User Tag List

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 39 von 39
  1. #26
    Moderator Anime- und Mangaforum Avatar von Alita
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    28327 Bremen
    Beiträge
    10.574
    Mentioned
    194 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Zitat Zitat von HyperionCH Beitrag anzeigen
    - Prüfstelle?
    Wie gesagt bin ich (und wohl so ziemlich alle hier) kein Experte. Das "vorsorglich" macht jedoch stutzig. Dies klingt danach, dass Kazé nur rechtliche Probleme vermutet, jedoch keine Gewissheit hat bzw. dies nicht geprüft wurde. Wie gesagt bin ich kein Experte und weiss nicht, ob es eine entsprechende Prüfstelle gibt, wo man dies prüfen lassen kann.
    Das Problem ist, dass bei Büchern auf Antrag geprüft wird. Es ist nicht so wie bei Spielen oder Filmen, wo vor der Veröffentlichung festgestellt wird, ab welchem Alter ein Spiel oder Film zugelassen wird.
    Sondern es wird ein Antrag gestellt und dann geprüft. Wobei das nächste Problem das ist, dass nur geprüft wird, ob ein Band auf den Index kommt. Was anderes wird nicht geprüft. Es gibt nämlich bei Büchern keine abgestufte Altersfreigabe. D.h. also, wenn ein Band geprüft wird und bei der Jury durchfällt, darf es nicht mehr beworben werden (also Verkauf nur auf Anfrage). Der Vorteil ist, dass ein Teil der Auflage schon verkauft worden ist, der Nachteil ist, dass man den Rest der Auflage quasi wegschmeißen kann.
    Und da man nie wissen kann, wie so ein Urteil ausfällt, geht KAZÉ n dem Fall halt lieber auf Nummer sicher.
    Es gibt auch keine festen Kriterien, nach denen man ausmachen kann, ob ein Band auf dem Index landet. Gewalt und Sex gehören zwar dazu, aber laut einer Aussage eines Mitarbeiters der Prüfstelle, mit dem ich mal geredet hatte, ist z.B. die Gewalt von Dragon Ball trotz großer Wunden weniger schlimm, da gezeigt wird, dass Gewalt negative Konsequenzen wie Wunden und Schmerz nach sich ziehen kann. Und bei erotischen Titeln kommt es z.B. auch darauf an, ob mögliche Käufer anhand des Covers auf den Inhalt schließen können.

  2. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2006
    Beiträge
    267
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Alita Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, dass bei Büchern auf Antrag geprüft wird. Es ist nicht so wie bei Spielen oder Filmen, wo vor der Veröffentlichung festgestellt wird, ab welchem Alter ein Spiel oder Film zugelassen wird.
    Sondern es wird ein Antrag gestellt und dann geprüft. Wobei das nächste Problem das ist, dass nur geprüft wird, ob ein Band auf den Index kommt. Was anderes wird nicht geprüft. Es gibt nämlich bei Büchern keine abgestufte Altersfreigabe. D.h. also, wenn ein Band geprüft wird und bei der Jury durchfällt, darf es nicht mehr beworben werden (also Verkauf nur auf Anfrage). Der Vorteil ist, dass ein Teil der Auflage schon verkauft worden ist, der Nachteil ist, dass man den Rest der Auflage quasi wegschmeißen kann.
    Und da man nie wissen kann, wie so ein Urteil ausfällt, geht KAZÉ n dem Fall halt lieber auf Nummer sicher.
    Dies klingt ähnlich wie bei TV-Sendern, da es dort grundsätzlich (unterhalb FSK16/18) keine verbindlichen Vorschriften gibt bzw. Sendungen auch ohne FSK-Beurteilung laufen (z.B. Shows, aber auch Filme/Serien, die zuerst im TV gezeigt werden, bevor sie auf DVD/BD erscheinen bzw. nicht vorher im Kino liefen).

    Wir wissen ja, dass RTL2 damals um mehrere Längen zu vorsichtig war und entsprechend wesentlich mehr raus geschnitten und verharmlost hatte, als dies wirklich nötig war.

    Die Frage ist natürlich, was gegen einen Antrag spricht.
    Bei RTL2 vermute ich stark, dass der Zeitfaktor ein sehr wesentlicher war. Ein TV-Sender weiss nicht, wie lange so eine Prüfung dauert und bei Serien wir "Naruto" (mit extrem vielen Folgen) wäre der Sendeplan damit nicht gewährleistet.
    Dieser Punkt ist bei einer Manga-Veröffentlichung jetzt nicht so kritisch. Wenn durch die Prüfung der Release verschoben werden muss, ist dies nicht so ein Beinbruch.

    Es gibt auch keine festen Kriterien, nach denen man ausmachen kann, ob ein Band auf dem Index landet. Gewalt und Sex gehören zwar dazu, aber laut einer Aussage eines Mitarbeiters der Prüfstelle, mit dem ich mal geredet hatte, ist z.B. die Gewalt von Dragon Ball trotz großer Wunden weniger schlimm, da gezeigt wird, dass Gewalt negative Konsequenzen wie Wunden und Schmerz nach sich ziehen kann. Und bei erotischen Titeln kommt es z.B. auch darauf an, ob mögliche Käufer anhand des Covers auf den Inhalt schließen können.
    Ich vermute einmal (wie gesagt bin ich kein Experte), dass bei einem Prüfungsurteil auch klar ersichtlich ist, was genau zu einer Indexierung führte (was wahrscheinlich gleichzeitig bedeutet, dass Kazé die juristische Situation der beiden Seiten richtig einschätzte).
    Entsprechend müsste mit dem Urteil sehr wahrscheinlich weiterhin eine Veröffentlichung der gekürzten Version möglich sein (also ohne den beiden Seiten). Aber dann kann Kazé als Publisher zumindest klar aussagen, dass sie alle möglichen rechtliche Mittel eingesetzt haben, damit möglichst wenig (oder bestenfalls gar nichts) gekürzt wird.
    Harry Potter-Fans > Anime-/Manga-Fans

    Change my mind!

  3. #28
    Moderator Anime- und Mangaforum Avatar von Alita
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    28327 Bremen
    Beiträge
    10.574
    Mentioned
    194 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Zitat Zitat von HyperionCH Beitrag anzeigen
    Ich vermute einmal (wie gesagt bin ich kein Experte), dass bei einem Prüfungsurteil auch klar ersichtlich ist, was genau zu einer Indexierung führte (was wahrscheinlich gleichzeitig bedeutet, dass Kazé die juristische Situation der beiden Seiten richtig einschätzte).
    Nach dem Urteil gibt es natürlich eine Begründung. Allerdings wurde gesagt, dass Bücher den Prüfern zufällig zugeteilt werden. D.h. bei einem Prüfer könnte man Glück haben und bei anderen ggf. Pech. Es lässt sich so im Vorfeld nur schwer sagen.

    Entsprechend müsste mit dem Urteil sehr wahrscheinlich weiterhin eine Veröffentlichung der gekürzten Version möglich
    Ist es. Panini hat es mit Vampire Master und Hellsing so gemacht.
    Allerdings muss dennoch die geprüfte Auflage vernichtet werden (die falschen Seiten rausreißen ist unschön und teurer als der Nachdruck) und die Änderungen müssen mit dem Mangaka und dem japanischen Verlag abgesprochen werden. Und wenn die Nein sagen, gibt es keinen Nachdruck.
    Erschwerend kommt hinzu, dass, wenn von einer Serie 3 Bände auf dem Index landen, automatisch die ganze Serie auf dem Index ist.

  4. #29
    Mitglied Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    2.556
    Mentioned
    70 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    14
    Ich verlinke mal diesen Twitterthread, in dem über die Entscheidung und die rechtlichen Konsequenzen geredet wird. (Ist aber etwas verästelt, also aufgepasst~) Ich möchte dabei darauf hinweisen, dass Kaze seine Entscheidung nicht über eine mögliche Indizierung verantwortet (was zumindest möglich ist und hier debattiert wird), sondern über das Strafrecht, welches in dem Thread debattiert wird. Das sind zwei unterschiedliche Begründungen!
    I Got Stuff Wrong Too, I Was Just Mostly Smart Enough Not to Tweet It
    Yair Rosenberg - 1.1.2021

  5. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2006
    Beiträge
    267
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Alacrity Beitrag anzeigen
    Ich verlinke mal diesen Twitterthread, in dem über die Entscheidung und die rechtlichen Konsequenzen geredet wird. (Ist aber etwas verästelt, also aufgepasst~) Ich möchte dabei darauf hinweisen, dass Kaze seine Entscheidung nicht über eine mögliche Indizierung verantwortet (was zumindest möglich ist und hier debattiert wird), sondern über das Strafrecht, welches in dem Thread debattiert wird. Das sind zwei unterschiedliche Begründungen!
    Besten Dank für die Informationen.

    Wie genau wird dann bewertet, ob es strafrechtlich relevant ist oder nicht? Gibt es etwas ähnliches wie eine Indizierungs-Prüfung?
    Für ein Unternehmen ist Rechtssicherheit sehr wichtig. Deshalb ist es auch nachvollziehbar, dass Kazé (und andere Unternehmen) bezüglich Kürzungen auf Nummer sicher geht, damit es wirklich keine strafrechtlichen Konsequenzen gibt.
    Harry Potter-Fans > Anime-/Manga-Fans

    Change my mind!

  6. #31
    Mitglied Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    2.556
    Mentioned
    70 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    14
    Ich bin kein Anwalt, also genau kann ich's dir auch nicht sagen.
    Ich weiß nur, dass eine Anklage vom Strafrecht zu einem "echten" Verfahren führt - also so, wie man sich's klischeehaft vorstellt. Man wird dann vom Staatsanwalt eingeladen und muss sich verteidigen. Für ein Indizierungsverfahren gibt es ja eigene Organe - das ist kein klassisches Rechtsverfahren.
    I Got Stuff Wrong Too, I Was Just Mostly Smart Enough Not to Tweet It
    Yair Rosenberg - 1.1.2021

  7. #32
    Mitglied Avatar von Rodmor
    Registriert seit
    04.2017
    Ort
    Mecklenburg Vorpommern
    Beiträge
    1.260
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Puhh schwierig schwierig.

    Wenn Kaze und co. nicht von einem gewissen Weltkonzern aufgekauft worden währen(falls ich fakenews verbreite bitte korrigieren!) der mitlerweile dafür bekannt ist japanisches Zeug zu zensieren würde ich hier nix hinterfragen.
    Der Ruf von Kaze Manga ist für mich bis dato einer der besten in den deutschen Gefilden aber so bleibt da schon ein bitterer Beigeschmack.


    Ich werde die Reihe trozdem kaufen einfach weil ich mit den Werken von Takahiro immer relativ viel Spaß hatte, jedoch hoffe ich dass das hier nicht zum Dauerzustand wird.

  8. #33
    Mitglied Avatar von Smart86
    Registriert seit
    08.2011
    Beiträge
    242
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Alita Beitrag anzeigen
    Nach dem Urteil gibt es natürlich eine Begründung. Allerdings wurde gesagt, dass Bücher den Prüfern zufällig zugeteilt werden. D.h. bei einem Prüfer könnte man Glück haben und bei anderen ggf. Pech. Es lässt sich so im Vorfeld nur schwer sagen.

    Ist es. Panini hat es mit Vampire Master und Hellsing so gemacht.
    Allerdings muss dennoch die geprüfte Auflage vernichtet werden (die falschen Seiten rausrei?Ÿen ist unschön und teurer als der Nachdruck) und die ?„nderungen müssen mit dem Mangaka und dem japanischen Verlag abgesprochen werden. Und wenn die Nein sagen, gibt es keinen Nachdruck.
    Erschwerend kommt hinzu, dass, wenn von einer Serie 3 Bände auf dem Index landen, automatisch die ganze Serie auf dem Index ist.
    Keine Ahnung, wie du darauf kommst, dass die Auflage nach einer Indizierung vernichtet werden muesste? Sowohl die beiden indizierten Hellsing Baende, als auch diverse indizierte Werke auf DVD und Co. kann man gegen Alterspruefung immer noch kaufen.
    Durch das Werbeverbot duerfen sie nicht mehr offen ausliegen und sicher wuerden einige Haendler den Titel dann aus dem Sortiment (bei Filmen z.B. bei Saturn/Media Markt der Fall) nehmen. Gerade lokale Comic und Mangalaeden jedoch wuerden die Titel sicher weiter fuehren und gegen Altersnachweis verkaufen.

    Meine Haltung zu Zensur hab ich ja bereits des oefteren klar gestellt. Wenn ein Werk zensiert wird, wird der Release von mir boykottiert (mir ist auch egal, ob die fehlenden Szenen wichtig fuer die Handlung sind oder nicht. Als volljaehriger Konsument moechte ich selbst entscheiden, welche Inhalte ich lesen/sehen moechte und nicht bevormundet werden). Zudem werde ich bei solchen Vorgehen risikobehaftete Titel bei diesem Publisher gar nicht mehr starten. EMA hat mich dadurch als Kunde nahezu komplett verloren (jedoch mit Mila aktuell einen Titel angekuendigt, den ich mir zulege. Zumal ich hier davon ausgehe, dass er wohl ungekuerzt erscheinen wird).
    Wenn ein Publisher bereits bei Lizenzierung weiss, dass er den Titel in der urspruenglichen Form nicht bringen moechte, dann soll er mMn lieber gleich die Finger davon lassen.

    @Rodmor
    Jetzt wo du es ansprichst. Dieser Konzern ist auch ein rotes Tuch fuer mich, seit man den Firmensitz in die USA verlegt hat und den japanischen Markt regelrecht mit Fuessen tritt (und man seither auch bei nahezu jedem freizuegigen japanischen Titel die Zensurkeule schwingt). Zum Glueck bekommen sie ja dort die Quittung und verlieren mehr und mehr Marktanteile.

    ~ MfG Smart86 ~
    Geändert von Smart86 (19.04.2021 um 20:43 Uhr)

  9. #34
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chanta
    Beiträge
    8.607
    Mentioned
    24 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Warum war eigentlich Fire Punch einer der ersten Bände oder Übelblatt Band O beide ebenfalls von Kaze nicht zensiert ?
    Gleiche Thematik
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  10. #35
    Mitglied Avatar von Ninelpienel
    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    3.079
    Mentioned
    48 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Redet ihr über Crunchyroll? Mir ist kein Titel bekannt, der dort in Deutschland zensiert ist. Natürlich abgesehen von den Zensuren, die von den Japanern kommen.
    Lieblingsanimes: Hunter x Hunter (2011) | K-On!! | One Punch Man
    Lieblingsmangas: Aku no Hana | Oyasumi Punpun | Sun-Ken Rock | Berserk | Vinland Saga
    Wünsche: Inside Mari | Aku no Hana | Rainbow | Eden PE | Homunculus PE

  11. #36
    Mitglied Avatar von Smart86
    Registriert seit
    08.2011
    Beiträge
    242
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Ninelpienel Beitrag anzeigen
    Redet ihr über Crunchyroll? Mir ist kein Titel bekannt, der dort in Deutschland zensiert ist. Natürlich abgesehen von den Zensuren, die von den Japanern kommen.
    Nein, die Rede ist von Sony.

    ~ MfG Smart86 ~

  12. #37
    Mitglied Avatar von Ninelpienel
    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    3.079
    Mentioned
    48 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Zitat Zitat von Smart86 Beitrag anzeigen
    Nein, die Rede ist von Sony.

    ~ MfG Smart86 ~
    Der Deal ist noch gar nicht abgesegnet. Also kann hier Sony noch gar nicht reinreden.
    Lieblingsanimes: Hunter x Hunter (2011) | K-On!! | One Punch Man
    Lieblingsmangas: Aku no Hana | Oyasumi Punpun | Sun-Ken Rock | Berserk | Vinland Saga
    Wünsche: Inside Mari | Aku no Hana | Rainbow | Eden PE | Homunculus PE

  13. #38
    Mitglied Avatar von Smart86
    Registriert seit
    08.2011
    Beiträge
    242
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Ninelpienel Beitrag anzeigen
    Der Deal ist noch gar nicht abgesegnet. Also kann hier Sony noch gar nicht reinreden.
    Mag sein. Ich hab ja auch nicht mehr und nicht weniger gesagt, dass Sony fuer mich mittlerweile ein rotes Tuch darstellt.

    ~ MfG Smart86 ~

  14. #39
    Mitglied Avatar von Ninelpienel
    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    3.079
    Mentioned
    48 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Zitat Zitat von Smart86 Beitrag anzeigen
    Mag sein. Ich hab ja auch nicht mehr und nicht weniger gesagt, dass Sony fuer mich mittlerweile ein rotes Tuch darstellt.

    ~ MfG Smart86 ~
    Richtet sich ja auch eher an @Rodmor.
    Lieblingsanimes: Hunter x Hunter (2011) | K-On!! | One Punch Man
    Lieblingsmangas: Aku no Hana | Oyasumi Punpun | Sun-Ken Rock | Berserk | Vinland Saga
    Wünsche: Inside Mari | Aku no Hana | Rainbow | Eden PE | Homunculus PE

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •