User Tag List

Seite 1 von 6 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 143

Thema: Wo sind die Brettspiel-Freaks ?

  1. #1
    Mitglied Avatar von Schninkel
    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    ... unbekannt verzogen
    Beiträge
    2.499
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Question Wo sind die Brettspiel-Freaks ?

    Kann mir nicht vorstellen, dass ComicNerds nicht auch D&D gespielt haben oder Siedler, Dominion etc.

    Hätte Interesse von interessanten Brettspielen zu erfahren.

    Habe selber eine große Sammlung weil es die Birnen meiner Kids reif und saftig gemacht hat.
    Massenweise Graphic Novels oder was darunter firmiert, hauptsächlich Reprodukt und Avant
    Ebenfalls neu: US-DC und Marvel, US-30 Days of Night u.a.
    Alles zum Preissturz freigegeben
    http://www.comicforum.de/showthread....93#post5098393

  2. #2
    Mitglied Avatar von 313er_LTB_Freund
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Entenhausen
    Beiträge
    48
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo,

    als ich diesen Thread gelesen habe, hab ich mir schon so meine Gedanken zu Brettspielfreaks gemacht .... und ja, ja ich bin einer.

    Also :

    Ich finde ,,Zug um Zug´´ und ,,Stone Age´´ wirklich sehr gut.

    In dem Spiel ,,Zug um Zug´´ muss man versuchen Amerika zu verbinden, indem man Zugstrecken von Stadt zu Stadt baut.
    Zu erst bekommt man ein Routenticke , auf dem geschrieben steht , welche Zugstrecke man bauen muss.
    Dann sammelt man ver. Wagonkärtchen in ver. Farben. Die ver. Farben weil manche Strecken nur von dieser Farbe befahren werden dürfen.
    Gewonnen hat , wenn am Ende ein Mitspieler keine Wagons mehr hat , der mit den meisten Punkten.

    ,,Stone Age´´ spielen wir gerade in der Familie sehr häufig .
    Nur zum empfehlen! Du wohnst in einem kleinen Ländlein und musst schauen auf welchen Weg du gehen wirst bzw spezialisierst .
    Entweder du wählst den Hüttenbauer oder den Schamanen oder den Bauern ; alle führen zum Ziel , nur welcher ist der beste?
    Ein lustiges Spiel, das den Untertitel: Das Ziel ist dein Weg reglich verdient hat .

    ,,Zug um Zug´´ ist ein kurzes, d.h 30 min lang dauerndes, Spiel und ist ab 9 Jahren zu empfehlen. Bei ,,Stone Age´´ hingegen muss man mit 1er Stunde rechnen, wenn nicht sogar länger. Stone Age ist ab 11 Jahren zu empfehlen.

    Ich hoffe ich konnte helfen.

    Dein 313er

  3. #3
    Mitglied Avatar von Schninkel
    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    ... unbekannt verzogen
    Beiträge
    2.499
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ja herzlichen Dank.

    Was ich immer wieder als schwierig empfinde ist es, Brettspiele zu finden, die sich auch mit mehr als 4 Leuten spielen lassen (die Catan-Erweiterungen mal weggelassen).
    Bei Kartenspielen sind meine Lieblinge neben Doppelkopf noch Gras und Cabo. Letztere beiden kann man auch mit mehr als 4 Leuten spielen ohne jemanden aussetzen zu lassen.
    Massenweise Graphic Novels oder was darunter firmiert, hauptsächlich Reprodukt und Avant
    Ebenfalls neu: US-DC und Marvel, US-30 Days of Night u.a.
    Alles zum Preissturz freigegeben
    http://www.comicforum.de/showthread....93#post5098393

  4. #4
    Mitglied Avatar von 313er_LTB_Freund
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Entenhausen
    Beiträge
    48
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ja, das ist immer so ein Problem...
    Zug um Zug ist absolut ,,über4-tauglich´´...
    Was Stone Age angeht, zwar nicht, aber trotzdem lustig.
    Doppelkopf ist cool, die anderen kenne ich nicht ...
    Aber mein liebstes Kartenspiel ist Schafkopf...

  5. #5
    Cubist Avatar von Dave Deschain
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Sunnydale
    Beiträge
    3.812
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Jajaja, Gras ist fantastisch. Und inzwischen ein Klassiker. Habe ich vor über 20 Jahren gespielt ohne Ende. Und wir hatten immer großen Spaß. Zur selben Zeit haben wir auch immer das Freak-Brothers-Brettspiel gespielt. Mit dem "berühmten Starlet" und der "tödlichen Langweilerin". Das gab es mal mit einem der Hardcover-Freak Brothers-Bände vom Volksverlag.
    Eine Ära geht zu Ende! Noch 22 Wochen im Exil!

    Möge der hellste Stern nur für dich leuchten und der Wind die schönste Melodie summen. Wir sehen uns, wenn er Sand über die Spuren vergangener Tragödien geweht hat und das Lachen zukünftiger Feiern in nächster Nähe erklingt. (Oder schon früher)

  6. #6
    Mitglied Avatar von New-York23
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Geldspeicher, Entenhausen
    Beiträge
    965
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich spiele auch gern mal ein Brettspiel, so für's normale Miteinander: Zug um Zug Europa, Einfach genial, Carcassonne, Siedler, Antike, Talisman, Schatten über Camelot, Kingsburg, Tumblin Dice, und noch einige andere.

    Bei Kartenspielen mag ich besonders Warhammer Invasion, Blood Bowl Manager und Thunderstone.

    Wenn mal mehr Zeit da ist(leider eher selten) Descent, World of Warcraft(Brettspiel), Gears of War(Brettspiel), Runewars, Civilisation, Im Wandel der Zeiten, Doom(Brettspiel).

  7. #7
    Mitglied Avatar von erinys
    Registriert seit
    12.2012
    Beiträge
    67
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich LIEBE Brettspielabende, wobei Munchkin zwar kein Brettspiel ist, aber bei all meinen Freunden im Regal anzufinden ist und sogar bei mir. XD
    Macht ziemlich laune, weil die Karten lustig gestaltet sind und man sich schön die ganze Zeit gegenseitig in den Rücken fallen kann.

    Runebound spiele ich gern, weils recht schnell aufgebaut, leicht zu verstehen, recht ausgewogen und etwas wie ein Pen und Paper Rollenspiel ist.

    Descent ist da schon umfangreicher und konnte mich nicht begeistern, weil man da aber auch zusammenspielen musste und mein Kollege und ich wie Katz und Maus sind. 2 Klugscheißer wie ausm Bilderbuch. Wir wurden im Dungeon zermanscht.

    Battlestar Galactica find ich natürlich toll, weil ich noch nie Zylone war, aber immer als Präsident endete
    Auch hier muss man zusammen arbeiten, aber doch die Augen aufhalten, denn es könnte ein Verräter unter einem sein.
    Ein schönes taktisches Spiel.

    Das B- Movie Kartenspiel wegen der Flavortexte ein echter Brüller, leider nur beim ersten Mal.

    Ja, Herr und Meister Auch irgendwie ein Kartenspiel, aber man muss echt gut improvisieren können, was nach 4 Bier nicht mehr soo leicht ist, aber vor 4 Bier ists auch nur ab und an witzig. Ist so ein *alberne Runde*- Spiel

    Arkham Horror ist mein Lieblingsspiel obwohl man zusammen spielen muss. Aber ich liebe das H.P.Lovecraftuniversum und mag daher die Idee und Aufmachung des Spiels. Zudem ists recht leicht begriffen und gespielt.


    Die Spiele kann man alle mit theoretisch mehr als 4 Spielern spielen.

    Ja, ich find Brettspieleabende genial, leider habe ich in meiner Heimatstadt keine Kontakte, die soweit Brettspiele besitzen, ich mag nicht gern der Spielleiter sein, weswegen ich auch keine Spiele besitze und daher nur so bummelig 1-2 mal im Jahr dieser Leidenschaft nachgehen kann, wenn ich mal in einer anderen Stadt zu besuch bin.

  8. #8
    John Wick-Fan Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Spencer Mansion
    Beiträge
    34.753
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Seit der Game Boy in mein Leben getreten ist, spiele und kaufe ich keine Brettspiele mehr Letztens mußte ich mir aber wieder eins kaufen, weil Pflicht:

    BRAVE Monopoly [Collector’s Edition]
    (34,58 €)


    Ob ich dieses Brettspiel jemals richtig spielen werde? Als Sammler, der ich nun mal bin, langt mir das anschauen und anfassen
    Geändert von Filmfreak (13.03.2013 um 02:15 Uhr)

  9. #9
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    12.323
    Mentioned
    38 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Zitat Zitat von Filmfreak Beitrag anzeigen
    Als Sammler, der ich nun mal bin, langt mir das anschauen und anfassen
    Genau! Mein Monopoly zur Fußball-WM 2006 ist sogar noch in der Originalfolie, so muss es sein!
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!




    Dieser Beitrag wird sich in wenigen Sekunden selbst löschen.

  10. #10
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    21
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    "In Originalfolie" ist bei Monopoly ja wirklich der einzige Zustand, in dem es erträglich ist

  11. #11
    Mitglied Avatar von TwoP
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Hamburg...meine Perle!!!
    Beiträge
    135
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hi Leute,

    vielleicht habt ihr ja gesehen das Splashgames jetzt auch Brettspiele testet Ich selber bin absoluter Brettspielfan und mein Wohnzimmer quillt nur so über von Brett- und Kartenspielen. Ich habe da von lustig und für Partyabende bis hin zu Strategiespielen über viele Stunden eigentlich alles stehen.

    Die Spiele die zur Zeit am meisten bei uns in der Runde gespielt werden ist Civilization, Arkham Horror und Spiel der Throne, wobei Belfort zur Zeit auch sehr beliebt ist. Über Belfort, eine relativ neues Spiel von Pegasus, gibt es beald auch nen Test bei Splashgames.

    Bis denne,

    twop

  12. #12
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chanta
    Beiträge
    10.354
    Mentioned
    27 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Covid sei dank habe ich mich mit dem Karten und Brettspielfieber auch wieder inzwischen mehr als nur total infiziert , ähnlich wie meine damalige Comic Renaissance um die Jahrtausendwende nach langen Jahren
    Schon erstaunlich was es heute alles für Themen , tiefe und komplexe Mechaniken und vor allem auch inzwischne koperativen Spielen oder Legacy-Spiele Varianten oder Verräter Thematiken gibt
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  13. #13
    Premium-Benutzer Avatar von Rabbit1958
    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.177
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das sind so die Spiele die uns in letzter Zeit sehr gefallen haben:


  14. #14
    Moderator Anime- und Mangaforum Avatar von Meister Yupa
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    28327 Bremen
    Beiträge
    12.562
    Mentioned
    348 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Ich finde das Kartelegespiel "Anno Domini" klasse. Auch, weil es viele Editionen gibt, die alle miteinander gemischt werden können. Dabei sind die Regeln einfach:
    Auf den Karten stehen Ereignisse, die mit Jahreszahlen in Verbindung stehen. Jeder bekommt 9 Karten. Danach legt jeder Spieler reihum eine Karte und ordnet sie zeitlich richtig in die liegenden Karten ein.
    Das geht so lange, bis der nächste Spieler die korrekte Reihenfolge anzweifelt (auf der Rückseite der Karten stehen die richtigen Daten und ggf. Erklärungen)
    Beispiele:
    1. Grossbritannien verbietet den Handel mit Maori-Köpfen
    2. Erste Kartoffelpflanzungen
    3. Transparente Gläser
    4. Der älteste bekannte Stadtplan
    5. In China konstruiert Zhang Heng einen Seismographen
    6. Der Engländer John Andruss stellt aus Wasser - unter der Beimischung einer unbekannten Substanz - Treibstoff für Motoren her
    7. Der bisher einzige nicht vom Volk gewählte US-Präsident tritt sein Amt an


    2. um 3500 v.u.Z
    4. 1500 v.u.Z
    3. um 50 v.u.Z
    5. 132
    1. 1832
    6. 1919
    7. 1974


    Das Spielprinzip ist einfach und viele der Daten kann man nicht wissen (einiges lässt sich ggf. kombinieren und teilweise sind die Daten auch bekannter. Aber es ist auch viel Unbekanntes dabei). Daher können auch Spieler, die kaum Geschichtswissen haben, hier mitspielen.
    Geändert von Meister Yupa (21.05.2022 um 20:59 Uhr)

  15. #15
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chanta
    Beiträge
    10.354
    Mentioned
    27 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich steh gerade total auf oder habe zuletzt gespielt samt Covid Zeit :

    7 Wonders und 7 Wonders Duel , die ganzen Erweiterungen machen es jeweils noch besser
    Dice Throne (Kniffel auf Steroid, als Duell mit diversen Charakteren oder in mehreren Gegennander spielbar, bald auch als Dice Throne Adventure in einem koperativen Dungeon spielbar
    Dr. Jekell und Mr, Hyde- Duell Stichspiel ! Kampf der beiden Persöhnlichkeiten um totalen Ausbruch oder Ausgeglichenheit der Persönlichkeit , je nach Spielerziel
    Catan Duel (früher als die Fürsten von Catan bekannt Duellspiel
    Riftforce (noch ein Duellspiel, bald aber auch mit mehreren samt Erweiterung Spielbar)
    Pandamic (alle sagen ja das ich unbedingt die nur einmal Spielbar Kampagnen Lecacy Varianten ausprobieren soll, wo sich das Spielbrett verändert und man Karten zerschneiden ujnd das Spielbrett bekleben soll, aber soweit bin ich noch nicht)
    Die Akte Whitecapel (Scotland Yard für Erwachsene mit Jack the Ripper der 5 mal morden muss statt Mr. X )
    Mysterium - Social Deduction Spiel in stimmungsvollen Bildern samt App Musik
    Dreadful Circus -Bieterauktionsspiel -Bluffspiel im schaurigen Ambiente wo das spiel von den labernden Mitspielern abhängt
    Time Stories - Als Zeitreiseeinheit ala Valerian Rätsel lösen
    Unangenehme Gäste - Wer war der Mörder ala Cluedo in einer extremeren Variante
    Getäuscht: Mord in Hongkong - Krimispiel mit mehreren Mitspielern , wo man sogar als Mörder evtl. bei vielen Mitspielern mit seinem Komplizen trotz eindeutigen Beweis freigesprochen werden kann ob wohl alle wissen das man der Mörder ist
    Treasure Island - Die Schatzinsel , man kann mit abwaschbaren Stiften , Zirkel und Lineal darauf
    rummalen und hoffen den Schatz zu finden den der gefangene John Silverversteckt hat. Dieser gibt uns Jägern Tipps von gut bis schlecht und greift ab einer bestimmten Rundenzahl noch selbst ins Spiel ein um selbst sich das Gold evtl. noch vor uns unter dem Nagel zu reissen.
    Menara - Jenga meets Bausack kooperativ , wir bauen gemeinsachaftlich einen Tempelturm aus Säulen und diversen Plattformteilchen und müssen auf die Statik und Regeln achten , machen wir einen fehzler müssen wir noch eine Etage höher bauen, wobei wir nur begrenzt Baumaterial und Aufgabenkarten haben inerhalb derer wiur das schaffen müssen. Kooperation und Geschicklichkeitsspiel
    Not Alone Not Alone ist ein asymmetrisches Psychospiel wo Spieler auf einen scheinbar verlassenen Planeten notlanden. Doch sie sind nicht allein . Ein Spieler schlüpft in die Rolle vom „Wesen“, die anderen sind die Astronauten. Diese können nur überleben, wenn sie clever agieren und geschickt zusammenarbeiten
    MicroMacro Crime City -MicroMacro ist ein kooperatives Detektivspiel
    Diverse Hidden, Sherlock und Exit Games und Unlock! Heroic Adventures mit Retro-Computer-Abenteuer, Sherlock Holmes und Alice im Wunderland
    Grab dich frei -Knastspiel
    Carcassonne
    Dominion
    Welcome to...the Moon

    Partyspiele:
    Just one
    So Kleever
    Codenames
    Top Ten
    Tuppfehler
    Mutabo
    Agent Undercover
    Fake artist

    Kartenspiele
    Beasty Bar wer schafft es am Gorilla Türsteher vorbei in die Beasty Bar und wer landet in der Gosse ?
    Love Letter, wer bringt seinen Liebesbrief nahe genug zur Prinzessin ?
    The Crew -Kartenstichspiel mit sich steigenden Aufgaben koperativ
    Cabo
    Wizzard
    Skull King
    Spicy
    Saboteur zusammen mit Saboteur 2
    Saboteur Duel
    6 Nimmt
    Punktesalat
    Tippi toppi Kooperativ gegen das Spiel


    Spiele die ich gern noch mal spielen würde :
    City of Angels
    Aeons End
    Arkham Horror Das Kartenspiel
    Spirit Island
    Terraforming Mars
    Architekten des Westfrankenreichs
    Blood Rage
    Eins aus Battlestar Galactica, Abgrundtief, The Thing und Nemesis
    Burgen von Burgund
    Wasserkraft
    Funkenschlag
    Great Western Trail
    Viticulture mit Tuscanny Erweiterung
    Flügelschlag


    und unbedingt einmal im Leben : Fiese Freunde , Fette Feten
    Wer hat es ? Es wird ja nicht mehr aufgelegt und wird bis zu 150 € gehandelt
    Geändert von Huckybear (21.05.2022 um 21:19 Uhr)
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  16. #16
    Premium-Benutzer Avatar von Rabbit1958
    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.177
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Wo sind die Brettspiel-Freaks ?

    Aeons End ist fesselnd und Pandemic Legacy musst du spielen, wir haben das vor Corona gespielt und das war dann doch schon bischen gruselig als es anfing mit dem Virus.

  17. #17
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chanta
    Beiträge
    10.354
    Mentioned
    27 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Gerade für die vielen Experten oder Kennerspiele fehlen mir interessierte oder erfahrene Mitspieler , leider
    Inzwischen treffen sich langsam wieder viele Spieletreffs , mal schauen ob ich interessierte in meiner Nähe finden werde für solche Spiele
    Reizen würde mich Pandemic Legacy auf alle Fälle zumindest Season 1 oder 0
    Aeons würde ich gern mal auspprobieren auch wenn ich kein großer Fantasyfan bin
    Soll ja ein kooperatives Dominion sein, so wie ich das verstanden habe und es gibt mehrere Varianten und Erweiterungen

    Klonk finde ich auch interessiert von deiner Liste , auch so ein Deckbuilder , wobei alle meinen das wäre viel zu Glückslastig
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  18. #18
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chanta
    Beiträge
    10.354
    Mentioned
    27 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Inzwischen wieder einige neue teils fluffige oder knifflige spanennende Spiele kennen gelernt

    First Rat
    Ein Renn- bzw. Leiterspiel ! um Mäusekolonien auf einer Müllhalde die sich aus Schrottteilen eine Rakete bauen wollen um damit zum leckeren Käsemond zu kommen !
    Sind sogar Comichefte mit im Spiel, es geht gar nicht darum im Rennen erster zu werden sondern nur darum überall darum Punkte abzugreifen, das kann auch ganz unten sein, Ressourcen und viele Dinge oder Mäuse mit wenigen Zügen gleichzeitig in einer Aktion zu bewegen oder als erster zu besetzen.
    Auf der Rückseite kann mit einem eigenem Plan gespielt werden und einen Solomodus gibt es auch, kann man mit Kindern, Familie und auch Kennrespielern spielen udn die Schwierigekeitsstufen in der Zielsetzung vorher absprechen.
    Fluffiges Spiel , hätte ich vorher nicht gedacht , kam überall sofort gut an, definitiv kein Kinderspiel auch wenn es vielleicht so aussieht
    Sehr empfehlenswert , echter Geheimntipp da man es mit vielen verschiedenen Menschen und Gruppen spielen kann.

    Living Forrest
    Tiere und Waldgeister
    3 Mechaniken in einem Spiel gab es in dieser Kombi wohl auch noch nicht so oft
    Dazu 3 Siegarten um zu gewinnen
    Das Spiel lebt aber von der Spieleranzahl und und ist mit 3 oder 4 Spielern am besten wenn diese das Spiel und Gegner auch beobachten und eingreifen falls einer mit einer Taktik versucht alleine auszubrechen
    Mit 2 Spielern oder Spielern die andere Spieler nicht beobachten ist das Spiel nicht so gut wie in größerer aufmerksamer Besetzung
    Gehobenes Familien bzw. leichtes Kennerspiel , musste im Spiel öfters wegen der unterschiedlichen Siegmöglichkeiten und Planänderungen im Spiel an das Spiel 7 Wonders denken
    Dazu läuft einem am Schluss evtl. die Zeit durch den Gegner davon
    ich mochte es , Vielspieler sind wegen der unterschiedlichen Siegmöglichkeiten (Flammen, Bäume, Blumen) da etwas skeptischer
    Aber für Wenigspieler ein sehr gutes Spiel


    Dune Imperium

    Hat mir im reinen Grundspiel auch sehr gut gefallen
    Vorkenntnisse der Filme oder Bücher sind nicht notwendig
    Man wird ständig vor Entscheidungen und muss abwägen was einem zuerst wichtiger erscheint
    Mittelschweres bis Schwereres Kennerspiel
    Muss ich häufiger spielen, hatte es als Newbie mit Leuten gespielt die mir im Spiel durch Vorkenntnisse weit vorraus waren undhinkte von meinen Entscheidungen immer den anderen etwas hinterher


    Arche Nova
    Wird von allen ja sehr gelobt und mit Preisen ausgezeichnet
    Da ich kein Expertenspieler bin hat es mich doch glatt überfordert und ich hatte eher weniger meine Freude am Spiel
    Sehr stark und eng verzahnt, sehr viel Rechnerei, schöne Illustrationen
    Mir kam es zudem sehr solitär mit viel zu wenig Interaktion vor was mich einfach nicht abholt
    Sicher ein sehr gutes Expertenspiel für Leute mit einem Riesentisch die sehr erfahren sind und so etwas mögen, für mich war das eher nichts
    Für mich war das Spiel aktuell (noch) nichts , da es wirklich ein reines Experten und kein Anfänger oder Gelegenheitsspieler auf leichten Kennerniveau ist


    Paleo
    Koperatives Steinzeitpiel
    wird oft mit dem schwereren unzugängerlicheren Robinson Crusuo vergleichen
    Dieses Spiel ist einfacher loszulegen und viel zugängerlicher, bleibt aber auf Kennerspielniveau
    Diverse Level sind zu meistern Empfehle 4 3oder 4 Spieler die sich gut verstehen
    Dieses spiel will und soll entdeckt werden, deswegen wqird man anfangs oft im unklaren gelassen was einem genau erwartet
    Dadurch ist ein Scheitern in den Missionen (Nahrungsmanel oder Verletzungen) anfangs Normal
    Hatte ein WoW Erlebnis am knisternden Lagerfeuer mit einer wildfremden zusammengewürfelten Spielegruppe obwohl ich kein großer Kooperionsspieler bin
    Wie der Langzeiteffekt ist wenn man die Modulkarten weitesgehend kennt wird sich zeigen
    In der richtigen Gruppe oder mit den richtigen Leuten die sich darauf einlassen für mich ein echter Knaller das Spiel.


    Als nettes Absackerspiel hatte ich außerdem noch das Spiel Punktesalat kennen gelernt
    geht um gemüsesoren wo man viel rumrechnen kann mit Plan B Änderungen
    Leicht zu erlernen und gut als Einstieg oder am Ende eines jeden Spieleabends
    Geändert von Huckybear (11.09.2022 um 11:08 Uhr)
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  19. #19
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chanta
    Beiträge
    10.354
    Mentioned
    27 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @KuroShin
    ja, gibt veile Regionale Spieletreffs
    Eine Super Seite um solche Treffen, Termin oder generell Mitspieler im Umkreis nach Vorlieben zu finden ist https://www.gesellschaftsspieler-gesucht.de

    @Alita
    zu Anno Domini gibt es übrigens jetzt die Ü18 Black Edition
    https://abacusspiele.de/anno-domini-black-ist-da/

    @ALL
    Geht eigentlich hier jemand nächsten Monat auf die Messe Spiel nach Essen ?
    Die größte, wichtigste und internationalste Brettspielmesse der Welt
    Geändert von Huckybear (19.09.2022 um 20:36 Uhr)
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  20. #20
    Moderator Anime- und Mangaforum Avatar von Meister Yupa
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    28327 Bremen
    Beiträge
    12.562
    Mentioned
    348 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    @Alita
    zu Anno Domini gibt übrigens jetzt die Ü18 Black Edition
    https://abacusspiele.de/anno-domini-black-ist-da/
    Danke für die Info.
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    @ALL
    Geht eigentlich hier jemand nächsten Monat auf die Messe Spiel nach Essen ?
    Die größte, wichtigste und internationalste Brettspielmesse der Welt
    Ich habe da leider keine Zeit.

  21. #21
    Mitglied Avatar von God_W.
    Registriert seit
    10.2018
    Ort
    Nahe Aschaffenburg
    Beiträge
    5.275
    Mentioned
    282 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Gestern gab es mit drei Buddies zwei schöne Runden Kleopatra und die Baumeister. Stand seit ewigen Zeiten unbespielt bei mir rum. Hat echt richtig Spaß gemacht! Simples Prinzip aus Karten Sammeln und Tempel bauen mit ein paar echt coolen Kniffen. Toll ausbalanciert das Game. Ich bin zweimal knapp zweiter geworden, einmal wurde aufgrund des Einsatzes korrupter Bauhelfer ein, in der zweiten Runde sogar zwei Spieler den Krokodilen zum Fraß vorgeworfen. Das Spiel macht auch optisch einiges her (und ich habe nur die Standard-Ausgabe, nicht das Kickstarter Deluxe Dingens).

    Ansonsten kam im letzten Jahr Dune Imperium (Worker-Placement mit Deck-Building) am häufigsten bei uns auf den Tisch, gefolgt von Cthulhu -Death may Die (Im Grunde ein Dungeon Crawler im Lovecraft-Gewand mit großartigen Figuren und stimmigen Geschichten/Missionen).

    Wer Dune als Thema mag, die Neuauflage des Klassikers Dune bei Gale Force Nine ist ebenfalls großartig, aber ganz anders als Dune Imperium (nicht verwechseln!). Da geht es eher um Area-Control, aber mit toll unterschiedlich zu spielenden Fraktionen, starker Interaktion durch Bündnisse und deren Zerwürfnis, ein grandioses Kampfsystem und die Buchvorlage ist hervorragend umgesetzt, sowohl von den Charakteren, den Fraktionen als auch der Umgebung (Sandstürme usw.). Es entwickelt sich eine epische Schlacht um den Wüstenplaneten und es passieren ständig unvorhergesehene Dinge. Das Spiel wird besser je mehr Mitspieler (die Maximalanzahl von 6 Spielern ist ideal), kann dann aber auch - je nachdem wie es läuft - 3-6 Stunden dauern. Ich liebe es!
    Über Besuch, Meinungen, Diskussionen etc... freue ich mich immer sehr!

  22. #22
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chanta
    Beiträge
    10.354
    Mentioned
    27 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Uiii...du spielst ja wirklich viel
    Prima zu lesen, dass macht Laune und schafft Inspiration

    Dune Imperium habe ich auch schon gespielt aber ohne die Erweiterung Rise of Ix (gibt ja bald eine zweite )
    War aber den anderen die das Spiel schon super kannten immer wie bei Hase und Igel hinterher und überfordert und hab erst ganz zum Schluss gemerkt was und wo wichtig ist und wie der Hase läuft


    Das andere Dune die Neuauflage , das Area Control ist glatt an mir vorbei gegangen
    Gibt inzwischen ja noch weitere Spiele zum Dune Film
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  23. #23
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chanta
    Beiträge
    10.354
    Mentioned
    27 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Habe für mich gerade die etwas kleineren neuen Spiele Q.E , Challengers und Kosmopolit als ganz lohnenswert entdeckt und für gut befunden
    Für viel anderen große epische und nerdige Spielethemen fehlen mir oft die passenden Mitspieler

    Sind aber immer wieder auf deutsch gerade nicht lieferbar und die wenigen Exemplare waren zur Messe auf dt. schnell ausverkauft

    Q.E. (Quantitative Easing - auf Deutsch: Quantitative Lockerung) bezeichnet eine expansive Geldpolitik, in der eine Zentralbank neues Geld druckt, um Staatsanleihen oder andere Wertpapiere zu kaufen und so die Wirtschaft anzukurbeln.
    Klingt dröge ist aber in der richtigen Runde ganz witzig , da es ein heimliches Bietspiel ist wo man selbst als Staat bzw. Handelsunion ( EU, japan, USA usw) grenzenlos hoch heimlich um eigne oder fremde Setplättchen und Punkte bieten kann
    Nur der wechselnde Aktionator aus den Spielern sieht jeweils die Gebote und gibt den höchstbietenden ohne Nennung der Summe sein eworbenes Setkollektion mit Punkten wo er auf der Unterseite die erworbene Kaufsumme schreibt
    Alle anderen Mitspieler wissen nicht wer wieviel geboten und für wieviel es jemand erwaorben hat also bzw. 0 , 100.000, 1 Million , 1 Billion , Trilliarden ...
    Ein Bietspiel, bei dem man unbegrenzt viel Geld zur Verfügung hat, wo man aber darauf achten muss das man die Inflationswelle genau im richtigen Moment startet
    Nur als wechselnder Autionator erhält man einen kurzen Einblick
    Zum Schluss zählt man alle Punkte samt Punktekombinationen auf seinem Tableu zusammen und zählt ebenfalls die heimlich erfolgte Kaufsumme zusammen
    Derjenige der am Ende am meisten Geld gedruckt hat verliert sofort und scheidet aus , auch wenn er am meisten Punkten habe sollte. es gewinnt derjenige mit den meisten Punkten der nicht am meisten Geld ausgegeben hat
    Das Spiel lebt von irren heimlichen Geboten, hochsteigern und die Unwissenheit darüber kein Gefühl für die notwendige Bietsumme zu haben , gerade wenn man bestimmte Sets unbedingt erwerben möchte und evtl. viel zu viel oder zu wenig bietet.


    Challengers!
    Challengers! ist ein schnelles Karten Deck-Management-Spiel mit außergewöhnlichem Turnier-Feeling.
    es sitzen sich bis 8 Spielen gleichzeitig im Tuniermodus gegenüber, wechselweise jeder gegen jeden

    Man trifft in Challengers! jede Runde auf ein anderes Gegenüber des gegenerischen Teams.
    Man wählt aus aus über 70 verschiedenen Charakteren mit einzigartigen Fähigkeiten.
    Von Aliens über Staubsauger bis Tiefseekreaturen ist alles dabei.
    Ziel ist es mittels Combos am eunde eienflagge zu besitzen und Trophäen und Fans zu gewinnen
    Die beiden Spieler mit den meisten Fans ziehen nach dem siebten Match ins große Finale wie bei einer US Sport ein


    Kosmopolit lustiges Partyspiel
    Kosmopolit kann man mit vier bis acht Personen spielen und man führt ein Restaurant der ganz besonderen Art.
    Jeder Gast, egal welcher Nationalität soll bei euch sein Lieblingsgericht aus heimischen Landen in seiner Sprache bestellen können.
    Als größtes Problem stellt sich dabei nicht unbedingt die Zubereitung der Mahlzeit dar.
    Es sind vielmehr kommunikative Probleme, die einem immer wieder Kopfkratzen verursachen
    Die werten Gäste geben ihre Bestellung natürlich in ihrer weltweiten Muttersprache auf und nehmen auf etwaige Dialekte keine Rücksicht.
    Diese hört ein Mitspieler (der Kellner) über Kopfhörer in der App und muss sie nach dem Stille Post Prinzip an seine Mitarbeiter (Mitspieler) in der Küche jeweils zum raus suchen der Zutraten und zur Zubereitung der Gerichte weitergeben bis zum Servieren
    Irgednwann kömmen immer mehr Gäste und es entsteht wie in der richtigen Küche immer mehr Stress von der richtigen Bestellannahme , zur weitergabe des richtigen Gerichts in einer angemessenen Zeit
    Man spielt in der App diverse Schwierigekeitsgrade bvon landestypischen Dialektbestellungen von exotischen nationalen Gerichten weltweit frei
    Geändert von Huckybear (20.10.2022 um 16:02 Uhr)
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  24. #24
    Mitglied Avatar von God_W.
    Registriert seit
    10.2018
    Ort
    Nahe Aschaffenburg
    Beiträge
    5.275
    Mentioned
    282 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    Uiii...du spielst ja wirklich viel
    Prima zu lesen, dass macht Laune und schafft Inspiration

    Dune Imperium habe ich auch schon gespielt aber ohne die Erweiterung Rise of Ix (gibt ja bald eine zweite )
    War aber den anderen die das Spiel schon super kannten immer wie bei Hase und Igel hinterher und überfordert und hab erst ganz zum Schluss gemerkt was und wo wichtig ist und wie der Hase läuft


    Das andere Dune die Neuauflage , das Area Control ist glatt an mir vorbei gegangen
    Gibt inzwischen ja noch weitere Spiele zum Dune Film
    Naja, als Vielspieler würde ich mich nicht bezeichnen, dazu habe ich leider einfach zu wenig Zeit, aber ich spiele sehr gerne. Jetzt in der Herbst- und Winterzeit wird das auch wieder mehr.
    Bei Dune Imperium kommt es sehr stark auf denjenigen an, der Dir das Game erklärt. Wenn der ein paar wichtige Kniffe schon mit rein nimmt ist der Abstand zu den Veteranen gar nicht mehr so groß, weil durch das Kartenglück ja schon auch ein kleiner Random-Faktor vorhanden ist. Aber ansonsten ist man in der Regel innerhalb von 2-3 Runden auch gleich am Rest dran, weil die Lernkurve extrem steil ist, das macht das Spiel ja so super. House of Ix bekomme ich hoffentlich im November zum Geburtstag.

    Ich hab mir auch die anderen Dune Spiele angeschaut, glaube aber, dass Imperium und die Neuauflage des Klassikers mit großem Abstand vor den anderen Adaptionen liegen. Lasse mich gerne überzeugen, wenn das jemand anders sieht, den ich auch kenne (zumindest aus dem Forum oder so) und gut begründen kann.

    - - - -

    Paleo habe ich übrigens auch schon länger unbespielt hier liegen. Das Thema klingt spannend und ich mag Koop sehr gerne. Das wollen wir demnächst mit einem befreundeten Pärchen mal ausprobieren.
    Über Besuch, Meinungen, Diskussionen etc... freue ich mich immer sehr!

  25. #25
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chanta
    Beiträge
    10.354
    Mentioned
    27 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die Rote Kathedrale gestern zum ersten Mal gespielt
    Hat mich trotz anfänglicher Skepsis am Ende voll übezeugt
    Wir bauen gemeinsam aber trotzdem jeder für sich in einen wahren Punktewettlauf über Karten eine mittelalterliche Kathedrale(ntürme) samt Verzierungen
    Clou des Spiels ist ein Würfelrondell samt Kartenereignissen und entsprechenden Bonuswürfelereignissen auf seinem eigenen Playerboard.

    Kleine Platz und Ressourcenschonennde Verpackung , Optik und Thema wirkten ja anfangs nicht gerade prickelnd , war anfangs wie gesagt sehr skeptisch, aber das verkleinerte wirklich komplex vollwertige Kennerspiel war bis oben unterm Deckel hin mit Material wirklich vollgestopft
    Unglaublich gutes Preis Leitungsverhältnis was Verkaufspreis zu angebotenen Spielzeit, Spielvergnügen und Spieltiefe angeht
    Schade, dass die Erweiterung von Kosmos wohl nie den Weg nach Deutschland schaffen wird, so dass man zur vielsprachigen (aber leider ohne Deutsch) Orignalausgabe zufgreifen müsste
    Ein
    Herz
    für Hardcover

Seite 1 von 6 123456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: Splashp@ges - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Sammlerecke - Chinabooks - Salleck Publications - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher