User Tag List

Seite 78 von 78 ErsteErste ... 286869707172737475767778
Ergebnis 1.926 bis 1.935 von 1935

Thema: Coronavirus - Covid-19

  1. #1926
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    13.144
    Mentioned
    64 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von amicus Beitrag anzeigen
    Ein Blick in die Programmatik der Grünen und mir wird Angst und Bange. Die werden die Heiz- und Benzinkosten richtig nach oben treiben. Eigene Investitionsprogramme werden unter dem Vorbehalt Corona gestellt.

    Wer sich "unserer Zukunft" mit sachlichen und fachlichen
    Argumenten nähert, kann eigentlich nur zu zwei Schlüssen
    kommen:

    a) Deutschland scheitert (Funfact: selbst mit
    Null Privat-Autos und Null Privat-Flügen würden
    die beschriebenen Ziele nicht erreicht werden)

    oder

    b) (und darauf wird es wohl hinauslaufen) das ganze
    ist ein Schmierentheater. Wir werden die Ziele offiziell
    erreichen (z. B. der CO2-Handel macht es auf dem Papier
    möglich) und die Mehrkosten werden einfach durch
    noch mehr Arbeitsleistung und noch mehr Gelddrucken
    gegengerechnet.

    Letzteres ist ein Taschenspielertrick ... und gerade diejenigen,
    die an einen gefährlichen Meeresspiegelanstieg glauben,
    müssten jetzt gegen diese Pläne aufbegehren. ... Sie
    versündigen sich sonst alle.

  2. #1927
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    16.614
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von amicus Beitrag anzeigen
    Meinst du die Frage ernst?

    Dir ist sicher nicht entgangen, das die sogenannte Corona Notbremse von den Juristen als verfassungswidrig eingestuft wird.
    Dagegen spricht allerdings diese Ausführung des Bundesverfassungsgerichts:

    Der Erste Senat traf seine Entscheidung nach einer sogenannten Folgenabwägung. Dass bedeutet, dass die Nachteile insgesamt schwerwiegender seien, wenn man die Ausgangsbeschränkung zu Unrecht aufgehoben hätte, als im umgekehrten Fall.
    Denn die Maßnahmen der Notbremse sind nur verfassungswidrig, wenn sie nicht angemessen sind. Die Folgenabwägung geht aber offenbar davon aus, daß sie wirksam sind, und damit angemessen.
    Geändert von Mick Baxter (06.05.2021 um 14:11 Uhr)
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  3. #1928
    Mitglied Avatar von amicus
    Registriert seit
    01.2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.663
    Mentioned
    41 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Nicht umsonst ist Frau Lambrecht aktiv wie selten. Sie hat schon erkannt, das die Gimpften nicht unter der "Notbremse" fallen sollten. Karlsruhe lässt sich betont Zeit, im krassen Gegensatz zu den Corona Hilfen, da ging es Lichtgeschwindigkeit und dem Bundespräsidenten wurde verboten, das Gesetz zu unterschreiben. Es sind immerhin 111 Verfahren in Karlsruhe anhängig.
    Allen menschlichen Einrichtungen sind unvollkommen - am meisten staatliche.

    Otto von Bismarck

  4. #1929
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    10.174
    Mentioned
    73 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wieder Top Nachrichten für Made in Germany!
    Unser Land ist das beste und die Menschen die darin powern und Leistung bringen ebenso.
    Herkunft scheissegal.





    Die neue Strategie: die EU zuerst!


    Die EU setzt künftig komplett auf Unabhängigkeit von anderen Ländern der Welt. Es sollen nur noch Impfstoff-Verträge geschlossen werden, für die Lieferketten komplett in Europa sichergestellt sind. Denn: Staaten wie die USA hatten Exportverbote erlassen – keine Impfstoffe herausgelassen.
    Heißt: Nicht nur die Produktion, sondern auch die Vorprodukte sollen künftig komplett aus Europa kommen. Es geht um Impfstoff-Autonomie, um nicht von den Exportbeschränkungen anderer Staaten abhängig zu sein.
    Vorteil für die mRNA-Impfstoffe: Sie können schneller an neue Virus-Varianten angepasst werden: binnen sechs Wochen ist etwa Biontech in der Lage, den Impfstoff neu auszuliefern. Bei den Vektor-Impfstoffen wie AstraZeneca oder Sputnik dauert das Monate, da die „Ursuppe“ neu angesetzt und gezüchtet werden muss.
    Nur noch mRNA-Impfstoffe


    Hinzu kommt, dass mit CureVac (Tübingen) demnächst noch ein weiterer mRNA-Impfstoff aus der EU auf den Markt kommen wird. Für die Auffrischungsimpfungen in den nächsten Jahren sei das dann ausreichend.
    Die Industrie-Strategie: Die EU-Kommission und Hersteller-Staaten wie Deutschland (zwei Hersteller: Biontech und CureVac) setzen komplett auf die mRNA-Technologie als DIE Zukunftstechnik für Medikamente, auch gegen die großen Plagen der Menschheit wie Krebs.
    Der Forschungsvorsprung soll so genutzt werden. So dürfte auch der Medizin-Standort Europa wieder gestärkt werden gegenüber China und Indien, die den Großteil der Medikamente für den Weltmarkt produzieren.


    Schon jetzt zeigt die neue Strategie der EU Wirkung


    Der US-Hersteller Moderna will nach BILD-Informationen eine autarke Europa-Produktion aufbauen. Dazu zählt auch das bisher schon voll arbeitende Werk in der Schweiz (Kanton Wallis). Aber auch in Deutschland soll eine Produktion entwickelt werden. Aktuell wird ein Standort in Ostdeutschland gesucht.
    Biontech (Mainz) hat seine Produktion massiv ausgeweitet. Die Firma, die vor einem Jahr noch ein Start-up war, kooperiert nicht nur mit dem US-Riesen Pfizer, sondern auch mit Chemie-Riesen wie Evonik in Deutschland.


    Das Beispiel Biontech zeigt, was sich in Europa tut


    Eine Biontech-Sprecherin zu BILD: „Wir konnten unsere Produktionskapazität auf bis zu 3 Milliarden Dosen im Jahr 2021 erhöhen und gleichzeitig eine hohe Qualität und Sicherheit des Impfstoffs gewährleisten. Wir gehen davon aus, dass wir unsere Kapazität für 2022 auf mehr als 3 Milliarden Dosen erhöhen werden. Dies ist eine Steigerung von mehr als 100 Prozent der Kapazitäten, von denen wir vor weniger als 6 Monaten ausgegangen sind.“


    Biontech habe zahlreiche Technologietransfers durchgeführt, um die Produktion des Impfstoffs drastisch zu erhöhen. „Deshalb arbeiten wir bereits mit mehr als 15 Partnern – darunter Merck, Novartis Sanofi und Baxter – im Rahmen von Lizenz- und Produktionsverträgen zusammen“, so die Unternehmenssprecherin weiter. Gemeinsam mit Pfizer habe Biontech zusätzliche Verträge „mit mehr als 150 Zulieferern und Produzenten abgeschlossen, die speziell die Entwicklung und Produktion unseres Impfstoffs unterstützen.“
    Die EU-Strategie, nur noch auf EU-Produkte und mRNA-Impfstoffe zu setzen, hilft der EU-Wirtschaft. Denn: Der mRNA-Boom hilft auch den Zulieferern, wie das Beispiel des deutschen Chemie-Riesen Evonik zeigt.


    Das Beispiel Evonik


    Seit knapp 10 Jahren hat Evonik in Laboren und im Kleinstmaßstab an Lipiden („Liquid Nanopartikel“, LNP) für die revolutionäre mRNA-Technologie geforscht. Zum Vergleich: Ein LNP ist 300 Nanometer groß (3/10 000 Millimeter), eine Tablette im Durchschnitt etwa 7 Millimeter.
    Bis zur Corona-Krise war das Zukunftsmusik, denn niemand wusste, wann die ersten mRNA-Therapien marktreif sein würden. Dann wurde es mit der Corona-Krise und dem Durchbruch bei Biontech akut. Evoniks Glück: Man habe im Jahr 2015 eine forschungsstarke kleine Firma in Vancouver (Kanada) dazugekauft, so Konzern-Sprecher Jörg Wagner.


    Im Januar 2021 habe man bei Evonik intern den Startschuss für die Massenproduktion gegeben, so Wagner: „Wir dachten: Wenn alles gut läuft, dann sind wir Mitte des Jahres so weit, dass wir aus der Labor- und Probefertigung in Serie gehen können, da es sich um hochkomplexe Prozesse handelt, die nicht einfach skalierbar sind.“ Doch dann habe man es in Rekordzeit zur Massenfertigung geschafft. Wagner spricht von „Start-up-Mentalität“ im Großkonzern: „Wenn es um so etwas wie einen Impfstoff gegen Corona geht, was jeden von uns im Alltag beschäftigt, dann kann so ein Team auch mal fliegen.“
    Evonik produziert nun für fast alle mRNA-Hersteller und Forscher weltweit. Derzeit im hessischen Hanau, und bald auch in Dossenheim bei Heidelberg (BaWü).

  5. #1930
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    16.614
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Interessant: die Entwicklung in Israel.

    Seit Tagen hängt die Impfquote bei ca. 62 % (Erstimpfung) und 58 % (vollständige Impfung). Offenbar sind die restlichen 38 % zu jung (die Bevölkerung in Israel ist wesentlich jünger als die deutsche) oder wollen sich nicht impfen lassen.

    Die Sieben-Tage-Inzidenz ist weiter auf 6,9 (mittlerweile 5,9) gesunken. Eventuell greift da schon die Herdenimmunität. Allerdings werden sich die aktuellen Lockerungen erst in den nächsten Tagen niederschlagen.

    Die Inzidenz in den Niederlande und in Schweden ist auch leicht gesunken, allerdings auf 317,6 und 352,5. Vielleicht der Frühling (auch wenn es viel zu kalt für die Jahreszeit ist).
    In Israel ist die 7-Tagesinzidenz auf 3,9 gesunken, im Krankenhaus liegen 143 Patienten, 49 auf Intensivstationen.

    Eine andere Zahl ist sowohl positiv wie negativ zu bewerten:

    Die Impfquote liegt bei 62,64 % (Erstimpfung) und 58,68 % (vollständig geimpft), das heißt, seit Wochen läßt sich kaum noch jemand impfen (ändert sich wahrscheinlich, wenn der BioNTech-Impfstoff ab 12 zugelassen ist).

    Offenbar greift aber die Herdenimmunität trotzdem, obwohl dafür eine Impfquote von 70–80 % prognostiziert wurde. Könnte bei uns also, zumindest bezüglich der Erstimpfungen, auch in ein paar Wochen der Fall sein (derzeit werden 5,8 % der Bevölkerung pro Woche geimpft, davon 77 % Erstimpfungen, Tendenz steigend).

    Hochgerechnet wären wir also in knapp sieben Wochen bei 63 % Erstimpfungen (wenn das Verhältnis von Erst- und Zweitimpfungen sich nicht stark ändert).
    Kann schneller gehen, wenn die Priorisierung aufgehoben wird und die Betriebsärzte mitmachen.

    Schweden hat eine Inzidenz von 327,2, Portugal dagegen von 22,5 bei einer Impfquote von 29,32 % und 11,11 %. Aber am Wetter allein wird es nicht liegen.

    [Und die Niederlande haben immer noch eine Inzidenz von 287,4, geimpft wird dabei wesentlich weniger als in Deutschland (auf die Bevölkerung umgerechnet nur 61,5 % der Impfdosen, ausschließlich Erstimpfungen).]
    Wohl ein Übertragungsfehler. Mittlerweile wird die Quote für Zweitimpfungen mit 9,41 angegeben, bis vorgestern mit Null. Insgesamt sind es damit 88 % der deutschen Quote, nicht 61,5 %.
    Geändert von Mick Baxter (13.05.2021 um 23:38 Uhr)
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  6. #1931
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    10.174
    Mentioned
    73 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    So wie ich es prophezeit hab:

    1,35 MIO. PIKSE AN EINEM TAG
    Wir impfen im Rekord-Tempo!
    Jetzt winkt sogar der Weltmeister-Titel

    Deutschland holt beim Impfen ordentlich auf
    Foto: Swen Pförtner/dpa
    veröffentlicht am
    14.05.2021 - 10:45 Uhr
    Jetzt geht das Impfen WIRKLICH mit Tempo voran, die Impf-Rakete ist gezündet.
    Am Mittwoch wurden 1,35 Millionen Impfungen verabreicht – Rekord!
    Das erklärte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (40, CDU) am Freitag per Twitter.
    Allein am Mittwoch und Donnerstag seien fast 2 Prozent der Deutschen geimpft worden, schrieb er weiter. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Freitag (Stand: 9.35 Uhr) wurden genau 1 353 453 Impfspritzen am Mittwoch gesetzt, an Christi Himmelfahrt waren es 408 260.

    Ganz bescheiden gebe ich zur Kenntnis, Leute hört und vertraut auf den Jelly, der hat richtig Ahnung! ;-)

  7. #1932
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    10.174
    Mentioned
    73 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Diejenigen die Deutschland und Ihre Politiker (nicht alles passt, keine Frage) in den Dreck ziehen, waren nur zum Urlaub machen im Ausland!

  8. #1933
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    2.742
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    So wie ich es prophezeit hab:
    Ganz bescheiden gebe ich zur Kenntnis, Leute hört und vertraut auf den Jelly, der hat richtig Ahnung!
    Selten so gelacht.

  9. #1934
    Mitglied Avatar von LaLe
    Registriert seit
    03.2016
    Beiträge
    1.745
    Mentioned
    67 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Jetzt musst du nur noch sagen warum.

  10. #1935
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    16.614
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Dazu muß er erst rauskriegen, was die aktuelle Meinung der AfD zu Corona ist. Lockdowns nicht hart genug, Corona gibt's gar nicht, die Grundrechtseinschränkungen sind verfassungswidrig, die Impfungen sind unnötig und/oder zu langsam. Sucht euch was aus.

    Kürzlich gehört: 75 % aller weltweit produzierten Coronaimpfstoffe gingen an fünf Staaten plus die EU. Ich hätte auf die Länder, die selber produzieren – China, Indien, Russland, USA und Großbritannien und eben Europa, getippt, aber Russland und China exportieren ihr Zeug. In Brasilien wurden mehr Leute geimpft als in China (und China hat fast siebenmal so viele Einwohner), Kanada hat mehr Impfungen als Russland (und das hat viermal so viele Einwohner und produziert selber).

    Alle anderen Länder haben eine deutlich niedrigere Impfquote (von Null aufwärts) oder verimpfen Vakzine, die in der EU gar nicht zugelassen sind. Soviel zum europäischen Impdesaster. Ich hab jetzt nicht jedes Land nachgeschaut, aber mir scheint, Deutschland hat die höchste Impfquote in der EU.

    Wobei es auch anders geht: Australien hat eine Impfquote von 0,62 % und eine Sieben-Tages-Inzidenz von 0,3.
    Geändert von Mick Baxter (Gestern um 13:20 Uhr)
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

Seite 78 von 78 ErsteErste ... 286869707172737475767778

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: [email protected] - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Carlsen Comics - Sammlerecke - Kazé - Chinabooks - Salleck Publications - Mosaik - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Frankfurter Buchmesse - Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher