User Tag List

Seite 6 von 6 ErsteErste 123456
Ergebnis 126 bis 136 von 136

Thema: Sin City 4

  1. #126

  2. #127
    Mitglied Avatar von Rage102
    Registriert seit
    09.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    166
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Würde ich auch lieber, keine Frage... Aber wenn keiner da ist?

  3. #128
    Mitglied Avatar von SCARFACE
    Registriert seit
    02.2006
    Beiträge
    262
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hey, da muss ich dir recht geben. Bei uns im dorf kannst du nur kühe beim furzen zusehen. An einen comicladen denken die bei uns nicht. wahrscheinlich bin ich der einzige im dorf, der comics liest

  4. #129
    Mitglied Avatar von El Pistolero
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Winterthur
    Beiträge
    6.694
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Darum gibt es auch keinen Comicladen, weil es nur dich gibt. Dörfer sind scheiße. Da kannste froh sein, das Gott Ebay erfunden hat

  5. #130
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.997
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich bin auch ein Freund von Comicläden. Aber da sich die meisten standhaft weigern, neben Mangas, Manhwas, Sammelkarten, Superhelden, Carlsen/Ehapa und noch mehr Mangas auch Comics anderer Verlage einigermaßen ansprechend zu präsentieren (wenn sie die überhaupt in ihren Laden stellen), bin ich mittlerweile auch ein Freud von Amazon. Da sind alle gleich. Sozialismus pur, sozusagen.

    Ich bin aber kein Freund von eBay: Da werden unsere Comics (auch neuwertige) gelegentlich unter Wert verramscht (was die normalen Comichändler wieder sehr ärgert) und außerdem gehe ich lieber auf richtige Flohmärkte und nicht auf virtuelle. Da macht stöbern einfach mehr Spaß. Dieser Geruch von vergilbtem Papier, Staub, Patina ... mmmh.

    So, ich mache nun einen Thread für Sin City 5 auf ...

  6. #131
    Mitglied Avatar von El Pistolero
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Winterthur
    Beiträge
    6.694
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Jup Ebay zerstört ziemlich den eigentlichen Wert der Comics. Aber wenn es um US Hefte geht bin ich dort immer dabei.

    An sonnsten neuen Stuff kaufe ich immer in meinem Comichändler. Eure Comics laufen dort ziemlich gut.

  7. #132
    Mitglied Avatar von SethSteiner
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Berlin- Hauptstadt der BR
    Beiträge
    574
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kaufe auch meist bei Comichändler (Online). Aus einem einfachen Grund....die Comics die ich will, gibts selten bei Ebay.^^

  8. #133
    Mitglied Avatar von El Pistolero
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Winterthur
    Beiträge
    6.694
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich könnte auch nicht auf meinen Händler verzichten. Bei den geilen Stammtischen

  9. #134
    Mitglied Avatar von Atlan
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    906
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    War jetzt eine Woche auf Seminar. Heute zurückgekommen und das Amazon-Päckchen mit dem neuen Sin City liegt auf dem Tisch. Feine Sache sowas.

  10. #135
    Mitglied Avatar von God_W.
    Registriert seit
    10.2018
    Ort
    Nahe Aschaffenburg
    Beiträge
    1.265
    Mentioned
    79 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Auch der vierte Teil mit dem gelben Bastard knüpft qualitativ nahtlos an die Vorgänger-Stories an. Bin weiterhin schwer begeistert von Millers Werk und habe meiner Freude darüber hier wieder etwas ausführlicher Ausdruck verliehen:

    Frank Miller’s Sin City 4 – Dieser feige Bastard
    https://www.paninishop.de/forum/inde...64#post2054364

    VG, God_W.

  11. #136
    Mitglied Avatar von God_W.
    Registriert seit
    10.2018
    Ort
    Nahe Aschaffenburg
    Beiträge
    1.265
    Mentioned
    79 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ein Hauch von Gelb in der schwarz/weißen Welt…

    ACTIONKINO am Freitagabend (Nr. 30) - Montagsausgabe



    Titel: Frank Miller’s Sin City 4 – Dieser feige Bastard

    Verlag: Cross Cult (US: Dark Horse)

    Format: 240 Seiten im kleinformatigen Hardcover

    Inhalt: Frank Miller’s Sin City 4: That Yellow Bastard

    Autoren: Frank Miller

    Zeichner: Frank Miller

    Klappentext bzw. Angaben des Verlags:
    "All ihre Briefe. All die Jahre. Dürre kleine Nancy. Meine einzige Freundin. Die Tochter, die ich nie hatte. Ich muss hier raus. Ich muss ihr helfen. Nichts ist wichtiger. Nichts. Nicht mein Leben ... und mein Stolz schon gar nicht."

    Juniors Hobby sind kleine Mädchen. So wie die elfjährige Nancy Callahan. Der alternde Bulle John Hartigan rettet Nancy vor Junior – und tritt damit einen Weg in die Hölle an. Denn Junior ist der Sohn von Senator Roark. Aus Rachsucht zerstört Roark Hartigans Leben. Aber Hartigan gibt nicht auf. Auch nicht, als er im Knast verrottet. Denn da ist noch Nancy – und der Bastard in Gelb ...

    DIESER FEIGE BASTARD ist der vierte Band der Serie und bietet einige überraschende Reminiszenzen an Band eins. Dieser Band war eine der drei Vorlagen für den ersten SIN CITY-Film!



    Just my 2 cents:
    Selbst über 30 Jahre Dienst in der verkommensten Stadt der ganzen Küste konnten John Hartigan nicht weichkochen. Er hat es geschafft aufrecht durch seine Dienstzeit zu gehen, keine Schmiergelder anzunehmen, nicht wegzusehen, ein sauberer Cop zu bleiben. In einer Stadt wie Sin City ist eine Leistung ganz besonderer Art und die Sorte Bullen, die Hartigan darstellt ist vom Aussterben bedroht. Doch auch der zäheste Hund wird einmal alt und so steht der kernige Gesetzeshüter kurz vor seiner Pensionierung, er ist gesundheitlich angeschlagen, die Pumpe macht einfach nicht mehr alles mit – sprich: Er ist einfach „zu alt für den Scheiß“ .

    Doch ausgerechnet an seinem letzten Tag erhält er einen brandheißen Tipp und so zieht er ein letztes Mal los, zum Schutz der Schwachen und um der Gerechtigkeit Geltung zu verschaffen. Auch an seinem letzten Tag kann er es nicht gut sein lassen, die kleine Nancy, ein entführtes Mädchen, in den klauen eines sadistischen Pädophilen lassen, keine Chance. Das Problem ist, der feige Kindermörder ist nicht irgendwer. Nein, er ist der Sohn von Senator Roark, dem mächtigsten Politiker der Stadt und bislang traute sich niemand an ihn heran. Daddy regelt alles für Junior, immerhin soll der schließlich mal Präsident werden! Aber die Rechnung wurde ohne Hartigan gemacht, der gegen die Schmerzen in der Brust ankämpft und zur Rettung der lieben kleinen Nancy eilt, egal was Juniors Daddy mit ihm anstellt…



    Alle, die den ersten Sin City Kinofilm gesehen haben wissen, was jetzt kommt, allen anderen will ich den Spaß nicht verderben und deshalb belassen wir es an dieser Stelle mal dabei, war noch nicht mal der Inhalt des ersten Kapitels. Aber eins ist klar, ganz im Stile von Frank Miller und nach bester Sin City Manier gibt es keine Kompromisse. Straight Forward und knallhart bleibt Cop John Hartigan sich und seinen Moralvorstellungen treu, egal wie heftig der Gegenwind auch wird, und der bläst heftig, das ist klar.

    Erneut hat Frank Miller hier das Äußerste an niederträchtigem Abschaum in die sündige Stadt verfrachtet, dem wird unbändige Coolness mit fatalistischer Moral entgegengesetzt und mit reichlich Sexappeal und enormer Atmosphäre auf die Seiten gezimmert. Das virtuos eingesetzte Schwarz/Weiß gehört erneut zur höchsten Kunst, ja, Miller ist ein wahrer Meister dieses Metiers und ich kann mich kaum dran sattsehen.

    Die im Grunde sehr geradlinige Story wird ungemein intensiv erzählt und fesselt von Beginn an so sehr, dass es nahezu unmöglich ist das Buch aus der Hand zu legen. Ja, es gibt wieder einige Passagen, die mit reichlich Text ausgestattet sind, aber bei dieser Art von Storytelling ist das alles andere als negativ. Gerade in den Szenen, bei denen Hartigan seinen Peinigern schutzlos ausgeliefert ist leide ich mit ihm mit und es beschleicht mich langsam und mit kalten Fingern ein beklemmendes, ja geradezu klaustrophobisches Gefühl, was in Verbindung mit der blanken Machtlosigkeit wahre Verzweiflung aufkeimen lässt.



    Erneut ein absoluter Kracher, den Frank Miller hier abliefert und ich bin echt verwundert, dass selbst bei Teil vier noch keinerlei Ermüdungserscheinungen auftreten und ich noch genauso begeistert bin wie bei meinem ersten Besuch in der verruchten Stadt, die menschlich Seelen dahinrafft wie ich die Erdnüsse bei einem Kinobesuch. Von Cross Cult erneut stilecht verpackt, in gleicher Ausstattung wie bei den vorangegangenen Bänden. Mein nächster Ausflug nach Sin City lässt bestimmt wieder nicht lange auf sich warten.

    Meine Wertung: 10/10

    Meine Freitagsrubrik kommt schon wieder verspätet, am Freitag gab’s nämlich Nerd-Whisky-Tasting mit den Game of Thrones Abfüllungen, Samstag war Hochzeitstag und Sonntag Besuch und einen kleinen Familienausflug. Aber diese Woche bekomm ich’s wieder freitags hin, versprochen!

    VG, God_W.

Seite 6 von 6 ErsteErste 123456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •