User Tag List

Seite 36 von 36 ErsteErste ... 2627282930313233343536
Ergebnis 876 bis 894 von 894
  1. #876
    Mitglied Avatar von MrBlonde
    Registriert seit
    12.2013
    Beiträge
    742
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Nachdem ich mir eine Liste zur Serie gemacht habe ist mir aufgefallen wie viel und durcheinander die Reihe eigentlich ist^^

    Außerdem viel mir auf, dass anscheinend drei Geschichten aus der "Haupt"-Schlumpf Serie fehlen:
    1968 - Schlumpfige Ostern (Peyo & Gos)
    1972 - Schlumpfgag #53 (Peyo)
    1979 - Benco et les Schtroumpf (Peyo)

    Ist da nur ein Fehler in meiner Liste oder sind diese nirgends enthalten?
    Gag #53 soll mit dem Rest in der Gesamtausgabe sein, fehlt aber anscheinend in den Alben...

  2. #877
    Mitglied Avatar von Markus_1969
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    nähe Regensburg
    Beiträge
    770
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von MrBlonde Beitrag anzeigen

    Außerdem viel mir auf, dass anscheinend drei Geschichten aus der "Haupt"-Schlumpf Serie fehlen:

    1979 - Benco et les Schtroumpf (Peyo)
    Benco wurde am Anfang um drei Seiten erweitert und geringfügig retuschiert und erschien 1988 als "Der Schlumpfroboter" als Album 13.

  3. #878
    Mitglied Avatar von MrBlonde
    Registriert seit
    12.2013
    Beiträge
    742
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @Markus_1969
    Danke!
    Somit sind es nur noch "Schlumpfige Ostern und der einseitige Schlumpfgag 53.

    Hab mich da an Wikipedia orientiert, folglich kann natürlich was fehlen bzw falsch sein.

  4. #879
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Herne
    Beiträge
    847
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von MrBlonde Beitrag anzeigen
    Nachdem ich mir eine Liste zur Serie gemacht habe ist mir aufgefallen wie viel und durcheinander die Reihe eigentlich ist^^

    Außerdem viel mir auf, dass anscheinend drei Geschichten aus der "Haupt"-Schlumpf Serie fehlen:
    1968 - Schlumpfige Ostern (Peyo & Gos)
    1972 - Schlumpfgag #53 (Peyo)
    1979 - Benco et les Schtroumpf (Peyo)

    Ist da nur ein Fehler in meiner Liste oder sind diese nirgends enthalten?
    Gag #53 soll mit dem Rest in der Gesamtausgabe sein, fehlt aber anscheinend in den Alben...
    @MrBlonde:

    1.)Die Geschichte "Schlumpfige Ostern" wurde ursprünglich 1968 in Spirou #1565 mit 3 Seiten veröffentlicht. 1981 gab es eine vierseitige Neufassung, die erstmals in Spirou #2245 veröffentlicht wurde. In Album 11 befindet sich die Neufassung. In der Kompaktausgabe befinden sich beide Versionen.

    2.)Gag #53 fehlt in den Alben ist jedoch in Kompaktausgabe 3 enthalten. Ursprünglich erschien der Gag in Spirou #1794 .

    3.)Achtung! Von Benco gab es 14 einseitige Gags (Spirou #2138-2144 und 2164-2170) und eine 14-seitige Forsetzungsgeschichte (Spirou 2217-2223).

    Wer wissen möchte, wie die einzelnen Seiten aussehen, sollte folgenden Link benutzen:

    https://bd-archives-ab-254.wixsite.c...966/les-albums
    Geändert von Milano (07.10.2022 um 14:25 Uhr)

  5. #880
    Mitglied Avatar von MrBlonde
    Registriert seit
    12.2013
    Beiträge
    742
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Danke für die Ausführliche Erklärung @Milano


    Hm... Schwenke ich dann doch auf die Kompaktausgaben um?
    (Bei meiner Pingeligkeit wg einer fehlenden Seite...)

    Würde diese ja nur nicht kaufen, da sie
    1) Nur Band 1-13 enthalten
    2) Innerhalb durcheinander sind

    Beides ließe sich mit
    Bei 1) Band 14+ einzeln kaufen oder auf Kompaktausgaben 5+ hoffen
    Bei 2) Einfach sortiert lesen, wie ich auch in den Alben machen müsste

    Passen die Kompaktausgaben eigentlich auch in die Schuber?
    So würde ein übergang von Kompakt zu Album weniger auffallen^^

  6. #881
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Splitterfeld
    Beiträge
    192
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von MrBlonde Beitrag anzeigen
    Passen die Kompaktausgaben eigentlich auch in die Schuber?
    Ja. Ein Band pro Schuber, und dazu noch zwei Einzelalben. Zwei Ex. der KA nebeneinander geht nicht, weil die mit 232-288 Seiten pro Band dafür zu umfangreich sind: Die Schuber sind ausgelegt für 5 Einzelalben mit 48-64 Seiten.

    Und zu der Aussage, dass die Kompaktausgaben
    Zitat Zitat von MrBlonde Beitrag anzeigen
    1) Nur Band 1-13 enthalten
    2) Innerhalb durcheinander sind
    1) Richtig. Die KA konzentriert sich auf die Schlümpfe, die von Peyo noch selbst federführend verantwortet wurden, bis das neue Studio Peyo die Arbeit übernahm, kurz vor seinem Tod.

    2) Falsch. In der KA sind alle Geschichten strikt nach ihrer Erstveröffentlichung im Albumformat sortiert. Es ist die Zusammenstellung in den Einzelbänden, die ggf. davon abweicht (bei Carlsen erst recht).

    Was "Benco und die Schlümpfe" betrifft: Das sind reine Werbecomics, und es ist allgemein unüblich, so etwas in normalen Alben nachzudrucken. Allein schon aus rechtlichen Gründen. Peyo hat allerdings öfter darauf geachtet, dass er Werbeaufträge zweimal, dass heißt, auch als reguläre Schlumpfgeschichten verwerten konnte. "Der Astronautenschlumpf" z. B. war ein Auftrag einer Keksfirma und danach ein normales Schlumpfalbum, ohne dass die Geschichte groß überarbeitet werden musste. Anders die Benco- und auch die Kellogg's-Comics mit den Schlümpfen, bei denen das jeweilige Produkt unmittelbar beworben wird. Mehr dazu (mit Beispielseiten) erfährt man in den ausführlichen Dossiers in der KA.

  7. #882
    Mitglied Avatar von MrBlonde
    Registriert seit
    12.2013
    Beiträge
    742
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @maxmurmel
    Danke bezüglich der Schuber!

    Werde wohl die Kompaktausgaben sammeln und dann erstmal warten.
    Gibt ja noch genug andere Comicklassiker in schönen Gesamtausgaben ^^

    Was ich mit durcheinander meine ist, dass die Neugezeichneten Geschichten eben nach ihrer neu Veröffentlichung sortiert werden mussten und nicht nach ihrer ursprünglichen altfassung.
    Betrifft nur KA 1 und da eben nur die ersten sechs Kurzgeschichten.

  8. #883
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    14.779
    Mentioned
    71 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das Schlumpfland liegt in tiefer Trauer
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  9. #884
    Mitglied Avatar von Largo Beutlin
    Registriert seit
    01.2021
    Beiträge
    1.475
    Mentioned
    39 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich habe als Kind immer geglaubt, dass Kartner die Schlümpfe erfunden hat. Die Zdf Hitparade war mein erster Kontakt zu den blauen Zwergen

  10. #885
    Mitglied Avatar von Diskomo
    Registriert seit
    10.2020
    Ort
    Pension Schöller
    Beiträge
    521
    Mentioned
    14 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich war älter. Ich habe beim Wort "Schlumpfhausen" angefangen, mich zu ärgern. Und es wurde ja nicht besser...
    Ein Leben ohne Roboter ist möglich, aber sinnlos.

  11. #886
    Mitglied Avatar von MrBlonde
    Registriert seit
    12.2013
    Beiträge
    742
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Was für absurde Zufälle es im Leben gibt.
    Heute die ersten Schlümpfe Kompaktausgabe gekauft und noch kurz ins Bonusmaterial reingeblättert in dem steht, dass die Schlümpfe so richtig durch u.a. Vader Abrahams Lied in Deutschland bekannt wurden...
    Und vier Stunden später lese ich, dass er gestorben ist.

    RIP

  12. #887
    Mitglied Avatar von MrBlonde
    Registriert seit
    12.2013
    Beiträge
    742
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Da ich jetzt Band 1 der Kompaktausgabe habe möchte ich diesen natürlich lesen.
    Da aber die Geschichten durcheinander drin möchte ich fragen ob meine Reihenfolge richtig ist, da diese von der auf der Splitter Seite abweicht:
    1959: Blauschlümpfe und Schwarzschlümpfe
    1959: Der gegangene Schlumpf
    1960: Das Zauberei und die Schlümpfe
    1961: Der falsche Schlumpf
    1961: Schlümpfe in Not
    1962: Der hundertste Schlumpf
    1963: Der fliegende Schlumpf
    1963: Schlumpfonie in C
    1964: Schlumpfissimus
    1966: Schlumpfine

    Zumindest hab ich das so aus dem Französischen Wiki rausgelesen....
    Aber ist halt Wikipedia ^^
    Auf Splitter ist zb Das Zauberei weiter hinten....

  13. #888
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Splitterfeld
    Beiträge
    192
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Also... um zuerst Deine Frage zu beantworten: Wenn man davon ausgeht, dass Du an zweiter Stelle den "gefangenen" Schlumpf meinst, dann ist deine Reihenfolge "richtig".

    "Durcheinander" sind die Geschichten in der Kompaktausgabe allerdings nicht, wie auf Seite 55 auch noch mal kurz erklärt wird. Sie sind strikt chronologisch sortiert in der Abfolge ihrer Veröffentlichung im Albumformat. Weil aber die ersten sechs Epsioden als "mini-récits" ("Mini-Erzählungen") zunächst im Kleinformat veröffentlicht und dann später für die Alben nach und nach noch einmal überarbeitet und neu gestaltet wurden, ist diese Abfolge nicht mehr die ursprüngliche.

    Worauf Du hinaus willst, ist schon klar: die inhaltliche Reihenfolge. Worum es aber IMPS/Dupuis als den Originalherausgebern ging, war die korrekte optische Einordnung. Dadurch, dass die frühen Mini-Geschichten später mehr oder weniger neu gezeichnet wurden, hatte sich dabei auch ihr Aussehen verändert. Das kannst Du in der Kompaktausgabe sehr schön anhand der "Schwarzen Schlümpfe" (bzw. "Blauschlümpfe und Schwarzschlümpfe") nachvollziehen, denn hier sind beide Versionen zu sehen. Der Stil der ersten Fassung von 1959 ähnelt noch sehr dem aus der "Zauberflöte". Die zweite hingegen, vier Jahre später entstanden, ist bereits ganz im gewohnten Stil der Schlumpfalben gehalten. Inhaltlich unterscheiden sich Erst- und Neufassung zudem nur wenig. Dass sich aber inzwischen die Welt der Schlümpfe weiterentwickelt hatte, kann man gerade bei dieser ersten Episode bemerken: In der neuen Version ist bereits Schlaubi dabei (für die Älteren unter uns: der Brillenschlumpf), in der Erstfassung noch nicht.

    Im Übrigen sind für jede Episode in der Kompaktausgabe auch die jeweiligen (Erst-)Veröffentlichungsdaten angegeben. Mit etwas Fleißarbeit kann man also ihre Editionsgeschichte lückenlos nachvollziehen. Aber auf welche Angabern Du Dich bzgl. der "Splitter Seite" beziehst, z. B. zum "Zauberei", das erschließt sich mir nicht. Evtl. die Einzelalben? Das wäre noch mal eine ganz andere Frage. Aber auch die ließe sich anhand der eben erwähnten Angaben in der Kompaktausgabe beantworten.

  14. #889
    Mitglied Avatar von MrBlonde
    Registriert seit
    12.2013
    Beiträge
    742
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @maxmurmel
    Das mit der Albenreihenfolge wusste ich.
    Und du verstehst es richtig, dass ich die Veröffentlichung erstmalig meine und Neuzeichnungen ignoriere.
    Bei Tim und Struppi würde ja sonst auch "Der blaue Lotus" Band 1 sein, was er ja nicht ist.

    Die Daten in der Kompaktausgabe habe ich ganz vergessen.
    Da kann ich auch nochmal schauen, danke!

    Mit Splitter meine ich die Internetseite.
    Dort ist die Inhaltsangabe nicht die im Band, sondern (fast) so sortiert wie ich es sortiert hätte.

  15. #890
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Splitterfeld
    Beiträge
    192
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich weiß wohl, dass Du das weißt - wir haben das Thema ja schon mal angerissen.

    Aber eine kleine spitzfindige Anmerkung sei mir dennoch gestattet: Es geht nicht um die "Albenreihenfolge", sondern um die Abfolge im Albumformat. Feiner Unterschied, doch ist das eben nicht dasselbe und deshalb "Der fliegende Schlumpf" tatsächlich die erste Geschichte, die in dieser Form erschien (als Originalveröffentlichung übrigens), und somit auch die erste in der KA. Die Hintergründe dafür werden ebenda ab Seite 21 ausführlich erläutert.

    Und eine Bemerkung noch zum Thema Erstveröffentlichung: Nicht immer ist die m. E. das Maß aller Dinge. Man sollte KünstlerInnen auch zugestehen, dass sie später Veränderungen vornehmen, die sie womöglich als Verbesserung sehen. Insofern kann man auch mit Recht die "Ausgabe letzter Hand" als die ultimative Version auffassen. Aber das ist eine Frage vielleicht eher für Kunsthistoriker als für Fans...

  16. #891
    Mitglied Avatar von MrBlonde
    Registriert seit
    12.2013
    Beiträge
    742
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Echt toll die Kompaktausgabe!
    Einziges Manko bleibt einfach die Reihenfolge, welche leider durch Dupuis (?) sich nicht ändern lies...
    Jetzt hab ich festgestellt, dass die Geschichte 5 & 6 erst in Band 2 enthalten sind.
    Dafür, dass ich ursprünglich "nur" die Alben Sammeln wollte ist bei mir jetzt tatsächlich das Schlumpffieber ausgebrochen^^
    Kann die Menschen von damals nicht genug bekamen.
    Sind einfach goldig und gute Unterhaltung!

    Hoffentlich macht der aktuelle Original Verlag doch noch mit Band 5 der Integrale weiter.
    Bitte, bitte, bitte!

  17. #892
    Mitglied Avatar von MrBlonde
    Registriert seit
    12.2013
    Beiträge
    742
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Beim Lesen des Bonusmaterials ist mir ein Fehler aufgefallen:
    Seite 32 beschreibt vier Bilder und nur drei sind abgebildet.
    Auf Seite 32 steht grob "Rechte Seite: Zeichentisch mit Peyo etc davor"
    Auf Seite 33 fehlt dieses Bild aber.

  18. #893
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Splitterfeld
    Beiträge
    192
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von MrBlonde Beitrag anzeigen
    Seite 32 beschreibt vier Bilder und nur drei sind abgebildet.
    Ja, leider. Ist bekannt und war hier auch schon Thema, aber trotzdem unerklärlich. Muss im Produktionsprozess irgendwie unbemerkt unter den Zeichentisch gefallen sein.

    Vielleicht ein schwacher Trost für Peyo-Fans: dasselbe Foto ist auch auf Seite 13 in der "Benni Bärenstark"-Gesamtausgabe 2 enthalten. Und zu sehen sind Peyos damalige Assistenten Gos, Walthéry und de Gieter (nicht aber Peyo selbst).

  19. #894
    Mitglied Avatar von MrBlonde
    Registriert seit
    12.2013
    Beiträge
    742
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Dachte ich mir schon fast.
    Wg dem Bild:
    Finde es immer faszinierend wie sehr doch die Künstler untereinander sich kannten und auch Einfluss aufeinander hatten...
    Ohne Franquin zb würde wahrscheinlich Schlumpfine nicht so aussehen wie sie es jetzt tut.

    Danke für die Info zur BB GA 2.
    Werd ich mir definitiv auch noch holen.
    Peyo gefällt mir überraschend gut.

Seite 36 von 36 ErsteErste ... 2627282930313233343536

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •