User Tag List

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 73

Thema: Fehlkäufe?

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.706
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Fehlkäufe?

    Bei über 50 Splitter-Alben in meiner Sammlung sind doch tatsächlich auch einige reingerutscht, mit denen ich nicht 100%ig warm werde. - Geht Euch das ähnlich?

    Bei Das verlorene Paradies gefiel mir der erste Band noch ganz gut, aber die Serie als Ganzes ist irgendwie nicht so ganz mein Fall, da hatte ich jedoch nach dem Kauf von Band 1 eine Lesepause eingelegt um das Ganze auf einmal zu lesen und dann waren sie schon gekauft, so dass ich nicht mehr rechtzeitig auf die Bremse treten konnte. Außerdem dachte ich später beim Lesen, das wird noch irgendwie.

    Bei Kreuzzug bin ich nach Band 1 ausgestiegen, ich kann nicht mal genauso sagen, wieso mir der Band nicht gefiel, aber es war so.

    Bei Druiden bin ich mir noch unsicher, ich kaufe die Bände zwar, habe sie aber bis auf den ersten noch nicht gelesen und bin irgendwie noch der Hoffnung, dass die Serie als Ganzes mich überzeugen wird.

    Alle anderen von mir gekauften Titel fallen in die Rubrik "Das lese ich bestimmt nochmal wieder".

    -SCHEUCH-

  2. #2
    Mitglied Avatar von areyoureadysteve
    Registriert seit
    06.2004
    Beiträge
    1.467
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Verlorene Paradies -> eine Katastrophe (Band 3+4 nur noch überflogen)
    Schimpansenkomplex -> einfach nur langweilig
    Luuna -> hat mich nicht gepackt
    Fünfte Evangelium -> habe ich nur rasch durchgeblättert und es wieder zugunsten von Dijnn weggelegt. Werde mich aber dennoch reinlesen.

    Malemort, Drachenritter, Storm, Beladonna, Canari, Marlysa, Ganarah, Murena, Slhoka und Ythaq sind für mich die Perlen und bald mal Comanche.

  3. #3
    Mitglied Avatar von McRob
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Marienheide im Bergischen
    Beiträge
    380
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Scheuch Beitrag anzeigen
    Bei Druiden bin ich mir noch unsicher, ich kaufe die Bände zwar, habe sie aber bis auf den ersten noch nicht gelesen und bin irgendwie noch der Hoffnung, dass die Serie als Ganzes mich überzeugen wird.

    Also, bei Druiden brauchst Du Dir eigentlich keine Sorgen zu machen, wenn Du es dann mal später in Angriff nimmst..
    Die Story entwickelt sich definitiv noch weiter und wird recht spannend...
    Na ja gut, für mich zumindest...

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    104
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Nicht so mein Fall sind:
    - Albatros 1-3 (schöne Zeichnungen, sehr schwache Story)
    - Belladonna 1-2 (Funke will nicht überspringen, gibt bessere Mantel und Degen-Comics)
    - Torinth 1 (wirre Story, unstimmige Charaktere)
    - Siegfried 1 (hatte mir als alter Nibelungenfan mehr erhofft)
    - Träume Coraline (nichts Besonderes, einfach langweilig)
    - Schimpansenkomplex 1-3 (Auflösung nicht schlüssig, zuviel Tochter-Story-Line)
    - Ganarah Bd. 2 (Story verwirrend, kein Vergleich zum schönen Bd. 1)

    In allen genannten Fällen liegt das Defizit nicht an den Zeichnungen, sondern an der Story.

    Dem gegenüber stehen viele Serien, die mir bisher gut gefallen, auch wenn sie noch nicht alle vollständig vorliegen (Juan Solo, Malemort, Storm, Drachenritter, Ythaq, Druiden, Einhorn, Morea, Orbital, Kind des Blitzes, Silbermond, Kreuzzug, Marlysa, Shloka, India, Söldner).

    Gruß MiraCoolX

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    353
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Beim mir war es bisher nur Juan Solo - mir dem bin ich nicht so warm geworden (was u.a. an den Zeichnungen lag). Den Schuber habe ich nach dem lesen verkauft....aber alle anderen 100.00 Splitteralben bleiben im Regal!

  6. #6
    Mitglied Avatar von New-York23
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Geldspeicher, Entenhausen
    Beiträge
    950
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Einige Titel gefallen mir weniger, als Fehlkauf würde ich nur den Schwarzen Turm bezeichnen, kann mit den Zeichnungen nicht warm werden, sind irgendwie zu starr und steril.

    Dagegen stehen, aber viele andere Highlights, meine sind Wolkenvolk, Marlysa, Die Schiffbrüchigen von Ythaq, Storm, Belladonna und Das Goldene Jahrhundert. Auf Comache und Garulfo warte ich noch.

  7. #7
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    3.644
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Habe bisher noch nichts negatives gelesen, habe aber sehr selektiv ausgewählt
    Vielleicht sollte man bei den meisten Dingen mal etwas vorlesen. Splitter bietet ja super Leseproben.
    (Bei Torinth hab ich das noch ausgeweitet und es nach hinten gestellt bis ich mal in einen Shop komme und das intensiv durchblättern kann).

    Das hier von einigen geschmähte Schimpansenkomplex hab ich hingegen positiv beurteilt, weil es eben viel Platz zum Philosophieren und Nachdenken lässt, was ich eben gerne mache.

  8. #8
    Mitglied Avatar von Jingels
    Registriert seit
    04.2007
    Beiträge
    150
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Als sich der bestehende Splitter Verlag gründete kaufte ich alle Bände die erschienen. Mittlerweile sortiere ich schon im Vorfeld und / oder warte wie sich die Bände entwickeln (Chance auf einen Abschluß).

    Nach fast 200 cm SplitterAlben sind hier meine ganz persönlichen Fehlkäufe. Bis dato habe ich eigentlich immer ein gutes Gespür für Serien gehabt. Aber leider entwickeln sich manch gut startenden Geschichten einfach nicht in die richtige Richtung:

    - Ganarah 2 (die Story entwickelt sich mit Band 2 angefangen einfach nur chaotisch)

    - Morea (der letzte Band) zieht die ganze Story runter. Übertriebene Brutalität die in der ersten Bänden nicht zu sehen war...

    - Träume Coraline - Erotik liegt ja immer im Auge des Betrachters-bei mir bewegt sich da nichts

    - Engel und Drache - Was anderes - aber hier passiert nichts...

    - Kind des Blitzes (der letze Band) - Hatte mir mehr versprochen

    Mit 5 Titeln liege ich noch gut im Rennen. Wirklich geärgert hat mich nur der letzte Band von Morea und Ganarah...Ansonsten bin ich um viele nicht vollendete Serien erfolgreich herumgeschifft.

  9. #9
    Mitglied Avatar von radulatis
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.384
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Scheuch Beitrag anzeigen
    Bei über 50 Splitter-Alben in meiner Sammlung sind doch tatsächlich auch einige reingerutscht, mit denen ich nicht 100%ig warm werde. - Geht Euch das ähnlich?
    Träume, das war mir einfach zu seicht. Die große Oberweite mag ja bei Wonder Woman der Knaller sein, ich habe so etwas aber schon viel besser bei Serpieri und Manara gesehen
    Außerdem war mir die Story einfach viel zu dünn.
    Bei den Druiden bin ich noch zwiegspalten, aber ich will erst einmal die nächsten Bände abwarten.
    Thorinth gefällt mir nach dem zweiten Lesen immer besser. Auch hier ist man gezwungen, selber zu denken und nicht nur Vorgekautes herunterzuschlucken.
    Den Schimpansenkomplex fand ich hervorragend, endlich mal wieder ein Comic, der nicht alles zum Schluss erklärt.
    Meine Musik, mein Leben, mein Blog:
    http://www.malteklavier.de

  10. #10
    Mitglied Avatar von deline
    Registriert seit
    03.2007
    Beiträge
    33
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Scheuch Beitrag anzeigen
    Bei über 50 Splitter-Alben in meiner Sammlung sind doch tatsächlich auch einige reingerutscht, mit denen ich nicht 100%ig warm werde. - Geht Euch das ähnlich?
    Hmm, 50 Alben. Kann nicht genau sagen wieviele es ebi mir sind, ungefähr 1,25 Billyregalbreiten ;-P

    Das verlorene Paradies war auch bei mir ein Fehlkauf, danach habe ich mir die Neuerscheinungen dann immer genauer angesehen bevor ich sie eingesackt habe. Seitdem war nix mehr dabei was mich enttäuscht hat Ich bin aber auch nicht soo kritisch was die Story betrifft, solange ich gut unterhalten werde und mich im Szenario wohlfühle bin ich zufrieden. Und deutlich öfter wurde ich positiv von Comics überrascht, die ich als eher unterdurchschnittlich eingeschätzt habe (Druiden, Sonnenfinsternis, auch Storm).

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2008
    Beiträge
    53
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Scheuch Beitrag anzeigen
    Bei über 50 Splitter-Alben in meiner Sammlung sind doch tatsächlich auch einige reingerutscht, mit denen ich nicht 100%ig warm werde. - Geht Euch das ähnlich?
    -SCHEUCH-
    Als Fehleinkauf bei mir steht an erster Stelle:

    Das verlorene Paradies (Ich hab alle Bände gelesen, aber durch die letzten beiden habe ich mich gequält)

    Bei Thorinth weiss ich noch nicht wo es hingeht. Bin irgendwie nicht in die Story gekommen. Vielleicht wirds ab Band 2 besser. Hoffe ich zumindest.

    Enttäuscht, aufgrund meiner hohen Erwartungen, bin ich von:

    Träume Coraline (Nix halbes und nix ganzes)
    Kreuzzug (Ich mag Historiencomics, aber irgendwas fehlt an der Story. Auch Band 2 ist nicht besser geworden).
    Geändert von stepper (05.08.2009 um 21:08 Uhr)

  12. #12
    Mitglied Avatar von Alex73
    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    653
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich muß sagen, daß ich noch keinen Fehlkauf bei Splitter getätigt habe.
    Allerdings lese ich auch nicht alles was erscheint, sondern orientiere mich vorher schon an den Leseproben und bin damit bisher ganz gut gefahren.
    Außerdem kann ich mit Science Fiction generell nichts anfangen und auch bei den Fantasy Sachen überlege ich vorher dreimal, ob ich da zuschlage, womit diese Genres schon mal so gut wie wegfallen.
    In meinem Besitz sind bisher: Mardi Gras, Legende der Drachenritter, Druiden, Seide und Schwert, Siegfried, Einhorn, Albatros, Silbermond, Stephen Kings Turm, Juan Solo und das fünfte Evangelium.
    Eine also recht überschaubare Sammlung im Gegensatz zu manch anderen hier und insgesamt (zumindest nach meinem Geschmack) recht tolle Comics

  13. #13
    Mitglied Avatar von Pansen
    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Luzern, Schweiz
    Beiträge
    159
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    - Seide und Schwert: Von Band 1 noch fasziniert, konnte mich der 2. Band nicht mehr so fesseln, irgendwie verlor ich das Interesse an der Geschichte. Vielleicht hab ich den Comic im falschen Moment gelesen, ich werde ihm noch ne 2. Chance schenken.

    - Albatros: absolut begeistert von Zeichenstil und Figuren, blieb nach Band 3 ein bitterer Nachgeschmack: zu viele lose Enden! Sicherlich kein Flop, aber da wäre so viel mehr drin gewesen.

    - Thorinth: wie bereits im Thorinth-Thread geschrieben: zu wirr die ganze Sache! Aber ich vertraue hier Yellowsam: er meint die Geschichte werde schlüssig und rund enden, es lohne sich dran zu bleiben. So werde ich dann nächstens meine Schweizer Fränkli auf die Theke des Comic-Shops meines Vertrauens knallen, um Band 2 mein Eigen zu nennen.

  14. #14
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    06.2009
    Beiträge
    16
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich bin erst im Mai mit dem "Splittern" angefangen (Metabarone) und habe selektiv gekauft, um mit einigen Serien zu starten und meine Ehe finanziell nicht zu sehr zu belasten ;-)
    Neben den Metabaronen habe ich bisher Schimpansenkomplex, Druiden, Einhorn, Storm, Yiu-Apokalypse, Alim, Thorinth, Wolkenvolk und India Dreams. Enttäuscht wurde ich bisher gar nicht. Wenn mal die Story schwächelt, ist dafür das Artwork grandios oder umgekehrt. Und wenn ich ein Comic lese erwarte ich auch nicht unbdedingt eine Story wie in Folletts "Tore der Welt", sondern Unterhaltung, die halt manchmal auch auf Popcorn-Kino-Niveau liegen darf. Und die habe ich bisher in allen Serien gefunden. Wobei ich, wie gesagt, selektiv kaufe und mir die Leseproben meist mehr als einmal ansehe. Meine Favoriten: Alim(!!!), Einhorn und Yiu-Apokalypse (aufgrund des Artworks). Thorinth finde ich persönlich auch sehr gut, gerade weil so vieles offen bleibt und man nicht genau weiss, wo die Reise hingeht.

  15. #15
    Mitglied Avatar von ADrian
    Registriert seit
    04.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.082
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Unter meinen Splitter-Käufen gab es bisher 3 Serien, die mich nicht überzeugen konnten, in allen Fällen aufgrund furchtbar ausgelutschter Storys und Zeichnungen, die mir dann doch weniger gut gefallen haben als in den Leseproben: YIU, ORBITAL & KIND DES BLITZES. Da habe ich dann jeweils nur das erste Album gekauft und später bei Ebay veräußert.

    Auch nicht so richtig begeistert war ich von LUUNA, wo ich die Alben nach dem Lesen ebenfalls wieder verkauft habe.

    Richtig klasse fand ich aber UW1 (!), YTHAQ, SINBAD, ALIM DER GERBER, SIEGFRIED & CANARI. Außerdem habe ich noch UNTER KNOCHEN, SCHIMPANSENKOMPLEX und DIE VIERTE MACHT im Regal stehen, die mich nicht umgehauen haben, aber schon ganz gut gefallen.
    JAZAM! - die Comic-Anthologie. Jetzt bestellen!

    mein Blog: www.adrian-vom-baur.de
    twitter: @adrianvom

  16. #16
    Mitglied Avatar von radulatis
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.384
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von ADrian Beitrag anzeigen
    YIU, ORBITAL & KIND DES BLITZES.
    Da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich die Geschmäcker sind
    Gerade Orbital hat mir sehr gut gefallen und die Zeichnungen von YIU sind meiner Meinung nach alles andere als "ausgelutscht". Kind des Blitzes sieht doch toll aus, immerhin ist es das Erstlingswerk von Manuel Bichebois und Didier Poli. Da ich glaube, dass es hier noch weitere Zyklen geben wird, ist auch der Abschlußband so OK für mich.
    Meine Musik, mein Leben, mein Blog:
    http://www.malteklavier.de

  17. #17
    Mitglied Avatar von Gerwulf
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    272
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich habe bis jetzt auch erst ein Splitter Album wieder verkaufen müssen, da ich auch nach mehrmaligen Betrachten mit dem Inhalt und den Zeichnungen überhaupt nicht warm wurde, obwohl das Album handwerklich aller erste Klasse ist.

    Der schwarze Turm -

    Aber mit diesem sterilen Zeichnungen kam ich nicht zurecht und es hat mir überhaupt keine Freude und Unterhaltung bereitet, als Einzelbilder oder Drucke sehen die Zeichnungen ja noch Klasse aus, aber in einer Geschichte fehlt mir dort das Leben in den Bildern.

    Alle anderen Alben, Serien, die ich bis jetzt bei mir stehen habe, haben mich auch überzeugt und gut unterhalten - wobei es dort auch mal bessere und mal schlechte Episoden gibt, wie im wahrem LEben

    Ythag, Storm, Alim, Sinbad, Fee, Orbital, Malemort und Goldene Jahrhundert habe ich bis jetzt hier bei mir.

    Freue mich sehr bald die überarbeiteten RIW und Comanche in den Händen halten zu dürfen

  18. #18
    Mitglied Avatar von ADrian
    Registriert seit
    04.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.082
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von radulatis Beitrag anzeigen
    Da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich die Geschmäcker sind
    Gerade Orbital hat mir sehr gut gefallen und die Zeichnungen von YIU sind meiner Meinung nach alles andere als "ausgelutscht". Kind des Blitzes sieht doch toll aus, immerhin ist es das Erstlingswerk von Manuel Bichebois und Didier Poli. Da ich glaube, dass es hier noch weitere Zyklen geben wird, ist auch der Abschlußband so OK für mich.
    Da war meine Formulierung vielleicht missverständlich: das "ausgelutscht" bezog sich nur auf die Storys. Die Zeichnungen sind in allen drei Fällen schon recht gut, aber allein nicht ausreichend, um den Comic für mich lesenswert zu machen.
    Die Geschichten waren für mich bei diesen drei Bänden reine Standardkost aus Versatzstücken, die ich anderswo schon viel besser eingesetzt gesehen habe.
    Geändert von ADrian (05.08.2009 um 18:07 Uhr)
    JAZAM! - die Comic-Anthologie. Jetzt bestellen!

    mein Blog: www.adrian-vom-baur.de
    twitter: @adrianvom

  19. #19
    Moderator Splitter Forum Avatar von Yellowsam
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    D 33604 Bielefeld
    Beiträge
    2.782
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Echt? Welche anderen Geschichten waren das? Das würden mich interessieren, da ich gerade die drei Serien schon als sehr eigenständig sehe.

    Dirk

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.495
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Yiu hängt sich halt schon sehr an Battle Angle Alita, ein wenig erinnerte das erste Album auch an Tomb Raider (zumindest das eine Panel mit dem John Woo-Posing) und dann noch die Sache mit dem Zug, die es gerade im Film in zig Variationen gibt. Narrow Margin wäre da ein Beispiel, wegen des Schneefalls vielleicht auch Runaway Train.

    Find die Serie aber absolut gelungen, nicht grad originel aber sehr temporeich abgemischt.

  21. #21
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    3.644
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das mit den Versatzstücken sehe ich persönlich aber nicht als so problematisch. Es war schon so viel da, dass es schwierig wird irgendwas zu fabrizieren, das nicht ein Deja vu hervorruft. Da müsste man wohl jedem Schaffenswerk das Patent entziehen.

    Dabei impliziere ich nicht mal, dass abgeschrieben wurde, sondern einfach dass es nicht viele Möglichkeiten gibt. Und sogar wenn abgeschrieben worden wäre:
    Lieber gut abgekuckt als schlecht neu erschaffen.

  22. #22
    Klugscheissender SysOp Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    Gallifrey
    Beiträge
    18.826
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Meine Reinfälle:

    - Albatros (Hallo, ich bin Autor und mache einen Comic, obwohl ich absolut nix zu erzählen habe. Und meine Zeichnungen sind von Loisel übernommen)
    - Juan Solo (gut geschrieben, sehr gut gezeichnet, aber ich kann keine Verbindung zur Hauptfigur aufbauen. Hab's nach dem Lesen wieder verkauft)
    - Monsier Mardi-Gras (Bd. 1 fand ich gut, bei Bd. 2 kam ich in mehreren Versuchen nicht über Seite 5 hinaus. Schade, das Artwork ist bombastisch)
    - Schimpansenkomplex (Bd. 1 und 2 sind trotz der langweiligen Zeichnungen gut gemacht, aber Bd. 3 versaut dann alles)
    - Söldner (tolle Zeichnungen, aber die Story hat mir überhaupt nciht zugesagt)
    - verlorene Paradies, das (bin ich offenbar einfach zu doof für)

    Bei "Die Druiden" haben mich erst die stellenweise fürchterlich sterilen Zeichnungen abgeschreckt, aber zum einen wird das ab Bd. 3 VIEL besser (alleine der Cliffhanger mit der Welle... WOAH!) und die Story macht einfach Laune.

    Ansonsten finde ich "Ythaq", "Moréa" und "Luuna" einfach absolut grossartig und die anderen Splitter-Serien, die ich lese ("Storm", "Siegfried", "Yiu", "Shloka", "Alim der Gerber", "Einhorn", "Canari", "Wolkenvolk", "Belladonna", "Orbital", "SinBad", "Das Fünfte Evangelium") sehr, sehr gut (genau wie die Einzelbände "Sonnenfinsternis" und "Paradise"). "Silbermond" war okay. Lediglich "Kind des Blitzes" und "Neandertal" finde ich nur durchschnittlich und warte im letzterem Fall noch Bd. 2 ab.
    Meine SAMMLUNGEN: [ Comics || Bücher || Filme/Serien || Musik || Video Games ]
    || [ comicbookdb.com ] ||
    Meine ebay-Angebote || [ comicshop.de ] ||

  23. #23
    Mitglied Avatar von wimbern
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Coesfeld
    Beiträge
    142
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Was soll das???

    Tut mir leid, Jungs, aber ich finde diesen Thread unsäglich. Wo ist denn der ganze Enthusiasmus für Splitter geblieben? Waren wir nicht alle froh, regelrecht glücklich, dass 2005 Bunte Dimensionen und 2006 Splitter (Bielefeld) endlich neuen Wind in die Verlagsszene gebracht haben? Endlich mal nicht nur die Meldung "Serie wurde eingestellt", sondern mal was Neues - auch wenn es zum Teil ältere (dafür vollständige) Serien waren/sind. Endlich Schluss mit dem Saugen frankobelgischer Serien über eMule weil das eh fast die einzige Möglichkeit war das breite Spektrum des französischsprachigen BD kennenzulernen.

    Sicherlich haben wir fast alle anfänglich die zwei Bände, die monatlich erschienen, gekauft - ich z.B. musste in meinem !!!Comicladen!!! die ersten Monate noch bestellen und PPM hat dann doch nicht geliefert!
    Bei monatlich fünf oder aktuell sieben Bänden geht das nicht mehr. Aber dafür wird das Angebot immer breiter. Mir zum Beispiel fehlt Alpha Comic Verlag viel mehr als Splitter (München), trotzdem finde ich genügend neue Serien, die mir gefallen - zumindest viel mehr als es meiner familiären Finanzministerin gefällt. Die Zeiten von Splitter-Komplettkauf sind endgültig vorbei, habe ich aber auch erst mühsam lernen müssen. (Danke Horst!) Wenn ich mal Mangas und irgendwelche Obskuritäten für die Geschenkbuchecke der Buchhandelsketten abziehe, ist Splitter wohl mittlerweile der deutschsprachige Comicverlag mit dem größten Output an europäischen Comics. Hat irgend jemand in den 80ern den Anspruch gehabt, alles von Carlsen haben zu wollen und auch noch gut zu finden?

    Experimente, Versuche, das Herantasten an den Markt. Ist das so schlimm? Ich finde es spannend, ermöglicht es mir doch, jenseits meiner eigenen Vorlieben neue Welten kennenzulernen, nicht mehr nur frustriert zu sein ob der Tatsache, dass die meisten meiner Allzeit-Lieblingsautoren (z.B. Andreas, Natael/Beja, Comes, Servais, Varenne, Warnauts) in Deutschland keinen Markt mehr finden.

    Gerade die Serien, die hier verrissen werden (Albatros, Juan Solo, Söldner) zählen zu meinen Favoriten und damit stehe ich wahrscheinlich / hoffentlich nicht alleine. Zumindest vermute ich von allen drei Serien, dass sie den Break-Even erreicht oder überschritten haben. Diese Serien sind alle auf eine spezifische Art einzigartig. Es hat Spass gemacht, sie auf deutsch lesen zu dürfen. Und bei allen drei Serien würde ich ergänzend kaufen, wenn ein kompetenterer Comicdealer sagen würde: "Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch" weil es inhaltliche Überschneidungen gäbe und nicht nur weil aus dem gleichen Verlag.

    Sorry, aber das musste jetzt mal raus.

  24. #24
    Mitglied Avatar von ADrian
    Registriert seit
    04.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.082
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Yellowsam Beitrag anzeigen
    Echt? Welche anderen Geschichten waren das? Das würden mich interessieren, da ich gerade die drei Serien schon als sehr eigenständig sehe.
    Wie Susumu geschrieben hat, erinnert "Yiu" doch sehr stark an "Battle Angel Alita" und andere Cyberpunk-Sachen. "Orbital" ist halt eine recht typische Space Opera. Wenn man wie ich alle Folgen von Star Trek, Star Wars, Farscape, Firefly und Babylon 5 gesehen hat, bietet das nicht viel neues. Und "Kind des Blitzes" folgt einfach sklavisch der "Reise des Helden"-Standardstory mit dem "auserwählten Einen" ohne besonders eigenständige Variationen. Absolut vorhersehbar, wenn man ein paar andere Fantasy-Bücher und -Comics kennt.

    Sicherlich sind das trotzdem alles recht unterhaltsame und gut gemachte Comics, aber für solche Standard-Kost sind mir die Splitter-Alben einfach zu teuer. Wenn ich so viel Geld für einen vergleichsweise kurzen Comic ausgebe, will ich schon etwas besonderes geboten kriegen. (auch wenn die Alben natürlich immer toll produziert sind)


    @wimbem: Das soll doch hier kein Splitter-Bashing sein. Fast alle Schreiber in diesem Thread haben doch auch eine Menge Splitter-Titel genannt, die ihnen gut gefallen haben.
    JAZAM! - die Comic-Anthologie. Jetzt bestellen!

    mein Blog: www.adrian-vom-baur.de
    twitter: @adrianvom

  25. #25
    Mitglied Avatar von radulatis
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.384
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von wimbern Beitrag anzeigen
    Tut mir leid, Jungs, aber ich finde diesen Thread unsäglich. Wo ist denn der ganze Enthusiasmus für Splitter geblieben?
    Also wenn ich z.B. schreibe, dass ich bei fast 80 Splitter-Alben nur einen Fehlkauf dabei hatte, ist das kein Bashing, sondern eher schon ein riesen Lob. Dadurch, dass Dirk und Horst extreme Kundennähe mit ihren Beiträgen hier im Forum zeigen, kann eben auch mal ein solches Thema entstehen, ohne gleich zensiert zu werden. Ich sehe dieses Thema als Marktanalyse. Da die sogenannten "Fehlkäufe" sehr subjektiv sind, kann nur bei extrem gehäuftem Auftreten eines Albums die Überlegung, ob ähnliche Serien und Alben Sinn machen, erlaubt sein. Auch für mich zählen Albatros und Juan Solo zu den Highlights im Programm. Überhaupt zeigt dieses Thema, dass der überwiegende Teil des Splitter-Programms aus der Masse der Fehlkäufe heraus sticht. Meine Liste der Manga-Fehlkäufe ist jedenfalls bedeutend länger...
    Meine Musik, mein Leben, mein Blog:
    http://www.malteklavier.de

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •