Die aktuelle Ausgabe von ALFONZ


Aktuell:
Die neue Ausgabe von
ALFONZ - Der Comicreporter

Jetzt lieferbar!

User Tag List

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 44 von 44
  1. #26
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    559
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wann können wir mit dem zweiten Band rechnen ? Der Herbst geht zur Neige, der Winter steht vor der Tür ...

  2. #27
    Moderator Comic Report
    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    315
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Hallo und danke für die Nachfrage. Wir haben den Band auf Frühsommer 2020 verschoben (zum Comic-Salon in Erlangen), da Achim Schnurrer etwas mehr Zeit benötigt. Soll ja alles so ordentlich werden wie in Band 1!

    Stattdessen arbeiten wir gerade an der Fertigstellung von CAMP Ausgabe 3, die zusammen mit ALFONZ 1/2020 im Dezember erscheinen wird. Dazu gibt es in Kürze weitere Infos ...

  3. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    6.209
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Comic Report Nord Beitrag anzeigen

    Stattdessen arbeiten wir gerade an der Fertigstellung von CAMP Ausgabe 3, die zusammen mit ALFONZ 1/2020 im Dezember erscheinen wird. Dazu gibt es in Kürze weitere Infos ...
    Hab' ich das im Abo? Frage ich mich gerade...

  4. #29
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    7.761
    Mentioned
    23 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Métal Hurlant kehrt ja jetzt in Frankreich 2021 auch wieder zurück an den Kiosk
    https://www.cnews.fr/culture/2020-05...ur-2021-959078
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  5. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2001
    Ort
    Oberhausen/ NRW
    Beiträge
    338
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wo der Thread wieder hochgeholt wurde fällt mir ein zu fragen wann denn das Buch zu Primo kommt? Wie sieht’s da us?

  6. #31
    Mitglied Avatar von Desty
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    7.785
    Mentioned
    62 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    Métal Hurlant kehrt ja jetzt in Frankreich 2021 auch wieder zurück an den Kiosk
    https://www.cnews.fr/culture/2020-05...ur-2021-959078
    Chancen das es in Deutschland auch nochmal jemand versucht ?

    Achja was issn nu mit Band 2 ?
    Destys Verkaufstopic ( biete viele Original Japanische Artbooks an sowie Original Japanische Statuen , Blu Rays und vieles mehr an )

  7. #32
    Mitglied Avatar von Whoosher
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    466
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    In der neuen Alfonz wird beworben, dass der zweite Band im September 2020 erscheinen wird. Zu bestellen ist er aber im Webshop noch nicht.

  8. #33
    Mitglied Avatar von Whoosher
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    466
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    In der neuen Panini Vorschau 93 (https://paninishop.de/media/pdf/b6/2...DPAVO00420.pdf) wird Band 2 nun für den 15.09. gelistet (Seite 55).

  9. #34
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    559
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Whoosher, sei bedankt.

    Unsere Freunde von Edition Alfons bringen hier nicht jeden Tag neue Wasserstandsmeldungen über den zweiten "Das war Schwermetall" Band. Er wird kommen, das steht fest und wenn er so gut wird wie der erste Band, dann können wir zufrieden sein.

    Achim Schnurrer ist ein guter Mann, er hat Schwermetall lange am Leben erhalten. Anhand seiner Bücher werden nicht wenige von uns einen Blick in die alten Ausgaben werfen.

    Womöglich kommen noch zwei Bücher "Das war U-Comics", mit einem Extrateil von Raymond Martin über die Anfänge von U-Comics, bevor es dann monatlich im Zeitschriftenhandel erschien. Womöglich auch noch ein Buch über die kurzlebigen "Vampirella", "Pilote", "Witzbold" und "Foto-Comics".

    Auch ein Buch a la "Das war der Alpha Comic Verlag" könnte seine Leser finden, ich wäre jedenfalls dabei. Es wäre ein Buch über eine große Zeit der Comics in Deutschland ... allerdings könnte das auch etwas für die "Reddition" sein, deren Themenhefte zum Besten gehören, was in Deutschland erscheint.

    Ein weiteres Thema für ein Buch oder eine Reddition-Ausgabe wäre der Volksverlag ...
    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  10. #35
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Östl.Nieders.
    Beiträge
    3.812
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    In dem mir/uns am 04.08.2020 zugestellten Newsletter wird der 2. Band zum 30.09. 2020 angekündigt, inkl. Vorbestellmöglichkeit. Siehe Shop.



    https://www.reddition.de/index.php/shop
    Geändert von Bad Company (08.08.2020 um 12:55 Uhr)

  11. #36
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.936
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von freeman17 Beitrag anzeigen
    Womöglich kommen noch zwei Bücher "Das war U-Comics", mit einem Extrateil von Raymond Martin über die Anfänge von U-Comics, bevor es dann monatlich im Zeitschriftenhandel erschien. Womöglich auch noch ein Buch über die kurzlebigen "Vampirella", "Pilote", "Witzbold" und "Foto-Comics".
    Nix gegen Schwermetall, U-Comix und Co. Ich warte aber immer noch auf "Das war Moxxito" .

  12. #37
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    559
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Nix gegen Schwermetall, U-Comix und Co. Ich warte aber immer noch auf "Das war Moxxito" .
    Das wäre etwas für einen Reddition Artikel ... oder war der in der "Carlsen" Ausgabe drin ? ... die Ausgabe habe ich leider nicht und ist mir antiquarisch einfach zu teuer ...
    ich habe die sechs Moxxito Ausgaben in meiner Sammlung, leider gab es selbst in der "Hochzeit" keinen wirklichen Markt für solch ein hochwertiges Magazin
    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  13. #38
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    731
    Mentioned
    52 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @freeman17 :

    In der Carlsen-Reddition waren 20 Zeilen zu Moxxito drin.
    Da ginge also noch was ...

    Mit 1000 Grüßen,
    JRN

  14. #39
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    559
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ja, da ginge noch etwas !

    Ich habe ein wenig recherchiert und siehe da, es gibt in der Reddition 42 ("Metal Hurlant"-Special) ein recht interessantes und informatives Interview mit Achim Schnurrer über das Schwermetall-Magazin, U-Comix und Raymond Martin.
    Eine schöne Ergänzung zu den Büchern von Achim Schnurrer und noch preiswert zu bekommen (gesehen, geordert, gelesen). Insgesamt ein sehr gutes Heft, die Reddition Nr.42.
    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  15. #40
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    731
    Mentioned
    52 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @freeman17 :

    Da sage ich jetzt mal stellvertretend für die an der Ausgabe beteiligte Gang "danke".

    Ach ja, das Interview ... frühmorgens in Hamburg los, nach sechs, sieben Stunden auf der Autobahn schließlich doch noch Ankunft in Hausen, volkommen hirntot mit Achim gesprochen [zum Glück hat wenigstens das Aufnahmegerät funktioniert], zur Nachtruhe in seine mit tausenden SF- und Fantasy-Taschenbüchern vollgestopfte Dachstube gezogen [ohne davon erschlagen zu werden], am nächsten Morgen zurück nach Hamburg ...

    Und Du hast recht: Es gibt kaum inhaltliche Überschneidungen mit Das war SCHWERMETALL. Das Heft ist immer noch eine gute Ergänzung ...

    Mit 1000 Grüßen,
    JRN

  16. #41
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    559
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ihr von der Edition Alfons habe euch jegliches Lob verdient .

    Ich habe Ende der 90er Jahre "eigentlich" mit dem Comicsammeln aufgehört (kein Platz mehr ) - Einschub: ich war auch Reddition (Anfangs "Comic Reddition") Leser/Sammler, ich habe noch die alten Ausgaben, sie lohnen auch immer noch das Reinschauen - allerdings habe ich auch danach noch einzelne Reddition Magazine in meinem Stammladen in Bremen "Pegasos" gekauft. Als Kai seinen Laden 2007 "dichtgemacht" hat, habe ich euer Magazin aus den Augen verloren. Inzwischen kaufe ich wieder Comics (ausgewählt) ... ich habe etwas Platz geschaffen da ich mich nicht von meinen Sachen trennen mag ... und natürlich auch Fachmagazine wie die Sprechblase und die Reddition. Mich interessierten immer schon Hintergrundinformationen, leider ist nicht jedes Heft etwas für mich, ich habe zuletzt die Nummern 42, 46, 47, 56, 59, 62 gekauft und gelesen. Ich möchte sie allesamt nicht mehr missen, jedes einzelne "Heft" hat mir große Freude bereitet (das mal als Rückmeldung).

    JRN, bei mir sieht es ähnlich aus wie bei Achim Schnurrer, tausende Bücher, Comics, Magazine (Sammlerschicksal ) ... sieben Stunden Autobahnfahrt sind auch nichts für mich ... zuletzt bin ich 350 Km am Stück gefahren und war völlig erledigt ... dafür, daß du so fertig warst, hast du ein spannendes, informatives Interview gemacht (als Soziologe kenne ich mich etwas aus, was Interviews anbelangt ).

    Ich bedanke mich bei dir für den freundlichen Kontakt
    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  17. #42
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    731
    Mentioned
    52 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @freemann17 :

    Vielen Dank meinerseits. Für die netten Worte, die anregende Rückmeldung ... und auch für die Gelegenheit, das alte Interview nochmal neu zu lesen.
    Es ist besser, als ich es in Erinnerung hatte ... was wahrscheinlich daran liegt, dass ich damels [vor, hüstel, 16 Jahren] zum ersten Mal gemerkt habe, dass ich, äh, älter werde. Und dass bestimmte Dinge [wie am Ende eines Tages auf der Autobahn noch ein inspiriertes Interview führen] nicht mehr "einfach so" gehen werden. Da hat sich der Frust über die "Gesamtsituation" dann wohl irgendwann auf das Interview übertragen.

    Das Interview hat ganz eindeutig Achim "gerettet", der nicht nur ein unerschöpflicher Anekdotenquell ist, sondern der auch packend erzählen kann.

    Auf bald! Mit 1000 Grüßen,
    JRN

  18. #43
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    559
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ja, wir alle werden unweigerlich älter, ich bin seit einiger Zeit Rentner und habe das nicht so recht mitbekommen ...

    dazu ein Zitat:

    " ... eines weiß ich heute, was ich damals nicht wußte. Ich weiß es aus eigener Erfahrung und aus Selbstkenntnis heraus. Der Mensch bleibt irgendwo tief in seinem Inneren immer im selben Alter. Nur sein Äußeres wird älter - seine körperliche Hülle sowie die wiederum sie umgebende Hülle, welche die ganze Welt ist. Im Inneren erreicht er ein gewisses Alter, und in diesem bleibt er für den Rest seines Lebens stehen. Dieses beständig gleichbleibende innere Alter mag von Mensch zu Mensch verschieden sein. Im allgemeinen, so nehme ich an, verfestigt es sich wohl im frühen reifen Erwachsenensein, da der Geist Erwachsenen-Bewußtsein und Erwachsenen-Schärfe erlangt hat, ohne das Gewohnheit und Desillusion ihn hat erstarren lassen; wenn der Körper voll ausgewachsen, aber noch neu ist und das Feuer des Lebens spürt, nicht aber bis jetzt die Asche des Lebens. Kalender, Spiegel und Eifer von Jüngeren können einem Menschen sagen, daß er alt ist; er sieht auch von sich aus, daß die Welt und alles um ihn herum gealtert sind - insgeheim jedoch weiß er, daß er immer noch ein junger Mann von achtzehn oder zwanzig Jahren ist.
    Und was ich vom Manne behauptet habe, habe ich behauptet, weil ich eben ein Mann bin. Dasselbe muß aber noch mehr auf eine Frau zutreffen, der noch viel mehr als einem Mann daran gelegen sein muß, Jugend, Schönheit und Lebenskraft zu schätzen und zu bewahren. Ich bin sicher, nirgends gibt es eine Frau vorgerückten Alters, die in sich nicht das junge Mädchen birgt."

    (aus Gary Jennings - "Marco Polo - Der Besessene")
    Geändert von freeman17 (14.08.2020 um 20:49 Uhr)
    „Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.“

    Bertolt Brecht

  19. #44
    Moderator Comic Report
    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    315
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)

    Neu: Band 2 erscheint Ende September 2020

    Das war Schwermetall
    Band 2:?Hefte Nr. 100 (
    Mai 1988) bis Nr. 219/220 (Oktober/November 1998).

    »SCHWERMETALL steht vor allem für den grundlegenden Wandel des Comics von der reinen Kinderlektüre hin zum Lesestoff für Erwachsene.«

    Achim Schnurrer, vierzehn Jahre Chefredakteur von Schwermetall, legt mit dem zweiten und abschließenden Teil seiner zweibändigen Biografie das Standardwerk zum Kultmagazin der 1980er und 1990er Jahre vor. Er geht auf Inhalte, Serien und auf die Turbulenzen in der Publikationsgeschichte ein und schreibt darüber hinaus auch viel Wissenswertes zu verlags- und zeitgeschichtlichen Umständen. Mit Bibliografie der in Schwermetall publizierten Comics von 1980 bis 1999.






    Das war Schwermetall Band 2
    Aus der Reihe »Texte zur Graphischen Literatur« in der Edition Alfons
    Softcover, Format 17 x 24 cm, 240 farbige Seiten, 24,95 €
    Zusätzlich erscheint eine auf 111 Expl. limitierte Vorzugsausgabe mit einem von Harm Bengen (Sandra Bodyshelly) signierten Druck, 39,95 €

    Mehr Infos und eine Leseprobe >>>
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Comic Report Nord (10.09.2020 um 14:26 Uhr)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben

Copyright © Comic Report Online - Das unabhängige Comic-Magazin: Aktuelle Meldungen, Analysen, Interviews 2011-2012

Template by Joomla Themes & Projektowanie stron internetowych.