelladresse und Ansprechpartner für die Publikationen des Ingraban Ewald Verlags:
    Dieter Kirchschlager, Kirschäckerstraße 4 a, 96120 Bischberg, Telefon: 0 95 49 / 84 07
    E-Mail: [email protected] - IEV-HP: . http://www.ingraban-ewald-verlag.com
    .

  5. #5
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    3.454
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .

    Sprechblase 246 bereits erhältlich!

    Comic-Nostalgie pur aus dem BSV Hannover





    Sprechblase-Cover Ausgabe 246 - © SB-Titelbild: Editions du Lombard 2022


    ....Über den Inhalt von Sprechblase 246 hat Chefredakteur Gerhard Förster folgende interessante Details bekanntgegeben, über die sich sehr viele SB-Freunde erfreuen dürften.

    Zitat Zitat von Gerhard Förster Beitrag anzeigen
    Hier die wichtigsten Infos zum Inhalt von SB 246, die sich zur Zeit in der Auslieferung befindet:

    Tibet, der Marathonmann
    Berühmt wurde er für die Krimiserie Rick Master, doch auch Chick Bill war ein Dauerbrenner. Der umfangreiche Artikel berichtet, mit vielen Anekdoten, über die Entstehung von Tibets Serien und erzählt von seinem erstaunlichen Leben.

    RICK MASTER auf Deutsch
    Ein informativer Beitrag mit Checkliste und einem dreiseitigen Comic.

    Christian Denayer: „Ich war Spielball in einer Art Krieg.“
    Im Interview erzählt Denayer (Wayne Shelton) wie glücklich er als Jean Gratons erster Assistent bei Michel Vaillant war, aber auch, welches Bombardement ihn später erwartete. Auch seine Mitarbeit bei Rick Master ist Thema.

    Die MICHEL-VAILLANT-Gesamtausgabe
    Hält sie, was sie verspricht? Das Sehnsuchtsobjekt der Fans von Jean Graton auf dem Prüfstand.

    Der unbekannte LUCKY LUKE (Teil 2)

    Wir stellen wieder einige kuriose Werbecomics vor, ergänzt mit wissenswerten Infos.

    Unsterblicher TARZAN
    Wie wurde der Dschungelheld im Wandel der Zeit dargestellt? Welche Marotten hatte sein Schöpfer Edgar Rice Burroughs? Wie reagierten die Nazis auf Tarzan? Mit diesen und vielen anderen Fragen beschäftigt sich dieser Artikel, der auf Detlef Lorenz´ Buch „Tarzan in deutschsprachigen Medien“ beruht.

    Comeback für MISCHA
    Der Ewald Verlag weckt den SF-Kultklassiker aus Fix und Foxi aus dem Dornröschenschlaf. Im April erscheint die an Jules Verne orientierte Geschichte „Die geheimnisvolle Insel“, die Florian Julino zeichnete, als Album, mit drei neuen Seiten des Künstlers.

    Die CONAN Newspaper Collection
    Panini veröffentlicht nun auch die Zeitungsstrips des Barbars. Wir bringen die Hintergründe.

    Marvels ETERNALS
    Die von Jack Kirby gestartete Serie ist nun verfilmt worden. Bei Panini erscheinen die entsprechenden Comics dazu.

    Willkommen in Siegheilkirchen

    Der Animationsfilm „Rotzbub“, der auf dem Leben und Werk von Manfred Deix aufbaut, ist endlich gestartet. Bernd Ertl, ein wichtiger Mitarbeiter, erzählt über seine Entstehung.

    Das HARRY MAGAZIN
    ist wieder prall gefüllt mit Rezis, News, „Generation Lehning“, „Bastei Freunde“ und ausführlichen Nachrufen über Gérald Forton, Dieter Kalenbach und Jean-Claude Mézières.

    Vier Seiten Leserbriefe (plus Redaktionscomic von Heinz Wolf)
    Endlich mal wieder ausführlicher. Es geht u.a. um die Reaktionen zur Donald-Duck-Zensurdiskussion u. Neugebauers Winnetou.

    Und es gibt noch ein paar Kleinigkeiten mehr.

    Für 9,90 Euro im Comichandel und Bahnhofsbuchhandel.
    .

  6. #6
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    3.454
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .

    Ausblick auf die Mai-Highlights des Hansrudi Wäscher Fanclubs

    HRW-Fanclub-Magazin Nr. 53




    © Fenrir und Charaktere: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators



    .Als "Appetithapperl" ein Blick aufs Cover sowie ein Auszug vom Inhaltsverzeichnis


    .................................- Erstveröffentlichung: Mai 2022

    .................................- Titelbild: Fenrir von Hansrudi Wäscher (Erstveröffentlichung)

    .................................- Falk-Vorsatzseite von Hansrudi Wäscher (Erstveröffentlichung)

    .................................- Telefonkarten-Originale: Gert (Erstveröffentlichungen)

    .................................- Fenrir-Checkliste (Teil 1)

    .................................- Helga Wäscher erzählt

    .................................- Hansrudi Wäscher - Ein Meister der Superlative

    .................................- Leserbriefe

    .................................- Damals war's

    .................................- u. v. m.


    .................................- Versand: Mitte Mai (zusammen mit Club-Ausgabe 2022)



    .................................- Link zu allen abgebildeten HRW-Clubmagazin-Covern:

    .................................- http://www.hrw-fanclub.de/Clubmagazin/clubmagazin.html
    .

  7. #7
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    3.454
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .
    Sprechblase-Titelbilder von HRW

    Der HRW-Fanclub präsentiert seine Club-Ausgabe 2022




    © Fenrir und Wäschers Comic-Charaktere: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators


    Der Hansrudi Wäscher Fanclub Bayern präsentiert seine Club-Ausgabe 2022 "Sprechblase-Titelbilder von HRW" in Form eines gediegenen Hardcover-Bandes:

    Der HRW-Fanclub verwirklicht dieses Jahr ein schon lange geplantes Projekt: Ein Hardcover-Album mit vielen der schönsten Zeichnungen Hansrudi Wäschers für die Titelbilder von Norbert Hethkes "Sprechblasen" (abgebildet sind auch Zeichnungen des Meisters, die nicht als Titelbilder erschienen sind, aber laut Rückseiten-Beschriftung auf den Originalen als Titelbilder geplant waren).

    Parallel zum Erscheinen des für Mai 2022 geplanten Club-Magazins Nr. 53 gibt´s das "Sprechblase-Titelbilder-Hardcover" mit vielen grandiosen Wäscher-Titelbildern ohne störende Aufdrucke oder Schriftzüge!

    Versand ab Mitte Mai durch Sepp Schrottner, eMail: [email protected], Telefon: 0 86 36/54 54, Preis: 35 Euro (+Porto und Verpackung).
    .

  8. #8
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    3.454
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .

    Sehr zur Freude von vielen Comic-Nostalgiefreunden wird auch

    Sammlerherz Nr. 28

    in Köln auf der 87. Comic-Messe erhältlich sein




    Titelbild-Motiv: © Pendulum-Press / Nestor Redondo/ Toni Rohmen


    Als große Bereicherung für den Comic-Nostalgie-Magazinbereich erweist sich auch wieder die aktuelle Sammlerherz-Ausgabe Nr. 28, die zur 87. Kölner Comic-Messe erscheint und vom Team um Hans Simon erneut sehr abwechslungsreich und interessant zusammengestellt wurde.


    Inhaltsverzeichnis Sammlerherz Nr. 28:


    01. Titelbild von Nestor Redondo

    02. Werbeseite Darg, Arkussöhne und Arthur

    04. Peter Kronhagel präsentiert Teil 2 seiner Hugo Gernsback-Recherche

    12. Preisrätselauflösung

    14. Arthur "Eiszeit" Neue Seiten zur Wintergeschichte von Hans Simon und Jo Günther

    18. "Conan" Teil 2 von Perry Neupert "Die Comics"

    22. Abenteuerstrips aus "Leuchtfeuer" von Theo Lederer "Eine abenteuerliche Fahrt"

    24. Numismatik einmal anders, von Dr. G. Sturm

    26. Hans Simon über den Ausnahmekünstler Nestor Redondo

    32. Auf dem Weg zum bewegten Comic von Jürgen Krahl, Teil 2

    36. Eine "Damals war’s"- Geschichte von R. Daniel Kaufung über Micky Maus und Co, Teil 1

    40. Arthur Romanteil 23 von Hans Simon

    48. Hans Erich Dingel über Patty Frank

    52. Fortsetzung der Schachgeschichte von Nestor Redondo mit Toni Rohmens Kolorierung

    56. Tomas Plock und Eckers Walter über seltene Piccolo-Produktionen "Aus Eins mach Zwei"

    60. Günther Möller über "Unendliches All"

    63. Dank an die Spender / neues Preisrätsel

    64. Leserbriefe

    66. Sammlerherz in Perry Rhodan

    .
    Bereits erschienene Sammlerherz-Ausgaben gibt es auch hier: http://www.comic-nostalgiefreunde.de/shop/index.php
    Geändert von Neander (01.05.2022 um 12:50 Uhr) Grund: Ergänzung

  9. #9
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    3.454
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .

    Ab sofort beim Verlag bestellbar:

    April/Mai-Programm des Manfred Wildfeuer Verlages





    © Tibor: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators



    ..Folgende Hefte kommen zur Auslieferung:


    - Tibor 2. Großbandserie, vierfarbig, Nr. 19-20 (Preis: je 16,80 Euro)

    - Tibor Lehning-Fortführung, vierfarbig, Nr. 184-185 (Preis: je 16,80 Euro)

    - Texas Bill Großband Nr. 1 Großband, in s/w (Preis: 12,80 Euro)

    - Arim Großband Nr. 8, in s/w (Preis: 12,80 Euro)

    - Greif-Sammlerausgabe Nr. 4, in s/w (Preis: 11,80 Euro)

    - Lederstrumpf Piccolo Nr. 8 , in s/w (Preis: 4,90 Euro)

    - Berühmte Indianer Piccolo Nr. 12, in s/w (Preis: 4,90 Euro)



    Ausführliche Informationen zum Gesamtprogramm des Wildfeuer Verlags gibt es hier: https://www.wildfeuer-comics.de/


    Das Comic-Frühjahrsprogramm des Wildfeuer Verlages wird im Foyer im Intercomic-Messestand des Clubs der Comic-Nostalgiefreunde erhältlich sein.
    Geändert von Neander (03.05.2022 um 01:35 Uhr) Grund: Ergänzung

  10. #10
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    3.454
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .
    Laban-Lehning-Zyklus in "60 Jahre Sigurd" - Buchreihe beendet


    Noch bei Edition COMICS-etc. bestellbar:

    Sigurd - Die Fremden


    Sigurd-Buch Band 7 ist noch erhältlich




    © Sigurd und Charaktere: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators


    Seit über 60 Jahren erscheint die Comicserie Sigurd aus der Feder des Comiczeichners Hansrudi Wäscher. Sie erblickte 1953 in Form eines Piccolo-Streifenheftes das Licht der Welt und erscheint in neuer Form als Buchserie. Mit dem siebten Band „60-Jahre Sigurd“ liegt nun auf 230 Seiten ein weiteres zusammenhängendes Abenteuer vor, dessen Vorlage die Original-Großbandhefte des Lehning – Verlags waren. Die Fortsetzungsgeschichten aus den 13 Heften von 1965 wurden unter sorgfältiger Glättung der alten Heftübergänge zu einer abgeschlossenen Episode unter dem Titel “Die Fremden“ neu zusammengefasst. Alle Seiten wurden neu koloriert und digital überarbeitet. Nichts geht an der gewohnten Spannung verloren.

    Sigurd und seine Freunde Bodo und Cassim wollen ihren Erzfeind Laban endlich besiegen. Sie folgen seinem Schiff zu der Insel, von der aus der Seeräuber seine neuerlichen Raubüberfälle durchführt. Unglücklicherweise können die drei ihn und seine Gehilfen dort nicht überwältigen, sondern kommen selbst in eine bedrohliche Lage. Nur Sigurd kann entkommen und sich vor der Übermacht der Piraten verstecken. Von seinem Unterschlupf aus muss er zusehen, wie plötzlich ein fremdartiges Schiff anlandet und die merkwürdig gekleidete Besatzung Laban und seine Männer, aber auch Bodo und Cassim gefangen nimmt. Sie alle werden in ein unbekanntes Land verschleppt. Nur über Umwege und mit hohem Aufwand gelingt es Sigurd, ihnen zu folgen.

    Sigurd-Buch Band 7: Hansrudi Wäscher: Sigurd - Die Fremden, Jubiläumsausgabe zu "60 Jahre Sigurd", Buchausgabe, Hardcover, 230 Seiten, farbig, auf 700 Exemplare limitiert, ISBN 978-3-9416994-37-8. Hansrudi Wäscher: Sigurd - Die Fremden erschien am 31.August 2021 und ist zum Preis von € 54,95 (D)/ € 56,95 (A) erhältlich. Bestelladresse und Verlagsprogramm: Verlag Comics-etc., Eduardstraße 48, 20257 Hamburg, Tel.:040/437091, Fax: 040/43189909. Weitere Informationen zum gesamten Verlagsprogramm gibt es unter www.comics-etc.de, E-Mail: [email protected]




    Laban-Lehning-Zyklus in "60 Jahre Sigurd" - Buchreihe nun beendet


    Bei Edition COMICS-etc. noch bestellbar:

    Sigurd - In Drudius' Arena


    Sigurd-Buch Band 8 ist noch erhältlich




    © Sigurd und Charaktere: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators


    Seit über 60 Jahren erscheint die Comicserie Sigurd aus der Feder des Comiczeichners Hansrudi Wäscher, die 1953 in Form eines Piccolo-Streifenheftes das Licht der Welt erblickte. Mit dem nunmehr achten Buch der Reihe „60 Jahre Sigurd“ liegt nun auf 186 Seiten ein weiteres zusammenhängendes Abenteuer vor, das den Originalheften des Lehning Verlags entnommen, neu koloriert und digital überarbeitet wurde. Die 1965 im Großbandformat gedruckten Seiten wurden damals in etwas mehr als 10 Heften als Fortsetzungsgeschichten veröffentlicht. Deren Übergänge sind im aktuellen Band behutsam geglättet und unter dem Titel „In Drudius‘ Arena“ zusammengefasst worden, wobei an der gewohnten Spannung nichts verloren geht.

    Sigurd gelingt es, sich unbemerkt an Bord eines Sklavenhändlerschiffs zu schleichen, das zu einem vergessenen Römerreich gehört. Damit erreicht er die Küste des geheimnisvollen Landes, von einem riesigen erloschenen Vulkan überragt, in dem er seine verschleppten Freunde Bodo und Cassim, aber auch seinen gefangengenommenen Erzfeind Laban mitsamt seiner Mannschaft vermutet. An Land erwarten ihn Riesenkrabben und Geysire sowie ein wildes, ihm zunächst feindlich gesonnenes Urvolk, das er jedoch alsbald für sich gewinnen kann. Mit dessen Unterstützung gelangt er schließlich in das ‚Paradies‘ genannte Innere des mächtigen Vulkans. Ohne es zu ahnen, befindet er sich dort im ‚Tal des Todes‘, das von Romulus, dem abtrünnigen Sohn des Herrschers dieses Volkes bewohnt wird. So erfährt Sigurd von ihm von der Leidenschaft seines Vaters, der grausame Gladiatorenkämpfe nach römischer Tradition in der Arena zu veranstalten. Sigurd erahnt das Schicksal seiner Freunde, das er selbstverständlich abzuwenden versucht.

    Sigurd-Buch Band 8: Hansrudi Wäscher: Sigurd - In Drudius Arena, Jubiläumsausgabe zu "60 Jahre Sigurd", Buchausgabe, Hardcover, 186 Seiten, farbig, auf 700 Exemplare limitiert, ISBN 978-3-941694-38-5. Hansrudi Wäscher: Sigurd – In Drudius' Arena erschien am 31. August 2021 und ist zum Preis von € 49,95 (D)/ € 51,75 (A) erhältlich. Bestelladresse und Verlagsprogramm: Verlag Comics-etc., Eduardstraße 48, 20257 Hamburg, Tel.:040/437091, Fax: 040/43189909. Weitere Informationen zum gesamten Verlagsprogramm gibt es unter www.comics-etc.de, E-Mail: [email protected]
    .

  11. #11
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    3.454
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .

    Geister-Schocker und Künstler-Treff

    am Romantruhe-Verlagsstand


    ........

    Präsentation Geister-Schocker-Comic #28 und Final-Ausgabe #29 der Kultserie

    Geister-Schocker-Comic Nr. 28 enthält enthält neben einigen Erstveröffentlichungen auch Comicgeschichten aus den 70er und 80er Jahren und einen Magazinteil. Gezeichnet von spanischen und englischen Künstlern. Enthält zusätzlich neben einem Poster auch ein kostenloses Hörspiel aus der Romantruhe-Reihe "Geister-Schocker". Softcover, 46 Seiten, Preis Nr. 28: 5,99 Euro, Preis Nr. 29: 3,99 Euro, Messe-Erstpräsentation. Weitere Informationen zum Verlagsprogramm sind unter www.Romantruhe.de zu finden.


    Traditioneller Autoren- und Künstler-Treff am Romantruhe-Stand

    Wie in den letzen Jahren sind am Verlagsstand von Romantruhe im großen Saal, direkt links vor dem Messebühnenaufgang, auf Einladung von Joachim Otto auch auf der 87. Kölner Comic- und Romanmesse wieder zahlreiche Gäste, darunter auch Zeichner und Roman-Autoren im Einsatz:

    Robert Corvus:
    Der bekannte SF-, Perry Rhodan- und Fantasy-Autor Robert Corvus ist erstmalig am Romantruhe-Verlagsstand am Start. 1972 geboren, lebt Robert Corvus in Köln und arbeitet als Projektleiter in einem internationalen Konzern. Er ist Metalhead, Kinofan und Tänzer. Er veröffentlichte zahlreiche Romane in den Reihen »Das schwarze Auge« und »Battletech« sowie einen apokalyptischen Vampirthriller. Aktuell schreibt Robert Corvus bei Perry Rhodan sowohl an der Hauptserie als auch an der Alternativserie "Perry Rhodan-Neo" mit. Weiteres über Robert Corvus und sein Wirken gibt es auch auf seiner hervorragend aufgemachten Website unter https://www.robertcorvus.net/index.shtml zu lesen. Robert Corvus wird seine neueren Romane vorstellen, darunter auch das aktuelle Projekt "Sternenbrücke". Mehr über Robert Corvus unter https://www.robertcorvus.net/

    Erstmals am Romantruhe-Messestand - Fred Hartmannt:
    Fred Hartmann ist Jahrgang 1949, pensionierter Schulleiter und Lehrer (Deutsch, Geschichte, Religion) und lebt heute in Aachen. Sein Interesse an Geschichte und biblischen Themen motivierte ihn zu seinen ersten Sachbüchern ("Das Geheimnis des Leviathan" und "Der Turmbau zu Babel – Mythos oder Wirklichkeit?" mit einer Sammlung von Turmbau- und Urspracheüberlieferungen).Fred Hartmann hat fünf Jahre eine deutsche Auslandsschule in Thailand geleitet und in Minden (Westfalen) eine evangelische Privatschule aufgebaut.
    Fred Hartmann setzt in Koordination mit Ingraban Ewald die Wäscher-Comicserie NICK in Romanform fort. Die ersten beiden Nick-Bücher https://verlag-peter-hopf.com/verlag...-des-weltalls/ sind im Verlag Peter Hopf https://verlag-peter-hopf.com/ erschienen.

    Rüdiger Schäfer:
    Zum Schreiben kam Rüdiger Schäfer über das Fandom. Er ist seit fast 20 Jahren im Vorstand des Atlan-Club-Deutschland tätig und war von 2006 bis 2009 Vorsitzender der Perry Rhodan-Fan-Zentrale e. V.. Rüdiger Schäfer war einer der Initiatoren der Atlan-Fanzine-Serie und schrieb darüber hinaus zahlreiche Kurzgeschichten. Im Juli 2005 verfasste er dann im Rahmen der Atlan-Miniserien im Umfeld der Perry Rhodan-Serie seinen ersten Atlan-Heftroman "Fluchtpunkt Craddyn", dem sehr viele weitere Atlan-Romane folgten. Innerhalb der Atlan-Taschenbuchserien, die bei Fantasy Productions (Fanpro) und nun beim Verlag Ulisses Spiele erschienen, verfasste er mehrere Atlan-Taschenbücher. Aktuell schreibt Rüdiger Schäfer für die alternative Perry Rhodan-Neo-Serie. Rüdiger Schäfer, seit Perry Rhodan-Band 101 neuer Neo-Chefredakteur, ist gerade dabei, den "Leticron (Neo)-Zyklus" abzuschließen und steht den Fans ausgiebig für Signaturen zur Verfügung. Er wird sicher auch einige Fragen zum neuen im Juni 2022 startenden zehnbändigen "Odyssee-Zyklus" beantworten können, der direkt an die "Leticron-Staffel" anschließt. Weitere Infos über den Autor Rüdiger Schäfer sind unter diesem Link zu finden: https://perry-rhodan.net/infothek/te...r-sch%C3%A4fer.

    Des Romero:
    Des Romero alias Bernd Tezeden, geboren 1964 in Heinsberg , ist Autor der Romanserien "Höllenjäger" und "Black Jericho" sowie Lektor der Serie "Geister-Schocker-Comics", die alle im Verlag Romantruhe erscheinen.

    Ertugrul:
    Aktuell ist Ertugrul Edirne für verschiedene Comic- und Hörspiel-Verlage, nicht nur in Deutschland, tätig. So stellt Ertugrul, in der Türkei noch wesentlich bekannter als hierzulande, für den dortigen Verlag Buyulu Cizgiroman sowohl die Titelbilder für die 300-seitigen Phantom-Reprint-Alben her, in denen die Geschichten des weltberühmten "Phantom"-Zeichners Sy Barry nachgedruckt werden, als auch die Cover für das 300-seitige Flash Gordon-Album mit den s/w-Streifen-Reprints des Comiczeichners Mac Raboy. Für den neuen Bildschriftenverlag (BSV) Hannover hat Ertugrul sowohl für die Normalreihe als auch für die Sonderband-Reihe der Illustrierten Klassiker neue imposante Titelbilder gezeichnet, weil die Original-Cover wenig attraktiv waren. Für den Verlag Romantruhe, der nach der erfolgreichen Romanserie "Vampir Gothic" nun gleichnamige Hörspiele herausgibt, zeichnet er aktuell auch die Cover. Für die von Titania-Medien unter dem Logo Grusel-Kabinett-Hörspiele produzierten Folgen zeichnet er aktuell ebenso wieder neue Titelbilder - dafür erhielt er nach 2012, 2013 und nun auch 2014 zum dritten Mal den "Vincent Price Horror Award" - wie für deren Sherlock Holmes-Folgen. Mehr über Ertugrul gibt es in diesem Forum auch unter den folgenden Links http://www.comicforum.de/showthread....=1#post5072036 und http://www.ertugrul-edirne.de/ zu lesen.


    Die oben aufgeführten Autoren und Künstler sind überwiegend am Verlagsstand von Romantruhe anzutreffen. Dieser befindet sich im großen Saal an den Tischen 14-16 direkt links neben dem Bühnenaufgang. Ansonsten sind sie auch am Ständen des BLITZ-Verlages (A7) und der Comic-Nostalgiefreunde im Foyer anzutreffen.




    Heitere Stimmung am Messestand des Romantruhe-Verlages

    © obere vier Fotos: neanderpress - © der zwei Robert Corvus-Fotos: Bernd Robker - © unterstes Foto: Fred Hartmann



    Romantruhe-Chef Joachim Otto freute sich über das Interesse und den Trubel an seinem Verlagsstand.




    Fasziniert von Perry Rhodan Neo und Hannibal Kults Flash Gordon: Kerstin Fischer und Robert Corvus.




    Mit den Perry Rhodan-Neo-Bänden, Perry Rhodan-Silberbänden und Perry Rhodan-Chroniken präsentierten
    Perry Rhodan-NEO-Exposé-Chefautor Rüdiger Schäfer und Kerstin Fischer auch optisch absolute Highlights.




    Romantruhe-Chef Joachim Otto (l.) mit den Ausnahme-Künstlern Ertugrul Edirne und Toni Rohmen.




    Stets gut drauf und gern gesehener Gast auf der internationalen Comic- und Romanmesse:
    Science-Fiction-, Perry Rhodan- und Fantasy-Autor Robert Corvus in seiner Ideenschmiede





    In der Ruhe liegt auch für den Autor die Kraft: Robert Corvus, der "schreibende Tiger von Colonia", entspannt sich mit vier gestreiften mit Krallen bewehrten Vierbeinern nach deren Mittags(fr)essen. Autogramm-Jäger in Köln brauchen sich am Romantruhe-Verlagsstand nicht um ihre Signaturen zu sorgen, denn "sein" Tiger-Quartett hat Robert im sogenannten buddhistischen "Tiger-Tempel" nahe Kanchanaburi in Thailand zurückgelassen.

    Viel Wissenswertes über den Autor Robert Corvus ist auch auf dessen Website unter https://www.robertcorvus.net/index.shtml zu finden.


    Science-Fiction-Roman, präsentiert von Robert Corvus auf der 87. Intercomic




    © Verlag: Piper


    Inhaltsangabe zu "Sternenbrücke"
    Bei der Detonation einer Sternenbrücke geht das Raumschiff von Yul Debarras Frau im Hyperraum verloren. Seitdem zweifelt Yul am Sinn seines Lebens, doch dann erhält er ein einmaliges Angebot: Als Bordarzt heuert er auf einem Raumschiff der Starsilver Corporation an, das die zerstörte Sternenbrücke reparieren soll. Yul nimmt den weiten Unterlichtflug in Kauf, da er hofft, so etwas über das Verschwinden seiner Frau herauszufinden. Doch wird er nach eineinhalb Jahrhunderten in einer Kälteschlafkammer wirklich das im Zielsystem vorfinden, was er sich erhofft hat?



    Fred Hartmann setzt HRW-Nick-Comicserie als Roman-Buchreihe im Eigenverlag fort





    Am 7. Mai stellt Fred Hartmann am Romantruhe-Messestand sein Projekt erstmals vor. © Foto: Hartmann


    "Unternehmen Magellan" - Fred Hartmann führt die Nick-Saga weiter


    Ist das Heldenepos „Nick- Pionier des Weltalls“ mit Heft 157 der 3. Piccolo-Serie (Ingraban Ewald Verlag ) zu seinem Ende gekommen? Es gibt eine gute Nachricht für alle Nick-Fans: Nein, das ist nicht der Fall. Die Geschichte des Weltraumfahrers erlebt eine spannende Fortsetzung in der Romanreihe "Unternehmen Magellan", deren erste Folge vor anderthalb Jahren mit dem Titel "Start in die Unendlichkeit" im Hopf Verlag erschienen ist und keineswegs, wie irrtümlicherweise immer wieder vermutet, eine Prosa-Adaption früherer Comic-Hefte darstellt, sondern völlig neue, bisher unveröffentlichte Abenteuer unseres Weltraumhelden erzählt. Die Serie spielt im vertrauten Nick-Universum und fügt sich nahtlos in die bisherigen Nick-Abenteuer ein, darüber hinaus führt sie die bekannte Story-Line weiter, indem Altes und Vertrautes aufgegriffen und mit neuen Inhalten ergänzt wird.

    Die Handlung von "Unternehmen Magellan" beginnt einige Jahre nach Abschluss der Abenteuer aus der 3. Piccolo-Serie. Professor Raskin hat einen Raumschiffantrieb erfunden, mit dem man unbegrenzt Entfernungen im Kosmos zurücklegen kann, und Nick erhält von der Weltraumforschungsbehörde den gigantischen Auftrag, mit drei Sternenschiffen die erste transkosmische Expedition anzutreten. Dabei führt sie ihr Weg zunächst in die Galaxis Lorgos, wo die Besatzungen, statt das mächtige Insektenimperium vorzufinden, nur auf zerstörte Welten stoßen. Von den einstigen Herrschern findet sich keine Spur. Erst nach gefährlichen Abenteuern gelingt es Nick und seiner Mannschaft, das Geheimnis des verschwundenen Imperiums zu lüften (Folge 1: "Start in die Unendlichkeit").

    Die zweite Station auf der transkosmischen Expedition konfrontiert die Terraner auf dem Planeten Colour mit einem roten Nebel, der technischen Geräten und auch Lebewesen sämtliche Energie entzieht. Dieser unheimliche Dampf, dem die Wissenschaftler den Namen Strukturverdünner geben, wird auch für Nick und seine Mannschaft zu einer tödlichen Bedrohung (Folge 2: "Angriff der Strukturverdünner").

    Im dritten Band ("Albtraum Erde 2") macht die Expedition viele Milliarden Lichtjahre von der heimatlichen Galaxis entfernt eine ungeheure Entdeckung: Sie stößt auf eine zweite Erde - und das in unserem Kosmos. Die Menschheit wird auf dieser Welt von der Großen Fünf beherrscht, die jede Person unter ihrer mentalen Kontrolle hält, und Nick ist im Manhattan dieser rätselhaften Erde plötzlich auf sich allein gestellt, gerät aber schon bald in die Fänge seines unbekannten Gegners und muss in der Fünf-Epochen-Arena einen erbarmungslosen Kampf auf Leben oder Tod ausfechten.

    Für alle Nick-Fans und solche, die Freude an außergewöhnlichen Weltraumabenteuern haben, ist diese neue Serie genau das Richtige. Die Geschichte unseres Weltraumpioniers hat mit dem Abschluss der 3. Piccolo-Serie noch nicht aufgehört, sie setzt sich in den unendlichen Tiefen des Weltalls weiter fort und bietet dem Leser atemberaubende Erlebnisse, an deren Ende auch das Geheimnis der „Supermenschen“, jener rätselhaften Zivilisation aus dem Überraum, eine faszinierende Lösung finden soll.
    Band 3 erscheint voraussichtlich im Spätsommer /Frühherbst 2022 im Verlag Fred Hartmann



    Copyright Nick und Charaktere:.... © Hansrudi Wäscher / becker-illustrators



    Band 1 ist im Verlag Peter Hopf erschienen.




    Band 2 ist im Verlag Peter Hopf erschienen.




    Band 3 erscheint im Spätsommer/Frühherbst 2022 im Verlag Fred Hartmann.



    Autor Fred Hartmann setzt Nick-Comicserie von Hansrudi Wäscher in Koordination mit Ingraban Ewald als Roman-Buchreihe ab Band 3 im Eigenverlag fort


    Fred Hartmann ist Jahrgang 1949, pensionierter Schulleiter und Lehrer (Deutsch, Geschichte, Religion) und lebt heute in Aachen. Sein Interesse an Geschichte und biblischen Themen motivierte ihn zu seinen ersten Sachbüchern ("Das Geheimnis des Leviathan" und "Der Turmbau zu Babel – Mythos oder Wirklichkeit" mit einer Sammlung von Turmbau- und Urspracheüberlieferungen).Fred Hartmann hat fünf Jahre eine deutsche Auslandsschule in Thailand geleitet und in Minden (Westfalen) eine evangelische Privatschule aufgebaut.
    Fred Hartmann setzt in Kooperation mit Ingraban die Wäscher-Comicserie NICK in Romanform fort. Die ersten beiden Nick-Bücher https://verlag-peter-hopf.com/verlag...-des-weltalls/ sind im Verlag Peter Hopf https://verlag-peter-hopf.com/ erschienen, ab Band 3 führt Fred Hartmann diese Serie im Eigenverlag weiter.


    Nick – Pionier des Weltalls Band 1

    Dank eines von Professor Raskin neuentwickelten Raumschiffantriebs können zukünftig beliebig große Entfernungen im Weltraum zurückgelegt werden, und Nick soll als Kommandeur einer kleinen Raumflotte das gesamte Universum durchqueren! Ein gigantischer Auftrag, der mit Magellans Weltumseglung im 16. Jahrhundert vergleichbar ist: Drei Sternenschiffe erheben sich vom Raumhafen New York zur ersten transkosmischen Expedition …


    Nick – Pionier des Weltalls Band 2

    "Nick konzentrierte seine Gedanken auf das schleichende Etwas, nahm den roten Dampf in seinen mentalen Fokus und bildete geistige Strukturen aus, die er umgehend und so intensiv wie möglich auf das unheimliche und unverstandene Gegenüber richtete."

    Wer oder was sind die Strukturverdünner?
    Die Sternenschiffbesatzung sieht sich einer tödlichen Bedrohung gegenüber, gegen die jede irdische Waffe wirkungslos bleibt, und Nick wagt das Unmögliche: Er versucht, mit dem fremdartigen Gegner auf geistiger Ebene einen Kontakt herzustellen.

    Nach der Piccolo-Serie "Nick, der Weltraumfahrer" von 1958 bis 1960 von und der Großband-Serie "Nick, Pionier des Weltalls" von 1959 bis 1963 erscheinen diese nach Motiven von Hansrudi Wäscher neu verfassten Abenteuer des legendären Weltraumpioniers in Romanform.

    Die Reihe erscheint in einer hochwertigen Taschenbuch-Ausgabe mit Hochglanz-Cover in Klappenbroschur. Band 1 und Band 2 sind im Peter Hopf Verlag erschienen.

    Band 3 wird voraussichtlich im Spätsommer/Frühherbst 2022 im Verlag Fred Hartmann erscheinen. Fred Hartmann wird am Romantruhe-Messestand im Saal direkt links neben dem Treppenaufgang zur Bühne seine bisherigen Werke signieren und ausführlich für Fragen zu seinem Nick-Projekt zur Verfügung stehen.
    Geändert von Neander (03.05.2022 um 17:00 Uhr) Grund: Ergänzung

  12. #12
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    3.454
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .

    Perry Rhodan - Die Chroniken der weltweit erfolgreichsten Science-Fiction-Romanserie (1)


    Perry Rhodan - Die Chronik

    Biografie der größten SF-Serie der Welt

    Band 1

    von Michael Nagula




    Die erste Biografie über den Popstar der erfolgreichsten Romanserie des Universums



    Band 1: 1961 - 1974

    Hardcover, Format 24 x 16 cm

    528 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen

    € (D) 24,99/ € (A) 25,70/ CHF 37.90 - ISBN 978-3-85445-326-0



    Perry Rhodan - Die Chronik .Bd. 1 – Biografie der größten Scienc-Fiction-Serie der Welt. - Der Klassiker aus dem Hannibal-Verlag

    Die Geschichte ist unglaublich, wurde aber in dieser Form noch nie erzählt: Anfang des Jahres 1961 traf sich Verleger Rolf Heyne mit den Autoren Karl-Herbert Scheer und Walter Ernsting (besser bekannt als Clark Darlton), um eine neuartige Science Fiction-Serie zu entwickeln. Es war der Grundstein für die weltweit erfolgreichste Romanserie mit einer Gesamtauflage von über einer Milliarde Büchern und Heftromanen.

    Perry Rhodan traf den Nerv der Zeit: Science Fiction-Romane (und -Filme) waren ein Massenphänomen, das 1957 durch den "Sputnik-Schock", den ersten Satelliten im Weltraum, befeuert wurde. Am 12. April 1961 flog Juri Gagarin als erster Mensch in den Weltraum, und John F. Kennedy hielt seine berühmte Rede, in der er versprach, noch in diesem Jahrzehnt solle ein Amerikaner auf dem Mond landen.

    Am 8. September 1961 erschien der allererste Perry Rhodan-Heftroman. Inhalt war die erste Landung auf dem Mond am 19. Juni 1971, also annähernd 10 Jahre in der Zukunft bei Erscheinen des Romans und "zufällig" der Geburtstag von K. H. Scheer, Autor des ersten Romans und Vordenker einer komplexen technischen Welt der Zukunft.

    Solche Geschichten sind zahlreich, und Autor Michael Nagula hat viele davon akribisch recherchiert und dokumentiert. Vorgeschichte und Start der Serie, die dann Woche für Woche – bis heute! – von mehreren Autoren fortgeschrieben wurde: die Anekdoten um Johnny Bruck, den genialen Illustrator der Titelbilder, intime Blicke hinter die Kulissen des Moewig Verlages, die ersten Fanclubs, dann Lizenzausgaben in Japan, Frankreich, den Niederlanden und sogar in den USA, dazu noch die umstrittene Produktion des Premieren-Kinofilms 1967 – das sind Hintergrundgeschichten aus der Gründerzeit, die viele Fans heute noch faszinieren. Michael Nagula hat dazu viele Fotos entdeckt, die diese Zeit dokumentieren. Diese ungewöhnliche Biografie einer Romanserie wird ergänzt durch wichtige Meilensteine der Romanhandlung. Ein wahrer Leckerbissen für die Fans!

    Michael Nagula ist freiberuflicher Autor, Übersetzer, Herausgeber sowie Verleger. Seit 1975 veröffentlicht er Artikel über Perry Rhodan. Von 2001 bis 2007 war er festes Mitglied des Autorenteams. In dieser Zeit verfasste er 13 Romane der Serie und betreute redaktionell auch die ATLAN-Miniserie OMEGA CENTAURI, die Heyne-Taschenbuchreihe PERRY RHODAN: ODYSSEE sowie auch die Sammler-Edition der klassischen Planetenromane in 26 Bänden des Weltbild-Verlags. Seine Perry Rhodan Chronik beruht zu großen Teilen auf unveröffentlichtem Material und persönlichen Gesprächen mit den an diesem Welterfolg beteiligten Personen.

    Michael Nagula, Die Perry Rhodan Chronik – Biografie der größten Science Fiction-Serie der Welt Band 1: 1961 - 1974 Hardcover, 24 x 16 cm, 528 Seiten mit zahlreichen Abbildungen ISBN 978-3-85445-326-0 € (D) 24,99 / € (A) 25,70 Warengruppe: 1956, auch schon als Ebook erhältlich, ISBN 978-3-85445-355-0. Weitere Informationen sowie Bestellungen: Robina Schütter, KOCH International GmbH, http://www.hannibal-verlag.de/, Telefon +43 5672 21303 - 13, E-Mail [email protected] und [email protected].

    Galaktisch: mehr als eine Milliarde verkaufte Exemplare seit dem Start am 8. September 1961. PERRY RHODAN ist die erfolgreichste Science Fiction-Serie der Welt! Fast alles über Perry Phodan, die Nebenserien und das gesamte Perryversum ist unter https://perry-rhodan.net/ zu finden.

    Weitere Informationen gibt es am Verlagsstand von Romantruhe im großen Saal direkt links neben dem Treppenaufgang zur Bühne und unter http://www.hannibal-verlag.de/ und KOCH International GmbH, Frau Dr. Monika Koch, A-6020 Innsbruck, Falkstraße 25.
    .
    Geändert von Neander (03.05.2022 um 23:35 Uhr) Grund: Ergänzung

  13. #13
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    3.454
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .

    Perry Rhodan - Die Chroniken der weltweit erfolgreichsten Science-Fiction-Romanserie (2)


    Perry Rhodan - Die Chronik

    Biografie der größten SF-Serie der Welt

    Band 2

    von Michael Nagula




    Die erste Biografie über den Popstar der erfolgreichsten Romanserie des Universums



    Band 2: 1975 - 1980

    Hardcover, Format 24 x 16 cm

    528 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen

    € (D) 24,99/ € (A) 25,70/ CHF 37.90 ISBN 978-3-85445-330-7



    Perry Rhodan - Die Chronik .Bd. 2 – Biografie der größten Scienc-Fiction-Serie der Welt. - Der Klassiker des Hannibal-Verlages

    Die Auflage liegt bei über einer Milliarde Exemplaren weltweit seit dem Start am 8. September 1961. Und noch heute notieren die Bücher regelmäßig in den Top 20 bei Media Control. Kein Zweifel: Die Romanserie Perry Rhodan ist die erfolgreichste Science-Fiction-Reihe der Welt.

    Erstmals wird die Biografie dieser Serie nun als Buchreihe veröffentlicht. Band 1 schilderte die Jahre 1961 bis 1974, als Verleger Rolf Heyne mit den Autoren KarlHerbert Scheer und Walter Ernsting (besser bekannt als Clark Darlton) diese neuartige Science-Fiction-Serie zu einem Erfolg in Deutschland, Japan, den USA, Holland und sogar in Israel machten.

    Band 2 dokumentiert den Wandel der Serie unter der Verantwortung des neuen Chefautors William Voltz in den Jahren 1974 bis 1984. Eine Romanserie als Spiegel der Zeit: In den 1970er Jahren zog die Friedensbewegung in die Serie ein, mit neuen Motiven aus teils ökologischen und philosophischen Themen. Höhepunkt: Der 1000. Heftroman der wöchentlichen Serie, den William Voltz 1980 als ein humanistisches Manifest formulierte.

    Zahlreiche Anekdoten und Geschichten hat Autor Michael Nagula akribisch recherchiert und dokumentiert. Die Anekdoten um die Autoren, intime Blicke hinter die Kulissen des Moewig Verlages, die Aktivitäten der Fanclubs. Diese ungewöhnliche Biografie einer Romanserie wird ergänzt durch wichtige Meilensteine in der Romanhandlung, die der Chronologie des Buches folgen. Ein wahrer Leckerbissen für die Fans!

    Michael Nagula ist freiberuflicher Autor, Übersetzer, Herausgeber und Verleger. Seit 1975 veröffentlicht er Artikel über Perry Rhodan. Von 2001 bis 2007 war er festes Mitglied des Autorenteams. In dieser Zeit verfasste er 13 Romane der Serie und betreute redaktionell auch die ATLAN-Miniserie OMEGA CENTAURI, die Heyne-Taschenbuchreihe PERRY RHODAN: ODYSSEE sowie auch die Sammler-Edition der klassischen Planetenromane in 26 Bänden des Weltbild-Verlags. Seine Perry Rhodan Chronik beruht zu sehr großen Teilen auf noch unveröffentlichtem Material und persönlichen Gesprächen mit den an diesem Welterfolg beteiligten Personen.

    Michael Nagula, Die Perry Rhodan Chronik – Biografie der größten Science Fiction-Serien der Welt Bd. 2: 1974-1984 Hardcover, 24 x 16 cm, 528 Seiten mit zahlreichen Abbildungen ISBN 978-3-85445-330-7 € (D) 24,99 / € (A) 25,70 Warengruppe: 1956 - auch als Ebook erhältlich, ISBN 978-3-85445-356-7 - Weitere Informationen sowie Bestellungen: Robina Schütter, KOCH International GmbH, http://www.hannibal-verlag.de/, Telefon +43 5672 21303 - 13, E-Mail [email protected] und [email protected].


    Galaktisch: mehr als eine Milliarde verkaufte Exemplare seit dem Start am 8. September 1961. PERRY RHODAN ist die erfolgreichste Science Fiction-Serie der Welt! Fast alles über Perry Phodan, die Nebenserien und das gesamte Perryversum ist unter https://perry-rhodan.net/ zu finden.

    Weitere Informationen gibt es am Verlagsstand von Romantruhe im großen Saal direkt links neben dem Treppenaufgang zur Bühne und unter http://www.hannibal-verlag.de/ und KOCH International GmbH, Frau Dr. Monika Koch, A-6020 Innsbruck, Falkstraße 25.
    Geändert von Neander (03.05.2022 um 23:35 Uhr) Grund: Ergänzung

  14. #14
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    3.454
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .

    Perry Rhodan - Die Chroniken der weltweit erfolgreichsten Science-Fiction-Romanserie (3)


    Perry Rhodan - Die Chronik

    Biografie der größten SF-Serie der Welt

    Band 3

    von Hermann Urbanek




    Die erste Biografie über den Popstar der erfolgreichsten Romanserie des Universums



    Band 3: 1981 - 1995

    Hardcover, Format 24 x 16 cm

    656 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen

    € (D) 29,99/ € (A) 30,80 / CHF 37.90 - ISBN 978-3-85445-342-0



    Perry Rhodan - Die Chronik .Bd. 3 – Biografie der größten Scienc-Fiction-Serie der Welt. - Der Klassiker aus dem Hannibal-Verlag


    Gesamtauflage: Mehr als eine Milliarde! Seit 1961 erscheint jede Woche ein neuer Roman, dazu gibt es Bücher, Hörbücher, Computerspiele, Sammelkarten und vieles mehr für die zahlreichen Fans.

    PERRY RHODAN ist eine einmalige Erfolgsgeschichte, entwickelt von K.H. Scheer und Clark Darlton, geschrieben von inzwischen mehr als 50 ausnahmslos deutschsprachigen Autoren. Band 3 dieser ungewöhnlichen Biografie einer Romanserie thematisiert die spannende Geschichte von Perry Rhodan und der gesamten deutschen SF-Szene in den 1980er und 1990er Jahren.

    Mit Band 1000 hatte die Serie im Jahr 1980 einen neuen Höhepunkt erreicht und William Voltz begeisterte mit seinem Ideenreichtum viele Leser. Doch dann erkrankte er an Krebs, und als er 1984 verstarb, befand sich die Serie in einer tiefen Krise. Wer sollte die Nachfolge von Voltz als Ideenschöpfer und Exposé-Autor antreten? Wie sollte es ohne William Voltz weitergehen? Die Wahl fiel schließlich auf den Wiener Ernst Vlcek, dem es als neuem Chefautor gelang, die ins Trudeln geratene weltweit erfolgreiche SF-Romanserie auf Kurs zu halten und zu neuen Höhen zu führen. Junge Autorinnen und Autoren kamen hinzu, die Serie wandelte sich erneut.

    Der 3. Band der Perry Rhodan Chronik schildert eine interessante Epoche, denn in dieser Zeit fallen sowohl der letzte große Science Fiction-Boom, in dem zahlreiche neue Reihen und Serien gestaltet wurden, als auch das große Heftromansterben. Das alles wird in Wort und Bildern dokumentiert, ergänzt mit zahlreichen bislang unbekannten Geschichten, Briefwechseln und Hintergrundinformationen.

    Hermann Urbanek war schon 1980 Mitarbeiter des Perry Rhodan Magazins. Der gebürtige Wiener verfasste zudem mehrere hundert Biografien von SF- und FantasyAutoren – darunter fast alle Perry Rhodan-Autoren. Seine Berichte erschienen seit 1986 in dem Kompendium „SF-Jahr“ des Heyne Verlags und in zahlreichen Zeitschriften. Für seine Arbeiten erhielt er 1980 den Deutschen Fantasy Preis und 1997 auch den Kurd Laßwitz-Sonderpreis, außerdem für die Mitherausgabe des „Lexikon der Fantasy-Literatur“ den Deutschen Fantasy Preis 2005.

    Hermann Urbanek: Die Perry Rhodan Chronik – Biografie der größten Science Fiction-Serie der Welt Band 3: 1981-1995 Hardcover, 24 x 16 cm, insgesamt 656 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, ISBN 978-3-85445-342-0 € (D) 29,99 / € (A) 30,80 Warengruppe: 1956 - auch als Ebook erhältlich ISBN 978-3-85445-396-3 - Weitere Informationen sowie Bestellungen: Robina Schütter, KOCH International GmbH, http://www.hannibal-verlag.de/, Telefon +43 5672 21303 - 13, E-Mail [email protected] und [email protected].

    Galaktisch: mehr als eine Milliarde verkaufte Exemplare seit dem Start am 8. September 1961. PERRY RHODAN ist die erfolgreichste Science Fiction-Serie der Welt! Fast alles über Perry Phodan, die Nebenserien und das gesamte Perryversum ist unter https://perry-rhodan.net/ zu finden.

    Weitere Informationen gibt es auf der Verlags-Homepage des Hannibal-Verlages unter http://www.hannibal-verlag.de/ sowie unter KOCH International GmbH, Frau Dr. Monika Koch, A-6020 Innsbruck, Falkstraße 25.

    Die Perry Rhodan Chroniken 1 bis 4 können am Romantruhe-Verlagsstand im großen Saal direkt links neben der Treppe zum Bühnenaufgang eingesehen werden.
    Geändert von Neander (03.05.2022 um 23:45 Uhr) Grund: Ergänzung

  15. #15
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    3.454
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .

    Perry Rhodan - Die Chroniken der weltweit erfolgreichsten Science-Fiction-Romanserie


    Perry Rhodan - Die Chronik

    Biografie der größten SF-Serie der Welt

    Band 4

    von Alexander Huiskes und Dr. Rainer Nagel





    Die erste Biografie über den Popstar der erfolgreichsten Romanserie des Universums



    Band 4: 1996 - 2008

    Hardcover, Format 24 x 16 cm

    528 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen

    € (D) 24,99/ € (A) 25,70/ CHF 37.90 - ISBN 978-3-85445-343-7



    Perry Rhodan - Die Chronik .Bd. 4 – Biografie der größten Scienc-Fiction-Serie der Welt. - seit April 2021 im Handel


    Gesamtauflage: Mehr als eine Milliarde! Seit 1961 erscheint jede Woche ein neuer Roman, dazu gibt es Bücher, Hörbücher, Computerspiele, Sammelkarten und vieles mehr für die zahlreichen Fans.

    1961 entwerfen zwei junge Autoren die Idee für eine fortlaufende Science-Fiction-Serie im Heftformat: PERRY RHODAN. Man rechnet mit dreißig, vielleicht fünfzig Heften, doch der Erfolg übertrifft alle Erwartungen. Unter K.H. Scheers Leitung erscheinen fast 700 Hefte, bis William Voltz die Leitung übernimmt (PR-Chronik Band 1). Mit ihm rückt ab 1975 die Suche der Menschen nach sich selbst, nach ihrer Welt und nach dem Sinn ihrer Existenz in einem rätselhaften Universum in den Mittelpunkt der neuen Handlung. Eine Kosmologie wird entwickelt, die über Jahrzehnte Bestand hat. Die Serie erscheint nun schon in der fünften Auflage. Zum ersten Weltcon anlässlich des 1000. Romans kommen 3000 Besucher (PR-Chronik Band 2).

    Nach Voltz‘ überraschendem Tod übernehmen 1985 Ernst Vlcek und Kurt Mahr das Ruder. Die Blütezeit der Heftromane geht dem Ende zu, aber PERRY RHODAN kann sich weiterhin an den Kiosken behaupten. Die Buchausgaben platzieren sich regelmäßig in den Bestsellerlisten. Und ein junger Autor macht von sich reden – Robert Feldhoff (PR-Chronik Band 3). Er leitet von 1996 bis 2009 die Geschicke der PERRY RHODAN-Serie und läutet endgültig die Zeit der Großzyklen ein. Im Jahr 1999 findet in Mainz anlässlich des Erscheinens des 2000. Heftes wieder ein Weltcon mit mehreren tausend Besuchern statt. Teile der Veranstaltung werden per Internet weltweit übertragen.

    Der THOREGON-Zyklus wird mit 400 Heften das bisher ambitionierteste Vorhaben der Seriengeschichte. Zugleich tritt mit Rainer Castor ein Koordinator auf den Plan, der für die immer komplexer werdende Serie zu einem unentbehrlichen Stabilisator wird. Und das Marketing nimmt Fahrt auf. Eckhard Schwettmann macht die Serie auch für die digitale Generation zukunftsfähig. Einem schrumpfenden Markt setzt PERRY RHODAN immer wieder neue Produkte und Konzepte entgegen und hat heute noch Bestand.

    Der 4. Band der PERRY RHODAN-Chronik schildert eine Welt im rasanten Umbruch, den nicht nur die Serie bewältigen muss. Die Wirklichkeit hat die Science-Fiction anscheinend eingeholt.

    Nachdem er schon lange angekündigt war, ist er nun endlich da: Fachkundig verfasst von einem neuen Autorenteam erscheint nun der heiß ersehnte vierte Band der PERRY RHODAN-Chronik. Dr. Rainer Nagel und Alexander Huiskes haben sich die Entwicklung der Science-Fiction-Legende von 1996 bis 2008 vorgenommen, eine Zeit, in welcher der PERRY-RHODAN- Kurs maßgeblich von Robert Feldhoff geprägt wurde, der für die Serie einen neuen, zyklusübergreifenden Kurs entwarf – wie das Thema THOREGON zeigt, das der Serie zwischen Band 1800 und Band 2199 wesentliche Impulse gab.

    Nicht nur die SF-Welt, sondern auch die reale änderte sich in diesen Jahren. Sie wurde digital, und PERRY RHODAN zog mit: Neben Hörbüchern, Brett-, Rollen- und Sammelkartenspielen entstanden Spiele für PC und Handy. Die Serie selbst erlebte den verstärkten Einsatz bekannter »Gastautoren« sowie eine deutliche Ausweitung von Nebenprodukten wie Miniserien und Taschenbuchreihen. Und auch das PERRY RHODAN-Fandom begann eine größere Rolle zu spielen, die von den Autoren entsprechend gewürdigt wird.

    Zahlreiche Auszüge aus zeitgenössischen Texten, Arbeitspapieren, Rezensionen und Interviews runden die Beschreibung der Geschehnisse ebenso ab wie Kurzvorstellungen neuer Autoren. Band 4 präsentiert ein umfassendes und detailliertes Bild der Ära Feldhoff – hier werden auch langjährige PERRY RHODAN-Leser viel Neues entdecken!

    Alexander Huiskes und Dr. Rainer Nagel: Perry Rhodan – Die Chronik - Biografie der größten Science Fiction-Serie der Welt Bd. 4: 1996 - 2008, Hardcover, 24 x 16 cm, 528 Seiten, ISBN 978-3-85445-343-7, ca. € (D) 24,99 / € (A) 25,70 - Warengruppe: 1956 - auch als E-Book erhältlich, seit April 2021 im Handel - Weitere Informationen sowie Bestellungen: Robina Schütter, KOCH International GmbH, http://www.hannibal-verlag.de/, Telefon +43 5672 21303 - 13, E-Mail [email protected] und [email protected].



    „Einen Rekord könnte der deutsche Captain Kirk vielleicht noch brechen:
    Wenn Perry Rhodan, der die Marke von 1 Milliarde verkaufter Hefte längst geknackt hat, hierzulande
    irgendwann auf eine Gesamtauflage von mehr als 2,5 Milliarden käme, hätte der Heftroman sogar
    die Bibel überholt.“

    Der Spiegel



    Galaktisch: mehr als eine Milliarde verkaufte Exemplare seit dem Start am 8. September 1961. PERRY RHODAN ist die erfolgreichste Science Fiction-Serie der Welt und begeht im September 2021 das 60-jährige Jubiläum! Fast alles über Perry Phodan, die Nebenserien und das gesamte Perryversum ist unter https://perry-rhodan.net/ zu finden.

    Weitere Informationen gibt es unter http://www.hannibal-verlag.de/ und KOCH International GmbH, Frau Dr. Monika Koch, A-6020 Innsbruck, Falkstraße 25.


    Die Perry Rhodan Chroniken 1 bis 4 können am Romantruhe-Verlagsstand im großen Saal direkt links neben der Treppe zum Bühnenaufgang eingesehen werden.
    Geändert von Neander (03.05.2022 um 23:45 Uhr) Grund: Ergänzung

  16. #16
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    3.454
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .

    Pabel-Moewig präsentiert die Edel-Silberbände



    Perry Rhodan - Die Chronofossilien



    Das Jahr 427 Neuer Galaktischer Zeitrechnung: Ohne es zu wollen, ist die Menschheit in einen Konflikt hineingezogen worden, der sich über Raum und Zeit erstreckt. Mächtige Wesenheiten, die man als Kosmokraten und Chaotarchen bezeichnet, ringen in weiten Teilen des Universums um Macht und Einfluss.

    Perry Rhodan und seine Gefährten können diesen kosmischen Wesen kaum etwas entgegenstellen. Immerhin gelingt es ihnen, die Kontrolle über die Endlose Armada zu gewinnen, einen gigantischen Heerwurm aus Millionen und Abermillionen Raumschiffen. Die Armada soll durch die Milchstraße ziehen und dabei die sogenannten Chronofossilien aktivieren – dabei wird sie ständig von den Mächten des Chaos angegriffen.

    In einem ganz anderen Bereich des Kosmos muss Atlan, der beste Freund Perry Rhodans, zur selben Zeit einen gefährlichen Auftrag erfüllen: Im geheimnisvollen Tiefenland soll er eine uralte Gefahr beseitigen, die aufs engste mit dem Schicksal der Milchstraße verbunden ist. Scheitert Atlan, droht der Menschheit und ihren Verbündeten der baldige Untergang.






    Perry Rhodan Band 157, Hardcover, ca. 400 Seiten, Preis 19,95 Euro


    Zur fernen Mächtigkeitsballung Estartu bestehen einige Verbindungen: Millionen von Menschen und anderen Milchstraßenbewohnern sind nach Estartu gereist – an Bord der Virenraumschiffe wollen die Vironauten die Wunder der zwölf Galaxien erleben. Längst haben sie gemerkt, dass hinter diesen oft Angst und Schrecken lauern. Perry Rhodans Sohn Roi Danton und Ronald Tekener wollen nun endlich die Wahrheit über die Superintelligenz ESTARTU herausfinden. Währenddessen schaukeln sich die Konflikte in der Galaxis Fornax hoch: Dort streiten sich die Galaktiker mit den Kartanin um einen geheimnisvollen Stoff, den alle nur als Paratau bezeichnen. In den Streit mischt sich Stalker ein, der Gesandte aus Estartu – zu seinem Gegenspieler wird ein Vario-Roboter, der sich als Stalker ausgibt …





    Perry Rhodan Band 156, Hardcover, ca. 400 Seiten, Preis 19,95 Euro


    40 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt: Menschen aus der Milchstraße – die sogenannten Vironauten – sind in den Galaxien der Superintelligenz ESTARTU unterwegs. Dort manipulieren und beherrschen die Ewigen Krieger alle anderen Intelligenzen. Unter den Raumfahrern sind Reginald Bull, der älteste Freund Perry Rhodans, sowie Ronald Tekener und Rhodans Sohn Roi Danton. Sie lehnen sich gegen das Regime auf – und werden deshalb gezwungen, am »Spiel des Lebens« teilzunehmen. Während Reginald Bull zum Geächteten wird, der die ESTARTU-Galaxien für hundert Jahre nicht verlassen darf, erhalten Danton und Tekener eine einmalige Chance. Sie sollen dem Ewigen Krieger Ijarkor persönlich begegnen. Doch der Weg dorthin ist nicht leicht. Er führt durch die Heraldischen Tore von Siom Som ...





    Perry Rhodan Band 155, Hardcover, ca. 400 Seiten, Preis 19,95 Euro


    Die Raumschiffe der Kosmischen Hanse sind nicht nur in der Milchstraße unterwegs, sondern ebenso in den benachbarten Sterneninseln. In der Kleingalaxis Fornax ernten sie Paratau; diesen mysteriösen Stoff findet man sonst nirgends. Die katzenartigen Kartanin erheben ebenfalls Anspruch auf den Paratau, mit dessen Hilfe viele ihres Volkes besondere Fähigkeiten entwickeln. Die Kartanin sind wagemutige und ernstzunehmende Gegner, das muss die Kosmische Hanse nach einem Überfall auf ihr Kontor in Fornax erkennen. Und noch jemand interessiert sich für den Paratau und den beginnenden Konflikt: Stalker, der Bote einer fernen Superintelligenz. Auch in Fornax erweist er sich als Meister der Intrige …





    Perry Rhodan Band 154, Hardcover, ca. 400 Seiten, Preis 19,95 Euro


    Das Jahr 429 Neuer Galaktischer Zeitrechnung: Die Menschen sind in weit voneinander entfernten Regionen des Kosmos in Kämpfe verwickelt, die ihren Horizont eigentlich überschreiten. Zwischen den Kosmokraten und den Chaotarchen drohen sie zerrieben zu werden. Als Perry Rhodan den Konflikt mit den »Hohen Mächten« riskiert, trifft ihn ihr Bann. Der Terraner wird gezwungen, die heimatliche Milchstraße zu verlassen. Sein Weg führt in die Mächtigkeitsballung Estartu. Diese besteht aus zwölf Galaxien – eigentlich sind sie voller Wunder, doch ihre Bewohner stehen in einem permanenten Konflikt, den die Ewigen Krieger ständig anheizen. In den fernen Sterneninseln sind bereits Bewohner der Milchstraße unterwegs, die sogenannten Vironauten. Unter ihnen ist Reginald Bull, der älteste Freund Perry Rhodans. Er muss sich dem Kodexfieber stellen, das unter anderem die Vironauten auf unheimliche Weise verändert …






    Perry Rhodan Band 153, Hardcover, ca. 400 Seiten, Preis 19,95 Euro


    Sie sind 40 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und locken mit ihren vielfältigen Wundern: die zwölf Galaxien der Superintelligenz ESTARTU. Dorthin sind zahlreiche Menschen von der Erde – die Vironauten – mit ihren Raumschiffen aufgebrochen. Doch bereits bei den ersten der angeblichen Wunder stoßen sie auf tödliche Gefahren. Die Ewigen Krieger, über die man noch nicht so viel weiß, haben in den zwölf Galaxien ihren Kult errichtet und predigen ständige Konflikte. Was sie damit bezwecken, findet anfangs keiner der Vironauten heraus. Auch erfahrene Menschen wie Ronald Tekener, Reginald Bull und Roi Danton müssen feststellen, wie riskant der Aufenthalt in dieser kosmischen Region ist. Die LASHAT, Tekeners Raumschiff, gerät in Not – als die Gefährten zu Hilfe eilen, werden sie ebenfalls angegriffen …





    Perry Rhodan Band 152, Hardcover, ca. 400 Seiten, Preis 19,95 Euro


    Die Tiefe ist ein gigantisches Gebilde zwischen den Universen, eine flache Scheibe von unfassbaren Ausmaßen. Der Arkonide Atlan und der Terraner Jen Salik kämpfen dort für die Zukunft der Milchstraße. Ihre Gegner sind die mysteriösen Grauen Lords, deren Truppen immer weiter vordringen. Siegen die Grauen, ist das Tiefenland verloren – und die Folgen werden die heimatliche Milchstraße erschüttern. Atlan braucht dringend Hilfe – er muss die Raum-Zeit-Ingenieure finden. Diese unbegreiflichen Wesen haben vor Jahrmillionen das Tiefenland erschaffen. Nach vielen Mühen trifft der Arkonide auf die letzten fünf Raum-Zeit-Ingenieure. Doch sind sie bereit, den Menschen zu helfen? Während das Tiefenland zu zerbrechen scheint, geraten Atlan und Jen Salik zudem in die Gewalt der Gegner …






    Perry Rhodan Band 151, Hardcover, ca. 400 Seiten, Preis 19,95 Euro


    Millionen von Menschen sind vom Sternenfieber ergriffen worden. Mit ihren Raumschiffen streben die Vironauten hinaus ins All – sie träumen davon, die Wunder des Universums kennenzulernen. Ihr wichtigstes Ziel sind die Galaxien der Mächtigkeitsballung Estartu, wohin man sie eingeladen hat. Perry Rhodan folgt währenddessen einer kosmischen Aufgabe. Mit der BASIS, dem größten Raumschiff der Menschheit, sucht er nach EDEN II. Auf dieser Welt der Superintelligenz ES will er Informationen und Machtmittel an sich bringen. Doch dann gerät Rhodan in die Gewalt des Herrn der Elemente. Dieser unerbittliche Gegner der Menschen hat zuletzt Krieg und Unruhe in die Milchstraße getragen. Nun zieht er mit Rhodan zur Erde – dort wartet Stalker auf sie, der geheimnisvolle Gesandte aus Estartu …





    Perry Rhodan Band 150, Hardcover, ca. 400 Seiten, Preis 19,95 Euro


    Das Jahr 429 Neuer Galaktischer Zeitrechnung: Ohne jegliche Vorankündigung erreicht ein seltsamer Außerirdischer die Erde. Sein Name ist Stalker, und er bezeichnet sich als Bote einer sogenannten Superintelligenz. Die Menschen, die sich noch von einer Reihe großer Umwälzungen erholen müssen, sind anfangs skeptisch, verfallen dann aber seinem Charisma. Stalker ist imposant und undurchschaubar zugleich. Der Bote berichtet von den Wundern seiner Heimat, die angeblich nur darauf warten, von den Menschen besucht zu werden. Er spricht von Freundschaft und verkündet eine positive Botschaft – doch sein Besuch sorgt für wachsende Unruhe. Denn das Sternweh ergreift Millionen von Menschen. Mithilfe der sogenannten Virenschiffe sind sie in der Lage, das Universum zu durchstreifen. Viele von dieser Vironauten, wie sie sich selbst nennen, steuern Stalkers ferne Heimat an. Doch hinter den angeblichen Wundern verbirgt sich viel mehr – vielleicht sogar der Tod für die Vironauten …





    Perry Rhodan Band 149, Hardcover, ca. 400 Seiten, Preis 19,95 Euro



    Die Tiefe ist ein gigantisches Gebilde, das am »Rand des Universums« existiert und von dem die Menschen erst seit Kurzem wissen. Von dort ist vor Jahrmillionen der Frostrubin verschwunden, der offenbar einen Teil der Naturgesetze lenkt. Dessen Rückkehr sollen der Arkonide Atlan und der Terraner Jen Salik vorbereiten. Scheitern sie, sind die Existenz der Menschheit und die gesamte Milchstraße aufs Äußerste bedroht. Unter anderem müssen die beiden Männer das Grauleben bezwingen, einen mächtigen Gegner, der sich unaufhaltsam in der Tiefe ausbreitet und bislang nie besiegt worden ist. Als eine der letzten Bastionen erweist sich Kyberland. Das sogenannte Reich der Technotoren wird von einem undurchdringlichen energetischen Wall geschützt. Doch das Grauleben hat bereits einen der wichtigsten Verteidiger übernommen. Atlan und Jen Salik müssen sich auf einen waghalsigen Plan einlassen …





    Die Titelbilder stammen alle noch vom unvergessenen PERRY RHODAN-Illustrator JOHNNY BRUCK!


    Alles über Perry Rhodan: https://perry-rhodan.net/


    https://www.edel.com/books/
    Geändert von Neander (06.05.2022 um 11:40 Uhr) Grund: Ergänzung

  17. #17
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    3.454
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .


    Gemeinsam greifen sie seit ihrem Gründungsjahr 1997 nach den Sternen:

    25 Jahre HRW-Fanclub Bayern und www.Sternpate.de





    WWW.STERNPATE.DE ist langjähriger Sterntauf-Partner bei den "Dark Star"- und
    "Ritter der Neunten Kunst"-Verleihungen des Hansrudi Wäscher Fanclubs Bayern.
    Geändert von Neander (06.05.2022 um 15:30 Uhr) Grund: Ergänzung

  18. #18
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    3.454
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .

    Vor 20 Jahren erschuf die Eins A Medien GmbH mit dem Schauspieler Josef Tratnik in Köln das PERRY RHODAN-Hörbuch-Universum


    Der gute Ton im "Perryversum" kommt aus Köln!





    Schauspieler Josef Tratnik bei der Arbeit - Seit 2002 leiht er Perry Rhodan und dessen Hörbuch-Universum seine Stimme.


    Seit 20 Jahren ist der Kölner Schauspieler Josef Tratnik als Sprecher "die Stimme Perry Rhodans und des gesamten Perryversums"


    Im November 2017 feierten Josef Tratnik und das große Sprecherteam zusammen mit Geschäftsführer Hans Greis und Marcel Horsch von der Eins A Medien GmbH, dem Kölner Hörbuchpartner des Pabel-Moewig Verlages, ein ganz besonderes Jubiläum - bereits 15 Jahre arbeiteten der Schauspieler/Sprecher und die Hörbuchmacher am Projekt PERRY RHODAN zusammen.

    Mit einer Gesamtlaufzeit von über 900 Stunden wurden bis 2019 bereits 61 Hörbücher der Silber Edition von Josef Tratnik eingelesen. Der schon seit Jahrzehnten auch auf der Bühne und bei Film und Fernsehen tätige Schauspieler hatte damit sicherlich schon den Rekord als Sprecher für die längste Vertonung einer Serie im Hörbuchmetier aufgestellt.

    Da Josef Tratnik neben der Silber Edition noch weitere Bücher der Serie eingesprochen hat, addiert sich seine Gesamtsprechdauer zu diesem Zeitpunkt bereits auf sage und schreibe 1000 Stunden. Somit darf sich Josef Tratnik inzwischen durchaus als akustischer »Anchorman« der Serie PERRY RHODAN bezeichnen.

    Anlässlich dieses Jubiläums gab es Mitte November 2017 ein etwa halbstündiges Interview, das Eins A Medien-Geschäftsführer Hans Greis in Köln mit Josef Tratnik führte und das unter nebenstehendem Link zu hören ist: https://www.facebook.com/EinsAMedien...0319788670026/.



    PERRY RHODAN-WeltCon 2011 in Mannheim - Josef Tratnik liest live aus Silber Band (Hörbuch) Nr. 1 »Unternehmen Stardust«

    Warum Josef Tratnik zur "Stimme Perry Rhodans und des Perryversums" wurde, konnten Tausende Zuhörer auf dem PERRY RHODAN-WeltCon 2011 in Mannheim nachempfinden, als Josef Tratnik im Congress Center Rosengarten "in Bestform" live einige Kapitel aus der Hörbuchfassung von PERRY RHODAN-Silberband 1 »Unternehmen Stardust« las. Der Originalroman »Unternehmen Stardust« erschien am 8. September 1961. 50 Jahre später wurde das große Serien-Jubiläum mit dem großen WeltCon-Event in Mannheim gefeiert.

    Die von Josef Tratnik gelesenen Kapitel sind unter den nachfolgenden drei Links zu hören. Die Werbung lässt sich jeweils überspringen.

    PERRY RHODAN-WeltCon 2011 - Josef Tratnik live Teil 1
    https://www.youtube.com/watch?v=ytbpkhL4RV0

    PERRY RHODAN-WeltCon 2011 - Josef Tratnik live Teil 2
    https://www.youtube.com/watch?v=mhYBOkMK7JQ

    PERRY RHODAN-WeltCon 2011 - Josef Tratnik live Teil 3
    https://www.youtube.com/watch?v=31wSBq0GdOU


    Etappenziel Band 3100 wurde genommen, seit dem 8.9.1961 ist Perry Rhodan über 3168 Wochen ununterbrochen unterwegs!

    Seit dem 8. September 1961 sind bis zum 6. Mai 2022 in 61 Jahren 3000 Wochen lang ununterbrochen insgesamt sagenhafte 3168 PERRY RHODAN-Romane wöchentlich erschienen. Damit hat Perry Rhodan andere Space Operas wie STAR WARS, STAR TREK oder auch, um einen deutschen Fernsehfilm-Klassiker zu nennen, "Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion", "gefühlt" um Lichtjahre hinter sich gelassen und kann - Band 3333 schon in mittelfristiger Sichtweite - unbestritten als die größte und langlebigste Science-Fiction-(Roman-) Serie der Welt bezeichnet werden.

    Inzwischen läuft seit PERRY RHODAN Band 3100 der »Chaotarchen-Zyklus«. Es geht in forschem Tempo sowie unaufhaltsam weiter, als das nächste ehrgeizige Etappenziel erscheint langfristig bereits Schnapszahl-Jubiläumsband 3333 am Horizont. Die entsprechenden Vorgänger-Jubiläumsbände 1111 und 2222 wurden beide von Kult-Autor Horst Hoffmann geschrieben, und nicht wenige Fans wünschen sich für PERRY RHODAN Band 3333 ein erneutes Comeback ihres "HoHo"!

    Als Download können die PERRY RHODAN-Romane bei Eins A Medien bereits einen Tag vor dem offiziellen Erscheinungstag heruntergeladen werden. Weitere Infos hierzu sind unter diesem Link zu finden: https://www.einsamedien.de/index.php...&catalogID=851



    Josef Tratnik - GEHIRN IN FESSELN - Silber Edition 70 (15-CD-Audio-Box)




    Copyright: © 2021 Eins A Medien GmbH, Köln © Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt



    Perry Rhodan Silber Edition CD 70: Gehirn in Fesseln (15 CD-Audio-Box), auch als Download erhältlich

    Autoren: Clark Darlton, Ernst Vlcek, H. G. Francis, Hans Kneifel, Kurt Mahr, William Voltz, Sprecher: Josef Tratnik


    Das Kosmische Schachspiel zwischen ES und Anti-ES geht in die dritte Runde. Kol Mimo vom Planeten Alchimist stiehlt Perry Rhodans Gehirn und schickt es auf eine weite, lange Reise in die ferne Galaxis Naupaum, wo es einen regelrechten Markt der Gehirne gibt. Rhodans Hirn wird von einem Wissenschaftler gekauft und in den Körper eines Halbwilden verpflanzt. Doch Rhodan wäre nicht er selbst, wenn er nicht bei der ersten Gelegenheit die Flucht ergriffe und sich daran machte, nach der Position der heimatlichen Milchstraße zu suchen. Denn dort weiß er ein fremdes Gehirn in seinem eigenen Körper, das von Anti-ES nur einen Auftrag hat: Das Solare Imperium und alles, wofür Rhodan je gelebt hat, zu vernichten...


    Das Hörbuch ist auch als Download erhältlich, weitere Informationen - auch zum Gesamtprogramm der Eins A Medien GmbH - sind unter nachstehendem Link zu finden: https://www.einsamedien.de/index.php...&catalogID=851

    Clark Darlton, Ernst Vlcek, H. G. Francis, Hans Kneifel, Kurt Mahr, William Voltz, Sprecher: Josef Tratnik, Sprecher: Josef Tratnik, Länge: ca. 19 Stunden, Format: Klappdeckelbox mit 15 CDs und umfangreichem Booklet, Erscheinungsdatum: November 2021, Copyright: © 2021 Eins A Medien GmbH, Köln © Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt, ISBN: 978-3-95795-186-1, Preis: 44,80 € inkl. 7% MwSt. und ggf. zzgl. Versand. Versandkosten: Unter 30,00 Euro Bestellwert betragen die Versandkosten 3,00 Euro (D und EU). Ab 30,00 Euro Bestellwert versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands und der EU. Firmen- u. Lieferanschrift: Eins A Medien GmbH, Altengrabengässchen 1a, 50668 Köln, Telefon: (0221) 13 26 00, Fax: (0221) 13 77 76, E-Mail-Adresse: [email protected], Website: https://www.einsamedien.de/, vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Hans Greis.
    Geändert von Neander (06.05.2022 um 22:55 Uhr) Grund: Ergänzung

  19. #19
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    3.454
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .

    Der BLITZ-Verlag präsentiert

    die große

    Rudolf Sieber-Lonati-

    Roman-Titelbild-Ausstellung!






    Große Lonati-Roman-Titelbild-Ausstellung - © Lonati-Motive: BLITZ-Verlag


    Große Rudolf Sieber-Lonati-Verkaufsausstellung im Foyer rechts neben dem Halleneingang


    Rudolf Sieber-Lonati, gern auch kurz LO genannt, geboren am 16. Oktober 1924 in Wien und gestorben am 27. April 1990 in Bad Tölz, war ein österreichischer Romanheft-Titelbildzeichner. Seine eindrucksvollen Bilder bestechen durch leuchtende Farbgebungen, martialische und actionreiche Szenen sowie ungewohnte Blickwinkel und ausdrucksstarke Motive.

    Vom Western über Krimi zu Science Fiction - für jedes Genre gestaltete LO beeindruckende Szenerien. Seit den 50er Jahren bis zum Ende der 80er Jahre zeichnete er Titelbilder für Erdball Romane, Pabel-Serien, Zauberkreis-Serien, Hebel Bücher und die Gemini-Romanreihe.

    Herausragende Spitzen seines Schaffens waren die Serien Larry Brent, Macabros, Die Schwarze Fledermaus, Butler Parker, Kommissar X, Dan Oakland, Utopia, Rothaut.

    Jörg Kaegelmann verweist auf letzte Leinwanddrucke des Künstlers Rudolf Sieber-Lonati, die - alles Einzelstücke in Originalgröße und im Holzrahmen - pro Einzelstück für 39,- Euro beziehungsweise pro 3er-Set für 99,- Euro angeboten werden!

    Verleger und HRW-Clubmitglied Jörg Kaegelmann präsentiert diese großartige Titelbilder-Ausstellung am Stand seines BLITZ-Verlages, der sich im großräumigen Foyer rechts neben dem Haupteingang (Stand A7) befindet. http://www.rs-lonati.de/main/Home.html

    Seit der Gründung des BLITZ-Verlags 1995 veröffentlicht Jörg Kaegelmann - vornehmlich in Bereichen der Genres Phantastik, Science Fiction, Krimi und Western - in großer Bandbreite eine Vielzahl guter Romane, weswegen er und sein Verlag auch schon mit dem Deutschen Fantasy Preis ausgezeichnet wurden.

    Im November 2015 wurde Jörg Kaegelmann für seine großen Verdienste um das Medium Roman und für sein Lebenswerk der Romanpreis "Dark Star 2015" verliehen. Diese Ehrung fand am 7.11.2015 auf der INTERCOMIC-Messe am Messestand seines BLITZ-Verlages statt. Mehr dazu unter http://www.comicforum.de/showthread....=1#post5072052. Dieser Preis wurde vom Hansrudi Wäscher Fanclub in Zusammenarbeit mit den Verlagen Romantruhe, Pabel-Moewig Verlag und Mohlberg Verlag sowie den Firmen Eins A Medien und B.A.S.-Astroservice Sternpate.de vergeben. Die Laudatio hielt der Science-Fiction-Autor Achim Mehnert, im Anschluss fand zu Ehren des Preisträgers eine Sterntaufe auf den Namen "Kaegelmann 2015" statt. Von 1995 bis 2015 - 20 Jahre lang unter dem Banner des BLITZ-Verlages - hingebungsvoll und erfolgreich tätig im Dienst der deutschen Phantastik, dazu weitestgehend als Ein-Mann-Unternehmen, das war und ist wirklich aller Ehren wert ...

    Inzwischen hat der Verleger Jörg Kaegelmann sein erfolgreiches Verlagsprogramm auch auf den eBook-Bereich ausgeweitet. Weitere Infos sind unter www.blitz-verlag.de zu finden.
    Geändert von Neander (06.05.2022 um 22:45 Uhr) Grund: Ergänzung

  20. #20
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    3.454
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .

    Ausgewählte Genre-Highlights aus dem BLITZ-Verlag

    BLITZ-Lichter der Roman-Nostalgie





    Raumschiff Promet - Die Abenteuer von Shalyn Shan Band 10

    DIE RUINEN VON ANTARAN (Raumschiff Promet Band 10) Science-Fiction-thriller von Andreas Zwengel & Olaf Kemmler, Künstler: Mark Freier, Künstler (Innenteil): Mark Freier. Auf Terra hat eine Gruppe Wissenschaftler beängstigende Messergebnisse vom Meeresgrund gesammelt und wird deswegen von Killern gejagt. Michael Moses stattet unterdessen eine Expedition aus, um die Bedrohung aus der Tiefe zu erkunden. Science-Fiction-Thriller, ISBN: Exklusiv nur im BLITZ-Shop, 158 Seiten, Taschenbuch, Preis: 12,95 € inkl. MwSt.





    Raumschiff Promet - Von Stern zu Stern Band 18

    DER TOD UND DAS LEBEN (Raumschiff Promet Band 18) von H. W. Stein, Illustrator: Rudolf Sieber-Lonati Künstler (Innenteil): Rudolf Sieber-Lonati. Harry T. Orell liegt im Sterben. Nur eine noch nie dagewesene Operation könnte den Milliardär retten. In Jap-Asien träumt eine junge Chinesin seit Jahren von Suuk. Schließlich macht sie sich auf den Weg zur HTO, um ihre Reise zu den Sternen anzutreten. Science Fiction, ISBN: Exklusiv nur im BLITZ-Shop, Seiten: 162, Taschenbuch, Preis: 12,95 € inkl. MwSt.





    Sherlock Holmes Band 22

    SHERLOCK HOLMES UND DIE GEHEIMWAFFE (Historischer Kriminalroman) Band 22, von Andreas Zwengel, Illustrator: Mark Freier, (Innenteil: Mark Freier). Bei der Weltausstellung 1851 in London kommt es zu einem sehr dramatischen Vorfall, der vor der Öffentlichkeit vertuscht wird. Vierzig Jahre später werden Sherlock Holmes und Doktor Watson von einer Klientin beauftragt, ihren verschwundenen Mann zu suchen. Das Ehepaar war damals auf der Weltausstellung und weiß um die Ereignisse im Kristallpalast. Die beiden sind seit Jahrzehnten einer gewaltigen Verschwörung des britischen Militärs auf der Spur, und nun scheint ihr Mann bei seinen Nachforschungen Erfolg gehabt zu haben. In einem mysteriösen kleinen Dorf entdecken die beiden Detektive das düsterste Geheimnis des Empires. Historischer Kriminalroman, ISBN: Exklusiv nur im BLITZ-Shop, Seiten: 172, Taschenbuch, Preis: 12,95 € inkl. MwSt.





    Der Butler Band 02

    DAS RUNGHOLT-RÄTSEL (Der Butler Band 02) von J. J. Preyer. Titelbild-Illustrator: Rudolf Sieber-Lonati, Innenillustrator: R. Sieber-Lonati. Lady Marbely finanziert die Suche nach der legendären Stadt Rungholt, die seinerzeit im 14. Jahrhundert vom Nordfriesischen Wattenmeer verschlungen wurde. Als einige der Taucher und Archäologen auf mysteriöse Weise ums Leben kommen, begeben sich der Butler und seine Lady selbst nach Nordfriesland. Thriller, ISBN: Exklusiv nur im BLITZ-Shop, Seiten: 202, Taschenbuch, Preis: 12,95 € inkl. MwSt.





    Die Schwarze Fledermaus. Band 17

    DIE STIMME DER GERECHTIGKEIT .(Die Schwarze Fledermaus. Band 17). von G. W. Jones, .aus dem Amerikanischen von Harald Gehlen, Illustrator: Rudolf Sieber-Lonati, Künstler (Innenteil): R. Sieber-Lonati. Eine geheimnisvolle Stimme, die sich die Stimme der Gerechtigkeit nennt und nur über ein Radio kommuniziert, behauptet, die Polizei bei der Verbrecherjagd unterstützen zu wollen. Aber ist das wirklich ihr Ziel? Und warum setzen entlarvte Ganoven ihrem Leben selbst ein Ende, kurz bevor die Polizei diese findet? Aus dem Amerikanischen von Swantje Baumgart. Nostalgie-Crime, ISBN: Exklusiv nur im BLITZ-Shop, Seiten: 196, Taschenbuch, Preis: 12,95 € inkl. MwSt.





    Kara Ben Nemsi - Neue Abenteuer Band 10


    Kara Ben Nemsi: DIE SHEJITANA, Band 10, Abenteuerroman von H. W. Stein, Hrsg., Künstler: Mark Freier, Künstler (Innenteil): Mark Freier. Auf Einladung der Österreichischen Geographischen Gesellschaft reist Kara ben Nemsi zu einem Kongress nach Wien. Er soll über seinen früheren Orientaufenthalt und die damals erfolgte Kartographie einer Nekropole berichten. Doch ein Überfall auf eine Frau wird Kara ben Nemsi zum Verhängnis. Bewusstlos geschlagen, erwacht Kara neben einer Leiche. Abenteuerroman, Exklusiv nur im BLITZ-Shop, 142 S., Taschenbuch, Preis: 12,95 € inkl. MwSt.


    Neugierig geworden? Wer mehr über das von Nostalgie geprägte Roman-Gesamtprogramm des BLITZ-Verlages wissen möchte, erfährt dies unter diesem Link: www.blitz-verlag.de

    Wer sich für den großen Titelbild-Illustrator Rudolf-Sieber-Lonati, der zu diesen Romanen Hunderte von Tiltelbildern gezeichnet hat, interessiert, wird unter diesem Link fündig: http://www.rs-lonati.de/main/Home.html


    Oder schaut am 7. Mai 2022 auf der 87. Internationalen Comic- und Romanmesse in Köln zwischen 10 und 16 Uhr einfach mal am Stand des BLITZ-Verlages vorbei, um Euch bei Verleger Jörg Kaegelmann, der ja auch Mitglied im HRW-Fanclub ist, persönlich über dessen vielfältiges Verlagsprogramm zu informieren und auch die am Messestand ausgestellten Lonati-Titelbild-Originale zu bewundern. Der mit vielen Romanen und R.S.-Lonati-Bildern ausgestattete Stand des BLITZ-Verlags befindet sich im großräumigen Foyer der Köln-Mülheimer Stadthalle direkt rechts neben dem Haupteingang (Stand A7).
    Geändert von Neander (06.05.2022 um 22:50 Uhr) Grund: Ergänzung

  21. #21
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    3.454
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .

    Ulrich Wick präsentiert "Ersel" und "Silberpfeil"auf der 87. Intercomic in Köln


    Am 07.05.2022 kommt auch Ulrich Wick wieder zur Comic-Messe nach Köln, sehr zur Freude der WICK-Comics-Leser und -Fans mit dem nunmehr neu erschienenen SILBERPFEIL-Sonderband Nr. 3 und den SILBERBAND-Heften Nr. 56 bis 63 sowie den Clubmgazinen BASTEI FREUNDE Nr. 50 bis 54 in seinem "volllen Verlagsgepäck". Und damit noch nicht genug: Ulrich präsentiert an neuem Stand im Foyer (F2 / direkt rechts neben dem Club der Comic-Nostalgiefreunde) als besonderes Highlight auch noch den unter dem Namen "Ersel" bekannten belgischen Künstler Erwin Sels! Weitere Informationen zu Ulrich Wicks Verlagsprogramm findet man unter www.wick-comics.de/.




    BASTEI-FREUNDE



    © Klaus Dill Nachlassverwaltung







    © Ersel, Deurne/ Belgien




    © Ersel, Deurne/ Belgien




    © Ersel, Deurne/ Belgien





    © Ersel, Deurne/ Belgien





    Mit "Ersel" und Ulrich Wick am Stand scheint in Köln gute Laune garantiert. © Foto: Köster
    Geändert von Neander (06.05.2022 um 22:05 Uhr)

  22. #22
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    3.454
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .

    Hermann erstmals auf der Intercomic in Köln!





    Hermann signiert bei Salleck Publications am Stand von Eckart Schott (A2/Foyer). © Foto: Siegfried Scholz


    Veranstalter Tom Götze freut sich, nach der Corona-Zwangspause zum Restart der Kölner Comic-Messe in Zusammanarbeit mit Salleck Publications mit dem 84-jährigen belgischen Ausnahmekünstler HERMANN gleich einen ganz großen Namen der Comicszene präsentieren zu können.


    Hermann wurde 1938 in Bévercé in der Nähe von Lüttich geboren. Nach einem Studium in Möbeldesign arbeitete er zunächst als Innenarchitekt. 1964 schrieb und zeichnete er seinen ersten Comic für die Zeitschrift Spirou. Greg erkannte sein Talent und bat ihn, weiterhin als Comiczeichner zu arbeiten. 1966 begann er mit Greg als Texter mit der Serie Andy Morgan, die in der Zeitschrift Tintin erschien. 1969 kam als weitere Serie Comanche hinzu.

    1977 begann er eigene Geschichten zu schreiben und realisierte die sehr erfolgreiche Serie Jeremiah, die bis heute erscheint. 1984 kam die im Mittelalter spielende Serie Die Türme von Bos-Maury hinzu. Darüber hinaus entstanden viele Einzelbände, so auch der mittlerweile verfilmte Band Die Bluthochzeit. Ein Großteil seiner Geschichten sind in mehreren Sprachen, darunter in deutsch, englisch, italienisch, kroatisch, schwedisch, serbisch und spanisch übersetzt worden. Neben seinem Engagement mit Greg arbeitet Huppen bevorzugt mit seinem Sohn Yves Huppen, Yves Duval und Jean Van Hamme zusammen.

    Weil der am 17. Juli 1938 in Bévercé geborene belgische Comiczeichner- und texter Hermann Huppen nur unter seinem Vornamen firmiert, ist er dementsprechend überwiegend als Hermann bekannt. Die bekanntesten seiner Werke sind die Serien Comanche, Andy Morgan und Jeremiah.

    Um die Mittagszeit wird Herrmann Huppen für sein Lebenswerk in Zusammenarbeit mit dem Hansrudi Wäscher Fanclub Bayern mit dem internationalen Comic-Preis "Ritter der Neunten Kunst" ausgezeichnet werden. Der Comic-Historiker Tillmann Courth wird zu diesem feierlichen Anlass die Laudatio halten

    Der Hansrudi Wäscher Fanclub Bayern wünscht allen Besuchern der Messe für den 7. Mai 2022 eine gute Anreise und einen angenehmen Aufenthalt auf der 87. Internationalen Kölner Comic- und Romanmesse. Alle weiteren Informationen von Intercomic-Veranstalter Tom Götze über den Gesamtablauf der Veranstaltung, die Höhepunkte der Messe, die angekündigten Künstler sowie der Hallenplan können auf der offiziellen Webseite der INTERCOMIC eingesehen werden.
    Geändert von Neander (07.05.2022 um 22:55 Uhr) Grund: Ergänzung

  23. #23
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    3.454
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .
    Intercomic-Veranstalter Tom Götze und der Hansrudi Wäscher Fanclub Bayern verliehen am 7. Mai 2022 in Köln den Ritter der Neunten Kunst


    Die Comic-Legende Hermann ist



    .................................................. ........................... .... ............... © Foto: Siegfried Scholz

    Ritter der Neunten Kunst 2022


    Auf der 87. INTERCOMIC freute sich Veranstalter Tom Götze nach fast zweijähriger Corona-Zwangspause, zum Neustart der Kölner Intercomic-Messe in Kooperation mit Salleck Publications und dem Verleger Eckart Schott mit dem 84-jährigen belgischen Ausnahmekünstler HERMANN gleich einen der ganz großen Namen der Comicszene in der Domstadt präentieren zu können.

    Weil der am 17. Juli 1938 in Bévercé geborene belgische Comiczeichner- und texter Hermann Huppen (* 17. Juli 1938 in Bévercé) lediglich unter seinem Vornamen firmiert, ist er hierzulande dementsprechend überwiegend als Hermann bekannt. Die bekanntesten seiner Werke sind die Serien Comanche, Andy Morgan, Jeremiah und Die Türme von Bos-Maury.

    Am 7. Mai 2022 zur Mittagszeit wurde Herrmann Huppen für sein Lebenswerk in Zusammenarbeit von Intercomic-Veranstalter Tom Götze gemeinsam mit dem verleihenden Hansrudi Wäscher Fanclub Bayern mit dem internationalen Comic-Preis Ritter der Neunten Kunst ausgezeichnet. Der Comichistoriker und Journalist Tillman Courth hielt zu diesem feierlichen Anlass eine ungewöhnlich ansprechende und sehr bewegende emotioale Rede.

    Den Anlass zur Verleihung des Ritters der Neunten Kunst an Hermann für dessen Lebenswerk brachte Tillmann Courth am Schluss seiner Rede genau auf den Punkt:

    Zitat: "...Und natürlich sind sie (gemeint sind die Comics, Anmerkung der Redaktion) wunderschön, denn viele von ihnen und alle neuen gestaltest du wieder in einem neuen Stil – der Malerei mit Couleur directe. Das ist noch mal eine Kunst für sich, das kann nicht jeder. Du gibst uns echte Meisterwerke der Neunten Kunst, wieder und wieder, am laufenden Band.
    Auch wollen wir nicht vergessen, dass du stilprägend für andere Zeichner gewesen bist, ich nenne stellvertretend den Kollegen Malik und dessen Serie ARCHIE CASH. Und, wo wir schon von ZACK gesprochen haben, hast du den deutschen Zeichner Dieter Kalenbach ganz offensichtlich inspiriert.

    Und heute? Heute malt und zeichnet Hermann weiter und weiter, mit seinem Sohn Yves als Autoren an seiner Seite, und in der Freizeit sammelt Hermann Preise für sein Lebenswerk, ich zähle schnell auf:

    Grand Prix Saint-Michel 2002,
    Prix Diagonale, Belgien 2009,
    Ordre des Arts et des Lettres, Rang eines Chevalier 2000,
    Premio Haxtur, Spanien 2011,
    Grand Prix de la Ville d’Angoulême, Frankreich, 2016

    Da fehlt also nur noch einer – und den gibt es gleich.

    Also: Ich bin schicksalhaft beglückt, hier zu stehen. Wir alle danken dir und freuen uns, dir diesen Preis überreichen zu dürfen.

    Niemand verdient ihn mehr als du,


    lieber Hermann – Ritter der Neunten Kunst!"


    Dem ist nichts hinzuzufügen! (Anmerkung der Redaktion). Die komplette Laudatio und weitere Fotos gibt es in der Folge weiter unten zu sehen.
    Geändert von Neander (13.05.2022 um 16:40 Uhr) Grund: Ergänzung

  24. #24
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    3.454
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .

    Intercomic-Impressionen von der Preisverleihung 2022


    Übergabe des Ritters der Neunten Kunst an Hermann Huppen





    Die Ritter der Neunten Kunst-Preisverleihung an Hermann steht ummittelbar bevor. Die Protagonisten um Laudator Tillmann Courth,
    Intercomic-Messeveranstalter Tom Götze, Preisträger Hermann Huppen mit Ehefrau Adeline und Gerhart Renner vom HRW-Fanclub-
    Vorstand (v.l.n.r.) haben ihre Plätze eingenommen................................................... .......................... © Foto: Siegfried Scholz





    Comicjournalist und -historiker Tillmann Courth startet die Laudatio..© Foto:Scholz





    Der belgische Künstler Hermann und seine Ehefrau Adeline hören aufmerksam zu. .............© Foto: Siegfried Scholz



    .............

    Noch wartet der Ritter der Neunten Kunst auf seinen Preisträger. ......© Fotos: Siegfried Scholz





    Tillmann bringt es am Ende seiner schwunghaften, sehr emotionalen Rede auf den Punkt: "Der eine Preis für Dein Lebenswerk,
    der Dir noch fehlt, der wird Dir gleich in Köln überreicht!" ...... "Niemand verdient ihn mehr als Du, lieber Hermann - Ritter der
    Neunten Kunst!"................................................... .................................................. ................© Foto: Siegfried Scholz





    Fachpresse und Paparazzi am Stand von Eckart Schott bringen sich in die beste Shooting-Position. ...© Foto: S. Scholz





    INTERCOMIC-Veranstalter Tom Götze ergreift den 35 kg schweren Ritter und schreitet zur Tat....© Foto: S. Scholz





    Für die Geschichtsbücher: Köln, Samstag, 7. Mai 2022, 12:32 Uhr - Hermann ist Ritter der Neunten Kunst!.© neanderpress





    Zeit für ein Küsschen vor der anstehenden "Hermann Huppen"-Sterntaufe muss noch sein....© Foto: neanderpress





    Nach Blumen von Tom Götze für Ehefrau Adeline überreicht Gerhart Renner im Namen des HRW-Clubvorstandes
    die eingerahmte Sterntauf-Urkunde auf den Namen "Hermann Huppen" für den Ehemann.......© Foto: S. Scholz





    Bei der Überreichen der Urkunde erklärt Gerhart Renner dem Ehepaar auf Englisch, wann der
    Stern "Hermann Huppen" wo am Himmelsfirmament sichtbar sein wird.......© Foto: S. Scholz





    ....
    © Falk, Sigurd, Nick, Jim und Tibor: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators

    Erfreut zeigte sich Hermann über eine spezielle in Französisch verfasste Glückwunschkarte des Clubvorstandes zur
    Ritter-Preisverleihung, auf deren Vorderseite die bekanntesten Wäscher-Helden abgebildet sind...© Foto: S. Scholz
    .

  25. #25
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    3.454
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .

    Intercomic-Impressionen von der Preisverleihung 2022


    Übergabe des Ritters der Neunten Kunst an Hermann Huppen





    Nun folgt der gemütliche Teil der Ritter-Ehrung. Zur Besiegelung der "Hermann Huppen"-Sterntaufe lässt INTERCOMIC-
    Veranstalter Tom Götze einige Runden Sterntaufsekt servieren..............................................© Foto:Siegfried Scholz





    Tillmann Courth, Tom Götze und Gerhart Renner erheben zusammen mit Adeline und Hermann Huppen ihre Gläser
    und stoßen froh gelaunt auf den Ritter der Neunten Kunst an. ......................................© Foto: Siegfried Scholz





    Beste Stimmung am Salleck Publications-Stand. Auch Verleger Eckart Schott (r.) hat sich hinzugesellt. .© Foto: S. Scholz





    Eckart Schott war mit dem gesamten Ablauf der Ritter-Ehrung sehr zufrieden...........© Foto: Siegfried Scholz





    Nick-Romanautor Fred Hartmann in angeregtem Smalltalk mit Adeline und Hermann Huppen. ....© Foto: Siegfried Scholz





    Schlussbild der Kölner INTERCOMIC-Preisverleihung mit Rittern und Dame....................© Foto: Siegfried Scholz


    Dankeswort


    Die Ritter der Neunten Kunst-Verleihung an Hermann war sowohl einer der Höhepunkte in der Geschichte des Hansrudi Wäscher Fanclubs Bayern als auch der Kölner INTERCOMIC-Messe. Der HRW-Fanclub bedankt sich ausdrücklich bei Messeveranstalter Tom Götze, dessen starkes organisatorisches und finanzielles Engagement es in Zusammenarbeit mit Eckart Schott von Salleck Publications es überhaupt möglich machte, dass die Ritter-Ehrung trotz zweijähriger Corona-Zwangspause nun im Jahr des 25-jährigen HRW-Fanclub-Bestehens so kurzfristig und optimal organisiert ablaufen konnte.

    Es folgt nun wie angekündigt in vollem Wortlaut die außergewöhnlich schwungvolle und bewegende

    Laudatio des Comicjournalisten und -historikers Tillmann Courth auf HERMANN HUPPEN



    Willkommen zur Preisverleihung des "Ritters der Neunten Kunst" an Hermann Huppen!

    Dass ich hier stehe und eine Laudatio auf Hermann halten darf, ist Schicksal. Ich fühle mich schicksalhaft beglückt, denn Hermann ist der Comiczeichner, der mir in meinem Leben wirklich viel bedeutet.

    Darum werde ich eine radikal subjektive Rede halten und den guten Hermann nicht mit Lebensdaten langweilen, die er sowieso schon kennt.

    Ich möchte über deine Comics reden und da beginnen wir bei ANDY MORGAN / BERNARD PRINCE 1969-79 – der aufregendste Comic meiner Jugend. Ich war ein Schüler, ich kaufte immer das ZACK-Magazin.

    Da faszinierte mich ANDY MORGAN / BERNARD PRINCE mit seinen Abenteuern auf den Meeren, in den Bergen, in den Wüsten, Sümpfen und Höhlen: Feuerstürme, Dschungelkriege, Vulkanausbrüche – als ob man mittendrin wäre. Wunderbar, fantastisch!

    Ich wundere mich bis heute, dass du Hermann, parallel und zeitgleich einen Western zeichnen konntest, natürlich COMANCHE 1972-83. Ich bin Westernfan und COMANCHE ist der beste Westerncomic aller Zeiten. Natürlich zusammen mit BLUEBERRY – Verzeihung dafür.

    Ich habe COMANCHE in ZACK gelesen und gekauft, ich habe COMANCHE in einzelnen Alben gekauft und ich habe mir COMANCHE jetzt nochmal in der Gesamtausgabe gekauft. Du siehst, wie viel Geld du an mir verdient hast.

    Es kommt noch toller. Auf Sommerferien in den Niederlanden etwa 1977 kaufte ich mir ein COMANCHE-Album auf Niederländisch, weil es auf Deutsch noch nicht zu haben war und ich es unbedingt lesen wollte. Nur konnte ich kein Niederländisch. Aber dank dir, Hermann, nahm ich mir ein Wörterbuch und habe es entziffert.

    Das Album war: „Die Feuerteufel von Wyoming“, im Original „En de duivel brulde van vreugde“. Inhalt wie folgt: Na lange maanden van afwezigheid is Red Dust teruggekeerd naar Greenstone Falls, waar de boerderijen de een na de ander door brandstichting wordt getroffen. Ook de “Triple Six” blijft niet gespaard!
    Danke, Hermann, Dank u wel, mijnheer. Mann.

    In diesem Album fiel mir auf, dass du deinen Stil geändert hast. Du gingst weg von Tusche und Pinsel und nahmst eine Rotring-Artpen zur Hand. Das hatte in meinen Augen so einen pointillistischen Effekt, der sensationell ist. Und den niemand sonst außer dir so schön und meisterlich handhabt.

    Dieses Artwork prägte dann den Auftakt in deiner Saga um JEREMIAH. 1979-2020. Deine längste Serie mit 38 Alben in 30 Jahren.

    Wieder parallel dazu hast du die Serie DIE TÜRME VON BOS-MAURY kreiert, ab 1984 (16 Alben bis 2021). Sowohl JEREMIAH wie auch BOS-MAURY faszinieren mich und uns alle mit den gewaltigen Landschaften, den umwerfenden Naturstimmungen und den akkuraten Architekturen.

    Deine Vergangenheit, deine Darstellung des Mittelalters in DIE TÜRME VON BOS-MAURY ist glaubhaft, eindringlich und erschreckend. Deine Zukunft, deine Darstellung der Welt von JEREMIAH ist glaubhaft, eindringlich und erschreckend. Ich bin sehr froh, in der Gegenwart zu leben und das alles sicher zu Hause im Sessel in deinen Comics erleben zu können.

    Natürlich sind jetzt noch zu nennen deine zahlreichen One-Shot-Alben, Werke wie BLUTHOCHZEIT, CAATINGA, VANDISANDI, DER TOD VON WILD BILL oder SARAJEVO TANGO. Comics, in denen du auch politisch wirst. Comics, die nicht nur bloße Unterhaltung sind. Comics, die mehr sind als nur Comics.

    Und natürlich sind sie wunderschön, denn viele von ihnen und alle neuen gestaltest du wieder in einem neuen Stil – der Malerei mit Couleur directe. Das ist noch mal eine Kunst für sich, das kann nicht jeder. Du gibst uns echte Meisterwerke der Neunten Kunst, wieder und wieder, am laufenden Band.

    Auch wollen wir nicht vergessen, dass du stilprägend für andere Zeichner gewesen bist, ich nenne stellvertretend den Kollegen Malik und dessen Serie ARCHIE CASH. Und, wo wir schon von ZACK gesprochen haben, hast du den deutschen Zeichner Dieter Kalenbach ganz offensichtlich inspiriert.

    Und heute? Heute malt und zeichnet Hermann weiter und weiter, mit seinem Sohn Yves als Autoren an seiner Seite, und in der Freizeit sammelt Hermann Preise für sein Lebenswerk, ich zähle schnell auf:

    Grand Prix Saint-Michel 2002:
    Prix Diagonale, Belgien 2009:
    Ordre des Arts et des Lettres, Rang eines Chevalier 2009:
    Premio Haxtur, Spanien 2011:
    Grand Prix de la Ville d’Angoulême, Frankreich, 2016:

    Da fehlt also nur noch einer – und den gibt es gleich.

    Also: Ich bin schicksalhaft beglückt, hier zu stehen. Wir alle danken dir und freuen uns, dir diesen Preis überreichen zu dürfen.

    Niemand verdient ihn mehr als du,


    lieber Hermann – Ritter der Neunten Kunst!



    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Der HRW-Fanclub dankt Tillmann Courth für diese außergewöhnliche und unvergessliche Laudatio zu Ehren Hermanns!
    .

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •