Seite 3 von 26 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 635
  1. #51
    Moderator KAZÉ Fan-Community Avatar von artemis
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    1.727
    @artemis
    Vielleicht mal Bernd anstupsen und darauf hinweisen?
    Der hat doch immer so viel zu tun, aber das Problem beim CF System ist halt, es ist halt auch nicht so ganz unabhängig man fgindets halt nur im Zusammenhang mit dem CF.

    Das Volk schreit laut auf bei NSA und Co. aber über Facebook schön sein ganzes Leben ausbreiten...
    Hmn joa, das geht so weit das man sogar Nacktbilder auf den Screen bekommt.

    Vielleicht verstehe ich das mit 27 Jahren auch nicht mehr,
    Das Teilen von Informationen hat einen Vor aber auch einen Nachteil, der Vorteil ist man kann gewisse Dinge recht schnell verbreiten, der Nachteil ist aber auch, wenn ich jeden Tag sehe was du so tust, wozu sollen wir dann noch weg gehen? Wir haben im Grunde genommen dann nicht mehr wirklich etwas worüber wir sprechen können, ich weiß was du zu hause getan hast, ich weiß wies bei dir in der Arbeit/Schule war, ich kenne deine Meinung zu Thema X, Y und Z usw.

    Es mag durchaus reizvoll sein Informationen zu teilen aber letzten Endes sollte man drüber nachdenken was man so alles teilt.

    Vor Jahren, da war auf Animexx ein Mädchen angemeldet, damals 12, ich wusste auch wo sie wohnt (ganz in meiner nähe, glaub 20 Minuten Fußweg ... oder paar Stationen mit dem Bus), die Info war öffentlich einsehbar, inklusive Foto etc.

    Ob man über ein 12 Jähriges Mädchen in der Tat so viel wissen muss, da würde ich wohl sagen eher nicht, zur Online Kommunikation spielen solche Dinge keine Rolle, schon gar nicht wenn man sie ohne Zutun erfährt in einem Profil.

    Mal sehen was die Zukunft bringt, die junge Generation lehnt neusten Informationen Facebook angeblich ja ab, weil da auch die Eltern drauf sind.
    Ich glaube eher, weil es schlicht und Ergreifend langweilig wird, FB war toll als es "Das" Medium zur Kommunikation war, mit den Internet Flats kostenlos, inzwischen gibt es Whatsapp und wie die Dinger alle heißen die zwar kein Facebook sind, wo ich aber auch genügend mit meinem Freunden besprechen kann, nur das da halt nicht mehr die ganze Welt zuguckt (von den 588,7 Bugs die das ermöglichen abgesehen ^^).

    An welchen Fächern an der Uni findet man denn die Anime/Manga-Fans?
    Japanologie, ich will gar nicht wissen wie viele wegen Anime/Manga Japanologie studiert haben ...

    Wieso die ganzen Links mit "read online", "watch free" so weit vorne sind, wüsste ich auch gerne.
    Weil Google da ein bestimmtes Ranking hat, ein Forum als solches wird gelistet, einzelne Beiträge hingegen werden dann schon weiter hinten angesetzt da nicht mehr so Relevant, das hat denke ich mit dem Algorithmus gegen die Websites zu tun die google regelrecht zugespammed haben mit nutzlosen Seiten (Frageportale usw.), wo google dann gegengesteuert hat, und der Google bot indiziert hier ja auch einige Millionen Beiträge.

    Hinzu kommt das Google solche Seiten (auch wenn sie eigentlich per Takedown Notice bei google auf Blacklist sind) gerne vorne Ranked, da sie "modernen" Content, sprich Videos und der ähnlichem haben.

    gibt es noch ein anderes Phänomen: "Wenn es dir nicht gefällt, dann poste nicht hier". Widerspruch, Kritik etc. wird teilweise gar nicht gerne gesehen oder gelesen.
    Naja, es ist halt so ne Sache, es gibt halt Foren/Communitys die sich aussuchen ob sie Für oder Gegen etwas sind oder ob sie eine offene Meinung zulassen, genauso wie es Leute gibt die der Meinung sind "Meine Meinung ist gegenüber allen anderen Erhaben und daher unanfechtbar und richtig".

    Letzten Endes gehts aber nicht immer um richtig oder falsch, ganz im Gegenteil oft gehts einfach nur darum das man zu einem Thema etwas schreibt, darum gehts ja eigentlich, Meinungsaustausch, Austausch von Wissen, Gedanken, Daten, Fakten, Theorien und so weiter, ob ich nun richtig damit liege das mir das Bild von Anime X gefällt, oder das ich Sprecher X gut finde in der Rolle Y, darum gehts eigentlich dann gar nicht, denn Entscheiden kann nur ich darüber.

    Aber hier liegt halt auch das Problem, viele wollen sich lieber einer Meinung anschließen, anstatt sich selbst eine zu bilden, klar es gibt Dinge wo es nur sehr sehr wenige Meinungsbilder gibt weil der Umstand es nur so zulässt, aber zu sehr vielen Dingen können sich doch sehr sehr viele Meinungsbilder entwickeln, nur müssen die Leute das auch wollen, oft mal sieht man einen Anime nur in Schwarz oder Weiß, sprich gute Umsetzung oder keine gute Umsetzung.

    Gruß
    Artemis
    Unterstützt den lokalen, stationären Einzelhandel - Buchhandlungen, Comic- & Plattenläden!
    Pi-piru-piru-piru-pi-piru-pi
    Cocona, Cocona, Coconaaaa!

  2. #52
    Gena-le SysOpin Avatar von Gena
    Registriert seit
    05.2002
    Beiträge
    3.913
    @Minerva X
    Das die Gesprächskultur nachgelassen hat und sich manchmal in Richtung "love it or hate it" entwickelt, ist wirklich schade. Da ist es dann Aufgabe der zuständigen Moderatoren, eine Diskussion wieder aufzulockern. Auch wenn das zugegebenermaßen auch eine sehr undankbare Aufgabe sein kann, wenn man zwischen "die Fronten" gerät Wie artemis schon schrieb, es hängt auch an der Community, welche Diskussionskultur sie führen möchte. Doch anscheinend wollen einige lieber einem Schwarz/Weiß-Muster folgen als ernsthaft zu debattieren.



    Zitat Zitat von Ryuzaki Beitrag anzeigen
    Es ist einfach so, dass wir eine gute News-Seite bzw. Portal brauchen, welches einfach vieles der Szene beinhaltet. Mit vielen Community-Funktionen und alles eben attraktiv gestaltet.
    Starte eins Irgendwer muss halt auch den Anfang machen, sonst wird das nie etwas.



    Zitat Zitat von artemis Beitrag anzeigen
    Der hat doch immer so viel zu tun, aber das Problem beim CF System ist halt, es ist halt auch nicht so ganz unabhängig man fgindets halt nur im Zusammenhang mit dem CF.
    Nachfragen kostet nix.
    Und gerade im Zuge der Aktualisierung der Website zum Gratis Comic Tag, auf der auch die teilnehmenden Händler gelistet werden, sollte sich die allgemeine Händlerdatenbank leicht aktualisieren lassen.

    Japanologie, ich will gar nicht wissen wie viele wegen Anime/Manga Japanologie studiert haben ...
    Ich kenne ein paar Japanologiestudentinnen und die erzählen immer ganz knuffige Geschichten von den Erstis, die der Mangas wegen das Studium gewählt haben, oder von den Schülern, die an Infotagen mit in den Kursen sitzen und noch die Vorstellung haben, dass man dort das Mangazeichnen erlernen könnte. *g*
    Die Kreativ-Foren des CFs. ||| Jeden Donnerstag und Freitag: AWIOL - After Work Illustrator Online-Lounge!

  3. #53
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2009
    Beiträge
    559
    Zitat Zitat von Ryuzaki Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht wie ich es sagen soll... Die Anime-/Manga-Szene brauch halt wieder einen kleinen Aufschwung - wie artemis sagte: Eine neue Glühbirne und mehr Licht.
    Dieses Image "Anime ist Kinderkram" muss weg. Es gibt ja schließlich genug Anime, die eine Horror und Gore Handlung haben -> Beispiel jetzt aktuell "Pupa" das kann man nur spätabends ausstrahlen.
    Vielleicht ist es nur in meinem Umfeld so, aber interessanter Weise sind Manga viel weiter akzeptiert als Anime. Klar kann ich immer mit nem schicken Ghibli kommen und das wird normalerweise immer gelobt, aber gerade im Serienbereich stößt man immer wieder vor das Problem, was man denn vorzeigen kann. Manche Serien sind schlecht gealtert bzw. von beginn nur dürftig animiert gewesen. 98% aller Anime spielen an Schulen, oder hat Protagonisten im entsprechenden Alter, das mögen die Japaner toll finden, in Deutschland wird da erstmal die Stirn gerunzelt. Verübeln kann ich das niemanden, ich hätte da selber gerne mehr Abwechslung. 90% aller Serien enden nach 12/13 Folgen ohne befriedigendes Ende und werden auch nicht fortgesetzt, da nur wenige entsprechende Verkaufszahlen erzielen. Bei alten wie neuen Anime muss eine vorzeigbare Synchro dabei sein, Untertitel oder sogar englische Importe gehen zu 99% sowieso nicht, um nur mal ein paar Probleme zu nennen. Da kann die Story noch so toll sein, irgendwo gibt es immer ein Problem, wodurch ich Serie X nicht vorzeigen kann.

    Bei Manga gibt es einfach so viel mehr Variabilität, sowohl im Zeichenstil, als auch vom Inhalt und gleichzeitig ist der Zugang viel leichter. Ich gucke in mein Regal und fast alles könnte ich ohne Probleme vorzeigen. Wenn ich "Young Bride's Story" von Kaoru Mori zeige, werden sofort die tollen detaillierten Zeichnungen bewundert. "Yotsuba&!" findet jeder süß, der eine Seele hat und ein Kapitel gelesen hat. Nur um mal zwei zu nennen. Im deutschen Animebereich habe nichts vergleichbares. Dass Manga auch noch viel billiger sind, kommt erschwerend hinzu. Ich persönlich lese inzwischen selber viel mehr Manga als ich Anime gucke und ich habe Manga lange keines Blickes gewürdigt, da nicht in Farbe und so

    Es muss also auch vorzeigbares Material da sein, sonst hilft das beste Konzept nichts. Und meiner Ansicht gibt es einfach im Moment zu wenige Serien, die ich dem potentiellen neuen Animezuschauer zeigen würde. Auch im Bereich Film ist größtenteils Ebbe. Es hat schon seine Gründe, wieso so viele Ende der 90er bzw. in Deutschland eher anfang 2000 Animefans geworden sind. Ein "Cowboy Bebop", "Ghost in the Shell" oder "Prinzessin Mononoke" sehe ich im Moment aber nicht.
    Early Adopter

  4. #54
    Moderator KAZÉ Fan-Community Avatar von artemis
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    1.727
    Nachfragen kostet nix.
    Na mal sehen ^^

    Ich kenne ein paar Japanologiestudentinnen und die erzählen immer ganz knuffige Geschichten von den Erstis, die der Mangas wegen das Studium gewählt haben, oder von den Schülern, die an Infotagen mit in den Kursen sitzen und noch die Vorstellung haben, dass man dort das Mangazeichnen erlernen könnte. *g*
    Aber sicher kann man im Japanologie Studium Manga zeichnen lernen, es werden Extra prominente Zeichner wie zb. Clamp für das Fach eingeflogen, die ein gratisch deutsch Studium erhalten damit diese dann den Schülern japanisch mit Manga beibringen

    Viele wollen es aber auch eben weil es aus Japan kommt lernen, manche machen sich da auch keine Gedanken das sie mit nem Japanologiestudium alleine mitunter nicht ganz so weit kommen und studieren in der Tat nur Japanologie, manche hoffen auf Jobs in der Botschaft als Übersetzer und der ähnlichem, hatte ich durchaus schon solche Leute kennen gelernt.

    Manche Serien sind schlecht gealtert bzw. von beginn nur dürftig animiert gewesen.
    Vorzeige-Serien wie Spongesbob, South Park, American Dad sind da viel besser

    Animationstechnisch brauchen sich Japanische Serien nicht zu verstecken, das die Qualität mal besser mal schlechter ist, naja wenn man die ersten Episoden von den Simpsons anschaut, glaube ich brauchen wir da nicht mehr weiter schreiben das es überall so ist.

    98% aller Anime spielen an Schulen, oder hat Protagonisten im entsprechenden Alter, das mögen die Japaner toll finden, in Deutschland wird da erstmal die Stirn gerunzelt.
    Nicht unbedingt, es gibt auch viele Anime die für ältere Gedacht sind nur das sind halt dann wieder die Sachen die kaum zu uns kommen, auch Ghibli macht Animationen die bei uns so ziemlich unbekannt sind, merkt man aber erst wenn man mal im Ghibli Museum war und vor Sachen steht die einem total unbekannt sind, oder die Specials die fürs Museum gezeichnet werden, sehr nette Animationen für Kinder von 2 bis ca. ~8 Jahre.

    Das die Protagonisten eher jung sind, ich würde sagen, es ist der Gegensatz zu Hollywood, Hollywood vergisst immer Kinder/Jugendliche einzubauen, sehr oft hat man Filme die zwar sehr Action geladen sind und der ähnlichem, da wird durch Menschenmengen gelaufen wo man dann irgendwann zum Schluss kommt, das der Mensch wohl erwachsen geboren werden weil jüngere Menschen findet man schlicht und ergreifend im ganzen Film nicht.

    Naja gut, es ist auch verschwindend gering das Kinder/Jugendliche die New Yorker Ubahn verwenden oder in nem Flugzeug sitzen oder gar in nem Ferienparadies auf Mallorca auftauchen ^^

    Man kann es so oder so sehen, letzten Endes aber, man muss für diese Welt halt offen sein.

    Es hat schon seine Gründe, wieso so viele Ende der 90er bzw. in Deutschland eher anfang 2000 Animefans geworden sind.
    Das hat durchaus etwas, wobei man damals auch etwas schwerer am Thema vorbei kam, kann mich noch erinnern als es Luna/Artemis Plüschis bei Toys R Us zu kaufen gab, den Comic in vielen Geschäften gab usw.

    Ähnlich verhält es sich mit Pokemon, bei uns gibts in Supermärkten an der Kasse Pokebälle, gehen sehr gut, Pokemon Magazin, Pokemon Plüschis, Pokemon Spiel, DS im Pikachu Design, Pokemon Handtücher, Pokemon Spiele und so weiter, man kommt an Pokemon im Grunde nicht vorbei, es ist überall irgendwie präsent und wenn nur ein Kind mit nem Pokemon T-shirt durch die Stadt rennt oder was auch immer, aber Pokemon ist präsent.

    Sprich, die Leute kommen über verschiedene Medien zu Pokemon, egal obs im TV läuft oder eben nicht. Das haben wir im Anime Sektor nicht, du bekommst kein Blue Exorcist Merchandising, keine Plüschis, kein Heft oder sonst was, und du wirst höchstens auf Cons Leute mit Blue Exorcist T-Shirt sehen ^^

    Wenn man also die Serie nicht kennt, oder sich irgendwie in den "Sektor" verirrt, hat man kaum ne Chance die Serie auch kennen zu lernen, wie auch, DVD Abteilungen bzw. BD .. sind ja doch nicht ganz so klein und keiner tut es sich an mal die Abteilung durchzupflügen in der Hoffnung etwas interessantes zu finden bzw. etwas ganz neues was man so nicht kennt.

    Gruß
    Artemis
    Unterstützt den lokalen, stationären Einzelhandel - Buchhandlungen, Comic- & Plattenläden!
    Pi-piru-piru-piru-pi-piru-pi
    Cocona, Cocona, Coconaaaa!

  5. #55
    Mitglied Avatar von Andeure
    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Michelstadt
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von Gena Beitrag anzeigen
    Starte eins Irgendwer muss halt auch den Anfang machen, sonst wird das nie etwas.
    Würde ich gerne, nur brauch ich Hilfe die Webseite zu erstellen. Tatsächlich habe ich eins "geplant", aber ich finde keinen der mir mit der Webseite an sich hilft.

    @Emu:
    Du magst wohl recht haben, dass Mangas mehr akzeptiert werden. Bzw. ist es einfach so, das man leichter auf Mangas aufmerksam wird. Bei Bahnhöfen (hier Darmstadt, Frankfurt) sind Bücherläden - wenn ich dort bin schmöcker ich auch rum und nehme durchaus auch was mit - Dort liegen VIELE Mangas aus. Ich wollte mir die aktuelle Ausgabe der Animanina in Darmstadt kaufen, aber die war nicht mehr vorrätig -.-'

    Jedenfalls ist es eben auch wieder die Sache der Bekanntheit. Es gibt viele die Mangas kennen und lesen, aber selbst dann nicht so von der dazugehörigen Anime-Umsetzung wissen. Klingt vielleicht komisch..

    @Artmesis:
    Das mit dem Japanologie-Studium ist halt so eine Sache. Die Jobs sind kein festes Standbein. Klar man kann - wohl - japanisch, etc. aber ob das alleine einem weit bringt. Wenn dann eher mit Beziehungen oder Glück.

    98% aller Anime spielen an Schulen, oder hat Protagonisten im entsprechenden Alter, das mögen die Japaner toll finden, in Deutschland wird da erstmal die Stirn gerunzelt.
    Würde ich dementieren. Es gibt viele verschiedene Genre. Bloss stechen halt mehrere - typische - Genre raus. Es ist ja auch so, das nicht alles hierzulande veröffentlicht wird - leider. Als Beispiel für ein tolles Werk ist "Tokyo Magnitude 8.0" - Ein ganz anderes Genre. Ich fand es sehr spannend und teils auch traurig. Es gab aber auch hier viele Negative Kommentare, das der Anime langweilig sei. Schade, denn die Geschichte dahinter ist erstklassig.
    Das in Anime überwiegend jüngere Figuren sind, liegt eben auch an dem Genre, welches auch eher dieses "typische" ist. In Tokyo Magnitude z.B. gibt es auch die älteren Menschen die nicht nur eine kleine Nebenrolle sind.

    Es ist auch eine Illusion -> Viele denken Anime sei eine heile und immer-tolle Welt in der es einem bestens geht. Daraus entsteht auch tatsächlich der Gedanke Japanologie studieren zu wollen oder auch Japan zu besuchen. Ich selbst hatte nie den Gedanken wegen eines JP-Studiums, aber Japan möchte ich tatsächlich mal erkunden - nicht NUR wegen der Anime/Manga an sich, sondern wegen dem Land an sich; die Kultur, Religion, etc.

    Weil artemis es schreibt:
    Tatsächlich wurde bei "Sailor Moon" richtig mit Merchandise geworben. Man ging in die Stadt und sah im "Kinder"-/Spielzeug-Laden die Plüschis und wollte die haben. Heute gibt es - Gott sei Dank - Shops die Figuren zu den Serien anbieten. Aber die Preise sind halt etwas aus dem Rahmen. Und wenn wird auch nur gesammelt um zu sagen "Hah! Ich habe viel mehr Figuren als du!" Meine Edward Elric und Roy Mustang - Figur habe ich mit stolz im Besitz und ich das einfach als Fan haben musste \^_^/

    Es ist eben nicht mehr so, das man gemeinsam Spaß am Hobby haben will, sondern eher auf dieses "Ich bin der beste!"-Image hinaus geht. Oder?

  6. #56
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2009
    Beiträge
    559
    Zitat Zitat von artemis Beitrag anzeigen
    Vorzeige-Serien wie Spongesbob, South Park, American Dad sind da viel besser

    Animationstechnisch brauchen sich Japanische Serien nicht zu verstecken, das die Qualität mal besser mal schlechter ist, naja wenn man die ersten Episoden von den Simpsons anschaut, glaube ich brauchen wir da nicht mehr weiter schreiben das es überall so ist.
    Mit dem Unterschied, dass da eben "Made in USA" drauf steht. Speziell in Deutschland steigert das die Aufmerksamkeit automatisch um ein Vielfaches.

    Zitat Zitat von Ryuzaki Beitrag anzeigen
    Würde ich dementieren. Es gibt viele verschiedene Genre. Bloss stechen halt mehrere - typische - Genre raus. Es ist ja auch so, das nicht alles hierzulande veröffentlicht wird - leider. Als Beispiel für ein tolles Werk ist "Tokyo Magnitude 8.0" - Ein ganz anderes Genre. Ich fand es sehr spannend und teils auch traurig. Es gab aber auch hier viele Negative Kommentare, das der Anime langweilig sei. Schade, denn die Geschichte dahinter ist erstklassig.
    Das in Anime überwiegend jüngere Figuren sind, liegt eben auch an dem Genre, welches auch eher dieses "typische" ist. In Tokyo Magnitude z.B. gibt es auch die älteren Menschen die nicht nur eine kleine Nebenrolle sind.
    Ich mag "Tokyo Magnitude 8.0"

    Wenn ich mir die Serienneustarts jede Season angucke, beginnen die Inhaltsangaben aber, vereinfacht gesagt, meist mit: "X ist ein normaler Highschool-Schüler, bis...". Ich gebe aber zu, dass dies in letzter Zeit abgenommen hat und durchaus eine größere Genrevielfalt vorhanden ist.
    Ändert aber nichts daran, dass die "großen" Anime-Hits der letzten Zeit meinen Geschmack nicht getroffen haben. "Sword Art Online" hatte einen interessanten Ansatz, hat sich aber innerhalb weniger Folgen erledigt gehabt und anhand der Reviews, die ich gelesen habe, war das eine kluge Entscheidung von mir. "Fate/Zero" leidet unter den erwarteten Problemen, dass es eben ein Prequel ist und daher besonders zum Ende hin einfach nicht fesselnd ist. "Attack on Titan" war eine unterhaltsame Erfahrung und müsste ich mir auch kaufen, aber die Serie ist so dermaßen offensichtlich auf langsam getrimmt, wenn es nicht sein müsste. Dann auch noch eine gewisse Entwicklung von Eren, bei der ich so gehofft habe, dass sie nicht diesen vorhersehbaren Weg gehen... Unterhaltsam war es aber am Ende doch, also kauf ich wohl die Blu-rays, wenn sie denn mal erscheinen.

    Ich bin eigentlich ganz einfach zufrieden zu stellen, aber irgendwie wollen aktuelle Anime und ich nicht so richtig. Die letzte Serie, von der ich richtig begeistert war, ist "Madoka". Vorzugsweise mag ich halt Serien, die auch einen klaren Abschluss haben und von Beginn an so konzipiert sind. Offene Enden nach dem Prinzip: "So nun kauft euch den Manga/die Light Novel" kann ich nur selten etwas abgewinnen. Das gilt aber nicht nur für Anime.
    Early Adopter

  7. #57
    ni mirion-san - Mister Two Million Avatar von Ryo Saeba Fan
    Registriert seit
    04.2005
    Beiträge
    4.375
    Mit dem Unterschied, dass da eben "Made in USA" drauf steht. Speziell in Deutschland steigert das die Aufmerksamkeit automatisch um ein Vielfaches.
    Und bei deutschen Anime Fans senkt das die Aufmerksamkeit automatisch um ein Vielfaches da ihrer Meinung nach ein "Cartoon" niemals so ein Anspruch und/oder Tiefgang haben kann wie ein Anime und deshalb könne man sowas auch nicht schauen...

    An "aktuellen" Anime (oder Manga) fehlt mir wie schon gesagt die erwachsenen Männer/Frauen was aber nicht heißen soll das es nichts gäbe was mich interessiert nur kommt das eben nicht mehr zu uns weshalb man auf Importe zurück greift. Aber dadurch lässt sich natürlich auch keine Disskusion starten in der deutschen Anime-/Manga-Szene & Community.
    Meine Comic & Cartoon Sammlung, Teil.2, Teil.3, Teil.4

    Meine Manga & Anime Sammlung, Teil.2

    Youtube Kommentar:
    City Hunter ist wirklich neben Dragonball/Z/GT eines der besten Animes


  8. #58
    Moderator KAZÉ Fan-Community Avatar von artemis
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    1.727
    Mit dem Unterschied, dass da eben "Made in USA" drauf steht. Speziell in Deutschland steigert das die Aufmerksamkeit automatisch um ein Vielfaches.
    Hat durchaus was, aber es ist halt auch das womit mans vergleicht, es ist wie bei der Musik, kommt etwas neues dann vergleicht man es mit dem was man kennt, man geht nicht neutral darauf zu, hört sichs an und sagt "Naja klingt super" sondern viel eher "Naja, also ich hör eher Pop und dagegen is das einfach .. nur mittelmäßig".

    So ists halt auch bei den verschiedenen Produktionen, Bollywood zb. liegt mir gar nicht, es ist als solches nicht schlecht aber ich mags nicht so recht, US Serien, ehrlich gesagt geht mir das Konzept, man nehme x Leute werfe die in ein Haus und die machen da irgendwas über einige 100 Folgen inzwischen doch auf die Nerven, das Grundkonzept ist immer das selbe, die umsetzung gegenüber so manch älteren Serie auch schon teilweise dürftig.

    Es gibt Serien, wo man wie früher bei Pokemon anhand der ersten Episode alle Folgen beschreiben konnte.

    Gruß
    Artemis
    Unterstützt den lokalen, stationären Einzelhandel - Buchhandlungen, Comic- & Plattenläden!
    Pi-piru-piru-piru-pi-piru-pi
    Cocona, Cocona, Coconaaaa!

  9. #59
    Mitglied Avatar von BloodyAngelSharon
    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Velvetroom
    Beiträge
    7.131
    Zitat Zitat von Emu Beitrag anzeigen
    Ich mag "Tokyo Magnitude 8.0"

    Wenn ich mir die Serienneustarts jede Season angucke, beginnen die Inhaltsangaben aber, vereinfacht gesagt, meist mit: "X ist ein normaler Highschool-Schüler, bis...". Ich gebe aber zu, dass dies in letzter Zeit abgenommen hat und durchaus eine größere Genrevielfalt vorhanden ist.
    Ändert aber nichts daran, dass die "großen" Anime-Hits der letzten Zeit meinen Geschmack nicht getroffen haben. "Sword Art Online" hatte einen interessanten Ansatz, hat sich aber innerhalb weniger Folgen erledigt gehabt und anhand der Reviews, die ich gelesen habe, war das eine kluge Entscheidung von mir. "Fate/Zero" leidet unter den erwarteten Problemen, dass es eben ein Prequel ist und daher besonders zum Ende hin einfach nicht fesselnd ist. "Attack on Titan" war eine unterhaltsame Erfahrung und müsste ich mir auch kaufen, aber die Serie ist so dermaßen offensichtlich auf langsam getrimmt, wenn es nicht sein müsste. Dann auch noch eine gewisse Entwicklung von Eren, bei der ich so gehofft habe, dass sie nicht diesen vorhersehbaren Weg gehen... Unterhaltsam war es aber am Ende doch, also kauf ich wohl die Blu-rays, wenn sie denn mal erscheinen.

    Ich bin eigentlich ganz einfach zufrieden zu stellen, aber irgendwie wollen aktuelle Anime und ich nicht so richtig. Die letzte Serie, von der ich richtig begeistert war, ist "Madoka". Vorzugsweise mag ich halt Serien, die auch einen klaren Abschluss haben und von Beginn an so konzipiert sind. Offene Enden nach dem Prinzip: "So nun kauft euch den Manga/die Light Novel" kann ich nur selten etwas abgewinnen. Das gilt aber nicht nur für Anime.
    ich kann da nur zustimmen. in meinen augen gibt es zu viele anime die offene enden haben, wo man die light novel oder manga dann weiterlesen muss um zu wissen wie es ausgeht. problem dabei manga und light novel zu anime xyz erscheint bei uns nicht. wenn überhaupt dann vll mal der manga.
    mit tokyo magnitude 8.0 konnte ich nicht viel anfangen. auch sword art online stand ich skeptisch über. aber als ich dann die erste box hatte und sie mir angeschaut habe war ich positiv überrascht
    es gab mal eine zeit da fand ich so gefühlt jeden zweiten anime interessant der in der animania vorgestellt wurde. heute blätter ich sie durch und denk mir "das kommt mir alles so bekannt vor" aber es ist nicht interessant, nix neues.

    zu tele5:
    black lagoon und guilty crown zu zeigen war wohl ein fehler^^''
    guilty crown ist ein klasse anime, aber er ist nix was ich im free tv zeigen würde um animes wieder zu "reetablieren" (wenn man das so sagen kann )
    ich hätte auch wohl eher zu sao zurückgegriffen. es trifft einfach den nerv der zeit. alleine schon durch die virtual reality. dieses jahr soll glaub ich die orculus rift erscheinen. sao zeigt auf was passieren könnte. summer wars ist auch ein gutes beispiel. was passiert wenn alles über sogenannte social networks läuft? wobei ja der anime immerhin auf arte mal lief ^^''

    ich selbst besitze nicht viele animes, habe viele gesehen, aber mir sind sie einfach zu teuer. ich habe budget x jeden monat zur verfügung für anime/manga und da reicht es einfach meist nur für meine manga. bei animes sortiere ich extrem aus. da muss für mich alles stimmen damit das geld ausgebe
    mal abgesehen davon das damals viel mehr hochkaräter herauskamen, zumindest in meinen augen.
    und heute? naruto film 2612 und one piece film 8920 (ich weiß ist etwas übertrieben^^'') oder solche sachen wie bathing/sleeping/training with hinako

    und das mit den eltern stimmt. das sehe ich an meinen eltern und an denen meiner freunde. sie akzeptieren es nicht. für die ist es rausgeschmissenes geld. kinderkram und völlig schwachsinnig. zeigt man ihnen aber ein ghibli ist alles in ordnung. den guckt sich zumindest meine mutter noch an, aber wehe man versucht ihr einen anderen anime mal anzudrehen...
    da heißt es dann gleich gewalt, mord und totschlag, wobei das ja bei tatort oder csi auch in ordnung ist aber in animes darf das nicht vorkommen
    „Wo andere blindlings der Wahrheit folgen, bedenket …“
    „…nichts ist wahr.“
    „Wo andere begrenzt sind, von Moral oder Gesetz, bedenket …“
    „…alles ist erlaubt“

    meine manga wünsche: zone-00, suzumiya haruhi no yuuutsu, devil survivor, rolan the forgotten king, yahari ore no seishun love comedy wa machigatteiru, gosick, persona 3, persona 4, boku wa tomodachi ga sukunai


  10. #60
    Mitglied Avatar von Andeure
    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Michelstadt
    Beiträge
    52
    Um Anime im TV zu reetablieren - wie du auch sagst - sollte man da auch eher auf die typischen Genre zurück greifen. Es ist nunmal fakt, dass "One Piece", "Dragon Ball" & Co. bestens im TV ankommen. Man sollte versuchen einen Anime-Block zu erschaffen mit einer Mischung aus den typischen (wie OP) und untypischen (Guilty Crown). Für Yep! bzw. P7Maxx sollte das auch angemerkt sein. Wobei es hier ja mehrere gemischte Blocks gibt. Bleibt nun abzuwarten.

    Ja, das Geld ist natürlich ein Faktor der immer da sein wird. Der Umsatz des Anime-Marktes müsste einen Aufschwung haben, Leute müssen bereit sein für tolle Titel etwas auszugeben (auch wenn es schwierig ist) und dann würden die Preise sich auch nach unten hin ändern.
    Durchaus gibt es aber auch Leute die das dementieren; die meinen, wenn mehr Leute es kaufen würde der Preis so bleiben, weil auch jetzt alle die miserablen VÖs kaufen (Achtung das bitte als Zitat und nicht als MEINE Ansicht ansehen!).

    Eltern sind so - meine auch. Sie können damit nichts anfangen. Es mag vielleicht daran liegen, dass "wir" im gegensatz zu ihnen damit "aufgewachsen" sind. Unser einer kennt das schon sehr lange. Die Eltern bzw. älteren Leute, die kennen das weniger und so ist es ihnen befremdlich. Ghibli-Filme haben eine allgemeine Story, die wirklich für jedermans geschmack ist.

  11. #61
    Mitglied Avatar von RoArdnas
    Registriert seit
    01.2005
    Beiträge
    2.720
    Bei black lagoon und guilty crown hatte ich ein Problem, die Sprache. Mir hat die Synchro nicht von anfang an richtig zugesagt und am Ende hab ich schlicht und ergreifend vergessen das es überhaupt läuft ^^°
    Der Pro7 Maxx Anime Block hat wenigstens einen Vorteil, er läuft am Freitag. Wenn ich nicht grade Ausgehe, könnte ich den sehen ohne mir Sorgen machen zu müssen müde bei der Arbeit aufzutauchen.

    Viele der Japanologiestudenten die ich kennengelernt habe wären wohl auch in einem VHS Sprachkurs besser untergebracht gewesen, als zu hoffen darauf einen Beruf aufbauen zu können.
    Ich hätte ja nichts dagegen wenn Facebook wieder zurückgeschraubt wird und ich nicht von allen Seiten das Gefühl bekomme genötigt zu werden beizutreten.
    Das Glück, das man nicht kaufen kann, ist ziemlich teuer
    König auf dem Weg zur Göttlichkeit!

  12. #62
    Mitglied Avatar von BloodyAngelSharon
    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Velvetroom
    Beiträge
    7.131
    Zitat Zitat von RoArdnas Beitrag anzeigen
    Bei black lagoon und guilty crown hatte ich ein Problem, die Sprache. Mir hat die Synchro nicht von anfang an richtig zugesagt und am Ende hab ich schlicht und ergreifend vergessen das es überhaupt läuft ^^°
    Der Pro7 Maxx Anime Block hat wenigstens einen Vorteil, er läuft am Freitag. Wenn ich nicht grade Ausgehe, könnte ich den sehen ohne mir Sorgen machen zu müssen müde bei der Arbeit aufzutauchen.
    der anime block läuft doch jeden tag

    Um Anime im TV zu reetablieren - wie du auch sagst - sollte man da auch eher auf die typischen Genre zurück greifen. Es ist nunmal fakt, dass "One Piece", "Dragon Ball" & Co. bestens im TV ankommen. Man sollte versuchen einen Anime-Block zu erschaffen mit einer Mischung aus den typischen (wie OP) und untypischen (Guilty Crown). Für Yep! bzw. P7Maxx sollte das auch angemerkt sein. Wobei es hier ja mehrere gemischte Blocks gibt. Bleibt nun abzuwarten.

    Ja, das Geld ist natürlich ein Faktor der immer da sein wird. Der Umsatz des Anime-Marktes müsste einen Aufschwung haben, Leute müssen bereit sein für tolle Titel etwas auszugeben (auch wenn es schwierig ist) und dann würden die Preise sich auch nach unten hin ändern.
    Durchaus gibt es aber auch Leute die das dementieren; die meinen, wenn mehr Leute es kaufen würde der Preis so bleiben, weil auch jetzt alle die miserablen VÖs kaufen (Achtung das bitte als Zitat und nicht als MEINE Ansicht ansehen!).
    bei pro sieben maxx sehe ich bisher nur alt bekanntes
    und meine hoffnung ist sehr gering das da etwas anderes noch laufen wird. auch die sendezeiten sind nicht gerade die besten
    um die uhrzeit sitze ich auf arbeit. und wenn ich doch mal zu hause bin kann ich die gleichen serien auf animax gucken (wenn man schon dafür zahlt xD)

    zu den preisen:
    ich glaube nich das ein publisher mit dem preis heruntergehen wird. zumindest zweifel ich da bei einem ganz bestimmten publisher mit dem ich so ein bisschen auf kriegsfuß stehe

    ach eben noch etwas bei google gefunden als ich auf der suche nach dem programm von pro sieben maxx war^^
    http://www.neoneko.net/blog/anime/pr...nime-fans.html
    ich dachte vll interessiert es ja jemanden^^
    „Wo andere blindlings der Wahrheit folgen, bedenket …“
    „…nichts ist wahr.“
    „Wo andere begrenzt sind, von Moral oder Gesetz, bedenket …“
    „…alles ist erlaubt“

    meine manga wünsche: zone-00, suzumiya haruhi no yuuutsu, devil survivor, rolan the forgotten king, yahari ore no seishun love comedy wa machigatteiru, gosick, persona 3, persona 4, boku wa tomodachi ga sukunai


  13. #63
    Mitglied Avatar von RoArdnas
    Registriert seit
    01.2005
    Beiträge
    2.720
    @BloodyAngelSharon
    Jeden Tag? ... okay ich dachte dieser neue Nacht Animeblock liefe nur Freitags ><°
    Das Glück, das man nicht kaufen kann, ist ziemlich teuer
    König auf dem Weg zur Göttlichkeit!

  14. #64
    Mitglied Avatar von BloodyAngelSharon
    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Velvetroom
    Beiträge
    7.131
    Der läuft jeden Tag
    Morgens und dann Nachmittags ab 14.00 Uhr ^^

    Gesendet von meinem LT18i mit Tapatalk
    „Wo andere blindlings der Wahrheit folgen, bedenket …“
    „…nichts ist wahr.“
    „Wo andere begrenzt sind, von Moral oder Gesetz, bedenket …“
    „…alles ist erlaubt“

    meine manga wünsche: zone-00, suzumiya haruhi no yuuutsu, devil survivor, rolan the forgotten king, yahari ore no seishun love comedy wa machigatteiru, gosick, persona 3, persona 4, boku wa tomodachi ga sukunai


  15. #65
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    28.799
    Ich habe das Gefühl ihr redet beide aneinander vorbei.

    Der neue Animeblock, der ab dem 7. Februar starten wird, läuft tatsächlich nur Freitag Nachts.
    http://www.anime2you.de/news/prosieb...abendprogramm/

    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

  16. #66
    Mitglied Avatar von AnGer
    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Bonn/Lkr. GAP
    Beiträge
    356
    Blog-Einträge
    1
    Nun ja, meiner Ansicht nach ist es so, dass a) Animeserien meist viel kürzer sind als "westliche" TV–Serien (mit Ausnahme von Sachen wie DBZ fällt mir grad nichts ein, was eine hohe Laufzeit hat) b) das "serial"–Erzählkonzept dem allgemeinen Fernsehkonsum entgegenläuft und c) Anime–Distributoren keinen derart umfassenden Zugang zu internationalen Märkten haben.

    OK, zu a) Wie viele Folgen hat der typische Anime? Heute sind ca. 2 cour, also 24-26 Folgen üblich, die gleiche Laufzeit wie bei einer normalen TV–Serie. Der Unterschied ist, dass amerikanische Serien oft in ihrer Laufzeit verlängert werden, bis die Quoten fallen oder der Schöpfer das Ende der Serie beschließt. Ein Anime dagegen ist, wenn nicht gerade eine "Endlosserie" fortlaufend umgesetzt werden soll, nach seiner Laufzeit beendet. Im Endeffekt bedeutet dies, dass der Sender die Serie immer und immer wieder wiederholen kann oder neues Material einkaufen muss, wenn er der Meinung ist, es sei nötig.

    Zu b): Auch heute noch sind "procedural" Serien, die in einzelnen Folgen abgeschlossene Geschichten erzählen, üblich. Zwar gibt es interne Handlungsbögen, diese sind aber nie so dicht erzählt, wie in einem Anime oder einer Kabel–Serie à la Breaking Bad. Die Zuschauer sind nicht so "treu", dass sie sich jede Folge immer anschauen möchten.

    Zu c): Die meisten US-Labels besitzen europäische und asiatisch Dependancen. Wie aber sieht es mit japanischen Firmen aus? Kaum vorhanden. Dies sorgt für Probleme bei der Bereitstellung der Distributionskanäle, die eine amerikanische Firma wie Warner oder Paramount nicht hat. Folglich muss an Dritte lizenziert werden...

    Alles – wie gesagt – nur subjektive Eindrücke.

    AnGer im CF:Manga–, Anime– und LN–Wunschlisten|Verkaufe diverse Manga(Vorerst geschlossen!)
    contact: twitter|last.fm

  17. #67
    Mitglied Avatar von BloodyAngelSharon
    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Velvetroom
    Beiträge
    7.131
    Zitat Zitat von Aya-tan Beitrag anzeigen
    Ich habe das Gefühl ihr redet beide aneinander vorbei.

    Der neue Animeblock, der ab dem 7. Februar starten wird, läuft tatsächlich nur Freitag Nachts.
    http://www.anime2you.de/news/prosieb...abendprogramm/
    den block hab ich total verdrängt
    dann hat roArdnas recht
    wobei ich blood+ schon ziemlich oft gesehen habe und wenn ich das bedürfnis dazu habe schaue ich mir blood+ auf animax an^^
    wolfs rain fand ich schon zu zeiten von mtv und viva anime nicht gut und baki ist auch nich meins
    „Wo andere blindlings der Wahrheit folgen, bedenket …“
    „…nichts ist wahr.“
    „Wo andere begrenzt sind, von Moral oder Gesetz, bedenket …“
    „…alles ist erlaubt“

    meine manga wünsche: zone-00, suzumiya haruhi no yuuutsu, devil survivor, rolan the forgotten king, yahari ore no seishun love comedy wa machigatteiru, gosick, persona 3, persona 4, boku wa tomodachi ga sukunai


  18. #68
    Mitglied Avatar von Andeure
    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Michelstadt
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von BloodyAngelSharon Beitrag anzeigen
    den block hab ich total verdrängt
    dann hat roArdnas recht
    wobei ich blood+ schon ziemlich oft gesehen habe und wenn ich das bedürfnis dazu habe schaue ich mir blood+ auf animax an^^
    wolfs rain fand ich schon zu zeiten von mtv und viva anime nicht gut und baki ist auch nich meins
    Aber bitte denke jetzt nicht so, das deshalb der Anime-Block nun nicht ankommen wird.
    1. Ist der wöchentliche Rhythmus gut, weil man dann einen fixen Tag hat, zweitens ist freitagabends an sich eine gute Zeit, wobei dann doch viele auch womöglich unterwegs sind.
    2. Muss es ja der breiten Masse gefallen, wenn es dir nicht gefällt und du nicht gucken wirst, bist du ja "nur" einer der vielen.

    Lassen wir uns einfach mal überraschen, wie es ankommen wird. Ich bin positiv und werde dem auch nachkommen.

  19. #69
    Mitglied Avatar von BloodyAngelSharon
    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Velvetroom
    Beiträge
    7.131
    ich habe mit keinem wort erwähnt das der anime block nicht ankommen wird
    und es ist ja auch nur meine persönliche meinung. ich finde es gut das animes gezeigt werden, aber etwas mehr abwechslung würde (zumindest ich) sehr schätzen.
    ich frage mich nur ob man nicht irgendwann übersättigt ist von den immer gleichen animes die im free tv laufen (es gibt ausnahmen)?! von mir aus dürfen die 0815 animes laufen. ich würde es aber super finden wenn man vll zwischen diesen animes was komplett neues zeigt. dann würde ich den sender definitv auch gucken^^
    das ist aber meine persönliche meinung, bezieht sich also nur auf mich (bevor wieder irgendjemand etwas sagt)
    „Wo andere blindlings der Wahrheit folgen, bedenket …“
    „…nichts ist wahr.“
    „Wo andere begrenzt sind, von Moral oder Gesetz, bedenket …“
    „…alles ist erlaubt“

    meine manga wünsche: zone-00, suzumiya haruhi no yuuutsu, devil survivor, rolan the forgotten king, yahari ore no seishun love comedy wa machigatteiru, gosick, persona 3, persona 4, boku wa tomodachi ga sukunai


  20. #70
    ni mirion-san - Mister Two Million Avatar von Ryo Saeba Fan
    Registriert seit
    04.2005
    Beiträge
    4.375
    Zitat Zitat von BloodyAngelSharon Beitrag anzeigen
    ich frage mich nur ob man nicht irgendwann übersättigt ist von den immer gleichen animes die im free tv laufen...
    Scheinbar nicht...

    «One Piece» weiterhin der Quotenkönig bei YEP!

    ................

    Fast schon an ein Wunder grenzt die Shônen-Action-Serie «One Piece». Oftmals wiederholt auf RTL II, Tele 5, VIVA und nun auch noch im bereits dritten Re-Run (Staffel 1) bei YEP! holt die Folge 'Das Ende von Lysops Piratenbande' welche um 16:50 Uhr ausgestrahlt wurde, 100'000 Zuschauern sowie extrem starke 2,2 % Marktanteil. In der Zielgruppe 14-29 J. wurden 4,5 % Marktanteil gemessen. Die letzte Folge um 17:10 Uhr mit dem Episodentitel 'Der Mann in der Kiste' wusste mit 1,9 % MA auf 90'000 Zuschauer auch zu überzeugen.

    Quelle: http://manime.de/index.php/tv-news/1...starken-quoten
    Meine Comic & Cartoon Sammlung, Teil.2, Teil.3, Teil.4

    Meine Manga & Anime Sammlung, Teil.2

    Youtube Kommentar:
    City Hunter ist wirklich neben Dragonball/Z/GT eines der besten Animes


  21. #71
    Mitglied Avatar von Soul_Silence
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    15.947
    One Piece wird schon wieder von Anfang an wiederholt? =__= Naja, aber da es der am meisten angeschaute Anime im Programm ist, wird man ihn natürlich nicht rausnehmen. Ich hätte dennoch gerne mal eine andere Serie z.B. die Yu-Gi-Oh!-Serie mit Yugi und Co. (habe ich auch schon lange nicht mehr gesehen), wenn wir mal bei den altbekannten Shonen-Serien bleiben.
    Meine PKT: IS - Otoko demo Onna demo nai sei (oberste Priorität!), B Gata H Kei, Rudolf Turkey, Harapeko Usagi to Koisuru Ookami, Boku no Kimi to de Niji ni naru, Haikyuu!!, Sugars
    Sonstige Wünsche:
    Kuroko no Basket, Lady Detective, Lovely Complex, Cousin, Gunka no Baltzar, Hitori-Tachi, Tight Rope

  22. #72
    Mitglied Avatar von BloodyAngelSharon
    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Velvetroom
    Beiträge
    7.131
    ernsthaft? -_-
    oh mann....

    also wenn nur die alten animes zu wahl stehen würden dann von mir aus yu-gi-oh (aber die mit yugi) oder ranma (darüber würde ich mich freuen)
    „Wo andere blindlings der Wahrheit folgen, bedenket …“
    „…nichts ist wahr.“
    „Wo andere begrenzt sind, von Moral oder Gesetz, bedenket …“
    „…alles ist erlaubt“

    meine manga wünsche: zone-00, suzumiya haruhi no yuuutsu, devil survivor, rolan the forgotten king, yahari ore no seishun love comedy wa machigatteiru, gosick, persona 3, persona 4, boku wa tomodachi ga sukunai


  23. #73
    ni mirion-san - Mister Two Million Avatar von Ryo Saeba Fan
    Registriert seit
    04.2005
    Beiträge
    4.375
    ProSieben MAXX Anime-Block mit mittelmäßigen Quoten

    ....

    Gestern zeigte ProSieben MAXX zum ersten Mal mit ‘Blood+’, ‘Wolfs Rain’ und ‘Baki’ Anime im Abendprogramm. ProSieben MAXX holte gestern Abend eher mittelmäßige Quoten mit der Premiere des Anime-Blocks. Baki lief am erfolgreichsten.

    Quelle: http://www.anime2you.de/news/prosieb...ssigen-quoten/
    Meine Comic & Cartoon Sammlung, Teil.2, Teil.3, Teil.4

    Meine Manga & Anime Sammlung, Teil.2

    Youtube Kommentar:
    City Hunter ist wirklich neben Dragonball/Z/GT eines der besten Animes


  24. #74
    Mitglied Avatar von BloodyAngelSharon
    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Velvetroom
    Beiträge
    7.131
    hab, um ehrlich zu sein, nichts anderes erwartet :/
    „Wo andere blindlings der Wahrheit folgen, bedenket …“
    „…nichts ist wahr.“
    „Wo andere begrenzt sind, von Moral oder Gesetz, bedenket …“
    „…alles ist erlaubt“

    meine manga wünsche: zone-00, suzumiya haruhi no yuuutsu, devil survivor, rolan the forgotten king, yahari ore no seishun love comedy wa machigatteiru, gosick, persona 3, persona 4, boku wa tomodachi ga sukunai


  25. #75
    Mitglied Avatar von Andeure
    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Michelstadt
    Beiträge
    52
    ProsiebenMAXX ist trotzdem begeistert von den Quoten und himmelt die Anime-Serien richtig an - auf Facebook ließt man (bei YEP! sowieso) dort nur noch Anime, Anime, Anime.
    Ein interessantes Interview haben Karola Bayr (Geschäftsführerin) und Andreas Bartl (neuer Anteilhaber mit 4%) gegeben. Man zeigt sich dort sehr begeistert von - unerschöpflichen - Anime; Mit einer Gewichtung von 70% des kompletten Programms und das diese so bleiben wird.
    http://www.dwdl.de/interviews/44556/...t_bei_yep_ein/

    Nun möchte ich mich mal dazu äußern: Momentan gibt es sehr, sehr viele Ankündigungen und insgesamt muss ich sagen, dass wir 2014/15 mit SEHR VIELEN Veröffentlichungen rechnen dürfen/können. Das überrascht, aber freut mich natürlich sehr. ->
    Nipponart zeigt sich nun sehr aktiv: Black Rock Shooter, Deadman Wonderland, RIN, Hellsing - Bald: Burst Angel, Blood Lad, Queen's Blade, Fate/Kaleid
    KSM steigt ein mit VÖs wo Synchronisationen in Auftrag gegeben werden. Mit "Fullmetal Alchemist: Brotherhood" eine VÖ mit hohen Erwartungen bezüglich der (Original-)Sprecher.
    Und auch bei den anderen Publishern wird viel kommen.

    Ich bin sehr begeistert und hoffe auf weitere Aktivitäten im TV. P7MAXX ist begeistert und ich könnte mir vorstellen unter dem Motto >>Der Freitag wird zum Anime-Tag<< diesen weiter auszubauen. Im wöchentlichen Rhythmus könnte man auf P7MAXX selbst Serien wie Fairy Tail, Fullmetal Alchemist: Brotherhood, Darker than Black zeigen.

Seite 3 von 26 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •