Edition52 - Homepage
ShopTermineNewsletterDruckversion
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 101 bis 110 von 110

Thema: Berlinoir

  1. #101
    Moderator Edition 52 Forum Avatar von Bob Fish
    Registriert seit
    11.2003
    Beiträge
    528
    Reinhard Kleist signiert


    Am kommenden Samstag ist die Kölner Comicmesse

    Von 12.30 Uhr - 14.00 Uhr betritt ein besonderer Star die Bühne der Mülheimer Stadthalle.


    Reinhard Kleist, Max und Moritz-Preisträger und Icom-Preisträger beim Comicsalon Erlangen 2008 und mit Gewissheit einer der wichtigsten deutschen Comic Zeichner ( Cash- I see a darkness) wird auch vor Ort sein.

    Er signiert für euch seine neue Graphic Novel „Havanna - Eine kubanische Reise“ (Carlsen Comics) und seine letzten Bücher wie "Coney Island" und "Berlinoir # 3 Narbenstadt"

    also, nix wie hin...

    www.reinhard-kleist.de
    www.scherbenmund.de

  2. #102
    Moderator Edition 52 Forum Avatar von Bob Fish
    Registriert seit
    11.2003
    Beiträge
    528
    Schönes Feature vom neuen "Berlinoir" Band

    im BERLINER TAGESSPIEGEL.

    http://www.tagesspiegel.de/kultur/co...t18281,2665051

    und unsere Glückwünsche zum Online-Start des neuen COMICPORTALS des TAGESSPIEGELS !!!

    http://www.tagesspiegel.de/kultur/comics/

  3. #103
    Moderator Edition 52 Forum Avatar von Bob Fish
    Registriert seit
    11.2003
    Beiträge
    528
    Auch in der neuen PRINT-AUSGABE der GAMES ORBIT gibt es eine weitere Besprechung des neuen BERLINOIR BANDES "NARBENSTADT"

    Der Text folgt hier noch...
    Geändert von Bob Fish (28.12.2008 um 19:22 Uhr)

  4. #104
    Moderator Edition 52 Forum Avatar von Bob Fish
    Registriert seit
    11.2003
    Beiträge
    528
    Berlinoir und die Hintergründe: Ein aktuelles Interview mit Reinhard Kleist

    Aktuelle Statements von Reinhard zur Serie im Interview bei den SPLASHCOMICS:

    http://www.splashcomics.de/php/artik...einhard_kleist

  5. #105
    Moderator Edition 52 Forum Avatar von Bob Fish
    Registriert seit
    11.2003
    Beiträge
    528
    Auch in der neuen PRINT-AUSGABE der GAMES ORBIT gibt es eine weitere Besprechung des neuen BERLINOIR BANDES "NARBENSTADT"

    Der Text folgt hier noch...




    So, hier wäre der Text der neuen Rezension:

    MAUERBAU

    Nicht nur Jason Lutes, auch Reinhard Kleist entführt mit seinem
    aktuellen Werk in die geschichtsträchtige deutsche Metropole.

    Doch sein Berlin, dem er in der Trilogie „Berlinoir“, die mit „Narbenstadt“ nun
    ihren Abschluss findet, ist ein ganz anderes. Ist sein Berlinoir doch
    ein düsteres Abbild des wirklichen, über die Jahre entstandenen Gesichts
    der Hauptstadt, verlegt in eine Parallelwelt, regiert von Vampiren,
    geteilt durch eine Mauer. Nach vier Jahren und zahlreichen anderen
    Projekten (darunter die ausgezeichneten Graphic Novels „Cash – I See
    Darkness“ und „Havanna“) hat Starzeichner Reinhard Kleist nun endlich
    die Muße gefunden, den letzten Teil seiner Trilogie fertig zu stellen.

    Der einen absolut würdigen Abschluss dieser schwer fassbaren Mischung
    aus Vampirstory, Politthriller und Zukunftsvision ist, die immer wieder
    geschickt mit Elementen aus dem aktuellen wie historischen Zeitgeschehen
    wie auch unzähligen Zitaten aus Filmklassikern und der Berliner
    Literatur spielt.

    „Narbenstadt“, das ist Comickunst auf allerhöchstem
    Niveau.



    in:

    GAMES ORBIT, AUSGABE # 12
    Geändert von Bob Fish (28.12.2008 um 19:21 Uhr)

  6. #106
    Moderator Edition 52 Forum Avatar von Bob Fish
    Registriert seit
    11.2003
    Beiträge
    528
    Aktuelle Rezension beim Portal PARNASS

    http://www.parnass.scram.de/comicdetail.php?nr=2480

  7. #107
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    1.653
    Eine kurze Nachfrage: Ist ein baldiger Nachdruck von "Berlinoir" Band 1 geplant?

  8. #108

    Vorzugsausgabe

    Neuer Release: Die legendäre "Berlinoir"-Trilogie ist nun als schöne VZA erhältlich!
    Wer mehr zu "Berlinoir" von Reinhart Kleist und Tobias O. Meisner erfahren will, sollte unbedingt beim Titel Kulturmagazin vorbeischauen.


    Der Kulturblog meint u.a.:

    "komplexe Parallelwelten", "politische Fabel"

    "Berlinoir gibt der Blutsaugerei jene ausbeuterischen Qualitäten zurück, die sie zu Zeiten von bleichen Aristokraten wie Dracula einmal besessen hat"

    "Geschickt werden in diesem Comic die Ikonographie des Nationalsozialismus, der kommunistischen Arbeiterbewegung, oder der Deutsch-Deutschen Geschichte mit dem Vampirmythos und ein paar Gothic-Einflüssen verknüpft und zu neuen Bedeutungsebenen verwoben."


    Hier ist der Link zur vollständigen Online-Rezension:
    http://www.titelblog.de/2013/12/11/g...ten/#more-1901

  9. #109

    "Vampire schön wie nie" - Rezension im F.A.Z.-Blog

    Andreas Platthaus berichtet für die F.A.Z. über unsere "Berlinoir Luxusausgabe" von Reinhard Kleist und Tobias Meisner.

    Er kommt darin unter anderem zu folgenden Schlussfolgerungen:

    "Vor allem aber ist der Zyklus nun in einem großen Prachtband zusammengefasst, bei dem der Druck gegenüber den Originalalben noch verbessert worden ist. Dadurch kommt Kleists Sorgfalt bei den Zeichnungen erst richtig zur Geltung."

    "ich kenne weiß Gott (...) nur wenige schöner produzierte Comics"

    Hier ist die vollständige Rezension.

  10. #110

    3. Hamburger Graphic Novel Tage "Sprechende Bilder"

    Reinhart Kleist erscheint zu den 3. Hamburger Graphic Novel Tagen "Sprechende Bilder" (31.3.-3.4.2014). Weitere Gäste sind u.a. Baru ("Bleierne Hitze") und Lorenzo Mattotti ("Spartaco").

    Weitere Infos dazu gibt es hier.

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •