User Tag List

Seite 25 von 25 ErsteErste ... 1516171819202122232425
Ergebnis 601 bis 625 von 625

Thema: Die große Elektroauto-Diskussion!

  1. #601
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    13.488
    Mentioned
    79 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Tesla sind die unsichersten, am schlechtesten verbauten, unbequemsten und hässlichsten.
    Weder schneller noch längere Reichweite und Akkus in Reihenschaltung.
    Schlicht die schlechtesten Autos im Gesamtpaket die man bekommen kann.
    Keine Ahnung, was das soll!

    Eine provokante abwertende verzerrte Darstellung? ...

    ... oder gar bewusste Lügen?


    Tesla hat jetzt ca. 1 Million Elektroautos gebaut und
    verkauft.
    Sie sind dabei seit 10 Jahren ständiger
    Kritiken ausgesetzt (mal berechtigt - meist unberechtigt).
    Das Ende von Tesla wurde von dutzenden von Fachidioten
    schon für die vergangen Jahre vielfach proklamiert.

    Egal wie, mit der Entwicklung der letzten Jahre zeigte sich,
    dass die allermeisten Antikommentare schlicht falsch
    waren
    (meine Meinung: wer z. B. 10x voll daneben lag,
    sollte halt auch einfach mal den Mund halten).

    Ich habe das schon mehrmals erwähnt: wenn auch "700"
    Millionen potentielle Kunden in den kommenden 10 Jahren
    "nie" einen Tesla kaufen würden, dann bleiben immer
    noch "300" Millionen übrig, die darüber nachdenken
    und letztendlich werden es dann wahrscheinlich 50 Millionen
    und mehr tun und gerne zugreifen.

    Und wenn es am Schluss nur 20 Millionen wären. Für Tesla ist
    selbst diese niedrige Zahl ein Garant für ein Jahrzehnt durchgehenden
    Wachstums!

  2. #602
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    11.050
    Mentioned
    89 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wer von Null kommt kann wachsen.
    Tesla geht nicht unter sondern dümpelt in Zukunft vor sich her und rein gar nichts wird es außer Fantasy Lügen und Grossmaultum was mal kurzzeitig den Aktienkurs noch Zucken lässt.

    Da hab ich viel mehr Respekt vor Firmen wie Porsche die in den ersten 3 Quartalen Rekordverkäufe hingelegt haben und im vollen Lockdown Corona Jahr einen Zuwachs von 13% hingelegt haben.
    217.000 Autos alleine bis jetzt Insidern Jahr verkauft.

    Da wäre von Dir kein Ton gekommen und deshalb ist der Thread hier sinnlos oder er wird umbenannt in „Horst pusht Tesla“

  3. #603
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    11.050
    Mentioned
    89 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das sind keine Lügen sondern Tatsachen. Vielleicht solltest Du eher Deine Aussagen rein theoretischer Natur überdenken

  4. #604
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    13.488
    Mentioned
    79 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Wer von Null kommt kann wachsen.
    So mag das stimmen! ... Und was ist "jetzt"?
    "Jetzt" ist Tesla die wertvollste Automarke der Welt!

    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Tesla geht nicht unter sondern dümpelt in Zukunft vor sich her ...
    Naja .. höher als Platz1 geht halt nicht!
    Vielleicht dümpeln sie dann halt da oben einfach so rum!

    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    ... was mal kurzzeitig den Aktienkurs noch Zucken lässt.
    "Zuckzuck!" Mehr fällt mir dazu nicht ein!

    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Da hab ich viel mehr Respekt vor Firmen wie Porsche die in den ersten 3 Quartalen Rekordverkäufe hingelegt haben und im vollen Lockdown Corona Jahr einen Zuwachs von 13% hingelegt haben.
    13%" Aha! ... Das das fast nur auf Verbrenner zurückzuführen
    ist, ignorieren wir mal. Das diese in Zukunft abgebaut werden
    müssen ignorieren wir ebenso.

    Und wir ignorieren natürlich auch, dass es bei Tesla fast 100%
    auf Jahresfrist waren!

    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    217.000 Autos alleine bis jetzt Insidern Jahr verkauft.
    Tesla verkauft jetzt schon das doppelte - und das nur rein elektrisch.

    Frage:
    Wieviel "neue große" Werke eröffnet Porsche 2022?
    Wieviel "neue große" Werke eröffnet Tesla 2022?

  5. #605
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    11.050
    Mentioned
    89 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Horst was soll das? Tesla sollte schon noch neue Werke bauen das ist klar.

    Logisch werden Verbrenner noch in Massen verkauft was denn sonst? Elektro bestimmt noch nicht. ich fang jetzt nicht bei Null mit Dir an.

    Porsche muss bei der Vielzahl an Marken die sich den Gesamtmarkt aufteilen nicht in verkauften Stückzahlen die Nr.1 sein, sondern ist ein weiteres Top Unternehmen aus Deutschland und seine Produkte die beliebtesten die es gibt auf der Welt.

    VW und Toyota werden die Platzhirsche in verkauften Stückzahlen bleiben.

    Tesla wird alles aber nicht die Nr. 1 bei Elektro sein, spätestens wenn Verbrenner nicht mehr gebaut werden. Die können jetzt in dem Mini Markt Elektro durch den Start Vorsprung noch paar Monate vorne sein, das interessiert nicht. Das Elektro Alleinstellungsmerkmal ist für immer weg und bei Innovationen jetzt schon hinten und dadurch das Tesla keine guten Autos bauen kann und gebaut hat schon massig Kunden der Zukunft verloren.

    Nenn jetzt bitte den Thread um in Horst redet alles von Tesla schön und die deutschen Marken schlecht oder mach gleich ein Alles schlecht in Deutschland Thread. Das ist echt ermüdend die schön Rednerei dieses Börsen Zombies.
    Geändert von jellyman71 (16.10.2021 um 21:01 Uhr)

  6. #606
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    11.050
    Mentioned
    89 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das ist das Thema: Diese Zahlen dürfen jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass BEV und PHEV weiter einen minimalen Anteil am weltweiten Pkw-Markt haben. EV Volumes rechnet für das Gesamtjahr 2021 mit einem Verkaufsvolumen von 6,4 Millionen BEV/PHEV weltweit, was den Bestand auf insgesamt rund 16,4 Millionen elektrisch angetriebenen Pkw und leichten Nutzfahrzeugen erhöhen würde. Dem stehen im Vergleich jedoch aktuell rund 1,5 Milliarden (!) Pkw und leichten Nutzfahrzeugen bis 3,5 Tonnen im weltweiten Bestand gegenüber. Dieses Verhältnis wird sich nach der Berechnung der Analysten nur sehr langsam ändern. Selbst für das Jahr 2040 erwartet EV Volumes weltweit noch einen Bestand von über einer Milliarde Fahrzeugen unter 3,5 Tonnen, die mit Benzin oder Diesel angetrieben werden, der Gesamt-Bestand wird dann voraussichtlich auf zwei Milliarden Fahrzeuge gestiegen sein.

    Deshalb tu nicht so wie wenn die lächerlich wenigen Stückzahlen der E Autos im Moment eine Rolle spielen. Da müsste Tesla aktuell sogar noch viel stärker sein, aber die anderen haben schnell reagiert und sitzen jetzt drin im E Kuchen und werden in den nächsten Jahren die grössten Stücke davon Fressen wenn es der Markt schafft umzustellen.


    Geändert von jellyman71 (16.10.2021 um 21:10 Uhr)

  7. #607
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    11.050
    Mentioned
    89 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Im Bestand erreichen die reinen Elektroautos aktuell weltweit noch nicht einmal ein Prozent Anteil.

  8. #608
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    13.488
    Mentioned
    79 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Porsche muss bei der Vielzahl an Marken die sich den Gesamtmarkt aufteilen nicht in verkauften Stückzahlen die Nr.1 sein, sondern ist ein weiteres Top Unternehmen aus Deutschland und seine Produkte die beliebtesten die es gibt auf der Welt.
    Ich wüsste auch nicht, wo ich der Firma Porsche die
    Qualität oder gar die Existenzberechtigung abgesprochen
    hätte.

    Porsche Modelle kosten - eben gerade auch bei
    den Elektroautos - aktuell halt immer das doppelte
    zu den vergleichbaren Teslas.

    Ich hoffe, du stimmst mir zu, dass ein Massenmarkt
    von unten her und nicht von oben her erobert werden
    muss.

    Ich jedenfalls habe diese Entscheidung schon getroffen.
    Ein e-Auto, dass mind. 500km weit kommt, 250km/h
    schnell ist und mit max. 4 Sek. auf 100 beschleunigt,
    darf für mich maximal 60.000.- kosten. Falls Porsche
    so etwas mal liefert, "reden wir weiter"!

    VW-Porsches gabs ja "genau deswegen" auch
    schon mal!

    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    VW und Toyota werden die Platzhirsche in verkauften Stückzahlen bleiben.
    Auch das habe ich gefühlte 20 mal beantwortet.

    Es gibt den "Volkswagenkäufer", dem nichts anders
    ins Haus kommt und vielleicht gelingt es Tesla
    auch gar nicht, dem VW Konzern die Suppe zu
    versalzen. ...

    Macht nichts, denn mit Opel, Ford, BMW, Nissan,
    Renault, Peugeot, Citroen, Mitsubishi, Alpha, Fiat,
    Honda, Suzuki, Hyundai, Kia, Jaguar, Lancia,
    Lexus, Mazda, Mercedes, Volvo und Subaru stehen
    genug andere gute Marken bereit um ihre
    Marktanteile
    abzugeben!

    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Tesla wird alles aber nicht die Nr. 1 bei Elektro sein, spätestens wenn Verbrenner nicht mehr gebaut werden. Die können jetzt in dem Mini Markt Elektro durch den Start Vorsprung noch paar Monate vorne sein, das interessiert nicht. Das Elektro Alleinstellungsmerkmal ist für immer weg und bei Innovationen jetzt schon hinten und dadurch das Tesla keine guten Autos bauen kann und gebaut hat schon massig Kunden der Zukunft verloren.
    Dummschwätz ... Teslas sind allenfalls "andere" Autos
    und das ist auch ihre Stärke!

  9. #609
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    13.488
    Mentioned
    79 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Das ist das Thema: Diese Zahlen dürfen jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass BEV und PHEV weiter einen minimalen Anteil am weltweiten Pkw-Markt haben. EV Volumes rechnet für das Gesamtjahr 2021 mit einem Verkaufsvolumen von 6,4 Millionen BEV/PHEV weltweit, was den Bestand auf insgesamt rund 16,4 Millionen elektrisch angetriebenen Pkw und leichten Nutzfahrzeugen erhöhen würde. Dem stehen im Vergleich jedoch aktuell rund 1,5 Milliarden (!) Pkw und leichten Nutzfahrzeugen bis 3,5 Tonnen im weltweiten Bestand gegenüber. Dieses Verhältnis wird sich nach der Berechnung der Analysten nur sehr langsam ändern. Selbst für das Jahr 2040 erwartet EV Volumes weltweit noch einen Bestand von über einer Milliarde Fahrzeugen unter 3,5 Tonnen, die mit Benzin oder Diesel angetrieben werden, der Gesamt-Bestand wird dann voraussichtlich auf zwei Milliarden Fahrzeuge gestiegen sein.

    Deshalb tu nicht so wie wenn die lächerlich wenigen Stückzahlen der E Autos im Moment eine Rolle spielen. Da müsste Tesla aktuell sogar noch viel stärker sein, aber die anderen haben schnell reagiert und sitzen jetzt drin im E Kuchen und werden in den nächsten Jahren die grössten Stücke davon Fressen wenn es der Markt schafft umzustellen.
    Wss willst du mir da komisches erklären?

    Tesla exandiert in einen vollkommen
    "leeren e-Automarkt" hinein! Perfekter
    kann die Situation für Tesla nicht sein!

    Ist dir etwa entgangen, warum das iPhone von
    Apple, in einer sehr ähnliche Situation, so schnell
    expandieren konnte?

  10. #610
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    11.050
    Mentioned
    89 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    Wss willst du mir da komisches erklären?

    Tesla exandiert in einen vollkommen
    "leeren e-Automarkt" hinein! Perfekter
    kann die Situation für Tesla nicht sein!

    Ist dir etwa entgangen, warum das iPhone von
    Apple, in einer sehr ähnliche Situation, so schnell
    expandieren konnte?
    Da expandieren jetzt alle rein und Tesla wird selbst in dem kleinen unter 1% Markt nur noch einer von vielen sein. Sie haben es in einem Merkt nicht geschafft eine einzigartige Situation zu halten weil es ein leichtes ist für die weltweiten Automobilbauer genauso in die Technologie einzusteigen und es noch besser zu machen und Autos konnten sie von Anfang an keine guten bauen. Die Batterie ist hier noch gar nicht entscheidend weil es noch einige Jahre dauern wird bis überhaupt E für die breite Masse sich lohnen wird. Im Moment ist es noch gar nicht zu empfehlen umzusteigen sondern für jeden der auf ein Auto tagtäglich angewiesen ist zählt nur ein Verbrenner.
    Tesla wird im Automarkt niemals eine Stellung beziehen können wie zb Amazon im Online Handel. Der Fisch war in dem Moment geputzt als die etablierten Autobauer entschieden haben auch auf E zu gehen.Jetzt wird Tesla links und rechts überholt. Die Modell Vielfalt ist dazu kläglich, Verarbeitung zum Kunden verlieren.

    Das I Phone hatte den Design Vorsprung und eine einfache Technik zum bedienen für den Alltag. Samsung ist da auch ganz gut im Rennen.

    Tesla ist genau das Gegenteil, hässliches design und völlig umkomfortabel für den Fahrer. von null auf hundert interessiert nicht im Alltag. Die Leute wollen bequem und sicher von A nach B kommen und kein Beschleunigungswettbewerb betreiben. Das ist bei E gar kein Thema. Die Leute die auf Beschleunigung und posen stehen kaufen da ganz andere Autos dazu. Der Sound spielt da auch eine wichtige Rolle.

    Übrigens auch erstaunlich wieviel Technik und Bauteile Made in Germany im I Phone verbaut sind. Ohne die Top Werkbank Made in Germany geht einfach gar nichts
    Wahnsinn was wir für eine breite an Top Unternehmen haben die namentlich kein bisschen bekannt sind.
    Solar geben wir auch wieder richtig Vollgas und produzieren in Deutschland.
    Man kann in dem Land wirklich auf die Macher und allgemein fleissigen Menschen nur stolz sein. Von Müller bis Sahin eine anhaltende Erfolgsgeschichte. Sonst wären wir auch gar nicht in der Lage unzählige Länder in der Welt mit unseren Millionen und Milliarden zu unterstützen.

  11. #611
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    11.050
    Mentioned
    89 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Tesla sind keine "anderen" Autos, sondern ziemlich schlechte und hässliche Möchtegern Porsche Design Versuche.
    Die Technologie in den nächsten Jahren überholt und bei den Innovationen jetzt schon hinter VW und Mercedes. Die Anderen internationalen sind auch aufgewacht und werden ebenso interessante Neuerungen beisteuern.
    Mal abwarten was Macron mit Wasserstoff hinbekommt. Ganz so abgeschrieben wie immer getan wird ist es nicht und dann werden auch dort Technologien entwickelt die es wirtschaftlich und Tragfähig machen. Das muss Heute noch gar nicht absehbar sein.
    Hoffen wir das wir auch in Deutschland an dem Thema dranbleiben.

  12. #612
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    13.488
    Mentioned
    79 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Da expandieren jetzt alle rein und Tesla wird selbst in dem kleinen unter 1% Markt nur noch einer von vielen sein. Sie haben es in einem Merkt nicht geschafft eine einzigartige Situation zu halten weil es ein leichtes ist für die weltweiten Automobilbauer genauso in die Technologie einzusteigen und es noch besser zu machen und Autos konnten sie von Anfang an keine guten bauen. Die Batterie ist hier noch gar nicht entscheidend weil es noch einige Jahre dauern wird bis überhaupt E für die breite Masse sich lohnen wird. Im Moment ist es noch gar nicht zu empfehlen umzusteigen sondern für jeden der auf ein Auto tagtäglich angewiesen ist zählt nur ein Verbrenner.
    Tesla wird im Automarkt niemals eine Stellung beziehen können wie zb Amazon im Online Handel. Der Fisch war in dem Moment geputzt als die etablierten Autobauer entschieden haben auch auf E zu gehen.Jetzt wird Tesla links und rechts überholt. Die Modell Vielfalt ist dazu kläglich, Verarbeitung zum Kunden verlieren.
    Jajajajaja! Als Tesla nur einen "Lotus"-Roadster
    bauen konnte, sagten alle: sie werden es nie
    schaffen ein ganz eigenständiges Auto zu
    entwickeln oder gar in Serie zu bauen!

    Dann kam das Model S, und löste den Roadster ab.

    Dann sagten alle: mit nur "einem" Modell wird das nie
    was.

    Und dann kam "X"!!
    Tenor: Tesla kann kein Auto unter 100.000.- bauen!

    Dann kam "3"!
    Tenor: das wird ein Flopp ohne
    Tachovor der Nase und so ...
    und Tesla schaffte kein Auto unter 50.000.- .

    Dann senkte Tesla alle Preise (von nun an ab 39.000.-)!

    Dann kam "Y"!

    Nächstes Jahr kommt die "2"!

    Dann der Cybertruck!

    Dann kommt der neue Roadster!

    Dann kommt der Semi-Truck!

    und so weiter und so fort!

    Ah ja, dann gibt es ja noch so was, wie
    das weltbeste Ladenetz.

    Vielleicht darf man noch die unzähligen
    Powerwalls erwähnen!?

    So kleine Spielereien, wie einen e-Quad
    lassen wir mal außen vor (der ist ein Test
    und kommt vielleicht wirklich nicht)!

    Die Pipeline von Tesla skaliert mit den
    neu gebauten Werken und genau nur so
    macht das auch Sinn, gelle!?

    Jedenfalls hatten die "Fachleute" in zehn
    Jahrrn zehn mal in Folge unrecht! Wieso
    also sollten Sie (oder Du ) nun Recht
    behalten?


    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Tesla ist genau das Gegenteil, hässliches design und völlig umkomfortabel für den Fahrer. von null auf hundert interessiert nicht im Alltag. Die Leute wollen bequem und sicher von A nach B kommen und kein Beschleunigungswettbewerb betreiben. Das ist bei E gar kein Thema. Die Leute die auf Beschleunigung und posen stehen kaufen da ganz andere Autos dazu. Der Sound spielt da auch eine wichtige Rolle.
    Lustig, wie du für die "Leute" entscheidest, was sie
    schön zu finden haben. Ich z. B. finde riesige hohe Kühlergrills
    - und vor allem die wabernden Lefzen links und rechts unten -
    als Ausgeburt der Hässlichkeit. Erinnert mich immer an
    den Anführer der Unterwasserwelt auf dem Planeten Naboo!

    Und ich "liebe" reduzierte Autos, mit schlanken Nasen
    und dem Blick auf das Notwendige.


    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Solar geben wir auch wieder richtig Vollgas und produzieren in Deutschland.
    Jaja ... zuerst "Solardingsbums" .. wie hießen die noch genau? ... Pleite gegangen!
    Dann Q-Cells .. tatsächlich in der ersten Krise entstanden und sogar groß
    geworden ... aber dann? Pleite gegangen!

    Q-Cells gibt zwar noch ... gehört nun den Koreanern!
    Also die Produktion ist "dort"!

    Europa hat ungefähr einen Weltmarktanteil von 4%!
    Geändert von horst (18.10.2021 um 01:12 Uhr)

  13. #613
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    13.488
    Mentioned
    79 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Tesla sind keine "anderen" Autos, sondern ziemlich schlechte und hässliche Möchtegern Porsche Design Versuche.
    Die Technologie in den nächsten Jahren überholt und bei den Innovationen jetzt schon hinter VW und Mercedes.
    Wenn du wenigstens mal anmerken würdest, welche
    Innovationen
    du meinst? Bei VW, die Trommelbremsen
    und die 160 km/h Höchstgeschwindigkeit?

    Oder bei Mercedes die Gewichte von 2,5 Tonnen
    und Verbrauchskosten, dass man auch gleich beim
    Verbrenner bleiben kann?

    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Die Anderen internationalen sind auch aufgewacht und werden ebenso interessante Neuerungen beisteuern.
    Wer sind denn die "anderen Internationalen"?

    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Mal abwarten was Macron mit Wasserstoff hinbekommt. Ganz so abgeschrieben wie immer getan wird ist es nicht ...
    Aha! Und wie bitte - um alles in der Welt - soll man
    die Physik besiegen? Die Wasserstofftechnik ist im
    PKW auch in 10 oder 20 Jahren dem Akku unterlegen.

    Dessen Entwicklung (und die der Infrastruktur) lief in
    den letzten 10 Jahren auch deutlich schneller, als die
    der Brennstoffzellentechnik in den letzten 30 Jahren.

    Das sind nun einmal die Fakten.

  14. #614
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    13.488
    Mentioned
    79 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Die Technologie in den nächsten Jahren überholt und bei den Innovationen jetzt schon hinter VW und Mercedes.
    Ich habe in der vergangenen Woche ca.
    10 Artikel über die Zukunft der deutschen
    Automobilbranche gelesen. Nicht einer
    war wirklich positiv.

    Du wirst auch das sicher alles wieder einfach so
    wegwischen ... aber ich nehme mal aus all denen
    das Paradeautomobil Deutschlands - den neuen
    Golf 8 - heraus und lese dazu z. B folgenden
    Artikel.

    ---------------------------------------------------
    WIWO-online:
    "...Wenn die Software im VW Golf
    durchdreht ..."


    "... Ein Rechtsanwalt least einen neuen Golf 8 – und
    erlebt Erstaunliches. Das Auto beschleunigt selbstständig,
    bremst plötzlich ab oder schaltet die Mediaanlage
    von alleine ein. Das Protokoll eines Softwaredesasters. ..."

    https://www.wiwo.de/unternehmen/auto.../27725762.html

    ---------------------------------------------------


    Möchtest du das mal kommentieren?

  15. #615
    Mitglied Avatar von LaLe
    Registriert seit
    03.2016
    Beiträge
    1.923
    Mentioned
    77 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Der Rechtsanwalt hat im Kleingedruckten überlesen, dass er Betatester für die Software ist.

  16. #616
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    13.488
    Mentioned
    79 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Tesla wird im Automarkt niemals eine Stellung beziehen können wie zb Amazon im Online Handel. Der Fisch war in dem Moment geputzt als die etablierten Autobauer entschieden haben auch auf E zu gehen.Jetzt wird Tesla links und rechts überholt.
    Warum nur läuft die Welt genau anders herum
    als du sie hier immer beschreibst?

    Nach dem heutigen Tag muss ich doch noch
    mal auf die Marke Tesla eingehen!

    "Heute" alleine kamen 3 Meldungen zu Tesla
    rein, wo jede für sich alleine schon eine
    unternehmerische Sensation darstellen.

    1.)
    Tesla bekam die höchste jemals im e-Automarkt
    verbuchte Einzelbestellung rein. 100.000! Wagen für
    den Autovermieter Hertz für über 4 Milliarden
    Dollar.

    Daraus erfolgte wenig später die zweite Meldung!

    2.)
    Der Markenwert übersteigt erstmal die Taxierung von
    1 Billion Dollar. ... Tesla hat schon lange den höchsten Wert
    aller Autohersteller - nun aber geht es stracks in Richtung
    der Megagiganten, wie Microsoft, Facebook, Google,
    Amazon etc.


    und

    3.)
    In Europa erobert Tesla mit dem Model 3 den ersten
    Platz aller zugelassenen PKW-Modelle
    - also auch der
    Verbrnenr. Vor Dacia Sandero, vor Renaut Clio, und
    vor dem VW Golf! Also vor den drei besten "Verbrennern"
    der letzten 2 Jahrzehnten.

    Die Welt tituliert das z. B. so:
    "...Tesla beendet mit seinem Model 3 die Ära Golf...""


  17. #617
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    11.050
    Mentioned
    89 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das war so klar das Horst unser Ober Tesla Fan Boy die Köder schluckt. Da freut er sich für den Moment

    In diesem Umfeld gab es im September eine Premiere, geht aus den Jato-Daten weiter hervor: Mit dem Tesla Model 3 stand erstmals ein Elektroauto an der Spitze der europäischen Verkaufscharts. Mit 24.591 Neuzulassungen übertraf es klar den zweiplatzierten Renault Clio und dahinter den Dacia Sandero, den VW Golf und den Fiat 500, also vier zumeist deutlich billigere Autos. Dabei verweisen die Marktforscher darauf, dass die starke Tesla-Position auch durch die dort übliche Liefer-Welle zu Ende jedes Quartals zustande kommt. So habe dieser September 78 Prozent seiner Neuzulassungen im dritten Vierteljahr ausgemacht.

    Gezieltes Tesla Börsen Hype Marketing von der durchsichtigsten Sorte. Da wird gerade so getan als ob VW und wie sie alle heissen weniger Autos wie Tesla verkauft hätten
    Tesla hat im Prinzip nur den Tesla 3 als verkaufbare Marke. Da wurden jetzt die Zahlen gepusht um die Meldung raushauen zu können. Das alle anderen Marken wesentlich mehr Autos verkaufen durch Ihre zig verschiedenen Modelle wird nicht erwähnt. Die lächerliche Zahl von 24.000 wird so hingestellt wie wenn das das non Plusultra in Europa ist, lächerlich. Sobald die Menschen in 3-5 Jahren sich entscheiden auf E umzusteigen und alle anderen Marken E Fahrzeuge anbieten wird Tesla der Börsenflopp. Die gehen in der Masse der Anbieter völlig börsen hype uninteressant unter. Da muss er dann ganz viele Raketen ins All schiessen und immer weiter

    So so Hertz aus der Insolvenz hat also 100.000 Tesla bestellt für Nordamerika und Sixt hat es verkündet... Bestimmt schon mit Vorlasse zum vollen Preis an Tesla überwiesen und Auslieferung noch bis Ende Dezember 2021. Is klar...und wenn dann irgendwann 2022 in einer Pressemeldung unter dem Radar der Öffentlichkeit berichtet wird das es eben nicht ganz sooo war und auch die Zahlen sooo nicht ganz hinhauen...ja was Solls, wenigstens für Fanboy Horst war es Ende Oktober 2021 ein echtes Highlight

    Was kauft eigentlich Sixt? EuRopcar? Enterprises? und und und ? Gähn.

    Schön das Tesla so hoch steht. Kann er ja demnächst China aufkaufen, Hong Kong wenigstens. Oder Südafrika. Da hat es seit einem Jahr nicht mehr geregnet. Einen Musk Regensprenkler ins All befördern und das Grundwasser von Brandenburg über Kapstadt abregnen lassen. Der schafft das.

    Die Weltmeere und unser Plastik Problem interessieren den reichsten Mensch der Welt weiterhin nicht. Mit seinen Katastrophen Kisten weiterhin die Erde ausbeuten und Millionäre ins All fliegen. Super Typ.
    Bin gespannt wenn dann Hertz seine 1000 Teslas abgenommen hat und die ersten Mieter in den Brandbeschleunigern gegrillt werden. Da ist dann was los in Nordamerika.

    In den nächsten Jahren vom Megagiganten zum Megaflopp.
    Geändert von jellyman71 (26.10.2021 um 23:43 Uhr)

  18. #618
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    11.050
    Mentioned
    89 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ein Rechtsanwalt , hui uii ui. ja wenn es ein Rechtsanwalt sagt... Da gehen doch glatt die Berichte von wirklichen Profis unter das der Tesla Schwierigkeiten macht Kurven zu fahren und er wegen der schlechten Verarbeitung trotz Musk Nachschichten auch gerne mal brennt und der Autopilot ein echtes Ego Problem hat

    Demnächst kommt noch Paule Heister unser Bademeister mit dem ultimativen Check

  19. #619
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    11.050
    Mentioned
    89 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    So das wars dann wieder paar Wochen. Hab einen Arsch voll zu tun und noch ganz viel über Comics zu berichten. Hab so viele News komm gar nicht dazu die los zu werden.
    Langsam aber sicher sollte es auch mit den nächsten Programm Ankündigungen losgehen und bin gespannt was Artcurial im November zu bieten hat.
    Über Börsen Gauckler hab ich da keine Lust zu palavern, zumindest nicht so oft.

  20. #620
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    13.488
    Mentioned
    79 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Die Weltmeere und unser Plastik Problem interessieren den reichsten Mensch der Welt weiterhin nicht. Mit seinen Katastrophen Kisten weiterhin die Erde ausbeuten und Millionäre ins All fliegen. Super Typ.

    Soso ... jetzt muss Tesla schon die Weltmeere retten!?

    Ist dir das nicht peinlich? Dieses Ego-Gebashe einem
    "Anderen" entgegenzuschleuden, der nur Marktberichte
    der "führenden Medien" wiedergibt!?

    Du darfst Tesla hassen, wie du möchtest, aber deine
    "Argumente" sind halt keine ... nicht einmal im Ansatz!
    99% von dem, was du da ständig schreibst, kannst du
    nicht im geringsten mit Inhalten unterfüttern.

    Es bleibt sich so, wie ich schrieb: die Zukunft der deutschen
    Autoindustrie ist alles andere, als rosig und "sehr wahrscheinlich"
    werden wir in zehn Jahren um die 6 neue große international
    führende Automobilproduzenten haben und nur mit viel Glück,
    wird ein deutsches Unternehmen darunter sein.

    Wenn die Politik nicht umsteuert, erleben wir das, was wir hier
    schon "mehrmals" erlebt haben und z. B. von den Kameras,
    den Fernsehern, der PC- und Audio-Technik etc., her kennen.

  21. #621
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    11.050
    Mentioned
    89 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Tesla wird im Automobilmarkt keine Rolle in 6 Jahren spielen, sicher ab dem Zeitpunkt nicht mehr wenn nur noch E als Neuwagen gesetzlich gekauft werden können.

    Wenn Morgen Musk erzählt Gülle ist der Stoff der Zukunft gibt es in der Börse gleich eine Milliarde mehr. Ich finde er hält sich ja noch zurück mit seinen Manipulationen weil sonst jede Leuchte merkt wie das Spielchen läuft.

    Wenn man schon mit Sprüchen Milliarden machen kann dann setze das Kapital für den Planeten ein für den es sich lohnt und setze Ihm nicht noch zu! Der Planet von dem Deine Millionärs Kunden so begeistert sind wenn es vom All ausgesehen so schön blau leuchtet!

    Die Hertz Meldung ist nur noch lächerlich. Frisch aus der Insolvenz mal 100.000,- Tesla bestellt. Die Manipulation von Musk hat Ihm sein Invest um 3 Ecken, wenn überhaupt, gleich wieder die Spekulanten zurück gespült.
    Die Blase wird so richtig platzen.

    Bei den Autobauern weltweit werden nicht nur reell hunderttausenden Fahrzeuge bestellt, sondern auch ausgeliefert und bezahlt.

    Horst ich verstehe auch nicht in welcher Innovationsarmen Umgebung Du Dich aufhältst?
    Wir haben die Top Wissenschaftler und Ingenieure und ob im I Phone oder Tesla geht rein gar nichts ohne deutsche Spezial Technologie. Wir leben in einem wahnsinnig starken Land mit der besten Hochtechnologie Industrie weltweit!

    Auch die sehr guten Kameras, Mikroskope usw brauchen deutsche Technik.
    Solar holen wir jetzt zurück und sind schon dabei weil es klar ist das es die Zukunft ist.

    Ich selbst habe vor 20 Jahren Kontakt mit dem Frauenhofer Institut aufgenommen weil ich die Idee voranbringen wollte alle Jalousien und Rolladen mit Solarzellen zu bestücken oder mit dementsprechenden Lamellen als Solarmodul selbst zu ersetzen.
    Jede Außen Fläche am Haus muss Strom fördern können. Stahlkolosse in die Wälder reinrammen und Natur zerstören völliger Wahnsinn. Jedes Haus muss produktiv sein!

    Das ist leider vorbei und Geld einsammeln war früher ein Riesen Problem in Deutschland.
    Geändert von jellyman71 (Gestern um 11:22 Uhr)

  22. #622
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    11.050
    Mentioned
    89 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Bei Sonnen Einstrahlung werden die Jalousien und Rolladen runtergefahren und produzieren einfach nichts!

    https://abload.de/img/486d9520-966b-4c43-9d3kon.jpeg

    Vorgehängte Fassaden mit Photovoltaik sind hochgradig wichtig und kann man sehr schöne Design erstellen.
    Was Dubai, Katar und Abu Dabi mit Ihren Wolkenkratzern machen ist eine Frechheit! Die könnten von unten bis oben mit Solarmodulen bestückt sein und sieht erst noch gut aus das dunkelblau.
    Schon allein aus diesem Grund würde ich nie in diesen Ländern Urlaub machen.
    Geändert von jellyman71 (Gestern um 11:20 Uhr)

  23. #623
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    13.488
    Mentioned
    79 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Tesla wird im Automobilmarkt keine Rolle in 6 Jahren spielen, sicher ab dem Zeitpunkt nicht mehr ein nur noch E als Neuwagen gekauft werden können.
    Und ich gehe davon aus (alle technischen Werte sprechen dafür),
    dass Tesla einer der Top 6 sein wird und wenn VW "Glück hat",
    dann schaffen sie es auch in den Club! Mercedes und BMW
    dürften das nicht schaffen.

    Mein Tipp: Google, Apple, Tesla, Hyundai, BYD und Toyota.

    Warum?
    Weil hinter diesen 6 "Playern" mehr Kapital steckt als hinter
    den anderen 50 Automobilherstellern zusammengerechnet
    (und natürlich auch die "Absicht" mitzumischen)!

    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Wenn man schon mit Sprüchen Milliarden machen kann dann setze das Kapital für den Planeten ein für den es sich lohnt und setze Ihm nicht noch zu!
    Ich habe des dir oft genug erklärt! Ein Model 3 z. B. gehört aktuell
    zum effektivsten, sparsamsten Großserien e-Automobil mit dem
    geringsten Anteil an kritischen Rohstoffen (Kobalt, Lithium, seltene
    Erden etc.).

    Meinst du mit dem ignorieren von Fakten kann man vernünftig
    argumentieren?

    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Die Hertz Meldung ist nur noch lächerlich. Frisch aus der Insolvenz mal 100.000,- Tesla bestellt. Die Manipulation von Musk hat Ihm sein Invest um 3 Ecken, wenn überhaupt, gleich wieder die Spekulanten zurück gespült.
    Die Blase wird so richtig platzen.
    Also ich tippe darauf, das man in einem Jahr an jeder Herz-Station
    halt einfach einen Tesla mieten kann. Nicht mehr .. aber auch nicht
    weniger! Was spricht dagegen ... außer, dass du dagegen bist?

    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Bei den Autobauern weltweit werden nicht nur reell hunderttausenden Fahrzeuge bestellt, sondern auch ausgeliefert und bezahlt.
    Angenommen, diese werden in Grünheide gebaut! Bist du dann
    auch dagegen?

    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Horst ich verstehe auch nicht in welcher Innovationsarmen Umgebung Du Dich aufhältst?
    Wir haben die Top Wissenschaftler und Ingenieure und ob im I Phone oder Tesla geht rein gar nichts ohne deutsche Spezial Technologie. Wir leben in einem wahnsinnig starken Land mit der besten Hochtechnologie Industrie weltweit!
    Ich habe mit noch keinem einzigen Satz behauptet, dass wir
    keine guten Ingenieure hätten! Nur mit dem vermarkten, dass
    klappt halt nicht so gut in Deutschland!

    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Solar holen wir jetzt zurück und sind schon dabei weil es klar ist
    das es die Zukunft ist.
    Das war auch schon vor 20 Jahren "klar". Warum aber ging das
    alles bei uns so etwas von daneben? ... Falsche Politik halt!
    So einfach ist das! ... So wie jetzt auch wieder. Die Ampel-
    Träumereien lassen auf nichts Gutes hoffen! Eine Orientierung
    für einen freien Markt mit guten Basisvorausetzungen ist nicht
    zu erkennen.

    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Ich selbst habe vor 20 Jahren Kontakt mit dem Frauenhofer Institut aufgenommen weil ich die Idee voranbringen wollte alle Jalousien und Rolladen mit Solarzellen zu bestücken oder mit dementsprechenden Lamellen als Solarmodul selbst zu ersetzen.
    Ja und ich warte seit 23 Jahren auf die Lieferung "meiner" Solardachziegel!
    Ich hatte die 1998 auf einer Messe für meinen Neubau "sogar bestellt"! ...
    Deutschland halt! Ich habe es oft genug beschrieben!

    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Stahlkolosse in die Wälder reinrammen und Natur zerstören völliger Wahnsinn. Jedes Haus muss produktiv sein!
    Meine Worte!

  24. #624
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    11.050
    Mentioned
    89 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Horst und bei den anderen Autovermietern kann man dann von anderen Marken ebenso E Fahrzeuge mieten von Mercedes und VW usw.
    Vermarkten ist ein gutes Stichwort. Das ist das Thema was die Ami Firmen gut drauf haben , aus viel heißer Luft und mangelnder Qualität Milliarden Scheffeln an der Börse. Im Nischenmarkt E wird jede Musk Meldung abgefeiert.
    Tesla hat seinen Vorsprung komplett verkackt und auch seinen Ruf. Ich kenne duzende potentielle Kunden die bei Tesla nur abwinken und nur 1 Kunden der kein potentieller ist der die Gurken feiert.

    Da drehen wir uns auch im Kreis.
    Wo die schlussendlich gebaut werden ist egal, ich brauche was ordentlich verbautes und finde Ihn zudem lächerlich hässlich. Das Dessen geb hat überhaupt keinen eigenen Charakter. Hätte er Dich und Dirk ranlassen sollen oder die Top Elite im Autodesign und Entwicklung die nicht so weit von mir gezüchtet werden um die sich die ganze Welt reißt.

    Auch da konnte ich schon vor über 20 Jahren genialste Designstudien zum Thema E und Ladesäulen Modelle usw. bewundern.
    Alles hat seine Zeit. Seit diesem Jahr sind wir im Rennen und überholen durch unsere Top Arbeit alle.

    Die Bremsaktionen entstehen in Deutschland durch ganz andere Dinge, weil niemand mehr für die Allgemeinheit auch nur irgendeine Veränderung akzeptieren möchte.
    Eine Katastrophe das wir unseren in der Nordsee produzierten Strom nicht in den Süden bekommen. Aber anderes Thema.

  25. #625
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    13.488
    Mentioned
    79 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Horst und bei den anderen Autovermietern kann man dann von anderen Marken ebenso E Fahrzeuge mieten von Mercedes und VW usw.

    Schlechte Idee
    ... wenn z. B. ein Erstmieter dann völlig hilflos
    mit "10" Ladekarten und "20" Ladeabbrüchen irgendwo im Nirgendwo
    landet.

    Gerade deswegen hat z. b. der Pliquet sein Vermietung von
    e-Automobilen eingestellt. Nur bei den Tesla-Vermietungen
    waren Kundenvorstellungen und der e-Alltag im Einklang!

    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Tesla hat seinen Vorsprung komplett verkackt und auch seinen Ruf.
    Deien Statements sind mal wieder nicht im Einklang mit
    der aktuellen Realität.

    Die Verkäufe skalieren überproportional stark und
    der Unternehmenswert ebenso. Das kannst du hundert
    mal kritisieren, was aber an der Tatsache selbst nichts ändert.

    Alle Argumente, die es gegen Tesla gibt (durchaus auch
    Berechtigte) waren jedes Jahr zuvor für das Unternehmen
    von größerer Bedeutung. Ja sie werden von so langsam
    sogar "bedeutungslos"!

    Wie ich schon schrieb - selbst wenn 2 Milliardrn Menschen
    nie einen Tesla kaufen würden, wären für das Unternehmen
    trotzdem die Auftragsbücher mindestens die nächsten
    5 Jahre randvoll!

    Die aktuellen Modelle sind halt der Konkurrenz um diesen
    Zeitfaktor voraus. Vielleicht sogar mehr!?

    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Wo die schlussendlich gebaut werden ist egal, ich brauche was ordentlich verbautes und finde Ihn zudem lächerlich hässlich.
    Natürlich ist es "irgendwie egal", weil sie aus den USA und China
    genauso beliebt sind
    . Die aktuellsten Bestellzahlen beweisen das!
    Und aus Deutschland werden sie demnächst ebenfalls beliebt sein.

    Außerdem finde ich deren reduzierte und konsequente
    aerodynmische Bauform sehr schön.
    Nicht jeder mag z. B.
    die Bullenfänger, die an die BMW-Fronten geschraubt werden.

    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Das Design hat überhaupt keinen eigenen Charakter.
    Bist du dir da sicher? Die üblichen SUVs und MINI-SUVs sind
    doch viel einheitlicher.

    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Auch da konnte ich schon vor über 20 Jahren genialste Designstudien zum Thema E und Ladesäulen Modelle usw. bewundern.
    Alles hat seine Zeit. Seit diesem Jahr sind wir im Rennen und überholen durch unsere Top Arbeit alle.
    Aber ich bitte dich! Du brauchst unbedingt eine neue Brille!
    Wenn du nun auch noch das Ladesäulendesign so falsch beurteilst.
    Die Supercharger sind in Optik und Funktion wie eine Diva! Die
    Konkurrenz kommt da meist in der Optik eines Toilettenhäuschen
    und Funktion eines U-Bahn-Fahrkartenautomaten daher.

    Die sind eindeutig in der Vergangenheit angesiedelt.


    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Die Bremsaktionen entstehen in Deutschland durch ganz andere Dinge, weil niemand mehr für die Allgemeinheit auch nur irgendeine Veränderung akzeptieren möchte.
    Klar, die Politik beeinflusst das Erlebnis "deutsche e-Autos" nicht
    unbedingt positiv! Aber auch hier spielt Tesla in einem eigenen
    soliden Universum (weil eigenes Vertriebs- und Ladesystem).

Seite 25 von 25 ErsteErste ... 1516171819202122232425

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: [email protected] - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Carlsen Comics - Sammlerecke - Kazé - Chinabooks - Salleck Publications - Mosaik - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Frankfurter Buchmesse - Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher