User Tag List

Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Erscheinungsmonate von Super Tip Top

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2014
    Beiträge
    180
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Erscheinungsmonate von Super Tip Top

    Weiß eigentlich jemand die Monate, in denen die FF-Super-Tip-Top-Reihe Band 1-35 in den Jahre 1967 bis 1970 erschienen sind? Im Kaukapedia findet man nur die Jahreszahlangabe. Eine Liste wäre super!

  2. #2
    Mitglied Avatar von albert-enzian
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    973
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Bin leider erst jetzt zu ein paar Recherchen gekommen.

    Laut Impressum erschienen die Super Tip Top in Heftformat monatlich. Der Start der Heftreihe war wohl im Juli 1967. Das würde auch mit unserer Aufstellung in der Kaukapedia übereinstimmen.

    Ich habe folgende Werbungen in den FF-Heften gefunden.

    FF 605 vom 21.07.1967 Werbung für Super Tip Top 1 "Jetzt bei Eurem Zeitschriftenhändler" also erschienen im Juli 1967

    FF 610 vom 25.08.1967 Werbung für Super Tip Top 2 "Jetzt bei Eurem Zeitschriftenhändler" also erscheinen im August 1967

    FF 614 vom 22.09.1967 Werbung für Super Tip Top 3 "Jetzt bei Eurem Zeitschriftenhändler" also erschienen im September 1967

    FF 619 vom 27.10.1967 Werbung für Super Tip Top 4 "Jetzt bei Eurem Zeitschriftenhändler" also erschienen im Oktober 1967

    FF 623 vom 24.11.1967 Werbung für Super Tip Top 5 "Jetzt bei Eurem Zeitschriftenhändler" also erschienen im November 1967

    Danach habe ich erstmal keine Werbung mehr in den FF gefunden.

    Aber STT Band 6 ist bestimmt im Dezember 1967 erschienen. Und es ging dann im monatlichen Turnus weiter.
    In STT 6 gibt es eine Vorschauseite auf Band 7 mit dem Text "Achtung! Nicht auf den Zeitschriftenhändler schießen, wenn er den vierfarbigen Band 7 von SUPER-TIP TOP noch nicht Hat! (es gibt ihn nämlich erst im nächsten Monat).


  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    2.712
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Vorab: Zur Datensammlung kann ich leider nichts Weiteres beitragen.

    Ich weiß noch, dass ich mir damals den ersten und zweiten Band (Lucky Luke, Kokomiko) gekauft habe, für jeweils 1,50 DM. Das war bei meinem Wochenbudget von 1 DM jeweils 'ne echte Anschaffung. In dem kleinen Dorf bei Bremerhaven waren mir Kauka-Comics nicht untergekommen. Das ging erst los, als ich als Neunjähriger nach den Sommerferien Fahrschüler wurde. Dann aber auch intensiv!

    Hab' gerade nach dem Schuljahresbeginn im Bundesland Bremen anno 1967 geforscht: Montag, 28.8.1967. Da dürfte Band 2 nach obiger Liste also bereits erschienen sein. Vielleicht hatte der Kiosk am Bremerhavener Neumarkt aber noch ein paar Restexemplare von Band 1 vorrätig. Jedenfalls haben beide Käufe meine Vorlieben bezüglich Comics deutlich mitgeprägt. Zwei tolle Bände!

    Regelmäßig konnte ich mir die Reihe nicht kaufen, aber immer wieder mal, je nach Serie: Lucky Luke, Pit und Pikkolo, Old Nick, Die Schlümpfe, Gin und Fizz, Pauli ... Die Hefte mit den abgeschlossenen Geschichten (Vorläufer der heutigen Alben) gefielen mir deutlich besser als die "Fix und Foxi"-Hefte, die ich mir aber auch des öfteren kaufte. Neben der Abgeschlossenheit gefiel mir auch, dass ich mir die Serien aussuchen konnte, die ich besonders mochte - und nicht, wie im Wochenheft, nur eine oder zwei für mich attraktive Geschichten vorfand und den Rest eigentlich gar nicht wollte. Dass erstere hauptsächlich frankobelgische Funnies/Semifunnies waren, war mir damals natürlich noch lange nicht klar.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2014
    Beiträge
    180
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @albert-enzian: Vielen Dank für die Infos. Im Comic-Preiskatalog habe ich für FF-STT 1 die Angabe Juli 1967 auch gefunden und von daher unter Annahme einer monatlichen Erscheinungsweise die Hefte "durchterminiert". Dass dies zutrifft, wurde jetzt durch die FF-Ankündigungen bestätigt. @ kaschi: Ich habe von 1967 ab Heft 4 bis Heft 34 (1971) als Kind die meisten Heftnummern der FFSTT-Reihe im Zeitschriftenladen unserer Kleinstadt, der direkt neben unserem Geschäft stand, erstanden und verschlungen. Geprägt haben mich vor allem Siggi und Babarras sowie die Pichelsteiner als Kauka-Reihen und Lucky Luke, Spirou, Schwarzbart und Gin & Fizz als frankobelgische Reihen. Neben den tollsten Geschichten von DD und der Mickyvision 2. Serie hat diese Reihe maßgeblich dazu beigetragen, dass ich bis heute leidenschaftlicher Comic-Sammler und regelmäßiger Comic-Leser geblieben bin.

  5. #5
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    16.396
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Mickyvision 2. Serie? Was war gerade an der so anregend? Die erste Serie war doch viel besser ...
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2003
    Beiträge
    882
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Mickyvision 2. Serie? Was war gerade an der so anregend? Die erste Serie war doch viel besser ...
    Das liegt natürlich an der persönlichen Erfahrung. Als Steppke kannte ich die erste Serie der Mickyvision gar nicht.
    Ich sehe mich heute noch, wie ich mir im Sommer 1969 als Sechsjähriger in Mickyvision Heft 15 (Strolchi) die Bilder ansehe oder wie ich mich später im Sommer 1972 über die Nr. 33 gefreut habe. Vor allem das leuchtende Goofy-Poster hat mir gefallen. Und zum Frühstück gab es Nutella mit den Goofy-Reibebildern im Deckel.

    Die "Anregung" liegt eben im Auge des Betrachters.
    Endgültig infiziert mit dem Comic-Virus wurde ich dann im März 1973 mit ZACK...
    Herzliche Grüße
    nc

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    2.712
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von nc-schmitt Beitrag anzeigen
    Das liegt natürlich an der persönlichen Erfahrung. Als Steppke kannte ich die erste Serie der Mickyvision gar nicht.
    Stimmt! Ging mir ähnlich. Ende der 60er hatte ich "Ein toller Käfer", "Schneewittchen" und "Das Dschungelbuch" im Kino gesehen (letzteren Film in Kopenhagen) und war natürlich sofort dabei, als die Mickyvision davon Comics brachte. Viel hängengeblieben ist von diesen Comics jedoch in der Tat nicht viel. Die konnten nicht mal ansatzweise mit der Faszination der Filme mithalten ...

  8. #8
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    10.662
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Man muss nicht steinalt sein, um von der ersten Serie was mitbekommen zu haben. MV Comix mit den schönen Titelbildern konnte gar nicht übersehen werden. Ich hab beide Reihen gemocht.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!




    Dieser Beitrag wird sich in wenigen Sekunden selbst löschen.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    2.712
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    MV Comix mochte ich vor allem etwa ab 1970, als Batman, Robin und Batgirl ins Bronze Age eintauchten. Da war ich stolze 12 und reif fürs Abenteuer ... :-)

  10. #10
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    16.396
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Und da hab ich dann aufgehört, das Heft zu kaufen (hab alle Hefte von 1962 an – war erschwinglich, weil monatlich erscheinend. Alle vier Wochen die Micky Maus mit den ganzen Fortsetzungen wäre nicht so doll gewesen). Und man mußte sich nicht erst von ZACK anfixen lassen, weil man ja fast alle Serien aus der MV schon kannte. ZACK war aber ein guter Ersatz, als MV nur noch die C-Comics von Jimmy Olsen brachte (und hatte besseren Druck und Anfangs einen stabileren Umschlag). Die besseren DC-Comics kamen ja in "Superman + Batman".
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    2.712
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ja, das Gesummse um Jimmy Olsen und auch Lois Lane fand ich auch öde. Aber es gab eben auch eine Phase (ich meine: davor), in der bezüglich DC Gotham City in MV Comix dominierte. Und das war keineswegs öde.

    Aber wir kommen vom Thema ab.

  12. #12
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    10.662
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Die albernen Supermanngeschichten gefielen mir am besten. Mit Batmann hatt Ich nie viel am Hut, und Asterix wurde erst gar nicht gelesen.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!




    Dieser Beitrag wird sich in wenigen Sekunden selbst löschen.

  13. #13
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    16.396
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ja, Asterix war damals nicht sehr erfolgreich. Die Hefte mit den meisten Asterix-Seiten waren die mit den schlechtesten Verkäufen.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    2.712
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zurück zu Super Tip Top:

    Den Titel fand ich damals schon doof! Eigenlob stinkt! Und doppeltes erst recht! Aber das war typisch Kauka.

    Mit Siggi und Babarras konnte ich nicht viel anfangen. Das Durcheinander verwirrte mich, auch weil ich für die Vorgeschichte noch zu jung war. Anno '67 kannte ich Asterix noch nicht und den Kaukaschen Missbrauch desselben erst recht nicht.

    Inzwischen habe ich mir viele Bände dieser Reihe wieder besorgt, weil sie damals in der Tat die Wurzeln meiner heutigen Comic-Leidenschaft gesät haben, aber weder Siggi noch Babarras kommen mir jemals ins Haus!

  15. #15
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    10.662
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Ist doch n schöner Titel. Tip Top. Da wusste man, was man bekommt. Es gab da auch ne Fernsehserie mit Heidi Kabel und Willy Millowitsch, die hieß 'Hei-Wi-Tip-Top'. Und eine Folge ganz kaukaesk 'Der Pechpilz'. Nicht zu vergessen die Maskottchen der WM '74: Tip und Tap.

    Na ja.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!




    Dieser Beitrag wird sich in wenigen Sekunden selbst löschen.

  16. #16
    Mitglied Avatar von Horatio
    Registriert seit
    09.2001
    Ort
    Barcelona und Münster/Wf.
    Beiträge
    696
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Kaschi Beitrag anzeigen
    Zurück zu Super Tip Top:

    Den Titel fand ich damals schon doof! Eigenlob stinkt! Und doppeltes erst recht! Aber das war typisch Kauka.
    Gut, da gab's auch Prima Comic (= Primo) – und es gab von Bastei "Das ist Klasse". Aber wer würde auch sein Produkt "Das ist Durchschnitt" nennen ...
    Horatio

  17. #17
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    16.396
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Sie hätten ja bei "Lupo modern" bleiben können. Die Zählung und die laufenden Comics wurden ja einfach fortgesetzt. Allerdings war das Konzept ein wenig anders, weniger Popstars, dafür Fußballerbilder.
    Geändert von Mick Baxter (18.01.2021 um 09:11 Uhr)
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •