Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.431

    Comikat in der Presse

    Dann fangen wir auch diesen Tanz mal an ...

    +++++

    Michael Klamp über AMELIA 1 in Ozelot/ Jugendbeilage der Ostsee-Zeitung:

    http://blog.myspace.com/index.cfm?fu...ogID=364683074

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.431
    Die Leipziger Volkszeitung zu AMELIA:

    http://blog.myspace.com/index.cfm?fu...ogID=366301262

    Begleitet wird die Review von einer wunderschönen zweiseitigen Leseprobe aus dem Comic in annähernd Originalgrösse und Farbe. So wünscht man sich das. :-)
    Geändert von L.N. Muhr (12.03.2008 um 22:49 Uhr)

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.431
    eine seltsame rezension, in der der autor nicht einmal den namen der Heldin richtig schreiben kann, zum ersten band von POLLY & DIE PIRATEN:

    http://www.media-mania.de/index.php?action=rezi&id=8786

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.431
    Heiner Lünstedt über
    AMELIA IST DIE GRÖSSTE!

    http://www.highlightzone.de/comic/amelia.html

    "Die Erlebnisse dieser kleinen Strolche bringt Jimmy Gownley in einem einfachen aber wirkungsvollen Stil äußerst locker zu Papier. Für die Serie spricht auch, dass hier nicht nur die Freuden und Streiche thematisiert werden, sondern auch immer wieder anklingt, dass bei all dem Schulnerv und Scheidungsstress Jugendjahre ganz gewiss keine Herrenjahre sind. "

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.431
    Rezension von Michael Klamp zu POLLY & DIE PIRATEN in der Rostocker 'Ostseezeitung':

    http://blog.myspace.com/index.cfm?fu...ogID=393686004

    "Ted Naifeh (...) erzählt auf wunderbar leichte Weise die alte Geschichte von der kindlichen Emanzipation, vom Erwachsenwerden, ersten Schritten in die weite Welt."

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.431
    AMELIA 1

    http://www.comicgate.de/content/view/1004/51/

    "Gownley hat mitunter fantastische Einfälle und baut diese sorgsam auf, so z. B., wie Amelia von Reggie und Rhonda die Gruppen an der Schule erklärt bekommt ("Sportskanonen", "Arschkriecher", "Modepüppchen" etc.), aber erst nach einer Weile realisiert, in was für einer Gruppe sie selber gelandet ist."

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.431
    AMELIA 1

    Mit “Amelia ist die Größte” ist Jimmy Gownley eine lustige Comicerzählung für Mädchen und Jungen gelungen. Kinder, die einen bevorstehenden Wechsel zur weiterführenden Schule vor sich haben oder aus anderen Gründen eine neue Schule besuchen, wird dieses Buch besonders ansprechen: Die Protagonistin und gleichzeitig Erzählerin Amelia ist im Alter der Zielgruppe und besucht aufgrund der Scheidung ihrer Eltern zwangsweise eine neue Schule, doch es dauert nicht lange bis sie neue Freunde findet - und diese sind einmalig verrückt wie beispielsweise “Pyjamaman”, der immer einen Schlafanzug trägt und niemals spricht. Kindgerecht gestaltet sich die Freizeitgestaltung der Freunde nach dem Interesse der Kinder, denn die vier Freunde sehen fern, verabreden geheime Treffen u. v. m. Doch das Comic behandelt längst nicht nur spaßige Themen. Im Gegenteil: Amelia beschäftigt sich mit der Frage, ob sie schuld an der Scheidung der Eltern ist. So wie Amelia haben auch ihre Freunde Probleme z. B. mit ihrem Selbstbewusstsein. Nichtsdestotrotz halten die Vier trotz ihrer Eigenheiten zusammen und kämpfen gegen ihre Widersacher und ihre natürlichen Feinde, die Lehrer. Mit Wortwitz und ansprechender Gestaltung präsentiert sich das Kinder- und Jugendbuch der Leserschaft.
    http://www.ajum.de/anzeige.php?id=1908475

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •