User Tag List

Umfrageergebnis anzeigen: Wie bewertest du diese Serie?

Teilnehmer
34. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • außergewöhnlich gut (1+)

    15 44,12%
  • sehr gut (1)

    11 32,35%
  • gut (2)

    8 23,53%
  • geht so (3)

    0 0%
  • unterdurchschnittlich (4)

    0 0%
  • schlecht (5)

    0 0%
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 76 bis 80 von 80
  1. #76
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Erde Börde
    Beiträge
    5.378
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Na dann krame mal ein paar alte CDs raus und versuche mal...
    Die, die noch funktionieren, lege beiseite, dann brauchen wir nicht scannen...
    Aber wichtig wären ehen die Zusätze, die hattest Du ja auch immer in Deinen Alex'en
    Denn ein bisschen Geschichte, für die ganz jungen hier, lässt viele Themen und Anspielungen, im ganz anderen Licht erscheinen...
    Geändert von gbg (16.10.2017 um 19:17 Uhr)

  2. #77
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Topsdam
    Beiträge
    266
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kleiner Nachtrag noch für alle nicht so Versierten und Nachzügler:

    Mosa-icke 14 ist ein sehr gehaltvolles Themenheft zu der Serie auch mit Ungarninhalten und nicht zu Vergessen das zugehörige Sonderheft "Auf den Spuren von Hans Wurst" mit super Fancomic von Pegasau/Wüstefeld.

  3. #78
    Mitglied Avatar von Tilberg
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Berlin - Rote Insel
    Beiträge
    6.762
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Neben der Stülpner-Legende hat anscheinend auch die Operette "Der Vogelhändler" als Vorlage für die ersten Hefte der Ö-U-Geschichte gedient. Vergleiche hier: http://www.mosapedia.de/wiki/index.p...elh%C3%A4ndler

    Die Operette wurde auch in Nordhausen gegeben, als Dräger dort am Theater engagiert war. Ob er selbst mitgespielt hat, hab ich nicht rauskriegen können, aber es ist wahrscheinlich. Das wäre dann schon die zweite derartige Operette (nach dem "Barbier von Bagdad"), die als Vorlage fürs Mosaik diente. Ein kleines Muster ist erkennbar, man sollte vielleicht mal alle anderen Stücke, die 1954-56 in Nordhausen gespielt wurden, auf ihre mögliche Vorlagenwirkung abklopfen. Über das Nordhausen-Wiki kommt man an einige pdf der alten Ausgaben vom "Nordhäuser Roland", einer monatliche Kulturzeitschrift von damals, in der der jeweilige Spielplan vom Theater abgedruckt wurde. Nicht alle, leider, aber es gibt schon ein bißchen Material ( https://nordhausen-wiki.de/index.php...%A4user_Roland )
    Geändert von Tilberg (23.04.2020 um 14:42 Uhr)
    "Wir pfeifen immer noch darauf, wenn es der Story dienlich ist!"
    Bhur am 12.9.2016

    "Die MosaPedia - das dufte Mosaik-Lexikon im Internet!"
    Nietzsche am 3.1.1889

  4. #79
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    06.2020
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    22
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Meine Kinder finden wahrscheinlich die Serie am besten. Mein Sohn (5) zumindest ist ein Fan insbesondere von Califax als Oberst. Die Hefte mit dem Regiment muss ich ihm ständig vorlesen, seit einem Jahr ungebrochen.

    Ich habe mal in der Eldorado-Serie die Lust verloren, aber wir haben dann wieder eingesetzt, als wir bei nem Thüringen-Urlaub auf die Comics im Zeitschriftenhandel gestoßen sind.

    Meine Reihenfolge der besten Serien:
    1. Österreich-Ungarn 1704/05
    2. Bayern-Frankreich
    3. Ägypten
    4. Venedig 17. Jh.

    Beim Rest bin ich mir nicht so sicher. Eldorado habe ich dann irgendwann abgebrochen, als sie abgelegt haben in Spanien. Ich fand es damals einfach nur langweilig und auch meinen Kindern gefallen die Hefte dieser Zeit nicht. Das mit dem Gespenst auf der Burg ist auf jeden Fall eines der besseren Hefte.

  5. #80
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2015
    Beiträge
    31
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Da kann ich Deinen Filius absolut verstehen! Ich war damals 6 Jahre alt und absolut fasziniert von der Vorstellung, durch einen Zufall Oberst und Regimentskommandeur zu werden.

    Nur für die Uniform und den Säbel hätte ich damals meine Eltern verkauft 😉😁
    Ich denke das wird vielen Jungs so gegangen sein, in einer Zeit als Kinder noch voller unbändiger Phantasie waren..

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •