Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Mitglied Avatar von Superphil
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Schweiz, Zürich
    Beiträge
    4.307

    Star Wars: The Clone Wars [ George Lucas & Dave Filoni ]

    hier gelesen:

    Date: September 28, 2004

    Source: IESB.net

    Posted by: Robert Sanchez

    Since last year George Lucas has been dropping hints regarding the possibility of a TV series. Today they are no longer hints. On USA Today, the TV series was confirmed by Lucas and now most recently the President of Lucas licensing, Howard Roffman has quoted stating that a live actionTV Series will indeed

    hit airwaves by fall of 2006. George Lucas is not expected to direct or have anything to do with the day to day operations. Lucas during his USA Today interview said "Ultimately, I'm going to probably move it into television and let other people take it.....You know, I've got offshoot novels, I've got offshoot comics. So it's very easy to say, "Well, OK, that's that genre, and I'll find a really talented person to take it and create it." Just like the comic books and the novels are somebody else's way of doing it. I don't mind that. Some of it might turn out to be pretty good. If I get the right people involved, it could be interesting.

    All indications from Skywalker Ranch point to George wanting to find someone to take creative control from his hands. George will remain as an "Executive Producer" but wants to have a creative team including veteran sci-fi writers and directors. The most interesting thing is that George is wanting to hand over the reigns of Star Wars to someone who will respect the films and is actually a fan of the saga. One name keeps popping up during my calls to my "Ranch" associates as a perfect candidate to become "Lord" over Star Wars. According to Lucasfilm insiders George would like someone with writing and directing experience and that already has a connection with the fan base and also be an independent film maker.

    So who is this "Fan Boy" that Lucasfilm would like to recruit? Before I drop any names I am sure that plenty of you guys and gals will think that I am absolutely crazy and out of my mind. The first name that I was given was no other than Kevin Smith. "Kevin Smith would be the ideal person to handle a Star Wars TV series", the IESB was told. "He is well recognized with the fandom and he was worked on some capacity with Lucasfilm during a Hasbro commercial a few years back, he is also a very good writer," said the source.

    So would Kevin Smith be interested in getting involved in some capacity with Star Wars TV? You normally don't get directors from the big screen go to the small screen but if there is any truth to these speculations we might have the best of Star Wars ahead of us. But as much optimism there is from one side of the Ranch there is also some pessimism. "I just hope that he [George] doesn't just do the TV series for the money that it will make and end up giving us a weekly kiddie show, he needs to learn from the mistakes from Star Trek and give sci-fi fans a quality show," said the source.

    In a recent interview that we had with Star Trek head honchos Rick Berman and Manny Coto we asked them what kind of advice they would offer George Lucas regarding a weekly Star Wars TV series. "Its one thing to have three years and over a 100 million dollars to create a one 2 hour movie compared to 22 to 26 one hour episodes in a year with a very limited budget and still have to remain fresh in the eyes of your audience", said Berman. Manny Coto also had a good point when he said " You have to concentrate on the story and also the characters and not make a weekly special effects show." When asked if he had any other advice for George, "He can always hire me if Enterprise doesn't work out".

    So who will helm the new Star Wars TV series? Who ever it is will probably be brought aboard right after ROTS premieres in May 2005. A fall 2006 release would give Lucasfilm one year to get the TV series ready to blast off.
    könnte gut werden. vorallem mit kevin smith, aber nur, wenn er etwas fleissiger wird, als er es als comic autor war (ich sage nur "black cat / spider-man #4").

  2. #2
    ich halte es für reichlich utopisch, dass smith dabei sein wird. erstens hat er - laut eigener aussage - einen recht vollen terminkalender und ist ja bekannterweise nicht der schnellste. und ob lucas gefallen würde, was smith aus star wars machen könnte und würde, ist auch fraglich.

    und ich bin auch nicht sicher, ob lucas sich bewusst ist, dass tv und kino nicht wirklich vergleichbare materie sind. wie schon in phils artikel erwähnt, dürfte es bei star wars recht schwierig sein, eine akzeptable storiy woche für woche zu präsentieren. das schaffen sie ja nicht mal in den filmen.

    Happy people have no stories.

  3. #3
    Mitglied Avatar von M@MAX
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Freiburg, Deutschland
    Beiträge
    2.356
    hm, ob das was wird ?

    storys sidn zwar genug vorhanden aber die beziehen sich ja alle auf die bekannten ah8uptcharaktere udn die wird man ja wohl nicht casten bzw. bezahlen wollen.

    bleiben also nur noch storylines unabhängig die einfach im gleichen universum spielen.

    na was solls, die filme bis jetzt sidn alle gut (ja kevin ich weis, die alten sidn besser ) udn wenns halt nichts taugt wirds einfach ignoriert

  4. #4
    von der reinen handlung her ist eigentlich keiner der filme sonderlich hochwertig. das sind simple godd vs. evil-geschichten mit plotlöchern. nur episode 5 hat eine gewisse dichte. trotzdem sind sie immer noch cool

    nur kann ich mir halt nicht wirklich vorstellen, wie man das in eine (realistisch finanzierbare) tv-serie verpacken soll. aber ich lass mich gern vom gegenteil überzeugen.

    Happy people have no stories.

  5. #5
    Mitglied Avatar von M@MAX
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Freiburg, Deutschland
    Beiträge
    2.356
    beim finazierbaren bin ich mir auch unsicher.
    handlungstechnisch müsste es sich halt praktischerweise um ein paar jedis drehen die durch die galaxis zeihen.
    udn genug geld für den piloten sollte ja vorhanden sein. stellt sich nur die frage ob das dan nuch auf dauer finazierbar ist oder ob dann nacher irgendwas auf andromeda niveau heruaskommt

    nochwas kev: hast du eigentlich meien mail bezüglich splashmusik bekommen ?

  6. #6
    momentan bekomm ich leider keine splashmovie mails, ich bin leider zu hause immer noch ohne internet. am besten schickst du mir pns oder emails an meine gmx addy.

    eine art star wars chronicles wäre vielleicht nicht schlecht, da kann man auf einen rotierenden cast setzen und man ist nicht unbedingt an die direkte continuity angewiesen. denn das dürfte auch noch ein problem werden, wenn man nicht eine zeit nimmt, die in den filmen nie besprochen wurde.

    Happy people have no stories.

  7. #7
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    33.762


    Star Wars: The Clone Wars – 3. Staffel | Volume 4

    An die Optik hab ich mich schnell gewöhnt und finde sie ebenso gut wie die Animationen. Die DVD kaufte ich nur zum reinschnuppern, damit ich mir ein Bild von „Clone Wars“ machen kann. Schaut man sich die Folgen an, wirken sie so, als hätte man ein „Star Wars“-Film (in 5 Teile) zerstückelt. Davon war ich sehr angetan, genauso wie von der Spannung, denn die Geschichten fesselten so stark, das ich bei Episode 4 bereits enttäuscht war, das alles bald wieder vorbei ist. In der letzten Folge taucht Chewbacca auf – Wiedersehensfreude gibt’s hier zuhauf (Charaktere, Sound, Musik, Feeling). Echt top. Eine kannte ich vorher aber nicht: Padawan Ahsoka Tano. Und sie mochte ich auf Anhieb. Irgendwann lege ich mir die Serie zu.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.