User Tag List

Ergebnis 1 bis 21 von 21
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2009
    Beiträge
    2.171
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Higurashi - Ab mitte Mai in Deutschland

    https://www.amazon.de/Higurashi-Vol-...525961733&sr=1

    Tolle Serie, aber der Preis ist eindeutiger Wucher!
    Geändert von Loxagon (10.05.2018 um 15:23 Uhr)

  2. #2
    Mitglied Avatar von Shadowrun20
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    2.826
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Da hat der liebe Nino von ninotakutv ein gutes Video dazu gemacht
    https://www.youtube.com/watch?v=ySo7O6rq17w

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2009
    Beiträge
    2.171
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Selbst verglichen mit anderen Animes in DE ist der Preis hier purer Wucher!

  4. #4
    Mitglied Avatar von Miss Morpheus
    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Kuhdorf in Bayern
    Beiträge
    14.962
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    47,99 € für 4 Folgen finde ich auch ziemlich teuer ^^
    vor allem finde ich die Metall Machete als Extra nicht so toll... Gibt noch keinen Trailer vond er deutschen Synchro, oder?
    A Centaur's Life | Boys on the Run | Bread&Butter | Chi no Wadachi | Dai-3 no Gideon | Heartbroken Chocolatier | Honto Yajuu | Ibitsu | Non non Biyori | Shimauma | Tourou no Ori | Twittering Birds never Fly | Uwasa no Midori-kun!! | Watamote | Zetman



  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2009
    Beiträge
    2.171
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    27,99€ wäre so eben noch angebracht, in Anbetracht der paar Folgen.

    No Game No Life, Hataraku Maoh-Sama lagen damals bei knapp 20€ bis 25€/BD. Und hier haben wir eine deutlich ältere Serie, für das doppelte. Rechnen wir das mal auf 50 Folgen hoch, wären wir bei knapp 500€ für die ganze Serie.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    29.081
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Letztendlich wird niemand gezwungen, den Anime für diesen Preis zu kaufen. Wenn noch ein Extra, Schuber wie Steelcase dabei sind, ist es eh schwer zu sagen, ob der Preis berechtigt ist oder nicht. Wer weiß schon, wie er bei Vol. 2 ausfallen wird.

    Der Anime interessiert mich zwar nicht, aber es wäre dennoch schön, wenn er einen ordentlichen Startpost bekommen würde.

    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

  7. #7
    Mitglied Avatar von Anti
    Registriert seit
    10.2011
    Beiträge
    1.897
    Mentioned
    57 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Miss Morpheus Beitrag anzeigen
    47,99 € für 4 Folgen finde ich auch ziemlich teuer ^^ vor allem finde ich die Metall Machete als Extra nicht so toll...
    Die braucht man, um unbeschadet den Alexanderplatz überqueren zu können …
    Zitat Zitat von Loxagon Beitrag anzeigen
    No Game No Life, Hataraku Maoh-Sama lagen damals bei knapp 20€ bis 25€/BD.
    Redest du jetzt von den Serien? No Game No Life war viel teurer pro Volume.

  8. #8
    Mitglied Avatar von Shadowrun20
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    2.826
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    AniMoon lizenziert 2.Staffel sowie OVA-Reihe des Horror-Franchise
    https://www.anime2you.de/news/219796...affel-und-ova/

  9. #9
    Mitglied Avatar von Manon
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Weltraumstation
    Beiträge
    835
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Aya-tan Beitrag anzeigen
    Letztendlich wird niemand gezwungen, den Anime für diesen Preis zu kaufen. Wenn noch ein Extra, Schuber wie Steelcase dabei sind, ist es eh schwer zu sagen, ob der Preis berechtigt ist oder nicht.
    Sehe ich auch so.
    Ich bin einfach nur froh, dass der Anime nach so vielen Jahren in DE erscheint. Von Kölnsynchron erwarte ich wieder eine gute Synchro.

  10. #10
    Mitglied Avatar von Manon
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Weltraumstation
    Beiträge
    835
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die Stimmen von Shion, Keiichi und Tomitake gefallen mir anhand der Synchronvideos. Nur noch paar Tage und dann ist es soweit.

  11. #11
    Mitglied Avatar von Yoitsu
    Registriert seit
    05.2018
    Beiträge
    400
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo,

    ich nehme mal an, das hier ist der passende Ort, um über die Veröffentlichung bei uns zu sprechen, also los gehts. Vor einigen Tagen kam meine vorbestellte Vol1 an. Heute habe ich Folge 1 gesehen.

    TL;DR: Preis der Serie ist unverschämt. Preis Vol1 gerechtfgertigt. Ausstattung ist der absolute Hammer. Synchronisation ist furchtbar.

    Meine Vorgeschichte:
    Riesiger Higurashi-Fan beider Staffeln, alle OVAs gesehen, Novels gespielt, blah. Sehr über Lizenzierung gefreut. Allerdings habe ich Animoon auf Facebook regelmäßig scharf für ihre Preispolitik bei dieser Serie kritisiert. Fanliebling, niedere Verkaufszahlen, Ausstattung, Lizenzkosten, alles schön und gut, aber über 400 € für einen über zehn jahre alten Anime zu verlangen (Denn so viel müsste man haben, um mindestens beide staffeln zu kaufen) ist einfach purer Irrsinn und eigentlich mit nichts zu rechtfertigen. Es geht und geht mir nicht in den Kopf, wie viele Leute u.a. auf Facebook damit keine Probleme zu haben scheinen bzw. das gar nicht bedenken. Ich bin mir ziemlich sicher, dass viele Leute nach ein paar Volumes abspringen werden.

    Unabhängig davon blutet mir das Herz dabei, AniMoon dafür zu kritisieren. Das sind gute Leute und man merkt zumindest Vol1 in fast jeder Faser an, dass Leidenschaft dahinter war. Vol1 ist den Preis also auf jeden Fall wert, und bei den restlichen Volumes muss man dann einfach Sehen, wie die Preise sind.
    Aber die Ausstattung ist wirklich exemplarisch. Ich glaube ich habe selten eine so umfassende und detailverliebte deutsche Anime-Bluray gehabt:

    Der Schuber mit seinem Rundbild ist ein Blickfang. Der Metalcase sieht hervorragend aus, und die Plastikhülle darum kann beidseitig verwendet werden. Die Metall-Machete ist ein unheimlich smartes und witziges Extra, das sich sehr wertig anfühlt, und mit dem Macheten-Ständer voll zur Blüte kommt. Das Panorama-Bild für den Ständer ist auch toll. Scheiße, sogar das bluray-MENÜ ist einfach nur gelungen und vorbildlich mit seiner Animation und dem Tag-Nacht-Wechsel.

    Aber? Leider gibt es abgesehen von den horrenden Preisen ein großes Aber.
    Es gibt bestimmte Animeserien, die auf Deutsch erwartbar nicht funktionieren, weil sie einfach nicht umsetzbar sind. Higurashi ist einer der ganz großen Vertreter dieser Problematik. Wenn man vor AniMoons Veröffentlichung darüber nachgedacht hat, wurde schnell klar, dass die Charakterstimmen, individuellen Traits und VOR ALLEM alles, was später kommt (Schreien...) auf deutsch einfach schiefgehen MUSS. Entsprechend skeptisch war ich im Vorfeld bei der Vorstellung der deutschen Sprecher.

    Ich habe nun also gerade Folge 1 gesehen und wage mal das kleine Zwischenfazit zu ziehen, dass meine Skepsis berechtigt war und man Higurashi leider tatsächlich nicht synchronisieren kann. Die Synchronisation ist wirklich, wirklich, wirklich nicht gut. Sie ist gefühlt nicht das schlimmstmögliche Ergebnis, aber das kann sich in bestimmten Szenen auch ganz schnell ändern. Der Charme bzw. die Charaktere des Originals kommen leider null rüber. Reyna und Mion sind okay besetzt, allerdings schaffen es beide nicht, die Originalstimmen zu imitieren bzw. die ernsten Szenen rüberzubringen, und bei Mions Sprecherin merkt man bereits bei der Spielszene, dass sie mit Schreien nicht klar kommt. Das wird in bestimmten Szenen wahrscheinlich ganz, ganz schlimmer Fremdschäm-Cringe.

    Satoko und Rika sind, und auch das war zu erwarten, katastrophal fehlbesetzt. Die Sprecherinnen sind jeweils mindestens zehn Jahre älter als sie sein sollten, und ikonische Eigenarten wie Rikas Nypaah bzw. die Kopfstreichelszene am Anfang oder Satokos arrogante Lache wurden hier einfach völlig verschlampt und übergangen, so als hätte niemand der Verantwortlichen auch nur mal fünf minuten den O-Ton gehört. Ich weiß, dass das nicht stimmt und die Leute bei AniMoon wahrscheinlich selbst Fans sind, aber warum gibt man diesem schwierigen Anime dann so eine Notdurft-Vertonung? Warum kriegen es nur deutsche Anime-Bearbeitungen im Gegensatz zu Filmen und Cartoons nicht hin, auch mal mit Kindern als Synchronsprecher zu arbeiten, wenn die Hauptcharaktere nunmal zwei kleine Mädchen sind?! Wie soll denn das erst in den emotionaleren/lauteren Szenen werden? Ich habe jetzt schon Angst vor dem Dubcringe, der da auf uns zukommt.
    Keiichi ist der einzige Sprecher, der imo passend getroffen wurde. Sein Monolog am Ende von Folge 1 hat Gänsehaut ausgelöst.

    Higurashi wird wieder ein schönes Beispiel für Oton-Puristen, die der Meinung sind, deutsche Vertonungen sind keine Referenz für den Hörsinn. Fast ausnahmslos unpassend besetzte Sprecher, seltsam-legere deutsche Übersetzung mit permanenten komischen Phrasen ("Du erbst gleich ne Taucherbrille!" "Was ist denn das für ne' Blase?!" "Hier rutsch gleich mal was"!, ...) bei der man das Gefühl hatte sie wollte cool und lässig rüberkommen und komplette Ignoranz gegenüber den verbalen Eigenarten der Charaktere. Wahnsinn. Ganz großer sport, Animoon.

    Welche Motivation hat man also (Mal wieder) als deutscher Fan, der das Original schon laaaaaaaaaange gesehen hat, die deutsche Veröffentlichung für viel, viel zu viel Geld zu kaufen? Um das Sammelobjekt im Regal zu haben und die Serie zu unterstützen. Toll. Ich weiß nicht, ob es mir das wert sein wird.

    Sage jetzt schon mal voraus, dass Higurashi für AniMoon ein finanzieller Totalflop wird, weil die meisten nach ein paar Volumes den Kauf einstellen. Und ich weiß ehrlich nicht, ob mich das freuen oder frustrieren würde. Der Anime ist ja nicht schuld.

    Viel zu lange Beiträge sind meine Spezialität~
    Schönen Abend
    Geändert von Yoitsu (04.07.2018 um 21:56 Uhr)

  12. #12
    Mitglied Avatar von Manon
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Weltraumstation
    Beiträge
    835
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich finde die deutsche Synchro super und das obwohl ich seit Jahren schon den O-Ton kenne. Ich werde den Kauf ganz bestimmt nicht einstellen, nachdem ich so viele Jahre auf die Lizenzierung gewartet habe. Ich denke Higurashi wird auch ein voller Erfolg bei Animoon, da mache ich mir keine Sorgen.

  13. #13
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    19
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich kenne den Anime schon bevor Animoon die Serie lizensiert hat. Gerade, weil ich den Anime damals nicht zu ende geschaut habe, habe ich mir vorgenommen das Produkt von Animoon zu besorgen.

    Das Design ist meiner Meinung nach große Klasse - Damit meine ich den Schuber und die Disc-Hülle. Von der Metall-Machete war ich leider ein wenig enttäuscht, da sie schon ziemlich klein ist. Aber ich würd jetzt nicht sagen, dass es ein schlechtes Goodie ist, denn es ist einfach mal was anderes als die gängigen Extras, wie Poster, Plüschies, Postkarten, etc.

    Die Synchro ist meinen Ohren nach zu urteilen nicht schlecht! Ich bin sogar froh, dass erwachsenere Stimmen zu vernehmen sind. Mir kam es sogar so vor, als würden die Sprecher versuchen sich in die Szenen hineinzuversetzen. Bei vielen anderen Synchros wirkt es viel zu gekünstelt und gestellt.

    Die Meinungen gehen bei sowas aber immer weit auseinander, da jeder einen anderen Geschmack hat, was ich aber auch gut finde! Solange Higurashi sowohl die deutsche Synchro als auch OmU anbietet, bin ich zufrieden, denn ich schaue mir Animes auch sehr gerne mit OmU an, da einige Szenen anders rüberkommen als bei der anderen Synchro.

    Der Preis war natürlich sehr happig, aber es war kein Grund mich dagegen zu entscheiden. Ich freue mich schon auf Vol. 2 und den beiden Postern

  14. #14
    Mitglied Avatar von Yoitsu
    Registriert seit
    05.2018
    Beiträge
    400
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die Meinungen gehen bei sowas aber immer weit auseinander
    Ja na klar, aber Manches ist eben keine Meinungssache. Niemand, der sich Rika im Original anhört und dann auf deutsch kann mir ernsthaft erzählen, dass der Charakter vorlagengetreu oder auch nur authentisch übersetzt bzw. aufs Deutsche übertragen wurde. Das Selbe in abgeschwächter Form bei Satoko, deren Charakter von ihrer anfangs "überheblichen" Art im Japanischen lebt. Auf Deutsch? Nichts davon.
    Das sind dann keine Geschmäcker, das sind einfach handwerklich mangelhafte Bearbeitungen.

    Aber um mal was Positives zu sagen:
    ich habe jetzt die ersten vier Folgen von Vol1 gesehen und muss zumindest bei Reynas Sprecherin etwas zurückrudern. Ich hatte ja nach Folge1 befürchtet, dass sie die "Switch"szenen nicht gut hinbekommt, stimmt aber nicht. Die Switchszenen in Folge 3 und 4 waren großartig vertont und fast auf Niveau mit dem Original. (Türszene, Heimweg, ...) Da mache ich mir also wenig Sorgen. Auch Keiichis Sprecher ist wie erwartet der beste vom Cast und hat das am Ende von Folge 4 fabelhaft gemacht.

    Die beiden sprechen das dermaßen gut, dass ich bei der Szene, in der Reynas Finger in der Tür klemmen und Keiichi sie anbrüllt den Ton leiser drehen musste damit meine Nachbarn mich nicht wegen häuslicher Gewalt melden.

    Bei M/Sions Sprecherin ist es leider beim Eindruck geblieben. In Mions wenigen Switch-Szenen klang sie wie eine überzeichnete Ganovenfigur aus einem Kindercartoon. Ist aber auch wenig verwunderlich wenn man bedenkt, dass sie nach eigener Aussage bisher vor allem in solchen gesprochen hat. Da fragt man sich schon wieder wie das Auswahlverfahren läuft und was die Verantwortlichen sich gedacht haben. Keiichis Sprecher meinte ja im Interview "Ja die Kollegen von Köln Synchron haben das Original gesehen und sich dann genau überlegt wer auf wen passen könnte".
    Ah ja, und da hat man für Mion Fingernagel Sonozaki die Sprecherin genommen, die als Referenz Kinderserien und Food Wars vorzuweisen hat. Glorious. Kann man sich nicht ausdenken. Vielleicht wird sie den nächsten Arc auch gut machen, aber ich zweifle stark. Übrigens auch ärgerliche Detail-Fehlübersetzungen. Am Ende der Vorschau wird eigentlich immer gesagt "Kannst du es sehen?" und nicht "Was siehst du?". Das ist wichtig wenn man die Auflösung von Higurashi kennt, aber hey, wen interessierts?

    Der Inspektor war gut. Rika und Satoko immer noch ein blasses, leeres Abbild ihrer japanischen Seyuus.

    Insgesamt haben mich Folge 3 und 4 erst mal etwas versöhnlicher gestimmt. Ist aber auch kein großer Sport, wo es erst im nächsten Arc so richtig losgeht.

    Zwei Anmerkungen noch zu den Synchroclips:

    1. Lustig wie Keiichis Sprecher sich freut, dass es Support für Sprecher in der Animeszene gibt, im selben Atemzug aber die Unnötigkeit von Kritik an diesen betont. Okay. xD Und dafür, dass sich Köln Synchron angeblich so viel mit dem Original beschäftigt hat kommt leider wenig davon an. Fehlübersetzungen, eingedeutschte Charaktertraits, viel zu alte Sprecher, ...

    2. Nur meine persönliche Meinung, aber ich finde es ziemlich grenzwertig, dass die Sprecher der Hauptrollen wohl überhaupt keine Ahnung haben, wie die Serie sich entwickelt. In Japan wird es glaube ich so gehandhabt, dass die Seyuus vor Beginn mindestens eine grobe Zusammenfassung der Handlung bzw. ihres Charakters und dessen Hintergründen bekommen, um ihn authentischer zu sprechen. Gerade bei Mion/Shion ist das doch unheimlich wichtig, und auch bei Reyna und Rika. Und satoko. Und allen. What the Fuck o___Ô Ziemlich unprofessionell, dass die da einfach von Folge zu Folge geschoben werden, aber passt auch zum Gesamteindruck.
    Geändert von Yoitsu (08.07.2018 um 23:03 Uhr)

  15. #15
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    29.081
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Yoitsu
    Niemand, der sich Rika im Original anhört und dann auf deutsch kann mir ernsthaft erzählen, dass der Charakter vorlagengetreu oder auch nur authentisch übersetzt bzw. aufs Deutsche übertragen wurde.
    Das ist auch nicht Sinn und Zweck der Sache alles so zu übernehmen wie es in Japan ist. Ist im Grunde auch nicht möglich, da wird nie ein Charakter genau so getroffen werden können wie im Original. Das sind Anforderungen an die Synchro, die nie erfüllt werden können. Man muss sich auch ein Stück weit öffnen und auch eine andere Interpretation eines Charakters zulassen.

    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

  16. #16
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    07.2018
    Beiträge
    1
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Aya-tan Beitrag anzeigen
    Man muss sich auch ein Stück weit öffnen und auch eine andere Interpretation eines Charakters zulassen.
    Soso? Muss man das? Na wenn du meinst. Ich stell einfach auf die Originale Synchro um. Wie soll Rika mit "einer anderen Interpretation eines Charakters" ihr TYPISCHES Nippa~ herüber bringen? Die lassen das bestimmt ganz weg. Daselbe mit Hanyuu wenn die später mal auftaucht.
    Die meisten Rollen sind einfach nur fehl besetzt und klingen besch.... manches auch noch total falsch übersetzt...schön dass sich DETEKTIV Oishi als "Detective" vorstellt und damit die englische Bezeichung benutzt hat, aber wenn es um Oyashiro-SAMA geht dann spricht man plötzlich von "Oyashiro"... auch das Ending regt jedesmal aufs neue auf. Es heißt nicht "Was siehst du?" sondern "Kannst du es sehen?" und man hat grundsätzlich den Namen des Animes genannt, bevor das Kapitel genannt wurde. Alles in allem einfach nur schlecht. Schade, dass man für ein bisschen bessere Videoqualität mehr Geld hinblättern muss, denn die Synchro interessiert mich nach 4 Folgen nicht mehr, ich switche bei manchen Szenen nur noch kurz um und vergleiche wie schlecht es im deutschen rübergebracht wird... Ja, manche Charaktere wie Mion und Rena sind tatsächlich noch akzeptabel. Aber vorallem die Stimmen von Rika, Satoko und Tomitake stören mich extrem. Nachdem das Vol jetzt schon im Regal steht kauf ich das auch fertig, aber die deutsche Vertonung wird nicht mehr angerührt, sogar gleich beim DVD kopieren auf PC einfach weg gelassen.

  17. #17
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    29.081
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von konradema
    Soso? Muss man das?
    Wenn man sich eine andere Synchro als das Original anhört, dann ja, muss man das. Letztendlich sind die allermeisten Synchros dem Original eh unterlegen, egal in welchem Bereich. Von daher Original gucken und fertig. Ich schaue mir auch keine Animes mit deutscher Synchro mehr an, besonders wenn ich mich ans Original gewöhnt habe. Da klingt alles nahezu fehlbesetzt.

    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

  18. #18
    Mitglied Avatar von Yoitsu
    Registriert seit
    05.2018
    Beiträge
    400
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Aya-tan Beitrag anzeigen
    Das ist auch nicht Sinn und Zweck der Sache alles so zu übernehmen wie es in Japan ist. Ist im Grunde auch nicht möglich, da wird nie ein Charakter genau so getroffen werden können wie im Original. Das sind Anforderungen an die Synchro, die nie erfüllt werden können. Man muss sich auch ein Stück weit öffnen und auch eine andere Interpretation eines Charakters zulassen.
    Ich war geneigt dir zuzustimmen, bis Steins;Gate kam.
    Aber dann... na ja, dann kam eben Steins;Gate, und insbesondere Mayuri, die ich ebenfalls für unübersetzbar gehalten habe.
    Stellt sich heraus, sie ist nicht unübersetzbar. Ihr Tuturuuu~ funktioniert auf Deutsch fast genau so gut wie im Japanischen. Nicht auszudenken, wenn man das einfach in "Gu-Ten Taaag" oder "La La Laaaa" geändert hätte.

    Es geht schon. Man muss nur wollen. Aber belassen wirs erst mal dabei, bringt ja auch nichts, jetzt für 4 Folgen groß auf AniMoon rumzuhacken. Vol2 werde ich mir noch Releasenah holen, mal sehen wie es preislich dann weitergeht.

  19. #19
    Mitglied Avatar von Manon
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Weltraumstation
    Beiträge
    835
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ach Satoko, da finde ich die japanische Stimme schrecklich. Die ging mir so auf den Nerv, da kann ich zumindest im deutschen besser mit ihr klarkommen. Dafür, dass sie in der 1.Staffel mein Hasschara war, soll das schon was heißen. Zum Glück konnte ich sie in der 2.Staffel besser leiden, aber in der 1.Staffel......no einfach no.
    Rika klingt ziemlich anders, da stimme ich zu. Sehe ich jetzt nicht unbedingt als etwas schlechtes. Man kann beide Versionen mögen, die japanische verschwindet dadurch nicht einfach.
    Mion/Shion, da hoffe ich nur dass man die traurigen Szenen irgendwie hinkriegt. Bei den Ausrastern und den wahnsinnigen Szenen mache ich mir eher wenig Sorgen.
    Machen wir uns nichts vor, Higurashi ist schwer umsetzbar und ich finde Animoon macht das nicht so schlecht. Hat eigentlich jemand die englische Synchro gehört? Dann lieber deutsch xD

  20. #20
    Mitglied Avatar von Yoitsu
    Registriert seit
    05.2018
    Beiträge
    400
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Guten Abend.

    Tja, knapp ein Jahr hat es gedauert, bis ich mir Higurashi Vol. 2 "releasenah" geholt habe, dank den Preisen. Auf der LBM konnte ich für den sehr fairen Preis von 34 € nun aber doch nicht widerstehen. Schade, dass das nicht immer so geht, Animoon.

    Jedenfalls bin ich mit Vol2 aka dem 2. Arc von Higurashi durch und muss nochmal ein längeres "Review" zur deutschen Ausgabe von Animoon verfassen, weil diese mir gerade schwer im Magen liegt und mich offen gestanden in einigen Aspekten rasend macht. In anderen greife ich mir an den Kopf und ziehe den Hut von selbigem bei dem Grad an Unprofessionalität, der bei der deutschen Synchronisation herrscht, aber dazu später mehr.

    Die Ausstattung ist wie auch bei Vol1 ein uneingeschränkter Hammer, exemplarisch für alle Veröffentlichungen in Deutschland und richtig liebevoll. Der stilvolle Metallschuber, zwei wirklich ordentliche Miniposter und die tolle Hülle. Das Menü ist auch immer noch genial, auch wenn es schade ist, dass man sich für Vol2 kein Neues mit Sh/Mion ausgedacht hat. Keiichis und Reynas Sprecher bleiben genau wie Oishis und Takanos Sprecher souverän und absolut annehmbar als alternative zum Original. Da hört es dann leider auch wieder auf, was positive Aspekte angeht. Animoons Higurashi ist für mich nach wie vor eine sehr durchmischte Veröffentlichung, nach Vol2 mit stark negativer Tendenz.

    Rikas und Satokos Sprecherinnen sind bekanntermaßen viel zu alt, und dass Satokos Sprecherin bisher kaum Erfahrung mit Anime bzw. Synchronisation hat hört man auch. Das ist aber nicht das Problem. Was die deutsche Synchronisation auf handwerklicher, emotionaler und gefühlter Ebene fundamental zerstört und fast unhörbar macht ist Sh/Mions Synchronsprecherin. Wir erinnern uns, dass die Dame vorher nur Cartoonganoven und ähnliches gesprochen hat, und damit für die kompetente Synchronregie Animoons selbstverständlich Wahl Nummer 1 für Shion IchBinEinWandelndesSchlachtHaus Sonozaki war, aber meine Fresse, hört man ihre Wurzeln heraus. How to destroy a character completely with a bad synchronization. Ohne überspitzten Zynismus und destruktive Übertreibung kann ich nicht anders als zu sagen, dass Shion in diesem für ihren Charakter so wichtigen Arc meistens klang wie ein alberner Spielplatzganove aus Disneys Große Pause oder Weihnachtsmann & Co. KG. Wirklich. Genau so. Natürlich ist Shion im Madmode ein schwer zu vertonender Charakter, aber ich habe selten eine so lustlose, aufgesetzte und verfälschende Vertonung gehört wie von Mayke Dähn. Die arme Frau klingt permanent, als hätte sie Halsschmerzen und würde nach Luft ringen, das kann doch nicht gesund sein.

    Sorry, vielleicht habe ich wirklich keine Ahnung von der Materie. Vielleicht ist das wirklich Meinungssache und es gibt Leute, die Shions Synchronisation aus irgendwelchen Gründen gut / Nicht furchtbar finden. Ich aber habe selten eine schlechtere Vertonung im deutschsprachigen Raum gehört (!!), das kommt sogar fast an Soul Eater heran. Und die Sache ist, ich verstehe es nicht. Wirklich, ganz ehrlich und ungelogen, ich raff es nicht.

    Animoon sind (Eigentlich) gute Leute, sie haben (Eigentlich) ein gutes Händchen für ihre Ausstattung, machen (Eigentlich) solide Synchronisationen, stecken (Eigentlich) wahnsinnig viel Liebe und Fanservice in manche Teile ihrer Veröffentlichung, und liefern dann für den wohl ikonischsten Horroranime der Welt eine Synchronisation ab, die geradewegs aus der Monster AG kommen könnte. Und haben DANN noch die Stirn, die Zuschauer aufzufordern doch bitte nicht zu kritisieren weil alle ja mit so viel Leidenschaft am Werk sind. What the Fuck. Leidenschaft, von wegen, sogar mein Hund hätte Shion besser vertont als Frau Dähn. Sorry, das geht auch weniger gegen sie, in Cartoons und anderen Medien ist sie bestimmt ganz toll, das geht mehr gegen die taubstummen Schwachköpfe, die sie in eine Rolle gesteckt haben, die in etwa so gut zu ihr passt wie englischer Tee zu Pepsi. Mich macht das rasend. Und es macht mich umso rasender, weil der Rest größtenteils echt okay ist, mindestens. Es handelt sich bei Higurashi Animoon nicht um eine veröffentlichung, die man bedenkenlos zerreißen kann, im Gegenteil. Ja, die Preise sind teilweise unverschämt. Aber wenn dann wenigstens die Vertonung stimmen würde, alter Norweger.

    Auch von mir der freundliche Daily Reminder, dass der Satz "WAS siehst du?" im Ending ein schwerer Übersetzungsfehler ist, der im Kontext der Geschichte KEINEN SINN!!! ergibt. Es müsste heißen "Kannst du es sehen?".

    Oh, und tragen wir nochmal zusammen, was wir von den (Zugegebenermaßen netten) Interviews mit den Synchronsprechern bisher wissen:

    Keiichi: "Bitte kritisiert uns nicht."
    Shion: "Ich habe keine Erfahrung mit Anime und habe bisher nur Cartoonfiguren gesprochen. Ich habe keine Ahnung, wie die Geschichte verläuft."
    Satoko: "Ich habe keine Ahnung von Anime, hab noch nie einen gesprochen und weiß nichts über die Geschichte."
    Tomitake: "Ich weiß nichts über Higurashi, gehe nur von Take zu Take, habe kaum Erfahrung mit Anime."

    Ja, genau so hört sich die Synchronisation auch an, liebe Synchronsprecher. Genau so. Und da sei nochmal explizit darauf hingewiesen, dass es geradezu himmelschreiend-hirnrissig unprofessionell ist, den Synchronsprechern von Higurashi nicht VOR DEM ERSTEN TAKE!!!! eine Zusammenfassung der kompletten Handlung oder MINDESTENS ihres Charakters zu geben.
    Higurashi funktioniert in Arcs, die alle nicht ganz chronologisch sind. Wie soll Shions Sprecherin, die überhaupt keinen Plan von ihrem Charakter hat, in deren Vertonung einarbeiten, dass diese sich in manchen Szenen bereits verstellt bzw. unterliegenden Wahnsinn unterdrückt? Wie soll Rikas Sprecherin die ganze Komplexität ihres Charakters pointieren, wenn sie sie nur für ein kleines Mädchen hält?

    Hat bei der Synchronredaktion eigentlich IRGENDJEMAND mal für fünf Minuten nachgedacht?! Vielleicht hätte man seine Ressourcen darin investieren sollen statt halbgare Synchrointerviews zu führen die unfreiwillig mehr über die Produktion verraten als jedes Review es je könnte.


    Ich bin wirklich frustriert. Klar, man kann jederzeit auf Japanisch umschalten, aber dafür kaufe ich mir keine 45 € Volumes. Mal sehen, wann ich mir Vol3 leisten kann. Und mal sehen, wie es dann weitergeht, aber große qualitative Änderungen dürfte es jetzt nicht mehr geben. Animoon wird das hier eh nie lesen. Aber hey, ich lasse mir auf Facebook auch lieber Zucker in den Arsch blasen von Leuten, die für wirklich alles die Kreditkarte zücken ohne ihre Haarmurmel zum Hören zu benutzen.

    Schönen, harmonischen Abend euch noch. <3
    Geändert von Yoitsu (03.04.2019 um 21:39 Uhr)

  21. #21
    Mitglied Avatar von Bartomb
    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    3.776
    Mentioned
    38 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ein neues Anime-Projekt zu Higurashi ist in der Mache: https://www.anime2you.de/news/348241...-angekuendigt/

    Was das wohl wird? Neuauflage wird es ja nicht sein, nehme ich an...
    Das erste Visual sagt mir auf den ersten Blick auch nicht so zu, aber mal schauen, was bewegt am Ende rauskommt.
    Mangawünsche:
    Darling in the FranXX/ Dragon Girls HC/ Grisaia no Kajitsu/ Gun X Clover/ Kangoku Jikken/ Keijo!!!/ Medaka Box/ Okusama ga Seito Kaichou/ Rainbow/ Red Night Eve/ Seikon no Qwaser/ Shikabane Hime/ Shimauma/ Yuruyuri

    Novelwünsche:
    Date a Live/ Hidan no Aria/
    Madan No Ou To Vanadis/ Mondaiji-tachi ga isekai kara kuru sou desu yo?/ Musaigen no Phantom World/ Noucome/ Rokudenashi Majutsu Koushi to Akashic Records/ Shinmai Maou no Keiyakusha/ Tokyo Ravens

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •