User Tag List

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 59
  1. #26
    Mitglied Avatar von LaLe
    Registriert seit
    03.2016
    Beiträge
    1.443
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Gerade gesehen, dass House of Whispers mit US-Nummer #22 endet.
    https://www.newsarama.com/49409-dc-c...citations.html

    Den zweiten Band wollte ich dem Flüsterhaus eh noch geben. Mal schauen ob Panini einen finalen dritten Band oder gar noch einen vierten bringt. Das absehbare Ende könnte mich dazu verleiten bis zum Schluss dranzubleiben.
    Geändert von LaLe (20.03.2020 um 09:29 Uhr)

  2. #27
    Mitglied Avatar von LaLe
    Registriert seit
    03.2016
    Beiträge
    1.443
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Die Bücher der Magie #2
    (enthält US-Books of Magic 7-12)




    Autorin: Kat Howard
    Zeichner: Tom Fowler



    Auf der Suche nach seiner Freundin Ellie verschlägt es Tim Hunter und Dr. Rose ins Elfenreich Faerie. Dort herrscht Königin Titania, die Tim einst Schutz bot und ihm seine schlimmsten Erinnerungen nahm. Doch die fordert er nun zurück, zeigt ihm eine Begebenheit im Wald der Toten doch, dass ihm einiges an Wissen über seine eigene Vergangenheit fehlt. Anschließend bittet er Titania ihn gehen zu lassen und ihn dorthin zu bringen wo sich Ellie aufhält. Das ist zu seinem Erstaunen die Erde.

    Ellie hat während ihrer Gefangenschaft in den Seiten eines Buches den Baum Kip kennengelernt. Gemeinsam gelingt ihnen die Flucht aus den Fängen des furchteinflößenden Buchbinders. Ellie, die immer eine Zauberin werden wollte, fürchtet sich nun vor allen Formen der Magie und damit auch vor Tim.

    Der macht sich große Sorgen um seinen Vater, den er vor seinem Weggang mit einem Sorglos-Zauber behandelt hatte. Den kann er nun nicht mehr zurücknehmen und Dr. Rose empfiehlt ihm schlicht abzuwarten weil dieser abklingen müsste. Doch dann taucht Tims Mutter unverhofft wieder auf und sein Vater zeigt sich völlig verändert und lebensfroh. Die Kalte Flamme hatte sie unter der Bedingung freigelassen, dass Tim das Zaubern einstellt. Und nichts ist Tim wichtiger als die Rückkehr seiner Mutter.

    Die zeigt mit der Zeit allerdings ein merkwürdiges Verhalten und Interesse an den Büchern der Magie. Als sie ihren Mann verzaubert, damit er sie nicht stört, merkt auch Tim, dass etwas nicht stimmt und sich jemand unter falscher Flagge in sein Haus geschlichen hat. Bevor er zum Angriff übergehen kann verschwindet die Person.

    Damit nicht genug, kommt es an seiner Schule zur finalen Auseinandersetzung zwischen Dr. Rose und Mr. Davies. Als Tim hinzukommt macht er kurzen Prozess und tötet den Bibliothekar. Damit meint er den Tag gerettet zu haben, doch irgendetwas scheint nicht zu stimmen...



    In diesem zweiten Band trifft Tim Hunter die ein oder andere Entscheidung und ein inzwischen ausgeprägtes Misstrauen allen Autoritäten gegenüber trägt seinen Teil dazu bei, dass die nicht immer gut ausfallen. In der Annahme, dass beispielsweise Dr. Rose und auch Titania nur beste Absichten haben, wirkt sich das fatal aus. Allein die Andeutungen auf den letzten beiden Seiten zeigen auf, dass Tims Handeln Konsequenzen hat, ein Punkt, den zu vermitteln Dr. Rose von Beginn an versuchte.

    Auch die Einblicke in Tims Zukunft (oder Vergangenheit?), die Titania gewährt, verheißen nichts Gutes.Da braucht es dann auch keine Dr. Rose, die angesichts ihres Scheiterns die Hände vors Gesicht schlägt um zu erkennen, dass uns noch Unschönes erwartet. Im Folgeband dürfte es bereits ans Eingemachte gehen.

    Gut gefallen hat mir die US-Nummer 9, die ein wenig Tempo rausnahm. Ellie findet hier einen Weg aus ihrem Gefängnis und das auf eine sehr schön beschriebene Art und Weise. Aber für sie bleibt das nicht ohne Auswirkungen. "Die Seiten ihr Gefängnis, deren Worte ihr Gitter" wirkte ein wenig wie ein Entschleuniger bevor es zurück zu Tim geht, der sich in der realen Welt den Folgen seines zwischenzeitlichen Verschwindens stellen muss. Beispielsweise dem Umstand, dass sich seine Freundin vor allem Magischen und damit auch vor ihm fürchtet und sich davon fernhalten will.

    Ansonsten schwingt sehr viel stärker noch als im Vorgänger durch, wie sehr Vergessenes, Lügen und Geheimnisse die Handlungen der Personen bestimmen und wie negativ sich dies am Ende bei allen guten Absichten, die dahinter stehen mögen, auswirkt. Gegen Ende ist Tim Hunter an einem Punkt angelangt, an dem er niemandem mehr traut. Er ist fest davon überzeugt niemandes Hilfe zu benötigen und allein am besten zu wissen was gut für ihn und andere ist. Seine letzten Worte dürften Programm des kommenden dritten Bandes sein:

    "Ich hab sie gerettet.
    Ich!
    Ohne Hilfe.
    ...
    Ich hab´s voll drauf.

    Wenn die erst sehen, was ich noch kann...
    ...
    Das wird richtig klasse."

    Ich finde, dass Kat Howard die Serie bislang richtig gut schreibt und dabei wohltuend auf unnötig komplizierte oder verschachtelte Erzählweisen und - stränge verzichtet. Die Bücher der Magie wirkt sehr viel weniger komplex als die anderen Serien des Sandman Universe und liest sich vergleichsweise entspannt.

    Nachdem ich mit Tom Fowler anfangs noch meine Probleme hatte, fangen mir seine Zeichnungen inzwischen an richtig gut zu gefallen. Was der Mann allein mit der Mimik seiner Figuren ausdrückt braucht stellenweise keine Worte. Optisch passt das für mich zwar noch immer nicht ins Sandman Universe, für sich gesehen ist das aber richtig gut.

    Mir gefällt Die Bücher der Magie richtig gut und da bleibe ich sicher weiter am Ball. Was mich jedoch interessieren würde, wie stehen Leser der älteren Sachen zur neuen Serie? @Poch hatte sich ja mal dazu geäußert wobei seine Befürchtung, dass alles auf Null gestellt wurde nicht ganz zuzutreffen scheint.
    Trifft die Serie den Ton der älteren Sachen oder liest sich das ganz anders?
    Enthält sie viele Hinweise auf Älteres und Easter Eggs, die mir als Neueinsteiger nichts sagen können?

    Link Section

    Setzt die Handlung fort aus Die Bücher der Magie #1.
    Geändert von LaLe (15.09.2020 um 06:44 Uhr)

  3. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    275
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich bin jetzt auch endlich mal dazu gekommen, die restlichen Bände zu lesen und werde mal meinen Senf dazu abgeben:

    Die Bücher der Magie 2
    Das ist von Kat Howard weiterhin nicht schlecht geschrieben, aber mir wirkt das alles zu gehetzt. Die Serie nimmt sich kaum Zeit für ihre Figuren, ständig passiert etwas und man hastet von einen Schauplatz zum nächsten. Dabei hat man als Leser leider kaum Zeit Sympathie für die handelnden Figuren zu entwickeln oder sie und ihren Hintergrund wenigstens kennen zu lernen. Dazu ist auch die Stimmung insgesamt sehr negativ. Wenn ich nichts übersehen habe, dann hat Tim Hunter auf ca. 120 Seiten genau zweimal gelächelt. Ansonsten ständig leidend, wütend oder besorgt. Ist mir alles ein wenig zu viel.

    Und das macht meiner Meinung auch den großen Unterschied zur alten Serie aus. Die hat sich ab der Ongoing enorm viel Zeit für ihre Figuren genommen, hat sie behutsam eingeführt und auch mal die Hauptstory ein wenig vernachlässigt, um Nebenaspekte der Handlung näher zu beleuchten. Dazu war die Mischung aus Coming-of-Age und Magie deutlich gelungener. Und auch die Zeichnungen von Peter Gross und vor allem Peter Snejbjerg fand ich deutlich stimmiger als das was Tom Fowler in der neuen Serie abliefert.

    Ich bleibe dennoch weiterhin am Ball, auch wenn ich skeptisch bin, dass der große Wurf hier noch gelingt.


    Lucifer 1 + 2
    Hat mich völlig umgehauen und ist für mich im Moment nicht nur die beste Serie im Sandman-Universum, sondern vielleicht auch die beste Serie, die momentan bei DC erscheint. Dan Watters nimmt hier gekonnt Bestandteile aus dem Sandman-Kosmos, aus diversen Mythen, Religionen und der Literatur, mixt alles gut durch und erschafft damit eine spannende, komplexe aber dennoch gut verständliche Geschichte, die mich vom ersten Moment an gefesselt hat.

    Dazu kommen dann fantastische Zeichnungen von Max und Sebastián Fiumara, sowie von Gastzeichner Kelley Jones, so dass ich auch optisch überhaupt nichts auszusetzen habe. Insgesamt top, freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung!

    Meine momentane Rangliste der Serien im Sandman-Universum:

    1. Lucifer
    2. The Dreaming
    3. Bücher der Magie
    4. House of Whispers (weit abgeschlagen)

  4. #29
    Mitglied Avatar von LaLe
    Registriert seit
    03.2016
    Beiträge
    1.443
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Vielen Dank für dein Feedback, gerade zu Die Bücher der Magie. Deine Kritik kann ich - gleichwohl ich sie nicht teile - nachvollziehen. Wie gefiel dir denn die US-Nummer 9 mit Ellies Flucht?

    Bei Lucifer sind wir uns einig. Die aktuell womöglich beste DC-Serie.

  5. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    275
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von LaLe Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für dein Feedback, gerade zu Die Bücher der Magie. Deine Kritik kann ich - gleichwohl ich sie nicht teile - nachvollziehen. Wie gefiel dir denn die US-Nummer 9 mit Ellies Flucht?
    Die Ausgabe fand ich tatsächlich sehr gut. Eben weil man endlich mal das Tempo raus nimmt und den Fokus auf eine Nebenfigur legt.

    Insgesamt klingt meine Besprechung vielleicht auch negativer als sie eigentlich sollte. Die Serie ist schon grundsolide und das Lesen macht auch Spaß. Hatte nur sehr hohe Erwartungen und die sind bislang zumindest noch nicht erfüllt worden.

  6. #31
    Mitglied Avatar von LaLe
    Registriert seit
    03.2016
    Beiträge
    1.443
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Das Sandman Universe bekommt wohl weiteren Zuwachs. Angekündigt ist nach der Folgeserie zu "The Dreaming" nun auch ein Crossover namens "Locke & Key: Hell & Gone" von Joe Hill und Gabriel Rodriguez.

    Quelle: https://www.newsarama.com/49153-dc-i...crossover.html

  7. #32
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    275
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von LaLe Beitrag anzeigen
    Das Sandman Universe bekommt wohl weiteren Zuwachs. Angekündigt ist nach der Folgeserie zu "The Dreaming" nun auch ein Crossover namens "Locke & Key: Hell & Gone" von Joe Hill und Gabriel Rodriguez.

    Quelle: https://www.newsarama.com/49153-dc-i...crossover.html
    Da bin ich schon sehr gespannt. Locke & Key war für mich eine der Top-Serien des letzten Jahrzehnts. In dem Universum kann man noch einige gute Geschichten erzählen. Bin mir nicht komplett sicher, ob ein Crossover mit dem Sandman-Universum jetzt so furchtbar sinnvoll ist. Aber Hill und Rodriguez traue ich zumindest zu, dass sie am Ende eine gut durchdachte Story erzählen.

  8. #33
    Mitglied Avatar von LaLe
    Registriert seit
    03.2016
    Beiträge
    1.443
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Auf jeden Fall ist für Oktober erst einmal John Constantine: Hellblazer #1 von Simon Spurrier angekündigt. Aber das war ja auch eine sichere Nummer für eine deutsche Veröffentlichung.

  9. #34
    Mitglied Avatar von LaLe
    Registriert seit
    03.2016
    Beiträge
    1.443
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    The Dreaming #2
    (enthält US-The Dreaming 7-12)




    Autor: Simon Spurrier
    Zeichner: Abigail Larsson (7, 8), Bilquis Evely (9-12)



    Während ihre Mutter im Sterben liegt wird Rose Walker wieder in die Ereignisse rund um die Ewigen hineingezogen. Ihre Tochter Ivy verliebt sich in Daniel und innerhalb kürzester Zeit wollen die beiden heiraten. Doch im Hintergrund wirkt eine geheime Organisation und instrumentalisiert Ivy um Dream anzugreifen. So sticht ihm die junge Frau ein Tattoo, das ihn angreifbar macht und bereitet ihm einen Tee, der ihn vergiftet. Daniel verlässt sie daraufhin im Zorn und sie versucht sich das Leben zu nehmen. Als Daniel erkennt, dass sie selbst ohne böse Absicht handelte, kehrt er zurück und nimmt sie nach ihrem Suizidversuch mit in sein Reich.

    Im Krankenhaus ihrer Mutter liegt auch ein Rose seltsam bekannt vorkommender Mann, den sie besucht. Diesem erzählt sie ihre Geschichte und bekommt dabei immer wieder Eindrücke von einem Raben. Und auch an der ihre Mutter betreuenden Krankenschwester scheint etwas merkwürdig zu sein.

    Vom Traumland aus begibt sich derweil Dora gemeinsam mit dem Raben Matthew auf die Suche nach Dream. Die führt sie zunächst nach Faerie wo ihnen Nuala erzählt wie der Gesuchte einen Handel mit Königin Titania einging. Im Glauben darum, dass sie von ihm einen Traumstein erhält, überließ ihm die Feenkönigin einen Gegenstand, der ihn bei seiner Suche voranbringen sollte. Als sich herausstellt, dass sie bei der Deutung des Tauschgegenstandes von Nuala getäuscht wurde, sinnt Titania auf Rache und sucht die Elfe auf. Die überreicht vorher Dora ein Artefakt, das aus dem Mitgefühl des Traumkönigs hergestellt wurde und das deren weitere Suche erleichtern soll.

    Vor den Toren der Hölle trifft die Monsterin dann auf den geblendeten Balam, der sie zunächst nicht erkennt und für seinen gescheiterten Angriff auf das Traumreich zum Reimdämon degradiert wurde. Er geleitet sie zum Ouroboros, der von Daniel eine neue Gestalt erhielt und ihm im Gegenzug ein Weltenei überließ. Mit einem Bruchstück seiner Schale nimmt Dora die weitere Spur auf.

    Im Haus der Mysterien treffen sie auf den schwindenden Rammler Long Lugs. Dem helfen sie dabei einen Brand zu löschen, den drei Fremde legten. Unter ihnen befindet sich auch Ziggy. Als Gegenleistung erhalten sie von Long Lugs einen Hinweis wohin es Dream verschlagen hat und gelangen so ins Royal Sussex Country Hospital. Dort liegt neben Rose Walkers Mutter auch Lucien, den sie mit zurück ins Traumreich nehmen.

    Dort etabliert sich zwischenzeitlich die künstliche Intelligenz, die sich den Namen Wan gegeben hat. Diese fragt sich weiterhin zu welchem Zweck sie geschaffen wurde und von wem. Dabei offenbart sie ein erschreckendes Machtpotential. So muss Abel, der sich ihr andient, zusehen wie die KI ganze Existenzen nicht nur auslöscht sondern gar in einen Zustand der "Nie-Existenz" versetzt. Diese Handlungen scheinen aber von ihr völlig unkontrolliert abzulaufen und externe Angriffe auf sie scheinen ebenfalls zu erfolgen. So wurde unter anderem versucht sie abzuschalten.

    Aus den Kenntnissen, die die Reise von Dora und Matthew erbrachte, schließt Wan, dass Dream ein neues abgekapseltes Universum erschuf um sich dorthin zurückzuziehen. Auf diese Weise will er sich und andere vor dem schützen was mit ihm vorgeht. Wan kommt zu dem Schluss, dass Dream nicht zurückkehren kann und will und erklärt sich bereit die Herrschaft über das Traumreich zu übernehmen.



    Ich hoffe mal, dass ich die Handlung halbwegs richtig und verständlich wiedergegeben habe. Die ist nämlich speziell mit der US-Nummer 12 alles andere als trivial.

    Klar ist, dass es einen Mann gibt, der mich ein wenig an Mason Verger aus Hannibal erinnert und alles daran setzt die Kontrolle über das Traumreich zu erlangen. Und wenn man sich einmal anschaut was im Traumreich bislang so passiert ist und speziell die eine Seite, in der Wan die Kontrolle übernimmt, dann scheint er auf seinem Weg recht erfolgreich zu sein.

    Die Frage, die sich dem Leser/mir stellt, ist die, was die neuen Herren mit dem Traumreich überhaupt vorhaben. Um die bloße Herrschaft scheint es angesichts der Aussetzer von Wan nicht zu gehen. Die ist vermutlich eher Mittel zum Zweck. Und dieser scheint bei aller Unkenntnis kein guter zu sein. Da bin ich mal auf den Folgeband gespannt.

    Ansonsten war Doras Reise eine schöne Gelegenheit den ein oder anderen Handlungsort mal wieder zu sehen. Und jede Station wurde genutzt um dem Sandman Universe weitere Geschichten hinzuzufügen. Die Geschichte von Nualas Betrug an Titania fand ich große Klasse wie auch die Einführung (?) der Fürsten der heulenden Goetia, die wohl Bezug auf ein magisches Werk zur Dämonenbeschwörung nimmt.

    Ein Highlight ist auch der einleitende Zweiteiler um Rose Walker, den Abigail Larsson wunderbar illustrierte. Am meisten freute ich mich jedoch über das Haus der Mysterien. Ob es vergebens ist zu hoffen, dass wir die Serie von Matthew Sturges nochmal komplett auf deutsch bekommen?

    Bevor ich zum Fazit komme will ich die tollen Cover gesondert gewürdigt wissen. Egal ob nun Jae Lee, Tiffany Turrill (das Cover der deutschen Ausgabe) oder Yanick Paquette, alle Arbeiten der drei sind stark geraten.

    The Dreaming 2 setzt das fort, was der erste Band bereits einleitete und ist für mich in jeder Hinsicht eine tolle Fortsetzung der Originalserie. M. E. fehlt ihr an der ein oder anderen Stelle der leichtfüßige Zugang zu komplexeren Handlungen, die sich mir bei Gaiman sehr viel leichter erschlossen und Sandman so auch zu dem Klassiker machen, der er ist. Und auch wenn sich Simon Spurrier diesem wahrlich nicht leichten Vergleich stellen muss, kann man sagen, dass The Dreaming für sich gesehen eine großartige Serie ist, die auch eine zweite Lektüre verdient hat. Allein schon um die Dinge zu entdecken, die sich einem im ersten Durchlauf nicht erschlossen oder untergingen.

    Link Section

    Setzt die Handlung fort aus The Dreaming #1.
    Geändert von LaLe (15.09.2020 um 06:44 Uhr) Grund: ganze Rudel an Typos beseitigt...

  10. #35
    Mitglied Avatar von Foxglove
    Registriert seit
    01.2002
    Ort
    Vellmar
    Beiträge
    1.539
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Meine Reihenfolge:
    The Dreaming (ein würdiger Nachfolger von Gaiman)
    Lucifer (wobei ich bei dem ersten Band total verwirrt war. Habe dann Band 1 noch mal vor der Lektüre von Band 2 gelesen und es machte *klick*)

    Bücher der Magie (ehrlich? ich fand die alte Serie wesentlich *charmanter*) Und teilweise sieht Tim aus wie ein alter Mann und nicht wie ein Junge.
    House of Whispers (naja.... ich lese gerade wieder die drei "alten" Bände und die Geschichte hat wesentlich mehr zu bieten)
    Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna?

  11. #36
    Mitglied Avatar von LaLe
    Registriert seit
    03.2016
    Beiträge
    1.443
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Kann ich nachvollziehen. Nach dem ersten Jahrgang sehe ich allerdings Lucifer noch vor The Dreaming.

  12. #37
    Mitglied Avatar von Foxglove
    Registriert seit
    01.2002
    Ort
    Vellmar
    Beiträge
    1.539
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Auf den neuen Locke & Key Band bin ich auch schon sehr gespannt, die Serie kam für mich gleich hinter Sandman und Fables.
    Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna?

  13. #38
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    275
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die Sandman-Universe-Serien wurden in Deutschland leider alle eingestellt.

    https://www.sammlerforen.net/showpos...6&postcount=23

  14. #39
    Mitglied Avatar von Chrisionvision
    Registriert seit
    04.2020
    Beiträge
    30
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Immerhin kommt Hellblazer.

  15. #40
    Mitglied Avatar von LaLe
    Registriert seit
    03.2016
    Beiträge
    1.443
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Zitat Zitat von Poch Beitrag anzeigen
    Die Sandman-Universe-Serien wurden in Deutschland leider alle eingestellt.
    Gut fürs Portemonnaie, schlecht weil das für mich der spannendste DC-Part mit tollen Serien war. :-(

  16. #41
    Mitglied Avatar von Ben82
    Registriert seit
    08.2001
    Beiträge
    1.838
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Gleich drei Serien auf einen Schlag gecancelt. Unschön. Aber danke des Fragen-Threads erfährt man das jetzt wenigstens auch offiziell.

    Mit dem Sandman-Universum hat Panini wohl deutlich größere Ewartungen verbunden. Aber letztlich stand halt nur Gaiman drüber, war aber nicht wirklich drin.
    Excelsior

  17. #42
    Mitglied Avatar von LaLe
    Registriert seit
    03.2016
    Beiträge
    1.443
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Vier Serien.

    Unabhängig davon, dass Gaiman nur drauf stand, gerade Lucifer war bockstark und auch The Dreaming war eine tolle Serie. Ich finde das echt schade.

  18. #43
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    275
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Ben82 Beitrag anzeigen
    Gleich drei Serien auf einen Schlag gecancelt. Unschön. Aber danke des Fragen-Threads erfährt man das jetzt wenigstens auch offiziell.

    Mit dem Sandman-Universum hat Panini wohl deutlich größere Ewartungen verbunden. Aber letztlich stand halt nur Gaiman drüber, war aber nicht wirklich drin.
    Es waren mit The Dreaming, Lucifer, Bücher der Magie und House of Whispers ja leider sogar vier Serien.

    Ich persönlich finde es sehr schade. Nicht nur weil The Dreaming und Lucifer zu den stärksten Serien gehörten, die zur Zeit bei DC erscheinen. Sondern vor allem auch weil ich gehofft hatte, dass bei einem großen Erfolg eventuell auch endlich einmal die Originalserien bei Panini erscheinen. Die liegen ja bisher gar nicht oder nur sehr unvollständig vor. Die Hoffnung kann ich jetzt wohl für alle Zeiten begraben.

    Scheinbar zieht der Name Gaiman hier in Deutschland einfach nicht so sehr. Wird vermutlich seinen Grund haben, dass demnächst eine Gaiman Bibliothek beim kleinen Dantes Verlag erscheint und nicht bei einem der großen Comicverlage.

  19. #44
    Mitglied Avatar von God_W.
    Registriert seit
    10.2018
    Ort
    Nahe Aschaffenburg
    Beiträge
    1.621
    Mentioned
    115 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wobei Dantes mit seinen Veröffentlichungen bislang zumeist einen tollen Job macht! Ich werde mir da noch einiges holen, in nächster Zeit vor allem Vertigo und Ellis-Material.
    Über Besuch, Meinungen, Diskussionen etc... freue ich mich immer sehr!

  20. #45
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    3.443
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von God_W. Beitrag anzeigen
    Wobei Dantes mit seinen Veröffentlichungen bislang zumeist einen tollen Job macht! Ich werde mir da noch einiges holen, in nächster Zeit vor allem Vertigo und Ellis-Material.
    Und Trees
    1 erscheint im November bei Cross Cult.
    "Wenn die hirntoten Risikopiloten durch die Aerosole zischen, wird es ganz viele noch erwischen." Udo Lindenberg

  21. #46
    Mitglied Avatar von Stefan
    Registriert seit
    07.2001
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    1.484
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Trees? Ist das nicht schon wieder (zum zweiten Mal) mittendrin abgebrochen?

  22. #47
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    275
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wollte Dantes Verlag damit auf keinen Fall schlecht machen. Ist bereits jetzt zu einem meiner Lieblingsverlage geworden. Tolles Programm, super Qualität der Produkte und auch extrem zuverlässig wenn es um die Termine der Veröffentlichungen geht. Bis auf Slaine besitze ich das komplette Programm.

  23. #48
    Mitglied Avatar von God_W.
    Registriert seit
    10.2018
    Ort
    Nahe Aschaffenburg
    Beiträge
    1.621
    Mentioned
    115 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich besitze bislang (fast) nur Sláine
    Über Besuch, Meinungen, Diskussionen etc... freue ich mich immer sehr!

  24. #49
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    3.443
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    Trees? Ist das nicht schon wieder (zum zweiten Mal) mittendrin abgebrochen?
    M.E. war das nie abgebrochen. Es wurde noch ein 3. Band/ weiterer story arc: Three fates 2019 nachgeschoben, der liegt aber auch schon komplett vor.
    "Wenn die hirntoten Risikopiloten durch die Aerosole zischen, wird es ganz viele noch erwischen." Udo Lindenberg

  25. #50
    Mitglied Avatar von Damian
    Registriert seit
    07.2017
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.281
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Poch Beitrag anzeigen
    Scheinbar zieht der Name Gaiman hier in Deutschland einfach nicht so sehr. Wird vermutlich seinen Grund haben, dass demnächst eine Gaiman Bibliothek beim kleinen Dantes Verlag erscheint und nicht bei einem der großen Comicverlage.
    Wenn nicht Gaiman drin ist brauche ich auch nicht mit Gaiman zu werben.
    Meines Wissens nach waren das ja nur Erzählungen nach Motiven Gaimans was für mich persönlich ein himmelweiter Unterschied ist zu Originalwerken des originalen Autors.
    Mangamerch abzugeben Mein Verkaufsthread
    No Gods, no Masters! - Shadman
    The bird of Hermes is my name, eating my wings to make me tame - Alucard

    http://www.blamesphere.de/
    Wünsche: Monster, Jagaaaaaan, Dorohedoro, Zetman, Golden Kamuy

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: [email protected] - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Carlsen Comics - Sammlerecke - Kazé - Chinabooks - Salleck Publications - Mosaik - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Frankfurter Buchmesse - Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.