User Tag List

Seite 41 von 42 ErsteErste ... 313233343536373839404142 LetzteLetzte
Ergebnis 1.001 bis 1.025 von 1049

Thema: Blake und Mortimer

  1. #1001
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2021
    Beiträge
    14
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von frank1960 Beitrag anzeigen
    Das war doch ein netter Post. Er hat gezwinkersmyliet und sich bedankt. Was Ich an Neuen auch schätze, wenn sie sich nicht mit einem dahingerotzten 'Moinsen' vorstellen.
    Ähm, ich habe mich an sich nicht von Spiro Agnew angesprochen gefühlt, zumal ich ja auch geschrieben habe, dass ich die Art der VÖ nachvollziehen kann.

    Und eine Vorstellung, ja, hätte ich sicher machen können, aber dann schweift man ja noch mehr vom Thema ab, als es ohnehin schon auf normalem Weg in den Threads passiert. (Und mir war es auch erstmal wichtig, zu schauen, was andere zum Atlantis-Band sagen, und wenn ich dann was Nützliches lese, dann kann ich mich auch bedanken/registrieren.
    Soweit als Erklärung für mein Reinpoltern.

  2. #1002
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.071
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Tja, da bleibt nur noch die definitive Ausgabe der Jacobs-Geschichten: HARDCOVER, 2 Bände, 27 cm x 34 cm, exakter Druck, einfach perfekt! Und keine Diskussionen über die Farben - die sind nämlich ausgespart!

    Aber: Nur auf französisch!

    https://www.dargaud.com/bd/blake-mor...lection-niffle

  3. #1003
    Mitglied Avatar von Spiro Agnew
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    3.223
    Mentioned
    21 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das stimmt, die habe ich auch, wunderbar.

  4. #1004
    Mitglied Avatar von berlepsch
    Registriert seit
    05.2020
    Ort
    nahe Ulm
    Beiträge
    137
    Mentioned
    13 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Also bei den ersten drei Bänden der Bibliothek ist mir bzgl. der Bildqualität nichts negatives aufgefallen.

    Mir war bisher auch überhaupt nicht bewusst, dass es sich hier um Faksimileausgaben handelt. Wurde auch von Carlsen meines Wissens nach bisher noch nie so beworben?!?

    Natürlich sehr schade, dass der vierte Band nun nicht so toll aussieht - wollte ich mir demnächst eigentlich kaufen... Alternativen gibt es aber eigentlich auch keine adäquaten deutschen Ausgaben was Aufmachung und zusätzliches Material belangt...

  5. #1005
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2011
    Beiträge
    490
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von berlepsch Beitrag anzeigen
    Also bei den ersten drei Bänden der Bibliothek ist mir bzgl. der Bildqualität nichts negatives aufgefallen.

    Mir war bisher auch überhaupt nicht bewusst, dass es sich hier um Faksimileausgaben handelt. Wurde auch von Carlsen meines Wissens nach bisher noch nie so beworben?!?
    Es handelt sich auch nicht um eine Faksimile-Ausgabe
    Bzw. ist Niemanden klar, weder uns, noch dem Verlag, was das genau für eine Ausgabe sein soll.

    Ursprünglich sollten nur 3 Bände erscheinen.
    Carlsen wollte die 3 Sammelbände von Dargaud übernehmen ("B&M Integrale" Band 1, 2, und 5), welche die mehrteiligen, albenübergreifenden B&M Stories in jeweils einem Band zusammenfassen.

    Später hat sich Carlsen dann dazu entschieden die Reihe auf 5 Bände zu erweitert, die nun sämtliches Material von Jacobs enthalten sollen. (Und nochmal später wurde dann in Aussicht gestellt, dass die Reihe dannach eventuell auch noch mit dem restlichen B&M Material fortgesetzt werden könnte.)

    Für die 2 zusätzlichen Bände gibt es nun aber keine Vorlage mehr von Dargaud. Dazu muss Carlsen Vorlagen aus anderen Ausgaben heran ziehen. Entschieden hat man sich wohl leider für diese Faksimile Ausgabe.

    Ob es nach Band 5 noch weiter geht und welche Ausgaben dann dafür heran gezogen werden, bleibt abzuwarten. Obwohl es im Moment danach aussieht, dass die Reihe mit Band 5 abgeschlossen wird.
    Geändert von kyôdai (04.10.2021 um 14:22 Uhr)

  6. #1006
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2016
    Beiträge
    201
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    5 Bände macht ja nun überhaupt keinen Sinn. Würde nach derzeitigem Stand eher auf 8 tippen.

  7. #1007
    Mitglied Avatar von frnck1960
    Registriert seit
    11.2018
    Ort
    Dunkeldeutschland
    Beiträge
    1.418
    Mentioned
    14 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    1 Kampf um die Welt 1 + 2 + 3
    2 Das Geheimnis ... Pyramide 1 + 2
    3 Das Gelbe Mü
    4 Atlantis
    5 S.O.S Meteore
    6 Die teuflische Falle
    7 Die Diamanten-Affäre
    8 3 Formeln des ... 1 + 2

    Stimmt, 8 Bände müssten es werden.

  8. #1008
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2011
    Beiträge
    490
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Jo, stimmt, 8 Bände macht mehr Sinn.

    Ich hatte 5 Bände noch im Kopf, weil wir Anfangs davon ausgegangen sind, dass auch das restliche Jacobs Material in Sammelbänden erscheint, eben wie bei einer GA. Stattdessen hat Carlsen die Bände dann einzeln veröffentlicht.

    Dann werden es wohl vermutlich am Ende die 3 Dargaud Bände und 5 Einzelbände dieser Faksimile-Ausgabe sein.

  9. #1009
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2021
    Beiträge
    14
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Sind das bei den bisherigen Bänden der GA alles Neuübersetzungen oder ist das Zurückgriff auf die Übersetzung einer früheren Ausgabe? (Die Bände aus den 80ern haben andere/abweichende Texte.)

  10. #1010
    Mitglied Avatar von frnck1960
    Registriert seit
    11.2018
    Ort
    Dunkeldeutschland
    Beiträge
    1.418
    Mentioned
    14 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    laut Impressum Übersetzung: Michael Hein

    bei den Alben wird Wiebke Besson genannt

  11. #1011
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.936
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von scarpino Beitrag anzeigen
    Diese Carlsen-Bibliothek hat die folgenden Bände zur Grundlage:

    "Une histoire de Journal de Tintin": Hier nimmt der Verlag die einzelnen Magazine her und scannt die Seiten so, wie sie in den jeweiligen Druckwerken erschienen sind. Daher die "dunklen" Farben von seinerzeit. Und Färberverschiebungen ("verdruckt", die einzelnen Farbauszüge haben Passerungenauigkeiten, liegen also nicht deckend aufeinander) - wie sie bei den damaligen drucktechnischen Möglichkeiten durchaus häufig vorkamen - werden dabei natürlich nicht nachkorrigiert. Ist also nicht "auf alt getrimmt", sondern das Alte in Faksimile-Form.
    ICh finde das ziemlich ignorant, wenn man meint, abscannen von schlechter Vorlage wäre bereits faksimile. ISt vielleicht die Werbung aus der Epoche dabei? Handelt es sich um das Papier von damals? Der Zauber von damals lässt sich nicht so einfach herauskitzeln. Damals hat sich das trotz aller Einschränkungen neu angefühlt. Ich hab wenig Verständnis für sowas halbgares. Den Ansatz mit der Kopfzeile der Originalseiten finde ich reizvoll, aber ohne Bearbeitung ist das auf halbem Weg verhungert.

  12. #1012
    Mitglied Avatar von BonePhone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    3.408
    Mentioned
    22 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich find's sogar ne Mogelpackung, schließlich steht das nirgends und von den vorherigen Alben war das auch nicht abzuleiten.

  13. #1013
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2021
    Beiträge
    14
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von frnck1960 Beitrag anzeigen
    laut Impressum Übersetzung: Michael Hein

    bei den Alben wird Wiebke Besson genannt
    Danke. Michael Hein könnte aber auch eine frühere Übersetzung sein (vor oder nach Wiebke Besson), in den akt. bibliographischen Angaben steht ja nichts von einer neuen Übersetzung bzw. geht nicht eindeutig hervor, von wann die ist. Eine neue Übersetzung würde am Rand bemerkt auch einer Faksimile-Edition nicht wirklich gerecht werden.

    Schade, dass Carlsen dbzgl. keine präzisen Angaben macht - so etwas hätte ich als einleitende Worte/Erläuterung gewünscht.

  14. #1014
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2021
    Beiträge
    14
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Manx cat Beitrag anzeigen
    Den Ansatz mit der Kopfzeile der Originalseiten finde ich reizvoll, aber ohne Bearbeitung ist das auf halbem Weg verhungert.
    Sieht nett aus, das finde ich auch. Es geht imho aber auch zu Lasten der Größe, mir kommt die Schrift minimal kleiner vor (nicht ausgemessen, rein subjektiv). Und last but not least zeigt die Kopfzeile ja auch, dass die Geschichte in dieser Form nicht als Album konzipiert war, sondern als reine Fortsetzungsgeschichte - sonst würde man die textliche Zusammenfassung in der Kopfzeile nicht benötigen.

    Kopfzeile ja oder nein?
    Es ist ist schwer, da den richtigen Weg zu gehen - einerseits schön mit dieser Kopfzeile (auch wenn sie auf Franz. ist), andererseits halt auch ein Bruch im Konzept und keine einheitliche Linie in der VÖ der GA.

  15. #1015
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.936
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    2
    Faksimile und neu übersetzt seh ich unproblematisch, weil ja die neue Übersetzung durchaus den Geist des Originals besser treffen kann. Problematischer ist die Haptik. Ich fand auch die Spirou-Klassikausgaben mit dem angedeuteten vergilbten Papier ziemlich problematisch, weil da einfach nichts zusammenpasst.

  16. #1016
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2021
    Beiträge
    14
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Da hast du Recht, eine Neuübersetzung kann natürlich viel näher am Original sein. Man müsste so etwas halt nur irgendwo vermerken "werksgetreue Neuübersetzung" oder was auch immer. Wie gesagt, ich hätte entsprechende Informationen als Einleitung erwartet.

    Spirou-Klassik habe ich (noch) nicht, daher kein Vergleich für mich möglich.

  17. #1017
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.071
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von kyôdai Beitrag anzeigen
    Es handelt sich auch nicht um eine Faksimile-Ausgabe
    Bzw. ist Niemanden klar, weder uns, noch dem Verlag, was das genau für eine Ausgabe sein soll.

    Ursprünglich sollten nur 3 Bände erscheinen.
    Carlsen wollte die 3 Sammelbände von Dargaud übernehmen ("B&M Integrale" Band 1, 2, und 5), welche die mehrteiligen, albenübergreifenden B&M Stories in jeweils einem Band zusammenfassen.

    Später hat sich Carlsen dann dazu entschieden die Reihe auf 5 Bände zu erweitert, die nun sämtliches Material von Jacobs enthalten sollen. (Und nochmal später wurde dann in Aussicht gestellt, dass die Reihe dannach eventuell auch noch mit dem restlichen B&M Material fortgesetzt werden könnte.)

    Für die 2 zusätzlichen Bände gibt es nun aber keine Vorlage mehr von Dargaud. Dazu muss Carlsen Vorlagen aus anderen Ausgaben heran ziehen. Entschieden hat man sich wohl leider für diese Faksimile Ausgabe.

    Ob es nach Band 5 noch weiter geht und welche Ausgaben dann dafür heran gezogen werden, bleibt abzuwarten. Obwohl es im Moment danach aussieht, dass die Reihe mit Band 5 abgeschlossen wird.
    Super genau, Deine Darstellung der Ursprungsausgaben und der Fakten zur deutschsprachigen Ausgabe! Deine Mutmaßung zum Abschluss dieser Ausgabe bei Carlsen nach Band 5 kann gut eintreffen, meine ich. Dennoch glaube ich, dass Carlsen hier weitermacht, immerhin ließen sich ja noch die beiden PYYRAMIDEN-Abenteuer zusammenziehen ... dann ist halt wieder die Entscheidung zu treffen, welche Vorlagen man nehmen würde.

  18. #1018
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.071
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von frnck1960 Beitrag anzeigen
    3 Das Gelbe
    Absolut korrekt! Wird sich aber nicht mehr ändern lassen ...

  19. #1019
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.071
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Manx cat Beitrag anzeigen
    ICh finde das ziemlich ignorant, wenn man meint, abscannen von schlechter Vorlage wäre bereits faksimile.
    Naja, unter "Faksimile" verstehen viele wohl viel anderes. Wie weit nach dem Scanning jemand "Eingriffe" in die Originalvorlage nehmen darf und/oder will (weil er meinte, er müsste unbedingt), ist sicher mit einer großen Spreitzung versehen. Von Sammler/Leser zu Leser/Sammler sehr unterschiedlich. Dienlich wäre hier ein Vorwort des elektronischen Bildbearbeiters.

    Beispielsweise deine "Kopfleiste": Würde diese bearbeitet und die Panels nicht, früge wohl ein Dritter: "Weshalb nur die Leiste, warum nicht die Panels auch?" Letztlich ist es immer so: Wo fängt es an, wo hört es auf? Das ist wohl immer vom Bearbeiter, vom Redakteuer, vom Budget für die Bearbeitungen abhängig. Und wie weit darf man überhaupt gehen, wenn man schon faksimiliert: Ab welchem Bearbeitungsschritt geht der Originalcharakter tatsächlich verloren? Ab wann wird ein Jacobs dann zum eigenständigen Werk eines Bildbearbeiters?

  20. #1020
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.071
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von x3Ray Beitrag anzeigen
    ... andererseits halt auch ein Bruch im Konzept und keine einheitliche Linie in der VÖ der GA.
    Ja, wie schon zuvor erwähnt durch kyodai. Zusätzlich: Die Vorveröffentlichungen im Magazin Tintin zogen sich ja über Jahre hin. In dieser Zeitspanne wurden Drucktechniken, Litho-Arbeiten, Design-Paradigmen, Redakteurs-Anschauungen, usw. dem sich geändert habenden Zeitgeist angepasst.

    Vermutlich auch aus diesem Grunde hat Dargaud jeweils ein Einzelalbum aus diesen Magazinscan-Alben gemacht (ohne Nummerierung, aber in Reihencharakter mit rotem Leinenstrukturrücken). Da steht dann jedes Hardcover für sich.

  21. #1021
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2020
    Beiträge
    36
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hätte mir bei der B&M Bibliothek auch gewünscht das die auf die Original Colorierung zurückgreifen natürlich mit leichter Bearbeitung also Fehlerkorrektur. Da ich kürzlich einen uralt französischen Band gesehen habe , die wurden seinerzeit schön koloriert mit Schatten in den Gesichtern usw! Von dem her war ich mehr als erstaunt heute den vierten Band mit der ersten unbearbeiteten Colorierung anzutreffen. Nun passt aber Band 4 überhaupt nicht mehr ins "Sammler" Bild , von daher Carlsen soll doch bitte Band 1-3 auch so herausbringen dann stimmts wieder (grins) was auch seltsam ist man geht nie auf die Sammler ein , da wird nichts im vierten Band erwähnt warum es so unbearbeitet erscheint. Aufklärende Worte können Sammler vertrösten denk ich mal...Weiss jemand unter euch welche Farb Colorierungen Carlsen genommen hat in B&M Bibliothek Band 1-3 ? Sind das die Colorierungen aus den 1980er Jahren ?

  22. #1022
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2021
    Beiträge
    14
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Endless Beitrag anzeigen
    was auch seltsam ist man geht nie auf die Sammler ein , da wird nichts im vierten Band erwähnt warum es so unbearbeitet erscheint. Aufklärende Worte können Sammler vertrösten denk ich mal...
    Ganz ehrlich: Das finde ich nicht seltsam, sondern einfach nur enttäuschend und traurig. Keine Reaktion, keine Informationen, ich habe das Gefühl, dass Carlsen sich einfach nicht dazu äußern möchte. Das würde allerdings auch heißen, dass denen der Kunde ziemlich egal ist, den es einfach interessiert, warum dieser Bruch von Band 1-3 zu 4 hier passiert ist.
    Ich habe für vieles Verständnis und kann eine Entscheidung für dies oder jenes nachvollziehen bzw. mich bemühen, etwas zu verstehen, aber dafür müssen Begründungen kommen. Tun sie aber nicht, sondern es kommt gar nichts (selbst auf direkte Frage) und die Thematik wird einfach totgeschwiegen. Service und Kundennähe - sorry, davon ist man so jedenfalls meilenweit entfernt.

    Das musste ich jetzt mal loswerden, ich bin extrem enttäuscht und hätte eine derartige Ignoranz nicht erwartet (ich bin eben etwas naiv...).

  23. #1023
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2020
    Beiträge
    36
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von x3Ray Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich: Das finde ich nicht seltsam, sondern einfach nur enttäuschend und traurig. Keine Reaktion, keine Informationen, ich habe das Gefühl, dass Carlsen sich einfach nicht dazu äußern möchte. Das würde allerdings auch heißen, dass denen der Kunde ziemlich egal ist, den es einfach interessiert, warum dieser Bruch von Band 1-3 zu 4 hier passiert ist.
    Ich habe für vieles Verständnis und kann eine Entscheidung für dies oder jenes nachvollziehen bzw. mich bemühen, etwas zu verstehen, aber dafür müssen Begründungen kommen. Tun sie aber nicht, sondern es kommt gar nichts (selbst auf direkte Frage) und die Thematik wird einfach totgeschwiegen. Service und Kundennähe - sorry, davon ist man so jedenfalls meilenweit entfernt.

    Das musste ich jetzt mal loswerden, ich bin extrem enttäuscht und hätte eine derartige Ignoranz nicht erwartet (ich bin eben etwas naiv...).
    Auf eine Stellungsnahme können wir ewig warten weil der Verlag Carlsen heisst und von NICHT Comic Nerds regiert wird. Da sitzen keine wahren Comic Kenner im Redaktionsstuhl . Stimmt der abrupte Stilbruch ab Band 4 ist enttäuschend , hätte mir ab Band 1-3 schon von Anfang an die Original Seiten Ausrichtung mit leichten Korrekturen gewünscht anstatt diese syntetische Neu Colorierung . Band 4 hat nun die Originalseiten aber das sind nur unbearbeitete Scans wohl aus den Tintin Heftchen. Vielleicht schieben die ja noch die ersten 3 Bände nach im Stil von Band 4 wer weiss , also CARLSEN bitte um eine Stellungsnahme !!!!

  24. #1024
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    16.879
    Mentioned
    27 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Endless Beitrag anzeigen
    Auf eine Stellungsnahme können wir ewig warten weil der Verlag Carlsen heisst und von NICHT Comic Nerds regiert wird. Da sitzen keine wahren Comic Kenner im Redaktionsstuhl.
    Kein überlebensfähiger Verlag wird von wirklichen Nerds regiert. Und die Leute im CARLSEN-Redaktionsstuhl haben vermutlich mehr Ahnung von Comics als du. Ganz abgesehen davon, daß Leute mit größerer Comic-Kenntnis nicht unbedingt häufiger Leserfragen beantworten, zumal von äußerst unfreundlichen Lesern.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  25. #1025
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2020
    Beiträge
    36
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Kein überlebensfähiger Verlag wird von wirklichen Nerds regiert. Und die Leute im CARLSEN-Redaktionsstuhl haben vermutlich mehr Ahnung von Comics als du. Ganz abgesehen davon, daß Leute mit größerer Comic-Kenntnis nicht unbedingt häufiger Leserfragen beantworten, zumal von äußerst unfreundlichen Lesern.
    Lieber Mick Baxter Ja ich sehe es , haben eine Riesen Ahnung besonders was Spezial Editionen wie die vergeigte B&M Bibliothek angeht , guck mal bei Amazon rein und lese deren Sammler ähm Leser? Kommentare zum vierten Band ach ja die verstehen vermutlich auch alle nichts von Comics (gröhl) und ich behaupte hier auch das Casterman seinerzeit die mit Abstand besten Tim Veröffentlichungen gemacht hat. Oops ich verstehe ja nix von Comics hab das fast vergessen... natürlich muss ein Verlag wirtschaftlich denken und solange der viel höhere Prozentsatz "nur" Leser sind denen es nur auf die Geschichten ankommt und keine Sammler "Nerds" solange kann auch Carlsen so weiterhin mit Erfolg weitermachen. Carlsen hat natürlich auch gute Veröffentlichungen gemacht wie z.B die aktuelle Spirou VÖ .

Seite 41 von 42 ErsteErste ... 313233343536373839404142 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •