User Tag List

Seite 123 von 123 ErsteErste ... 2373113114115116117118119120121122123
Ergebnis 3.051 bis 3.056 von 3056
  1. #3051
    Mitglied Avatar von ulxTIMxate
    Registriert seit
    05.2014
    Beiträge
    86
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Jack116 Beitrag anzeigen
    Sag nur Animoon, würde mir da schon lang gerne, auch Date a Live & Konosuba holen, zahlst aber pro Staffel locker 100€, und selbst bei ner 3 für 2 Aktion, wärst du da immer noch locker bei 80€ für eine Staffel! Was definitiv zu teuer ist, für 12 Folgen, nur weil da noch der ganze Extras-Kram dabei sein muss.. Sehe da schon neidisch, auf die UK-Boxen, die wie gesagt, Staffelboxen und günstiger sind ^^° Mir aber die dt. Synchro doch auch sehr zusagt, von besagten Animes.
    Ah ok. Ja, von Animoon hab ich tatsächlich noch gar nichts bisher, darum hab ich da die Preise auch nicht so auf dem Schirm. Wobei mich "Higurashi" ansprechen würde, aber ne Freundin von mir hat die alle gekauft, deshalb kann ich sie auch mit ihr gucken. "KonoSuba" hab ich auf ProSieben MAXX geschaut. War ganz lustig, aber bräuchte ich jetzt auch nicht unbedingt auf DVD. Wenn würde ich da eher zu den Romanen bei TP greifen.

    Das und das KSM Anime sehr wahrscheinlich, die Serie wieder in 3 bis 4 Volumes zu 50-55€ pro Volume releasen wird, also so wie bei den Digimon Staffel-Veröffentlichungen, wo auch alles teuer und ohne nennenswerte Extras veröffentlicht wurde. Man kann nur hoffen, dass da zumindest die Bild und Ton-Master besser aufbewahrt wurden ^^°
    Sinnvoll fänd ich 3 Volumes, da es ja insgesamt 73 Folgen sind und die 2. Staffel aus 25 Folgen bestand. Heißt dann könnte man prima die erste Staffel auf 2 Volumes à 24 Folgen verteilen. Das wäre so meine Wunschaufteilung mit der ich ganz gut leben könnte. Preislich wird das Ganze wohl eher mit den "DoReMi"-Boxen vergleichbar sein, da ich jetzt nicht denke, dass die MR-Lizenz sonderlich teuer war. Ein wahrscheinlich inzwischen Ex-Mitarbeiter von KSM hatte ja damals geleakt, dass "Digimon" eine extrem teure Lizenz gewesen ist, "Detektiv Conan" sogar noch teurer. "Monster Rancher" hingegen ist ja vergleichsweise unbekannt und selbst im Herkunftsland bei Weitem nicht so erfolgreich gewesen, wie die anderen beiden.

  2. #3052
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2009
    Beiträge
    2.333
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Digimon war aber vor allem teuer, weil sich die Labels gegenseitig überboten haben. Nur das DAS dann nicht zu Lasten der Kunden gehen. Am Ende hätte man pro Box nur 40 Zahlen müssen, aber ne, lieber schön die Preise hoch treiben!!!

  3. #3053
    Mitglied Avatar von ulxTIMxate
    Registriert seit
    05.2014
    Beiträge
    86
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Loxagon Beitrag anzeigen
    Digimon war aber vor allem teuer, weil sich die Labels gegenseitig überboten haben. Nur das DAS dann nicht zu Lasten der Kunden gehen. Am Ende hätte man pro Box nur 40 Zahlen müssen, aber ne, lieber schön die Preise hoch treiben!!!
    Stimmt schon. Aber bei "Monster Rancher" wird es nicht so gewesen sein, so lange wie man jetzt schon drauf wartet. Und da gab es auch bestimmt keine Lizenzsperren zwischenzeitlich wie bei DC und "Digimon", weshalb Verhandlungen erst so spät möglich waren.

  4. #3054
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2006
    Beiträge
    273
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von ulxTIMxate Beitrag anzeigen
    Ist halt die Frage, wie groß der Prozentteil derer, die sich über jeden Mückenfurz beschweren und aufregen tatsächlich innerhalb der gesamten Käuferschaft ist. Man kann halt als Publisher unmöglich auf jeden Extrawunsch eingehen. Und es ist ja jetzt auch nicht so, als würde Kazé Kritik komplett ignorieren. Sonst hätten sie einfach knallhart das SM-Release mit der Kacktonqualität durchgezogen und drauf geschissen. Und so ist es ja nicht. Hand aufs Herz: Anime-Fans fordern doch nur allzu gerne völlig Utopisches. Komplettboxen mit OmU + deutsches Bildmaster + massig Extras + alle geschnittenen Szenen nachsynchronisieren lassen, zur Not bereits verstorbene Synchronsprecher per Nekromantie wiederbeleben und kosten soll das Ganze am Ende natürlich nichts. Da wüsste ich als Publisher auch meine Zeit sinnvoller zu gestalten, als auf sowas einzugehen.
    Bei Sailor Moon (da sind wir zumindest wieder beim Thread-Topic^^) wissen wir aber eigentlich gar nicht, ob wirklich der Druck seitens der Community der Grund war, dass Kazé reagierte.

    Wie ich hier gelesen habe, wurde auch bei Toei und der Mangaka reklamiert. Es ist deshalb genauso möglich, dass die Lizenzgeber (ich packe die Mangaka gleich in die Kategorie "Lizenzgeber", da sie offenbar Vollmachten hat, die sonst nur Lizenzgeber hätten) schlicht und einfach jede weitere Veröffentlichung blockiert hätten, wenn nicht korrigiert wird (selbst wenn der Ton später wieder OK wäre).
    Dann hat natürlich Kazé keine andere Wahl, da sie sonst sehr viel Geld für eine Lizenz ausgegeben hätte, ohne dass sich dies refinanzieren lässt. Zwar kann man sagen, dass die Lizenzgeber wohl nur durch die Community davon wusste und dann reagierte; doch unter dem Strich hat dann Kazé trotzdem auf Druck der Lizenzgeber reagiert und nicht auf die Kritik der Community.

    Möglich ist natürlich auch, dass sich wegen des Tons die Discs überhaupt nicht verkaufen liessen bzw. zu viele Fans die Discs wieder zurückerstatten liessen. Dann macht es finanziell Sinn, dass man nachkorrigiert, weil die Folge-Volumes sich dann sicherlich nicht besser verkaufen lässt.
    Persönlich finde ich dies weniger wahrscheinlich, da dies wirklich sehr selten passiert. Ein Grossteil der Käufer achten offenbar nicht darauf, wie die Qualität ist. Dies zeigt sich ja, dass allzu oft nicht nachgebessert wird. In diesen Fällen reicht es ja offenbar finanziell auf, dass wegen der Qualität weniger Leute die Discs kaufen; da es immer noch genug Leute gibt, die trotzdem kaufen.

    Ich gebe dir natürlich Recht, dass es doch nicht wenige Anime-Fans gibt, die Unmögliches fordern. Da habe ich einige Erfahrungen gemacht. Parade-Beispiel war z.B. eine Person, der in der damaligen Krise (als die vielen Labels verschwanden) Season-Boxen für One Piece (natürlich gleich 100 Folgen, alles gleich auf blurays, viele Extras, natürlich alles weit unter 40 Euro, etc.) forderte.
    Natürlich ist One Piece einer der grössten Titel und man verkauft dies besser als weniger bekannte Titel. Aber als ich fragte, wie viele Exemplare (pro Box) man denn verkaufen würde, nannte er eine Zahl, die so hoch war, dass im ganzen DACH-Raum jeder Haushalt 1.5-2 Boxen (für jede Season wohlgemerkt) im Regal hätte.

    Aber solche Beispiele zeigen auch: ein Publisher muss fähig sein, destruktive Kritik/unmögliche Forderungen/etc. von konstruktiver Kritik/Verbesserungsvorschlägen/etc. zu unterscheiden.

    - Soll ein Anime-Publisher darauf eingehen, dass eine Komplettbox nicht 50 Euro sondern unter 20 Euro sein soll, weil US-Blockbuster-Serien auch weniger als 20 Euro kosten? Wohl eher nicht. Die Gründe liegen ja auf der Hand (und genug Leute in der Community können dies auch erklären).
    - Soll ein Anime-Publisher darauf eingehen, dass bei Sailor Moon der Ton extrem schlecht ist? Wenn dies so viele tun: dann besser ja!
    - Soll ein Anime-Publisher darauf eingehen, dass man zumindest bei Romance-Titeln die japanische Reihenfolge beim Ansprechen nutzen sollte? Wenn sogar andere Publisher sagen, dass dies sonst übersetzungs-technisch ein Schuss ins eigene Bein ist, dann wohl ja!

    Kazé ist leider einer der Anime-Pubslisher, die offenbar Kritik/Feedback/Verbesserungsvorschläge/etc. grundsätzlich ignoriert (OK, positives Feedback nehmen sie gerne an) und so etwas auch scheinbar recht persönlich nehmen, statt den Inhalt einmal sachlich anzugehen.

    Zitat Zitat von Jack116 Beitrag anzeigen
    Sag nur Animoon, würde mir da schon lang gerne, auch Date a Live & Konosuba holen, zahlst aber pro Staffel locker 100€, und selbst bei ner 3 für 2 Aktion, wärst du da immer noch locker bei 80€ für eine Staffel! Was definitiv zu teuer ist, für 12 Folgen, nur weil da noch der ganze Extras-Kram dabei sein muss.. Sehe da schon neidisch, auf die UK-Boxen, die wie gesagt, Staffelboxen und günstiger sind ^^° Mir aber die dt. Synchro doch auch sehr zusagt, von besagten Animes.
    Bezüglich Animoon verstehe ich ihre Strategie (welche mehrere Anime-Publisher auch verwenden).
    Das Problem ist sicherlich, dass im DACH-Raum Anime weiterhin eine Nische ist. Wie bereits erwähnt, hat man als Anime-Publisher heute immerhin den Vorteil, dass man nicht wie vor einigen Jahren nur auf die Disc-Verkäufe angewiesen ist (da TV eher wenig gezeigt wurde, Simulcasts gab es noch gar nicht, etc.).
    Jedoch haben TV-Ausstrahlungen und insbesondere Simulcasts auch ihre Nachteile: sie kannibalisieren die Disc-Verkäufe etwas. Wer eine Serie im TV schaute und sie nur "OK" fand, kauft sich die Discs wohl nicht. Bei den Simulcasts-Anbietern kann man noch einige Zeit später die Serie erneut schauen. Gerade bei letzterem heisst dies: Anime-Fans (die auch CR, Wakanim, AoD, etc. konsumieren) kaufen sich oft nur noch Anime-Serien auf Discs, wenn es einer ihrer Lieblingsserien ist und sie diese immer wieder schauen möchten (selbst wenn diese nicht mehr on Demand verfügbar ist, weil die Lizenz abgelaufen ist und nicht verlängert wurde).

    Entsprechend richten sich immer mehr Veröffentlichungen auch in diese Richtung: für Fans genau dieser Serie
    Diese kaufen erst recht die Serie, wenn diese auch noch hübsche Extras besitzt und die Sammelbox hübsch aussieht (die Anforderungen dieser speziellen Fangruppe ist natürlich recht hoch). Mit diesen Extras und hübschen Box spricht man auch die Gruppe der "Sammler" an. Diese hätten eine "Standard-Edition" nicht gekauft, aber wenn die Box und die Extras speziell wirken, dann holt man diese Gruppe eher ab.

    Dieser Trend sind man btw. auch in der Musik. Sehr viele Leute konsumieren Musik nur noch digital (d.h. z.B. Spotify). CDs verkaufen sich nicht mehr so wie früher einmal. Aber dafür kommt die "gute alte LP" wieder. Für Sammler wirkt eine LP natürlich viel edler als eine CD, weshalb sie das neue Album dann physisch als LP kaufen, was sie als CD wohl nicht gemacht hätten.
    Harry Potter-Fans > Anime-/Manga-Fans

    Change my mind!

  5. #3055
    Junior Mitglied Avatar von Jack116
    Registriert seit
    11.2019
    Beiträge
    26
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Digimon war aber vor allem teuer, weil sich die Labels gegenseitig überboten haben. Nur das DAS dann nicht zu Lasten der Kunden gehen. Am Ende hätte man pro Box nur 40 Zahlen müssen, aber ne, lieber schön die Preise hoch treiben!!!
    Wow das wusste ich noch gar nicht ^^° Ist aber auch richtig mies, dass am Ende der Kunde wieder draufzahlen durfte und der Verarschte vom Preis her war -.- Hab ja selber, für die ersten 4 Staffeln von Digimon knapp 370€ bezahlt, weil man halt Fan und wegen Kindheitserinnerung. 40€ pro Volume als UVP wäre ich auch eher angeneigt gewesen, oder 35€ pro Volume, wenn man bedenkt es waren ja nur die dt. TV-Master drauf, keine nennenswerten Extras und schon gar nicht der jap. Ton, leider.. Was mich ja, beim erneuten Release von Digimon Staffel 1 auf Bluray wieder aufgeregt hat, wieso da wieder kein jap. Ton dabei ist oder das jap. HD-Master verwendet wurde, stattdessen hat man einfach die alte dt. TV-Master hochskaliert in 720p, wenn ich das richtig im Kopf habe, auch wenn es diesmal Digi-Packs sind, hätte man das auch bei den DVD-Volumes so machen können, aber nö hauptsache nochmals den Fan oder Kunden abzocken, traurig.

    Sinnvoll fänd ich 3 Volumes, da es ja insgesamt 73 Folgen sind und die 2. Staffel aus 25 Folgen bestand. Heißt dann könnte man prima die erste Staffel auf 2 Volumes à 24 Folgen verteilen. Das wäre so meine Wunschaufteilung mit der ich ganz gut leben könnte. Preislich wird das Ganze wohl eher mit den "DoReMi"-Boxen vergleichbar sein, da ich jetzt nicht denke, dass die MR-Lizenz sonderlich teuer war. Ein wahrscheinlich inzwischen Ex-Mitarbeiter von KSM hatte ja damals geleakt, dass "Digimon" eine extrem teure Lizenz gewesen ist, "Detektiv Conan" sogar noch teurer. "Monster Rancher" hingegen ist ja vergleichsweise unbekannt und selbst im Herkunftsland bei Weitem nicht so erfolgreich gewesen, wie die anderen beiden.
    Ja das wäre ne gute Aufteilung, von Staffel 1 und 2, stimme ich dir zu ^^ Naja was den Preis angeht, denke ich das Monster Rancher auch nicht so günstig sein wird, da ja im Vergleich zu Digimon, eben die Serie gleich als DVD und Bluray Volumes releast wird und der jap. Ton auch dabei sein soll. Wenn die Infos von anime2you richtig sind und das macht halt dann schon nen preislichen Unterschied denke ich mal Die Frage ist nur, wie sehen die Volumes aus, Amaray oder Digi-Pack oder vllt. so wie bei Doremi nen Pappschuber mit Slimcases, wo ich auch mit Leben könnte ^^ Und etwaige Extras, wie Booklet/Episodenguide oder anderen Kram wie Aufsteller der Charas. Aber mal abwarten, der vorläufige Release des ersten Volumes soll ja irgendwann im September sein.

  6. #3056
    Mitglied Avatar von ulxTIMxate
    Registriert seit
    05.2014
    Beiträge
    86
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich antworte dir zum "Monster Rancher"-Part mal hier in dem Thread, da sich ja schon wegen zu viel off-topic beschwert wurde: https://comicforum.de/showthread.php...-Rancher/page6

Seite 123 von 123 ErsteErste ... 2373113114115116117118119120121122123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •