Ergebnis 1 bis 23 von 23

Thema: Mad Max

  1. #1

    Mad Max

    Hi Leute!

    Ihr könnt euch doch sicher noch an die Mad Max Filme mit Mel Gibson erinnern!
    Ich muss sagen ich sehe mir die Fime immer wieder gerne an, es gibt ja immer noch Gerüchte das ein vierter Teil gedreht werden soll, bis jetzt scheint aber noch nichts aktuell zu sein!
    Die Filmfirmen und auch Mel Gibson sollen sich schnell entscheiden, nicht das Mel Gibson irgendwann mal zu alt ist und es doch keine Fortsetzung mehr gibt!
    Immerhin war es Gibson´s Sprungbrett für seine Kariere, da sollte er schon in Betracht ziehen noch in einem vierten Teil mitzuspielen!

    Gruß Franz

  2. #2
    die ersten beiden teile fand ich super, der dritte war nicht mehr ganz so toll, aber immer noch sehenswert. aber mad max $?? ich weiss nicht, mr. gibson ist ja schon über 50 (ok, hat nix zu sagen), aber irgendwie kann ich mir ihn in der rolle nicht mehr vorstellen. ich hätte auch ehrlich gesagt keine idee, was da vorkommen sollte.
    Happy people have no stories.

  3. #3
    Mitglied Avatar von M@MAX
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Freiburg, Deutschland
    Beiträge
    2.356
    also ich fand die madmax filme nie so wahnsinnig toll (mein nick kommt woanderst her) und das gerücht von einem verschollenen oder geplanten letzten teil findest du ja bei jeder alten filmreihe.
    es gibt ja sogar leute die immer noch auf einen 4 indiana jones offen

  4. #4
    hier! ich!! immerhin sind da schon die vorverträge unterzeichnet
    Happy people have no stories.

  5. #5
    Mitglied Avatar von CD&C
    Registriert seit
    05.2001
    Beiträge
    2.505
    Original geschrieben von kevin smith
    hier! ich!! immerhin sind da schon die vorverträge unterzeichnet
    Hier ich auch ...

    Ausserdem haben Lucas, Ford und der Toyhill schon mehrmals gesagt das sie ihn sofort drehen werden ... sobald sie alle nen freien Termin haben ... bei Lucas also irgendwann nach 2005 (wenn SW_Episode drei vorbei ist), bei Ford sobald er aufhört nur noch einen Film pro Jahr zu drehen (also nicht in nächster Zeit) und beim Toyhill nachdem er Jurrasic Parc 4 und Harry Potter 4 (der ja erst Ende 2004 anlaufen wird) abgedreht hat.

    Also irgendwann zwischen 2005 und 2010 ...
    Kommt Zeit, kommt CD&C !

  6. #6
    Mitglied Avatar von M@MAX
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Freiburg, Deutschland
    Beiträge
    2.356
    wenn du meinst.
    aber "die suche nach dem goldenen krückstock" ist ja immerhin ein lustiger filmtitel

  7. #7
    ist dann nur die frage, ob der für connery oder ford ist, denn auch unsere doppel null hat vorunterzeichnet.

    und gott schütze uns vor jurassic park 4.
    Happy people have no stories.

  8. #8
    Mitglied Avatar von M@MAX
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Freiburg, Deutschland
    Beiträge
    2.356
    na ja, zumindest der könnte unter spielbergs regie ne steigerung zu a.i. sein....

    aber mir fällt grade in lustiges neues theam fürs allgemeine forum ein.


  9. #9

    Smile

    Naja mit Idiana Jones ist das was anderes, Harrison Ford hat ja schon ein paar Jahre mehr auf dem Buckel als Mel Gibson!
    Aber ein vierter und nun definitiv "letzter" Teil von Mad Max wäre doch ganz OK, man kann den Film ja ca. 16 Jahre nach Mad Max 3 spielen lassen, dann wäre auch verständlich wieso Mad Max (Mel Gibson) älter ist!
    Als Story fällt mir jetzt auf die schnelle auch nichts ein, aber man könnte ihn ja nochmal als Retter auftreten und sterben lassen!

    Gruß Franz

  10. #10
    nicht persönlich nehmen, aber : *gäääääääähn*
    Happy people have no stories.

  11. #11
    Moderator The Punisher Forum Avatar von Frank Castle
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Windeck
    Beiträge
    7.245
    Alle drei Teile sind eher mäßig. Der dritte Teil glänzte aber wenigstens mit einem von Tina Turner's besten Songs: "We don't need a hero"!

  12. #12
    Mistress Marktplatz und Höllenfürstin Avatar von Luziferin
    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    Höllengrotte
    Beiträge
    3.687
    Mad Max: Fury Road



    Originaltitel: Mad Max: Fury Road
    Trailer
    : [1]
    Start: 14. Mai 2015 [DL]
    Regie: George Miller
    Darsteller: Tom Hardy, Charlize Theron, Nicholas Hoult, Rosie Huntington-Whiteley, Zoe Kravitz
    Laufzeit: 120 Minuten
    Format: 2D + 3D
    Land: Australien, USA
    Genre: Action
    Budget: 100 000 000 $

    "Mad Max kann seine wilde Vergangenheit nicht vergessen und beschließt, dass er allein die besten Überlebenschancen hat. Dennoch gerät er in der Wüste an eine Gruppe Flüchtlinge in einem Kampfwagen - am Steuer sitzt die elitäre Herrscherin Furiosa. Die Gruppe ist aus der Zitadelle des Tyrannen Immortan Joe entkommen, dem etwas Unersetzliches gestohlen wurde. Also setzt der wütende Warlord seine Banden in Marsch, um die Rebellen zu verfolgen - ein temporeicher Straßenkrieg beginnt."


    Wissenswerte Informationen, Gerüchte & Trivia:

    1) Charlize Theron hatte für die Rolle der Furiosa ihre Haare abrasiert und musste daher beim Dreh der Komödie "A Million Ways To Die In The West" eine Perücke tragen.

    2) "Fury Road" ist der erste "Mad Max"-Film, in dem Max nicht von Mel Gibson gespielt wird. Jedoch gab es Gerüchte, dass er einen Cameo-Auftritt als Landstreicher haben würde.

    3) Angeblich stammen 80 Prozent der Effekte in "Mad Max: Fury Road" nicht aus dem Computer, sind also handgemacht, etwa durch Make-up und Sets. Computerbilder wurden eingesetzt, um die namibische Landschaft zu erweitern, Stuntseile zu entfernen und Charlize Therons Prothesenarm zu animieren.

    4) "Mad Max: Fury Road" erscheint 2015 und damit satte 30 Jahre nach dem bis dato letzten Teil der Reihe, "Mad Max - Jenseits der Donnerkuppel". Regisseur aller Wüstenabenteuer ist George Miller.

    5) "Mad Max: Fury Road" wäre fast schon 2003 in Namibia gedreht worden. Das Projekt wurde damals aber auf Eis gelegt, weil es Sicherheitsbedenken gab. Bis 2009 tat sich nichts in der Produktion und zwischenzeitlich erwog Regisseur George Miller sogar, den Film als 3D-Animationsprojekt umzusetzen.

    Quelle: filmstarts.de & uci-kinowelt.de
    Zitat Zitat von Minerva X Beitrag anzeigen
    Uh, ich betrachte dich dann einfach als Honig...den liebe ich.


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------

    "Manch einer zerstört seinen Traum, weil er ihn mit anderen Träumen erstickt.
    "


  13. #13
    Ich habe zwar nicht die ersten Teile gesehen (bin nicht so der Mel Gibson Fan xD), aber als ich letztens im Kino den Trailer gesehen habe, hab ich echt Lust bekommen auf den Film. :3
    Vllt gehe ich mit meinem Freund.
    Avatarcopyright @Guilt|Pleasure/Kahira - Motiv: Poseidon Lynch - for personal use only

    Blogownerin von Mikku-chan / A world full of words
    Manga-Liste:MyAnimeList.net // J-Drama-Liste:MyDramaList.info
    ehem. Rezensentin (2013-2017) bei Leser-Welt, Bereich Manga & homoerot. Lit.
    Lifejournal CF Blog

  14. #14
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    32.562
    Auch ich kenne die Vorgängerfilme nicht (obwohl ich Mel Gibson-Fan bin) und wenn ich ehrlich bin....
    .... interessiert mich hier nur Charlize Theron - ob sie wirklich so furios ist wie ihr Rollenname vermuten läßt?
    Geändert von Filmfreak (26.05.2015 um 14:27 Uhr)

  15. #15
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.602
    Oh ja, Charlize Theron war furioso und spielte die eigentliche Hauptrolle in
    Mad Max Fury Road den ich heute im Kino zum Glück ohne 3 D gesehen hatte

    Der Film ist übrigens ein absolutes muss für alle Rammstein Konzert Besucher und Geniesser, die sich vor allem an der Show erfreuen
    Ich denke die Jungs können sich hier noch ein paar inspirationen holen

    Klamotten, der Dreck. Ölverschmiert, Benzin, Maschinen,Vehikel, Schminke, Feuer, Freaks, Flammenwerfer, Masken , ein E-Gitarrenspieler mit Flammenwerferfunktion !!!,
    Ständig sah ich irgendwie als Rammsteinfand die jungs dort auf der Leinwand

    Einige Inspirationen holte sich der Filmemacher Miller auch von den Filmen Die Zeitmaschine von 1963 mit den Morlocks sowie einen berühmten klassichen Western auf dessen Namen ich nicht komme (Belagerung und Verfolgungsjagd) dazu noch ein Schuss Comichafter Stilmittel von Zack Snyder Filmen wie 300 oder Sucker Punch
    Dazu viele Anleihen beim Videospiel Borderlands

    Kurzum: Ein Totalangriff auf die Sinne ,ein Maschinen und Automobilporno ohne Atempause , nahezu nonstop immer alles in Bewegung
    Story: Kaum vorhanden, manchmal vielleicht ein Lawrence von Arabien als Psychodelischer Trip
    Kein Meilenstein der Kinogeschichte, kein Film den man sich in Jahren noch groß ansehen wird, aber eine sehr gute kurzweilige Unterhaltung für einen Kinobesuch, weil die Sinne sich an Farben und den vielen extrem freakigen Utensilien und Ideen kaum satt sehen können bzw. irgendwann kapitulieren
    Im Film spielt Max übrigens wie gesagt keine grosse tragende Rolle, es geht mehr um Menschlichkeit, Feminismus und etwas Ökologie
    Die tragende Hauptrolle spielt wirklich Charlize Theron samt weiblichen Gefolge
    Insgesamt wird im Film überhaupt recht wenig gesprochen bzw. noch weniger Pseudomäßig wie etwa in einem Michael Bay Film versucht , irgend eine an den Haaren herbei gezogene Erklärung abzuliefern.
    Hier verzichtet man gleich ganz drauf , was sehr gut ist.
    Alles läuft auf ein nimm es so an wie es ist ohne groß nachzufragen, hinaus.
    Das gilt für die Herkunft und Erlebnisse der Figuren , genauso wie für sämtliche Logik die man wirklich nicht hinterfragen sollte im Mad Max Universum (Nahrung, trinken, Blutverlust usw,)


    Was mir nicht so gut gefallen hat:
    Die Figur des Mad Max bzw. der neue Schauspieler Tom Hardy ist etwas anders angelegt als damals der Max von Mel Cibson
    Mehr FSK 16 für die Masse in brachialen aber letztendlich harmlosen Gewand , alles sieht zwar irre mächtig brutal aus, ist aber meist unblutig oder nicht zu sehen.
    Max ist oft etwas Augenzwinkernd ala Liam Neeson oder Daniel Craig in Ihren letzten Filmen

    Auch die Gegenspieler bzw. 3 Gegner waren völlig ohne jegliches Profil, bzw, hatten noch nicht einmal ein Alibiprofil
    Die Flash-Rückblenden von Max waren dazu sehr ruckartig und irgendwie zum sonstigen Film etwas unpassend

    Fazit ; Action-Exzess für Adrenalin-Junkies! mit leichter Humanistischer und Ökobotschaft
    Geändert von Huckybear (25.05.2015 um 00:21 Uhr)

  16. #16
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    02.2016
    Beiträge
    1
    Zweimal gesehen, 2D < 3D, da irgendwie erdiger. Oscar für bestes Setdesign wäre verdient. Eine Comicserie, die die Vorgeschichte von Max, Furiosa, Nux und Immortan Joe erzählt gab es auch. Solche Tie Ins sind ja oft etwas enttäuschend, diese Hefte fand ich aber ganz gut.

    Habe eine Rezension über den 2. Band geschrieben. Kann man hier lesen.

  17. #17
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    32.562


    Mad Max


    Die Zweisamkeit von Jessie und Max war wirklich schön, immer wenn er zu ihr heimkam, schien es, als wäre er auf einem anderen, wenn auch friedlicheren Planeten angekommen – fernab von Motorradgang und Leid. Und dann muß man Max und mir dieses tolle Gefühl nehmen, naja. Als „gut“ würde ich »Mad Max« jetzt nicht bezeichnen wollen, doch seine Rache konnte sich sehen lassen und der Film kam ohne Schnörkel direkt auf den Punkt.

  18. #18
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    32.562


    Mad Max 2 – Der Vollstrecker


    Er kämpft diesmal mit einem fliegenden Freund und einem Hund zusammen, der wieder erschossen wird. Die Hunde hier haben es echt nicht leicht ^^ Diese Horde ist nerviger als die letzte. Der Einzelgänger wird einfach zurückgelassen. Und wie der 1. Teil, so ist auch »Der Vollstrecker« von einem „gut“ noch weit entfernt.

  19. #19
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    32.562


    Mad Max 3 – Jenseits der Donnerkuppel

    Das es hier anders laufen würde, versprach bereits der Tina Turner-Song zu Beginn, als dann noch der fliegende Freund auftaucht, glaubte ich wirklich daran ^^ Die Musik war cooler als bei den Vorgängern, es war sogar witzig und er sieht mit den längeren Haaren nicht mehr wie ein Jüngling aus. Selbst das ist positiv. Die Donnerkuppel machte mir keine Angst und der Kampf gegen Blaster konnte ich nur als Scherz abtun. Was sollte das mit den Gummiseilen? Wären die Kinder nicht gewesen, weil der Film aufgrund der Rettungsmission und des Zuges immer stärker wurde, ich wäre abermals enttäuscht worden. Und der Abspannsong zementiert es: »Jenseits der Donnerkuppel« war der erste schaubare „Mad Max“-Film.

  20. #20
    Mitglied Avatar von franque
    Registriert seit
    07.2011
    Beiträge
    3.216
    Zitat Zitat von Filmfreak Beitrag anzeigen
    [ Und der Abspannsong zementiert es: »Jenseits der Donnerkuppel« war der erste schaubare „Mad Max“-Film.
    Da muss man erst mal drauf kommen: Mad Max 3 sei besser als die ersten beiden . Eines muss man dir lassen, du erstaunst wirklich immer wieder.

  21. #21
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    32.562


    Mad Max: Fury Road

    Max war mir von Anfang an unsympathisch, weil er sich erniedrigen ließ, außerdem war er ein riesiges Arsch**ch, weil er nur an sich dachte und die Mädels schlecht behandelt hat. Es verging eine lange Zeit, bei der ich nicht mit ihm warm wurde. Erst als er sich kooperativ zeigt und ihnen hilft, konnte ich über dessen Egoismus hinwegsehen, aber derselbe wie in den letzten drei Filmen war er dennoch nicht. Aufgefangen wurde es durch die Power. Endlich wurde Frauenpower gezeigt, die Flucht bzw. Rettungsmission war sehenswert, und das sie wieder zur Zitadelle zurückfahren macht es umso cooler. Die Musik von Junkie XL, die sich wie die aus „300: Rise of an Empire“ anhörte, ließ die Bilder bedrohlicher wirken. Auch das es so etwas wie Romantik gab, sogar damit konnte »Fury Road« punkten. Traurig ist, das Max sich schon wieder auf und davon macht, obwohl er sich mit Furiosa ein schönes Leben hätte aufbauen können. Einmal muß doch Schluß sein mit weglaufen.

  22. #22
    Mitglied Avatar von franque
    Registriert seit
    07.2011
    Beiträge
    3.216
    Meine Mad-Max-Wertungen ganz kurz:
    1 und 2: Meisterwerke des Actionfilms, Entfesselung kinetischer Energie auf der Leinwand par excellence
    3: Degeneration in typischen 80er-Jahre-Klamauk, wenn auch immer noch nicht ganz schlecht
    4: wieder in der Spur, ein würdiger Epigone zu 2

  23. #23
    Zitat Zitat von franque Beitrag anzeigen

    3: Degeneration in typischen 80er-Jahre-Klamauk, wenn auch immer noch nicht ganz schlecht
    Hatte einen super Crash zum Schluss

    Ich müsste nochmals alle ansehen, aber vom Gefühl her sind 2te und 4te meine Favoriten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.