Die Sprechblase 243

Herbst 2020
€ 9,90
45. Jahrgang
Nr. 243


INHALT
3 Vorwort, Abos, Impressum
5 Gene Colans DRACULA
12 Wer war Gene Colan?
14 Eine Graphic Novel über Salgari
15 ZORRO - Die Comics
29 HARRY: Rezis, News, Nachrufe
40 Restaurieren oder nicht?
42 Neue Ausstellungen
43 Zum LASSITER-Jubiläum
44 Treffpunkt ZACK
48 Generation Lehning
52 Interview mit dem Sigurd-Zeichner Horacio Vila
54 AKIM-Nachschlag
56 SAMSON von Miguel Quesada
58 Interview: Alexander Kaschte
60 Der unbekannte NICK KNATTERTON
65 BLUEBERRY von J. Sfar & Ch. Blain
66 Vergessene Schätze: René Goscinny
70 Comicrarität: MICHEL VAILLANT
76 SPIDER-MAN: Die Strips
78 WATCHMEN: Ditkos Einfluss
82 Leserbriefe


Leserbriefe:
Gerhard Förster
[email protected]

Bestellungen und Abonnements:
Stefan Schlüter
[email protected]

Abo-Preise für Deutschland und Österreich:
€ 35,60 (4 Ausgaben)
€ 68,- (8 Ausgaben)
Im 4er Abo ist die SPRECHBLASE weiterhin zum alten Preis von EUR 8,90 erhältlich, im 8er Abo wird´s noch günstiger!

Web-Site:
die-neue-sprechblase.de
Die Sprechblase - Das offizielle Diskussionsforum

User Tag List

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 61 von 61
  1. #51
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    10.518
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Gerhard Förster, das ist wie auch immer in meinem Gehirn eingebrannt. Sie schrieb in MV Artikel für den Musikteil, und der kleine Frank kannte sie aus TV- Shows wie 6-5-4-3-2-1-0 Hot und Sweet!
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!




    Dieser Beitrag wird sich in wenigen Sekunden selbst löschen.

  2. #52
    Moderator die neunte • Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    4.148
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von freeman17 Beitrag anzeigen
    (...) Manfred G. liegt, was die Honorare anbelangt, fast richtig. Hansrudi Wäscher hat für ein abgeliefertes Piccolo-Heft 350.- DM und für jeden Großband 600,- DM erhalten (...)
    Zur Einordnung dieser Honorare ist es vielleicht ganz interessant, dass das Jahresdurchschnittseinkommen in der damaligen Zeit bei ca. 6000–7000 DM lag. Wäscher erreichte so übrigens kumuliert monatliche Honorarhöhen, die sogar schon den fürstlichen Entgelten der damaligen Zeichner von Zeitschriften-Comics ("Mecki", Nick Knatterton" etc.) entsprachen, die allerdings in der Regel nur eine Seite pro Woche ablieferten.

    Fest steht aber auf jeden Fall, dass das damals recht gute Zeiten für deutsche Comic-Künstler waren angesichts der Durchschnittshonorare. Denn heute können Comic-Zeichner schon sehr zufrieden sein, wenn sie überhaupt das durchschnittliche Lohnniveau erreichen.

  3. #53
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    619
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Martin, meinen Dank für die Info, ich finde es bedauerlich, daß sich die Honorare so deutlich nach unten bewegt haben.
    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  4. #54
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    619
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Da wir noch einmal bei Hansrudi Wäscher gelandet sind, sei auf ein interessantes Video hingewiesen, das zwar schon ca. 1 1/2 Jahre im Netz steht, aber erst 118 Aufrufe hatte. Die Bildqualität ist durchwachsaen, doch der Ton ist sehr gut (das Anschauen/Anhören lohnt sich):

    Comicfestival 2009 - Heiners Comictalkshow mit Hansrudi Wäscher und Hartmut Becker

    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  5. #55
    Moderator Sprechblase Forum
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    960
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Schön, dass freeman17 das Podiumsgespräch mit Wäscher verlinkt hat!! Wer es lieber lesen möchte, kann dies auch tun. Ich habe es in SB 221 (Seite 54-55) und 222 (Seite 73-74) abgedruckt.
    Tipp: Auf www.die-neue-sprechblase.de findet ihr sehr detaillierte Inhaltsangaben zu allen unseren SPRECHBLASE-Ausgaben!

  6. #56
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    16.301
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Gerhard Förster Beitrag anzeigen
    woher hast Du die Info , dass Suzanne Doucet den Redaktionsteil in MV betreut hatte? Aus dem Impressum? Finde ich interessant! Persönlich kenne ich die Sängerin nur aus einem Beitrag, der seinerzeit in Lupo Modern über sie war. Ich glaube, sie ist ziemlich unbekannt.
    Nee, unbekannt war sie nicht (aber eher durch deutsches Fernsehen als österreichisches Radio in die Herzen der Hörer eingebrannt), hatte aber natürlich nicht den Bekanntheitsgrad der damals angesagten Schlagerprinzessinnen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Suzanne_Doucet

    Für die Sprechblase ist eher das von Interesse:

    https://www.youtube.com/watch?v=6RBx...9fu_Xc&index=2
    Geändert von Mick Baxter (05.10.2020 um 13:27 Uhr)
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  7. #57
    Moderator Sprechblase Forum
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    960
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Vielen Dank, Mick Baxter!! Ich bin Dir aber schon zuvorgekommen und habe sie vorgestern gegoogelt. Sie scheint gesund und munter zu sein. Ein paar Lieder von ihr hab ich mir angehört, auch das U.N.C.L.E. Lied. Nur einen Titel kannte ich. Sie scheint in Österreich wirklich sehr wenig bekannt zu sein.
    Tipp: Auf www.die-neue-sprechblase.de findet ihr sehr detaillierte Inhaltsangaben zu allen unseren SPRECHBLASE-Ausgaben!

  8. #58
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    619
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Geschätzter Gerhard

    Ja. das Gespräch hast du in den Sprechblasen 221 und 222 veröffentlicht (deine Übertragung ist sehr gut; als Soziologe habe ich auch viele Interviews übertragen, das ist eine sehr zeitaufwändige Arbeit).

    Leider habe ich nur die Sprechblase 222 noch zum normalen Ladenpreis "ergattern" können. Die Sprechblase 221 (ebenso die Nummern 215 und 220) wird gegenwärtig bereits mit Gold aufgewogen ... mir fehlen die nötigen Goldbarren. Die Bildqualität des Gesprächs ist wirklich gruselig und der Ton ist akzeptabel und nicht sehr gut, wie ich zuerst geschrieben habe.

    Da ich erst mit der Nummer 235 wieder eingestiegen bin, musste ich alte Nummern nachkaufen und habe nicht mehr alle Hefte zum normalen Ladenpreis bekommen... ich war etwas spät dran.
    Immerhin habe ich die Hefte mit der schönen "Sigurd" Story von dir und Martin Frei komplett vorliegen.
    Geändert von freeman17 (07.10.2020 um 22:06 Uhr) Grund: Präzisierung
    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  9. #59
    Moderator Sprechblase Forum
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    960
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wem sagst Du das, freman17... ich kann ein Lied vom Zeitaufwand durch das Abschreiben eines Interviews singen. Ich hasse es, aber HRW war mir den Aufwand eben wert. Viel schlechter war übrigens der Ton bei der Aufzeichnung der Podiumsdiskussion mit Wäscher in Erlangen. Und sie war auch noch so lange. Bei der Abschrift hab ich sämtliche meiner Sünden abgebüßt. Das Ergebnis könnt Ihr in SB 212 nachlesen.

    Schreib mir bitte ein E-Mail, freeman17. Ich muss etwas mit Dir besprechen. Danke!
    Geändert von Gerhard Förster (08.10.2020 um 11:56 Uhr)
    Tipp: Auf www.die-neue-sprechblase.de findet ihr sehr detaillierte Inhaltsangaben zu allen unseren SPRECHBLASE-Ausgaben!

  10. #60
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    619
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wer sich nicht mit Interviews auskennt, kann sich kaum eine Vorstellung davon machen, was es bedeutet, Interviews zu transskribieren.
    Ich wollte es einmal erwähnt haben um zu dokumentieren, wieviel Arbeit, Mühen und teilweise Selbstquälerei du (und andere des Teams) investierst, um uns Lesern immer wieder auf's Neue eine phantastische Ausgabe der Sprechblase vorzulegen.

    Doch du weißt ja, ich spare nicht mit Lob und Anerkennung (dazu das Abo), was von mir dir und deinem Team gegenüber (vollkommen zurecht) geäußert wird. Das ist meiner Meinung nach das Mindeste ...

    PS. die Mail ist raus ...
    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  11. #61
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    MexicanDrugPharmacy
    Beiträge
    2.660
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hab vor ein paar Tagen das Kaschte-Interview gelesen. Das war interessant, zumal das Insektenhaus noch in keinem Forum diskutiert wurde. Was die Comics angeht, bin ich immer noch unschlüssig, da einzusteigen. Es sind Song-Texte, ja? Also eher keine Geschichten à la EC. Und die Pussy of Death, ist die wirklich witzig? Also, jedenfalls danke für das Interview! :-)

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •