User Tag List

Seite 1 von 10 12345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 236
  1. #1
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    21.996
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Mosaik 537 "Expedition auf dem Sepik"

    Meldung heute bei fb:
    "Das MOSAIK 537 ist bei uns eingetroffen!
    Der Abo-Versand unseres September-MOSAIK ist derzeit auch im vollen Gange. Ihr könnt euch also schon mal auf die Lieferung freuen."


  2. #2
    Mitglied Avatar von Diplomat
    Registriert seit
    02.2019
    Beiträge
    339
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Und der Titel???? Abschied von Pitipak?? Ich freue mich.

  3. #3
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Abrax kennt ihn.
    Beiträge
    688
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Das Mosaik würde das momentan nicht als Abschied formulieren. Insofern hält sich meine Vorfreude in Grenzen.

    Kann es sein, dass man die Texte irgendwie in einfacherem Deutsch formuliert? Es gibt ja mittlerweile solche Rubriken auch im Videotext und manche Radiosender bringen das auch. "Nachrichten in einfacher Sprache." Hoffentlich schließt sich das Mosaik diesem Trend nicht an.

  4. #4
    Mitglied Avatar von Choleron
    Registriert seit
    10.2008
    Beiträge
    76
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Der Titel ist einfach, kurz und schmerzlos: „Das Ende des Pitipak“.

  5. #5
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    21.996
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Es wäre auch zu schön gewesen, wenn man mit der Meckerei wenigstens bis zur Titelnennung und/oder zum ersten Ansehen gewartet hätte, so man es dann überhaupt so lange aushalten kann...

  6. #6
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Abrax kennt ihn.
    Beiträge
    688
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Thowi, was du da sagst ist absolut verständlich und nachvollziehbar. Du möchtest neugierig aufs neue Heft machen und Vorfreude verbreiten. Das ist toll und klar freut man sich bei aller Kritik immer wieder aufs nächste Heft, in der Hoffnung, dass es besser wird.

    Aber auf der anderen Seite sind Reaktionen ja durchaus auch etwas, was wichtig ist. Damals, so steht es in den Sammelbänden, hat man in der Weltreise-Serie sich sehr überrascht seitens des Mosaik gezeigt wie gut Tenka ankam. Diesmal kommt Pitipak eben nicht sonderlich gut an, weil er für jede Zielgruppe weit über die Stränge und übers Ziel hinausschießt.

    Diese Ablehnung ist also nachvollziehbar und ob man sie jetzt oder später schreibt - sie ist ein Ausdruck was man empfindet. Klar kann man das auch erst, wenn man das Titelbild gesehen hat, schreiben - aber die Ablehnung bleibt dieselbe.

    Oder vielleicht wird man ja auch angenehm überrascht?

    Doch weil man auf der Rückseite schon fast immer die Handlung des nächsten Hefts kennt, weiß man eben das Pitipak wieder eine vermutlich größere Rolle spielt - und das befürchtet man, weil es bislang eher wenig überzeugend war, wenn Pitipak auftauchte. Und deshalb gibt es halt diese Reaktionen, eben weil Pitipak ziemlich sicher wieder so handeln wird wie in den Heften davor. Und das war richtig schlimm.

    Und auch wenn du das vielleicht nicht beantwortest - du wirst sicher auch nicht mit einstimmen in den Chor: "Ich mag Pitipak!"

    Der ist eine Fehlentscheidung irgendwie und die kann man korrigieren im Laufe der Hefte und je weniger Leute ihn mögen, desto schneller wird das korrigiert, es gibt ein wundervolles Wiedersehen mit seiner Familie und das löst eventuell eine endlich interessantere und spannendere Handlung aus und schwupps hat man wieder bessere Hefte.
    Geändert von SilverBlade (19.08.2020 um 18:54 Uhr)

  7. #7
    Mitglied Avatar von Diplomat
    Registriert seit
    02.2019
    Beiträge
    339
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Da kommt man mit Freude auf das neue Heft und einen Titelwunsch und schon ist das meckern! . Immer dieses Gemecker .

  8. #8
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    21.996
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    "Ich mag Pitipak!"
    Erinnert mich an meine Enkelinnen.

    Ich mag z.B. auch Sellerie nicht, obwohl ich aus diesem Grunde noch nie welchen gegessen habe.
    Und in der Vorschauliste für die nächste Schulspeisungswoche hab ich gesehen, dass es wieder welchen gibt..
    Buuuääääärks.. !

  9. #9
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Abrax kennt ihn.
    Beiträge
    688
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Die Vorschauliste auf der Rückseite von Heft 536 hat gezeigt, dass es für das nächste Heft 537 wieder Pitipak gibt...

    Buuäääärks....!

  10. #10
    Mitglied Avatar von Borstel
    Registriert seit
    06.2020
    Beiträge
    264
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Man muss es trotzdem festhalten, es hat ja hin und wieder mal einzelne Antipathien gegeben, ich denke nur an die Wegelagerer :-). Aber das es eine für Mosaik-Verhältnisse regelrechte Abneigung gegen eine Figur gegeben hat, ich kann mich nicht erinnern. Fazit: Typen können polarisieren, aber so ein "niedliches" Nichts war lange nicht.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2009
    Beiträge
    524
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Um mal eine andere Meinung zu Pitipak zu äussern: mir gefällt der Kleine. Er ist sehr niedlich gezeichnet, er verhält sich nonkonform und er erinnert mich an meinen Sohn, als sein Sprachschatz noch nicht so weit ausgeprägt war und er auch bei jeder Gelegenheit ausgebüxt ist. Ich find ihn süß.

  12. #12
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    03.2013
    Beiträge
    26
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Würde Pitipak etwas interessantes zur Handlung beitragen oder grundsätzlich eine spannende Geschichte hervorrufen, könnte er auch weiterhin niedlich (Geschmackssache) gezeichnet werden und hin und wieder ausbüchsen. Das allein qualifiziert ihn aber nicht als Protagonist einer Heftreihe, es sei denn man koppelt aus der Geschichte tatsächlich ein Bummisaik aus.

    Für mich ist er ein Totalausfall. Schrecklich konzipiert und zeichnerisch auch eher mittelmässig, so wie ein Großteil des Heftes.

  13. #13
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    21.996
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von berlin.central Beitrag anzeigen
    Schrecklich konzipiert und zeichnerisch auch eher mittelmässig, so wie ein Großteil des Heftes.
    Es wird Zeit, dass der künstlerische Leiter Jörg Reuter nun die zeichnerischen Aufgaben in Zentralberlin in Auftrag gibt. Tut mir leid, aber so etwas würde ich als Zeichner als Beleidigung empfinden.
    Auch schön, oder?

  14. #14
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    03.2013
    Beiträge
    26
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    si tacuisses, philosophus mansisses

  15. #15
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    21.996
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von berlin.central Beitrag anzeigen
    si tacuisses, philosophus mansisses
    WER hier WAS zerstört, überlass bitte der Zeit.

  16. #16
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    7.610
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich drück‘s mal vorsichtiger aus: Mit Eckert und nun Nitzsche hat das Mosaik die beiden Zeichner verloren, deren Figuren am realistischsten erschienen. Ich hab das mal als „Ernsthaftigkeit“ bezeichnet und mir dadurch Zeichnergroll zugezogen. Aber ich sehe das nun mal so. Diese Figuren vermisse ich im Falle Eckerts und werde sie im Falle Nitzsches vermissen. Ich mag Sally Lins Figuren etwas weniger, sie zeichnet mir vor allem die Gesichter zu schemenhaft, die Lidachsen stehen sehr deutlich zu schräg, die Nasen sind mir zu abstrahiert. Das sind die Nasen der anderen Figuren zwar auch, aber anders. Versucht spaßeshalber mal einen Pitipak nachzuzeichnen und macht das dann mal mit einer Figur von einem anderen Zeichner. Den Pitti kriegt ihr locker hin.
    Und dann gibt natürlich ein knapp bekleidetes Inselvolk ähnlichen Aussehens per se weniger her als beispielsweise schmuck gewandete Orientalen. Das gleiche gilt für Strohhütten im Gegensatz zu Palästen.
    Es ist zeichnerisch schon anders, man mag sagen, einfacher gehalten. Aber so isses nu mal. Die Kolorierung reißt es raus. Wunderbar leuchtende Farben erzeugen Südseefeeling. Das hab ich schon mehrfach erwähnt. Die Stimmung passt.
    Geändert von CHOUETTE (20.08.2020 um 15:34 Uhr)

  17. #17
    Mitglied Avatar von Blue-Cosmos
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    376
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das Cover schaut in der kleinen Vorschau schon mal klasse aus.
    https://www.tangentus.de/bilder.htm

  18. #18
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Abrax kennt ihn.
    Beiträge
    688
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Die Ozeanien-Serie spielt zur Zeit des deutschen Kolonialismus Ende des 19. Jahrhunderts.

    Also müsste dieser Logik zwingend folgend, der Titel des Heftes lauten:

    "Expedition auf dem Kaiserin Augusta Fluss".

    Schade das man da nicht authentisch geblieben ist und es im Mittelteil erklärt hat.

    Da es zwei Expeditionen von Otto Finsch auf dem Kaiserin Augusta Fluss gab, kann man die Handlung auf 1885/1886 ziemlich genau festmachen. (In beiden Jahren fand jeweils eine Expedition statt.)

    Das Cover ist tatsächlich total schön, falls da nur Califax rausguckt - wenn Pitipak es wieder auf ein Cover geschafft hat, na ja, trotzdem ein wirklich großartig gestaltetes Cover von der Konzeption und der Bildgestaltung her.

    Auf jeden Fall weht da so ein leiser Hauch von Abenteuer, Entdeckungen und neuen Gebieten durchs Heft. Nach der Flaute der vergangenen Hefte könnte das tatsächlich ein Luftzug sein, der die Handlung etwas vorantreibt.

    Ich bin sehr gespannt.

  19. #19
    Mitglied Avatar von Borstel
    Registriert seit
    06.2020
    Beiträge
    264
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Blue-Cosmos Beitrag anzeigen
    Das Cover schaut in der kleinen Vorschau schon mal klasse aus.
    https://www.tangentus.de/bilder.htm
    So, absolutes Klasse-Beispiel. Schaut Euch auf der Tangentusseite wirklich mal die herrliche Aufstellung "Vor 10 Jahren, vor 20 Jahren" weiter oben und dann weiter unten "Vor 40 Jahren, vor 50 Jahren, vor 60 Jahren". Nahezu jedes der Cover gefällt mir besser als dieses fade Cover von heute, das ist eine gute Innenseite, aber mit Cover hat das doch nicht mehr viel zu tun. Ich würde mich freuen, wenn ich meine persönliche Meinung gern behalten darf, mal so vorweg.

  20. #20
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Abrax kennt ihn.
    Beiträge
    688
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Wenn man davon ausgeht und annimmt, dass für die Hanse-Serie sicherlich auch in Lübeck recherchiert wurde, ergibt sich ein interessanter Bezug zur aktuellen Serie.

    1912/13 gab es eine Kaiserin-Augusta-Fluss-Expedition. (Der Fluss hieß damals nun mal so und deshalb hätte das als Hefttitel auch viel besser geklungen und wäre authentischer gewesen.)

    Da die Freie Hansestadt Lübeck sich mit 5 Prozent an der Finanzierung der Expedition beteiligte, gelangten 144 Objekte in die Völkerkundesammlung der Hansestadt Lübeck in das Zeughaus im Dom.

    Die Sammlung wurde 2007 aus Kostengründen zwar geschlossen (was sehr schade ist), aber wer weiß, mal wild spekulierend, vielleicht konnten daran Interessierte, die bereits für die nächste Serie recherchierten, mal einen Blick darauf werfen. Oder ein Gespräch darüber gab einen Anstoß für die Idee zur Südsee-Serie.

  21. #21
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    21.996
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    TANGENTUS zum Heft: "Das von der Stiftung Lesen empfohlene MOSAIK 537 mit dem Titel „Expedition auf dem Sepik” wird ab 26. August 2020 an den Kiosken ausliegen.

    Zum Inhalt wird auf der Rückseite des letzten Heftes folgendes ausgesagt:

    Califax und Pitipak hatten Glück im Unglück: Sie mussten nicht nach Hongkong reisen, sondern konnten den Postdampfer schon in Stephansort auf Neuguinea verlassen. Wen sie dort in der Straßenbahn kennenlernen, warum Califax als Smutje einer Expedition anheuern muss und welche Rolle fliegende Fernrohre bei dieser Sache spielen, das erzählen wir im nächsten MOSAIK."


  22. #22
    Mitglied Avatar von Diplomat
    Registriert seit
    02.2019
    Beiträge
    339
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Der Piti ist ja ganz niedlich gezeichnet ,aber trotzdem mag ich den überhaupt nicht. Es ist keine Mosaikfigur der nervigkeits Faktor ist enorm. Dass das Mosaik Figurenprobleme hat merkt man schon länger vor allem Clarus war das beste Beispiel von absoluter Sinnlosigkeit. Genauso kann das Mosaik auf Figuren wie Piti verzichten denn sie tragen nichts zu einer Geschichte bei! Ganz im Gegenteil sie zerstören sie.

  23. #23
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Abrax kennt ihn.
    Beiträge
    688
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Ich bin ja sehr gespannt darauf, wie man zeichnerisch die lehmige Farbe des Kaiserin Augusta Flusses darstellt.

    Die Hütten wirken wie authentische Unterkunftshütten, wie sie auch die Expedition von 1912/13 verwendete. Da waren sie in 70 Metern Höhe, wegen der Moskitoplage.

    Ob da Pitipak wohl auch ausruft: "Ich mag Moskitos?!"

    Wenn er mit denen spielt, darf Califax vermutlich mit seinem Rosmarin-Extrakt Malaria kurieren.

    Die war ein gewaltiges Problem in der dortigen Gegend und auch trotz aller Chinin-Prophylaxe nicht in den Griff zu bekommen war, wie auch andere Tropenkrankheiten ihre Auswirkungen zeigten.

    Wenn das authentisch dargestellt wird, dann kann das sehr spannend werden, vermutlich aber sind es nur harmlose Mücken die um Pitipak herumschwirren, weil er ja "...gut Freund mit allen Tieren..." ist.

    Um da thowi zu zitieren: "Buuuääääärks.. !"
    Geändert von SilverBlade (20.08.2020 um 19:53 Uhr)

  24. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2015
    Beiträge
    105
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Cool, das neue Heft war heute schon im Briefkasten und es war "tierisch" gut 😉

    Eine Überraschung war auch noch dabei, die fand ich richtig toll!
    Ich fand es sah ein wenig wie der Stil der Mädels aus? (Habe aber nur ab und an mal ein paar Vorschaubilder bei den Mädels gesehen)

  25. #25
    Mitglied Avatar von Mäggi
    Registriert seit
    01.2013
    Beiträge
    161
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Bimmelbahn Beitrag anzeigen
    ... und es war "tierisch" gut 😉
    Hat das Tier Pitipak gefressen?

Seite 1 von 10 12345678910 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •