User Tag List

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 54 von 54
  1. #51
    Mitglied Avatar von Masayuki
    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.197
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Welcome to the N.H.K erscheint bei Animoon:
    https://www.anime2you.de/news/434739...on-publishing/

    Ein Meisterwerk erscheint endlich auf deutsch
    Wunschliste:
    ~Alive: Saishuu Shinkateki Shounen,
    Amnesia Labyrinth, Angel Beats! Heaven's Door,
    Hentai Ouji to warawanai Neko,
    Hito Kui, Usagi Drop, Sakurasou no Pet na Kanojo, Watamote~

  2. #52
    Mitglied Avatar von KuroShin
    Registriert seit
    06.2018
    Beiträge
    1.109
    Mentioned
    58 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Mal schauen, wann die Ankündigung zu Deca-Dence kommt wegen Schuber + Extras. Wäre dann auch erst Anime Nr. 3 für mich von AniMoon.
    "OH MY GODDDDDDDD"

  3. #53
    Mitglied Avatar von Yoitsu
    Registriert seit
    05.2018
    Beiträge
    591
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Da ich gerade wieder was zu Lucky Star gesehen habe:

    Ich finds großartig, dass das nach all der Zeit auch noch nach Deutschland kommt. Die Serie ist im Jahre 2022 leider nicht mehr so relevant wie noch vor 10 Jahren und hat auch viel von ihrem Reiz verloren, aber sie ist dennoch ein schönes Sammlerstück. AniMoon ist allgemein einfach der beste Publisher was unterbewertete Klassiker angeht. Higurashi Usagi Drop, Toradora, Lucky Star, ich bin gespannt was da noch so kommt. Die Ausstattung ist auch wirklich fein.

    Was mich allerdings immer noch fuchsig macht und mich abermals davon abhält, bei Lucky Star direkt zuzugreifen, ist die nach wie vor ausbeutende Preispolitik. Fast 50 € für 6 Episoden einer so alten Serie sind einfach nicht okay, und wenn die da zehn Plüschtiere reinpacken. Da gehe ich direkt wieder auf den englischen Markt und bekomme fürs gleiche Geld 5 komplette Serien, oder auf den deutschen Markt zu anderem Publishern und bekomm für den Preis eine ganze Komplettbox.

    Wenn die es auf die Ausstattung schieben, sollen sie sie eben weglassen. Wer braucht denn bitte bei Lucky Star, einer 15 Jahre alten Otaku-Persiflage, nen verdammtem Schuber mit ner Plüschkatze dazu? Selbst eine deutsche Synchro hätte man sich hier komplett stecken können, da die sich bei Lucky Star ohnehin von selbst verbietet, das ist ähnlich wie bei Bakemonogatari - Die Serie FUNKTIONIERT nicht in einer anderen Sprache als japanisch.

    War ich richtig glücklich über die geilen Metall-Schuber und die süße, kleine Machete bei Higurashi? Ja. Hätte ich das für mehrere hundert Euro gebraucht, um diesen veralteten Klassiker nochmal auf Bluray-Qualität im Regal zu haben? Mann, nein.
    Wenn sie schon solche tollen Nischen-Fanhits lizenzieren sollten sie vielleicht lieber auf eine sparsame Ausstattung setzen, damit auch wirklich jeder Nostalgiker und Fan der die Serien schon 20.000 mal legal und illegal im Netz gesehen oder die englische Veröffentlichung für 5 € gekauft hat sich das Ding HOLT.

    Aber was weiß ich schon? Offensichtlich scheint sich deren Geschäftsmodell vollstens zu rentieren. Aber ich werd da wenn überhaupt immer erst Monate bis Jahre nach Veröffentlichung zuschlagen...

  4. #54
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2006
    Beiträge
    341
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die Frage ist doch: Was genau ist die Zielgruppe?

    Wir haben hier also eine 15 Jahre alte Serie, die viele damals über Fansubs (anders ging es damals gar nicht) kennen.

    Kann man damit die jungen Fans abholen? Vermutlich nicht. Bei dieser Zielgruppe fehlt der Nostalgie-Faktor völlig, weshalb sie wohl eher aktuelle Titel schauen.

    Kann man Fans von damals mit einer kostengünstigen Version auf DVD/BD ansprechen? Wahrscheinlich auch nicht. Denn vermutlich wird man die Serie - damit genug Umsatz wieder reinkommt - auch auf einem Streamingdienst anbieten (Disc-only Veröffentlichungen sind nur schwer finanzierbar). Wer also (auch aufgrund der eigenen Kaufkraft) sparsam ist, aber bereits ein Abo beim jeweiligen Streaminganbieter hat, wird wohl keine Discs kaufen.

    Damit bleibt mehr oder weniger nur der "Hardcore-Fan", der aber keinen Standard erwartet, sondern für "seinen Liebling" doch einiges an Extras. Vielleicht wäre ohne diese Extras die Volume bei rund 30 Euro (was btw. bei 6 Folgen bei anderen Publishern auch schon lange in etwa die Preiskategorie ist). Aber dann hat man nur eine Standard-Edition, welche die Hauptzielgruppe wahrscheinlich nicht kaufen würde, da man aus deren Sicht zu wenig bietet (und die Serie wie gesagt wohl auch als Stream irgendwo verfügbar sein wird).

    Ich hatte schon die eine oder andere Diskussion darüber, ob bluray (DVD sowieso) bald völlig aus dem Markt verschwinden wird, da es ja Streamingdienste gibt.
    Persönlich bin ich der Meinung, dass bluray nicht verschwinden wird, aber der Markt schrumpfen wird. Denn Streaming-Lizenzen laufen auch einmal ab, während man die Discs längerfristig nutzen kann. Für den "normalen Anime-Fan", der die Serie vielleicht "nett" findet, ist dies kein Kaufgrund (der schaut vielleicht 1-2x die Serie als Stream und fertig). Aber für den Hardcore-Fan ist die Disc deswegen doch ein Mehrwert.
    Hinzu kommt, dass man in der Musik-Branche bezüglich physischer Datenträger das gleiche dachte, weil es ja MP3/Spotify/etc. gibt. Dort gibt es teilweise sogar wieder die gute alte LP für dessen "Hardcore-Fans"; natürlich auch mit hübschen Extras verpackt. Deshalb ist es aus meiner Sicht nicht verkehrt, wenn man als Anime-Publisher auch eher in Richtung "Sammler-Editionen" geht, da dort noch eine Nachfrage besteht, die nicht durch Streaming konkurrenziert wird.
    Harry Potter-Fans > Anime-/Manga-Fans

    Change my mind!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •