User Tag List

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 28

Thema: Regenwolf (Pellejero/Dufaux)

  1. #1
    Mitglied Avatar von OK Boomer
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    4.970
    Mentioned
    58 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Regenwolf (Pellejero/Dufaux)




    Regenwolf

    Zeichnung: Ruben Pellejero · Szenario: Jean Dufaux
    144 Seiten | gebunden | Farbe | € 29,80
    ISBN: 978-3-96582-049-4

    Der junge Indianer Regenwolf sitzt mit seinen weißen Freunden im Saloon beim Kartenspielen, als Ingus Limb ihn schräg anredet und beleidigt. Die Lage eskaliert, Schüsse fallen, Ingus liegt tot am Boden. Regenwolf hat getroffen, wie immer, und es war eindeutig Notwehr. Das sehen leider nur die McDells so. Die Familie des Eisenbahnbarons ist wohlhabend, einflussreich und redlich, doch allmächtig ist sie nicht. An dem Vorfall entfacht sich eine Blutfehde, die einen ganzen Clan auslöschen wird.
    Ein untypischer Western, erzählt von einer Frau: Blanche McDell.

    Mit einem Vorwort des französischen Kinoregisseurs Bertrand Tavernier und einem Nachwort von Corine Jamar (Mermaid Project, Mutationen)

    mehr im magazin

    etwas längere Leseprobe:
    https://www.ppm-vertrieb.de/Regenwol...html#gallery-2
    Geändert von OK Boomer (24.02.2021 um 21:07 Uhr)

  2. #2
    Mitglied Avatar von OK Boomer
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    4.970
    Mentioned
    58 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kleine Zusatzinfo: Ruben Pellejero ist der Zeichner von Dieter Lumpen. https://www.finix-comic.de/?product=dieter-lumpen

  3. #3
    Mitglied Avatar von tarzan
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    UK, London
    Beiträge
    388
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Bei meinem Exemplar sind die Seiten 97, 100, 101, 104, 105, 108, 109, 112 in den Farben gebleicht. Also ob dem Drucker eine der Farben ausging. Ist das generell so?

  4. #4
    Mitglied Avatar von OK Boomer
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    4.970
    Mentioned
    58 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ist bei mir nicht so:



  5. #5
    Mitglied Avatar von cochran
    Registriert seit
    03.2017
    Beiträge
    416
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das Problem scheints im Moment bei den Druckereien öfters zu geben.
    War bei mir beim Blueberry Nr. 6 auf einer Seite auch.

  6. #6
    Moderator
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    1.982
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo Tarzan,

    das kann immer mal vorkommen. Tut mir leid wegen der Umstände, aber dein Händler tauscht dir den um.
    Sollte das wider Erwarten problematisch sein, dann melde dich hier nochmal

  7. #7
    Mitglied Avatar von tarzan
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    UK, London
    Beiträge
    388
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Mache ich. Danke.

  8. #8
    Mitglied Avatar von Kohlenwolle
    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Emscherinsel
    Beiträge
    2.409
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Regenwolf, Pellejero / Dufax Schreiber & Leser


    Handlung:


    Der junge Indianer Regenwolf sitzt mit seinen weißen Freunden im Saloon beim Kartenspielen, als Ingus Limb ihn schräg anredet und beleidigt. Die Lage eskaliert, Schüsse fallen, Ingus liegt tot am Boden. Regenwolf hat getroffen, wie immer, und es war eindeutig Notwehr. Das sehen leider nur die McDells so. Die Familie des Eisenbahnbarons ist wohlhabend, einflussreich und redlich, doch allmächtig ist sie nicht. An dem Vorfall entfacht sich eine Blutfehde, die einen ganzen Clan auslöschen wird.


    Auch wenn der Titel dieses Albums Regenwolf lautet, ist er nicht der Hauptakteuer dieser Geschichte, eher der Auslöser.
    Die eigentlichen Stars dieser Geschichte, sind die starken Frauen, welche die Handlung extrem beeinflussen und vorantreiben. Das zeigt sich schon allein daran, das die Geschichte aus der Sicht einer Frau erzählt wird.


    Ein nicht alltäglicher Western, der mich begeistert hat, und dessen etwas minimalistischen Charakterzeichnungen, aber grandiosen Landschaftsbildern in herrlichen, harmonischen Farben, den Leser jederzeit mitnehmen.



    Absolute Kaufemfehlung. Vielen Dank an Schreiber & Leser das sie uns diese Perle aus dem Jahr 2014 endlich präsentiert haben.
    Schöne Grüsse aus dem Kohlenpott


  9. #9
    Moderator
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    1.982
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo Kohle,

    freut uns, dass dir der Titel gefällt. Autor Pellejero haben wir ja schon seit den neuen Cortos im Programm, aber zuvor hatten noch keine Western-Sparte, wo der Regenwolf reingepasst hätte

  10. #10
    Mitglied Avatar von Gagel
    Registriert seit
    07.2017
    Ort
    Emschermünde
    Beiträge
    1.949
    Mentioned
    72 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

  11. #11
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    7.872
    Mentioned
    43 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hm. Nach dem Abdriften von "Murena" in einen waschechten christlichen Erweckungscomic und nachdem ich "Conquistador" zum absoluten Lowlight meiner Comicsammlung gekürt habe, wollte ich eigentlich keine Dufaux-Geschichten mehr lesen. Aber die sich vor Lobpreisungen überschlagenden Rezis auf swr 2 und PPM haben mich umgestimmt. Ich gebe ihm noch eine Chance.
    Fasse dich kurz! Nimm Rücksicht auf Wartende!

  12. #12
    Moderator
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    1.982
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Dann lass uns wissen, wie die Story bei dir ankommt

  13. #13
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    7.872
    Mentioned
    43 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Versprochen!
    Fasse dich kurz! Nimm Rücksicht auf Wartende!

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    2.079
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von CHOUETTE Beitrag anzeigen
    Hm. Nach dem Abdriften von "Murena" in einen waschechten christlichen Erweckungscomic .....
    Hallooooooo, echt jetzt ?

  15. #15
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    7.872
    Mentioned
    43 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Na, aber! Das ist bis hin zu den Nebenfiguren schamlos bei "Quo Vadis" geklaut, neben Ben Hur und den letzten Tagen von Pompeji dem christlichen Erweckungsroman überhaupt. Und wenn man wissen will, wohin das noch weiter marschiert, reicht ein Blick aufs letzte Panel von Band 10.

    Hatte schön angefangen, aber irgendwann kam der Knick. Ich find's schade. Aber "Regenwolf" ist ja zum Glück ein Einzelband.
    Fasse dich kurz! Nimm Rücksicht auf Wartende!

  16. #16
    Mitglied Avatar von Zardoz
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    1.602
    Mentioned
    73 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Eigentlich hatte ich keine Lust, etwas zu dem Comic zu schreiben. Aber wenn @Kohlenwolle schon vorlegt ... Seine positive Bewertung teile ich in vollem Umfang. Im Gegensatz zu @CHOUETTE hat mir „Conquistador“ gut gefallen. „Regenwald“ spielt aber in einer ganz anderen Liga. Während Conquistatdor mehr auf Horror- und Schockelemete setzt, erscheint mir „Regenwolf“ realistischer, tiefgründiger zu sein. Das Handeln der Protagonisten ist psychologisch durchdacht, die Geschichte wird konsequent und nachvollziehbar zu Ende erzählt, ohne dass die Spannung darunter leidet. Ein (Spät-)Western, der nicht nur eine Ansammlung genretypischer Elemente enthält. Mich erinnert er ein wenig an den „Sheriff“, abgesehen von den Mysteryelemeten, die hier einen nicht ganz unwesentlichen Teil der Erzählung tragen.
    .
    Das Artwork ist für einen Western auf den ersten Blick gewöhnungsbedürftig, vermag aber sehr schnell zu überzeugen.

    Fazit: Auch aus meiner Sicht uneingeschränkt lesenswert!

  17. #17
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    7.872
    Mentioned
    43 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Zardoz Beitrag anzeigen
    hat mir „Conquistador“ gut gefallen. „Regenwald“ spielt aber in einer ganz anderen Liga.
    Aber Conquistador spielt im Regenwald.

    Scnr

    Zitat Zitat von Zardoz Beitrag anzeigen
    abgesehen von den Mysteryelemeten, die hier einen nicht ganz unwesentlichen Teil der Erzählung tragen.
    Och nööö.
    Na, nu isser bestellt. Aber danke für die Vorwarnung.
    Fasse dich kurz! Nimm Rücksicht auf Wartende!

  18. #18
    Mitglied Avatar von Zardoz
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    1.602
    Mentioned
    73 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Jetzt weißt Du, was die Autokorrektur aus Regenwolf macht. Ich habe es noch gesehen, dann aber wieder aus den Augen verloren.

    Indianer ohne Mystery? Das würde doch keinen Spaß machen. Ich glaube und hoffe, dass Dir "der Regenwald" diesmal besser gefällt.

  19. #19
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    7.872
    Mentioned
    43 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    ... und gelesen.
    Es war wirklich eine wunderschöne Geschichte. Hat mich eher an den Sfar/Blain-Blueberry erinnert als an den Sheriff. Dufaux hat hier den Erzählton perfekt getroffen. Nicht zu schwülstig-larmoyant, wie in Conquistador, sondern ruhig-sachlich, mit der erforderlichen Ernsthaftigkeit für die doch tragische Geschichte. Im Gegensatz zu Der Sheriff waren für mich die Handlungen der Beteiligten durchweg nachvollziehbar.
    Mir als Verächter jeglicher Phantastik hat er genug Raum gelassen, um das bisschen Mystik (es war wirklich nicht viel) auch noch rational erklären zu können. Das war sehr nett von ihm.
    Dass Pellejero ein Meister seines Fachs ist, wusste ich schon. Hier war er auch wieder eine Klasse für sich. Wenn man sich die Figuren anschaut, stimmt jede Haltung, jede Bewegung. Beiläufige Gesten werden eingebaut, niemand steht einfach so verkrampft in der Gegend herum.
    Alles in allem wirklich ganz großes Kino. Dieser Western gehört in der Reihe der Oneshots ganz weit nach oben.

    Danke an @Kohlenwolle und @Zardoz, PPM und swr 2 für die Empfehlung, und natürlich S&L fürs Verlegen.
    Geändert von CHOUETTE (15.05.2021 um 07:07 Uhr)

  20. #20
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    4.182
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Von Tillmann Courth gibt's auch ne dicke Empfehlung.

    REGENWOLF könnte ein Western sein, der auch Genre-Hassern gefällt, weil er sich nicht mit dem Klein-Klein der Gattung aufhält, sondern ganz allgemein von Menschen und ihren Emotionen und Träumen erzählt.
    Langsam werde ich auch mürbe

    https://tillmanncourth.de/regenwolf/

    PS: Bestellung ist raus, wird mal wieder ein teurer Monat ...
    Geändert von Simulacrum (15.05.2021 um 09:24 Uhr)

  21. #21
    Mitglied Avatar von Zardoz
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    1.602
    Mentioned
    73 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @Simulacrum: Regenwolf dürfte nach meiner Einschätzung Deinen Geschmack treffen. Jedenfalls kein klassischer Western. Insofern ist das Zitat von Tillmann Courth durchaus zutreffend.

  22. #22
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    4.182
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wehe, wenn nicht!

  23. #23
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    7.872
    Mentioned
    43 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Simulacrum Beitrag anzeigen
    Von Tillmann Courth gibt's auch ne dicke Empfehlung.
    https://tillmanncourth.de/regenwolf/
    Eine sehr treffende Rezi. Sehr schön bringt es folgende Passage auf den Punkt:

    Ich habe selten einen so flüssigen, genial komponierten Stoff gelesen!
    An keiner Stelle hatte ich ein Fragezeichen im Kopf. Ich wusste auf jeder Seite, wer wo ist, wer mit wem was zu schaffen hat, worum es geht und was im Moment auf dem Spiel steht.
    Absolut erstaunlich, wie organisch REGENWOLF vor unseren Augen abläuft.
    Es ist mir ein unbegreifliches Wunder.

  24. #24
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    4.182
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die Vorfreude wächst

  25. #25
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    7.872
    Mentioned
    43 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Zardoz Beitrag anzeigen
    Eigentlich hatte ich keine Lust, etwas zu dem Comic zu schreiben.
    Warum eigentlich nicht? Deine Rezis waren immer meine Lieblingsbesprechungen, weil ich allermeistens deine Eindrücke teilen konnte. Wenn du irgendwas empfohlen hast, konnte man das unbedenklich kaufen, da war nie Murks dabei. Das kostet die Verlage richtig Geld, wenn du keine Rezis mehr schreibst. Okay, mir spart es welches ...
    Fasse dich kurz! Nimm Rücksicht auf Wartende!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •