Seite 35 von 37 ErsteErste ... 25262728293031323334353637 LetzteLetzte
Ergebnis 851 bis 875 von 911

Thema: Digedags in der Zeitung

  1. #851
    Mitglied Avatar von phönix
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    phönix-Universum
    Beiträge
    2.455
    Zitat Zitat von thowiLEIPZIG Beitrag anzeigen
    Süddeutsche Zeitung
    8. Februar 2019, 18:51 Uhr
    Comic: Dig, Dag und Digedag

    https://www.sueddeutsche.de/kultur/c...edag-1.4322072

    "Hier finden sich in den Zeichnungen Motive aus dem um 1400 entstandenen französischen "Codex Bodley 264"."
    In der MosaPedia hat das zwar mal wer für das Wandbild im Dogenpalast (S.4) bei Heft 90 vermerkt, aber eine - oder gar noch mehr - entsprechende Abbildung(en) in einem Buch des Hegenvorlasses hat wohl noch niemand gefunden?
    Weiß jemand, ob der Bernd Graff das nur aus der Mosapedia (ungerechtfertigt verallgemeinert?) hat, oder, ob der vielleicht sogar ein paar mehr Belege, als das Marco-Poöo-Wandbild kennt?

  2. #852
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    344
    Zitat Zitat von thowiLEIPZIG Beitrag anzeigen
    Süddeutsche Zeitung
    8. Februar 2019, 18:51 Uhr
    Comic: Dig, Dag und Digedag

    https://www.sueddeutsche.de/kultur/c...edag-1.4322072

    "Der Erfolg der Digedags erregte den Argwohn des DDR-Staatsapparats". So ein Blödsinn habe ich selten gelesen. Wo hat der Schreiberling nur soetwas aufgegriffen. Gibt es denn keinen neutralen Journalismus mehr? Nicht mal bei einem einfachen Mosaikartikel scheint das zu funktionieren. Es muß politisiert werden, sonst ist der Artikel nix wert. Kotz.

  3. #853
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    6.623
    Wird schon irgendwo gestanden haben. Weißt doch, wie heutzutage recherchiert wird.
    Und am 365. Tag erhob er sein Glas und sagte in seinem feierlichsten Ton: "Darauf wollen wir trinken - dass es nicht noch besser wird!"

  4. #854
    Zitat Zitat von phönix Beitrag anzeigen
    "Hier finden sich in den Zeichnungen Motive aus dem um 1400 entstandenen französischen "Codex Bodley 264"."
    In der MosaPedia hat das zwar mal wer für das Wandbild im Dogenpalast (S.4) bei Heft 90 vermerkt, aber eine - oder gar noch mehr - entsprechende Abbildung(en) in einem Buch des Hegenvorlasses hat wohl noch niemand gefunden?
    Weiß jemand, ob der Bernd Graff das nur aus der Mosapedia (ungerechtfertigt verallgemeinert?) hat, oder, ob der vielleicht sogar ein paar mehr Belege, als das Marco-Poöo-Wandbild kennt?
    Werter Phönix, scheint aus der Mosapedia zu stammen. Woher soll ein "normaler" Journalist, dazu noch recht unbekannt in der Mosaik-Szene, das wissen?
    Soweit mir bekannt ist, existiert nur ein Artikel in der englischsprachigen Wiki. https://en.wikipedia.org/wiki/Codex_Bodley
    Danke für die Aufmerksamkeit!

  5. #855
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    344
    Zitat Zitat von CHOUETTE Beitrag anzeigen
    Wird schon irgendwo gestanden haben. Weißt doch, wie heutzutage recherchiert wird.
    Für mich klingt das nach einem Pressetext, welcher vom ZGF (mit ensprechendem politischen Auftrag) erstellt wurde. Die Abbildung ist ja auch eine aus dem ZGF. Wie fundiert deren Kenntnisse inbezug auf die Digedags sind habe ich schon erfahren können, als ich mich mal einer geführten und kommentierten Ausstellungsbegleitung angeschlossen hatte. Zitat " Die Mosaikbeilagen wurden auch nicht von den Mitarbeitern in der Waldowallee gemacht und lagen hauptsächlich der Atze bei".

  6. #856
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    18.872
    Muss natürlich "DEM" Atze heißen, gelle?

  7. #857
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Erde Börde
    Beiträge
    4.863
    Tja Henning, das ist ja die Crux mit dem ZGF.
    Den Hegen-Schatz haben die vollkommen Falschen bekommen, gehoben haben es schon die Richtigen.
    Leider werden wir das nicht mehr ändern können. Gott sei Dank ist nur Bildmaterial im ZGF und nichts hintergründliches, zumindest nichts außergewöhnliches mehr dort.
    Deshalb sollen sie doch spekulieren, es ist halt so, wie der Verhungernde, der neben einer geschlossenen Konservendose wartet.

    Da kommt nichts mehr. Alles andere lässt sich so "halbwegs" an den schlechten Fotos des Nachlasses und der chaotischen Einordnung "nachvollziehen". Eine Auswahl an Bildern ist im Fanbereich gesichert, dass reicht als Beleg.

    Traurig aber wahr: Hegen wurde von den "neuen Deutungsgrößen", hier ZGF, über die DDR-Geschichte als "DDR-Widerstandskämpfer" aufgebaut.
    Vor diesen Karren hätte er sich bei normaler Gemütslage nie spannen lassen. Begriffen hatte er es nicht mehr, denn schon der Orden war eine "Ansage" in diese Richtung.
    Dieser "Dummschwätz" des HDG wird nun in die Comic-Geschichts-Kultur einziehen und alle werden es abschreiben.
    Es ist wieder mal ein Beispiel für "erlebte Geschichte" versus "erfundene oder zurechtgebogene Geschichte" der Nachfolger/Sieger.
    Das hat in der BRD Tradition, da muss man sich nicht wundern!
    Geändert von gbg (11.02.2019 um 19:30 Uhr)

  8. #858
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2012
    Beiträge
    1.366
    Zitat Zitat von thowiLEIPZIG Beitrag anzeigen
    Muss natürlich "DEM" Atze heißen, gelle?
    Der Atze ist inzwischen erwachsen, so dass ihm beiliegen kann, wer will, und er beiliegen kann, wem er will.
    Geändert von Meinrath (11.02.2019 um 18:53 Uhr)

  9. #859
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Erde Börde
    Beiträge
    4.863
    Na sind die Oberlehrer wieder unter sich

  10. #860
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    344
    Zitat Zitat von thowiLEIPZIG Beitrag anzeigen
    Muss natürlich "DEM" Atze heißen, gelle?
    Sehr richtig . Wobei es ist vieleicht wie beim Mosaik. Für die einen ist es das Mosa, für die anderen das Mosi.
    Geändert von kathleen (11.02.2019 um 19:28 Uhr)

  11. #861
    Mitglied Avatar von phönix
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    phönix-Universum
    Beiträge
    2.455
    @ CHOUETTE: Ja, irgendwo. Also kann ich Klammer und Fragezeichen oben nicht entfernen, da es ja auch ein anderer "ungerechtfertigt verallgemeinert" hätte haben können, und offensichtlich die "jo-miller"sche Manier des Zitierens ohne Gänsefüßchen und Quellenangabe inzwischen zum Alltag gehört. Und ergo werden wür künftig immer öfter von vielen "Bodley 264"-Bildzitaten lesen, noch bevor wer alle drei Fragmente durchgeblättert hat.

    @ prothowi: Sie werden höflichst die Korrektur verzeihen. Es geht hier nicht um den Mixteken-Codex, sondern um den "Codex Bodley 264", bei welchem zuerst ein Eintrag in der ital. Wiki angezeigt wird: https://it.wikipedia.org/wiki/Manoscritto_Bodley_264
    In dieser Wiki kommt man unten über den zweiten Quellenlink auf eine Seite, die einem wiederum einen Link zum Digitalisat des ganzen Scrips, wie auch zu den Digitalisaten der Bilder aus den einzelnen Teilen, also auch aus Teil 3, aus welchem die Wandbildvorlage stammt, liefert. --> https://digital.bodleian.ox.ac.uk/in...c-5797cae3bb62

  12. #862
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    344
    Zitat Zitat von gbg Beitrag anzeigen

    Traurig aber wahr: Hegen wurde von den "neuen Deutungsgrößen", hier ZGF über die DDR-Geschichte als "DDR-Widerstandskämpfer"
    aufgebaut.
    Im gewissen Sinne war er ja Rebell auf der Ebene seiner Firma und im Umgang mit dem Verlag. Er hat durchaus Widerstand geleistet, zum Vorteil der Leser und seiner selbst. Allerdings beschränkt sich das auf die genannte lokale Ebene und keineswegs wie propagandiert auf eine Stufe im Bereich des Staatsapparates. Im Gegenteil sogar, von dort kam Unterstützung fürs Mosaik, als man kleinkariert im Verlag das Aus für Mosaik beschlossen hatte bzw. die Umprofilierung der Zeitschrift zu finalisieren drohte. Hätte der Staatsapparat ein Problem mit Hegen gesehen, würden wir heut nicht hier im Forum darüber schreiben. Dann wäre Mosaik entweder nicht entstanden oder frühzeitig in der Versenkung verschwunden , Hegen politisch festgesetzt oder ausgebürgert worden. Ihm hingegen hat man einen 5-stelligen Monatslohn über 20 Jahre lang bezahlt, während Lieschen Müller im Schichtbetrieb selbst von 1/10 dieser Summe am Monatsende nur träumen konnte.

  13. #863
    #Phönix: Danke für die Info, das hatte ich verwechselt. Aber nun ist es ja aufgeklärt.
    Danke für die Aufmerksamkeit!

  14. #864
    Nun, wer erkennt es?
    Der Text ist eher Nebensache, da wird auf nichts eingegangen!
    https://www.weissgerber-freiheit.de/...te-klären-auf/
    Danke für die Aufmerksamkeit!

  15. #865
    Mitglied Avatar von Bastos
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    wieder in Berlin :-))
    Beiträge
    1.676
    Zitat Zitat von prothowi Beitrag anzeigen
    Nun, wer erkennt es?
    Der Text ist eher Nebensache, da wird auf nichts eingegangen!
    https://www.weissgerber-freiheit.de/...te-klären-auf/
    Ich erkenne nur, dass man wieder einmal (wie so oft) vergessen hat, eine Bildlegende einzubauen und das Bild wahrscheinlich widerrechtlich nutzt. So etwas kann teuer werden (frag den Thowi) …

  16. #866
    Zitat Zitat von prothowi Beitrag anzeigen
    Nun, wer erkennt es?...
    Das muss der Geistesblitz sein, der Herrn Weissgerber dazu bewegt hat, mehrfach ungeprüft zweifelhafte Aussagen zu publizieren, deren Wahrheitsgehalt er auf Grund der Komplexität des Themas offenbar nicht überschauen kann. Doch damit befindet er sich ja mit den betreffenden "renommierten Wissenschaftlern" in bester Gesellschaft, wie hier tagesaktuell zu lesen ist.
    Oder um es mit Dr. Knilch zu sagen: "Es sollte mich wundern, wenn aus diesem Dreck wirklich Metall wird." (MvHH, Heft 32, S. 7).

    Das Mosaik nimmt in den Artikeln von Weissgerber eh eine zentrale, aber leider stark zweckentfremdete und politisch motivierte Stellung ein. Nicht wirklich im Sinne des "Erfinders".
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  17. #867
    Zitat Zitat von kathleen Beitrag anzeigen
    Sehr richtig . Wobei es ist vieleicht wie beim Mosaik. Für die einen ist es das Mosa, für die anderen das Mosi.
    Da is was dran. War immer irritiert, wenn jemand "Die Atze" gesagt hat. Auch mit "Der Atze" hab ich gefremdelt (auch wenn es nun "Dem Atze" heißen müsste, herrje). Für mich war es immer "Das Atze" von "Das Atze-Heft". Dass die Figur "Atze" namensgebend für das Heft war, erfuhr ich aufgrund der Gnade meiner späten Geburt ebenfalls später. Dass "Atze" zudem noch "Bruder" bedeuten sollte ("meene Atze") wusste ich auch nicht und kam mir komisch vor, mein Bruder war meine "Keule". Inzwischen haben ja beide Begriffe einen Bedeutungswandel erfahren und werden eher pejorativ verwendet.

    Und wer "Mosa" sagt, kann auch gleich "Mosaik" sagen. Eine Silbe einsparen, das ist mir zu arm. "Mosi" hingegen ist doch hübsch diminutiv.

  18. #868
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    6.623
    Bei uns zu Hause: die Atze, das Mosa. Berlin ist halt weit weg.
    Über die Frösi und den Bummi gibt's hoffentlich keine Zweitmeinungen?
    Und am 365. Tag erhob er sein Glas und sagte in seinem feierlichsten Ton: "Darauf wollen wir trinken - dass es nicht noch besser wird!"

  19. #869
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    18.872
    Früher zu Hause: Das Mosaik, Atze ohne Artikel.

  20. #870
    Weiß nicht, ob mir als Kind jemals "Atze" artikelbehaftet über die Lippen gekommen ist, aber wenn dann wäre es "DIE Atze" gewesen. Aber mein Interesse fokussierte sich schon immer auf "DAS Mosaik".
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  21. #871
    Zitat Zitat von thowiLEIPZIG Beitrag anzeigen
    Früher zu Hause: Das Mosaik, Atze ohne Artikel.
    Werter Herr thowiLeipzig, dem kann ich mich vorbehaltlos anschließen.
    Danke für die Aufmerksamkeit!

  22. #872

  23. #873
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2009
    Beiträge
    257
    Chouette: für mich ist es DIE Bummi. Wohl aus dem gleichen Grund wie bei der Atze...

  24. #874
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    344
    "judenfeindliche Klischees („Kindermörder“) und förderten Abscheu vor dem „Terrorstaat Israel“, dem mit solidarischer antiimperialistischer Internationalität zu begegnen sei. Antisemitische Bilder wurden durch antizionistische Darbietungen eingeübt und fixiert. Sie wirkten auf jugendliche Gemüter auch wegen ihrer scheinbar immanenten Logik und wegen ihrer Rückbindung an die Tradition judenfeindlicher Ideologeme. Dass sich junge Pioniere mit dem Leid der Opfer „israelisch-imperialistischer Aggression“ identifizierten, war über Emotionen herbeigeführt und deshalb nachhaltig"

    Ähh, an welcher Stelle genau ist beschriebenes im Mosaik nachzulesen bzw. nachzusehen? Ich hab glaube ich eine komplett andere Mosaiksammlung als der Autor dieses Beitrags. Gabs vieleicht Exportausgaben speziel für Tagesspiegeljournalisten? Und ich dachte ich hätte alle Ausgaben.
    Geändert von kathleen (14.02.2019 um 21:26 Uhr)

  25. #875
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    18.872
    DIE SPINNEN DOCH...!!!

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/a...5q-ZJHhPJbk7T8

    Zitat: "Jugendliche wurden in "Atze" und "Mosaik" indoktriniert

    Auf subtilere Weise erfolgte die Indoktrination von Kindern und Jugendlichen. Um antiisraelische Emotionen zu wecken, wurden Mitleid und Solidarität mit palästinensischen Kindern stimuliert. Der Erziehungsauftrag zum Antizionismus wurde gegenüber „Jungpionieren“ in der „ABC-Zeitung“ und gegenüber den etwas älteren „Thälmann-Pionieren“ in der „Trommel“ wahrgenommen. Die Magazine „Atze“ und „Mosaik“ bedienten, jugendgerecht aufgemacht, judenfeindliche Klischees („Kindermörder“) und förderten Abscheu vor dem „Terrorstaat Israel“, dem mit solidarischer antiimperialistischer Internationalität zu begegnen sei"


Seite 35 von 37 ErsteErste ... 25262728293031323334353637 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •