Die Sprechblase 243

Herbst 2020
€ 9,90
45. Jahrgang
Nr. 243


INHALT
3 Vorwort, Abos, Impressum
5 Gene Colans DRACULA
12 Wer war Gene Colan?
14 Eine Graphic Novel über Salgari
15 ZORRO - Die Comics
29 HARRY: Rezis, News, Nachrufe
40 Restaurieren oder nicht?
42 Neue Ausstellungen
43 Zum LASSITER-Jubiläum
44 Treffpunkt ZACK
48 Generation Lehning
52 Interview mit dem Sigurd-Zeichner Horacio Vila
54 AKIM-Nachschlag
56 SAMSON von Miguel Quesada
58 Interview: Alexander Kaschte
60 Der unbekannte NICK KNATTERTON
65 BLUEBERRY von J. Sfar & Ch. Blain
66 Vergessene Schätze: René Goscinny
70 Comicrarität: MICHEL VAILLANT
76 SPIDER-MAN: Die Strips
78 WATCHMEN: Ditkos Einfluss
82 Leserbriefe


Leserbriefe:
Gerhard Förster
[email protected]

Bestellungen und Abonnements:
Stefan Schlüter
[email protected]

Abo-Preise für Deutschland und Österreich:
€ 35,60 (4 Ausgaben)
€ 68,- (8 Ausgaben)
Im 4er Abo ist die SPRECHBLASE weiterhin zum alten Preis von EUR 8,90 erhältlich, im 8er Abo wird´s noch günstiger!

Web-Site:
die-neue-sprechblase.de
Die Sprechblase - Das offizielle Diskussionsforum

User Tag List

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 60
  1. #1
    Mitglied Avatar von Manfred G
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    1.736
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Sprechblase 243

    Nachdem ich die Sprechblase püntktlich zum Wochenende bekommen hatte und Lust hatte diese zu Lesen hier wieder einige Anmerkungen:
    Highlight 1: Gene Colan Beim Artikel Die Gruft von Dracula gab es einige Hintergrund-Info´s die ich gar nicht kannte und sehr interessant sind! Ich habe mir übrigens den Omnibus gekauft da hier die Titelbilder in kompletter Größe abgebildet sind (und die Seiten sind auch leicht vergrößert). Bei deinem Artikel Wer war Gene Colan fällt auf dass du dich wahrscheinlich damals genauso geärgert hast wie ich dass es keine Fortsetzung von Hit Comics 153 gab (die letzte Seite aus Hit Comics 153 ist oben rechts abgebildet).
    Highlight 2: Nick Knatterton Schon erstaunlich was so alles im Laufe der Zeit noch ausgegraben wird, ein neuer (alter) Comics, vielen Dank(auch Heiner Jahnke hat etwas ausgegraben,klasse)!
    Bei Harry, Treffpunkt Zack (sehr gute Rubrik) und Generation Lehning stehen wie immer sehr gute Info´s drin (das Eerie Album von iLovecomics muss ich haben)!
    Zur Fix & Foxi Ausstellung: Die Edition Alfons hat diesen sehr guten Katalog doch im März 2020 neu aufgelegt (136 Seiten, Überformat), oder ist dies was neues?
    Was neues zu Watchmen, ich war skeptisch und wurde positiv überrascht! B.Weckwert hat einen sehr lesenswerten Artikel über die Zusammenhänge von Moore/Watchmen und Ditko/seine Charlton-Helden verfasst.
    Auch was neues zu Comics restaurieren, nicht schlecht was man machen kann!
    Der längere Artikel über Zorro hat mich (wie immer) nicht so interessiert. Immerhin muss ich mir jetzt doch den Zorro Comics kaufen da dieser von Alex Toth gezeichnet ist!
    Zum Goscinny Artikel: Leider liegt Martin Jurgeit bei der Isnogud Ausgabe doch falsch, diese erscheint bei Carlsen nicht in 4 Hardcover sondern die ursprünglichen Alben werden neu aufgelegt (siehe Carlsen Homepage). Falls die Geschichten tatsächlich sortiert kommen würde ich diese kaufen, bezweifele es aber!
    So, das war es von mir! Es war für mich eine sehr gute Ausgabe mit nur wenigen Artikel die ich nicht so gut fand (auch die Michel Vaillant Comics lese ich schon lange nicht mehr).

  2. #2
    Mitglied Avatar von OK Boomer
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    3.918
    Mentioned
    27 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zum Isnogud-Schuber hier die Info aus dem aktuellen Carlsen Comics Magazin (letzten Absatz beachten):

    https://abload.de/img/afd24f3c-8e18-49d8-axqktn.jpeg

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Östl.Nieders.
    Beiträge
    3.829
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Der Termin wurde von September auf (vorerst) Januar 2021( Auslieferung 22.12.2020) verschoben. Eventuell ein Indiz, dass auf 4 Bücher umgestellt wurde ?
    Geändert von Bad Company (14.09.2020 um 23:26 Uhr)

  4. #4
    Mitglied Avatar von Manfred G
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    1.736
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @ OK Boomer: Danke für den Hinweis, das Magazin von Carlsen habe ich leider noch nicht. Dann warten wir mal ab, aber dies hat sicherlich andere Gründe. Die Floyd Gottfredson Collection ist jetzt bei Ehapa für den 3.12 angekündigt (war im pdf 7.10). Blueberry Collector´s Edition 4 wurde von 3.9. auf den 7.10. verschoben. Die Verlage haben vielleicht die Auswirkungen von Corona unterschätzt....

  5. #5
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    4.147
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Manfred G Beitrag anzeigen
    (...) Zur Fix & Foxi Ausstellung: Die Edition Alfons hat diesen sehr guten Katalog doch im März 2020 neu aufgelegt (136 Seiten, Überformat), oder ist dies was neues? (...)
    Genau diese Neuauflage ist gemeint. Der damalige – aus heutiger Sicht sehr frühe – Veröffentlichungstermin spiegelt noch die ursprüngliche Terminierung der Ausstellung aus der Vor-Corona-Zeit wider.

    Zitat Zitat von Manfred G Beitrag anzeigen
    (...) Zum Goscinny Artikel: Leider liegt Martin Jurgeit bei der Isnogud Ausgabe doch falsch, diese erscheint bei Carlsen nicht in 4 Hardcover sondern die ursprünglichen Alben werden neu aufgelegt (siehe Carlsen Homepage) (...)
    Alle diesbezüglichen Angaben im Artikel (und die Spekulationen von Bad Company) stimmen. Ich gehe davon aus, dass die Informationen auf der Carlsen-Website bald aktualisiert werden.

  6. #6
    Mitglied Avatar von OK Boomer
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    3.918
    Mentioned
    27 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Mist, Einzelbände wären mir viel lieber gewesen.

  7. #7
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    598
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Als ich letzte Woche die neue Sprechblase in meinem Briefkasten entdeckte, war die Freude groß. Die Ausgabe 243 bereitet mir immer noch Freude (Vorfreude), da ich sie noch nicht vollständig durchgelesen habe.
    Der Artikel über Gene Colan (und Marv Wolfman) und seine Arbeit an Tomb of Dracula gefiel mir gut, obwohl ich nur einige wenige Schwarz/Weiß Magazine von Marvels Dracula Zyklus habe. Die kurze Bio über Gene Colan würdigt diesen wirklich guten Zeichner, den ich vor allem aus den Warren Magazinen kenne.
    Der zweite Zorro Artikel ist ebensogut wie der erste aus der letzten Sprechblase. Was Zorro anbelangt, bin ich jetzt recht gut informiert, eine Wissenslücke wurde geschlossen. Natürlich reizen mich insbesondere die Zorro Ausgaben von Alex Toth, ich muss mal schauen, ob da noch was geht ...!
    Der Michel Valliant Comic gefällt mir (ebenso wie die in einigen anderen Sprechblasen), ich habe nur ein, zwei Alben dieser Reihe, früher habe ich ihn gern gelesen (in Mickyvision/MV Comics)... "verdammt lang her".
    Der "Harry -Teil" ist wie immer großartig. Die weiteren Ausführungen zur Entstehung des Pedrazza Buchs sind auch recht interessant (auch wenn ich kein großer Pedrazza Freund bin).
    Soviel in aller Kürze.

    Meinen Dank an das gesamte Sprechblase Team, insbesondere an Gerhard Förster, den ich als Leser nunmehr bereits fast 45 Jahre begleite (seit Com-mix von Kai Stellman). Er ist zuvörderst derjenige, der uns die geliebte Sprechblase am Leben erhält (wobei ich in diesem Sinne auch alle anderen Beteiligten ausdrücklich lobe).
    Er ist ein Comic-Urgestein, wie wir uns das alle wünschen.

    Dazu ein, aufgrund der viel zu geringen Zugriffszahlen, bedauerlicherweise wohl kaum bekanntes Gespräch (darin sind interessante Details zur Sprechblase enthalten):

    https://www.youtube.com/watch?v=sQQryNL_PHY

    https://www.youtube.com/watch?v=yc1M4MWjPTY

    https://www.youtube.com/watch?v=921MPdQJlDY
    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  8. #8
    Moderator Sprechblase Forum
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    960
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    freeman17, vielen herzlichen Dank!!! Du scheinst aber auch ein Urgestein der ersten Stunde zu sein.
    Tipp: Auf www.die-neue-sprechblase.de findet ihr sehr detaillierte Inhaltsangaben zu allen unseren SPRECHBLASE-Ausgaben!

  9. #9
    Moderator Sprechblase Forum
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    960
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Recht spät kommt von mir eine genauere Inhaltsbeschreibung:


    INHALT

    Gene Colans DRACULA
    Wir berichten über die einzigartige Marvel-Serie und darüber was im Hintergrund geschah.
    Wer war Gene Colan?
    Auch Colans andere Serien werden sehr geschätzt. Doch die deutsche Veröffentlichung meinte es nicht immer gut mit ihm.
    Salgari und der Schraubstock der Realität

    Eine neue Graphic Novel schildert das Leben des SANDOKAN-Autors.
    ZORRO - Die Comics zur Disney-Serie

    Endlich erscheint der 7x verschobene Artikel. Er löst Rätsel von bekannten Comics und bietet viele, teils überraschende Infos und Abbildungen.
    HARRY-Magazin. Wir haben den HARRY-Block ausgeweitet:
    Rezis, News, Nachrufe
    Comics restaurieren Teil 2

    Neue Ausstellungen (Fix & Foxi XXL, Wäscher)
    Generation Lehning

    Treffpunkt ZACK
    LASSITER 2500
    Zum Jubiläum gibt´s neue Erkenntnisse zur Entstehung der Romanserie.
    Interview mit dem neuen SIGURD-Zeichner Horacio Vila
    Nachschlag zum AKIM-Buch
    SAMSON von Miguel Quesada
    Interview mit Alexander Kaschte (TRAUMA TALES)
    Der unbekannte NICK KNATTERTON
    Unter anderem zeigen wir ein längeres Abenteuer, das zu Werbezwecken entstanden ist und nicht in der Gesamtausgabe enthalten ist.

    BLUEBERRY von Joann Sfar & Christoph Blain – pro und contra
    Die vergessenen Schätze des René Goscinny

    Zudem: Infos zum Auto-Bio-Comic von Goscinnys Tochter Anne, gezeichnet von Catel Muller.
    Comic-Toprrarität: MICHEL VAILLANT
    SPIDER-MAN: Die Strips
    WATCHMEN: Der unbekannte Dritte

    Steve Ditkos Einfluss auf Alan Moore
    Geändert von Gerhard Förster (26.09.2020 um 05:23 Uhr)
    Tipp: Auf www.die-neue-sprechblase.de findet ihr sehr detaillierte Inhaltsangaben zu allen unseren SPRECHBLASE-Ausgaben!

  10. #10
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    598
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Gerhard Förster Beitrag anzeigen
    freeman17, vielen herzlichen Dank!!! Du scheinst aber auch ein Urgestein der ersten Stunde zu sein.
    Ja, aber als Leser, nicht als Macher. Doch ohne Leser geht es ja nicht ...

    Zur Erinnerung an den ersten (sehr guten) Artikel von dir in Com-mix 8 "Zu Gast bei Hansrudi Wäscher": http://pegasos.de/com-mix/
    Den Wäscher Freunden, die ihn noch nicht gelesen haben, sei er hiermit ans Herz gelegt (oder ist er womöglich schon anderweitig nachgedruckt worden ?) ... mein Freund Kai hat noch einige wenige Exemplare vorrätig ...

    Ich bin nur wenige Monate jünger als ... und nach wie vor ein Langhaariger wie du ( kann man durchaus machen) ...



    PS. Das Interview mit dem neuen Sigurd Zeichner Horacio Vila ist spannend. Ein Top Zeichner (seine detailreichen Zeichnungen finde ich klasse, dazu die großartige Farbgebung, insgesamt ein Augenschmaus), den Kauf seiner Hefte ziehe ich stark in Erwägung.
    Geändert von freeman17 (26.09.2020 um 13:04 Uhr)
    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  11. #11
    Moderator Sprechblase Forum
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    960
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Du bist ja allerbestens informiert. Mein Artikel in COM-MIX 9 war der erste meines Lebens und er handelte bereits von Wäscher. Wie ich ihn damals das erste mal besuchte, war das für mich ein unglaubliches Erlebnis. Ich habe alles so in mich aufgesogen, dass ich es bei dem Artikel dann 1:1 wiedergeben konnte, obwohl ich kein Aufnahmegerät dabei hatte. So etwas habe ich nie wieder erlebt. Was mir heute noch einfällt, ist, was er sagte, als ich anläutete und er die Türe öffnete: "Nur damit wir uns recht verstehen, Herr Förster, ich bin kein Held!" Tja, das war eben Hansrudi... Er hatte viel Humor und er war der geborene Erzähler, ein "Rattenfänger", nicht nur im Comic, auch im Leben, und das obwohl er ziemlich zurückgezogen lebte... gemeinsam mit seiner lieben und tüchtigen Frau Helga, der es immer noch gut geht.

    Unglaublich ist auch, dass Kai noch einige Exemplare vorrätig hat. Man bedenke, das war 1977. Seitdem ist sehr viel passiert, aber ich fühle mich körperlich immer noch fit. Und Dir scheint´s ja auch gut zu gehen. Das scheint an unseren langen Zoten (Haaren) zu liegen. Wer braucht da Anti-Aging?
    Tipp: Auf www.die-neue-sprechblase.de findet ihr sehr detaillierte Inhaltsangaben zu allen unseren SPRECHBLASE-Ausgaben!

  12. #12
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    02.2020
    Beiträge
    23
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von freeman17 Beitrag anzeigen
    ... mein Freund Kai hat noch einige wenige Exemplare vorrätig ...


    .
    An einem Exemplar wäre ich sehr interessiert. Kannst du da was vermitteln?

  13. #13
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    598
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    flohte2, du hast von mir eine PN erhalten. Schlag zu.

    PS. von Kai wird im November 2020 (und nicht, wie angekündigt im Oktober 2020, wegen Corona) ein Buch erscheinen, das alle Wäscher Freunde interessieren dürfte.

    Kai rätselt, wie es sein kann, daß es bereits eine Rezension dieses Buchs gibt, obgleich es noch nicht veröffentlicht wurde, lediglich eine kleine Leseprobe liegt vor.
    Aufgrund dieser Leseprobe das Buch vorab als "intergalaktischen Blödsinn" zu bezeichnen, ist schon eine Frechheit (meint freeman17).
    Ich jedenfalls freue mich auf:

    "Hansrudi Wäschers Nick der Weltraumfahrer 1958 bis 1963" ...

    https://www.ppm-vertrieb.de/Hansrudi-Waeschers-NICK-der-Weltraumfahrer-1958-bis-1963::313612.html


    http://www.derweltraumfahrer.de/
    Geändert von freeman17 (27.09.2020 um 22:56 Uhr)
    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  14. #14
    Mitglied Avatar von Manfred G
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    1.736
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von freeman17 Beitrag anzeigen
    Kai rätselt, wie es sein kann, daß es bereits eine Rezension dieses Buchs gibt, obgleich es noch nicht veröffentlicht wurde, lediglich eine kleine Leseprobe liegt vor.
    Hmm, so etwas hat es doch schon einmal gegeben... Ich warte auch schon auf dieses Buch, die Beispiele in der Vorschau sind ziemlich vielversprechend! Hier wird man sicherlich wieder so einiges erfahren wo HR Wäscher sich bedient hat, aber das verwundert nicht bei seinem Arbeitspensum mit mehreren spannenden Geschichten die er gleichzeitig in seinem großartigen Stil veröffentlichte.

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    575
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von freeman17 Beitrag anzeigen
    Aufgrund dieser Leseprobe das Buch vorab als "intergalaktischen Blödsinn" zu bezeichnen, ist schon eine Frechheit (meint freeman17).
    Wo ist diese Verunglimpfung zu finden?

  16. #16
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    598
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Geändert von freeman17 (28.09.2020 um 12:44 Uhr)
    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  17. #17
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    16.273
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Andererseits kann man Hartmut Becker wohl eine gewisse Fachkompetenz in Sachen Hansrudi Wäscher nicht absprechen. Und wenn schon in der Leseprobe sachlich falsche Details zuhauf zu finden finden sein sollten ...
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Deutschland, Hamburg
    Beiträge
    2.017
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wenn aber Vorab-Rezi und Totalverriß ausgerechnet vom Herausgeber eines anderen Nick-Buches - also eines Konkurrenzproduktes - verfasst werden, hat das schon einen gewissen Beigeschmack.

  19. #19
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    598
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    ELDORADO ... das einerseits. Andererseits schreibt man eine Rezension im Grunde erst nach der vollständigen Veröffentlichung, also nachdem der gesamte Inhalt gesichtet wurde.
    Was soll so eine Vorabrezension, außer ... Er schreibt in der Rezi: "Dabei ist gerade zwei Jahre zuvor (in meinem Verlag) ein fundiertes Werk über Wäschers Nick-Serie erschienen, in dem nachzulesen ist ...", der Text in der Klammer ist von mir eingefügt (freeman17) ?
    Ich habe die Leseprobe gesichtet und finde lediglich einige Indizien, die Kai zusammengetragen hat. Er bringt auch eine Aussage von Hansrudi Wäscher zum Namen Jane Lee, verschweigt also nicht die Aussage Wäschers. Zudem schreibt Kai hier von "wahrscheinlich", "höchstwahrscheinlich", was korrekt ist, wenn man mit Indizien arbeitet.
    Schon im Titel des Buchs steht "Spekulativ!" ...
    Kai ist jedenfalls auch ein Experte von Hansrudi Wäschers Werk. Er hat ihn schon immer verehrt, sein Werk wertgeschätzt.

    Ich für meinen Teil freue mich auf das Buch, es gibt ja nicht mehr viel Neues über unseren geliebten Altmeister zu berichten.

    Ich bin gespannt, was Gerhard Förster dazu meint
    Geändert von freeman17 (28.09.2020 um 20:29 Uhr)
    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Östl.Nieders.
    Beiträge
    3.829
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Beinhaltet das Buch von Stellmann die Zusammenfassung der Wäscherartikel aus den Sekundärbüchern der Comicselection?
    K. Stellmann wird dort ja öfter auf der Homepage freundlich erwähnt, demnach gute Kontakte.(?)

  21. #21
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    10.481
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Stellmann und 'Autor' hauen offensichtlich mit Genuss in die gleiche Kerbe. Spekulativ, unauterrorisiert. Donald Spoto hätt seine helle Freude.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!




    Dieser Beitrag wird sich in wenigen Sekunden selbst löschen.

  22. #22
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    598
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Bad Company Beitrag anzeigen
    Beinhaltet das Buch von Stellmann die Zusammenfassung der Wäscherartikel aus den Sekundärbüchern der Comicselection?
    Nein.
    Kai ist der Autor, das Buch beruht auf seinen Nachforschungen.

    Im übrigen bin ich der Meinung von Manfred G., es ist ja nicht ehrenrührig, sich bisweilen Anregungen anderweitig zu holen.
    Was Hansrudi Wäscher geleistet hat, auch vom Arbeitspensum her, ist bis heute (zumindest in Deutschland) unübertroffen. Ich würde so weit gehen, ihn als genialen Künstler zu bezeichnen.

    Weiß jemand, wieviel DM Hansrudi Wäscher für einzelne Piccolos und Großbände von Lehning erhalten hat?
    Ich habe viel über Wäscher und Lehning gelesen, doch über konkrete Beträge habe ich bislang nichts erfahren.
    Und in diesem Zusammenhang stellt sich für mich die Frage, war Hansrudi Wäscher (zumindest vom Prinzip her) unterbezahlt?
    Ich vermute, daß er von Bastei besser bezahlt wurde als von Lehning, von Norbert Hethke mit 100% Sicherheit.
    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  23. #23
    Mitglied Avatar von Manfred G
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    1.736
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Irgendwo standen in einem Interview mit HR Wäscher die Beträge, ich meine mich zu Erinnern dass er 300 DM für ein Piccolo und 500 DM für einen Großband bekam (aber 100% weiss ich es nicht mehr). Bei Bastei hatte er sicherlich wesentlich weniger Stress...

  24. #24
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    10.481
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Bei Bastei hat er sich, was die Panels betrifft, ja auch mit Marken-Paul abgewechselt. Der Stil war sehr ähnlich. Selbst ausgewiesene Wäscher-Experten streiten bis heute untereinander, welche wem zuzuordnen sind.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!




    Dieser Beitrag wird sich in wenigen Sekunden selbst löschen.

  25. #25
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    598
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Manfred G Beitrag anzeigen
    Irgendwo standen in einem Interview mit HR Wäscher die Beträge, ich meine mich zu Erinnern dass er 300 DM für ein Piccolo und 500 DM für einen Großband bekam (aber 100% weiss ich es nicht mehr). Bei Bastei hatte er sicherlich wesentlich weniger Stress...
    Ende der 50er und Anfang der 60er war das zwar passabel, doch ich habe gehört das Musiker seinerzeit für ein verkauftes Album (bei einem Verkaufspreis von ca. 20 DM) ca. 1 DM erhalten haben, also 5 %, das bedeutet bei einem Verkauf von 50.000 Alben runde 50.000 DM.

    Wenn ich das als Maßstab nehme, hätte Wäscher für ein Piccolo (Verkaufspreis 20 Pfennig) pro verkauftes Heft 1 Pfennig erhalten (müssen !?), bei 200.000 verkauften Piccolos wären das 2.000 DM. Stattdessen bekam er 300 DM, ich würde somit sagen, nehme ich die Bezahlung in der Musikbranche als Maßstab, wurde Hansrudi Wäscher von Lehning klar unterbezahlt. Deutlicher noch bei den Großbänden (Verkaufspreis 60 Pfennig) ...
    Hansrudi Wäscher hat ja wohl auch zumindest die Cover coloriert , oder nicht ?

    Hansrudi Wäscher hat für Lehning auf Honorarbasis gearbeitet, er musste das Honorar versteuern und sich sozialversichern (Krankenkassenbeiträge und Alterssicherung).

    Wenn man das Gesamtpaket betrachtet, war er unterbezahlt, wie ich meine oder irre ich mich?
    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •