User Tag List

Seite 29 von 30 ErsteErste ... 192021222324252627282930 LetzteLetzte
Ergebnis 701 bis 725 von 737

Thema: dani books goes East: neues Mangaprogramm ab Anfang 2022

  1. #701
    Mitglied Avatar von DerHerrFuchs
    Registriert seit
    10.2001
    Ort
    Essen
    Beiträge
    191
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich würde gern auch Ausgaben vorbestellen. Aber auf der Dani Books Homepage finde ich noch gar keine Infos / Bestellmöglichkeiten für die Mangas... ??? : )

  2. #702
    dani-books-SysOp mit Monsterallergie Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    8.410
    Mentioned
    116 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hab ich doch mittlerweile schon öfter erwähnt. (Aber findet man hier vielleicht nicht auf Anhieb.)

    Ich bin gerade dabei, die Katalogeinträge für die dani-books-Website und meinen Vertrieb vorzubereiten. Parallel muss ich aber auch noch das neue Theme für die Website aussuchen, weil der Shop vor Einlistung noch auf die aktuellste Softwareversion aktualisiert wird, damit der dann auch über Handys bequemer zu benutzen ist. Die Titel der ersten paar Monate werden jedenfalls in ein paar Tagen vorbestellbar sein. Das Websiteupdate wird wohl bis Ende nächster Woche abgeschlossen sein, dann gehen die Einträge online.

    Ansonsten ist auch weiterhin das Aboreservierformular online für diejenigen, die bereits wissen, dass sie von einer Reihe sowieso alle Ausgaben haben möchten und die nicht immer einzeln über die Website bestellen wollen: https://forms.gle/X7Hyre9exBfPTJmQ8

    Wer sich für ein Abo einträgt, braucht nicht zusätzlich über die Website zu bestellen, sondern bekommt die jeweils neueste Ausgabe seiner Reihen dann immer direkt bei Erscheinen nach Zahlungseingang zugeschickt.

  3. #703
    Mitglied Avatar von DerHerrFuchs
    Registriert seit
    10.2001
    Ort
    Essen
    Beiträge
    191
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Danke für die Info. Doch, doch, ich hatte mich hier durch den Thread gearbeitet. Ich hätte die Frage anders formulieren sollen. „Wann geht’s los?“ oder „Wie ist der Stand der Dinge?“ hätte es heißen müssen : - ) Guten Rutsch und viel Erfolg mit den Mangaprogramm im neuen Jahr!

  4. #704
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chanta
    Beiträge
    9.602
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    International ganz schön erfolgreich die "Die Yakuza-Nanny" , bei uns trotz Ankündigung doch noch aktuell völlig unterm Radar laufend , auch was bisherige vorab Abozahlen angeht im Vergleich zu Nagatoro bzw.
    https://twitter.com/MangaMoguraRE/st...89615878557697
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  5. #705
    dani-books-SysOp mit Monsterallergie Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    8.410
    Mentioned
    116 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das bezieht sich der Aussage dort nach wohl nur auf die japanische Originalausgabe, ich hab zumindest von den US-Kollegen noch nichts von riesigen Absätzen gehört. Dass das in Japan gut läuft, ist jetzt weniger erstaunlich, sonst hätte man davon ja keinen Anime gemacht. Ich werde jedenfalls erst mal bei der geplanten kleinen Auflage bleiben bzw. die zur Not bei Drucklegung anpassen.

  6. #706
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    17.015
    Mentioned
    31 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Ist das derzeit noch möglich? Muß das Papier nicht ein halbes Jahr vorher bestellt werden?
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  7. #707
    Mitglied Avatar von MR_TONI_KUN
    Registriert seit
    10.2016
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    229
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wäre schön, wenn man auf Seite 1 die Manga Übersicht noch komplettieren könnte

  8. #708
    Ahornbaum Mitglied Avatar von Desty
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    8.747
    Mentioned
    114 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Nächste Woche sollte es ja losgehen oder Jano ?
    Mehr Liebe für Tsuyu Asui

  9. #709
    dani-books-SysOp mit Monsterallergie Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    8.410
    Mentioned
    116 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das Einrichten der Website dauert länger als gehofft, weil außer den grundsätzlichen Artikel- und Kundendaten alles komplett neu gemacht werden muss, daher wird die erst nächste Woche online gehen, sofern dann alles rund läuft (derzeit funktioniert der Bestellabschluss in der mobilen Version noch nicht richtig). Die Titellistungen für die ersten paar Monate gehen dann jedenfalls mit ihr online.

    Nagatoro 1 geht nächste Woche in Druck, Band 2 ist bereits in Arbeit. Dragon Maid wird erst zusammen mit Nagatoro 1 ausgeliefert, statt schon im Januar, da die Produktionszeit bei der Druckerei derzeit etwas länger als üblich ist. Die grundsätzlichen Erscheinungsrhythmen (monatlich/zweimonatlich/dreimonatlich) bleiben davon unberührt. Für März stehen weiterhin Nagatoro 2 und Mysterious Girlfriend X 1 an.

    Und noch eine Info für Digitalfans: Aufgrund des großen Interesses an der Reihe schaue ich gerade, ob ich Nagatoro doch direkt von Anfang an auch als Ebook anbieten kann. Dazu demnächst mehr.
    Geändert von Jano (21.01.2022 um 07:39 Uhr)

  10. #710
    Mitglied Avatar von Panthera
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    3.644
    Mentioned
    44 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Gibt es denn irgendwo schon eine Übersicht, was wann genau veröffentlicht wird? Oder wird das erst bekannt, wenn die Titellistungen für die ersten paar Monate auf der Website direkt online gehen?

  11. #711
    Mitglied Avatar von LaLe
    Registriert seit
    03.2016
    Beiträge
    2.043
    Mentioned
    83 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Ich habe in der Tat auch keinen Plan wann denn die von mir angedachten Serien (Holmes, Cradle, Principal) an den Start gehen (sollen).

  12. #712
    dani-books-SysOp mit Monsterallergie Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    8.410
    Mentioned
    116 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich weiß das selbst noch nicht ganz genau, weil das auch mit davon abhängt, wie schnell das Handlettering der Hintergrundbeschriftungen geht und wie die Produktionszeit bei der Druckerei ist. Daher werde ich die Reihen nach und nach listen, sobald ich die ganz konkreten Termine nennen kann, an denen sich dann auch nichts mehr ändert. Ich bin gerade noch drei zusätzliche Handletterleute am Testen, weil meine Hauptlettererin schon mit Nagatoro ausgelastet ist. Wenn die das gut hinkriegen, sollte sich das meiste in absehbarer Zeit terminieren lassen, die meisten Übersetzungen hab ich ja schon da.

    Mit Onlinegehen der Website werde ich erst mal die ersten beiden Dragon Maid, Nagatoro 1 bis 4 und Mysterious Girlfriend X 1 bis 4 einlisten. Kuma-Bär dürfte auch zeitnah starten, aber da möchte ich mich erst auf einen Starttermin festlegen, wenn mir die Übersetzung von Band zwei vorliegt, damit dann die ersten sechs Monate nach Reihenstart schon mal abgedeckt sind.

  13. #713
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chanta
    Beiträge
    9.602
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Erster Trailer zur Yakuza Nanny
    https://www.animenachrichten.de/news...eroeffentlicht

    Etwas strange bzw. weird , oder ?
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  14. #714
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    17.015
    Mentioned
    31 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Jano Beitrag anzeigen
    Ich weiß das selbst noch nicht ganz genau, weil das auch mit davon abhängt, wie schnell das Handlettering der Hintergrundbeschriftungen geht
    Versteh ich nicht. Warum das denn? Was hat Handlettering im Hintergrund verloren?
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  15. #715
    dani-books-SysOp mit Monsterallergie Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    8.410
    Mentioned
    116 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Versteh ich nicht. Warum das denn? Was hat Handlettering im Hintergrund verloren?
    Die Dialoge sind normales Computerlettering. Die Soundeffekte u. Ä. sind hingegen Teil des Artworks und flat in den Dateien drin. Da das japanische Schriftzeichen sind, mit denen bei uns niemand was anfangen kann, werden die im Deutschen dann entweder winzig daneben geschrieben oder durch neu reinretuschierte/reingezeichnete ersetzt. Ich hab mich für letztere Variante entschieden, weil ich das mit den zwei Texten nebeneinander immer ablenkend finde. Dadurch dauert das aber auch viel länger als wenn man das nur daneben schreibt. Zwei Kapitel pro Woche, also ein Band mit acht Kapiteln pro Monat, haut da gerade so hin. Daher muss ich das aber jetzt noch auf ein paar mehr Leute aufteilen, damit nicht immer nur einer gleichzeitig bearbeitet werden kann.



    (Jetzt mal davon ausgehend, dass das eine ernst gemeinte Frage und nicht nur Spitzfindigkeit war, ob das jetzt wirklich als "Hintergrund" zählt. Aber ja, konkret hätte ich "Effekte und Hintergrundbeschriftungen" schreiben sollen. Die zählen für mich als eine Einheit, weil FX im gleichen Rutsch wie tatsächliche Hintergrundsachen, also Schilder und andere Beschriftungen im Hintergrund des Geschehens, gemacht werden.)

  16. #716
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    17.015
    Mentioned
    31 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Danke für die Erkärung. Soundwords hatte ich tatsächlich nicht unter Hintergrund subsumiert.

    Und andererseits würde ich Beschriftungen wie Laden- und Verkehrsschilder eher nicht übersetzen und lieber, wenn es zum Verständnis nötig ist, eine Fußnote einfügen.

    Gibts mittlerweile Druckdateien mit Bild und Text auf unterschiedlichen Ebenen, oder muß das Bild immer retuschiert und ergänzt werden?
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  17. #717
    dani-books-SysOp mit Monsterallergie Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    8.410
    Mentioned
    116 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich würd's eigentlich auch eher im Original lassen, weil das ja am jeweiligen Schauplatz spielt und die Beschriftungen dort halt in der jeweiligen Landessprache wären. Mach ich auch bei meinen westlichen Titeln ausschließlich so, da bearbeite ich jeweils nur die Dialogtexte. Aber da die Mangaleser gewohnt sind, dass alles übersetzt ist, wollte ich da lieber keine Experimente machen. Zumal für Fußnoten auch nicht immer gut Platz ist, weil das Artwork oft bis in den Anschnitt geht. Aber generell halten sich so Schilder und sonstige Hintergrundbeschriftungen zumindest bei meinen Titeln sowieso eher in Grenzen.

    Bei den Dateien sind üblicherweise zumindest die Dialoge leicht entfernbar oder gar nicht erst enthalten. Das kommt aber auch aufs jeweilige Land und teilweise auch noch auf den jeweiligen Verlag an.

    In Frankreich bekommt man meistens die InDesign-Layoutdatei, wo Artwork, Sprechblasen (als TIF) und Text (als TIF) übereinander liegen und einzeln entfernt werden können.

    In den USA kommt's auf den Verlag an. Bei z. B. Image und Dynamite bekommt man die InDesign-Datei, wo das Artwork als TIF oder PSD enthalten ist und darüber das Lettering als Illustrator-Datei liegt. In der kann man üblicherweise ebenfalls die Texte einfach ausblenden. IDW hat einen anderen, nicht verlustfreien Bearbeitungsweg. Die fügen die Illustratordatei des Letterers in Photoshop mit dem Artwork zusammen, geben davon ein geflattetes TIF aus und bauen das in die InDesign-Datei ein. Daher sind die Texte immer etwas ausgefranst, wenn die mal was in größerem Format als ursprünglich nachdrucken. Die packen einem aber in der Regel auch die mit Ebenen noch dazu und auch die Illustratordateien, wodurch das nicht so problematisch ist.

    In Japan bekommt man normalerweise textlose TIFs, wo dann nur (wie oben im Beispiel) die von Hand gezeichneten Effekte oder Beschriftungen drin sind. Das Dialoglettering machen die in InDesign, wodurch die Grafikdateien selbst davon unberührt sind. In ganz seltenen Fällen kommt es zwar auch mal vor, dass man Dateien bekommt, wo tatsächlich alles reingeflattet ist, aber das hatte ich bislang zum Glück erst einmal.

  18. #718
    Mitglied Avatar von Anti
    Registriert seit
    10.2011
    Beiträge
    2.333
    Mentioned
    154 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Jano Beitrag anzeigen
    Ich würd's eigentlich auch eher im Original lassen, weil das ja am jeweiligen Schauplatz spielt und die Beschriftungen dort halt in der jeweiligen Landessprache wären. Mach ich auch bei meinen westlichen Titeln ausschließlich so, da bearbeite ich jeweils nur die Dialogtexte. Aber da die Mangaleser gewohnt sind, dass alles übersetzt ist, wollte ich da lieber keine Experimente machen.
    Es gibt auch Mangas, wo die Lautmalerei nicht bearbeitet wird und die Übersetzung steht, z. B. von EMA. Ich weiß jetzt aber nicht, ob das am Verlag liegt oder vom Manga abhängt.
    „Zeichentrick?!“
    „Ey, das ist Anime! Das ist quasi Kunst!“

    Aus Sturm der Liebe (Folge 3256)

  19. #719
    Mitglied Avatar von Ninelpienel
    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    3.310
    Mentioned
    64 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Egmont Manga, altraverse, TOKYOPOP und Panini Manga retuschieren nie (zumindest nicht mehr). Bei Manga Cult ist es mittlerweile von der Komplexität abhängig, davor haben sie nichts retuschiert, dafür haben sie die beste „Nachahmung“, während die anderen vier Verlage den Text meistens nur leicht farblich anpassen. KAZÉ Manga lässt alles durchweg retuschieren und Carlsen Manga macht das vom Titel abhängig – meistens sind da die Shounen retuschiert.

    Ich persönlich bin Fan davon, wenn die originalen Soundwörter bleiben, die Übersetzung jedoch perfekt nachgeahmt und schön eingearbeitet ist.
    Lieblingsanimes: Hunter x Hunter (2011) | K-On!! | One Punch Man
    Lieblingsmangas: Aku no Hana | Oyasumi Punpun | Sun-Ken Rock | Berserk | Vinland Saga
    Wünsche: Inside Mari | Aku no Hana | Rainbow | Eden PE | Homunculus PE

  20. #720
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    29.480
    Mentioned
    34 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Ninelpienel Beitrag anzeigen
    Egmont Manga, altraverse, TOKYOPOP und Panini Manga retuschieren nie (zumindest nicht mehr). Bei Manga Cult ist es mittlerweile von der Komplexität abhängig, davor haben sie nichts retuschiert, dafür haben sie die beste „Nachahmung“, während die anderen vier Verlage den Text meistens nur leicht farblich anpassen. KAZÉ Manga lässt alles durchweg retuschieren und Carlsen Manga macht das vom Titel abhängig – meistens sind da die Shounen retuschiert.

    Ich persönlich bin Fan davon, wenn die originalen Soundwörter bleiben, die Übersetzung jedoch perfekt nachgeahmt und schön eingearbeitet ist.
    Das stimmt nicht ganz. TP retuschiert sehr wohl noch Soundwords, aber nicht alle, sondern nur einen Teil.

    Persönlich stört mich das nicht, wenn die Soundwords so bleiben wie sie sind und die Übersetzung daneben steht.

    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Funouhan/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ouroboros/ Pumpkin Night/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

  21. #721
    Mitglied Avatar von Ninelpienel
    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    3.310
    Mentioned
    64 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Zitat Zitat von Aya-tan Beitrag anzeigen
    Das stimmt nicht ganz. TP retuschiert sehr wohl noch Soundwords, aber nicht alle, sondern nur einen Teil.

    Persönlich stört mich das nicht, wenn die Soundwords so bleiben wie sie sind und die Übersetzung daneben steht.
    Ich habe keinen einzigen Titel, bei dem sie richtige Soundwörter retuschiert haben. Meinst du diese kleinen Nebenreaktionen? Die werden immer retuschiert. Reguläre Soundwörter bei all meinen Titeln nicht. Das wäre schon ein komischer Zufall. Hast du ein Beispiel?
    Lieblingsanimes: Hunter x Hunter (2011) | K-On!! | One Punch Man
    Lieblingsmangas: Aku no Hana | Oyasumi Punpun | Sun-Ken Rock | Berserk | Vinland Saga
    Wünsche: Inside Mari | Aku no Hana | Rainbow | Eden PE | Homunculus PE

  22. #722
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2020
    Beiträge
    17
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich persönlich finde es auch besser, wenn die originalen Soundwords bleiben und die Übersetzung daneben steht. Besonders wenn durch das retuschieren etwas nachgezeichnet werden muss. Das ist mir z.B. bei Carlsen das ein oder andere mal aufgefallen. Ich hatte da Fälle, wo das nachgezeichnete wie ein künstlerischer Unfall aussah und extrem deplatziert wirkte. Solange das nachgezeichnete jedoch stimmig und passend wirkt habe ich da aber kein wirkliches Problem mit.

  23. #723
    dani-books-SysOp mit Monsterallergie Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    8.410
    Mentioned
    116 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Es ging mir bei meiner zitierten Aussage ausschließlich um die Beschriftungen von Häusern, Schildern etc. (Die halt in Realität in der Sprache des jeweiligen Schauplatzes wären.) Dass die Soundwords in Deutschland meistens (primär aus Kostengründen) nicht retuschiert, sondern klein daneben geschrieben werden, hatte ich oben ja schon selbst erwähnt. Mir selbst gefällt das nicht so, daher hab ich das (wie ja heute nicht zum ersten Mal erwähnt) von Hand neu reinzeichnen lassen. Dass das gescheit aussehen muss, ist aber ja klar. Erst mal schauen, wie's euch dann im finalen Buch gefällt.

  24. #724
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    29.480
    Mentioned
    34 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Ninelpienel Beitrag anzeigen
    Ich habe keinen einzigen Titel, bei dem sie richtige Soundwörter retuschiert haben. Meinst du diese kleinen Nebenreaktionen? Die werden immer retuschiert. Reguläre Soundwörter bei all meinen Titeln nicht. Das wäre schon ein komischer Zufall. Hast du ein Beispiel?
    In Cold Game findet man kaum japanische Soundwords, außer sie sind besonders groß und das Retuschieren würde zuviel Aufwand machen. Was auch auf andere Titel (z.B. Bakemonogatari) zutrifft, bei Actiontitel fällt es vielleicht weniger auf, weil da öfters größere Soundwords verwendet werden, die man dann belässt. Aber achtet man auch da genauer darauf, findet man auch hier retuschierte Soundwords, wenn diese nicht ins Bild eingreifen. altraverse übersetzt sämtliche Soundwords, egal ob groß oder klein, egal wie platziert sie sind und belässt es im Original.
    https://online.fliphtml5.com/lifyc/onbn/index.html#p=1

    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Funouhan/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ouroboros/ Pumpkin Night/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

  25. #725
    Mitglied Avatar von Damian
    Registriert seit
    07.2017
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.439
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich bevorzuge es auch, wenn alles im Original bleibt, retuschieren halte ich für eine Fehlentscheidung weil ich gerne das originale Artwork haben möchte und da gehören per Hand gezeichnete Soundwords, Schilder etc. mit dazu. (Habe ich auch schon bei Kazé kritisiert, wo das teilweise furchtbar aussieht wenn deutsche Wörter irgendwo reingequetscht werden müssen wo vorher ein Schriftzeichen war, siehe z.B. den Nashorn Charakter in One-Punch Man der "Zertrümmerer" auf dem Bauch stehen hat was total gestaucht ist weil einfach nicht genug Platz ist)
    Fußnoten kann man auch problemlos setzen wenn es keinen Rand gibt, z.B. mit weiß umrandeter Schrift.
    No Gods, no Masters! - Shadman
    The bird of Hermes is my name, eating my wings to make me tame - Alucard

    http://www.blamesphere.de/
    Wünsche: Yu Yu Hakusho, GTO (inkl. Fortsetzung und Spin-off), Planetes, Zetman

Seite 29 von 30 ErsteErste ... 192021222324252627282930 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •