User Tag List

Seite 7 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 175 von 236
  1. #151
    Mitglied Avatar von Nante
    Registriert seit
    09.2018
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.239
    Mentioned
    22 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Bist Du ein Fan von Oswald Spengler?
    Eine Krise kann jeder Idiot meistern. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag.
    (angeblich) Anton Tschechow

  2. #152
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Erde Börde
    Beiträge
    6.046
    Mentioned
    13 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von thowiLEIPZIG Beitrag anzeigen
    Tut mir leid, aber du hast KEIN WORT von dem verstanden, was ich eigentlich ausdrücken wollte. Lass es bitte, denn damit liegst du GENAU in der Riege derer, denen ich etwas ERKLÄREN wollte. Also noch einmal: Beanspruche bitte meine Altersmilde nicht mehr. Danke.

    thowi, woher sollen das andere User wissen?

    1. Der Verlag liest hier mit.
    2. die alten Kämpen wie uns, kennen sie auch mit Kritik.
    3. die vielen neuen User eben nicht und würden vielleicht mit denen mal über PN reden.
    4. dann müssten natürlich die User auch dem Verlag antworten und sie könnten sich "erkenntlich" zeigen.
    5. wenn der Verlag sich hier positionieren würde, also direkt wieder mit den Fans "sprechen" würde, würde das automatisch die Schärfe nehmen
    6. der Verlag hat sich zurückgezogen, nicht die Fans.
    7. bei anderen Comic-Verlagen geht es doch auch, die Unterhaltung mit den Fans.
    8. es können gern noch mehr Vorschläge zu "pro Diskussion mit dem Steinchen-verlag unterbreitet werden----

    denn nur wenn wir miteinander reden und nicht "über den anderen", dann können wir auch was bewegen.
    9. Nur wenn wir wissen, warum manches so ist, wie es ist, dann kann man auch Verständnis zeigen und vielleicht sogar "Lösungsvorschläge" anbieten
    Geändert von gbg (25.11.2020 um 20:52 Uhr)

  3. #153
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    21.996
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    gbg, ja, das würde ich mir wünschen.

  4. #154
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Erde Börde
    Beiträge
    6.046
    Mentioned
    13 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Nante Beitrag anzeigen
    Bist Du ein Fan von Oswald Spengler?
    Nun zumindest hat er den Werdegang der Geschichte richtig vorausgesehen. Sicher hätte man ihn im heutigen Zeitkontext als politisch unkorrekt bezeichnet, dem konnte er sich nur durch frühes Versterben entziehen.
    Sein "Schüler" Toynbee war da schon "Ergebnis offener" ...

    Aber auf solche Ideen kommt man auch selber, dazu muss man nicht die Altvorderen bemühen. Einfache Frage: Welche Hochkultur hat die Jahrhunderte überlebt?

  5. #155
    Mitglied Avatar von Sinus_Cosinus
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.300
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von mutawakkel Beitrag anzeigen
    Ja, sehe ich auch so, aber kritikberechtigt ist man offensichtlich erst, wenn man es selber besser machen kann, zumindest deute ich die beiden Repliken auf silverblades fundierte Kritik so...
    Sorry, wenn du dieses sich-selbst-vor-dem-Spiegel-bewundern als fundierte Kritik hälst, tust du mir wirklich leid. Ich war eigentlich ganz froh, dass es in Sachen silverblade lange Zeit ruhig war. Ich freute mich zu früh....

  6. #156
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wild Wedding
    Beiträge
    8.086
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    77
    Grundsätzlich sehe ich das ja auch so, dass JEDER Kritik üben darf - auch wenn man es selbst nicht besser kann. Aber bei silverblade ist ja das Problem, dass er glaubt, es besser zu können. Natürlich darf er auch dann Kritik üben; bei seinem eigenen Anspruch muss er aber auch damit leben, dass er dann gefordert ist zu beweisen, dass er es besser kann. Was er macht, ist keine fundierte Kritik, sondern Fundamentalkritik.

    Im Endeffekt lesen sich silverblades Kritiken so, als würde man bei Star Wars kritisieren, dass Raumschiffe im All keine Geräusche machen; dass Laser grundsätzlich nicht waffentauglich sind; dass der Todesstern nicht hätte warten müssen, bis der Rebellenmond hinter dem Planeten hervorkommt (weil man einfach den Planeten zerstören könnte) usw. usf.

    Was ich damit sagen will: Wenn man JEDES Element einer Geschichte kritisiert und durch bessere Elemente ersetzen will, dann hätte man im Endeffekt ein komplett anderes Produkt. Wer Schokolade nicht mag, weil sie zu kakaohaltig ist und nicht genug nach Erdnüssen schmeckt, sollte vielleicht lieber Mister Tom kaufen.
    Bitte beachtet meinen Verkaufsthread.

  7. #157
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    7.610
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hier gab's wirklich ein paar sehr gute Beiträge, die ich voll unterschreibe: die Kritik an SilverBlades Art der Kritik, gbgs 9 Punkte und Sinus' Breitseite.
    Und auch den Thowi verstehe ich diesmal. Würde ich aber nie zugeben.

    Aber zu den Klarnamen vielleicht noch mal eine Sache: Meiner ist dem Verlag bekannt, die meisten hier kennen mich ebenso. Das ist also kein Geheimnis. Und wer ihn wissen will, kann ihn per PN erfragen und kriegt ehrliche Antwort.
    Aaaber: Es ist mir schon mehrfach(!) passiert, dass Vertreter bei mir reingeschneit sind, die mich, noch bevor das Gespräch auf die entsprechende Versicherung oder das beworbene Produkt kam, auf meine Mosaik-Aktivitäten angesprochen haben. "Sie lesen ebenfalls das Mosaik?"
    "Nein, ich habe Sie gegoogelt. "
    Und spätestens dann wird's doof. Ich hab zwei Aktionen gleich erledigt: Den Vertreter ohne Kauf abgewimmelt und meine Vita aus der MosaPedia gelöscht.
    Ich sehe das Forum, vielleicht fälschlicherweise, tatsächlich als Diskussionsplattform unter Gleichgesinnten und nicht als Selbstdarstellungsplattform. Ähnlich wie an einem Stammtisch. Ich vertrete auch beileibe nicht mehr alles, was ich jemals hier gepostet habe. Auch und gerade die Meinung über aktuell laufende Serien ändert sich mit dem Abstand der Jahre. Und dann von völlig Fremden bei einem Verkaufsgespräch darauf angesprochen werden? Nö.
    Also schreibe ich hier weiter mit meinem Nick.

    Zur Selbstbeweihräucherung sind Fatzebuck und Instagrämm hervorragend geeignet. Ich empfehle der Silberklinge ein Ausweichen dorthin. Am besten ohne Hashtags.
    Geändert von CHOUETTE (26.11.2020 um 08:28 Uhr)
    Fasse dich kurz! Nimm Rücksicht auf Wartende!

  8. #158
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    21.996
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Nachdem Choui (DARF ICH DICH SO NENNEN?) mit so viel Offenheit geglänzt hat, lege ich auch mal fix die Karten auf den Tisch.

    TÄ-TÄÄÄÄÄÄÄÄÄ!

    Mein wahrer Name ist THOMAS WILDE, was ja bestimmt NIEMAND erwartet hatte. Ich stamme aus der Doppelstadt Wolfen-Jena und meine Zelte stehen zurzeit in LEIPZSCH.

    Na? Habt ihr mit so viel gefährlicher Offenheit gerechnet?
    Ich setze noch eins drauf.
    SO sehe ich aus (altes Symbolbild):


  9. #159
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    7.610
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Na, mit dem Bild bleibst du Inkognito.
    Fasse dich kurz! Nimm Rücksicht auf Wartende!

  10. #160
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    7.610
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von thowiLEIPZIG Beitrag anzeigen
    Choui (DARF ICH DICH SO NENNEN?)
    Du darfst alles, Schnucki.
    Fasse dich kurz! Nimm Rücksicht auf Wartende!

  11. #161
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    21.996
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

  12. #162
    Mitglied Avatar von Max schwalbe
    Registriert seit
    07.2016
    Beiträge
    459
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wer eine Ware generiert und feilbietet, kann allein daraus keinen Anspruch auf Begeisterung beim Kunden erheben. Allerdings @SilverBalde, da muss ich den Andeutungen hier zustimmen - wenn man dauerhaft merkt, dass man mit dem aktuellen Mosaik nicht zufrieden ist und Verbesserungsvorschläge auf keine offene Ohren stoßen, dann sollte man besser irgendwann für sich den Schlussstrich ziehen anstatt weiter eine Ware zu konsumieren von der man schon beim Kauf ahnt, dass sie missfällt. Dann wirds nämlich trollig. Ich lese die aktuellen Hefte deshalb nicht mehr und werde mich daher zu den Inhalten auch gar nicht mehr äußern. Meine Kritik an den Heften der letzten ~15 Jahre habe ich wiederholt zum Ausdruck gebracht und wenn der Verlag kein Interesse hat, darauf einzugehen, dann ist das sein gutes Recht. Dennoch erlaube ich mir, mit einer Provokation zu schließen: Kritik, die unberechtigt ist, die tut auch nicht weh...

  13. #163
    Mitglied Avatar von Diplomat
    Registriert seit
    02.2019
    Beiträge
    339
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zu thowi: Du bemängelst das Meckern, ist aber eher Resignation. Das Forum sollte das Ohr am Leser und Sammler sein, satt dessen Funkstille. Kritik wird als nicht notwendig gesehen. Das war 99 noch anders! Auch du musst erkennen dass das Niveau enorm gesunken ist und dazu muss man etwas sagen. Wenn es hier nicht erwünscht ist komm bitte nach MD- wenn wir wieder dürfen. Es lässt sich besser reden als schreiben. Ich denke gbg sieht das genau so!

  14. #164
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Abrax kennt ihn.
    Beiträge
    688
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Dann antworte ich mal auf den Glasnost-Wunsch mit dem nach Perestroika.

    Es freut mich das die Moderatoren sowas erkennen können - dann sehen sie ja sicher auch, dass ich meinen Nicknamen seit 2018 trage, mich hier angemeldet habe und auch nur diesen einen Namen habe. Ich verwende keine Mehrfachnicks - und das kann jeder Moderator bestätigen, das muss ich also noch nicht mal von mir weisen - die Frage warum es, wenn man es so klar und genau sieht - überhaupt angesprochen wird, verwundert mich allerdings.

    Ich suche also nicht danach, mich anonym hinter verschiedenen Namen zu verbergen.

    Auch wenn ich mich bemühe immer nachzudenken, greife ich gerne den Vorschlag auf, und stelle mir die Situation vor und schaue mal, was in mir vorgehen würde. Habe ich bestenfalls in meiner Freizeit nur ein paar Hefte gelesen? Nein, da muss ich schon widersprechen, ich habe mittlerweile alle gelesen, in echten Heften, aber auch die Sammelbände mit den dort veröffentlichten Statements des Verlages bezüglich Anspruch und Ideen der Hefte. Einiges habe ich da sogar gelegentlich bereits zitiert.

    Ich krittele auch nicht herum, sondern schildere meinen subjektiven Eindruck. Natürlich steht es jedem frei mit mir darüber zu diskutieren, gerne auch via privater Nachricht mit mir in Kontakt zu treten oder sich hier im Forum zu äußern. Gilt für die Forumsteilnehmer genauso wie von Mitarbeitern des Verlags etc.

    Gerade die Diskussion und die unterschiedlichen Sichtweisen bereichern, meiner Meinung nach, die Fankultur rund um das Mosaik.

    Es gibt eine Menge Mosaik- Serien, die ich sehr schätze und wo der Prozentsatz des Lobes ungleich höher ausfällt. Und ich hebe auch nicht nur die alten Serien in den Himmel - mir sagen auch viele der neueren sehr zu, nur momentan ist es eben Kindergarten-Niveau. Leider.

    Aber die Frage ist ja, wie ich reagieren würde, wenn ich kritisiert werden würde, für meine Arbeit von den Lesern bzw. Fans des Hefts. Darauf gibt es eine ganz einfache Antwort - ich würde darüber nachdenken, mich in Verbindung setzen mit dem Forum, mich austauschen, auch mal erklären, was die eine oder andere Absicht war oder ist und mir wäre wichtig, dass ich, ohne mich zu verbiegen, aufgreifen würde, was die Leser beanstanden. Denn wenn es Kritik gibt, bedeutet es, dass meine Arbeit nicht so ankommt, wie ich es erwartet habe. Würde es mich herunterziehen?

    Nein! Warum auch? Denn wenn ich mir ansehen würde, wie intensiv sich da Menschen mit meiner Arbeit beschäftigen, wow, das ist doch eher ein Ansporn.

    Und wenn ich es begründen kann, warum mir das so oder so wichtig ist, dann hilft das zu verstehen. Ob es dann gemocht oder abgelehnt wird, liegt am jeweiligen, einzelnen Leser. Aber jede Stimme wäre wichtig und Kritik, auch wenn sie an den Fundamenten meiner Arbeit fundamental kratzen würde, wäre belebend und wichtig, weil man das Rad zwar nicht neu erfinden, aber Designs, Figuren, Handlung, Überraschungen, Abwandlungen und Spannung immer wieder neu entstehen lassen kann.

    Ich würde auch mich selbst hinterfragen - mache ich da wirklich gute Arbeit, wenn die Fans so reagieren? Ist da ein Körnchen Wahrheit drin? Also ich würde mich von Kritik geehrt fühlen, wenn daraus ein Dialog entsteht, mit meinen Lesern, denn ich würde ja nicht im luftleeren Raum arbeiten wollen, abgehoben und über jede Kritik erhaben.

    Übrigens ist das vermutlich für viele Menschen Alltag, dass der Chef die Arbeit kritisiert und das jeden Tag, wenn sie nicht gut ist. Keiner bekommt nur Schulterklopfen und Lobeshymnen gesungen und doch scheint es mir, als ob genau das in Erstaunen versetzt, dass man wirklich mit fundamentaler Kritik etwas erreichen, bewegen, verbessern oder verändern will. Eben Perestroika.

    Ich frage mich auch, was ein sich Outen mit Klarnamen etc. hier bringen soll - entweder soll ein "Verdacht" bestätigt werden, wobei ich klar sage, dass ich niemanden persönlich kenne und vermutlich, wissentlich, auch niemandem jemals aus dem Forum begegnet bin - oder man wird auf eine "Liste" eingetragen? Das wirkt dann eher spooky.

    Grundsätzlich verberge ich meine Meinung aber nicht hinter einem Nicknamen, wenn es bessere Zeiten wieder gibt, würde ich durchaus auch Treffen besuchen und meine Meinung auch dort vertreten, dafür habe ich sie ja und dafür äußere ich sie auch hier. Nur ändert es nichts an der Meinung, genau wie im realen Leben, könnte man auch hier über alles diskutieren, dafür ist das Forum meiner Meinung nach da.

    Wenn ich dann den Satz lese, dass das alles vom Verlag mitfinanziert wird im Forum und man hier wegen Kritik einen Riegel vorschieben will - dann ist doch eher die Frage, soll hier einfach nur Lobhuddelei veröffentlicht und alles abgefeiert werden? Dann doch gerne die Vordrucke her und man kann einfach seinen Nicknamen drunter setzen.

    Ich traue dem Verlag durchaus zu, dass er Kritik schätzt und sich auch davon nicht gekränkt fühlt, wenn es begründete und ausführliche Kritik ist. Und wenn ich mir überlege, dass ich in Punkto Ausführlichkeit sicher keinen Nachhol-Bedarf habe, dann bleibt das Begründen und auch da versuche ich zu erklären, was ich meine und wie ich darüber denke.

    Es ist also ECHTE Kritik und nicht nur Kritik um der Kritik willen. Mir liegt das Mosaik am Herzen - es begleitet mich mein ganzes Leseleben und auch wenn der Vorschlag kam, es doch sein zu lassen, nein das geht nicht, man hält zu seinem Fußballverein auch wenn er absteigt und grottenschlecht spielt.

    Und ich habe tatsächlich die, vielleicht naiv zu nennende, Hoffnung, bei jedem neuen Heft, dass es besser wird.

    Ich hoffe also bei jedem Kauf auf Verbesserung - gebe jedem Heft die Chance mich zu begeistern und gebe meine Gedanken, mein Lob und meine Kritik hier preis, als Anregung mit mir darüber zu diskutieren, vielleicht sehe ich einiges richtig, vielleicht einiges falsch - ich lerne tatsächlich gerne dazu, mag es, wenn hier im Forum historische Themen vertieft werden etc.

    Das bedeutet, dass ich gerne Zeit im Forum verbringe, mir tatsächlich viele Gedanken über das Heft mache und auf meine Art meine Sichtweise beschreibe - nicht als Selbstdarstellung oder Selbstbeweihräucherung, sondern weil es mir um die Sache geht - das Mosaik, seine Handlung, seine Magie, seine Wirkung auf mich und andere.

    Ich sehe das hier als Austauschplattform, nicht als einen Ort, wo man Kleinkriege führt und auch nicht, wo nur Raum für Lobhuddelei ist. Bezahlte Claqueure gehören eher ins 19. Jahrhundert. Und wenn viele Claqueure eine Claque bilden, dann hat man zwar durchweg positive Meinungen, aber reicht es nicht, wenn das "Niederknien" in den Leserbriefen zelebriert wird? Echte Meinungen, auch wenn sie unbequem sind, bringen auf lange Sicht doch soviel mehr.

    Sonst sind wir schnell bei "Des Kaisers neue Kleider" und will der Verlag das wirklich? Der Kritik einen Riegel vorschieben ist zwar möglich - aber was würde das am Ende aussagen?

    Ich lese das Heft und bei jeder Szene fällt mir etwas auf, weil mir das Heft wichtig ist, ich es nicht nur durchblättere, sondern es wirklich lese und mir überlege, was die Idee dahinter ist, was es für die weitere Handlung bedeuten kann, das dieses oder jenes passiert und natürlich habe ich dazu eine Meinung und einen Kommentar.

    Und irgendwann schreibe ich das auf und stelle es hier rein, in der Hoffnung, dass eventuell einige das ebenso sehen und darüber nachdenken, oder aber anderer Meinung sind, wir dann in einen Austausch treten darüber und sich daraus Spaß mit dem Heft und am Heft ergibt, aber nicht im Sinne von, es macht mir riesige Freude es zu zerreißen - weit gefehlt, im Gegenteil eigentlich ist die Sehnsucht groß Dinge zu loben, aber ich lobe eben lieber ehrlich und echt und nicht einfach nur so, weil der Verlag das Forum mit bezahlt - wie gesagt ich baue darauf, dass der Verlag auch Kritik will, oder zumindest die Zwickmühe erkennt, dass er nicht schreiben kann, wir wollen nur Lob hören und lesen. Und auch das Schließen des Forums wäre so eine Reaktion, die eher negativ auf den Verlag zurückfällt.

    Kritik ist immer schwierig, vielleicht auch emotional, aber es ist wichtig, dass es Kritik gibt, nur alles abnicken, wohin soll das führen?

    Spannend ist übrigens auch, falls man bis hierher mitgelesen hat, dass so viele hier standhaft versichern, dass sie meine "Pamphlete" gar nicht lesen, was jedem frei steht, zumal es keine "Pamphlete" sind und doch daran Kritik üben. Also was nun, doch heimlich gelesen und darüber dann schimpfen? Oder per se schimpfen, ohne wirklich den Text, der dann kritisiert oder beschimpft wird, gelesen zu haben?

    Und auch wenn sich jemand zu früh gefreut hat, dass ich "verstummt" bin, man kann seine Sprache auch wiederfinden und wenn man so mit Kritik überhäuft wird, dann stelle ich mich auch dieser Kritik, so wie es in meiner Vorstellung, der Autor der Hefte auch tun würde.

    Kritik muss jeder aushalten, auch ich. Schreibe ich zu lang? Vermutlich. Muss man es lesen, natürlich nicht. Darf man es lesen und mit mir darüber diskutieren? Sehr gerne. Aber gerne über meine Gedanken zum Heft, nicht nur per se darüber, dass ich kritisiere.

    Auch wenn alles lang und ausführlich ist, was ich schreibe, wir sind hier glücklicherweise nicht bei Twitter, ist doch gerade die Ausführlichkeit für mich ein Argument, welches mir wichtig ist, denn so kann man Gedanken wirklich ausformulieren. Eine Kritik im Telegramm-Stil wäre doch eher oberflächlich und pauschal und auch nicht wirklich tiefergehend.

    Aber gerade in die Tiefe möchte ich ja schauen und diskutieren - auch wenn man da Fundamente erreicht - falls man an den Fundamenten Kritik üben muss, dann ist das so, das wird die Fundamente nicht zum Einstürzen bringen, sondern sie viel eher festigen und die wirklichen Werte des Mosaiks wieder mehr betonen. Könnte doch sein oder?

    Also ich will garantiert keine weißen Seiten und Buntstifte - ich kann nicht besonders gut malen und kritisiere selten irgendwas das mit den Zeichnungen im Heft zu tun hat. Davon habe ich schlichtweg zu wenig Ahnung, da lese ich allerdings mit großer Begeisterung die Meinungen und Stimmen der Leute, die sich damit auskennen.

    Beim Text, der Handlung, da hingegen kenne ich mich aus und da habe ich eine Meinung und die äußere ich. Auch kritisch wenn nötig. Aber das Recht hat jeder, egal ob man sich damit auskennt oder nicht, weil es auf einen wirkt, wenn man eine Geschichte erzählt bekommt. Und diese Emotionen kann man in Worte fassen.

    Vielleicht sollte man sich wirklich mehr trauen über das Heft leidenschaftlich und intensiv zu diskutieren, statt über diejenigen, welche
    Kritik am Heft äußern - es gibt hoffentlich keine Fleißpunkte fürs Kritiker zum Verstummen bringen.

    Noch ist da Leidenschaft und tiefe Zuneigung zum Mosaik in mir und wer nicht versteht, dass man aus Zuneigung trotzdem etwas kritisieren kann, der darf gerne mal darüber nachdenken.

    So jetzt ist das doch recht lang geworden, aber es waren auch viele Punkte, auf die einzugehen war. Was auch für die nächsten Hefte gilt, zu denen ich meine Gedanken äußern werde - wie immer, wer es mag liest es, wer nicht, liest es nicht.

    Und deshalb der Spruch des weisen "Philosophen" Bruce Lee zum Abschluss:
    "Wenn du kritisiert wirst, dann musst du irgend etwas richtig machen. Denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat."
    Geändert von SilverBlade (26.11.2020 um 11:53 Uhr)

  15. #165
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    21.996
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das sage ich ohne Häme: Danke. Du hast deine Intensionen tatsächlich gut erklärt. Hätte ich nicht gedacht. Respekt.

  16. #166
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    7.610
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von thowiLEIPZIG Beitrag anzeigen
    Das sage ich ohne Häme: Danke. Du hast deine Intensionen tatsächlich gut erklärt. Hätte ich nicht gedacht. Respekt.
    Kannst du mal zusammenfassen?
    Fasse dich kurz! Nimm Rücksicht auf Wartende!

  17. #167
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    7.610
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich bin noch nicht ganz durch, aber einen Gedanken muss ich aufgreifen, @SilverBlade:

    Und irgendwann schreibe ich das auf und stelle es hier rein, in der Hoffnung, dass eventuell einige das ebenso sehen und darüber nachdenken, oder aber anderer Meinung sind, wir dann in einen Austausch treten darüber und sich daraus Spaß mit dem Heft und am Heft ergibt

    Das ist bei der Art, wie du deine Kritiken schreibst, schlichtweg nicht möglich. Deine Kritik dezidiert zu widerlegen oder wenigstens so gründlich darauf einzugehen, dass sich eine Diskussion darüber ergibt, würde es erfordern, deine unendlich langen Gesichtspunkte sogar noch länger zu bearbeiten. Wo soll das hinführen? Mein Signum unter jedem Beitrag hat seinen Sinn: Fasse dich kurz! Nimm Rücksicht! Heißt: Wenn du wirklich diskutieren willst, dann stelle meinetwegen ein, zwei Sachen zur Diskussion und du wirst sehen, hier werden einige drauf anspringen. ich bestimmt auch. Das kann sogar Spaß machen, da hast du recht. Vielleicht probierst du das mal?
    Fasse dich kurz! Nimm Rücksicht auf Wartende!

  18. #168
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    21.996
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von CHOUETTE Beitrag anzeigen
    Kannst du mal zusammenfassen?
    Nun, du kennst meinen Beruf. Da muss ich auch immer erstmal das Gute/Beste in Jedem sehen. Das habe ich getan. Wie es sich entwickelt, wird man sehen.

  19. #169
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    7.610
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Du bist Pfarrer?

  20. #170
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Abrax kennt ihn.
    Beiträge
    688
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    @thowi: Danke.

    @Chouette: Greife ich gerne auf. Mir fällt es allerdings leichter alles in einen großen Zusammenhang zu setzen. Insofern als Vorschlag gerne die Idee, dass sich jeder den Bereich herausgreift, der gerade besonders anspricht, egal ob Zustimmung oder Gegenmeinung und dann darauf eingeht. Und wenn er Lust hat, den nächsten, wenn einer ausdiskutiert ist.

    Die Menge an Themen und Sachen, innerhalb des Beitrags, soll eigentlich meine Meinung im Gesamtzusammenhang darstellen, also von einem Punkt zum nächsten, die einzelnen Punkte könnte man aber sehr gerne einfach so und nicht chronologisch oder in der Gesamtheit aufgreifen. Das wäre genau meine Intension, dass man nicht das Ganze beantwortet - was vermutlich tatsächlich eine Menge Zeit kosten würde, sondern, wer will, nur das, was gerade besonderes Interesse weckt. Da bin ich ganz dafür und dabei.

  21. #171
    Mitglied Avatar von Sinus_Cosinus
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.300
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von SilverBlade Beitrag anzeigen
    ...
    Spannend ist übrigens auch, falls man bis hierher mitgelesen hat, dass so viele hier standhaft versichern, dass sie meine "Pamphlete" gar nicht lesen, was jedem frei steht, zumal es keine "Pamphlete" sind und doch daran Kritik üben. Also was nun, doch heimlich gelesen und darüber dann schimpfen? Oder per se schimpfen, ohne wirklich den Text, der dann kritisiert oder beschimpft wird, gelesen zu haben?

    Und auch wenn sich jemand zu früh gefreut hat, dass ich "verstummt" bin, man kann seine Sprache auch wiederfinden und wenn man so mit Kritik überhäuft wird, dann stelle ich mich auch dieser Kritik, so wie es in meiner Vorstellung, der Autor der Hefte auch tun würde....
    Der geht ja dann wohl an mich.

    Ich kann dir versichern, dass ich deine "Ergüsse" wirklich nicht lese, allein das Runterscrollen nimmt schon soviel Zeit in Anspruch, dass ich es fast bereue, in den Thread rein geschaut zu haben. Leider bietet das Forum die Ausblendefunktion für Postings von usern nicht, denn das wäre die Ideallösung....
    So habe ich auch dein "fundierte Kritik" zunächst allenfalls beim Scrollen überflogen. Aufmerksam wurde ich erst durch die Reaktion der anderen user darauf. Diese Gegensätzlichkeit ließ mich aufhorchen. Also doch ausnahmsweise hoch gescrollt und bemüht, alles zu lesen. Es fiel mir bei jeder Zeile schwer, das versichere ich. Soviel Destruktives hast du selten in einen Beitrag gepackt.

    Und damit ich mich nicht umsonst überwunden habe, werde ich zu gegebener Zeit auch ausnahmsweise auf dein Posting antworten. Ansonsten sehe ich das ähnlich wie Choui (phh, kenne diesen Typen gar nicht, nenne ihn trotzdem so ), deine "Kritiken" lassen oftmals keine ernsthaften Reaktionen zu. Man fühlt sich erschlagen/überwältigt/sprachlos/deprimiert, je nachdem, wer gerade liest. Eine lebendige Diskussion entwickelt sich damit nicht. Diesen Vorwurf/Kritik hast du auch nicht das erste Mal bekommen, und doch kümmert's dich nicht. Wie sich die Dinge manchmal gleichen

  22. #172
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Abrax kennt ihn.
    Beiträge
    688
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    @Sinus_Cosinus

    Weißt du, ehe ich mich hier an deiner Antwort abarbeite, was nur dazu führt, dass es wieder lang und episch wird - einfach ein Gegenvorschlag. Du schreibst eine Meinung mit all deinem Lob oder aller Kritik , sozusagen als "Vorbild" und wir können dann gerne gemeinsam darüber diskutieren.

    Ich sichere dir gerne zu, dass ich mich bei meinen Antworten bemühen werde, mich kurz zu fassen.

    Aber ich wäre wirklich darauf gespannt, wie der Sinus_Cosinus die einzelnen Szenen im Heft sieht und was er daran gut findet und was nicht. Weil sich nur über meine Meinung aufregen und sich daran abarbeiten, ist ja auf Dauer sicher auch nicht zielführend.

    Da du das vermutlich deutlich besser und knapper und mehr auf den Punkt bringen kannst, machen wir doch einfach die Probe aufs Exempel. Damit schlägst du mehrere Fliegen mit einer Klappe und du lässt doch sicher einen Worten auch Taten folgen? Ich bin gespannt. Weil sich dann sicher eine lebendige Diskussion entwickelt.

    (Und ich wusste nicht das wir hier Szenen einer Ehe nachspielen voller gegenseitiger Vorwürfe. Mich kümmert Kritik sehr wohl - aber grundsätzlich ist es doch schön, wenn du mir bildhaft, in diesem Falle worthaft zeigst, wie du deine Meinung schreibst, dabei auf alle Punkte eingehst und das kurz und knapp und eine lebendige Diskussion befeuernd, hinbekommst.)

    (Natürlich will ich dich nicht deprimieren oder erschlagen, auch nicht dich überwältigen - nein so gar nicht, sondern einfach meine Meinung kundtun - die du, da du schon groß bist, genauso auch überschrollen kannst - das ist ein freies Land und ein freies Forum - meine Meinung ist nur ein Diskussionsangebot - ich bekomme es vermutlich momentan nur so hin, weil es eben aus meiner Sicht so viele Punkte gibt, die mir auffallen und die ich ansprechen möchte und man braucht sich da auch nur einen oder zwei herauszupicken, die einen interessieren - aber ich lerne gerne von dir und bin wie gesagt sehr gespannt auf deine Version, die dann hoffentlich nicht Seiten und Handlungsstränge überspringt, nur damit sie besonders kurz ist.)

    Ich würde mich freuen, wenn du die freundliche Herausforderung annimmst und wir dann über deine Gedanken und Eindrücke gerne lebhaft und interessant diskutieren. Dann arbeitest du dich nicht nur an meinen langen Texten ab, die allein schon weil sie lang sind, von dir verdammt werden, sondern wir kommen endlich mal wieder auf den Inhalt zu sprechen und deine Sicht wäre da eben sehr spannend.

    Ich freue mich darauf!

  23. #173
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Erde Börde
    Beiträge
    6.046
    Mentioned
    13 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    SilverBlade hätte es nicht einfach gereicht zu schreiben:

    "Sinus, das machen wir so!
    Wir diskutieren fachlich - kurz- und ich halte keine Monologe mehr, dann hast du auch eine Chance einen neuen Aspekt, der mir vielleicht gar nicht aufgefallen ist, mitzuteilen."



    PS: wenn man die frühere Form des Pamphlets hernimmt, ist damit ein Text gemeint, der zu klein ist, in einem Buch gebunden zu werden.
    Leider wie vieles, wird das Wort heute nachteilig gedeutet.
    Geändert von gbg (26.11.2020 um 22:29 Uhr)

  24. #174
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Erde Börde
    Beiträge
    6.046
    Mentioned
    13 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Diplomat Beitrag anzeigen
    Ich denke gbg sieht das genau so!
    Er ist schon eingeladen und ich bin fast sicher, dass er auch mal aufkreuzt. Dann wird thowi feststellen, dass wir gar nicht so weit auseinanderliegen.

  25. #175
    Mitglied Avatar von komnenos
    Registriert seit
    01.2018
    Beiträge
    463
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich hoffe mal, es gilt der Ausspruch ,,Kleine Sorgen machen viele Worte, große machen stumm.'' (Emanuel Geibel)

    Man kann nicht verlangen, dass der Verlag hier im Forum schreibt, dass die Lesegewohnheiten der Altfans nicht mehr im Fokus der Ausrichtung der Zeitschrift stehen. Aber ich denke, so ist es und man muss da auch nicht ständig drüber diskutieren. Da es dem Verlag gelungen ist, einen halbwegs stabilen Absatz über Monate und Jahre aufrecht zu erhalten, machen sie wohl nicht so viel falsch.

    Veränderungen sind halt nötig, oder wie Fischerkoesen einst sagte:
    ,,Man muss mit der Zeit gehen, sonst muss man mit der Zeit gehen''

    @SilverBlade: Ich bin Fan eines Viertliga-Fussballvereins. Man kann auch Fan sein, ohne sich jedes Spiel live anzusehen und es anschließend aufgrund der verpassten Möglichkeiten auseinander zu nehmen.

Seite 7 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •