User Tag List

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Neue App comicloop für Webtoons

  1. #1
    Moderator Carlsen Comics
    Registriert seit
    01.1970
    Beiträge
    77
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Neue App comicloop für Webtoons

    Mit COMICLOOP Carlsen Comics auf dem Smartphone lesen!

    Webtoons sind eine Art, um Comics bequem auf dem Smartphone zu lesen. Statt nebeneinander wie auf einer Buchseite sind die Bilder der Webtoons alle untereinander angeordnet, so dass sie perfekt auf einen Bildschirm passen. Zoomen ist nicht mehr nötig, nur noch Scrollen.
    Wir präsentieren in der COMICLOOP-App eine kleine Auswahl aus unserem Comic-Programm. Die ersten Kapitel gibt es jeweils gratis zum Reinlesen. Für weitere Kapitel muss man eine In-App-Währung kaufen, mit der man dann einzelne Kapitel oder ganze Geschichten freischalten kann. Die App selbst ist kostenlos.
    Diese App ist ein Prototyp, mit dem wir die Reaktionen der Leserinnen und Leser testen wollen. Ist dieses Format interessant für euch?

    Ab sofort im Apple App Store und im Google Play Store: COMICLOOP, das digitale Leseerlebnis für Comic- und Manga-Fans.

    Weitere Infos: https://bit.ly/2TeeqzE

  2. #2
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    13.317
    Mentioned
    39 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Gleich mal ausprobiert:
    Teilweise sind die ersten Buchstaben außerhalb der Bildschirms. Bei "Faust" sind die ersten Blasen so klein, dass man die Schrift in keiner bequemen Entfernung lesen kann. Da sollte man nachbessern. Unbed6zu kleine Schrift vergrößern. Paneltrennung muss deutlicher sein.

    Ich finde es zwar ne gute Idee, aber man weiß nicht, in wie weit der Künstler mit den Panels spielt, wenn dort keine richtige Trennung stattfindet. Diese "in-App"-Käufe finde ich persönlich schwierig, weil man gerne mal sein Konto auflädt und dann vielleicht das Interesse an etwas verliert. So liegt Geld in irgendeiner App, die man nur noch bedingt nutzt, bzw. Carlsen nichts mehr Interessantes veröffentlicht.

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  3. #3
    Mitglied Avatar von robert 3000
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    4.482
    Mentioned
    35 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    und für windows geräte wie surface gibts kein App?

  4. #4
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    13.317
    Mentioned
    39 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Na, zum testen wohl erstmal die beiden Großen...

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  5. #5
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    5.280
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Nee, alleine schon der Ladebalken, dazu keine Seitenansicht.
    Also Comixology hat das gut gelöst, oder auch Izneo, dazu eine In-App Währung. Das ist zum Scheitern verurteilt. Und ich bin einer der schon früh digital gelesen hat.

  6. #6
    Moderator Carlsen Comics
    Registriert seit
    01.1970
    Beiträge
    77
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von dino1 Beitrag anzeigen
    Nee, alleine schon der Ladebalken, dazu keine Seitenansicht.
    Was meinst Du denn mit "Seitenansicht"? Die ursprünglichen Seiten sind in diesem Format ja aufgelöst.

    Die Sache mit den außerhalb des Bildschirms liegenden Buchstaben bzw. Bildteilen hätte eigentlich gelöst sein sollen. Ist uns beim Testen aufgefallen und wir haben mehrmals nachgebessert. Aber offensichtlich noch nicht genug.

    Und ja, für Tablets oder Mobilgeräte mit Windows bieten wir nichts an, dafür ist dieses Betriebssystem einfach zu "exotisch".

  7. #7
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    5.280
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Bei Comixology hat man die Möglichkeit die Seite erst komplett zu sehen und dann geht es ins Guided View, also die Panel zu Panel Folge wie bei euch. So kann man eben die komplette Seite zuerst betrachten und sieht so was der Künstler geplant hatte.

  8. #8
    Moderator Carlsen Comics
    Registriert seit
    01.1970
    Beiträge
    77
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ah, verstehe was Du meinst. Aber da reden wir, glaube ich, bisschen aneinander vorbei. Comixology bietet ja die digitale Version normaler Comics bzw. Comicseiten an. Wir würden gerne sog. Webtoons anbieten, bei denen der Comic in einen langen Bildstreifen zerlegt wird und es gar keine klassische Seitenansicht mehr gibt. Und das trifft umso mehr zu, wenn die Geschichten speziell für dieses Format geschaffen werden. Auf der Seite https://www.webtoons.com/en könnt ihr euch einen besseren Eindruck verschaffen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •