User Tag List

Ergebnis 1 bis 23 von 23

Thema: Beschallung für die Ohren!

  1. #1
    Mitglied Avatar von Grinsekater
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    279
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Cool Beschallung für die Ohren!

    Moin,

    ein Thread, der nix mit Produkten von dem Verlag hier zu tun hat.


    Mich würde mal interessieren, was die Leser/Innen von Weissblech für einen Musikgeschmack haben?


    Ich für meinen Teil liebe Symphonic Metal, wie z. B. Nightwish, Within Temptation oder auch Beyond the Black aus Deutschland.


    Die Lieblingstitel:

    Nightwish:
    - Ghost love score, die Live-Version aus Buenos Aires
    - Shudder Before the Beautiful
    - Nemo


    Within Temptation:
    - Paradiese (What about us) mit Tarja Turunen (ehemalige Sängerin von Nightwish)
    - Stairway to the Skies
    - What have you done


    Beyond the Black:
    - Hallelujah
    - Unbroken
    - Running to the Edge


    Weiterhin mag ich auch noch sehr gerne Genesis, Journey, Metallica und Judas Priest.
    Da ich in den 80´ern großgeworden bin, kann man mich auch mit dieser Musik erfreuen. :-)

    Bin auf die Antworten - sollten welche kommen - gespannt.


    Viele Grüße

  2. #2
    Junior Mitglied Avatar von Hawkwind
    Registriert seit
    01.2021
    Beiträge
    3
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Moin!

    Ich steh voll auf Thrash, Heavy und Doom! Also den Sinn für Metal haben wir als Weissblech-Leser schonmal gemeinsam

    Also an Bands (meine Top-Favos):

    -Megadeth
    -Motörhead
    -Hallows Eve
    -Exodus
    -Black Sabbath

    (noch viele andere natürlich )

    Zur anderen Seite höre ich noch richtig gerne (Deutsch-) Punk:

    -Daily Terror
    -Molotow Soda
    -Abstürzende Brieftauben
    -Kassierer

    und sowas halt...

    Im Allgemeinen stehe ich auf alles was mit Gitarre gespielt wird, Beatles, Hendrix, Ac/Dc und so weiter und sofort

  3. #3
    Mitglied Avatar von Grinsekater
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    279
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Moin,

    da hat sich ja doch noch jemand gemeldet, super.

    Vielleicht täusche ich mich, aber ich sehe die Mehrheit der Weissblech-Leser in der Metal/Rock-Schiene.
    Ich kann mir die z. B. in der Schlager-Szene schlecht vorstellen - obwohl - so ne richtige schöne Schlagerparty mit genug Bölkstoff... ,
    Das mag ein dummes Vorurteil sein, dann belehrt mich eines Besseren oder stimmt mir zu.

    Megadeth, Motörhead und Black Sabbath kenne ich, wobei ich mit der erstgenannten Band nicht viel anfangen kann.
    Die Songs der beiden anderen gefallen mir auch ganz gut.
    Das Lemmy überhaupt 70 Jahre alt geworden ist wundert mich immer noch, dass Ozzy noch lebt - unglaublich...
    Aber das geht mir mit vielen Musikern so.

    Punk ist jetzt auch nicht gerade meine Musik.
    Muss zugeben, von den 4 Band´s kenne ich keine einzige, ich höre mir die aber demnächst mal an.

    Die Beatles gefallen mir, je älter ich werde immer besser, Hendrix (von der Musik her, nee, lass mal gut sein ) und AC/DC ist natürlich genial.

    Viele Grüße
    Geändert von Grinsekater (18.02.2021 um 09:13 Uhr)

  4. #4
    Junior Mitglied Avatar von Hawkwind
    Registriert seit
    01.2021
    Beiträge
    3
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich bin überzeugt das Rock/Metal und ein schönes Weissblech Comic einfach zusammengehören!

    Ich kann dir Megadeths Album "Peace sells ... but who´s buying" nur ans Herz legen. Das geht ab wie Schmidts Katze. Dave Mustain, Gründer und Frontmann, war Co-Gründer von Metallica und hat einige Songs aus dem Kill em all album geschrieben, bis er wegen Drogenproblemen rausgeworfen wurde und dann Megadeth gründete. Nur damit du die musikalischen Wurzeln zuordnen kannst!

    Tatsache, ich glaube kaum jemand hat denen ein langes Leben zu getraut, aber umso schöner das es so war ... sonst hätten wir das eine oder andere richtig geile Album nie gehört!

    Also hör dir auf jeden Fall mal die Abstürzende Brieftauben an, z.B. "Das Grauen kehrt zurück". Sie singen quasi was im Horrorschocker steht, aber stehts mit Humor und Spaß. Für mich die Reinkarnation des Weissblech Verlags als Band! Aber Überzeug dich gerne selbst!

    Ach komm, wenn einer die Gitarre spielen kann dann wohl Hendrix!

  5. #5
    Mitglied Avatar von Grinsekater
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    279
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich bin überzeugt das Rock/Metal und ein schönes Weissblech Comic einfach zusammengehören!

    Besser hätte ich es nicht ausdrücken können.


    Ich kann dir Megadeths Album "Peace sells ... but who´s buying" nur ans Herz legen. Das geht ab wie Schmidts Katze. Dave Mustain, Gründer und Frontmann, war Co-Gründer von Metallica und hat einige Songs aus dem Kill em all album geschrieben, bis er wegen Drogenproblemen rausgeworfen wurde und dann Megadeth gründete. Nur damit du die musikalischen Wurzeln zuordnen kannst!

    Eben habe ich mal in das Album reingehört. Nee, die Band ist echt nicht mein Ding.
    Das Dave Mustain Co-Gründer von Metallica war wusste ich nicht.

    Ich bilde mir aber ein, dass man das in einigen Gitarren-Parts hören kann. Da ähneln sich die Bands.


    Tatsache, ich glaube kaum jemand hat denen ein langes Leben zu getraut, aber umso schöner das es so war ... sonst hätten wir das eine oder andere richtig geile Album nie gehört!

    Volle Zustimmung!


    Also hör dir auf jeden Fall mal die Abstürzende Brieftauben an, z.B. "Das Grauen kehrt zurück". Sie singen quasi was im Horrorschocker steht, aber stehts mit Humor und Spaß. Für mich die Reinkarnation des Weissblech Verlags als Band! Aber Überzeug dich gerne selbst!
    Ich habe mich überzeugt. Die Brieftauben sind super.
    Über den Satz "Für mich die Reinkarnation des Weissblech Verlags als Band!" musste ich sehr lachen, passt aber.


    Ach komm, wenn einer die Gitarre spielen kann dann wohl Hendrix!

    Ich meinte damit nicht seine Qualitäten als Gitarrist. Da war er wohl der Beste.
    Seine Musik ist einfach nicht mein Geschmack.



    Ich glaube, ich muss mich mal wieder mit Judas Priest beschäftigen.
    Heute nach langer Zeit
    mal wieder in "Killing Machine" mit der wunderbaren Ballade "Before the Dawn" reingehört.
    Für mich das beste Album der Band.



    Viele Grüße
    Geändert von Grinsekater (19.02.2021 um 20:32 Uhr)

  6. #6
    Mitglied Avatar von Tuxxi
    Registriert seit
    02.2015
    Beiträge
    62
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Therion
    Null Positiv
    Feuerschwanz
    Rammstein
    The SoapGirls
    Welle: Erdball


  7. #7
    Mitglied Avatar von Grinsekater
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    279
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Danke!
    Die These scheint sich zu bestätigen.
    Bis auf die letzten beiden kann ich mit allen etwas anfangen.

    Viel Grüße

  8. #8
    Mitglied Avatar von theverybigh
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Hier! Dort! Nein, da!
    Beiträge
    685
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Im Namenszusatz des Fanzines, dass ich seit über 20 Jahren lese steht FANZINE FÜR PUNKROCK HARDCORE ROCKnROLL. Und genau so ist es.
    Laute schnelle Gitarrenmusik ohne viel Schnick-Schnack. Am liebsten live (kann sich noch jemand an Konzerte erinnern?) Keine Balladen, keine langen Solos, keinen Applaus . Und Songs die länger als 2 Min. sind, sind eh Mist.

    BAD RELIGION, NOFX, TOXOPLASMA, PASCOW, THE BONES, DACKELBLUT, AGNOSTIC FRONT und auch DIE ABSTÜRZENDEN BRIEFTAUBEN

  9. #9
    Mitglied Avatar von jo.wind
    Registriert seit
    01.2002
    Ort
    Franken
    Beiträge
    953
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich finde Weissblech-Comics Hammerhart!!!



    Im Moment höre ich am liebsten: Taylor Swift - Folklore
    ("A Jeder ghört zu aner Minderheit..." Wolfgang Ambros)
    Hutbrummer eben.

  10. #10
    Mitglied Avatar von Grinsekater
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    279
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von theverybigh Beitrag anzeigen
    Im Namenszusatz des Fanzines, dass ich seit über 20 Jahren lese steht FANZINE FÜR PUNKROCK HARDCORE ROCKnROLL. Und genau so ist es.
    Laute schnelle Gitarrenmusik ohne viel Schnick-Schnack. Am liebsten live (kann sich noch jemand an Konzerte erinnern?) Keine Balladen, keine langen Solos, keinen Applaus . Und Songs die länger als 2 Min. sind, sind eh Mist.

    BAD RELIGION, NOFX, TOXOPLASMA, PASCOW, THE BONES, DACKELBLUT, AGNOSTIC FRONT und auch DIE ABSTÜRZENDEN BRIEFTAUBEN

    Aha, ein Punkrocker also...
    Von der Musikrichtung kenne ich wirklich kaum Bands, aber mit den "Brieftauben" habe ich mich ja jetzt angefreundet.
    Danke für´s Posten.

  11. #11
    Mitglied Avatar von Grinsekater
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    279
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von jo.wind Beitrag anzeigen
    Ich finde Weissblech-Comics Hammerhart!!!



    Im Moment höre ich am liebsten: Taylor Swift - Folklore
    ("A Jeder ghört zu aner Minderheit..." Wolfgang Ambros)
    Hutbrummer eben.

    Dankeschön!
    Taylor Swift kenne ich natürlich, muss aber ehrlich zugeben, wenn mich jemand nach einem Song von ihr fragen würde könnte ich keinen nennen.
    Ich weiß, dass sie ziemlich erfolgreich ist und die Coronazeit dafür genutzt hat, gleich 2 Alben rauzubringen.
    Je nach Stimmung ist so ein guter Liedermacher wie Ambros oder auch andere definitiv nix verkehrtes.

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wild Wedding
    Beiträge
    8.122
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    77
    Zitat Zitat von Hawkwind Beitrag anzeigen
    Ich bin überzeugt das Rock/Metal und ein schönes Weissblech Comic einfach zusammengehören!
    Aus meiner Metal-Phase bin ich mittlerweile rausgewachsen, aber klar - früher gehörten Rammstein, Pantera oder Sepultura zu meinen Faourites. Auch die Klassiker wie Black Sabbath durfen nicht fehlen.
    Später wurde es dann etwas verkopfter mit Tool oder Helmet; auch Nine Inch Nails fand ich lange Zeit einfach nur großartig. Und mit My Dying Bride fand auch etwas Doom Metal seinen Weg in meine Playlist

    Mittlerweile bin ich musikalisch etwas weiter aufgestellt, von Johhny Cash bis Nick Cave ist so ziemlich alles dabei. Aus irgendeinem Grund bin ich nicht nur bei Punk, sondern sogar bei Ska eingestiegen.
    Wer von den Deurschpunkfans hat schon mal was von Brechraitz gehört? Hab ich auf Empfehlung eines Forenmitglieds mal im Cortina Bob gesehen und für gar nicht schlecht befunden.
    Bitte beachtet meinen Verkaufsthread.

  13. #13
    Mitglied Avatar von Grinsekater
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    279
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von FilthyAssistant Beitrag anzeigen
    Aus meiner Metal-Phase bin ich mittlerweile rausgewachsen, aber klar - früher gehörten Rammstein, Pantera oder Sepultura zu meinen Faourites. Auch die Klassiker wie Black Sabbath durfen nicht fehlen.
    Später wurde es dann etwas verkopfter mit Tool oder Helmet; auch Nine Inch Nails fand ich lange Zeit einfach nur großartig. Und mit My Dying Bride fand auch etwas Doom Metal seinen Weg in meine Playlist

    Mittlerweile bin ich musikalisch etwas weiter aufgestellt, von Johhny Cash bis Nick Cave ist so ziemlich alles dabei. Aus irgendeinem Grund bin ich nicht nur bei Punk, sondern sogar bei Ska eingestiegen.
    Wer von den Deurschpunkfans hat schon mal was von Brechraitz gehört? Hab ich auf Empfehlung eines Forenmitglieds mal im Cortina Bob gesehen und für gar nicht schlecht befunden.

    Moin,

    auch eine interessante Mischung, danke.
    "Nine Inch Nails" finde ich interessant.
    "Brechraitz" habe ich mir auch mal angehört, und, es gibt Schlechteres.

    Viele Grüße

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wild Wedding
    Beiträge
    8.122
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    77
    Zitat Zitat von Grinsekater Beitrag anzeigen
    auch eine interessante Mischung
    Was man ja auch über die meisten Horrorschocker-Hefte sagen kann

    Zitat Zitat von theverybigh Beitrag anzeigen
    kann sich noch jemand an Konzerte erinnern?
    Hier ich! Ist das jetzt eigentlich ein gutes oder ein schlechtes Zeichen?

    Meine Konzert-Highlights der letzten Jahre waren:
    - Babylove and the van Dangos
    - The not amused
    - Knattertones
    - die großartigen 100.000 Tonnen Kruppstahl
    - und die legendären Weihnachtsshows von Panzerballett.
    Alles eher in kleinen dunklen Kellerkneipen und gemütlichen Hinterhofspelunken gesehen...

    Die einzige Acts, der deutlich größere Säle gefüllt haben, waren Amanda Palmer, Coppelius und natürlich das vorletzte Konzert der "Auf Wiederhören"-Tour von Knorkator.
    Bitte beachtet meinen Verkaufsthread.

  15. #15
    Mitglied Avatar von JeffBär
    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    1.301
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Heaven Shall Burn
    Architects
    Parkway Drive
    In Flames
    Amorphis
    As I Lay Dying
    Finntroll
    Walking Dead on Broadway

  16. #16
    Mitglied Avatar von Grinsekater
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    279
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von JeffBär Beitrag anzeigen
    Heaven Shall Burn
    Architects
    Parkway Drive
    In Flames
    Amorphis
    As I Lay Dying
    Finntroll
    Walking Dead on Broadway

    Hi,


    danke für Deinen Beitrag.
    Die "Architects" gefallen mir mit Abstand am besten. Was ich mir bis eben von denen angehört habe,
    sind die meiner Meinung nach eine schöne Mischung aus Thirty Seconds to Mars und Linkin Park.


    Der Gesang spielt für mich eine ganz wichtige Rolle und wenn der mir nicht gefällt, dann kann die Musik das kaum rausreißen.
    In vielen Band´s der Subgenres des Metal wird ja der "gutturale" angewendet, mit dem ich nicht wirklich viel anfangen kann.
    Aber Gott sei Dank sind die Geschmäcker ja verschieden.


    Viele Grüße

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2020
    Beiträge
    41
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von FilthyAssistant Beitrag anzeigen
    von Johhny Cash bis Nick Cave ist so ziemlich alles dabei.
    Da kann ich auch gut was mit anfangen.
    Zum Thema Nick Cave - habe letztens nochmal die in meinen Augen großartige Musik/Berlin Doku "B- Movie: Lust &Sound in West Berlin 1979-1989" gesehen, die ich hier wärmstens empfehlen möchte. Erzählt wird die Doku von Mark Reeder. Hauptrolle in Nekromantik 2 von Jörg Buttgereit (um hier mal wieder den Bogen zu WC Mitarbeitern zu schlagen . Jörg kommt auch in der Doku vor.
    Viele Grüße

  18. #18
    Mitglied Avatar von JeffBär
    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    1.301
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Grinsekater Beitrag anzeigen
    Hi,


    danke für Deinen Beitrag.
    Die "Architects" gefallen mir mit Abstand am besten. Was ich mir bis eben von denen angehört habe,
    sind die meiner Meinung nach eine schöne Mischung aus Thirty Seconds to Mars und Linkin Park.


    Der Gesang spielt für mich eine ganz wichtige Rolle und wenn der mir nicht gefällt, dann kann die Musik das kaum rausreißen.
    In vielen Band´s der Subgenres des Metal wird ja der "gutturale" angewendet, mit dem ich nicht wirklich viel anfangen kann.
    Aber Gott sei Dank sind die Geschmäcker ja verschieden.


    Viele Grüße
    Freut mich, wenn dir die Architects gefallen...
    Ich kann z.B. bis heute mit Metallica nichts anfangen, da für mich der Gesang nicht aggressiv genug ist, passt nicht zum Instrumentalen.

  19. #19
    Mitglied Avatar von Grinsekater
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    279
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von JeffBär Beitrag anzeigen
    Freut mich, wenn dir die Architects gefallen...
    Ich kann z.B. bis heute mit Metallica nichts anfangen, da für mich der Gesang nicht aggressiv genug ist, passt nicht zum Instrumentalen.

    So hat halt jeder seine Vorlieben...


    Mir gefällt ja, wie im ersten Beitrags erwähnt, Symphonic Metal und hier u. a. die Band Nightwish ziemlich gut,
    was zum Großteil auch an deren Sängerin Floor Jansen liegt.
    Sie hat einfach eine umwerfende Stimme.

    ...Charakteristisch für Jansens Gesang ist die Variabilität ihrer Stimme, insbesondere der Kontrast zwischen ihrem klassisch trainierten Sopran und ihrer „Normalstimme“, die sie von Klargesang über kraftvolles Belting bis hin zu rauem „Shouting“ variiert.
    Darüber hinaus beherrscht Jansen Growling-Techniken...
    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Floor_Jansen


    Hier mal ein Beispiel aus ihrem Repertoire:


    https://www.youtube.com/watch?v=plCScjvDOJM


    Einer meiner Lieblingssong von Nightwish:


    https://www.youtube.com/watch?v=7oQ8sNSYXmQ


    Viele Grüße
    Geändert von Grinsekater (25.02.2021 um 11:19 Uhr)

  20. #20
    Mitglied Avatar von jo.wind
    Registriert seit
    01.2002
    Ort
    Franken
    Beiträge
    953
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hab mich jetzt 2 Abende per YouTube über Nightwish informiert - gefällt mir sehr gut!

  21. #21
    Mitglied Avatar von Grinsekater
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    279
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von jo.wind Beitrag anzeigen
    Hab mich jetzt 2 Abende per YouTube über Nightwish informiert - gefällt mir sehr gut!

    Freut mich, dass die Band Dir gefällt.
    Ich hätte ja damals (Ende 2005), nachdem die erste Sängerin Tarja Turunen Nightwish verlassen musste,
    nie daran gedacht, dass ihr eine Nachfolgerin mal das Wasser reichen konnte. Sie hat einfach wie die
    Faust auf´s Auge zu der Band gepasst. Nach einem Zwischenspiel der zweiten Sängerin (Anette Olzon)
    kam dann Floor Jansen. Sie hat meiner bescheidenen Meinung nach noch mehr Möglichkeiten mit ihrer Stimme
    als es bei Tarja der Fall war.

    Viele Grüße

  22. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wild Wedding
    Beiträge
    8.122
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    77
    Ein Bekannter, der hin und wieder auch Horrorschocker liest, hat mich darauf hingewiesen, dass in der Liste hier noch Rob Zombie fehlt.
    (der übrigens nicht nur Musik macht, sondern auch Horrrorfilme dreht und Horrorcomics schreibt.)
    Bitte beachtet meinen Verkaufsthread.

  23. #23
    Mitglied Avatar von Grinsekater
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    279
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von FilthyAssistant Beitrag anzeigen
    Ein Bekannter, der hin und wieder auch Horrorschocker liest, hat mich darauf hingewiesen, dass in der Liste hier noch Rob Zombie fehlt.
    (der übrigens nicht nur Musik macht, sondern auch Horrrorfilme dreht und Horrorcomics schreibt.)
    Rob Zombie gehört auf alle Fälle hier rein.
    Die Musik gefällt mir ausgesprochen gut, echt coole Mucke.

    Von den Filmen gefiel mir "The Devil´s Rejects" am besten.
    Gibt es seine Comics außer "Bigfoot" auf deutsch?

    Viele Grüße

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •