User Tag List

Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Moderator All Verlag Avatar von andrax
    Registriert seit
    02.2006
    Beiträge
    1.820
    Mentioned
    27 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Kasimir von Goscinny/Berck

    Die ersten Kurzgeschichten sind in Frankreich nie als Album erschienen.
    Das gibt es nur exklusiv bei uns.
    andrax

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Östl.Nieders.
    Beiträge
    4.266
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    KASIMIR ist wirklich für Funny-Hardcore-Fans. Beide Bände 40 Seiten, davon Band 1 38 Seiten Comics, Band 2 neben Sekundärseiten nur 31 Seiten Comics.

  3. #3
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    21.572
    Mentioned
    67 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    11
    Zitat Zitat von Bad Company Beitrag anzeigen
    (...) Band 1 38 Seiten Comics (...)
    Dann hast Du zwei mehr als ich!?! - Gib mir eine ab...
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2021 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Östl.Nieders.
    Beiträge
    4.266
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    6 mit 8 verwechselt, die Augen werden immer schlechter...??

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Herne
    Beiträge
    827
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Jetzt fehlen noch 8 Kasimir-Storys von Goscinny mit je 30 Seiten und insgesamt 6 Geschichten von Kasimir, die von Acar geschrieben wurden (30 + 30 + 22 + 22 + 22 + 12 Taschenbuchseiten).

    Wenn diese Comics auf 12 Alben verteilt werden, fallen diese recht mager aus. Wirklich schade, dass Kasimir nicht in dickeren Gesamtausgaben erscheinen. Viele Serien von Goscinny habe ich als Gesamtausgabe (Asterix, Lucky Luke, Isnogud, Umpah-Pah, Pitt Pistol, Benjamin und Benjamine, Valentin und Spaghetti).
    Geändert von Milano (19.06.2022 um 10:16 Uhr)

  6. #6
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    21.572
    Mentioned
    67 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    11
    Zitat Zitat von Milano Beitrag anzeigen
    Jetzt fehlen noch 8 Kasimir-Storys von Goscinny mit je 30 Seiten und insgesamt 6 Geschichten von Kasimir, die von Acar geschrieben wurden (30 + 30 + 22 + 22 + 22 + 12 Taschenbuchseiten).

    Wenn diese Comics auf 12 Alben verteilt werden, fallen diese recht mager aus. (...)
    Je, nun: Ausgehend von Band 2 bekommen die 30seitigen Geschichten ein paar Red.-Seiten dazu und kommen damit auf je 40 Seiten pro Band.

    Interessant wird dann, wie's weiter geht: Laut Bandtitel-Übersicht bekommen die ersten beiden 22seiter auch je einen eigenen Band. - Was mit der dritten 22seitigen und der 12-TB-seitigen Geschichte passiert, ist (mir) noch unklar: Werden die auf Band 13 und 14 verteilt und damit die strenge Chronologie der Ausgabe über den Haufen geschmissen? Oder kommen die gar gar nicht mehr, so dass damit die Etiketten 'Gesamt' und 'komplett' über den Haufen geworfen werden?

    Insgesamt bin ich auch nicht glücklich mit dieser Ausgabe: comicplus+ hat seinerzeit mit deren fünfbändigen Umpah-Pah-Ausgabe ja bereits gezeigt, dass 30seitige Geschichten in Einzelbänden nicht wirklich gut funktionieren. Koralle vorher und Ehapa nachher haben je zwei 30seitige Geschichten in ein 64seitiges Album gepackt und auch bei Rick Master wurden zu Beginn je zwei 30seitige Geschichten zu einem Album.

    Das hat sich deutlich besser bewährt und eine adäquate Vorgehensweise hätte sich hier auch angeboten:
    Ein Band mit den Kurzgeschichten und reichlich(!) Bonus-/Red.-Material zum Einstieg in die Serie.
    Dann fünf Bände mit je zwei 30seitern ohne Bonus/Red.-Kram
    Dann einen Band mit der letzten 30seitigen und der ersten 22seitigen Geschichte und nochmal ein bischen Bonus/Redaktionelles (zB eine Cover-Gallerie der Tintin-Cover o.ä.).
    Und schliesslich ein Band mit den beiden letzten 22seitern, der12seitigen TB-Geschichte und Red.-Material, welches den Band und den Abschluß der Serie abrundet.

    Je nach Bonus/Red. hätte man damit acht einheitlich 64seitige Alben machen können.

    Erschwerend kommt hinzu, dass -im Vergleich zu den comicplus+Umpah-Pahs- hier die Bände auch noch HC statt SC sind: Dadurch sind die Umschläge jedes Bandes dicker als der 40-Seitenblock, was den Eindruck von 'viel Verpackung für wenig Inhalt' noch verstärkt und die Bände erst recht 'mager', bzw. 'künstlich verdickt' wirken lässt.

    Fraglich ist, ob es Sinn macht, das Steuer jetzt noch rumzureißen und damit die Backlist auf dem Backcover der ersten beiden, nun bereits vorliegenden Bände Lügen zu strafen. - Theoretisch wär das ja noch möglich: Man macht Band 3 noch wie geplant, packt dann ab Band 4 je zwei 30seitige Geschichten in ein Album und setzt wie oben beschrieben mit den kürzeren Geschichten fort. Und schiebt dann ggf. noch mal zwei Bände nach: Einen (um mehr Bonus erweiterten) Band 1 mit dem Nachdruck der frühen Kurzgeschichten und einen, der die Einzelbände 2 und 3 zu einem Band zusammen fasst, der dann zu den anderen Doppelbänden passt. - Mann muss dann nur aufpassen mit der Nummerierung: Der erste Doppelband (mit der dritten und vierten 30seitigen Geschichte) wäre dann genauso ein 'Band 3' wie der 'Übergangslückenfüller'-Einzelband mit der zweiten der 30seitigen Geschichten.
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2021 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Herne
    Beiträge
    827
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die insgesamt 439 Comicseiten hätten wunderbar in drei Bände einer Gesamtausgabe gepasst. Diese würde neben Valentin und Spaghetti toll aussehen.
    Jetzt ist es leider zu spät dafür. Nichtdestotrotz habe ich die beiden ersten dünnen Alben bestellt, da mir die Comics von Kasimir in der Vorschau sogar noch etwas besser gefallen als Spaghetti.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Deutschland, Hamburg
    Beiträge
    2.086
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Fraglich ist, ob es Sinn macht, das Steuer jetzt noch rumzureißen und damit die Backlist auf dem Backcover der ersten beiden, nun bereits vorliegenden Bände Lügen zu strafen. - Theoretisch wär das ja noch möglich.
    Das ist wohl nicht nur fraglich sondern ausgeschlossen, jetzt wo die Publikation bereits läuft. Und der Verleger hat sich ja auch bewusst für dieses Art der Veröffentlichung entschieden. Ich hoffe daher, du hast dein ausführliches Alternativkonzept wirklilch nur aus Spaß am Gedankenspiel entworfen, alles andere wäre doch recht weltfremd.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Östl.Nieders.
    Beiträge
    4.266
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Nun, da die nächsten Bände frühestens im 1.Halbjahr 2023 erscheinen , ist eine Änderung auf event. 56 bis 64 Seiten je Album durchaus machbar.
    Übrigens, in der abgedruckten Werbung in den Alben wird fleißig 48 Seiten erwähnt...

  10. #10
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    21.572
    Mentioned
    67 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    11
    Zitat Zitat von ELDORADO Beitrag anzeigen
    (...) weltfremd.
    Och, Volker, Du weißt doch: Ich stamme aus der Generation "Leute, seid realistisch! - Fordert das Unmögliche!"

    Im Ernst: Es ist nie zu spät und selten zu früh. Aber ja: Is n 'Gedankenspiel' und es gäbe außer diesem noch weitere Möglichkeiten und Wege, die Serie noch 'zu retten' - inklusive der, zu entscheiden, dass Änderungen am Editionsplan gar nicht nötig sind, aber das fänd ich persönlich so ziemlich die schlechteste aller Möglichkeiten (von Komplett-Abbruch o.ä. mal abgesehen, das wär natürlich 'worst case').
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2021 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  11. #11
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    21.572
    Mentioned
    67 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    11
    Zitat Zitat von Bad Company Beitrag anzeigen
    Nun, da die nächsten Bände frühestens im 1.Halbjahr 2023 erscheinen , ist eine Änderung auf event. 56 bis 64 Seiten je Album durchaus machbar.
    Übrigens, in der abgedruckten Werbung in den Alben wird fleißig 48 Seiten erwähnt...
    ...außerdem muss die Backlist auf dem Backcover sowieso noch angepasst werden: Dort werden alle Bände mit "Goscinny & Berck" aufgeführt, ab Album 11 muss es aber "Acar & Berck" heißen. Und ich hoffe auch sehr, dass das Cover von Band 10 noch geändert wird: Dort verdeckt der Titelschriftzug wesentliche Teile des Cover-Motivs, statt dass diese einen Teil des Titel-Schriftzugs verdecken (wie zB bei den Bänden 5 und 6)...
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2021 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •