Seite 13 von 21 ErsteErste ... 3456789101112131415161718192021 LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 325 von 503

Thema: Blueberry

  1. #301
    Mitglied Avatar von Horatio
    Registriert seit
    09.2001
    Ort
    Barcelona und Münster/Wf.
    Beiträge
    547
    Zitat Zitat von echnamoc Beitrag anzeigen
    Ich würde es begrüßen, wenn ein stimmiger Übergang zwischen den Bürgerkriegsabenteuern und den Nachkriegsabenteuern hergestellt würde, d.h. eine Geschichte, die einerseits Blueberrys Äußerungen in „Fort Navajo“ (General Graig sei für seine Versetzung in den Westen verantwortlich) aufgreift und andererseits erklärt, wie Blueberry zu dem traumatisierten Wrack wurde, das er in „Apachen“ anfangs ist. Dafür bräuchte es jedoch vermutlich einen einfallsreicheren Texter, als es François Corteggiani ist.

    (Ein nathloser Übergang wird ohnehin nicht möglich sein, oder hat irgendjemand in "Apachen" die Trompete gesehen, die Blueberry in "Fort Navajo" als Bürgerkriegssouvenir mit sich führt?)
    Einen – den einzig wahren – Szenaristen dafür gibt es bereits: Charlier selbst!

    Er hat die Ereignisse, die unmittelbar vor "Fort Navajo" stattfanden, ja recht detailliert im Vorwort zur 1974er Albumausgabe von "Ballade pour un Cercueil" beschrieben.
    Darin werden im Übrigen auch Details erklärt, die mir als Leser früher seltsam vorgekommen sind, z. B. weshalb später Mikes richtiger Name Donovan auf einem Steckbrief steht, ohne dass die Mordsache Tucker scheinbar je aufgeklärt wurde.

    Im Grunde genommen bedarf es "nur" eines talentierten Szenaristen, der Charliers Synopsis zu einem guten Album verarbeitet. (Oder gar zu zweien oder dreien ...)
    Geändert von Horatio (05.06.2014 um 17:17 Uhr)
    Horatio

  2. #302
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    187
    In welchem Erscheinungsrythmus kommen denn die nächsten Bände von Blueberry raus? Sind denn alle bisher in Frankreich erschienenen Storys auf deutsch veröffentlicht worden?

  3. #303
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.646
    Zitat Zitat von logan san Beitrag anzeigen
    In welchem Erscheinungsrythmus kommen denn die nächsten Bände von Blueberry raus? Sind denn alle bisher in Frankreich erschienenen Storys auf deutsch veröffentlicht worden?
    Also die Blueberry-Edition ist auf dem aktuellen Stand, das heißt, das komplette Material liegt auf deutsch vor. Das bislang letzte Jugend-Album "Gettysburg" wurde 2012 in Frankreich und in Deutschland publiziert, und was neues ist seither nicht nachgekommen.

    Ich vermute, dass nach Girauds Tod im Jahr März 2012 erst Mal die rechtliche Situation mit den Erben geklärt werden muss, bevor neue Blueberry-Bände erscheinen. Aber vielleicht ist ja auch schon ein weiterer Band in der Mache...

  4. #304
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    2.113
    Band 50 - Blueberrys Jugend 21 - ist für März 2015 angekündigt bei Egmont:

    http://www.egmont-comic-collection.d...y,_bd_50_.html

  5. #305
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.238
    Blog-Einträge
    10
    Ich schätze, die Jugend-Reihe wird wie gewohnt weiter fortgeführt. Ein diches Fragezeichen steht eher hinter der Hauptserie: Nachdem der 'Mister-Zyklus' mit dem 'Apachen'-Band den Kreis zum 'Navajo'-Zyklus geschlossen hat, ist die Hauptserie -in einer Quasi-Moebius-Schleife- eine 'runde Sache'. Das wird wohl ganz unabhängig von der Lage der Rechte niemand mehr ankratzen.

    Andrerseits bietet dieser geschlossene Hauptserien-Komplex ja noch jede Menge Lücken und Anknüpfungspunkte, so dass ich mir durchaus vorstellen kann, dass da noch mal das ein- oder andere Spin-off entstehen könnte. Bliebe abzuwarten.

    Es sollte mich aber auch nicht wundern, wenn in nicht allzu ferner Zukunft der Jugend-Spin-off umfangreicher wird als das Hauptwerk...
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2016 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  6. #306
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.646
    Vielleicht haben die Charlier- und Giraud-Erben ja ein Einsehen und verhindern, dass die Serie mit Spin-Offs quasi ausgeschlachtet wird. Aber ich könnte mir vorstellen, dass es bei Dargaud schon entsprechende Pläne gibt.

    Die Hauptserie sollte nicht weitergeführt werden. Es ist offensichtlich, dass die auserzählt ist. Und auf dem von Charlier/Giraud vorgegebenen künstlerischen Niveau kann sie sowieso nicht fortgesetzt werden.

  7. #307
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    11.230
    Die "Jugend"-Bände werden ja auch immer weniger gekauft.

    Während die neu gezeichneten "Blake und Mortimer"-Bände weiterhin Bestseller sind.

  8. #308
    Mitglied Avatar von Derma R. Shell
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    65201 Wbn.
    Beiträge
    4.969
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Ich schätze, die Jugend-Reihe wird wie gewohnt weiter fortgeführt.
    COLIN WILSON wird zum jungen Mike zurückkehren. Er soll 4 neue Alben zeichnen.
    Gruß Derma

  9. #309
    Mitglied Avatar von Schninkel
    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    ... unbekannt verzogen
    Beiträge
    2.436
    Ich würde es präferieren, wenn es mit Blueberry weitergeht, so wie es auch mal angedacht aber von den Erben abgelehnt wurde: Blueberry 1900.
    Mein Lieblingsszenario würde dann auch irgendwann den Tod von Blueberry einschließen. Dann wäre die Serie wirklich angemessen beendet. Die letzten Jugendabenteuer waren mäßig. Das allerletzte mit der esoterischen Ausrichtung Totalschrott.
    Massenweise Graphic Novels oder was darunter firmiert, hauptsächlich Reprodukt und Avant
    Ebenfalls neu: US-DC und Marvel, US-30 Days of Night u.a.
    Alles zum Preissturz freigegeben
    http://www.comicforum.de/showthread....93#post5098393

  10. #310
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.238
    Blog-Einträge
    10
    Zitat Zitat von Derma R. Shell Beitrag anzeigen
    COLIN WILSON wird zum jungen Mike zurückkehren. Er soll 4 neue Alben zeichnen.
    ??? Quelle? Was wird aus Blanc-Dumont? Macht der dann parallel zu Wilson weiter? Nimmt er Cartland wieder auf? Verlässt er Blueberry aus eigenem Willen oder wurde er 'geschasst'? Wer schreibt die Storys für den Wilson-Blueberry?

    Rein stilistisch fänd ich ja besser, wenn Wilson nicht "zum jungen Mike" zurückkehren würde, sondern die Hauptserie fortführen. Und inhaltlich fänd ich gut, ne Brücke zwischen Arizona Love und Mister-Zyklus zu schlagen. Oder eben gerne auch die späten Jahre von Mike zu erzählen: Was bei 'Los Gringos' nur angerissen wurde, lässt sich noch gut ausbauen und ja: Auch ich würde gerne auch lesen, wie Blueberry hundertjährig den Löffel abgibt, vorher seinen Urenkeln noch am Kamin seine Lebensgeschichten erzählt.

    Und sorry, BobCramer, aber mit diesem 'hoffentlich wird verhindert, dass das ausgeschlachtet wird' 'die Hauptserie sollte nicht weitergeführt werden', 'das ist auserzählt' und 'an das künstlerische Niveau kömmt eh keiner ran' - mit all dem kann ich gar nichts anfangen. DU musst ja Spin-offs, oder Hauptserien-Fortsetzungen nicht mehr kaufen. Es steht jedem frei, keine Lucky Lukes mehr zu kaufen, die nicht mehr von Goscinny getextet wurden. Oder den Lucky Luke von Achdé zu verschmähen. Oderoderoder. Aber zu fordern, dass es dererlei gar nicht mehr geben sollte, find ich völlig neben der Spur. Ignorant, engstirnig, reaktionär, phantasielos, bevormundend, anmassend, repressiv... Siehe auch hier: http://www.comicforum.de/showthread....=1#post4885223
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2016 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  11. #311
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.238
    Blog-Einträge
    10
    PS: Und ja: Blueberry 1900 von Boucq fand ich auch ein spannendes Projekt, dessen Realisierung ich gerne erlebt hätte.
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2016 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  12. #312
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.646
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Und sorry, BobCramer, aber mit diesem 'hoffentlich wird verhindert, dass das ausgeschlachtet wird' 'die Hauptserie sollte nicht weitergeführt werden', 'das ist auserzählt' und 'an das künstlerische Niveau kömmt eh keiner ran' - mit all dem kann ich gar nichts anfangen.
    Dein gutes Recht. Ich bin trotzdem der Meinung, dass man nicht auf Teufel komm raus eine Serie melken muss, die schon seit Jahrzehnten weit über ihern Zenit hinaus ist.

    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    DU musst ja Spin-offs, oder Hauptserien-Fortsetzungen nicht mehr kaufen. Es steht jedem frei, keine Lucky Lukes mehr zu kaufen, die nicht mehr von Goscinny getextet wurden.
    Wenn dieses "Argument" gilt, brauchen wir quasi über gar nichts mehr zu diskutieren. Nur bei absolutem Kaufzwang sind dann Diskussionen möglich. Oder wie sind Deine Auffassungen sonst zu verstehen?

    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Aber zu fordern, dass es dererlei gar nicht mehr geben sollte, find ich völlig neben der Spur. Ignorant, engstirnig, reaktionär, phantasielos, bevormundend, anmassend, repressiv...
    Was sollen solche pathetischen Schmähungen und Beleidigungen? Das ist doch absurd. Wenn Du nicht auf einem halbwegs sachlichen Level diskutieren kannst, dann lass es lieber bleiben. Und denk mal über den Unterschied zwischen einer Meinungsäußerung und einer "Forderung" nach.
    Geändert von BobCramer (14.08.2014 um 11:38 Uhr)

  13. #313
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.238
    Blog-Einträge
    10
    Dann formulier Du doch einfach Deine Meinung als solche und nicht als Forderung. "Die Hauptserie sollte nicht fortgeführt werden." IST de facto rein sprachlich eine Forderung. Das Signalwort 'sollte' spricht da eine allzu deutliche Sprache.
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2016 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  14. #314
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.646
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Dann formulier Du doch einfach Deine Meinung als solche und nicht als Forderung. "Die Hauptserie sollte nicht fortgeführt werden." IST de facto rein sprachlich eine Forderung. Das Signalwort 'sollte' spricht da eine allzu deutliche Sprache.
    Ach was, das ist bloß Deine Interpretation. Ich habe aber absolut keine Lust, mich mal wieder auf eine Erbsenzähler-Diskussion mit Dir einzulassen, sorry. Und Deine Schmähungen aus dem Post 310 sind und bleiben eine Unverschämtheit. Es ist traurig, dass Du glaubst, Du könntest Dir hier einen solchen Diskussionsstil erlauben.
    Geändert von BobCramer (14.08.2014 um 01:23 Uhr)

  15. #315
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.736
    Zitat Zitat von BobCramer Beitrag anzeigen
    Ach was, das ist bloß Deine Interpretation.
    Nö, das ist keine Frage der Interpretation, sondern genau das, was du geschrieben hast.
    Jeder der die deutsche Sprache ordentlich beherrscht, wird das genau so verstehen, kann dann aber immer noch der Meinung sein, daß die Forderung berechtigt ist (schließlich hängt das dann nicht von den Sprachkenntnissen ab, sondern davon, ob man seine private Meinung allen anderen aufzwingen muß).
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  16. #316
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.646
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Nö, das ist keine Frage der Interpretation, sondern genau das, was du geschrieben hast.
    Wenn ich eine Forderung stelle, benutze ich kein so wachsweiches Wort wie "sollte". Dann "fordere", "verlange" oder "will" ich.

    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Jeder der die deutsche Sprache ordentlich beherrscht, wird das genau so verstehen, kann dann aber immer noch der Meinung sein, daß die Forderung berechtigt ist (schließlich hängt das dann nicht von den Sprachkenntnissen ab, sondern davon, ob man seine private Meinung allen anderen aufzwingen muß).
    Glücklicherweise zwingst Du mit diesem Posting niemandem Deine private Meinung auf, sondern trittst als objektive Instanz auf.

  17. #317
    Mitglied Avatar von PhoneyBone
    Registriert seit
    01.2001
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    558
    Ja, Ja, die Verwendung des Wortes "sollen". Indikativ Präsens (Ausdruck einer Pflicht, eines Auftrags, einer Bestimmung) vs. K II (Empfehlung / Rat / persönliche Meinung)

    Kurze Infos zu zaktuells Fragen:
    Was wird aus Blanc-Dumont? Macht der dann parallel zu Wilson weiter? Nimmt er Cartland wieder auf? Verlässt er Blueberry aus eigenem Willen oder wurde er 'geschasst'? Wer schreibt die Storys für den Wilson-Blueberry?
    1. In Casemate Dezember 2012 gab es ein Dossier zu Blueberry. Hier gab Philippe Charlier, der Sohn des verstorbenen Autors Jean-Michel Charlier bekannt, dass es Pläne gäbe die Hauptserie mit Michel Blanc-Dumont fort zu setzen. Fraglich war ob François Corteggiani als Autor die Serie übernimmt.

    Zu Spin-offs äußerte er sich negativ, kann sich aber vorstellen, dass es zu einer späteren Zeitpunkt Geschichten von Chihuahua Pearl oder Jimmy McClure vor ihrer Zeit mit Blueberry geben könnte.

    2. Bezüglich den Jugendabenteuer von Blueberry hat sich François Corteggiani persönlich dazu geäußert, dass Band 21 erst im Frühjahr 2015 erscheinen soll. Titel ist "Le Convoi des Bannis". Danach kommt ein Zyklus von 4 Teilen, der von Colin Wilson gezeichnet wird. Im neuen Zyklus kehrt Blueberry zurück nach Louisiana und erfährt mehr über seine Mutter, die eine Tochter des französischen Piraten Jean Lafitte war.

    Meine Spekulationen daraus:

    Blueberry: Michel Blanc-Dumont / François Corteggiani (?)
    Jugendabenteuer: Colin Wilson / François Corteggiani

    Gruß,
    PhoneyBone
    Infos aus Belgien: www.stripspeciaalzaak.be

  18. #318
    Moderator ECC & EGN Avatar von chb
    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Köln
    Beiträge
    155
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Ignorant, engstirnig, reaktionär, phantasielos, bevormundend, anmassend, repressiv...
    Ein bisschen unfreundlich, findest Du nicht? Man muss ja nicht immer einer Meinung sein ... aber so?
    "Mein Gewerbe erfordert, allzeit bewaffnet zu sein, denn ich bin fahrender Ritter und womöglich derer der letzte!" (Don Quixote)



    DON QUIXOTE von Rob Davis

  19. #319
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    08.2011
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von PhoneyBone Beitrag anzeigen
    Ja, Ja, die Verwendung des Wortes "sollen". Indikativ Präsens (Ausdruck einer Pflicht, eines Auftrags, einer Bestimmung) vs. K II (Empfehlung / Rat / persönliche Meinung)

    Kurze Infos zu zaktuells Fragen:

    1. In Casemate Dezember 2012 gab es ein Dossier zu Blueberry. Hier gab Philippe Charlier, der Sohn des verstorbenen Autors Jean-Michel Charlier bekannt, dass es Pläne gäbe die Hauptserie mit Michel Blanc-Dumont fort zu setzen. Fraglich war ob François Corteggiani als Autor die Serie übernimmt.

    Zu Spin-offs äußerte er sich negativ, kann sich aber vorstellen, dass es zu einer späteren Zeitpunkt Geschichten von Chihuahua Pearl oder Jimmy McClure vor ihrer Zeit mit Blueberry geben könnte.

    2. Bezüglich den Jugendabenteuer von Blueberry hat sich François Corteggiani persönlich dazu geäußert, dass Band 21 erst im Frühjahr 2015 erscheinen soll. Titel ist "Le Convoi des Bannis". Danach kommt ein Zyklus von 4 Teilen, der von Colin Wilson gezeichnet wird. Im neuen Zyklus kehrt Blueberry zurück nach Louisiana und erfährt mehr über seine Mutter, die eine Tochter des französischen Piraten Jean Lafitte war.

    Meine Spekulationen daraus:

    Blueberry: Michel Blanc-Dumont / François Corteggiani (?)
    Jugendabenteuer: Colin Wilson / François Corteggiani

    Gruß,
    PhoneyBone
    Colin Wilson zurück zu Blueberry? YEAH!! Sein dreckiger Still war perfekt für den Jugend Blueberry. Sein ,,Ausstieg" war, meiner Meinung, ein Desaster für die Serie. Blanc-Dumont war einfach zu glatt/sauber. Nun der Wechsel von Blanc-Dumont zur Hauptserie.
    Tja...

  20. #320
    Mitglied Avatar von Donovan
    Registriert seit
    07.2002
    Beiträge
    1.916
    Die Hauptserie ist für mich mit dem Tod von Giraud definitiv beendet.

    Wilson war dagegen für mich der beste Jugend-Zeichner. Kann ich mir also durchaus vorstellen. Blanc-Dumont hat mir noch nie besonders gefallen.

  21. #321
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    1.715
    Zitat Zitat von kosar34 Beitrag anzeigen
    Colin Wilson zurück zu Blueberry? YEAH!! Sein dreckiger Still war perfekt für den Jugend Blueberry. Sein ,,Ausstieg" war, meiner Meinung, ein Desaster für die Serie. Blanc-Dumont war einfach zu glatt/sauber. Nun der Wechsel von Blanc-Dumont zur Hauptserie.
    Tja...
    Blanc-Dumont sollte wieder zu seinen eigenen Serien zurückkehren oder es mit einem anderen Texter versuchen (z.b. Dufaux).
    Ihm fehlt einfach momentan das Feuer, das er früher mal hatte

  22. #322
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    4.891
    Zitat Zitat von BobCramer Beitrag anzeigen
    Ich bin trotzdem der Meinung, dass man nicht auf Teufel komm raus eine Serie melken muss, die schon seit Jahrzehnten weit über ihern Zenit hinaus ist.


    Ich sehe das einerseits auch so, andererseits gibt es z.B. mit den Thorgal Spin Offs oder denen zu XIII wie ich finde gelungene Beispiele.

  23. #323
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.646
    Zitat Zitat von Borusse Beitrag anzeigen
    Ich sehe das einerseits auch so, andererseits gibt es z.B. mit den Thorgal Spin Offs oder denen zu XIII wie ich finde gelungene Beispiele.
    Das bei "Blueberry" vorgegebene erzählerische und graphische Niveau ist allerdings besonders hoch, ja, schwindelerregend hoch - sicher sehr viel höher als bei Serien wie "Thorgal" oder "XIII". Natürlich kann man auf einem sehr viel niedererem Niveau als gewohnt Blueberry-Spin-Offs produzieren und die Bezeichnung "Blueberry" draufkleben, was ja auch seit fast 25 Jahren passiert. Aber Zeichen-Routiniers wie Vance, Rouge oder Blanc-Dumont haben doch bloß uninspiriertes Handwerk abgeliefert. Das reicht bei "Blueberry" einfach nicht. Wilson hat den Blueberry-Stil seinerzeit immerhin ein paar Alben lang ganz gut getroffen.
    Geändert von BobCramer (14.08.2014 um 18:10 Uhr)

  24. #324
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Östl.Nieders.
    Beiträge
    3.352
    Als Nachfolger von Giraud kommt (für mich) nur BOUQ in Frage, BOUNCER 8+9 sind grafisch einfach nur genial.

  25. #325
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.238
    Blog-Einträge
    10
    Zitat Zitat von PhoneyBone Beitrag anzeigen
    Ja, Ja, die Verwendung des Wortes "sollen". Indikativ Präsens (Ausdruck einer Pflicht, eines Auftrags, einer Bestimmung) vs. K II (Empfehlung / Rat / persönliche Meinung)

    Kurze Infos zu zaktuells Fragen: (...)
    Danke für die Infos.

    Zum 'sollen': Im Kern bleibt doch, dass, wenn es nach BobCramer ginge, bestimmte Dinge (wie die Fortführung der Hauptserie) nicht existieren würden.
    Das finde ich eine Bevormundung derjenigen, die eine solche Fortsetzung gerne kesen würden.
    Als Grund für sein 'sollte-es-nicht-geben' gibt er an, dass eine Fortführung das Niveau per se nicht halten könnte. Damit ignoriert er die durchaus vorhandenen Beispiele, dass eine Fortführung nicht nur ebenbürtig, sondern sogar besser werden KANN. (Promonentestes Beispiel: Franquin bei Spirou)
    Jedem potenziellen Fortführer die Fähigkeit abzusprechen, aus der Serie noch was rausholen zu können, finde ich 'anmassend'.
    Die Hauptserie als das unerreichbare Non-plus-ultra zu betrachten, finde ich engstirnig und reaktionär.
    usw.

    Und ob das nun dem ein oder anderen passt oder nicht, deshalb nehme ich kein einziges Wort aus der Reihe "Ignorant, engstirnig, reaktionär, phantasielos, bevormundend, anmassend, repressiv..." zurück. Sie waren alle wohl begründet gewählt. Und beschreiben meine MEINUNG zu seinen Ansichten. Nicht zu seiner Person, auch das sei ausdrücklich betont.

    Und natürlich ist es ihm weiterhin unbenommen, entsprechende Fortsetzungen und Spin-offs nicht zu mögen. Aber dann soll er sie halt nicht kaufen, aber nicht 'fordern', dass sie nicht entstehen sollen und damit in der Konsequenz allen anderen aufzwingen, seiner Ansicht über deren Qualität zu folgen, indem sie eben entsprechende Werke auch nicht kaufen können könnten. Wenn sich denn irgendwer um seine 'Forderung' scheren würde...

    ---

    Blueberry war immer 'ein Kind seiner Zeit': Er fing an als klassischer Kavallerie-Western a la John Ford, schwenkte über zum Italo-Western, wurde freizügiger, 'mystischer', sein Humor wandelte sich von Charlier-typischem Slapstick zu moebius'scher Groteske,... - Ich bin ziemlich sicher, dass Bousq mit Blueberry 1900 eine weitere, zeitgemäße Facette in der 'Evolution' der Serie hinbekommen hätte. Und ich sehe nicht, warum nicht neue, jüngere Autoren und Zeichner weitere, gelungene Blueberrys hinbekommen können sollten. Wenn man in Blueberry nur 'den klassischen Western' der Charlier-Jahre sieht, dann muss einem schon der Mister-Zyklus als 'Verrat' vorkommen. Wenn man aber begreift, dass Blueberry -auch schon zu Charlier-Zeiten- ein 'Kind seiner Zeit' war, dann kann man auch neu produzierte Geschichten als 'im Geist der Serie' sehen und verstehen. - Sicherlich: Nicht jeder Versuch wird glücken. Aber es deshalb gar nicht zu versuchen, bzw. entsprechende Versuche schon zu verdammen und als unmöglich zu deklarieren, eh sie überhaupt das Licht der Welt erblicken, halte ich für die falsche Grundhaltung.

    Wie heisst es doch so schön: "Sage nie einem jungen Menschen, dies oder jenes sei unmöglich. Vielleicht wartet Gott seit Anbeginn der Zeit auf jemanden, der es in Unkenntnis des Möglichen einfach macht." - DAS halte ich für die richtige Grundhaltung.
    Geändert von zaktuell (14.08.2014 um 23:16 Uhr)
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2016 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

Seite 13 von 21 ErsteErste ... 3456789101112131415161718192021 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Manganet
Egmont Graphic Novel
Egmont Comic Collection
Egmont Balloon
Schneiderbuch
Egmont Ink