User Tag List

Seite 38 von 38 ErsteErste ... 2829303132333435363738
Ergebnis 926 bis 950 von 950

Thema: The Morgue

  1. #926
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    14.689
    Mentioned
    70 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    RIP Nichelle Nicoles
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  2. #927
    Mitglied Avatar von OK Boomer
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    5.807
    Mentioned
    83 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Lt. Uhura. Nichols wird ihr Nachname übrigens geschrieben.

    Jetzt sind von der alten Crew nur noch drei übrig: George "Sulu" Takei (*1937), Walter "Chekov" Koenig (*1936) und natürlich der unverwüstliche William "Kirk" Shatner (*1931).

    Der berühmteste Kuss der TV-Geschichte (ab 03:00):



    Und wie sich Mrs Nichols Jahrzehnte später daran erinnert: https://www.youtube.com/watch?v=3hKKkGhEDoU

    R.I.P., Nichelle.

  3. #928
    Mitglied Avatar von Örtliche Bücherei
    Registriert seit
    01.2021
    Ort
    Helvetien
    Beiträge
    993
    Mentioned
    44 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Eine tolle Frau.
    Eine talentierte Schauspielerin.
    Nun wurde sie gegangen.

    Sie wird für immer mit der Enterprise durch das endlose Weltall fliegen...

    Geändert von Örtliche Bücherei (01.08.2022 um 11:27 Uhr) Grund: mit Foto ergänzt

  4. #929
    Mitglied Avatar von Largo Beutlin
    Registriert seit
    01.2021
    Beiträge
    1.328
    Mentioned
    35 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von OK Boomer Beitrag anzeigen
    Lt. Uhura. Nichols wird ihr Nachname übrigens geschrieben.

    Jetzt sind von der alten Crew nur noch drei übrig: George "Sulu" Takei (*1937), Walter "Chekov" Koenig (*1936) und natürlich der unverwüstliche William "Kirk" Shatner (*1931).

    Der berühmteste Kuss der TV-Geschichte (ab 03:00):



    Und wie sich Mrs Nichols Jahrzehnte später daran erinnert: https://www.youtube.com/watch?v=3hKKkGhEDoU

    R.I.P., Nichelle.
    Manche Südstaaten haben ja damals die Sendung dieser Folge verboten/verweigert.....

  5. #930
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    2.875
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Raymond Briggs, britischer Zeichner (u. a. "Wenn der Wind weht", "Oje, du fröhliche") ist am 9.8.2022 mit 78 Jahren gestorben.

    "Wenn der Wind weht" (als Comic und als Kinofilm) hat mich damals, in den 80ern, schon ziemlich bewegt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Raymond_Briggs
    Geändert von Kaschi (10.08.2022 um 11:07 Uhr)

  6. #931
    Mitglied Avatar von Anasor
    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.586
    Mentioned
    14 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    5
    »Kleiner Nick«-Zeichner Jean-Jacques Sempé gestorben

    Der Vater des »kleinen Nick« ist tot: Der französische Zeichner Jean-Jacques Sempé starb in seinem Ferienort. Er wurde 89 Jahre alt.

    https://www.spiegel.de/kultur/litera...6-906a154bfbe8

  7. #932
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Beiträge
    7.615
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ach, wieder einer der geht. Gleich mal ein Album ansehen. Mach es gut und Grüße an Goscinny.

  8. #933
    Mitglied Avatar von OK Boomer
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    5.807
    Mentioned
    83 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    R.I.P. Ich muss zugeben, ich hatte keine Ahnung, dass er noch lebt.

  9. #934
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    14.689
    Mentioned
    70 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Und ich nicht mal, dass es ihn gab. Kannte nicht mal den Nick
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  10. #935
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    17.244
    Mentioned
    34 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Tja, kein treuer Leser des NEW YORKER.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  11. #936
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    14.689
    Mentioned
    70 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Tja, kein treuer Leser des NEW YORKER.
    Gaaanz genau!
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  12. #937
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    5.032
    Mentioned
    31 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hier gibt es ein paar Infos zu Sempé

    https://www.comicforum.de/showthread...=1#post5794886

  13. #938
    Mitglied Avatar von Diskomo
    Registriert seit
    10.2020
    Ort
    Pension Schöller
    Beiträge
    377
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ein Grund, mal wieder die Bücher hervorzukramen.
    Sowohl die Cartoonbände als auch die kleinen Nicks.
    Ein Leben ohne Roboter ist möglich, aber sinnlos.

  14. #939
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    12.252
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Sempé war der Letzte aus einer Ära der der ganz großen Cartoonisten, wie Ronald Searle, Saul Steinberg, Tomi Ungerer.

  15. #940
    Mitglied Avatar von Markus_1969
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    nähe Regensburg
    Beiträge
    759
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    in Comickreisen natürlich durch seine langjährige Zusammenarbeit mit René Goscinny bekannt...

  16. #941
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    2.875
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Markus_1969 Beitrag anzeigen
    in Comickreisen natürlich durch seine langjährige Zusammenarbeit mit René Goscinny bekannt...
    ... zumal "Der kleine Nick" zu Beginn ja von Sempé als Comic gezeichnet worden ist. Deutlich populärer wurde die Serie aber erst durch die illustrierten Prosatexte, die Goscinny und Sempé wohl mehr oder weniger zusammen erarbeiteten.

  17. #942
    Mitglied Avatar von OK Boomer
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    5.807
    Mentioned
    83 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wolfgang Petersen. R.I.P.

    Trotz des Alters von 81 Jahren kommt sein Tod für mich überraschend (Bauchspeicheldrüsenkrebs). Letztes Jahr gab er der SZ noch ein gut gelauntes Telefon-Interview zum Achtzigsten (kann ich nicht verlinken, Bezahlschranke), in dem er sich über seine gerade erfolgte zweite Covid-Impfung freut und u.a. erzählt, dass Clint Eastwood der lernfaulste Schauspieler war, mit dem er je zusammengearbeitet hat (Clint hatte keinen Bock Texte zu lernen und murmelte rum, wenn er nicht weiter wusste, außerdem wollte er immer nach dem zweiten Take Schluss machen), und Streber Dustin Hoffman war wenig überraschend der Fleißigste (er las jede Menge Virologie-Fachliteratur als Vorbereitung auf Outbreak).

    Werk-Auszug aus Wikipedia ab dem Jahr, in dem Petersen berühmt wurde:

    1977: Tatort: Reifezeugnis
    1981: Das Boot (auch Drehbuch)
    1984: Die unendliche Geschichte (The NeverEnding Story) (auch Drehbuch)
    1985: Enemy Mine – Geliebter Feind (Enemy Mine)
    1991: Tod im Spiegel (Shattered) (auch Drehbuch)
    1993: In the Line of Fire – Die zweite Chance (In the Line of Fire)
    1995: Outbreak – Lautlose Killer (Outbreak)
    1997: Air Force One
    2000: Der Sturm (The Perfect Storm)
    2004: Troja (Troy)
    2006: Poseidon

    Seine besten Filme waren für mich seine 3 berühmten deutschen von 1977 bis 1984. Von den US-Filmen mag ich Tod im Spiegel und Outbreak.

  18. #943
    Mitglied Avatar von Gorgon
    Registriert seit
    08.2018
    Beiträge
    289
    Mentioned
    34 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ja, wirklich sehr schade. Ich habe mir vor Kurzem das Komplett-Paket von Das Boot mit der Serie, der Kinofassung und dem Directors Cut besorgt. Das ist wohl einer der besten Kriegsfilme. Enemy Mine war zu seiner Zeit einer meiner Lieblingsfilme. Mal sehen, ob ich diesen heute auch noch so gut finde. Ansonsten mag ich die in Hollywood gedrehten Blockbuster schon sehr gerne und schau die auch immer wieder mal an. Nur Tod im Spiegel kenne ich nicht. Muss ich mal danach suchen

  19. #944
    Mitglied Avatar von Derma R. Shell
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    65201 Wbn.
    Beiträge
    6.016
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Enemy Mine ist zeitlos gut.
    Gruß Derma

  20. #945
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    14.689
    Mentioned
    70 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Tom Palmer R.I.P
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  21. #946
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    3.967
    Mentioned
    43 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Rüdiger Schulzki...

  22. #947
    Mitglied Avatar von Anasor
    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.586
    Mentioned
    14 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von PhoneBone Beitrag anzeigen
    Rüdiger Schulzki...

    Oh, Onkel Titus...

  23. #948
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    2.875
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Patrick Nordmann, bekannt u. a. als Lucky-Luke-Szenarist, ist am 20.8.2022 gestorben.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Patrick_Nordmann

    Auch der letzten LL-Story, die Morris nicht mehr vollenden konnte ("Lucky Luke contre Lucky Luke"), liegt ein Szenario von Nordmann zugrunde.

  24. #949
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Maulwurfshausen
    Beiträge
    150
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Am 21. September 2022, seinem 69. Geburtstag, verstorben ist François Corteggiani, frz. Comic-Zeichner und v. a. fleißiger Szenarist, dazu eine Zeitlang Chefredakteur von "Pif Gadget". In Deutschland wurde beileibe nicht alles aus seiner Feder veröffentlicht. Trotzdem hat er sich auch hierzulande einen Namen gemacht als Autor u. a. von "Bastos und Zakusky", "Mandarine" (als "Alix, die Piratentochter" auch in Yps), "Peter O'Pencil" im späten Zack, "Tatjana K." und insbesondere mit der "Jugend von Blueberry", wo er ab dem 3. Band die Nachfolge Charliers übernahm. Darüber hinaus hat er zahlreiche Geschichten für die Disney-Produktion hauptsächlich in Frankreich geschrieben.
    Ein Unterhaltungs-Schriftsteller in der allerbesten Bedeutung des Wortes.
    Geändert von polte (25.09.2022 um 14:34 Uhr)

  25. #950
    Mitglied Avatar von Anasor
    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.586
    Mentioned
    14 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    5

Seite 38 von 38 ErsteErste ... 2829303132333435363738

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: [email protected] - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Carlsen Comics - Sammlerecke - Kazé - Chinabooks - Salleck Publications - Mosaik - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Frankfurter Buchmesse - Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher