User Tag List

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 72 von 72
  1. #51
    Moderator Weildarum Forum Avatar von Fr4nk
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.942
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das Buch ist wirklich sehr gut geschrieben. Was ich nicht ganz verstehe sind die Schraffuren. Die Zeichnungen selbst sind super klar und reduziert, was ich sehr schön finde. Nur warum setzt Arne die Schraffuren dann geradazu demonstrativ grob und gegen den Strich drüber?
    Formerly known as bluetoons.


    Comics & Graphics - Blog



  2. #52
    Moderator Autorenforum / Pony X Press / Katzenjammer Avatar von Spong
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Köln
    Beiträge
    7.054
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das hat mich auch gewundert. Sie folgen überhaupt nicht der Form der Körper oder wasauchimmer. Na, irgendwas wirder sich gedacht haben ... aber es kommt nicht ganz rüber, was.

  3. #53
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.811
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    8
    auch die Hamburger Morgenpost berichtet heute:

    Eine Liebesgeschichte in Schwarz-Weiß

  4. #54
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    2.114
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    dapd-Meldung nach der heutigen Pressekonferenz mit Astrid Kirchherr und Arne Bellstorf im Hamburger Beatlemania: "Baby's in Black"

  5. #55
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    2.114
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Weitere Beiträge in Funk und Fernsehen:

    "Verliebt in einen Beatle" - Nicolette Feiler-Thull für 3sat "Kulturzeit"
    Der Beitrag ist aktuell noch online in der 3sat-Mediathek. zu sehen.

    "Den fünften Beatle zu lieben" - David Hugendick für "ZEIT online"

  6. #56
    Moderator Reprodukt Avatar von Christian Maiwald
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    429
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Rieke C. Harmsen vom epd sprach mit Arne über das Buch und dessen Entstehung. Das Interview findet sich auf der Websites des Goethe-Instituts:

    „Die besten Geschichten schreibt das Leben.“ – Arne Bellstorf über seinen neuen Beatles-Comic

    Baby’s in Black lautet der Titel eines traurigen Liebesliedes, das die Beatles-Musiker John Lennon und Paul McCartney geschrieben haben. Der Song thematisiert eine Liebesgeschichte, die auch im Mittelpunkt des neuen Comics von Arne Bellstorf steht.

    Mit schlichten schwarz-weißen Zeichnungen schildert der Hamburger Comiczeichner Bellstorf, wie Astrid Kirchherr 1960 in einer Kellerkneipe auf den Beatles-Bassisten Stuart Sutcliffe trifft und sich in ihn verliebt. Die junge Fotografin macht erste Fotos der Band und inspiriert die Musiker zu ihrer schwarzen Bekleidung und dem Pilzkopf-Haarschnitt.

    mehr: http://www.goethe.de/kue/lit/prj/com.../de6612762.htm
    Aktuelle Infos auch auf: www.graphic-novel.info

  7. #57
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    2.114
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Weitere Beiträge:

    "Baby's in Black" - Ocke Bandixen für NDR.

    "Baby's in black" - Zita Bereuter für "fm4.ORF.at"
    Geändert von Christian Maiwald (16.11.2010 um 07:46 Uhr)

  8. #58
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    2.114
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Und noch einer:

    "Baby's In Black - The Story Of Astrid Kirchherr & Stuart Sutcliffe" - Günther Schuhbäck für "musicheadquarter.de"

  9. #59
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2005
    Beiträge
    117
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Spiegel Online:
    Pilzkopf, aus Liebe geboren
    Heute vor 30 Jahren starb John Lennon, eine Ikone der Popmusik. Aber wie war das eigentlich, damals in Hamburg, wo alles begann? Der Zeichner Arne Bellstorf hat aus der Romanze des Beatles-Bassisten Stuart Sutcliffe und der Fotografin Astrid Kirchherr einen wunderschönen Comic gemacht.
    http://www.spiegel.de/kultur/literat...733377,00.html

  10. #60
    Mitglied Avatar von Jameson
    Registriert seit
    07.2001
    Ort
    Hessen, 6519
    Beiträge
    916
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    8

  11. #61
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    2.114
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    ... ist nominiert für den Sondermann in der Kategorie "Comic national (Eigenpublikation) 2011". Jetzt abstimmen auf comicforum.sondermann!

  12. #62
    Moderator Autorenforum / Pony X Press / Katzenjammer Avatar von Spong
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Köln
    Beiträge
    7.054
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

  13. #63
    Moderator Alligator Farm Avatar von tillfelix
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.650
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Greg Burgas von comicbookresources.com hat sich die englische Ausgabe vorgenommen und kommt zu dem (von mir übersetzten) Fazit:
    Das Artwork ist schön und bisweilen superb, und es ist die Art Geschichte, bei der es hilfreich ist, das Ende - oder zumindest die Entwicklung der Beatles - zu kennen, um die Entscheidungen von Stu besser nachvollziehen zu können. In dem Moment, als er die Band verlässt, hat er keine Ahnung, wie groß sie werden würden, aber wir Leser wissen es, deshalb ist der Umstand, dass er für die Liebe und die Kunst ging, umso eindrucksvoller. Bellstorf mag nicht soo viel Neues zu erzählen wissen, aber es ist eine charmante Liebegeschichte. Deshalb gibt's eine Milde Empfehlung, aber ich möchte warnen: wenn der Leser die Geschichte bereits kennt, wird er hier womöglich nicht mehr so viel Neues finden. Wenn er die Geschichte noch nicht kennt, ist dies genauso ein guter Einstieg wie jeder andere!
    Die ganze Rezension, auf englisch, hier.

  14. #64
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    2.114
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Eine weitere Rezension von Eric Stephenson (Image Comics) hier: it-sparkles.blogspot.it
    Geändert von Dirk Rehm (26.07.2012 um 14:01 Uhr) Grund: Link konkretisiert :)

  15. #65
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    20
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hört sich komisch an, aber werden Comics / Graphic Novels auch mal verrissen? Schlechte Kritiken? Nicht falsch verstehen, ich fände das persönlich gerade für Reprodukt Comics auch nicht angebracht, schon gar nicht für Baby's in Black, aber irgend ein verwirrter Geist wird doch mal einen Veriss geschrieben haben?

  16. #66
    Moderator Reprodukt Avatar von Christian Maiwald
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    429
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich erinnere mich an ein spiegel.de-Rezension von Craig Thompsons "Habibi":

    Doch der vielfach preisgekrönte Zeichner hat sich an seiner 700 Seiten starken Liebesgeschichte aus dem Orient leider ziemlich verhoben - denn er lässt fast kein Arabienklischee aus.
    Das geht dann so weiter.

    Negative Besprechungen kommen vor, ja.
    Aktuelle Infos auch auf: www.graphic-novel.info

  17. #67
    Moderator Alligator Farm Avatar von tillfelix
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.650
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Greg Burgas ist auch nicht nur positiv. Klar ist das Fazit wohlwollend, aber zwischendurch ledert er schon ganz ordentlich gegen die Geschichte und die Zeichnungen von Bellstorf:

    Ein Teil des Problems mit den Ton der Geschichte sind Bellstorfs Zeichnungen. Sie sind nicht schlecht, und manche Straßenszenen und die Ansichten von Hamburg sind delikat, aber er zeichnet diese Charaktere fast wie Roboter, und es ist schwierig, sie zu verstehen.

  18. #68
    Moderator Autorenforum / Pony X Press / Katzenjammer Avatar von Spong
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Köln
    Beiträge
    7.054
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Obwohl die aktuellen Absatzzahlen im deutschsprachigen Raum kaum berauschend sind, können deutsche Zeichner im Gegensatz zu ihren österreichischen Kollegen mittlerweile von ihrer Kunst leben, so Maiwald im Gespräch mit profil: Sechs- bis siebentausend Exemplare seien von den Bestsellern seines Hauses – „Babys in Black“ (von Arne Bellstorf) und „Gift“ (von Peer Meter und Barbara Yelin) – jeweils seit 2010 abgesetzt worden. „Ein durchschnittlicher Titel verkauft um die dreitausend Exemplare – Tendenz steigend.“


    http://www.profil.at/articles/1132/5...ls-bildersturm

  19. #69
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    2.114
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Time Warp: Der Artikel von Philip Dulle und das Zitat von Christian sind vom 8. August 2011.

    HEUTE schreibt Philip Dulle auf profil.at: "Was bleibt vom Hype um die Graphic Novels?"

    Was also bleibt vom Hype um die Graphic Novels? Die Öffnung dieser Kunstform nach außen, mehr Möglichkeiten zu publizieren, eine florierende Szene und die Gewissheit, dass Comics kein Massenmedium sein werden. Aber vielleicht ist das gerade das Schöne daran.

  20. #70
    Moderator Autorenforum / Pony X Press / Katzenjammer Avatar von Spong
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Köln
    Beiträge
    7.054
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    !! Endet aber doch recht versöhnlich - dachte schon, es wäre einer von diesen "Die Stollenkunst ist tot"-Artikeln. Der Hype, den dieselben Leute erst ausrufen und dann für vorbei erklären, das wird ein bisschen alt, wenn man es 20 Mal erlebt hat.

    Aber "er/sie kann von ihren Comics nicht leben" ist jetzt definitiv auf meiner Liste von Sätzen, die ich echt nicht mehr hören kann ....

  21. #71
    Mitglied Avatar von Gagel
    Registriert seit
    07.2017
    Ort
    Emschermünde
    Beiträge
    1.496
    Mentioned
    38 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Mit meiner Neigung, alte Bände auszugraben, bin auf diese schöne Graphic Novel gestoßen. Als Weihnachtsgeschenk für Beatles Fans immer noch zu empfehlen.

  22. #72
    Mitglied Avatar von Gagel
    Registriert seit
    07.2017
    Ort
    Emschermünde
    Beiträge
    1.496
    Mentioned
    38 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Aus Anlass des Todes von Astrid Kirchherr weist comic.de auf diese alte Besprechung hin: https://www.comic.de/2020/05/kunst-a...abys-in-black/

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •