User Tag List

Seite 8 von 8 ErsteErste 12345678
Ergebnis 176 bis 191 von 191

Thema: DC: Ein Blick über den Panini-Tellerrand (der US-Story-Spoiler-Thread!)

  1. #176
    Mitglied Avatar von Spiro Agnew
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    3.192
    Mentioned
    21 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich habe die US Erstausgaben, es ist ein Schattenspiel, mehr nicht. Bei der gespielten Asexualitåt ist es ein Witz, daß letzte Woche dieses DC Pride: Celebrating a Parade of LGBTQIA+ Characters Heft erschienen ist.
    Geändert von Spiro Agnew (17.06.2021 um 13:47 Uhr)

  2. #177
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chanta
    Beiträge
    9.286
    Mentioned
    25 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Der Sohn von Comic-Held Superman wird im nächsten Heft des US-Verlags „DC Comics“ ein romantisches Verhältnis mit einem Freund beginnen. „Superman wird bisexuell“, so Medien. Das Coming-out treffe den Zeitgeist.

    weiter im Text :
    „Auch er verfügt über Superkräfte, aber in seiner Jugend weiß er sie noch nicht recht zu dosieren, er droht sich zu verzetteln und auszubrennen bei dem Versuch, die Welt vor dem Klimawandel zu retten.

    https://snanews.de/20211012/superman...g-3924680.html
    https://www.pcgames.de/DC-Comics-Fir...xuell-1381290/


    Autorencomics die irgendwann mit dem Autoren enden , sind mir dann doch lieber als diese ewig anbiedernden hippen Franchiseplastik Sachen die meinen wegen der Kohle jeden Zeitgeist alle paar Jahre hinterlaufen zu müssen
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  3. #178
    Mitglied Avatar von Spiro Agnew
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    3.192
    Mentioned
    21 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Da nur noch die sexuelle Orientierung im Vordergrund bei fast allen Superheldencomics steht, bin ich froh, keine aktuellen US Hefte mehr zu kaufen. Omac soll auch wiederkommen, die Hauptsache der Ankündigung : als Transmann. Vor ein paar Jahren waren es Muslime - Green Lantern / Ms. Marvel. Es wird nur noch auf irgendwelche Woke-Trends aufgesprungen.

  4. #179
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chanta
    Beiträge
    9.286
    Mentioned
    25 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    In Japan entdeckt Superman jetzt als Manga zudem die dortige Küche
    https://sumikai.com/mangaanime/manga...stellt-295470/
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  5. #180
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    11.517
    Mentioned
    28 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Für die B.Z. ein Grund zum Feiern, denn der Boy wird jetzt zum Mann, weil er einen Mann bekommt. Ein Hoch, oder bei Supibuberle auch mehrere, wer weiß das schon, auf die Vielfalt. Wenn das Lana Lang liest. Oder hink Ich da wieder einmal hoffnungslos hinterher.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!




    Dieser Beitrag wird sich in wenigen Sekunden selbst löschen.

  6. #181
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    11.517
    Mentioned
    28 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Auch scheint dem jetzt wieder Supermann die japanische Küche nicht gut zu tun. Er fängt an zu schielen.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!




    Dieser Beitrag wird sich in wenigen Sekunden selbst löschen.

  7. #182
    Mitglied Avatar von Spiro Agnew
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    3.192
    Mentioned
    21 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wieso muß ich jetzt an Sketch History und den Göbbels Sketch denken: Pizza, Leis, Pizza, Leis...

  8. #183
    Mitglied Avatar von xmilchx
    Registriert seit
    08.2012
    Beiträge
    263
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Spiro Agnew Beitrag anzeigen
    Da nur noch die sexuelle Orientierung im Vordergrund bei fast allen Superheldencomics steht, bin ich froh, keine aktuellen US Hefte mehr zu kaufen. Omac soll auch wiederkommen, die Hauptsache der Ankündigung : als Transmann. Vor ein paar Jahren waren es Muslime - Green Lantern / Ms. Marvel. Es wird nur noch auf irgendwelche Woke-Trends aufgesprungen.
    +1

    Es ist doch vollkommen egal, welche Religion oder sexuelle Ausrichtung Personen haben.

  9. #184
    Mitglied Avatar von LaLe
    Registriert seit
    03.2016
    Beiträge
    1.920
    Mentioned
    77 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Es kommt m. E. immer darauf an wie man das bringt. Natürlich sind sexuelle Orientierung und Religiosität Dinge, die einen Charakter ausmachen. Die Frage ist aber ob das Züge sind, die auch storyrelevant sind und ob das die wesentlichen Merkmale und Storyelemente sind.

    Gut gelöst fand ich das z. B. bei der Dr. Fate Serie um Khalid Nassour von Paul Levitz. Der stand im Spannungsfeld zwischen muslimischen Vater und christlicher Mutter und musste sich mit altägyptischen Göttern rumschlagen.

    Dann gab es die Freundin, die sich vom arabischen Frühling anstecken ließ und vor der Botschaft protestieren ging. Das wurde alles ganz selbstverständlich eingebaut und diente wunderbar dem Ausbilden des Charakters und seines Umfeldes, das mehr als nur schicker Hintergrund ist.

    Und dann ist es ein neuer Charakter, der noch nicht definiert war und vermutlich zu unbedeutend ist um derartige mediale Aufmerksamkeit zu erregen. Aber deshalb funktioniert es auch.

    Bei Jon Kent weiß ich jetzt nicht ob seine Sexualität je thematisiert wurde. Wenn nicht spricht m. E. nichts dagegen ihn als bisexuell auszuarbeiten. Wenn das aber nur um der medialen Aufmerksamkeit willen passiert ist, dann ist jede Kritik daran gerechtfertigt und die sollte vor allem aus dem LBTQ-Lager kommen.

  10. #185
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    244
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die machen 1(!) Heft von werden wohl momentan zw. 40 und 50 sein. Neuer Charakter (glaub der dürfte IRL nicht mal in die Grundschule), neue Serie und die Kommentarspalten kriegen sich nicht mehr ein.

    Auf der PC Gamer Seite die Kommentare wie erwartet toxisch, aber auch anderswo z.B. beim Spiegel sind die Finger schneller als die Synapsen. Superman selbst soll dann der "Homo" sein, Robin hat man eh schon immer gewusst, warum nicht Trans? Vegan werde er wohl auch bald!

    Glaub Morrison hat Clark mal mindestens zum Vegetarier gemacht, das is nun nicht mehr mein Superman, der American Way of Life is 3x am Tag Wettessen von Fleisch, da dort kein Fleisch= Pedophile-Antifa-Communist-Al-Qaida-Satanist!

    Man bekommt den Eindruck diese Serie wäre neben dem Marxschen Kapital, dem Marquis de Sade und Darwin schon Pflichtlektüre in jeder US-Grundschule.

    Und besser als bei Superman hätte DC das auch nicht unterbringen können. Dessen Leserschaft ist ja selbst unter Trivialliteratur-Konsumenten nicht hoch angesehen.
    Dennoch: auch wenn es das letzte ist was man lesen würde, dass da was gedruckt wird mit dem man nicht einverstanden ist, dass kann man sich nicht mehr bieten lassen!

    Nicht wenige scheine tatsächlich zu erwarten dass der Vollzug des Verkehrs jetzt Bamm-Biff-Pow als Inhalt der Geschichten ablöst...

    Der Gipfel des Kommentar-Schwachsinns jedoch die Aussage das wegen soviel Repräsentanz keine Comics mehr verkauft werden und die Konsumenten deshalb auf Manga umsteigen. Denn da gibt's all den Schweinkram nicht!

    MM:
    Ich find's schön dass auch für 'andere' Leute was in der Mache ist wo sie sich wiederkennen können, das nimmt mir ja nix weg.
    Und der Markt regelt letztlich auch von allein ob die Hefte sich verkaufen oder ob sie abgelehnt werden. Bin auf die Rezensionen gespannt.

  11. #186
    Mitglied Avatar von Spiro Agnew
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    3.192
    Mentioned
    21 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

  12. #187
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    11.517
    Mentioned
    28 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Jetzt hab Ich das erst gerafft. Das is gar nicht Supermann als Superboy, das is der Sohn von Kent und Lane. Man möge es mir nachsehen. Abgesehen von einigen Versuchen in den 2000ern, bin Ich eigentlich seit den 70ern da raus.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!




    Dieser Beitrag wird sich in wenigen Sekunden selbst löschen.

  13. #188
    Mitglied Avatar von LaLe
    Registriert seit
    03.2016
    Beiträge
    1.920
    Mentioned
    77 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Ja, ist eine recht neue Figur. Deshalb sehe ist das Problem am Sachverhalt selbst nicht. Dass man da aber so ein Gewese von machen muss als ob es in dem Comic um nichts anderes ginge ist schon seltsam.

    Schöner Artikel übrigens in der Welt dazu.

  14. #189
    Mitglied Avatar von Gamaru
    Registriert seit
    11.2017
    Beiträge
    300
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hi,
    Also das mit Jon finde ich jetzt nicht so schlimm.
    Der Charackter hatte vorher ja keine wirkliche Beziehung und ob er jetzt Bi ist oder nicht ändert ja nichts an seinen Charackter.
    Wenigsten wurder er nicht wie Iceman durch Marvel Girl schwul gemacht.
    Was eher nervt sind diese Marketing Stunts die eher nerven und nichts zu den eigentlichen Theam beitragen.
    DC wird vielleicht einen pick in den Verkäufen bekommen und dann wir das ganze wieder abflauen. Das ist spielen mit der Sozialmedia Bubble auf beiden seiten die sich gerade gegenseitig zerfleischen.
    Das wird über kurz oder lang keine regelmäßigen neuen Käufer bringen.
    Es ist auch schade das DC seine anderen Schwulen Charakteren keine Serie gibt. Die haben Midnighter und Apollo eines meiner Meinung nach beste Schwule Heldenparr aber bekommen die eine eigene Serie? Nein.
    Wenigstens kommt demnächst eine neue Powergirl Serie da freue ich mich drauf
    90er Jahre Bad Girls , eines der besten Comic Jahrzehnte^^

    Sag Nein zu SJW.

  15. #190
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chanta
    Beiträge
    9.286
    Mentioned
    25 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Superman“ Darsteller Dean Cain : Coming-out in Comic-Heft war „nicht notwendig“
    Im Fox News-Frühstücksfernsehen sagte er in dieser Woche über das Coming-out im Heft:
    „Ich denke, es ist nicht kühn und mutig.“
    Seiner Meinung nach, wäre es mutig gewesen, „wenn er für die Rechte von schwulen Menschen im Iran kämpfen würde“, so Cain.
    Spannend hätte er es auch gefunden, wenn sich Superman „gegen die Taliban einsetze, die schwule Männer umbringen“ oder „gegen jene Mächte wehren würde, die Geflüchtete in die Vereinigten Staaten bringen“.
    Nur: Einen bisexuellen Comic-Helden halte er in den USA für „nicht notwendig“.
    Vor 20 Jahren wäre das vielleicht noch wichtig gewesen, heute sei das nicht „mutig“.

    Quelle Bild :
    https://www.bild.de/lgbt/2021/lgbt/s...3894.bild.html
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  16. #191
    Mitglied Avatar von Gamaru
    Registriert seit
    11.2017
    Beiträge
    300
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich denke mal wir sind uns hier fast alle einig das es den Verlagen nicht um Repräsentation geht sondern nur ums Geld.
    Und das sie solche Sachen jetzt durchziehen um einen Schreihalsblase auf Ihre seite zu haben.
    Bin gespannt was passiert wenn die Blase platzt oder die Verlage wo anders her Geld haben möchten.
    Dann sind eingie Änderungen wieder ganz schnell nichtig gemacht.
    Denn wenn es wirklich mehr um Rpräsentation gehen würde, würden sie mehr solche Geschichten schreiben wie z.b. Superman smash the Klan.
    90er Jahre Bad Girls , eines der besten Comic Jahrzehnte^^

    Sag Nein zu SJW.

Seite 8 von 8 ErsteErste 12345678

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: [email protected] - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Carlsen Comics - Sammlerecke - Kazé - Chinabooks - Salleck Publications - Mosaik - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Frankfurter Buchmesse - Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher