User Tag List

Seite 30 von 30 ErsteErste ... 2021222324252627282930
Ergebnis 726 bis 737 von 737

Thema: dani books goes East: neues Mangaprogramm ab Anfang 2022

  1. #726
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Beiträge
    6.911
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Also ich sehe die Soudwords bei Mangas als elementaren Bestandteil der Kunst.
    Irgendwie verstehe ich @Jano aber so richtig mag es mir nicht zusagen.

  2. #727
    dani-books-SysOp mit Monsterallergie Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    8.410
    Mentioned
    116 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Jajaaa, jetzt wartet's halt erst mal ab. Wenn's am Ende nicht gefällt und alle sagen nää voll doof, kann immer noch genörgelt werden, dann spar ich mir das bei späteren Reihen eben ggf. Denn das Reinzeichnenlassen ist teuer und zeitaufwendig. Aber jetzt geht's halt erst mal so los, weil ich das so beschlossen habe und MIR das bei den bisherigen Seiten so gefällt. (Und nein, das wird später nicht innerhalb schon begonnener Reihen umgestellt, das säh dann ja erst recht doof aus. )

  3. #728
    Mitglied Avatar von robert 3000
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    5.342
    Mentioned
    94 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das schaut ja echt doof aus mit den Wörtern "Schieb", "Wart" usw. im Bild.

  4. #729
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chanta
    Beiträge
    9.603
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von robert 3000 Beitrag anzeigen
    Das schaut ja echt doof aus mit den Wörtern "Schieb", "Wart" usw. im Bild.
    In den Disneycomics ist es aber doch genauso
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  5. #730
    dani-books-SysOp mit Monsterallergie Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    8.410
    Mentioned
    116 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von robert 3000 Beitrag anzeigen
    Das schaut ja echt doof aus mit den Wörtern "Schieb", "Wart" usw. im Bild.
    Das sieht so doof aus, weil das in Japan halt exakt so gemacht wird. Da wird jede kleinste Bewegung mit einem Soundeffekt versehen. Für japanische Leser sieht das in ihrer Sprache genauso aus wie jetzt hier auf Deutsch. Das ist völlig unabhängig davon, dass das für westliche Lesegewohnheiten unsinnig und überflüssig ist und man bei uns die meisten davon weglassen würde. Dort wird das eben so gemacht und dann müssen die auch in der einen oder anderen Form übertragen werden.

    Und, wie schon gesagt, ich selbst finde halt noch doofer, wenn da nur unverständliche Symbole stehen und dann die exakt gleichen "doofen Wörter" als kleiner Text noch mal daneben stehen. Wenn das jetzt irgendwas historisch oder sonst wie künstlerisch Bedeutsames wäre, wäre das noch mal was anderes, irgendwelche Kriegschiffbeschriftungen o. Ä. würde ich auch nicht ändern. Aber ich hab primär Comedyreihen, wo es auch primär auf den komischen Effekt ankommt. Und der wird meiner Ansicht nach besser übertragen, wenn die übertriebenen Soundeffekte auf Deutsch genauso übertrieben wie im Original sind. Wenn es z. B. darum geht, dass ein übertrieben riesiges Grabschgeräusch kommt, geht da jeder komödiantische Effekt flöten, wenn man nur "Kritzelkritzel" und daneben in Schriftgröße 4 winzig "GRABSCH!" liest.

    Wenn das in irgendeiner Form verständlich wäre, würde ich da auch nichts eindeutschen. Bei quasi allen westlichen Sprachen kann man die Soundwords so lassen, wie sie sind, weil man auch wenn man z. B. kein Französisch oder Italienisch kann, schon erahnen kann, was da gemeint ist. Aber hier ist's eben immer nur "unverständliches Symbol", was für mich den Lesefluss stört. Konkret wollte ich sogar erst das Japanische einfach so lassen, aber das hat für mich -- zumindest bei den bisher bearbeiteten Reihen -- nicht gewirkt und viel von der Lustigkeit genommen. Und die muss eben bei diesen Titeln zwingend im Vordergrund stehen. Das ist also eine bewusste Entscheidung und kein "Ich mach das jetzt einfach mal randomly so, weil's mir Spaß macht, dafür Geld auszugeben."
    Geändert von Jano (23.01.2022 um 17:17 Uhr)

  6. #731
    Mitglied Avatar von Anti
    Registriert seit
    10.2011
    Beiträge
    2.333
    Mentioned
    154 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Jano Beitrag anzeigen
    Es ging mir bei meiner zitierten Aussage ausschließlich um die Beschriftungen von Häusern, Schildern etc. (Die halt in Realität in der Sprache des jeweiligen Schauplatzes wären.) Dass die Soundwords in Deutschland meistens (primär aus Kostengründen) nicht retuschiert, sondern klein daneben geschrieben werden, hatte ich oben ja schon selbst erwähnt. Mir selbst gefällt das nicht so, daher hab ich das (wie ja heute nicht zum ersten Mal erwähnt) von Hand neu reinzeichnen lassen. Dass das gescheit aussehen muss, ist aber ja klar. Erst mal schauen, wie's euch dann im finalen Buch gefällt.
    Hier wurde von Soundwörtern und Lautmalerei gesprochen, dabei ist mir erst später aufgefallen, dass ich Lautmalerei geschrieben hatte, aber wirklich die Beschriftungen meinte, die in EMA-Mangas nicht unbedingt retuschiert werden, sondern nur in einer Fußnote die Übersetzung steht.

    Was aber blöd aussieht bei bearbeiteten Beschriftungen, ist, wenn ein Schild in mehreren Panels vorkommt, aber in der deutschen Bearbeitung es dann unterschiedlich aussieht, weil z. B. das deutsche Wort an unterschiedlichen Stellen getrennt wurde, um es in zwei Zeilen zu schreiben (solche ungleichen Bearbeitung schon bei Carlsen Manga! gesehen).
    „Zeichentrick?!“
    „Ey, das ist Anime! Das ist quasi Kunst!“

    Aus Sturm der Liebe (Folge 3256)

  7. #732
    dani-books-SysOp mit Monsterallergie Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    8.410
    Mentioned
    116 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Anti Beitrag anzeigen
    Was aber blöd aussieht bei bearbeiteten Beschriftungen, ist, wenn ein Schild in mehreren Panels vorkommt, aber in der deutschen Bearbeitung es dann unterschiedlich aussieht
    Boah, hör mir bloß auf, da krieg ich immer die Krise. Besonders schön ist bei so was immer, wenn z. B. von Schildern nur noch ein Drittel zu sehen ist, aber man da dann trotzdem den ganzen Text reinquetscht, der vorher über das komplette Schild verteilt war. Vorzugsweise auch ohne jegliche Anpassung der Perspektive. Argh!

  8. #733
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2013
    Beiträge
    89
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Noch ein Votum dafür, die Beschriftungen in den Panels wie originaliter zu belassen und sich den Aufwand zu sparen, zumindest in Nicht-Comedy-Titeln. Die vermeintliche Verbesserung des Leseflusses ist den oft schwerwiegenden und optisch selten akzeptablen Eingriff ins Artwork in aller Regel nicht wert - insbesondere, wenn die Soundswords wie etwa bei Nihei stilistisch hochwertig sind und zur Gesamtkomposition der Panels beitragen.

  9. #734
    Mitglied Avatar von Panthera
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    3.644
    Mentioned
    44 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Und von mir ein Votum, die Beschriftungen in den Panels zu ändern/einzudeutschen!

    Will nicht dauernd in irgendwelchen Ecken lesen müssen, was irgendwas bedeutet. Am besten dazu dann auch noch das Buch drehen müssen, weil es wegen Platzmangels quer geschrieben werden muss...

    Zitat Zitat von Charon Beitrag anzeigen
    Die vermeintliche Verbesserung des Leseflusses
    Wieso vermeintlich? Der Lesefluss ist doch auf jeden Fall besser, wenn man nicht aus den Panels gerissen wird, um etwas nachzulesen?
    Geändert von Panthera (Gestern um 11:45 Uhr)

  10. #735
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2013
    Beiträge
    89
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zum Lesefluss gehört bei einem visuellen Medium für meine Begriffe mehr als nur der schiere Text. Alles, was auf den ersten Blick offensichtlich an den Originalzeichnungen geändert wurde, stört den Lesefluss in meinen Augen erheblich. Man kann es aber natürlich auch anders sehen, insbesondere auch, wenn man die Debatte rund um die Nutzung von Suffixen danebenlegt.

  11. #736
    Mitglied Avatar von Anti
    Registriert seit
    10.2011
    Beiträge
    2.333
    Mentioned
    154 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Charon Beitrag anzeigen
    Zum Lesefluss gehört bei einem visuellen Medium für meine Begriffe mehr als nur der schiere Text. Alles, was auf den ersten Blick offensichtlich an den Originalzeichnungen geändert wurde, stört den Lesefluss in meinen Augen erheblich. Man kann es aber natürlich auch anders sehen, insbesondere auch, wenn man die Debatte rund um die Nutzung von Suffixen danebenlegt.
    Ich denke mal, dass es in den danibooks-Mangas schon gut aussehen wird, da Jano ja selbst geschrieben, wie es ihn stört, wenn so was schlecht umgesetzt ist.
    „Zeichentrick?!“
    „Ey, das ist Anime! Das ist quasi Kunst!“

    Aus Sturm der Liebe (Folge 3256)

  12. #737
    Mitglied Avatar von Suisujin
    Registriert seit
    11.2017
    Beiträge
    353
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Charon Beitrag anzeigen
    Zum Lesefluss gehört bei einem visuellen Medium für meine Begriffe mehr als nur der schiere Text. Alles, was auf den ersten Blick offensichtlich an den Originalzeichnungen geändert wurde, stört den Lesefluss in meinen Augen erheblich. Man kann es aber natürlich auch anders sehen, insbesondere auch, wenn man die Debatte rund um die Nutzung von Suffixen danebenlegt.
    Dazu müsste man auch erst mal erkennen was geändert wurde. Ich glaube nicht, das mir das speziell auffallen würde, ausser das da statt Katakana Lateinische Schriftzeichen stehen.

Seite 30 von 30 ErsteErste ... 2021222324252627282930

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •