Seite 4 von 14 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 347

Thema: NEWS-Letter

  1. #76
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    19.496
    Aber niemals spricht man in McPomm so!

  2. #77
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    4.109
    Doch wir leben in einer Welt der zunehmenden Globalisierung!
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  3. #78
    Mitglied Avatar von alwin
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D, 17033 Neubrandenburg
    Beiträge
    653
    Also Asche auf mein Haupt.
    Die Bücher sind nun endlich da und ich hoffe das die ersten ab Freitag Nachmittag mich im Netz zerreißen können.
    200 Bücher sind mit der Post und UPS erst einmal raus.
    (Doch wir leben in einer Welt der zunehmenden Globalisierung!)Pegasau Genau
    alwin

    P.S. Towi Du erst am Sa.(Alles ist relativ. Sogar das Wörtchen "jetzt"... )

  4. #79
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    19.496
    Puh! Und da das sicher nicht in den Briefkasten passt, wird´s wohl MONTAG...

  5. #80
    Mitglied Avatar von alwin
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D, 17033 Neubrandenburg
    Beiträge
    653
    Ist Deiner so klein????

  6. #81
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    4.109
    Zitat Zitat von alwin Beitrag anzeigen
    Die Bücher sind nun endlich da und ich hoffe das die ersten ab Freitag Nachmittag mich im Netz zerreißen können.
    200 Bücher sind mit der Post und UPS erst einmal raus.
    (Doch wir leben in einer Welt der zunehmenden Globalisierung!)Pegasau Genau
    Morgen werde ich sehen, WIE globalisiert wir hier im fränkisch-thüringischen Grenzland wirklich sind!!!
    Danke für die frohe Kunde, Alwin!
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  7. #82
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    4.109
    Zitat Zitat von alwin Beitrag anzeigen
    Ist Deiner so klein????
    Wenn du den Briefkasten meinst: JA.
    Den habe ich selbst schon gesehen.
    Wenn du was anderes meinst: Kommt drauf an, wie kalt es ist, würde ich sagen.
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  8. #83
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    4.109
    Jaaaaaa!
    Die Globalisierung funktioniert!
    Das Hegen-Buch ist angekommen!!!
    Und gleich der Erste in dem Werk nach dem Intro ist so'n ganz seltsamer Kerl ... Mann, war ich erschrocken!!!
    Und das Rosi-Mosaik ist auch erhältlich.
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  9. #84
    Mitglied Avatar von alwin
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D, 17033 Neubrandenburg
    Beiträge
    653
    Elizabeth Shaw wäre 90
    Als Kind hatte Elizabeth Shaw vor vielen Dingen Angst. So wurde "Der kleine Angsthase" eine der beliebtesten Kindergeschichten in der DDR.
    Am 4. Mai wäre die irische Wahl-Berlinerin Elizabeth Shaw 90 Jahre alt geworden. Den kleinen Hasen mit den zitternden Barthaaren und den weit aufgerissenen Augen zeichnete Shaw mit klaren, kräftigen Strichen - fast wie im Comic. Das war 1963 ungewöhnlich und der Ost-Berliner Kinderbuchverlag war zunächst skeptisch.
    Doch die Geschichte, wie aus dem Häschen ein mutiger Hase wird, wurde von Kindern und auch Erwachsenen begeistert aufgenommen. In rascher Folge veröffentlichte die Schriftstellerin, Illustratorin und Karikaturistin weitere 22 Bilderbücher - darunter die Schweinchen- Story "Zilli, Billi und Willi" und "Bella Belchaud und ihre Papageien" über "eine ältere, lebhafte Dame"
    In dem Sammelband "Erzähl mir vom kleinen Angsthasen - Die schönsten Kindergeschichten der DDR" sind Shaws Schöpfungen zu finden.
    Am 4. Mai 1920 wurde Shaw in Belfast geboren. Ihr Kunststudium musste sie 1940 unterbrechen, um ihren Kriegsdienst abzuleisten. Während Shaw bis 1944 als Mechanikerin arbeitete, wurden erste Zeichnungen von ihr veröffentlicht. 1944 heiratete sie den deutschen Bildhauer und Maler René Graetz, der in London im Exil lebte. Das Paar zog zwei Jahre später nach Berlin und ließ sich schließlich im Ostteil der Stadt nieder.
    Nicht zuletzt aus Geldnot begann Shaw als freischaffende Künstlerin zu arbeiten. "Anfang der 60er Jahre war unsere finanzielle Lage wieder einmal kritisch, und wir mussten die Ferienplätze zurückgeben, weil wir sie nicht bezahlen konnten, so schrieb ich schnell die Geschichten 'Der kleine Angsthase' und 'Gittis Tomatenpflanze'", heißt es in Shaws Erinnerungen.
    Shaw zeichnete Karikaturen für den "Eulenspiegel" und dem "Neues Deutschland". Shaw starb am 27. Juni 1992 in Berlin. Das Bilderbuch-Museum Troisdorf dokumentiert Shaws Lebenswerk noch bis zum bis 26. Juni mit einer großen Werkschau. Neben den Bildern aus den Kinderbüchern sind auch Künstlerporträts und Reisezeichnungen zu sehen.

    alwin

  10. #85
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    19.496
    ...
    Geändert von thowiLEIPZIG (05.05.2010 um 19:39 Uhr)

  11. #86
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.704
    Blog-Einträge
    8
    also wenn er das ganze als büchersendung verschickt hat, kann das ganz gut angehen, büchersendungen sind für die dt. post sowas von unwichtig, das kann schon mal 5 tage dauern, das 1. mai wochenende nicht mitgerechnet. kann also noch bis ca. donnerstag dauern bis es ankommt.

  12. #87
    Mitglied Avatar von alwin
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D, 17033 Neubrandenburg
    Beiträge
    653
    Louis Rauwolf ( 1929- 2003 )
    Ausstellung vom 05.06.2010 - 09.07.2010
    " Und zu welchem Anlass?" Karikaturen
    Vernissage am 05.06.2010 um 17.00 Uhr
    ART KUNSTRAUM
    Quedlinburger Str. 10 , 12627 Berlin
    Laudatio Sören Sydow

    alwin

  13. #88
    Mitglied Avatar von alwin
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D, 17033 Neubrandenburg
    Beiträge
    653
    Seit Freitag dem 21.05.2010 läuft eine Ausstellung mit 45 Zeichnungen zum Buch“ Sich Hegen bringt Segen“ im Neubrandenburger Klinikum (S. Allende Str.) in der Oststadt.
    Diese befindet sich in der 1. Etage neben der Patientenbibliothek.
    Mehr unter.
    http://www.comicmuseum-neubrandenburg.de/
    alwin

  14. #89
    Mitglied Avatar von alwin
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D, 17033 Neubrandenburg
    Beiträge
    653
    Vom 25. April 2010 bis 26. Juni 2010 zeigt das Troisdorfer Museum
    Burg Wissem in der 1. Etage die Ausstellung
    Der kleine Angsthase – zum 90. Geburtstag
    von Elizabeth Shaw
    .
    Der 90. Geburtstag ist ein schöner Anlass, Originalzeichnungen der im Osten Deutschlands sehr bekannten irischen Künstlerin Elizabeth Shaw zu zeigen.
    Die Geschichten von „Zilli, Billi und Willi“, dem „Bärenhaus“ oder dem „Kleinen Angsthasen“ sind Klassiker. Mit ihrem feinen und klaren Strich war die „irische Berlinerin“ Elizabeth Shaw nicht nur bei Kindern, sondern auch bei Erwachsenen sehr beliebt.
    Den auf den ersten Blick einfach erscheinenden Zeichnungen liegt eine geniale Beobachtungsgabe zugrunde. Mit Witz und Ironie bringt Elizabeth Shaw die Dinge prägnant auf den Punkt. Das Bilderbuchmuseum präsentiert eine Auswahl der Illustrationen zu ihren bekanntesten Kinderbüchern, die Elizabeth Shaw ab 1963 auch selbst verfasste. Ergänzt wird die Schau durch eine Reihe von Skizzen zu den Bilderbüchern sowie durch Künstlerporträts und humorvolle Reisezeichnungen.
    Zur Ausstellungseröffnung zeigte das Puppentheater Magdeburg das Stück „Der
    kleine Angsthase“ nach einem Bilderbuch von Elizabeth Shaw für Kinder ab 3 Jahre.
    alwin

  15. #90
    Mitglied Avatar von alwin
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D, 17033 Neubrandenburg
    Beiträge
    653
    Das Buch „Sich hegen bringt Segen „ ist in folgenden Buchhandlungen oder Läden erhältlich

    Roman und Comicladen Rainer Gräbert, Ebertystr. 22 , 10239 Berlin

    Thalia Buchhandlung Neubrandenburg , Marktplatz-Center

    Buchhandlung Weiland , Stargarder Str.13 und Lindetal - Center , Juri Gagarin Ring 1

    Stadtinformation Neubrandenburg, Stargarder Str.17

    Kaufhof Neubrandenburg

    Thalia Buchhandlung Halle Marktplatz 3 06108 Halle
    Thalia Buchhandlung Dresden , im Haus des Buches , Dresden

    Sannowitz Buchhandlung , 2. Ringstr. 16 Neubrandenburg,

    Thalia Buchhandlung Rostock, Kröpeliner Str.54, Rostock
    OSTPAKET im Berlin Carre , Karl Liebknecht Str.13 , 10178 Berlin
    alwin
    Geändert von alwin (10.06.2010 um 08:36 Uhr) Grund: Zusatz

  16. #91
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    19.496
    Bevor sich Phil Hubbe oder Dirk Seliger beschweren, wäre es vielleicht hilfreich, hier mal für Ordnung zu sorgen:
    http://www.dbknb.de/dbk/zemw/nachric...r-der-digedags
    Außerdem:
    "...einem Hommage-Band mit Zeichnungen von 43 Zeichnern...
    ...der Maler Neo Rauch, Protagonist der Leipziger Schule, der Grafiker Werner Schinko, Schöpfer auch unzähliger liebenswerter Buchillustrationen, der Künstler und Bühnenbildner Volker Pfüller, der Zeichner Hans Ticha, der Comiczeichner Jan Suski und Karikaturist Horst Schrader...
    ...Sie alle und noch rund 45 weitere Kollegen..."

  17. #92
    Mitglied Avatar von alwin
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D, 17033 Neubrandenburg
    Beiträge
    653
    In des Habichts Fängen heißt eine kleine Ausstellung von Christian Habicht
    im Eisenbahnmuseum "Zum Prellbock " in Lunzenau.Vom 08.07. bis zum 02.08.2010
    Am 08.07.2010 um 19,00 Uhr ist Ausstellungseröffnung
    alwin

  18. #93
    Mitglied Avatar von alwin
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D, 17033 Neubrandenburg
    Beiträge
    653
    85 Jahre Hannes Hegen , 55 Jahre MOSAIK und die Ausstellung „ Sich Hegen bringt Segen“
    sind zur Zeit im Haus des Gastes in Feldberg zu sehen. Seit dem 25.06.2010 bis zum 27.08.2010 zeigt Thomas Möller, Teile seiner beiden Ausstellungen in der Ferienregion Feldberger Seenlandschaft in Feldberg.
    Zu sehen sind nicht nur die Zeichnungen aus dem Buch „ Sich Hegen bringt Segen“ sondern auch Tafeln , Figuren und Modelle zur Geschichte des MOSAIK von Hannes Hegen.
    Dieser feierte am 16.Mai seinen 85. Geburtstag und lebt immer noch in Berlin.
    Siehe link.
    alwin
    http://www.comicmuseum-neubrandenbur...hten&Itemid=18

  19. #94
    Mitglied Avatar von alwin
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D, 17033 Neubrandenburg
    Beiträge
    653
    Bofinger Ausstellung im Stralsunder Museum
    Freunde des Karikaturisten Manfred Bofinger kommen im Sommer in Stralsund auf ihre Kosten.
    Das Kulturhistorische Museum zeigt unter dem Titel „Von Kindern, Zwergen und anderen Größen „ 140 Arbeiten des bekannten Zeichners. Die Schau ist bis zum 05.09.2010 in der Mönchstr. zu sehen. Die Ausstellung ist ein Querschnitt seines Gesamtwerkes.
    alwin

  20. #95
    Mitglied Avatar von alwin
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D, 17033 Neubrandenburg
    Beiträge
    653
    http://www.comicmuseum-neubrandenbur...hten&Itemid=18


    anbei einige Bilder aus Feldberg
    alwin

  21. #96
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    19.496
    Am 3. und 4. September 2010 findet im Restaurant Siegismund in Leipzig der Comicgarten Leipzig statt, eine Veranstaltung von Comicfans für Comicfans.
    Beteiligt sind unter anderem Zeichner wie Ulf S. Graupner, Jan Suski, Hagen Flemming, Schwarwel, Falk Hühne und die Gruppe Graf MArCO, der Verlag Modern Tales, die Comicshops Comic Combo und City Comics Leipzig, der Verein MosaPedia e.V., die Fanclubs mosa.X, mosa-icke, Der Digedonen-Ring, alex und hoffentlich viele interessierte Besucher.
    Am 3.9. ist ab 19 Uhr der Comicstammtisch, am 4.9. wird von 12 bis 18 Uhr ein Gartenfest mit Ständen, Grillrost und Tombola durchgeführt.
    Die Gaststätte Siegismund befindet sich in 04103 Leipzig, Philipp-Rosenthal-Straße 51b (in der Kleingartenanlage hinter der Russischen Kirche).
    Weitere Infos im Comicgarten-Blog:
    http://comicgarten-leipzig.blogspot.com/

  22. #97
    Mitglied Avatar von alwin
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D, 17033 Neubrandenburg
    Beiträge
    653
    85 Jahre Hannes Hegen , 55 Jahre MOSAIK und die Ausstellung „ Sich Hegen bringt Segen“
    sind zur Zeit im Haus des Gastes in Feldberg zu sehen. Seit dem 25.06.2010 bis zum 27.08.2010 zeigt Thomas Möller, Teile seiner beiden Ausstellungen in der Ferienregion Feldberger Seenlandschaft in Feldberg.
    Zu sehen sind nicht nur die Zeichnungen aus dem Buch „ Sich Hegen bringt Segen“ sondern auch Tafeln , Figuren und Modelle zur Geschichte des MOSAIK von Hannes Hegen.
    Ausstellung wurde bis zum 28.09.2010 verlängert.

  23. #98
    Mitglied Avatar von alwin
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D, 17033 Neubrandenburg
    Beiträge
    653
    Ich wünsche allen viel Spaß und tolle Comic-Abenteuer in Leipzig.
    alwin

  24. #99
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    19.496
    Wir danken dir! Vielleicht tragen dich deine Füße ja ebenfalls hin!

  25. #100
    Mitglied Avatar von alwin
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D, 17033 Neubrandenburg
    Beiträge
    653
    Kultur und Freizeit NORDKURIER 08.09. Seite 21

    Erfinder des Kleinen Maulwurfs erhält Ehrenpreis
    Chemnitz: DPA Der tschechische Trickfilmzeichner Zdenek Miler erhält in diesem Jahr den Chemnitzer Filmpreis „Ehrenschlingel“.
    Der heute 89-jährige Illustrator hatte in den 1950-er-Jahren den Kleinen Maulwurf „krtek“
    erfunden, bis 2002 folgten etwa 60 Episoden mit der inzwischen berühmten Figur.
    Die Auszeichnung für sein Lebenswerk soll Miler am 28.September während des 15. Internationalen Kinderfilmfestivals „Schlingel“ erhalten. „Walt Disney hat für seine Geschichten fast alle Tiere benutzt, nur eins nicht. Das habe ich genommen, hatte Miler einmal erklärt.
    alwin

Seite 4 von 14 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •